Autor Thema: Transferthread Winter 2017/2018  (Gelesen 116604 mal)

Reclove und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Amandus

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 302
Re: Transferthread Winter 2017/2018
« Antwort #360 am: Donnerstag, 12.Okt.2017, 14:08:38 »
Ich kann deine Meinung verstehen, auch wenn ich sie nicht teile. Wir sind uns einig, dass die letzten  Transferperioden von Schmadtke extrem schlecht bearbeitet worden sind und auch, dass er zu Beginn bei uns gute Arbeit abgeliefert hat.

Nur willst Du ihn im Amt behalten und ich nicht.  Auffällig ist, dass dies bei den bisherigen Stationen Schmadtkes (Hannover, Aachen) meines Wissens nach ähnlich war
Vielleicht kann er auch nur bis zu diesem einen bestimmten Punkt und dann eben nicht weiter. Es ist ja unbestritten, dass er die größten Fehler gemacht hat, als wir Erfolg hatten und er auch dementsprechend Kohle hatte.
Ich meine, es gibt ja z.B. so Trainer wie z.B. den Neururer. Da weiß man genau, der kann eine Mannschaft vor dem Abstieg retten, das wars dann aber auch. Spätestens am 10. Spieltag der zweiten Saison ist der wieder weg. Vielleicht ist das bei Schmadtke auch so.
Zudem kotzt mich seine uneinsichtige und großkotzige Art mittlerweile tierisch an - er sollte schon selbst einsehen, was er da für einen Bockmist fabriziert hat, aber für den sind ja alle anderen Schuld.
Gladbach war genau in der gleichen Phase wie wir, die haben aber richtig investiert und die guten Spieler geholt, und konnten sich dadurch oben festsetzen. Da muss man dem Pullunder Heini auch Respekt zollen, hätte ich ihm nicht zugetraut. Wir machen stattdessen gerade wieder mindestens einen Schritt zurück.

Dank für den guten Kommentar.

Frage: Ist es wirklich in Aachen so ähnlich gewesen. Meiner Erinnerung nach gab es dort richtig Streß zwischen ihm und dem Vorstand/AR. Das ist ja genau das, was manch ein Kritiker sich bei uns wünscht, aber derzeit nicht der Fall ist. Und hat er am Ende in Aachen bei den Verpflichtungen versagt oder hat es menschlich nicht mehr funktioniert. Wie ich das sehe, war Schmadtke dort - in Aachen - zu unbequem. Hier in Köln heißt es heute dagegen unter den Kritikern: Alle im Verein sind zu bequem - außer Schmadtke, der ist ein arroganter Sack. Irgendwie passt das nicht zusammen.

Ich weiß es auch nicht, was richtig ist. Aber mein Gefühl sagt mir: Schmadkte ist auch heute noch ein richtig guter, denn er kann das alles ja nicht verlernt haben. Mir gehen die Lücken in unserem Kader und das seit langem daniederliegende Offensivspiel in unserem Kader auch auf den Sack. Ich vermute, dass Schmadke hier nun agieren wird - auch wenn es vielleicht teuer wird. Ein Abstieg wäre ein Katastrophe, das wir er mit Sicherheit auch so sehen und es mit allen Mittel zu verhindern versuchen.

Zu Deinem letzten Punkt: Wie sich Schmadtke in Öffentlichkeit gibt und was er sagt, ist mich für sekundär bis unwichtig. Hier wird ja oft ein Masche gespielt von den Verantwortlichen. Wer für mich im Übbrigen in der Öffentlichkeit zuletzt viel schlimmer rüber kam als Schmadtke, ist Herr Watzke aus Dortmund. Wichtiger ist, wie er sich intern gibt. Dazu kann ich aber nichts wirkliches sagen. Wobei man die Sache mit Jacobs schon mit Vorsicht beobachten muss... vielleicht ist da wirklich etwas schief gelaufen.

Offline Rakete

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 234
Re: Transferthread Winter 2017/2018
« Antwort #361 am: Donnerstag, 12.Okt.2017, 14:14:44 »
Ich bin, war und werde zwar eher Mitleser und Gelegenheitsposter sein, aber das schon jahrelang. So wenig Lust mal ins Forum zu schauen hatte ich gefühlt noch nie.
Hat viele Gründe (sportliche Situation, Profifußball generell...). Die Diskussionkultur in diesem und vielen anderen Threads nervt aber im Moment ebenso.
Speziell die Gruppe der selbsternannten "Erleuchteten" fegt hier diskursiv über alles hinweg was an anderen Meinungen gepostet wird. Man sammelt massig Beiträge und TYs wahlweise mit Posts wie:
- Cordoba ist ein einbeiniger Kreisligakicker
- Platz 5 war pures Glück einer Trümmertruppe mit einem alles rettenden Goalgetter vorne drin
- Schmadtke ist ein arbeitsverweigender Düsseldorfer
- wer das anders sieht, hat ne rosarote Brille und nen Hoodie an
- ... und der darf auch keine Kommas vergessen
- ... oder den Bagger aufreißen

Ich verbiete hier übrigens niemanden Wort und Kritik. Ganz im Gegenteil, aber mal ein wenig mehr Bremmspedal und Selbstreflexion wäre schön. Wird nicht passieren, ist auch ok, aber wäre schön.
Und bevor jemand mich in die Brille-Hoodie-Führerbunker-Fraktion steckt: ja, es läuft gerade vieles schief im Verein (Sportlich, Stadion, Kommerz...) und die verantwortlichen Personen sind natürlich zu kritisieren (am liebsten sachlich).

Also mal zusammengefasst meine Einschätzung zum eigentlichen Thema (Transfers):

Sommer 2016: grundsätzlich keine gute TP, weil Chance zur Weiterentwicklung verpasst. Aber immerhin die Grundidee auf Kontinuität zu setzen war richtig und hat der Mannschaft damals gut getan. R+R günsitg, glanzlos aber für den Moment sinnvoll. Note: 3-
Winter16/17: fragwürdige Entscheidung in der IV, Clemens war als Idee ok, Leistungen leider ein Flop. Insgesamt eine verpasste Chance. Note: 5
Sommer 2017: Grandiose Fehlentscheidungen: dieses Jahr wäre ein Umbruch nötig gewesen, das hätte neben sinnvollen Transfers für die Offensive auch Abgägnge bedeutet. Große Fehleinschätzungen in Bezug auf die Positionen Mittelstürmer, Außenbahn und DM. Note 6
 
und zu den oben genannten Themen:

Cordoba: Schmadtke und Stöger muss man ankreiden, dass diese Idee ein Griff ins Klo war. Der Spieler hat Fähigkeiten, keine Frage. Er kann auch eine sinnvolle Verstärkung sein, aber er ist kein Goalgetter und das war klar. Dazu dann der riesengroße Druck der auf dem Spieler lastete. Er kann einem nur Leid tun, man sieht ja wie verunsichert er ist. Der Trainer hätte ihm einen Gefallen getan, wenn er ihn mal draußen gelassen hätte. Die Ablösesumme war wohl auch zu hoch, da gehe ich mit. Über Ablösesummen zu diskutieren ist aber schwierig, weil wir a) die Höhe derselben und b) auch den restlichen Deal nicht kennen.

Platz 5 und Modeste: für den Erfolg der letzten Saison muss sich niemand entschuldigen. Die ganze Mannschaft hat diesen ermgölicht und sportlich verantwortlich waren damals dieselben Leute wie heute. Sie sind sowohl für den Erfolg als auch für die Krise nun verantwortlich. Die Idee der Konstanz, Kontinuität, Mannschaftsgeist etc. hat letzte Saison funktiert. Und selbst wenn der letzte Spieltag anders läuft, die Saison wäre trotzdem ein voller Erfolg gewesen. Und Modeste: ja, er einen hatte einen Mega-Lauf, hatte Selbstvertrauen bis zum Anschlag und hat auch viele krasse Tore genetzt, aber er war auch der Profiteur eines funktionierenden Teams. Es gab kein Spiel in dem alle bis auf er versagt hätten.

Schmadtke: Arbeitsverweigerung und Düsseldorfer sind lächerliche bzw. kindische Vorwürfe. Er hat gearbeitet, vermutlich mehr als die meisten hier. Nur er hat - vorallem seit einem Jahr - viele Fehlentscheidungen dabei gehabt, tw. sehr grobe. Er muss sich dem stellen und die letzten Interviews lassen mMn erkennen, dass er es einsieht. Stand jetzt würde ich ihn nicht rausschmeißen, sondern im Winter die Chance geben zu reagieren.
Der Mann ist mir persönlich unsympathisch, aber er hat lange genug unter Beweis gestellt, dass er ein guter Manager sein kann. Er hat mMn auch das Nervenkostüm und die nötige Distanz um den Job vernünftig zu machen. Ein Wechsel auf dieser Position jetzt im Herbst mach mMn auch keinen Sinn. Man sollte zum Ende der Saison bewerten und hinterfragen, ob man mit ihm weitermacht. Sinnvoll wäre auf jeden Fall eine Art Korrektiv oder sportliches Know-How im Vorstand. Zuviel Macht in einer Hand ist nie gut.

Brille/Hoodie: ich persönlich mag wertschätzenden und respektvollen Umgang. Brille und Hoodie sind ja noch ganz "nette" Bilder. Aber nur weil man nicht unter jeden Post in Großbuchstaben den Kopfs von Schmadtke fordert ist man mit Nazis zu vergleichen, die bis zuletzt dem Führer treu blieben.

So, ich verschwinde wieder in der Versenkung. Feuer frei.
Das hier ist keine Einschulung oder sowas...

Offline Mister P.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7641
Re: Transferthread Winter 2017/2018
« Antwort #362 am: Donnerstag, 12.Okt.2017, 14:28:42 »
Kommando 1......Kommando 2......... ein Hoch auf den hart arbeitenden Manager des Jahre! Eine echte Rakete.

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13261
Re: Transferthread Winter 2017/2018
« Antwort #363 am: Donnerstag, 12.Okt.2017, 14:36:06 »
feuer frei? gerne.

erstmal ist es erstaunlich diskussionskultur anzumahnen um dann in einem beitrag zu erwähnen das schmadtke vermutlich mehr arbeitet als die meisten hier (was vermutlich so gar stimmt  :D)

desweiteren ist es für mich persönlich immer noch mehr erstaunlich das sich selbst in verteidigungsbeiträgen die kritikpunkte kaum unterscheiden, besonders dann wenn man niederschmetternde noten für vorherige transferperioden verteilt.

unterscheiden tut sich der beitrag von den meisten in zwei punkten. punkt eins ist die wertung seiner interviews. wie man, gerade aus den letzten die die verantwortung überdeutlich wegschieben, auf lernfähigkeit kommt, ist mir ein absolutes rätsel.

der zweite punkt ist die weitere chance. entlassen/nicht entlassen. davon abgesehen das hier dazu keine entscheidung gefällt wird, schwingt genauso wie im ersten punkt einfach nur nicht begründete hoffnung mit das nun alles gut wird, höchstens begründet daraus das er es früher mal bewisen hat. etwas wenig argumentation für einen so langen beitrag für meine begriffe.

man könnte nun tatsächlich noch darauf hinweisen das vielerlei kritikpunkte gar nicht mitangegangen wurden, schätze weil da einfach die einfachen antworten fehlen.

abschließend schwingt bei so gut wie jedem verteidigungsbeitrag so eine art angst vor kritik mit. das kritik konstruktiv sein kann erkennt man leider auch im gbh nicht. das es dazu beiträge unter der gürtellinie gibt, mein gott, internet halt.

Offline weisweiler

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6093
Re: Transferthread Winter 2017/2018
« Antwort #364 am: Donnerstag, 12.Okt.2017, 15:27:51 »
Ich bin, war und werde zwar eher Mitleser und Gelegenheitsposter sein, aber das schon jahrelang. So wenig Lust mal ins Forum zu schauen hatte ich gefühlt noch nie.
Hat viele Gründe (sportliche Situation, Profifußball generell...). Die Diskussionkultur in diesem und vielen anderen Threads nervt aber im Moment ebenso.
Speziell die Gruppe der selbsternannten "Erleuchteten" fegt hier diskursiv über alles hinweg was an anderen Meinungen gepostet wird. Man sammelt massig Beiträge und TYs wahlweise mit Posts wie:
- Cordoba ist ein einbeiniger Kreisligakicker
- Platz 5 war pures Glück einer Trümmertruppe mit einem alles rettenden Goalgetter vorne drin
- Schmadtke ist ein arbeitsverweigender Düsseldorfer
- wer das anders sieht, hat ne rosarote Brille und nen Hoodie an
- ... und der darf auch keine Kommas vergessen
- ... oder den Bagger aufreißen


Geniale Diskussionskultur, wenn man sich über die Diskussionskultur beschwert, indem man einfach mal pauschal auf alle Kritiker schießt. Chapeu.
Ich bin mir sicher, dass du zu Hause auf die Waage kaggst, bevor du es entsorgst!

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13261

Offline Electron

  • Edelfan
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2106
Re: Transferthread Winter 2017/2018
« Antwort #366 am: Donnerstag, 12.Okt.2017, 17:07:50 »
http://www.4-4-2.com/bundesliga/1-fc-koln/koeln-modeste-rueckkehr-moeglich/

 :)

Opa Mejang nach China, Modäst nach Kölle, Jojolic zurück in den Pott. Mach et, Schmaddi!

Online mutierterGeißbock

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21801
  • offizielle Jonas Hector Löwenmami!!!
"Trennen Sie sich doch bitte von dem Vorurteil, im DFB sitzen fußballferne Betonköpfe."

Reinhard Grindel, 2.August 2017

Offline Drahdiaweng

  • Stolperjochen
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8115
  • Draußen nur Kännchen
"In Germany you can food your food in a town called food."

Offline baenderriss

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2440
  • Geschlecht: Männlich
Re: Transferthread Winter 2017/2018
« Antwort #369 am: Donnerstag, 12.Okt.2017, 17:44:24 »
Interessant wäre eine Argumentation deinerseits zu hören, warum Schmadtke für diesen Job denn besser geeignet ist als jemand, der nicht eine Karriere als mittelmäßiger Bundesligatorwart als einzig nennenswerte Qualifikation vorweisen kann. Außer dass er den Job schon lange macht und dadurch viele Leute kennt, natürlich. Wie unser Postbote. Der ist auch super in seinem Job, weil er ihn schon so lange macht.

Wäre nicht jemand, der kommunikativ ist, der empathisch ist, der wertschätzend ist, Menschen im Gespräch überzeugen kann, gelernt hat mit modernen Medien umzugehen, Organisationstalent hat, der seine eigene Arbeit hinterfragt, der intern und extern kritikfähig ist,  der immer mindestens einen Plan B in der Tasche hat, der kreativ Lösungen findet, der sich und seinen Verein immer verbessern will, der stetig über die Lande zieht um Talente auszugraben, fähige Scouts und Kaderplaner einstellt, der während der Transferphase immer vor Ort ist um zu re/agieren und seinen Urlaub hinten anstellt - wäre das nicht jemand, der für einen solchen Job gut geeignet ist?

Schmadtke hat nix davon. Aber klar, das Netzwerk machts. Und die erfolgreiche Profikarriere. Wäre größenwahnsinnig zu behaupten, dass man ohne diese Schlüsselqualifikationen erfolgreich einen Verein managen kann.  So wie Alexander Rosen etwa, studierter Sportfachwirt und Sportökonom mit A-Trainer-Lizenz.

Die wichtigste Qualität, die ihn von den allermeisten User hier unterscheidet, ist, dass er den Fußballlehrerschein hat. Er daher Spieler sicher qualifizierter als dein Postbote oder der ein oder andere Schwaadlappen hier beurteilen kann. Dieses ganze Golf-/Urlaub-/Kreuzfahrtgeschwätz ist wirklich kaum zu ertragen. Manchmal denke ich, das Forum hier ist eine Inklusionseinrichtung.

Schmadtkes Plan dieses Jahr ist nicht aufgegangen - und das ist mehr als ärgerlich. Im letzten Jahr aber schon. Wir sind Fünfter geworden!

Offenbar hat er auch die von dir genannten sozialen Kompetenzen, sonst hätten die Horns, Heintzs, Bittencourts oder Hectors sicherlich nicht ihre Verträge längerfristig verlängert. In vielen anderen Momenten hat es nicht funktioniert. Warum ein Braithwaite lieber zu einem englischen Zweitligisten geht als zum FC ist mir ein Rätsel, die Verpflichtung von Cordoba auch, die eines "Zwerges" für die IV ebenso. Aber die Idee, Hector auf der 6 einzusetzen, stammt sicherlich nicht von ihm, defensive Standards in Raumdeckung entgegenzutreten wohl auch nicht. Schmadtke ist nicht der alleinige Bösewicht und ihn als völlige Nulpe darzustellen, ist wirklich albern.

baenderriss = bänderriss

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 11864
Re: Transferthread Winter 2017/2018
« Antwort #370 am: Donnerstag, 12.Okt.2017, 17:49:19 »
Wenn Modeste zurückkehrt, verschiebt sich das Problem ja nur um zwei Jahre. Immerhin natürlich, denn zwei Jahre sind im Fußball eine lange Zeit, in der viel schief laufen kann und viel gewonnen werden kann. Trotzdem muss der FC eine Idee entwickeln, wie er ohne Modeste erfolgreichen Offensivfußball spielen will. Davon abgesehen: Wenn Modeste im Winter zurück käme: Wieviele Tore werden von ihm erwartet? Da würde doch wieder ein Druck aufgebaut, dem niemand gerecht werden kann. Das gibts auch echt nur in Köln: Sobald mal einer da war, der außergewöhnlich war, wird dem nachgetrauert, statt nach vorne zu schauen. Als Podolski ging, hatten wir nichts, mit dem Geld musste immer ein Abstieg kompensiert werden. Jetzt hatten und haben wir Geld, aber keine Idee, wie man eine Mannschaft verstärkt. Da werde ich so lange nicht drüber weg kommen, bis das behoben ist. Grundsätzlich ist jeder zu ersetzen. Wer es nicht schafft, mit 35 Mio. einen Spieler zu ersetzen und die Mannschaft insgesamt stärker zu machen, ist für den Job ungeeignet. Da gibt es auch nichts zu entschuldigen. Modeste zurück zu holen, wäre ein weiteres Eingeständnis der eigenen Phantasielosigkeit. Dass ich mich trotzdem darüber freuen würde, steht außer Frage. Man müsste dann dennoch ganz schnell an der Umstrukturierung der sportlichen Leitung arbeiten.

Offline FC Karre

  • Dietmar Hopps Mutter
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10031
  • Provinzspasti
Re: Transferthread Winter 2017/2018
« Antwort #371 am: Donnerstag, 12.Okt.2017, 18:03:37 »
Die wichtigste Qualität, die ihn von den allermeisten User hier unterscheidet, ist, dass er den Fußballlehrerschein hat. Er daher Spieler sicher qualifizierter als dein Postbote oder der ein oder andere Schwaadlappen hier beurteilen kann. Dieses ganze Golf-/Urlaub-/Kreuzfahrtgeschwätz ist wirklich kaum zu ertragen. Manchmal denke ich, das Forum hier ist eine Inklusionseinrichtung.

Schmadtkes Plan dieses Jahr ist nicht aufgegangen - und das ist mehr als ärgerlich. Im letzten Jahr aber schon. Wir sind Fünfter geworden!

Offenbar hat er auch die von dir genannten sozialen Kompetenzen, sonst hätten die Horns, Heintzs, Bittencourts oder Hectors sicherlich nicht ihre Verträge längerfristig verlängert. In vielen anderen Momenten hat es nicht funktioniert. Warum ein Braithwaite lieber zu einem englischen Zweitligisten geht als zum FC ist mir ein Rätsel, die Verpflichtung von Cordoba auch, die eines "Zwerges" für die IV ebenso. Aber die Idee, Hector auf der 6 einzusetzen, stammt sicherlich nicht von ihm, defensive Standards in Raumdeckung entgegenzutreten wohl auch nicht. Schmadtke ist nicht der alleinige Bösewicht und ihn als völlige Nulpe darzustellen, ist wirklich albern.


was war denn dieses jahr sein plan? und was letztes jahr?

Offline Proteste

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 109
Re: Transferthread Winter 2017/2018
« Antwort #372 am: Donnerstag, 12.Okt.2017, 18:29:02 »
ob Schmadtke nen Blumenstrauß füe Phantasielosigkeit bekommt, dürfte das kleinste Problem sein. Es geht definitiv darum, das Tor zu treffen und den FC vor dem anstehenden Soundtrack zum Untergang zu retten. Wer sollte denn der magische Knipser sein, der dem FC die Torlast abnehmen soll und dann noch schnellstmöglich im System funktioniert? Welche Phantasie wäre denn da eine Alternative zu Modeste? Wer? Da hätte ich gern mal nen machbaren Vorschlag. Falls Modeste zurückkommen sollte, können wir wenigstens mit minimaler Hoffnung vom rettenden Ufer vielleicht noch träumen. Dass wäre viel mehr, als den gesamten Laden auseinanderzunehmen und sich gegenseitig an die Gurgel zu gehen ... besser als der ganze sich im Kreis drehende Sammer/Schmadtke/Stöger etc.-Sinnlos-Quatsch. Ohne Modeste sind wir Darmstadt 98 ohne Wagner, also definitiv vorab selbst-begraben, mehr nicht!

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 11864
Re: Transferthread Winter 2017/2018
« Antwort #373 am: Donnerstag, 12.Okt.2017, 18:47:15 »
ob Schmadtke nen Blumenstrauß füe Phantasielosigkeit bekommt, dürfte das kleinste Problem sein. Es geht definitiv darum, das Tor zu treffen und den FC vor dem anstehenden Soundtrack zum Untergang zu retten. Wer sollte denn der magische Knipser sein, der dem FC die Torlast abnehmen soll und dann noch schnellstmöglich im System funktioniert? Welche Phantasie wäre denn da eine Alternative zu Modeste? Wer? Da hätte ich gern mal nen machbaren Vorschlag. Falls Modeste zurückkommen sollte, können wir wenigstens mit minimaler Hoffnung vom rettenden Ufer vielleicht noch träumen. Dass wäre viel mehr, als den gesamten Laden auseinanderzunehmen und sich gegenseitig an die Gurgel zu gehen ... besser als der ganze sich im Kreis drehende Sammer/Schmadtke/Stöger etc.-Sinnlos-Quatsch. Ohne Modeste sind wir Darmstadt 98 ohne Wagner, also definitiv vorab selbst-begraben, mehr nicht!

Der Phantasie hätte man im Sommer freien Lauf lassen können und müssen. Das hat man verschlafen. Ja, im Winter wäre wahrscheinlich das Sinnvollste, was man machen kann, die Rückabwicklung des Modeste-Transfers. Gelänge damit der Klassenerhalt, wäre der Schaden, der im Sommer angerichtet worden ist, minimiert. Es wäre trotzdem ein beispielloser Vorgang in der Bundesligageschichte, der dann trotzdem Millionen kosten würde. Damit könnte ich leben. Mit einem Abstieg nicht. Womöglich wäre das auch die einzige Möglichkeit für Schmadtke, aus der Geschichte "unbeschadet" heraus zu kommen - bis auf die Tatsache, dass er 17 Mio. für Cordoba verbrannt hätte. Darüber wäre dann zu reden und darüber, dass man eine Saison verschenkt hat in der Entwicklung. Aber eben nur eine. Schmadtke erzählte ja vor der Saison, dass die EL ihm zwei Jahre Zeit brächte, die Mannschaft weiterzuentwickeln. Hab ich damals nicht verstanden. So würde ein Schuh aus der Aussage. Er hat sie aber sicher anders gemeint. Wie, weiß ich immer noch nicht.

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13261
Re: Transferthread Winter 2017/2018
« Antwort #374 am: Donnerstag, 12.Okt.2017, 19:05:35 »
Zitat

Im Hintergrund bastelt Schmadtke mit der Scoutingabteilung an möglichen Wintertransfers. „Es wäre fahrlässig, wenn wir das nicht tun“, bestätigte der Geschäftsführer. „Wir haben verschiedene Optionen im Blick.“ Gesucht wird vor allem auf den offensiven Außenbahnen. Je nach Verletzungssorgen und je nach der Entwicklung von Sehrou Guirassy und Claudio Pizarro könnte auch in der Sturmspitze noch einmal nachgelegt werden. Zudem ist der FC auf der Suche nach einem weiteren Spieler für die Mittelfeldzentrale.


https://geissblog.koeln/2017/10/wir-sollten-das-szenario-abstieg-nicht-ausbreiten/

Offline Hüüb Holland Hüüb

  • Rheinkm. 689 Schääl Sick
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1546
  • Geschlecht: Männlich
  • großmäulige Laberbacke
Re: Transferthread Winter 2017/2018
« Antwort #375 am: Donnerstag, 12.Okt.2017, 19:07:50 »
Kam gerade auch auf N-TV:

Kölns Manager Schmadtke kann sich Rückkehr des Stürmers Modeste vorstellen
MONSANTO, NEIN DANKE !

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 9321
Re: Transferthread Winter 2017/2018
« Antwort #376 am: Donnerstag, 12.Okt.2017, 19:11:07 »
Alles kann - nichts muss  :cool:
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline Alci

  • Aus mir spricht das Kölsch.
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 19804
  • Geschlecht: Männlich
Re: Transferthread Winter 2017/2018
« Antwort #377 am: Donnerstag, 12.Okt.2017, 19:13:17 »
https://geissblog.koeln/2017/10/wir-sollten-das-szenario-abstieg-nicht-ausbreiten/


Fast amüsant.


Man muss zwar jetzt auf Suche gehen, das kann sich nächste Woche Sonntag aber auch erledigt haben. Denn in Liga 2 braucht's andere Spieler.  :suff:
Europapokal!

Offline Ninja

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4681
  • Geschlecht: Männlich
Re: Transferthread Winter 2017/2018
« Antwort #378 am: Donnerstag, 12.Okt.2017, 19:22:57 »
Der gleiche Schmadtke der das Thema Modeste endgültig ad Acta legen wollte?!

Soll er ihn holen. Einsicht hätte ich ihm nicht zugetraut.
Weil der Klügere nachgibt, regieren die Dummen die Welt....

Offline veedelbock

  • Global Moderator
  • Beiträge: 4255
Re: Transferthread Winter 2017/2018
« Antwort #379 am: Donnerstag, 12.Okt.2017, 19:47:20 »
"Man kommt vom FC nicht mehr los, wenn man einmal in Köln war. Der FC macht süchtig." (Lukas Podolski)

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13261
Re: Transferthread Winter 2017/2018
« Antwort #380 am: Donnerstag, 12.Okt.2017, 19:50:50 »



Zitat

Ob es auch eine Option sei, zu sagen, man beende die Saison definitiv mit Stöger, egal was passiert? Schmadtke: "Kann sein. Aber das sind keine Szenarien, die ich in der Öffentlichkeit bespreche."



:roll:

Offline Müngersdorf

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12882
  • Geschlecht: Männlich
Re: Transferthread Winter 2017/2018
« Antwort #381 am: Donnerstag, 12.Okt.2017, 19:51:36 »
Als ob Modeste hier in absehbarer Zukunft wieder antischen würde.
Das Glück ist eine Hure (A.Spooner)

Offline Patrick Bateman

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 15016
Re: Transferthread Winter 2017/2018
« Antwort #382 am: Donnerstag, 12.Okt.2017, 20:03:37 »
Als ob Modeste hier in absehbarer Zukunft wieder antischen würde.

Der soll einfach den Schnabel halten...Unter Schmadtke wird ein Modeste niemals mehr für den FC spielen, zudem ist der unbezahlbar, und wenn sein Vertrag bei den Chinesen ausläuft, ist Modeste zu teuer.

Der geht mir immer mehr auf den Sack.
Die Maske meiner Zurechnungsfähigkeit droht herunter zu rutschen, weil in meinem Kopf ist jemand, den Du niemals siehst !

Online Draper

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6426
Re: Transferthread Winter 2017/2018
« Antwort #383 am: Donnerstag, 12.Okt.2017, 20:06:11 »
Gerade im Videotext gelesen, dass Daum Trainer in Iserlohn wird.

Offline Conjúlio

  • Userbeirat
  • Beiträge: 8652
  • Geschlecht: Männlich
Re: Transferthread Winter 2017/2018
« Antwort #384 am: Donnerstag, 12.Okt.2017, 20:27:37 »
Gerade im Videotext gelesen, dass Daum Trainer in Iserlohn wird.

Über heiße Kohlen laufen, dürfte beim Training dann aber lustig werden. :)
- Kutten raus aus Oberrang Nord -

Offline HesseFC

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2728
  • Geschlecht: Männlich
Re: Transferthread Winter 2017/2018
« Antwort #385 am: Donnerstag, 12.Okt.2017, 22:36:01 »
Als ob Modeste hier in absehbarer Zukunft wieder antischen würde.
Das waere eine Bankrotterklärung für unser Management... aber die Presse würde sich freuen.
Warum sind wir nur wieder auf dem zum alten Wolle FC ???
Hans, "de Knoll", Schäfer
*19.10.1927 - 07.11.2017, niemals vergessen !

Offline Yassir_Zaccaria

  • Schmadtke-Beender, Allesbürster & Poldi Moderator
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12940
  • Geschlecht: Männlich
  • ehemals Abdel
Re: Transferthread Winter 2017/2018
« Antwort #386 am: Donnerstag, 12.Okt.2017, 22:55:31 »

- Schmadtke ist ein arbeitsverweigender Düsseldorfer
:tu:
Holt ihn endlich Heim!

"Linientreue ist meine Lebensaufgabe. Deswegen mülle ich dieses Forum ja auch täglich mit Lobeshymnen und Danksagungen voll." ~ P.A.Trick

Schmadtke raus!

Offline diva

  • Uscho*Ottin
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15674
  • Zentralrat der Hooligans
Re: Transferthread Winter 2017/2018
« Antwort #387 am: Donnerstag, 12.Okt.2017, 23:13:58 »
http://www.4-4-2.com/bundesliga/1-fc-koln/koeln-modeste-rueckkehr-moeglich/

 :)
Das waere eine Bankrotterklärung für unser Management... aber die Presse würde sich freuen.
Warum sind wir nur wieder auf dem zum alten Wolle FC ???

ach was, das war eine erzieherische massnahme für modeste. "dann geh halt hin und merk selber, dass es dir nicht gefallen wird. aber sag hinterher nicht, dass es dir keiner gesagt hätte..."  #herdplatte #fuchs #schmadtke


»hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es jetzt schon ist.« karl valentin

Offline märkel

  • Userbeirat
  • Beiträge: 7861
Re: Transferthread Winter 2017/2018
« Antwort #388 am: Donnerstag, 12.Okt.2017, 23:43:30 »
da wir ja mit cordoba inzwischen einen richtig genialen vorbereiter haben, würde modeste locker an die vierzig tore machen.
Die Mutter des Schwachkopfs ist ständig schwanger.

Offline weisweiler

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6093
Re: Transferthread Winter 2017/2018
« Antwort #389 am: Donnerstag, 12.Okt.2017, 23:46:59 »
ach was, das war eine erzieherische massnahme für modeste. "dann geh halt hin und merk selber, dass es dir nicht gefallen wird. aber sag hinterher nicht, dass es dir keiner gesagt hätte..."  #herdplatte #fuchs #schmadtke

Nicht ohne Witz, der Jörch.
Ich bin mir sicher, dass du zu Hause auf die Waage kaggst, bevor du es entsorgst!