Autor Thema: Wer wird unser neuer Trainer im Fall von Anfangs Rausschmiss?  (Gelesen 7931 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23737
Re: Wer wird unser neuer Trainer im Fall von Anfangs Rausschmiss?
« Antwort #180 am: Mittwoch, 20.Feb.2019, 12:59:04 »
Gilt das auch als Ausrede für Anfang? Wenn man sich die Mannschaft von Fenerbahce anschaut, dürfte die individuell nämlich dem Großteil der Liga mindestens genau so überlegen sein wie wir der 2.Liga.

cocu ist ja jetzt auch frei, also wegen mir...
face-palm

Online Yassir_Zaccaria

  • Schmadtke-Beender, PC-& Genderspacken & Poldi Moderator
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15380
  • Geschlecht: Männlich
  • ehemals Abdel
Re: Wer wird unser neuer Trainer im Fall von Anfangs Rausschmiss?
« Antwort #181 am: Mittwoch, 20.Feb.2019, 12:59:52 »
Gilt das auch als Ausrede für Anfang? Wenn man sich die Mannschaft von Fenerbahce anschaut, dürfte die individuell nämlich dem Großteil der Liga mindestens genau so überlegen sein wie wir der 2.Liga.

Bei uns ist nicht mehr Chaos als üblich, sondern Chaos wie immer.
Schmadtke raus!

Offline baenderriss

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2897
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wer wird unser neuer Trainer im Fall von Anfangs Rausschmiss?
« Antwort #182 am: Mittwoch, 20.Feb.2019, 14:43:13 »
Was ist denn in Bremen mit Kohfeldt ?
Da ging es doch auch gut, in Hoffenheim mit Nagelsmann auch...hatte ich übrigens geschrieben.

Die jungen Trainer machen alle die gleiche Ausbildung wie die Erfahrenen, wahrscheinlich sogar noch eine bessere in taktischer Hinsicht.
Warum sollte man denen keine Chance geben, irgendwann müssen sie doch mal anfangen.
Schmeißt man Anfang raus, ist alles ein Experiment, egal wen man holt, eine Garantie das es hervorragend klappt gibt Dir niemand.

Pawlak hat gute Referenzen, warum sollte man es nicht versuchen ?
Es kann genausogut gutgehen, oder auch nicht, als wenn man hier einen Mourinho oder Tuchel als Coach hätte.
Zu Kohfeldt kann ich nichts sagen, aber Nagelsmann ist doch ganz bewusst in Hoffenheim als Trainer für die erste Mannschaft aufgebaut worden. Wenn ich mich recht erinnere, musste er sogar früher als geplant als Cheftrainernachfolger einspringen, weil die Mannschaft schwächelte. Pawlak wurde nicht mit solcher Weitsicht geholt, sondern weil man dringend was bei der zweiten Mannschaft tun musste. Da wurden wahrscheinlich andere Qualitäten gesucht. Ich glaube nicht an Pawlak.
baenderriss = bänderriss

Offline dixie

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2255
Re: Wer wird unser neuer Trainer im Fall von Anfangs Rausschmiss?
« Antwort #183 am: Mittwoch, 20.Feb.2019, 15:36:40 »
Zu Kohfeldt kann ich nichts sagen, aber Nagelsmann ist doch ganz bewusst in Hoffenheim als Trainer für die erste Mannschaft aufgebaut worden. Wenn ich mich recht erinnere, musste er sogar früher als geplant als Cheftrainernachfolger einspringen, weil die Mannschaft schwächelte. Pawlak wurde nicht mit solcher Weitsicht geholt, sondern weil man dringend was bei der zweiten Mannschaft tun musste. Da wurden wahrscheinlich andere Qualitäten gesucht. Ich glaube nicht an Pawlak.
Nicht richtig.

Pawlak ist als Trainer für die U17 geholt worden, nachdem er von diesem wahnsinnigen Russen bei KFC Uerdingen trotz grandioser Trainerbilanz bei diesem Verein entlassen worden war. Die U17 hat Pawlak dann auch in 7 Spielen zu Beginn der Saison 2017/18 betreut.


Nachdem aber Helmes nach dem Tod seines Co-Trainers als Trainer der U21 zurückgetreten war, übernahm dann Pawlak im September 2017.

Für die aktuelle Saison war Pawlak wegen des Trainerlehrgangs vom FC freigestellt, musste dann aber wieder den Feuerwehrmann bei der U21 spielen.
Stadiongänger seit 1962

Offline Briard657

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 552
  • Geschlecht: Männlich
  • vormals Briard57 (alte Zugangsdaten verbaselt)
Re: Wer wird unser neuer Trainer im Fall von Anfangs Rausschmiss?
« Antwort #184 am: Mittwoch, 20.Feb.2019, 15:40:28 »
Nicht richtig.

Pawlak ist als Trainer für die U17 geholt worden, nachdem er von diesem wahnsinnigen Russen bei KFC Uerdingen trotz grandioser Trainerbilanz bei diesem Verein entlassen worden war. Die U17 hat Pawlak dann auch in 7 Spielen zu Beginn der Saison 2017/18 betreut.


Nachdem aber Helmes nach dem Tod seines Co-Trainers als Trainer der U21 zurückgetreten war, übernahm dann Pawlak im September 2017.

Für die aktuelle Saison war Pawlak wegen des Trainerlehrgangs vom FC freigestellt, musste dann aber wieder den Feuerwehrmann bei der U21 spielen.


Danke für die Infos. Es ist aber auch daran nicht erkennbar, dass der FC ihn SYSTEMATISCH aufgebaut hätte, sondern eher so semi...
Verein meiner Kindheit: Tuspo Richrath

Verein meines Lebens: 1. FC KÖLN

Offline tollibob

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 514
Re: Wer wird unser neuer Trainer im Fall von Anfangs Rausschmiss?
« Antwort #185 am: Mittwoch, 20.Feb.2019, 15:46:24 »

Danke für die Infos. Es ist aber auch daran nicht erkennbar, dass der FC ihn SYSTEMATISCH aufgebaut hätte, sondern eher so semi...
Der FC macht seit 2016 alles so semi... da wundert mich das nicht.
Ihr habt eine Stunde Zeit, die Stadt zu verlassen!

Offline dixie

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2255
Re: Wer wird unser neuer Trainer im Fall von Anfangs Rausschmiss?
« Antwort #186 am: Mittwoch, 20.Feb.2019, 15:50:23 »

Danke für die Infos. Es ist aber auch daran nicht erkennbar, dass der FC ihn SYSTEMATISCH aufgebaut hätte, sondern eher so semi...
Gerne geschehen.

Der tragische Tod des Co-Trainers Fecht und der darauffolgende Rücktritt Helmes waren allerdings nicht vorhersehbar. Auch war die Mannschaft wohl ziemlich durch den Wind, weil sie den Zusammenbruch Fechts unmittelbar mitbekommen hatte.

Schnelle und vor allem auch pädagogisch-psychologisch geschulte Hilfe musste her, und da war der ausgebildete Pädagoge Pawlak die naheliegendste und in dieser Situation auch beste Wahl.
Stadiongänger seit 1962

Offline Briard657

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 552
  • Geschlecht: Männlich
  • vormals Briard57 (alte Zugangsdaten verbaselt)
Re: Wer wird unser neuer Trainer im Fall von Anfangs Rausschmiss?
« Antwort #187 am: Mittwoch, 20.Feb.2019, 15:57:01 »
Gerne geschehen.

Der tragische Tod des Co-Trainers Fecht und der darauffolgende Rücktritt Helmes waren allerdings nicht vorhersehbar. Auch war die Mannschaft wohl ziemlich durch den Wind, weil sie den Zusammenbruch Fechts unmittelbar mitbekommen hatte.

Schnelle und vor allem auch pädagogisch-psychologisch geschulte Hilfe musste her, und da war der ausgebildete Pädagoge Pawlak die naheliegendste und in dieser Situation auch beste Wahl.
Danke nochmals. Das hatte ich auch schon so halbwegs verstanden. Aber es ging im Bezugs- Posting von
@baenderriss darum, ob Pawlak, wie etwa Nagelsmann, langfristig und von Anfang  :)  an, so eingeplant war. Und dem war wohl nicht so, wie Du selbst indirekt einräumst, kam er ja erst durch die widrigen Umstände zur U21.
Verein meiner Kindheit: Tuspo Richrath

Verein meines Lebens: 1. FC KÖLN

Offline dixie

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2255
Re: Wer wird unser neuer Trainer im Fall von Anfangs Rausschmiss?
« Antwort #188 am: Mittwoch, 20.Feb.2019, 16:23:34 »
Danke nochmals. Das hatte ich auch schon so halbwegs verstanden. Aber es ging im Bezugs- Posting von
@baenderriss darum, ob Pawlak, wie etwa Nagelsmann, langfristig und von Anfang  :)  an so eingeplant war. und dem war wohl nicht so, wie Du selbst indirekt einräumst kam er ja erst durch die widrigen Umstände zur U21.

Ich will jetzt nicht päpstlicher sein als der Papst, aber das eine schließt das andere nicht unbedingt aus.

Kompetente Leute, die Pawlak aus Uerdingen kennen, sagen ihm ein großes Geschick in der Führung einer Mannschaft, Pragmatismus im taktischen Bereich gepaart mit einer großen Lernbereitschaft nach.

Ich kann mir schon vorstellen, dass man die Verpflichtung Pawlaks ursprünglich mit einer mittel- bis langfristigen Perspektive in Richtung Seniorenbereich, möglicherweise auch als Kandidat für das Trainerteam der Profis.

Hier haben aber zu einem gewissen Maße die Ereignisse die Planung überrollt.

Ob es Alternativen für Pawlak als "Feuerwehrmann" für die U21 gegeben hätte, vermag ich natürlich nicht zu sagen.
Stadiongänger seit 1962

Offline chg

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1780
Re: Wer wird unser neuer Trainer im Fall von Anfangs Rausschmiss?
« Antwort #189 am: Mittwoch, 20.Feb.2019, 16:39:01 »
Pawlak hatte zum Zeitpunkt seiner Verpflichtung eine grandiose Bilanz im Amateurbereich aufzuweisen. Ich denke Jakobs hat ihn damals geholt weil er der Überzeugung war das Pawlak ein guter und talentierter Trainer ist. Als erfahrener und im Umgang mit Jugendlichen geschulter Lehrer war es ein sehr guter Gedanke ihn für die Jugendarbeit zu verpflichten. In den beiden Jahren danach hat er hier auch auf wirklich hohem Niveau geliefert.
Ich weiß nicht ob man beim FC jemals jemand die Weitsicht hatte einen Trainer zu verpflichten um ihn dann für die erste Mannschaft aufzubauen, vorstellen kann ich mir das allerdings beim FC prinzipiell nicht. Es ist allerdings auch kompletter Quatsch die Intention bei seiner Verpflichtung zu einer - wie auch immer gearteten - Qualifikation zu erheben...

Offline baenderriss

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2897
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wer wird unser neuer Trainer im Fall von Anfangs Rausschmiss?
« Antwort #190 am: Mittwoch, 20.Feb.2019, 22:28:04 »
Es ist allerdings auch kompletter Quatsch die Intention bei seiner Verpflichtung zu einer - wie auch immer gearteten - Qualifikation zu erheben...
Das sehe ich komplett anders!
Ich würde mir wünschen, dass der FC wie Mainz oder auch Hoffenheim, letztendlich auch Red Bull (L oder S) Trainer aufbaut, die sich mit dem Spielsystem entwickeln, das für den Verein vorgesehen ist. 
baenderriss = bänderriss

Offline FC Karre

  • Mr. Riös
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15505
  • 🐐🔴⚪️
Re: Wer wird unser neuer Trainer im Fall von Anfangs Rausschmiss?
« Antwort #191 am: Mittwoch, 20.Feb.2019, 22:43:33 »
Das sehe ich komplett anders!
Ich würde mir wünschen, dass der FC wie Mainz oder auch Hoffenheim, letztendlich auch Red Bull (L oder S) Trainer aufbaut, die sich mit dem Spielsystem entwickeln, das für den Verein vorgesehen ist.


willkommen in den 90ern. es  gibt kein system, das ein verein über jahre praktiziert.

Online funkyruebe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2331
Re: Wer wird unser neuer Trainer im Fall von Anfangs Rausschmiss?
« Antwort #192 am: Mittwoch, 20.Feb.2019, 23:50:18 »
Ich wäre froh, wenn der FC es schaffen würde über 10 Jahre kontinuierlich und nachhaltig zu arbeiten. Das würde ich Jakobs zutrauen, aber niemals dem Faulkäse.

Offline Strafstoß

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 137
10 Jahre? Puh, im Fußball ein langer Zeitraum.
Ich dachte im Mai 2017 auch dass wir uns soeben in den ersten 10 des Deutschen Fussball etabliert haben. Der große 1. FC Köln ist wieder da. Danke Stöger, Danke Schmadtke, Danke Modeste. 8 Monate später alles für die Katz.
Es wäre aber schön wenn uns wieder eine Perspektive aufgezeigt werden würde. Ohne dem jetzigen Vorstand, ohne der jetzigen sportlichen Führung. Die nächsten 16 Monate werden für unseren Verein sehr entscheidend.


Offline DSR-Schnorri

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9185
  • Geschlecht: Männlich
Die Schnelllebigkeit des Geschäfts hat bei uns natürlich insbesondere auch damit zutun, dass unser Erfolg, wenn denn vorhanden, stets auf wackeligen Beinen steht. Eine Ursacheanalyse zeigt doch seit Jahren, dass es kein langfristiges Konzept gibt, wir auch deshalb verhältnismäßig selten gewinnbringend verkaufen, weil wir unser Geld häufig in Spieler auf dem Marktwerthöhepunkt investieren. Zudem geht es eigentlich immer um Macht, statt um das Wohl des Clubs. Aktueller Plan war Aufstieg ohne Entwicklung, scheißegal, hauptsache Aufstieg im eigenen Portfolio. Wenig ambitioniert, teuer und wenig an zukünftigen Tagen orientiert. Bequem, aber aufgrund der Überlegenheit in Liga zwei meist ausreichend.
Schaut man an den Niederrhein, dann sieht man doch deutlich, dass ein gut aufgestellter Verein nicht ständig von Schnelllebigkeit getroffen werden muss, sondern aufgrund der aus guten Ergebnissen folgenden TV-Mehreinnahmen aus den Top10 nicht mehr wegzudenken ist. Das ist aber harte Arbeit und in Köln langfristig wohl nicht möglich. Hier wandert der Fokus stets weg vom Rasen und jeder macht was er will.

Offline WES FC

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6804
über das Beispiel vom linken Niederrhein will ich gar nicht drüber nachdenken.
Habe beruflich in den vergangenen 2 Jahren sehr viel mit dem Verein zu tun gehabt, da kann man nur neidisch den Hut vor ziehen.
On top der heutige Bericht aus dem express über den Ausbau am GBH.

Da lachen die Bauern nur drüber. Dort kann man sich mal anschauen, was ein Zusammenspiel Stadt, Bürger, Verein bedeutet
Hotel ist das eine, was da noch kommt in den nächsten Jahren ist ganz hohes Niveau
...

Offline baenderriss

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2897
  • Geschlecht: Männlich

willkommen in den 90ern. es  gibt kein system, das ein verein über jahre praktiziert.

Du hast aber schon mal z.B. von RB Leipzig gehört? Wo Trainer computergenerierte Trainingsplänen zu folgen haben? Wo ganze Vereine verteilt über die Welt ein Spielsystem praktizieren, das zum beworbenen Produkt passt?
Und natürlich gibt es außerhalb des Geißbockheims Vereine, die ein System über Jahre praktiziert: Amsterdam, Madrid, Barcelona...
baenderriss = bänderriss