Effzeh-Forum

Am Geißbockheim => Spieltag => Thema gestartet von: Kaio am Donnerstag, 13.Aug.2015, 22:40:29

Titel: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Donnerstag, 13.Aug.2015, 22:40:29
Zunächst ist es an der Zeit, einen Schiedsrichter zu verabschieden, der sich in der Vergangenheit sehr um den deutschen Fußball verdient gemacht hat. Einen echten Sympathieträger, stets das Herz am rechten Fleck, ein Lächeln auf den Lippen, den Schalk im Nacken, die Pfeife im Mund und die Hand am ... Hemd, um eine berechtigte gelbe oder rote Karte zu zeigen. Ihm zu Ehren wurde in Augsburg ein Denkmal errichtet, und bald soll eine neue Serie der Puppenkiste starten, in der die Schiedsrichterlegende Kindern die Fußballregeln erklärt. In diesem Sinne: Mach es gut, lieber Thorsten Kinhoyzer, bleib so, wie Du bist, und noch wichtiger: Bleib, wo Du bist!

Und noch ein weiteres Schiedsrichter-Urgestein werden wir ab der kommenden Saison nicht mehr zu Gesicht bekommen, nämlich Peter Gagelmann - nach was weiß ich wie vielen Jahren Bundesliga, unzähligen verpfiffenen Spielen, unberechtigten Strafstößen und zu Unrecht aberkannten Toren ist nun Schluss. Wie geht es nun weiter? Was macht ein berenteter Schiedsrichter, um seinem Leben weiterhin einen Sinn zu geben? Ob Experte im Fernsehen, Sportgeschäftbetreiber oder Blindenhundausbilder: Lieber Peter, alles Gute - ich bin sicher, Du hättest noch ein paar Jahre auf dem Niveau von vorher weiterpfeifen können. Denn eine ca. 50%ige Chance, etwas richtig zu entscheiden, selbst wenn man vollkommen blind ist, hätte schließlich auch weiterhin bestanden.

So traurig diese Verluste auch sind, es hilft nichts, wir müssen uns mit der Gegenwart befassen. Und die gute Nachricht ist, der DFB hat es auch diese Saison aller Unkenrufe zum Trotz geschafft, eine beeindruckende Riege gestandener Schiedsrichter aufzubieten, bei deren Namen der ein oder andere (ich denke da zum Beispiel an den Leverkusener Pudel) aus dem Schwärmen nicht mehr herauskommt. Wie schon in den letzten Jahren verabscheue ich subjektive Sichtweisen, es soll keiner behaupten können, die Bewertung der einzelnen Schiedsrichter erfolge durch die berühmt-berüchtigte Vereinsbrille. Daher werden erneut nur belastbare, knallharte Fakten herangezogen. Ich werde mich kürzer halten als beim letzten Mal und kurz und bündig jeweils eine Einschätzung abgeben, wie eine Ansetzung des jeweiligen Schiedsrichter aus FC-Sicht zu bewerten ist (1 Stern=grottig bis 3 Sterne=phänomenal toll).

Deniz Aytekin: Kleinlicher Pfeifenhansel, dafür bekannt, gern in den letzten Minuten noch unberechtigte Siege für die Favoriten herbeizuführen. Es gibt Leute, die behaupten, auch dem FC sei letzte Saison so etwas passiert, ich kann mich aber nicht richtig erinnern.
*

Benjamin Brand: Ist in dieser Saison in die illustre Riege der Bundesligaschiedsrichter "aufgestiegen" und darf hinsichtlich "Schiedsrichterleistungen und FC" noch als unbescholtener Bürger angesehen werden.
**

Dr. Felix Brych: Nachdem Herr Brych nach dem "Phantomtorskandal" unter nebulösen Umständen verschwand und gegen eine Person ausgetauscht wurde, die ihm extrem ähnlich sieht, hat er letzte Saison eine atemberaubende, rafatieske Serie mit drei ungefährdeten Auswärtssiegen des FC in Stuttgart, Bremen und auf Schalke hingelegt. Respekt!
**

Bastian Dankert: Ist auch wieder mit dabei.
**

Christian Dingert: Dingert ist nach wie vor der aktive Schiedsrichter, mit dem der FC den besten Punkteschnitt hat (vor der letzten Saison 2,14 Punkte/Spiel). Letzte Saison kam ein 0:0 gegen Paderborn hinzu.
***

Dr. Jochen Driss: Ein komischer Kauz mit Überbiss und schlechtem Wahrnehmungsvermögen. Blieb dem FC letzte Saison erspart.
*

Marco Fritz: Unauffälliger Schiedsrichter, letzte Saison 2:1 gegen Dortmund und 0:0 in Augsburg. Scheint nichts gegen den FC zu haben.
***

Manuel Gräfe: Guter Schiedsrichter, kein FC-Spiel letzte Saison.
**

Robert Hartmann: Guter Mann, daran festzumachen, dass er dem FC letzte Saison beim 1:1 gegen Bremen einen Elfmeter zusprach.
**

Knut Kircher: Gilt allgemein als guter Schiedsrichter, ist aber in Wirklichkeit ein schwäbischer Schwätzer, der es durch zahllose langatmige Dialoge fertig bringt, ein Fußballspiel auf eine Netto-Spielzeit von 15-20 Minuten herunterzuschrauben. Letzte Saison 3 mal bei FC-Spielen zu sehen mit gemischten Ergebnissen.
**

Florian Meyer: Einst einer der besten Schiedsrichter, ist er mittlerweile alt, langsam und einfach nur schlecht geworden. Letzte Saison unter anderem untermauert beim Spiel FC gegen Mainz (0:0).
**

Günter Perl: Ein unaufgeregter Zeitgenosse, der bei denkwürdigen FC-Siegen häufig dabei ist: Gladbach-FC (08/09, 1:2), Leverkusen-FC (11/12, 1:4), Hoffenheim-FC (14/15, 3:4) - das kann sich sehen lassen. Geht nächstes Jahr leider in Rente.
***

Markus Schmidt: Der FC ist zumeist gut mit Schmidt gefahren. Letzte Saison ein 0:0 in Dortmund.
***

Daniel Siebert: Wer war das noch gleich?
**

Peter Sippel: Die ultimative Universalwaffe des DFB, ein unkaputtbares Schlachtross, auf dem Platz ein ständiger Unruheherd und immer für die ein oder andere Fehlentscheidung gut. Mit Sippel wird es nie langweilig, und eins ist sicher: Gut spielen reicht nicht, wenn man ein Spiel mit Sippel gewinnen will - man braucht auch eine gehörige Portion Glück.
**

Wolfgang Stark: Sage und schreibe 4 Spiele mit Stark als Schiedsrichter gab es in der letzten Bundesligasaison für den FC, das ist Rekord. Und Stark lieferte tatsächlich überwiegend starke Leistungen ab (FC-HSV 0:0, Frankfurt-FC 3:2, HSV-FC 0:2, FC-Schalke 2:0). Wie in der letzten Saison ist Stark auch diesmal wieder gleich am 1. Spieltag Schiedsrichter beim FC.
***

Sascha Stegemann: .... kennt den jemand?
**

Tobias Stieler: Das klappt nicht mit dem. 3 Bundesligaspiele letzte Saison, 2 Niederlagen, 1 Unentschieden.
*

Michael Weiner: Nach dem Ausstieg von Kinhoyzer der schlimmste der verbliebenen Bösewichte. Auch für ihn ist nächstes Jahr Schluss, womit dann die Möglichkeit für den FC Deutscher Meister zu werden wieder realistisch wird.
*

Tobias Welz: Ich kann nichts besonderes über ihn sagen, letzte Saison FC-Augsburg 1:2, wie meine Recherchen ergeben haben.
**

Guido Winkmann: Depressiv-weinerlicher Jammerlappen, unter dessen schiedsrichtender Leitung der FC praktisch nie gewinnt, wobei ein Kausalzusammenhang anzunehmen ist. Letzte Saison kein Spiel Winkmann/FC.
*


Felix Zwayer: Sehr gute FC-Bilanz, letzte Saison FC-Gladbach 0:0
***
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Donnerstag, 13.Aug.2015, 22:41:24
VfB Stuttgart - 1. FC Köln   Wolfgang Stark, Mike Pickel, Arne Aarnink, Christian Fischer
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Stehgeiger am Donnerstag, 13.Aug.2015, 22:44:00
Gagelmann ist in Rente?
Wer soll denn jetzt an den Galgen ran... :/

 Kinhoyzer lebt sicher allein von den Zinsen für den Wettbetrug in Augsburg wie ein König - möge ihn der Blitz beim Scheißen treffen!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Müngersdorf am Donnerstag, 13.Aug.2015, 22:49:36
Mike Pickel und Arne Aarnick, das ist doch gefaked, oder?
So heißt doch keiner.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Donnerstag, 13.Aug.2015, 22:53:57
Mike Pickel und Arne Aarnick, das ist doch gefaked, oder?
So heißt doch keiner.

Christian Fischer erscheint mir in diesem Zusammenhang auch sehr verdächtig.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Müngersdorf am Donnerstag, 13.Aug.2015, 22:58:04
Christian Fischer erscheint mir in diesem Zusammenhang auch sehr verdächtig.
Vielleicht stimmen die drei ja bei der Seitenwahl "Die rote Sonne von Barbados" an.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Donnerstag, 13.Aug.2015, 23:37:56
Vielleicht stimmen die drei ja bei der Seitenwahl "Die rote Sonne von Barbados" an.

Sind die Flippers auch Fake? Zu schön um wahr zu sein...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: WES FC am Sonntag, 16.Aug.2015, 20:07:59
einzig die Szene wo Sörensen sich die Gelbe geholt war falsch,
ansonsten gibt's nicht zu mäkeln
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Müngersdorf am Sonntag, 16.Aug.2015, 20:08:47
Summa summarum vernünftig gepfiffen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: WOC am Sonntag, 16.Aug.2015, 20:36:19
Gelb gegen Sörensen war für mich nicht mal ein Foul.
Sonst ok.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Colt am Sonntag, 16.Aug.2015, 20:54:26
Jut jemacht.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: girrent am Montag, 17.Aug.2015, 10:22:43
Heutzutage bin ich ja schon zufrieden, wenn es keinen spielentscheidenden Fehler gibt.  Die Leistung war absolut in Ordnung. Hat einiges laufen gelassen wo man einen Pfiff erwartet hätte, anderseits schimpfen wir auch, wenn sonst zu viel gepfiffen wird.  Letzte Saison hätten wir den Elfmeter [auswärts]nicht zugesprochen bekommen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cikaione am Montag, 17.Aug.2015, 11:50:15
Am Anfang habe ich mich ziemlich aufgeregt als Risse 2mal angegangen wurde und es kein Pfiff gab, worauf Risse dann auch mal energischer den Gegenspieler attackiert hat und prompt wurde Foul für Stuttgart gepfiffen. Da dachte ich ok der ist nicht auf unserer Seite, im Verlauf des Spiels hat er aber dann auch wieder einiges zu unseren Gunsten ausgelegt das man unterm Strich zufrieden sein kann.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Litti10 am Montag, 17.Aug.2015, 11:52:58
Fand seine Linie nicht immer einheitlich....

Hat zwischendurch das Gefühl, dass er manchmal sehr großzügig laufen lässt (insbesondere die 2-3 Situationen gegen Risse und eine Aktion gegen Gerhardt), dann aber wieder irgendwann umgestiegen ist...

aber stimmt, keine groben Schnitzer (ausser Gelb gegen FS)... beide Elfer waren korrekt.... kann man mit leben,leiden kann ich ihn abaer nicht
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: durchaus am Montag, 17.Aug.2015, 12:05:20
Gelb gegen Sörensen war für mich nicht mal ein Foul.
Sonst ok.

Das stimmt. Plus 3-4 Minuten vor Schluss noch eine Situation 25-30m vor dem effzeh-Tor, als Sörensen zum Kopfball hochging und der Stuttgarter sich einfach vorne über bückte um Sörensen drüber fallen zu lassen. Eigentlich ein Stürmerfoul, wurde aber gegen Sörensen gepfiffen. 
Das wäre so eine klassische Situation für den Ausgleich gewesen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cikaione am Donnerstag, 20.Aug.2015, 15:48:10
1.FC Köln - Vfl Wolfsburg

Samstag, 22.08.2015 15:30 Uhr   

Knut Kircher (SR)
Robert Kempter (SR-A. 1)
Thorsten Schiffner (SR-A. 2)
Robert Hartmann (4. Offizieller)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Müngersdorf am Donnerstag, 20.Aug.2015, 15:48:53
Ich mag den Knut.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cikaione am Donnerstag, 20.Aug.2015, 15:51:03
In letzter Zeit pfeifft er etwas komisch zumindest bei uns, er war schon besser.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Fiasko am Donnerstag, 20.Aug.2015, 15:54:07
War Schiri beim 4:2 gegen Frankfurt letzte Saison;
so darf es gern wieder enden.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Donnerstag, 20.Aug.2015, 18:31:28
Der Idiot hat uns in Berlin verpfiffen!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Gefuehlvolle Flanke am Donnerstag, 20.Aug.2015, 18:32:23
Der Idiot hat uns in Berlin verpfiffen!
Kann er ja am Samstag wieder gutmachen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Orneo am Samstag, 22.Aug.2015, 17:48:28
Hat Kircher bei einem taktischen Foul von VW in HZ1 tatsächlich keine Karte gegeben?
Gelb für Vogt als Resultat des Pseudo-Vorteils nach Foul an Hector hat mich geärgert. Die viel zu lange Nachspielzeit ist bei neutralem Blick auf das Spiel womöglich vertretbar ;)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Almidon am Samstag, 22.Aug.2015, 18:37:20
Hat Kircher bei einem taktischen Foul von VW in HZ1 tatsächlich keine Karte gegeben?
Gelb für Vogt als Resultat des Pseudo-Vorteils nach Foul an Hector hat mich geärgert. Die viel zu lange Nachspielzeit ist bei neutralem Blick auf das Spiel womöglich vertretbar ;)

Wenn er die Regeln streng auslegt, muss er Lehmann auch gelb rot geben. War teilweise auch nicht mit allem einverstanden, aber die Spielleitung war ok. Ohnehin einer der besten schiris, die wir haben
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Samstag, 22.Aug.2015, 18:39:35
Ich mag den nicht! Im Stadion kam mir die Nachspielzeit vor wie 10 Minuten.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Wormfood am Sonntag, 23.Aug.2015, 10:14:23
Ich mag den nicht!
Gibt es denn einen Schiri, den Du magst?  ;)

Im Stadion kam mir die Nachspielzeit vor wie 10 Minuten.
Zwei Minuten Nachspielzeit hätten sicher ausgereicht, aber Kircher hat das Spiel wohl so gut gefallen, dass es fünf wurden. So haben wir dann noch ein paar aufregende Szenen als Zugabe gesehen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Sonntag, 23.Aug.2015, 10:22:12
Naja, sonst wird sich immer beschwert, dass in Deutschland so wenig Nachspielzeit gegeben wird. Es war halt einiges los in einer turbulenten zweiten Halbzeit. Tor, Auswechslungen, Verletzungen (z.B. vom Torwart). So hatten eben beide Mannschaften noch die Gelegenheit, aus einem drei Punkte zu machen. Die mit de Bruyne und wir durch Hector. Ich fand 4 Minuten Nachspielzeit gut.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Sonntag, 23.Aug.2015, 10:23:28
Gibt es denn einen Schiri, den Du magst?  ;)
Nein :D  Erschreckenderweise ist Dottore Brych auf einem guten Weg die Top Ten auf meiner Hassliste zu verlassen. :psycho:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: john doe am Sonntag, 23.Aug.2015, 10:33:12
ich fand die nachspielzeit auch angemessen. was mich vor allem nervt ist, dass eine nachspielzeit in der ersten halbzeit gar nicht mehr stattfindet. ich habe den eindruck, dass sky alle spiele gleichzeitig beenden will, damit man in der halbzeitpause voll für werbung ausnutzen kann.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Nidhoegger am Sonntag, 23.Aug.2015, 10:40:55
Das war schon in Ordnung, was der Herr gestern gepfiffen hat. Vor allem hat der viel laufengelassen, so was gefällt mir. Und das er Lehmann nicht gelb-rot gegeben hat, kommt als Bonus noch oben drauf.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Sonntag, 23.Aug.2015, 10:43:37
Wenn er die Regeln streng auslegt, muss er Lehmann auch gelb rot geben. War teilweise auch nicht mit allem einverstanden, aber die Spielleitung war ok. Ohnehin einer der besten schiris, die wir haben
Eben. Schiedsrichter mit Profilneurose wären da mit Freude hingerannt, um Gelb-Rot zu zücken. Kircher macht so etwas nicht. Was hätte es auch gebracht? Die Wolfsburger hätten eine (gut, zwei) Standardsituationen in Überzahl gehabt. Ich vermute nicht, dass unser kleinster Feldspieler da den Ausschlag geben hat.

Die Szene Foul Hector, Vorteil Hector, Ballverlust Hector, kein Vorteil mehr hätte er anders bewerten müssen, dann wäre Vogt um Gelb herumgekommen und wir hätten eine ordentliche Freistoßsituation gehabt. Aber er hat insgesamt viel laufen lassen und ein großzügiges Strafmaßstab angelegt. Die Spieler haben das angenommen und insofern fand ich die Spielleitung gut.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Orneo am Sonntag, 23.Aug.2015, 11:10:43
Mit etwas Abstand sehe ich das ein, obwohl regelkonform kam es mir nicht in den Sinn Lehmann kurz vor Ablauf der regulären Spielzeit nochmal zu verwarnen.
Für mein Empfinden haben wir nicht unfairer gespielt als die Radkappen, daher wirkte es nicht gerechtfertigt dass erst Klose in der ~80. die erste Gelbe sah. Umgekehrt ist das aber auch Zeugnis Kirchers großzügiger und unaufgeregter Spielleitung, was unterm Strich ein Gewinn für das Spiel war.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Drahdiaweng am Sonntag, 23.Aug.2015, 11:13:50
Kircher ist ein guter Schiedsrichter. Ich fand zwar, dass er ein wenig früher schon ein paar Gelbe an die WOBs hätee verteilen können, aber in diesen Zeiten muss man ja schon froh sein, wenn nicht jeder Schiri zum Selbstdarsteller wird. Er hat das ganze Spiel über eine klare Linie gefahren, damit können dann auch die Spieler gut umgehen!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Didisport am Donnerstag, 27.Aug.2015, 17:18:38
FC - HSV


Schiri: Aytekin


Linienrichter 1: Cortus
Linienrichter 2: Beitinger


4. Offizieller: Alt
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Donnerstag, 27.Aug.2015, 17:20:48
Gegen den HSV vielleicht gar nicht mal der schlechteste Schiedsrichter.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Effzeh_Else am Donnerstag, 27.Aug.2015, 17:27:28
Ich erinnere mich bei ihm jetzt nur an den unberechtigten Freistoss für die Klepper beim letzten Heimspiel. Und ja, genau, der Elfmeter für die Pillen, den Timo :heart: dann so bravourös gehalten hat.
Ist er also wirklich gut für uns, den Aytekin mein' ich jetzt??? Aber vielleicht spricht man ihn vorher auf diese Szenen an, so von wegen Unterbewusstsein, dass wir was gut haben bei ihm.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Donnerstag, 27.Aug.2015, 17:29:08
Ich erinnere mich bei ihm jetzt nur an den unberechtigten Freistoss für die Klepper beim letzten Heimspiel. Und ja, genau, der Elfmeter für die Pillen, den Timo :heart: dann so bravourös gehalten hat.
Ist er also wirklich gut für uns, den Aytekin mein' ich jetzt??? Aber vielleicht spricht man ihn vorher auf diese Szenen an, so von wegen Unterbewusstsein, dass wir was gut haben bei ihm.
Erstens vielleicht das, zweitens ist Aytekin aber sehr kleinlich, pfeift sehr viel ab und ist schnell bei den Karten: Wenn der HSV so tritt wie teils in der letzten Saison, werden die an Aytekin wenig Freude haben. Aber für 'nen Bolzen ist der halt auch immer gut.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: rusk am Donnerstag, 27.Aug.2015, 17:35:21
Sehe ich auch so. Wenn der schnell den HSV statt uns auf dem Kieker hat, dann läuft dat Dingen. :)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Effzeh_Else am Donnerstag, 27.Aug.2015, 17:35:25
Erstens vielleicht das, zweitens ist Aytekin aber sehr kleinlich, pfeift sehr viel ab und ist schnell bei den Karten: Wenn der HSV so tritt wie teils in der letzten Saison, werden die an Aytekin wenig Freude haben. Aber für 'nen Bolzen ist der halt auch immer gut.
Ja, schon klar, was Du meinst. Also heisst das Motto "Flieg, kleiner Leonardo, flieg!"
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Donnerstag, 27.Aug.2015, 17:39:00
Ja, schon klar, was Du meinst. Also heisst das Motto "Flieg, kleiner Leonardo, flieg!"
Der spielt gegen die Diekmeier. Der muss sich gar nicht selbst anstrengen...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Donnerstag, 27.Aug.2015, 23:30:38
Also die Hamburger Grobmotoriker bei jedem Zweikampf auspfeifen und nicht die Schiri-Aktionen.
Aytekin wird sonst bockig und will dann demonstrieren, welche Pfiffe in einem Spiel zählen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: girrent am Samstag, 29.Aug.2015, 18:51:47
letzte saison hätten wir den elfmeter nicht bekommen. das war dann schon der zweite elfer in dieser saison. so kann es weiter gehen.

schiri-leistung war unter dem strich in ordnung ;-)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Samstag, 29.Aug.2015, 18:55:05
letzte saison hätten wir den elfmeter nicht bekommen. das war dann schon der zweite elfer in dieser saison. so kann es weiter gehen.

schiri-leistung war unter dem strich in ordnung ;-)

Dafür hätten wir den Handelfmeter in der 90. gegen uns bekommen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Conjúlio am Samstag, 29.Aug.2015, 18:56:52
Trotzdem...Aytekin ist nicht vermittelbar. So eine Wurst!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Samstag, 29.Aug.2015, 19:41:23
Parteiisch ist der wirklich nicht! Er macht die Fehler nicht mit Absicht, der ist einfach nur schlecht.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: SmithWesson am Samstag, 29.Aug.2015, 20:40:13
Er wußte halt das er was gut zumachen hatte. :tu:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Rhönbock am Samstag, 29.Aug.2015, 20:41:47
Dafür hätten wir den Handelfmeter in der 90. gegen uns bekommen.

Und das meiner Meinung nach zurecht;)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: rusk am Samstag, 29.Aug.2015, 20:46:00
Aytekin ist einfach völlig unberechenbar. Bei dem muss man jederzeit damit rechnen, dass der plötzlich ne rote Karte zieht oder auf den Punkt zeigt. Selbst wenn das Spielgeschehen & Ball am Mittelkreis sind.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Gelle am Samstag, 29.Aug.2015, 23:40:45
Aytekin ist 4 Wochen jünger als Dirk Nowitzki. Es gibt Fakten die mich echt umhauen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: SCool am Samstag, 29.Aug.2015, 23:42:26
Gab es kurz vor Schluss nicht noch eine Situation, wo es viel klarer nach Elfmeter aussah, als bei Modeste? Wurde im TV nicht mehr gezeigt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: saesch am Samstag, 29.Aug.2015, 23:46:37
Aytekin ist 4 Wochen jünger als Dirk Nowitzki. Es gibt Fakten die mich echt umhauen.

Das is in der Tat absolut unfasslich.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: saesch am Samstag, 29.Aug.2015, 23:54:50
Kinhoyzer disst Holtby in der Blöd am Sonntach:

https://twitter.com/Karlo_Kolumna/status/637728441056522241
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Sonntag, 30.Aug.2015, 07:44:53
Gab es kurz vor Schluss nicht noch eine Situation, wo es viel klarer nach Elfmeter aussah, als bei Modeste? Wurde im TV nicht mehr gezeigt.
Ich glaube da wurde Hosiner bedrängt. Im Stadion hatte ich gesagt, das dies schon eher ein Elfmeter gewesen wäre. Habe davon bisher auch noch keine Wiederholung gesehen! In der ersten Halbzeit gab es auch eine Szene bei der glaube ich Bittencourt im Strafraum einen Hamburger umrennt, dass sah in der Stadionperspektive auch so aus als ob man den hätte geben können und Aytekin hatte in der Szene auch gefühlte 10 Sekunden gezögert bevor auf Abstoß für uns entschied.
Zur Elfmeterszene Modeste/Spahic, ich sehe da auch nachdem ich die Szene ca. 50 mal gesehen habe nichts wofür ich einen Elfmeter geben würde. Für mich stolpert Modeste da hauptsächlich über den Ball/seine Beine.
Über die Szene mit Risse hätte sich vor zehn Jahren keine Sau aufgeregt, da solche aus nächster Nähe angeschossenen Handspiele leider schon ziemlich oft gepfiffen wurden ist es klar das die Hamburger da einen haben wollen. Das Statement von Gagelmann dazu fand ich auch interessant, da er hauptsächlich davon sprach das es kein absichtliches Handspiel war. In den letzten Jahren wurde sich die Argumentation für Handelfmeter ja oftmals mit irgendwelchen anderen Käse zurechtgebogen. Vergrößerung der Körperfläche, unnatürliche Handbewegung, unnatürliche Armbewegung...
Jetzt heißt es auf einmal wieder absichtliches oder unabsichtliches Handspiel?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Sonntag, 30.Aug.2015, 07:53:29
Wer gegen Modeste im Strafraum etwas retten will, der lebt gefährlich.
Siehe Olkowski letzte Saison, als Modeste noch für Hoffenheim spielte.

Zum Thema:
Aytekin ist einfach eine Wundertüte. Da weiß man nie, was er sich so zusammenpfeift.
Diesmal haben wir in der entscheidenden Szene profitiert.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Orneo am Sonntag, 30.Aug.2015, 09:10:36
Die Elfmeterszene ist verdammt haarig. Modeste verpatzt die Ballannahme, dass er dabei aber letztlich sogar zu Fall kommt kann durchaus aus dem Schubser resultieren. Spahic ist ja genauso im vollen Lauf, wenn er den mit Modestes Hilfe abbremst ist das kein unerheblicher Kontakt.
Rot gegen jemand anderen als Spahic ist meiner Ansicht überzogen, da Modeste den Ball noch nicht kontrolliert. Bei so einer Szene gegen uns würde ich nach der Länderspielpause noch schimpfen, selbst Wimmer gegen Frankfurt fand ich zuerst ungerechtfertigt ;)

Mit Brunos zweiter "Fehlentscheidung" hat mutierterGeißbock völlig Recht, es ist noch gar nicht so lange her dass jeder Witzkontakt mit den Armen zum Elfmeter führte... hoffentlich kehrt diese Richtlinie so schnell nicht zurück. Niemals Elfmeter, und das soll bitte auch so bleiben.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Wormfood am Sonntag, 30.Aug.2015, 10:20:17
Sollte der HSV am Ende der Saison wegen eines fehlenden Punktes absteigen, hat sich Deniz Aytekin den Ehrentitel "Die Pfeife Gottes" verdient.  :D
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Hungksfresser am Sonntag, 30.Aug.2015, 10:30:00
Elfmeter war wohl eine Fehlentscheidung. Rot für Spahic dagegen kann nie eine Fehlentscheidung sein.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Sonntag, 30.Aug.2015, 10:31:40
Rot für Spahic dagegen kann nie eine Fehlentscheidung sein.
Wie schrieb mir jemand in Anspielung auf die Boyz so schön: Spahic sei der erste Schläger, der in Köln aus dem Stadion fliegt. :D
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Wormfood am Sonntag, 30.Aug.2015, 10:39:52
Rot für Spahic dagegen kann nie eine Fehlentscheidung sein.
Richtig! Übrigens hätte es noch Gelbe Karten geben müssen gegen Ostrzolek (Schwalbe), Adler (Spielverzögerung) und Gregoritsch (Unsportliches Verhalten, als Risse an der Brust angeschossen wird). Zu letzter Szene wäre es wohl nicht gekommen, wenn das Foul an Hosiner kurz vorher mit Strafstoß geahndet worden wäre.
Ich finde, der Schiri war noch sehr gnädig zum HSV.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Müngersdorf am Sonntag, 30.Aug.2015, 10:44:44
Diese Spielverzögerung fing bei den Hamburgern ja bereits nach 5 Minuten an. Ewig gedauert bis Abstöße, Einwürfe, etc. ausgeführt wurden. Grauenvoll.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Wormfood am Sonntag, 30.Aug.2015, 10:46:46
Sport1 bleibt in der Zusammenfassung dabei, dass der Strafstoß und der Platzverweis berechtigt waren.  :tu:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Wormfood am Sonntag, 30.Aug.2015, 10:48:49
Diese Spielverzögerung fing bei den Hamburgern ja bereits nach 5 Minuten an. Ewig gedauert bis Abstöße, Einwürfe, etc. ausgeführt wurden. Grauenvoll.
Irgendwie müssen die ja auf mehr Ballbesitz in den Statistiken kommen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Gelle am Sonntag, 30.Aug.2015, 10:49:30
Sport1 bleibt in der Zusammenfassung dabei, dass der Strafstoß und der Platzverweis berechtigt waren.  :tu:

Sagt aber auch das wir Glück hatten bei der Risse Aktion in der Nachspielzeit.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Royal Assassin am Sonntag, 30.Aug.2015, 10:56:19
Aytekin steht auf der anderen Seite, sodass Spahic zwischen ihm und Modeste unterwegs ist. Der sieht, dass Spahic mit dem Unterarm Modeste schiebt und dann gleichzeitig unten mit dem Knie Modeste erwischt. Aus seiner Sicht, ist das ein klarer Elfmeter, aus der anderen Sicht (Fernsehkameras) war es eher keiner.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Virus am Sonntag, 30.Aug.2015, 10:56:58
Sport1 bleibt in der Zusammenfassung dabei, dass der Strafstoß und der Platzverweis berechtigt waren.  :tu:

war es ja auch!
klar stolpert mo, aber stolpern heißt ja nicht gleich fallen, das macht er erst nachdem er am bein getroffen wird und gestoßen wird, punkt!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: koelner am Sonntag, 30.Aug.2015, 11:06:07
Als gegnerischer Fan würde ich wohl sagen das der Stürmer über den Ball fällt und so ein Handspiel sonst immer gepfiffen wird.... Als Kölner sage ich das es zwei ganz enge Entscheidungen waren und man beide male so entscheiden kann wie es der Aytekin gemacht hat...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Sonntag, 30.Aug.2015, 19:41:41
Ich find es ja bemerkenswert, dass die ganzen medialen Verteidiger der Fußballmoral mit keinem Wort auf den Schubser gegen Hosiner eingehen, diese Szene sogar aus den Spielberichten geschnitten haben, damit sich ihre ganze Story vom verpfiffenen HSV nicht in Luft auflöst.


 
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Superwetti am Sonntag, 30.Aug.2015, 23:31:10
Es gibt im Zusammenhang mit dem HSV nur eine einzige falsche Entscheidung und das ist das die in der ersten Liga spielen dürfen!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Montag, 31.Aug.2015, 00:31:49
Ich find es ja bemerkenswert, dass die ganzen medialen Verteidiger der Fußballmoral mit keinem Wort auf den Schubser gegen Hosiner eingehen, diese Szene sogar aus den Spielberichten geschnitten haben, damit sich ihre ganze Story vom verpfiffenen HSV nicht in Luft auflöst.

In dieser wahnsinnig tollen "Wahren Tabelle" haben sie uns einfach mal 3 Punkte abgezogen, da hier so gerechnet wurde: Elfer für den FC war keiner (1:1), Elfer für den HSV war einer (1:2), und die von Dir angesprochene Szene (meines Erachtens der klarste Elfmeter, wird aber in sämtlichen Berichterstattungen einfach mal schön unter den Teppich gekehrt) wird gar nicht bewertet. Ganz nach dem Motto: Wir drehen uns alles so hin, wie wir es gerade brauchen (heute: Die Geschichte vom böse verpfiffenen HSV).
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Montag, 31.Aug.2015, 05:39:26
Hier mal die Bewertung von Pille lußem zu Aytekin aus dem Leverkusen-Spiel:
Schiedsrichter:

Deniz Aytekin (Oberasbach)   Note 3,5
grenzwertige Elfmeterentscheidung beim Einsatz von Maroh gegen Kießling (40.). Zudem war es kein Foul von Bellarabi an Brecko (68.). Ansonsten hatte er die hitzige Partie im Griff.

Mal sehen, wie die Bewertung aus dem HSV-Spiel hierzu verhält
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Stubbi0107 am Montag, 31.Aug.2015, 06:19:51
  V
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: NBG am Montag, 31.Aug.2015, 07:20:13
In dieser wahnsinnig tollen "Wahren Tabelle" haben sie uns einfach mal 3 Punkte abgezogen, da hier so gerechnet wurde: Elfer für den FC war keiner (1:1), Elfer für den HSV war einer (1:2), und die von Dir angesprochene Szene (meines Erachtens der klarste Elfmeter, wird aber in sämtlichen Berichterstattungen einfach mal schön unter den Teppich gekehrt) wird gar nicht bewertet. Ganz nach dem Motto: Wir drehen uns alles so hin, wie wir es gerade brauchen (heute: Die Geschichte vom böse verpfiffenen HSV).
Die wahre Tabelle sagt einen Scheiß aus, immer schon. Da können sich die Düsseldorfer einen drauf hobeln, sonst nix.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Superwetti am Montag, 31.Aug.2015, 08:18:40
In dieser wahnsinnig tollen "Wahren Tabelle" haben sie uns einfach mal 3 Punkte abgezogen, da hier so gerechnet wurde: Elfer für den FC war keiner (1:1), Elfer für den HSV war einer (1:2), und die von Dir angesprochene Szene (meines Erachtens der klarste Elfmeter, wird aber in sämtlichen Berichterstattungen einfach mal schön unter den Teppich gekehrt) wird gar nicht bewertet. Ganz nach dem Motto: Wir drehen uns alles so hin, wie wir es gerade brauchen (heute: Die Geschichte vom böse verpfiffenen HSV).

Wer lesen kann usw. Da steht doch über der Tabelle:"Stand: nicht aktuell (Auswertung folgt)"

Wenn man dann in die ENtscheidungen rein geht wird man sehen das das Kompetenz Team bei der Elfer Entscheidung Risse komplett dem Schiri recht bei der Entscheidung gibt. Es werden uns also heute abend nach der Deadline (22:00) Uhr lediglich 2 Punkte abgezogen.

Ganz davon abgesehen ist das doch mehr als eine Art offener Schiedsrichterthread zu sehen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Superwetti am Montag, 31.Aug.2015, 08:21:53
Hier mal die Bewertung von Pille lußem zu Aytekin aus dem Leverkusen-Spiel:
Schiedsrichter:

Deniz Aytekin (Oberasbach)   Note 3,5
grenzwertige Elfmeterentscheidung beim Einsatz von Maroh gegen Kießling (40.). Zudem war es kein Foul von Bellarabi an Brecko (68.). Ansonsten hatte er die hitzige Partie im Griff.

Mal sehen, wie die Bewertung aus dem HSV-Spiel hierzu verhält

Viel geiler ist das hier:
Deniz Aytekin (Oberasbach)   Note 1,5
klare Linie, klare Entscheidungen. Yabo hätte nach einer Attacke von Djourou einen Elfmeter bekommen müssen (69.), weil sich der Karlsruher lobenswerterweise nicht fallen ließ, blieb der Pfiff aus.

Der bekommt eine 1,5 bei nem Elfer den er nicht gegeben hat aber hätte müssen, in einem Relegationsspiel!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: NBG am Montag, 31.Aug.2015, 11:58:19
Viel geiler ist das hier:
Deniz Aytekin (Oberasbach)   Note 1,5
klare Linie, klare Entscheidungen. Yabo hätte nach einer Attacke von Djourou einen Elfmeter bekommen müssen (69.), weil sich der Karlsruher lobenswerterweise nicht fallen ließ, blieb der Pfiff aus.

Der bekommt eine 1,5 bei nem Elfer den er nicht gegeben hat aber hätte müssen, in einem Relegationsspiel!
Das haben die nicht ernsthaft geschrieben?  :oezil:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Montag, 31.Aug.2015, 12:00:33
Das haben die nicht ernsthaft geschrieben?  :oezil:
Doch. Die haben sich aber nachher bei Holtby dafür entschuldigt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Montag, 31.Aug.2015, 12:43:51
Deniz Aytekin: Note 4, Elfmeter und Rot war gemäß vorgegebener Regelauslegung vertretbar, ebenso RissesHandspiel im Strafraum als nicht strafbar zu werten.
Dennoch keine souveräne Spielleitung, verstärkte mit übertriebener Gestik die Hektik gegen Ende und verlor dabei selbst den Überblick.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Povlsen am Montag, 31.Aug.2015, 14:16:44
Ich finde, dieser Fall zeigt, dass man sich von der subjektiven Wahrnehmung einfach nicht frei machen kann und es keine eindeutige Wahrheit in dieser Szene gibt. Man kann sehr gut argumentieren, dass Spahic Modeste zu Fall gebracht hat - also Elfmeter. Man kann aber auch genauso gut argumentieren, dass Spahic in vollem Lauf vom stolpernden Modeste ausgebremst und ihn hat auflaufen lassen. Wäre Modeste stehen geblieben, hätte es keinen Elfmeter gegeben, obwohl Spahic sich nicht anders verhalten hätte. Modeste ist aber umgefallen, ohne eine Schwalbe gemacht zu haben, also gab es Elfmeter. Ich habe schon eindeutige Nichtelfmeter gesehen, die gegeben wurden (Dutzende Schwalben zum Beispiel oder idiotische Handelfmeter), nach denen ohne langes Lamentieren zur Tagesordnung übergegangen worden ist, und glasklare Elfmeter, die nicht gepfiffen worden sind.

Sowohl der Modeste-Elfer als auch der nicht gegebene Risse-Elfmeter sind Grenzfälle, wobei der Risse-Fall eindeutiger ist. Das war kein absichtliches Handspiel, der Spieler kann sich ja nicht in Luft auflösen oder vor dem Ball wegducken, nur damit er ihn nicht an den Arm bekommt. Er tut ja sogar alles, um den Arm dicht am Körper zu halten. Weltfremdes Geschwätz der Experten war das am Sonntag. Unser Glück war, dass beide Situationen zu unseren  Gunsten ausgelegt worden sind. Es ist oft genug umgekehrt gewesen und auch beim HSV war es oft umgekehrt. Jedenfalls war es eine Wohltat, dass wir ausgerechnet gegen diesen HSV mal das Glück hatten, das denen seit zwei Jahren in unfassbarer Weise am Hintern klebt. Am nächsten Spieltag gibt es wieder andere Aufreger. Hoffentlich nicht bei uns.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: SCool am Montag, 31.Aug.2015, 15:15:00
Zudem zeigt dieser Fall, wie stark die Redaktionen, vermutlich durch persönliche Sympathien, tendenziös bzw. berechnend berichten. Hätte es diese Kießling-Schwalbe wie er sie gegen uns gezeigt hat (danach feixend am Boden) gegen Bayern gegeben, womöglich noch als entscheidendes Gegentor, wären Doppelkorn, Köhler, Sky & co. in den Talkrunden an die Decke gegangen und hätten den Notstand ausgerufen. Bei dieser ganz dreckigen, erbärmlichen Aktion wäre es sogar gerecht gewesen. Bei uns heißt ja auch immer "Kontakt war wohl da" oder "Harte Entscheidung, aber kann man geben".

Dass der Fouelfmeter gegen Hamburg für die HSV-Fans ekelhaft gewesen sein muss, ist klar; selbst in Deutschland werden solche minimalen Berührungen (vorallem wenn der Ball weg ist) selten gepfiffen. Ob da mit rein spielt, dass Spahic und der HSV seit Monaten im Allgemeinen absolute Treter sind, weiß ich nicht, kann ich mir aber gut vorstellen.

Wir selbst sind in der letzten Saison hinsichtlich Elfmeter-Entscheidungen wohl das Benachteiligste Team gewesen und sollten uns ggf. - wenn das mediale Theater weitergeht bzw. von Hamburg nochmal mehrfach aufgegriffen wird - wehren, indem Schmadtke und co. mal die Hosiner-Aktion thematisieren bzw. den HSV fragen, wie unsympathisch sie sich nach ihrem Schweineglück noch machen wollen (Ich erinnere mal an das "übersehene" dunkelgelbe Foul von, ich glaube, Lassoga, mit beiden Beinen voraus in die Knochen, kurz bevor Hamburg den Diaz-Freistoß zugesprochen bekam).
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Montag, 31.Aug.2015, 18:27:39
Ich finde, dieser Fall zeigt, dass man sich von der subjektiven Wahrnehmung einfach nicht frei machen kann und es keine eindeutige Wahrheit in dieser Szene gibt. Man kann sehr gut argumentieren, dass Spahic Modeste zu Fall gebracht hat - also Elfmeter. Man kann aber auch genauso gut argumentieren, dass Spahic in vollem Lauf vom stolpernden Modeste ausgebremst und ihn hat auflaufen lassen. Wäre Modeste stehen geblieben, hätte es keinen Elfmeter gegeben, obwohl Spahic sich nicht anders verhalten hätte. Modeste ist aber umgefallen, ohne eine Schwalbe gemacht zu haben, also gab es Elfmeter. Ich habe schon eindeutige Nichtelfmeter gesehen, die gegeben wurden (Dutzende Schwalben zum Beispiel oder idiotische Handelfmeter), nach denen ohne langes Lamentieren zur Tagesordnung übergegangen worden ist, und glasklare Elfmeter, die nicht gepfiffen worden sind.

Sowohl der Modeste-Elfer als auch der nicht gegebene Risse-Elfmeter sind Grenzfälle, wobei der Risse-Fall eindeutiger ist. Das war kein absichtliches Handspiel, der Spieler kann sich ja nicht in Luft auflösen oder vor dem Ball wegducken, nur damit er ihn nicht an den Arm bekommt. Er tut ja sogar alles, um den Arm dicht am Körper zu halten. Weltfremdes Geschwätz der Experten war das am Sonntag. Unser Glück war, dass beide Situationen zu unseren  Gunsten ausgelegt worden sind. Es ist oft genug umgekehrt gewesen und auch beim HSV war es oft umgekehrt. Jedenfalls war es eine Wohltat, dass wir ausgerechnet gegen diesen HSV mal das Glück hatten, das denen seit zwei Jahren in unfassbarer Weise am Hintern klebt. Am nächsten Spieltag gibt es wieder andere Aufreger. Hoffentlich nicht bei uns.

Für mich sind beides keine Grenzfälle, und beides sind keine Elfmeter. Wenn bei solchen "Berührungen" und "Handspielen" Elfmeter gepfiffen werden, können wir das Fußball spielen (und auch Fußball schauen) komplett sein lassen, weil es dann nur noch darum geht, wer sich geschickter im Strafraum fallen lässt und wer besser auf die Hände der Gegenspieler zielt. Es wird doch jetzt schon in einer Tour nur noch lamentiert und betrogen, wenn man hier entgegenwirken will, muss man großzügiger pfeifen und nicht kleinlicher.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: LuxOhr am Dienstag, 01.Sep.2015, 00:38:43
Deniz Aytekin: ... Dennoch keine souveräne Spielleitung, verstärkte mit übertriebener Gestik die Hektik gegen Ende und verlor dabei selbst den Überblick.

Habe ich das im re-live eben richtig gesehen? Die Aztekin war gerade den Trares am hinausstellen und das Spiel lief weiter?

Aber eines muß man ihm lassen. Er hat eine klare Linie: Wenn er Elfmeter/Freistoß pfeift, vergibt er regelmäßig der Heimmannschaft 3 und bringt die Gastmannschaft genauso regelmäßig um 1 Punkt. Auf den FC bezogen, ergibt dies dann ausgleichende Gerechtigkeit über 2 Saisons hinweg. Hoffentlich pfeift er uns heuer nicht noch einmal.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Superwetti am Dienstag, 01.Sep.2015, 08:12:59
Habe ich das im re-live eben richtig gesehen? Die Aztekin war gerade den Trares am hinausstellen und das Spiel lief weiter?


Ja das lag aber daran das die Spieler nicht mitbekommen haben das der Schiedsrichter Trares hinaustellen wollte. Die Hmaburger hatten es plötzlich eilig, nachdem sie vorher das ganze SPiel sehr viel Zeit hatten. Der Schiri hat auch nicht mitbekommen das die weiter gespielt haben. Es ging dann aber anschließend mit dem vorher gegebenen Freistoss weiter.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: shorty am Dienstag, 01.Sep.2015, 08:35:46
Wir selbst sind in der letzten Saison hinsichtlich Elfmeter-Entscheidungen wohl das Benachteiligste Team gewesen und sollten uns ggf. - wenn das mediale Theater weitergeht bzw. von Hamburg nochmal mehrfach aufgegriffen wird - wehren, indem Schmadtke und co. mal die Hosiner-Aktion thematisieren bzw. den HSV fragen, wie unsympathisch sie sich nach ihrem Schweineglück noch machen wollen (Ich erinnere mal an das "übersehene" dunkelgelbe Foul von, ich glaube, Lassoga, mit beiden Beinen voraus in die Knochen, kurz bevor Hamburg den Diaz-Freistoß zugesprochen bekam).


Um einen Fixpunkt zu haben, gehe ich mal nach wahretabelle.de und lege bei der Rechnung nur Elferentscheidungen zu Grunde.

Team/Nachteil Elfmetersntscheidung/Vorteil Elfmeterentscheidung

Köln / 7 / 2 = -5
FFM / 7 / 5 = -2
SCF / 7 / 6= -1
Hertha / 6 / 1 = -5
Bremen / 6 / 4 = -2

In der Betrachtung standen der effzeh und Hertha letzte Saison am beschissensten da. Der Rest hält sich so +-2.

Vgl H96 / 7 / 2 = +5 und trotzdem so grottig...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: shorty am Dienstag, 01.Sep.2015, 15:06:16
Die Schiedsrichterkommission hat gesprochen...

http://www.dfb.de/news/detail/videoblog-hellmut-krug-zu-den-entscheidungen-in-koeln-und-muenchen-129830/
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Dienstag, 01.Sep.2015, 15:12:00
Die Schiedsrichterkommission hat gesprochen...

http://www.dfb.de/news/detail/videoblog-hellmut-krug-zu-den-entscheidungen-in-koeln-und-muenchen-129830/
Deutet der erste Satz ("gelb-rote Karte für Spahic") auf die Qualität des Übrigen hin?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Dienstag, 01.Sep.2015, 16:03:05
Die Schiedsrichterkommission hat gesprochen...

http://www.dfb.de/news/detail/videoblog-hellmut-krug-zu-den-entscheidungen-in-koeln-und-muenchen-129830/ (http://www.dfb.de/news/detail/videoblog-hellmut-krug-zu-den-entscheidungen-in-koeln-und-muenchen-129830/)

Zitat:
In der Zeitlupe wird deutlich, dass Spahic in einem völlig normalen Laufrhythmus den Gegenspieler verfolgt. Er macht keinerlei Anstalten, von sich aus den Gegenspieler zu treffen. Es liegt kein strafwürdiges Foul vor.

Wir lernen:
Wer in einem "völlig normalen Laufrythmus" unterwegs ist kann kein Foul spielen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Dienstag, 01.Sep.2015, 16:09:14
Wie heißt es sonst immer bei Schubsern? "Da hat die Hand nichts verloren."
Aber der Krug ist ja auch der Erfinder der vergrößerten Körperfläche und der unnatürlichen Handbewegung.
 
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Dienstag, 01.Sep.2015, 20:47:31
Aber der Krug ist ja auch der Erfinder der vergrößerten Körperfläche und der unnatürlichen Handbewegung.

Nee, der Erfinder der vergrößerten Körperfläche ist Guido Winkmann, nachdem er einen Strafstoß gegen uns gepfiffen hatte, nachdem McKenna aus kurzer Distanz angeschossen wurde. Ich glaube es war in einem Spiel gegen Mainz. Da habe ich diese Formulierung jedenfalls zum ersten Mal gehört. Da ist mir auch zum ersten Mal klar geworden, dass Schiedsrichter nach Belieben Regeln hinzuerfinden und damit argumentieren dürfen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Superwetti am Dienstag, 01.Sep.2015, 22:57:25
Nee, der Erfinder der vergrößerten Körperfläche ist Guido Winkmann, nachdem er einen Strafstoß gegen uns gepfiffen hatte, nachdem McKenna aus kurzer Distanz angeschossen wurde. Ich glaube es war in einem Spiel gegen Mainz. Da habe ich diese Formulierung jedenfalls zum ersten Mal gehört. Da ist mir auch zum ersten Mal klar geworden, dass Schiedsrichter nach Belieben Regeln hinzuerfinden und damit argumentieren dürfen.

Ich glaube es war Schalke. Wir führten 1:0 und der Elfer war zum 1:1 oder 1:2, wir kamen mit 1:5 unter die Räder. Es war glaube ich auswärts.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: P.A.Trick am Dienstag, 01.Sep.2015, 23:09:59
Die Schiedsrichterkommission hat gesprochen...

http://www.dfb.de/news/detail/videoblog-hellmut-krug-zu-den-entscheidungen-in-koeln-und-muenchen-129830/

Sensationell auch, dass man auf dem Bild darüber deutlich sehen kann, dass Spahic die Hand am Rücken von Modeste hat. :D
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Sprühwurst am Mittwoch, 02.Sep.2015, 06:49:40
Und was hat die Berührung am Rücken mit einem Foul zu tun?
Hier wären alle (berechtigt) ausgetickt, wenn das umgekehrt gepfiffen worden wäre. Das war eine Fehlentscheidung zu unseren Gunsten. Dass die in der Szene so passieren kann, ist ja noch nachvollziehbar. Richtig albern fand ich aber nachher Gagelmann und co., die dann die ganze Geschichte noch rechtfertigen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Mittwoch, 02.Sep.2015, 07:23:34
Und was hat die Berührung am Rücken mit einem Foul zu tun?
Hier wären alle (berechtigt) ausgetickt, wenn das umgekehrt gepfiffen worden wäre. Das war eine Fehlentscheidung zu unseren Gunsten. Dass die in der Szene so passieren kann, ist ja noch nachvollziehbar. Richtig albern fand ich aber nachher Gagelmann und co., die dann die ganze Geschichte noch rechtfertigen.
Absolut richtig! Von meiner Stadionperspektive (West Oberrang) aus hatte ich auch sofort gesagt das das nie im Leben ein Elfmeter war.
Irgendwo hatte ich eine Wiederholung gesehen die ungefähr Aytekins Perspektive zeigt. Da sah es so aus als ob man ein kleines bisschen Verständnis für Aytekins Entscheidung haben könnte.
Es bricht einem ja kein Zacken aus der Krone wenn man zugibt das dieser Elfer ein Geschenk war.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: ochsenfrogga am Mittwoch, 02.Sep.2015, 07:56:38
Trotz der beiden richtigen Einschätzungen ist die Art vom Krug am frühen Morgen nur gaaaanz schwer zu ertragen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: DSR-Schnorri am Mittwoch, 02.Sep.2015, 08:41:53
Trotz der beiden richtigen Einschätzungen ist die Art vom Krug am frühen Morgen nur gaaaanz schwer zu ertragen.


Sicherlich, aber das Ganze mit einem "völlig normalen Laufrhythmus" zu erklären mutet befremdlich an. Man sieht aber daran, dass man manchmal in Erklärungsnot kommt und deshalb vielleicht nur Elfmeter pfeifen sollte, wenn die Sachen eindeutig sind. Aytekin ist ein ganz besonderer Spezialist des groben Schätzens. Was im Fußball mittlerweile als Foulspiel/Handspiel deklariert wird ist unter aller Sau.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Mittwoch, 02.Sep.2015, 08:55:48
Sehe ich auch so. Die Einschätzung "kein Elfmeter" ist richtig, die Begründung "normaler Laufrhythmus" ist schrecklich, weil das jetzt wieder so ein Begriff ist, der zwar in keiner Regel steht, den aber jeder Journalist und Hobby-Schiedsrichter in sein Argumentationsarsenal aufnehmen wird.
Solche Argumentationen vergrößern doch nur die Verwirrung. Letztendlich kann man nicht jede Situation durch eine Regel erfassen. Der gesunde Menschenverstand sagt einem, dass diese Aktion kein Foul war - mehr ist doch gar nicht notwendig.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: ochsenfrogga am Mittwoch, 02.Sep.2015, 09:10:09
Der Begriff ist Banane, trotzdem schade dass es diesen normalen Laufrhythmus damals noch nicht gab als dieser allgemein als richtig erachtete Elfer gegen uns gegeben wurde.

https://youtu.be/OlEk0xwSFkc
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: P.A.Trick am Mittwoch, 02.Sep.2015, 09:27:50
Und was hat die Berührung am Rücken mit einem Foul zu tun?
Hier wären alle (berechtigt) ausgetickt, wenn das umgekehrt gepfiffen worden wäre. Das war eine Fehlentscheidung zu unseren Gunsten. Dass die in der Szene so passieren kann, ist ja noch nachvollziehbar. Richtig albern fand ich aber nachher Gagelmann und co., die dann die ganze Geschichte noch rechtfertigen.

Ich habe ja selber nun schon oft genug geschrieben, dass das kein Elfmeter war.

Ich find's nur lustig, einen Artikel über einen unberechtigten Elfer zu schreiben und darüber ein Bild zu kleben, auf dem es aussieht, als wäre Modeste geschubst worden.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cinnamon am Mittwoch, 02.Sep.2015, 09:55:25
Der Begriff ist Banane, trotzdem schade dass es diesen normalen Laufrhythmus damals noch nicht gab als dieser allgemein als richtig erachtete Elfer gegen uns gegeben wurde.

https://youtu.be/OlEk0xwSFkc

 :kotz:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Mittwoch, 02.Sep.2015, 10:08:52
Der Begriff ist Banane, trotzdem schade dass es diesen normalen Laufrhythmus damals noch nicht gab als dieser allgemein als richtig erachtete Elfer gegen uns gegeben wurde.

https://youtu.be/OlEk0xwSFkc
Hass :psycho: :twisted:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Mittwoch, 02.Sep.2015, 10:39:29
Der Begriff ist Banane, trotzdem schade dass es diesen normalen Laufrhythmus damals noch nicht gab als dieser allgemein als richtig erachtete Elfer gegen uns gegeben wurde.

https://youtu.be/OlEk0xwSFkc

Die schauspielerische Leistung des Schwesels hat aber eine deutlich andere Qualität.
Man beachte nur den Gesichtsausdruck.
Also: Klares Foul
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: ochsenfrogga am Mittwoch, 02.Sep.2015, 10:51:10
Die schauspielerische Leistung des Schwesels hat aber eine deutlich andere Qualität.
Man beachte nur den Gesichtsausdruck.
Also: Klares Foul
Dinitiv klares Foul. Und Rot ist ja auch eindeutig, weil Hoffer ja ungefähr so fix ist wie Usain Bolt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Wormfood am Mittwoch, 02.Sep.2015, 10:58:46
Es bricht einem ja kein Zacken aus der Krone wenn man zugibt das dieser Elfer ein Geschenk war.
"Geschenk" würde Absicht unterstellen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: P.A.Trick am Mittwoch, 02.Sep.2015, 11:18:34
Der Begriff ist Banane, trotzdem schade dass es diesen normalen Laufrhythmus damals noch nicht gab als dieser allgemein als richtig erachtete Elfer gegen uns gegeben wurde.

https://youtu.be/OlEk0xwSFkc

War doch gar kein Elfer!! :D
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Mittwoch, 02.Sep.2015, 11:18:54
"Geschenk" würde Absicht unterstellen.
Absicht kann man bei Aytekin durch Unfähigkeit ersetzen, dann passt das!  ;)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Mittwoch, 02.Sep.2015, 21:51:27
Hass :psycho: :twisted:

Brych gehört mittlerweile zu den Guten. Lasst ihn in Frieden!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: durchaus am Mittwoch, 02.Sep.2015, 22:03:38
Absicht kann man bei Aytekin durch Unfähigkeit ersetzen, dann passt das!  ;)

Das ist allerdings richtig. Unfähigkeit, dazu sein Gehabe, sein Getue. Das ist nur ganz schwer zu ertragen.   
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Donnerstag, 10.Sep.2015, 15:31:29
Das Schiedsrichtergespann für Frankfurt:
 
Marco Fritz (SR)
Dominik Schaal (SR-A. 1)
Marcel Pelgrim (SR-A. 2)
Guido Winkmann (4. Offizieller)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Fiasko am Donnerstag, 10.Sep.2015, 15:44:34
Mit Marco Fritz als Schiri hat der FC noch kein Ligaauswärtsspiel gewonnen. Zeit, die nächste Serie zu beenden.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: koelner am Donnerstag, 10.Sep.2015, 15:59:39
Mit Marco Fritz als Schiri hat der FC noch kein Ligaauswärtsspiel gewonnen. Zeit, die nächste Serie zu beenden.


Ist aber ein guter.... letzte Niederlage ist bereits 5 Jahre her und er hat stets eher für uns als gegen uns gepfiffen.
War aber meistens fair und lag richtig mit seinen Entscheidungen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Donnerstag, 10.Sep.2015, 16:14:22
 Habe mal einen Blick in die Statistik geworfen:
 
Insgesamt hat Marco Fritz bereits 10 Pflichtspiele von uns gepfiffen. Dabei gab es 4 Siege, 4 Remis und 2 Niederlagen.
In der ersten Liga gab es unter seiner Leitung 2 Siege, 1 Remis und 2 Niederlagen, in der zweiten Liga einen Sieg und 3 Remis, und im DFB Pokal einen Sieg.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Drahdiaweng am Donnerstag, 10.Sep.2015, 16:18:20

Ist aber ein guter.... letzte Niederlage ist bereits 5 Jahre her und er hat stets eher für uns als gegen uns gepfiffen.
War aber meistens fair und lag richtig mit seinen Entscheidungen.

:D :D
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Donnerstag, 10.Sep.2015, 17:56:39
Mit der Ansetzung kann man wohl leben.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Samstag, 12.Sep.2015, 20:27:54
Nicht spielentscheidend, aber schon drei dicke Böcke: Zwei Mal fälschlich - in aussichtsreicher Position - auf Abseits entschieden und Reinartz hätte mit Gelb-Rot runtergemusst. #Nebenkriegsschauplatz.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Wormfood am Sonntag, 13.Sep.2015, 18:48:12
Kann mich nur an eine falsche Abseitsentscheidung erinnern sowie ein nicht geahndetes Foul vor dem 1:5.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Sonntag, 13.Sep.2015, 18:52:34
Kann mich nur an eine falsche Abseitsentscheidung erinnern sowie ein nicht geahndetes Foul vor dem 1:5.

Einmal ist Zoller zurückgepfiffen worden in der ersten Halbzeit, war klar kein Abseits. In der zweiten Halbzeit ist Modeste zu Unrecht zurückgepfiffen worden, da er zwar im Abseits stand, der Ball aber von Reinartz kam. Foul vor dem 1:5? Aber nicht an Lehmann, oder? Der hat einfach nur sackdämlich den Ball vertendelt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Rheineye am Sonntag, 13.Sep.2015, 19:09:21
Zoller hat den Ball aber schön verstolpert ok der Situation
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Donnerstag, 17.Sep.2015, 15:48:17
Ich freue mich, dass ich den Schiedsrichter und dessen Assistenten für das Derby präsentieren darf:


 :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D


Dr. Felix Brych (SR) (http://www.dfb.de/sportliche-strukturen/schiedsrichter/ansetzungen/?spieledb_path=%2Freferees%2F41867)
 Stefan Lupp (SR-A. 1) (http://www.dfb.de/sportliche-strukturen/schiedsrichter/ansetzungen/?spieledb_path=%2Freferees%2F42689)
 Christian Leicher (SR-A. 2) (http://www.dfb.de/sportliche-strukturen/schiedsrichter/ansetzungen/?spieledb_path=%2Freferees%2F49091)
 Tobias Stieler (4. Offizieller) (http://www.dfb.de/sportliche-strukturen/schiedsrichter/ansetzungen/?spieledb_path=%2Freferees%2F49250)

 :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Alci am Donnerstag, 17.Sep.2015, 15:50:41
Noch lachste.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Donnerstag, 17.Sep.2015, 15:55:08
Noch lachste.

Ich wollte eigentlich Sterne für die Präsentation einfügen. Habe ich nicht gefunden, daher die lachenden Gesichter.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MuckiBanach am Donnerstag, 17.Sep.2015, 17:59:38
Brych-Bilanz 2014: 3 Spiele, 3 Siege

30.08.14    VfB Stuttgart    -    1. FC Köln       0:2
24.10.14    Werder Bremen    -    1. FC Köln       0:1
13.12.14    FC Schalke 04    -    1. FC Köln       1:2
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MuckiBanach am Donnerstag, 17.Sep.2015, 18:00:32
und:
19.03.10    1. FC Köln    -    Bor. Mönchengladbach    1:1
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Freitag, 18.Sep.2015, 08:58:31
Ich finde die Ansetzung gut.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cikaione am Samstag, 19.Sep.2015, 17:20:44
Dottore  :love:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: durchaus am Samstag, 19.Sep.2015, 17:29:14
Ich finde die Ansetzung gut.

Ich jetzt auch!  :D
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kurt Sartorius am Samstag, 19.Sep.2015, 18:00:07
Xhaka hätte den Halbzeitpfiff nicht mehr auf dem Platz erleben dürfen. Und Dr. Brych muss an seiner Ballmitnahme arbeiten.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Dr. Mabuse am Samstag, 19.Sep.2015, 18:55:53
Xhaka hätte den Halbzeitpfiff nicht mehr auf dem Platz erleben dürfen.

Im Prinzip richtig, beim 2. Schweinefoul eigtl. schon Gelb-Rot, wie eigtl. immer bei dem Vollpfosten. Ansonsten erneut gute Leistung von Brych, war auch nicht sonderlich schwer, war für den Schiri kein schweres Spiel heute.

Günter Perl, den ich eigtl. für einen guten Schiri halte, hat heute klar die Hertha verpfiffen.

Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Samstag, 19.Sep.2015, 20:07:08
Vierter (!) Sieg in Folge mit dem Doktor. Ich bin dafür, einen Stoff-Brych als Glücksbringer im FC-Shop anzubieten. Dürfte ein Verkaufsschlager werden.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: rusk am Samstag, 19.Sep.2015, 20:11:24
Im Prinzip richtig, beim 2. Schweinefoul eigtl. schon Gelb-Rot, wie eigtl. immer bei dem Vollpfosten. Ansonsten erneut gute Leistung von Brych, war auch nicht sonderlich schwer, war für den Schiri kein schweres Spiel heute.

Günter Perl, den ich eigtl. für einen guten Schiri halte, hat heute klar die Hertha verpfiffen.
Odäh wie Maggus Mägg sage wüdde: Günndä Päll
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Samstag, 19.Sep.2015, 20:18:53
Xhaka hätte den Halbzeitpfiff nicht mehr auf dem Platz erleben dürfen. Und Dr. Brych muss an seiner Ballmitnahme arbeiten.


Xhaka hatte Glück, dass Brych auf Vorteil entschieden hatte und es danach minutenlang keine Unterbrechung gab.
Als es endlich soweit war, hatte wohl das Kurzzeitgedächtnis des Schiri versagt. 
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Sonntag, 20.Sep.2015, 09:38:41
Felix Babak Brych.

Aber es sollte nicht untergehen, dass er in diesem Spiel korrekt gepfiffen hat.
Über den Schiri darf sich Gladbach jedenfalls nicht beschweren.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: shorty am Sonntag, 20.Sep.2015, 09:54:59
Felix Babak Brych.

Aber es sollte nicht untergehen, dass er in diesem Spiel korrekt gepfiffen hat.
Über den Schiri darf sich Gladbach jedenfalls nicht beschweren.

Sehen meine Nachbarn anders. Die halten ihn für eine parteiische Drecksau, die besonders in Hälfte 2 nur für uns gepfiffen hat. Erwähnte ich das meine Nachbar ne dreckelige Raute-Fahne im Garten haben? :D
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Nidhoegger am Sonntag, 20.Sep.2015, 10:03:40
Wir sollten darüber nachdenken, künftig statt Hennes den Brych mit ins Stadion zu nehmen. Dann holen wir auch den Weldboggal.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: dackelclubber am Sonntag, 20.Sep.2015, 10:08:43
Gelb-Rot wäre Quatsch gewesen, zumal die Schreie unserer Spieler nach Gladbacher Fouls bis zum Dom zu hören waren nach Fouls. Das war stellenweise schon grenzwertig, da es ein ansonsten faires Spiel war

Hatte sonst das Gefühl, dass Brych fast jede enge Szene für uns gepfiffen hat. Guter Mann  :D
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Gefuehlvolle Flanke am Sonntag, 20.Sep.2015, 16:01:04
Am Dienstag gegen Hertha wird Florian Meyer pfeifen. Zuletzt hatten wir ihn im Dezember 2014 beim 0:0 gegen Mainz.
Ein Spiel in Berlin hat er auch schon geleitet, in 2011 bei unserer 3:0 Niederlage.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Sonntag, 20.Sep.2015, 16:04:57
Dottore Brych macht mir langsam Angst! Ich fürchte das ich den irgendwann einmal ganz gut finde.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: p_m am Dienstag, 22.Sep.2015, 21:54:47
Habe in den letzten Monaten selten eine so einseitige Schiedsrichterleistung gesehen. Die Berliner treten wie die Esel um sich, fallen ständig hin und bekommen, vom Elfer mal abgesehen wirklich alles für sich ausgelegt. Denen nur eine gelbe Karte gegeben zu haben, ist eine absolute Frechheit. Eine erbärmliche Leistung.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Coach am Dienstag, 22.Sep.2015, 21:55:59
Tut mir leid, aber ich haue wirklich selten auf den Schiri drauf. ABER heute wurden mind. 2 eher 3 glasklare Elfmeter nicht gepfiffen und das auf beiden Seiten. Dazu dieses unerträgliche Geholze der Berliner und er gibt nur eine (1!) Gelbe Karte. Dazu vogelwild gepfiffen, überhaupt keine klare Linie!
Das ist eine glatte 6 vom Schiedsrichtergespann heute.

PS: Wir haben nicht deswegen verloren (weil wir einfach Scheiße gespielt haben), aber die Leistungen der Schiedsrichter werden von Woche zu Woche noch grauenhafter und das zieht sich durch die ganze Bundesliga!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Rheineye am Dienstag, 22.Sep.2015, 21:57:30
Passiert aber mittlerweile in jeder Liga, Schiris sollten
auch auf und absteigen
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Nidhoegger am Dienstag, 22.Sep.2015, 22:01:40
Welche Elfer denn? Ich hab nur den gegen uns gesehen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Dienstag, 22.Sep.2015, 22:03:02
Welche Elfer denn? Ich hab nur den gegen uns gesehen.
In der 2. HZ
Einmal Hand und einmal bekam modeste das Trikot auf links gezogen
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Sprühwurst am Dienstag, 22.Sep.2015, 22:03:55
Ja, wir sollten uns dringend wegen des Schiris beschweren....
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Novo am Dienstag, 22.Sep.2015, 22:06:00
die elfmeter waren nicht leicht zu sehen, außerdem ausgleichende ungerechtigkeit. hier kann ich ein auge zudrücken.

schlimm war völlige ungleichgweichtung zu gunsten der berliner bei gelben karten und vorallem der zweikampfbewertung.
z.b.:

- gelb an hosiner totaler witz
- gestrecktes bein in HZ 1 zweimal von berlin nicht gepfiffen, dafür von uns in HZ2 (gerhardt), welche man auch hätte laufen lassen können, da deutlich vorm berliner am ball und das den gegenspieler nicht gefährdete.
- beim jedem kopfball zu einem langen ball hatten modeste, vogt, später auch Sörensen zwei hände im rücken, die sie nach vorne schubsten. das wurde nicht einmal abgepfiffen. wir hingegen haben fast jedes zweites kopfball duell (vor allem sörensen) abgepfiffen bekommen, ohne dass ich hierfür gründe erkennen konnte.
- abseits wurde gerne gegen uns auch bei gleicher höhe gepfiffen
usw. usw. usw.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Rhönbock am Dienstag, 22.Sep.2015, 22:09:36
die elfmeter waren nicht leicht zu sehen, außerdem ausgleichende ungerechtigkeit. hier kann ich ein auge zudrücken.

schlimm war völlige ungleichgweichtung zu gunsten der berliner bei gelben karten und vorallem der zweikampfbewertung.
z.b.:

- gelb an hosiner totaler witz
- gestrecktes bein in HZ 1 zweimal von berlin nicht gepfiffen, dafür von uns in HZ2 (gerhardt), welche man auch hätte laufen lassen können, da deutlich vorm berliner am ball und das den gegenspieler nicht gefährdete.
- beim jedem kopfball zu einem langen ball hatten modeste, vogt, später auch Sörensen zwei hände im rücken, die sie nach vorne schubsten. das wurde nicht einmal abgepfiffen. wir hingegen haben fast jedes zweites kopfball duell (vor allem sörensen) abgepfiffen bekommen, ohne dass ich hierfür gründe erkennen konnte.
- abseits wurde gerne gegen uns auch bei gleicher höhe gepfiffen
usw. usw. usw.

Also zumindest die Gelbe für Hosiner fand ich absolut nachvollziehbar!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Dienstag, 22.Sep.2015, 22:34:29
Wir haben nicht wegen des Schiris verloren sondern wegen der mangelnden Chancenverwertung.
Trotzdem war der Freibrief für Berliner Rüpelattacken gerade in Halbzeit 1 ein klarer  Minuspunkt.
Und dass Meyer Fouls außerhalb des Strafraums eher pfeift als innerhalb, ist ja nichts Neues.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: harrym am Mittwoch, 23.Sep.2015, 07:43:01
Ein sehr schwacher Schiedsrichter mit teils vogelwilden Entscheidungen. Nur einmal (beim nicht gegebenem klaren Elfmeter für Hertha ) pro Köln, ansonsten ein kleinlicher Heimschiedsrichter, der so gut wie keinen Spielfluss aufkommen ließ. :oezil:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Mittwoch, 23.Sep.2015, 08:09:20
Es lag gestern sicherlich nicht am Schiedsrichter! Aber der Meyer geht mir seit Jahren unfassbar auf die Eier. Ein übler Korinthenkacker der mal jeden Körperkontakt abpfeift, aber auch mal gerne klare Fouls übersieht. Den Elfer für Hertha muss er geben und bei uns waren das in beiden Situationen Kann-Elfmeter. Ich bin froh wenn der Typ in Rente geht...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Mittwoch, 23.Sep.2015, 08:12:56
Ja, der Meyer ist mittlerweile richtig schlecht geworden.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Mittwoch, 23.Sep.2015, 08:26:24
Fazit:
Geht der Herthaner mit beiden Beinen voran in den Zweikampf ist das kein Foul.
Stolpert der Herthaner über den Ball (Mitte/Ende 2. HZ bei uns in strafraumnähe) dann gibt es Freistoß.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Nidhoegger am Mittwoch, 23.Sep.2015, 08:28:06
In der 2. HZ
Einmal Hand und einmal bekam modeste das Trikot auf links gezogen

Für die Hand willst du nen Elfer?
Es ist echt zu geil hier; wird sowas gegen uns gepfiffen, heulen hier alle rum, aber im Gegenzug will man selber den Pfiff haben. Nie im Leben darf sowas Elfer sein, der Arm ist in Körpernähe und wird aus ca. 1 Meter angeschossen. Da hast du als Spieler gar keine Chance, die Hand aus dem Weg zu bekommen. Vollkommen richtig, hier nicht zu pfeifen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Rheineye am Mittwoch, 23.Sep.2015, 08:30:08
Wenn das ein Elfmeter ist, dann war Risses Ding gegen HSV leider auch einer.
Ist leider mittlerweile auch nervig in jedem Spiel zu merken, für jeden scheiss wird Elfer gerufen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: PeteleRock am Mittwoch, 23.Sep.2015, 08:39:55
Der Schiri war schlecht aber unsere Leistung klar schlechter. Das er den elfer nicht gibt fand ich im ersten Moment unglaublich, aber irgendwie könnte ich den Entscheid auf Vorteil zu spielen verstehen wenn es die Motivation war nicht zu pfeifen.
Das er keine Gründe hatte Sörensen in der Luft abzupfeifen seh ich nicht so, er hat sich immer wieder ungeschickt eingehakt und den Eindruck erweckt sich auf zu stützen. Sorry aber beim Kopfball muss ich meinen Gegenspieler nicht umarmen und mich dann wundern.

Das allerdings diese kleinen Fouls der Hertha nicht gepfiffen wurden bzw nicht mit gelb belohnt wurden hat das Spiel mit entschieden in meinen Augen weil sich unsere Bubis stark beeindruckt gezeigt haben und immer Mut und hilfloser wurden.

Ich halte das für eine taktische Gangart und finde Schiri brauchen ein gespür dafür um so etwas konsequent zu unterbinden.

Wir haben trotzdem nicht wegen dem DFB Schergen verloren.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: ochsenfrogga am Mittwoch, 23.Sep.2015, 21:07:33
Für die Hand willst du nen Elfer?
Es ist echt zu geil hier; wird sowas gegen uns gepfiffen, heulen hier alle rum, aber im Gegenzug will man selber den Pfiff haben. Nie im Leben darf sowas Elfer sein, der Arm ist in Körpernähe und wird aus ca. 1 Meter angeschossen. Da hast du als Spieler gar keine Chance, die Hand aus dem Weg zu bekommen. Vollkommen richtig, hier nicht zu pfeifen.

Gäbe es aber einen Elfer aus der Modeste Szene heraus gegen uns würden viele sagen, kannste leider geben und dumm angestellt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: ochsenfrogga am Mittwoch, 23.Sep.2015, 21:10:51
Und im Übrigen bin ich ja auch bei Euch was die Bewertung des Handspiels an sich angeht (auch weil die Regel gaga ist), gebe
aber zu bedenken, dass der Arm nicht ganz angelegt war und ohne die Berührung mit der Hand der Ball auf´s Tor geht.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Wormfood am Mittwoch, 23.Sep.2015, 21:11:23
Ist leider mittlerweile auch nervig in jedem Spiel zu merken, für jeden scheiss wird Elfer gerufen.
War vor 40 Jahren sicher auch schon so. Da gab es aber kaum Liveübertragungenen und keine Zeitlupenwiederholungen aus mehrenen Kameraperspektiven, von denen sich jeder die heraussuchen kann, die am besten zur eigenen Argumentation passt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cikaione am Mittwoch, 23.Sep.2015, 21:16:24
1. FC Köln - FC Ingolstadt   

Christian Dingert (SR)
Tobias Christ (SR-A. 1)
Arne Aarnink (SR-A. 2)
Thorsten Schriever (4. Offizieller)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Mittwoch, 23.Sep.2015, 21:19:14
1. FC Köln - FC Ingolstadt   

Christian Dingert (SR)
Tobias Christ (SR-A. 1)
Arne Aarnink (SR-A. 2)
Thorsten Schriever (4. Offizieller)
Dingert sieht aus wie ein typischer Streber der früher immer an seinem Füllfederhalter rumgeknabbert hat und dann Tinte am Mund hatte. Ansonsten fällt mir zu dem nicht viel ein!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Mittwoch, 23.Sep.2015, 22:20:49
Hat uns bei einigen 1:0-Siegen gepfiffen.
Würde also gegen Ingolstadt passen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Nidhoegger am Mittwoch, 23.Sep.2015, 22:39:33
Arne Aarnink? War wohl kein Wunschkind...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Freitag, 25.Sep.2015, 22:22:11
Grausam. Kann mich wirklich kaum erinnern, wann ich mal so eine miese Schiedsrichterleistung gesehen habe. Die Zweikampfbewertung kann man wohl nur als grotesk bezeichnen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: lommel am Freitag, 25.Sep.2015, 22:23:25
Komplett unfähiger Schiedsrichter. Viel zu kleinlich, gelbe Karten, die keine sind. Offenbar fühlte er sich verpflichtet, ab der 60. Minute Karten zu zücken. Lass' den sonntags aufm Acker pfeifen, da merkt kein Mensch, dass der zu etwas Höherem berufen ist. Was für ein Blindmann.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Blub. am Freitag, 25.Sep.2015, 22:59:34
In der Summe kann man das schon als sehr interessant bewerten.

Die Geschichte mit Modeste hätte man sehr wohl als Elfmeter sehen können, die gelbe Karte gegen Lehmann ist reichlich unverschämt, weil er klar zuerst am Ball ist und der theatralische Roger nur draufhält. Die Ecke vor dem Gegentor war auch keine.

Das ist schon mehr als unglücklich und kam uns natürlich in keinster Weise entgegen, die Ingos hatten aus dem Spiel heraus eigentlich überhaupt keine Chance.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: SCool am Freitag, 25.Sep.2015, 23:09:09
Eine Ecke war es nach Sichtung der Zeitlupen eigentlich schon. Jedenfalls war das die einzige Szene, die wirklich schwer zu entscheiden ist.
Die Karte gegen Lehmann: Albern.
Das "Foulspiel" als Gerhardt einen Pass spielt und mit einem heran rasenden Ingolstadt-Spieler zusammen rauscht: Eine groteskte Frechheit.
Zudem der klare Bodycheck gegen Modeste, um diesem mit diesem überharten Einsteigen aus dem Zweikampf, buchstäblich, zu werfen: Falsch entschieden.
Die Karte gegen Matip: Ebenfalls ein Witz, wobei da wenigstens noch leicht der Ellebogen im Spiel war.

Des Weiteren zahlreiche "Kleinigkeiten" im Mittelfeld einfach auf Verdacht gepfiffen bzw. teilweise völlig gegenteilig zu der einzelnen Situation.
Schon lange nicht mehr einen Schiedsrichter gesehen, der so eine fehlerhafte Interpretation darlegte.

Wie gesagt: Die Szene mit Gerhardt war der Tiefpunkt. Das kann ich immer noch nicht fassen. War nicht spielentscheidend, aber ich spiele einen Pass, dann rassel ich ein paar Sekunden später mit einem Gegenspieler zusammen (Ball weg) und der Schiedsrichter bewertet dies als Foulspiel.  :-/
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Nidhoegger am Freitag, 25.Sep.2015, 23:09:42
Die Ecke kann man ihm kaum vorwerfen, dass war ja selbst in der Zeitlupe nur schwer zu sehen.
Aber sonst...meine fresse, was hasse ich diese pimmligen, kleinlichen Schiris, die jeden Dreck abpfeifen. Und dann auch noch regelmäßig auf die Schauspieleinlagen reinfallen. Für mich heute maximal ne 5.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Freitag, 25.Sep.2015, 23:29:42
Unfassbar unfähige Pfeife! Die Szene mit Gerhardt war dann die absolute Krönung des Abends.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Jurgi Jurgeleit am Freitag, 25.Sep.2015, 23:46:39
Kicker wird ne "drei" geben, weil keine spielentscheidende Szene falsch ausgelegt wurde. Ich (im Stadion) fand, dass er in der Mehrheit zum Teil echt schräg danebenlag, der Penner.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Freitag, 25.Sep.2015, 23:54:25
Hat seinen Anteil am mäßigen Spiel, da er die destruktive Mannschaft durch seine Pfiffe immer wieder in Ballbesitz brachte.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Samstag, 26.Sep.2015, 00:32:26
Habe mich schon ewig nicht mehr so sehr über einen Schiedsrichter aufgeregt. Mal davon abgesehen, dass die hier schon angesprochene Zweikampfbewertung wohl unter aller Sau war, regt mich etwas anderes noch viel mehr auf: wenn eine Mannschaft wie Audi in jeder Situation demonstrativ auf Zeit spielt, bin ich als Schiedsrichter gezwungen das zu unterbinden bzw entsprechend nachspielen zu lassen. Dieser Trottel namens Dingert hat beides nicht gemacht. Der Audi-Torwart hätte zwingend Gelb sehen müssen. Wie lange der gebraucht hat, um einen Abstoß auszuführen, war nicht mehr normal. Insgesamt hätten die ganzen Unsportlichkeiten mindestens zu einer fünfminütigen Nachspielzeit führen müssen. Naja, was bleibt festzuhalten? Für Mannschaften, die durch unsportliches Zeitspiel zum Erfolg kommen wollen, ist dieser Nichtsnutz namens Dingert ein Segen!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: P.A.Trick am Samstag, 26.Sep.2015, 00:35:58
Das "Zeitspiel" vom Torwart war regelkonform. Wenn wir da nicht hingehen, wenn der Ball frei ist, dann sind wir selber Schuld. Da braucht der Schiri gar nix machen.

Die Zweikampfbewertung war in der Tat etwas merkwürdig, um es freundlich auszudrücken.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: massu am Samstag, 26.Sep.2015, 00:48:21
Die Zweikampfbewertung war in der Tat etwas merkwürdig, um es freundlich auszudrücken.

4 (wenn nicht alle) der 5 Karten waren ein Witz. Dem muss langweilig gewesen sein.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: ochsenfrogga am Samstag, 26.Sep.2015, 01:08:22
Neben allen bisher schon genannten Unzulänglichkeiten ging mir noch auf den Sack, dass er bei jedem Freistoß wie ein eitler Gockel rumstolziert und keinen schnell ausgeführten Freistoß zulässt. Was ein Fatzke.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Samstag, 26.Sep.2015, 01:27:07
Die Karikatur eines Schiedsrichters. Bei dem Freistoßpfiff wegen des "Fouls" von Gerhardt musste ich einmal laut lachen. Als Schiedsrichter so negativ aufzufallen in einem Spiel, in dem eigentlich (schiedsrichtermäßig) nicht das geringste los ist, muss man auch erst mal schaffen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Wormfood am Samstag, 26.Sep.2015, 05:38:27
Die einzige berechtigte Gelbe Karte war die bei Hübners Einsteigen von hinten.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Wormfood am Samstag, 26.Sep.2015, 05:41:18
Der Audi-Torwart hätte zwingend Gelb sehen müssen. Wie lange der gebraucht hat, um einen Abstoß auszuführen, war nicht mehr normal.
Dann hätte ein Mondragon hier kein Spiel durchspielen können.  :D
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Orneo am Samstag, 26.Sep.2015, 08:39:41
Gelbwürdig war das wohl nicht, aber irgendeine Reaktion des Schiedsrichters hätte es geben müssen. Da wurde gestern nach nichtmal 30 Minuten schon auf Zeit gespielt, und diese Hälfte wurde sogar noch kurz bevor die 45 Minuten voll waren abgepfiffen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Samstag, 26.Sep.2015, 08:51:51
Das "Zeitspiel" vom Torwart war regelkonform. Wenn wir da nicht hingehen, wenn der Ball frei ist, dann sind wir selber Schuld. Da braucht der Schiri gar nix machen.

Die Zweikampfbewertung war in der Tat etwas merkwürdig, um es freundlich auszudrücken.

Ich rede nicht von den Situationen, in denen der Torwart den Ball aus der Hand abschlägt (wobei es da ja strenggenommen die in der Praxis nicht angewendete 6 Sekunden Regel gibt). Ich rede von den Situationen, in denen der Ball im Toraus war und vom Boden zurück ins Spielfeld gespielt werden muss. Und in diesen Situationen lag eindeutig immer Zeitspiel vor!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: nichtsnutz am Samstag, 26.Sep.2015, 13:08:53
Über diese Nicht-Leistung braucht man eigentlich nicht viel schreiben. Das Zeitspiel nicht geahndet wird sieht man häufiger. Auch die Szene zur Ecke vorm Tor kann man ohne Zeitlupe nicht wirklich entscheiden. Aber 5 Gelbe in einem so harmlosen Spiel ist schon lächerlich. Dank der FC-Brille sind mir natürlich mehr dumme Pfiffe gegen uns in Erinnerung geblieben (gg Lehmann und Gerhardt. Wurde ja schon angesprochen. Das DARF so nicht gepfiffen werden. Wir sind in der Bundesliga und nicht in der Kreisliga!) aber es wurden soviele Luftzweikämpfe abgepfiffen (auf beider Seiten), das war nicht auszuhalten. Man muss halt einfach die Arme hochnehmen um hoch zu springen... Auch super fand ichs irgendwann als es glaube ich Abstoß von Horn gab, Modeste läuft blind rückwärts um den Ball zu köpfen. Da wo der Ball hinkommt steht schon ein Audi und springt hoch und kommt zum Kopfball. Modeste läuft - wie gesagt ohne ihn zu sehen - in den Audi, beide fallen hin und es gibt Freistoß FC...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Montag, 28.Sep.2015, 14:08:23
Der Vollständigkeit halber:

Christian Dingert (Lebecksmühle)   Note 4
 mit einigen Problemen bei der Beurteilung von Zweikämpfen. 
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: lommel am Montag, 28.Sep.2015, 15:37:29
Der Vollständigkeit halber:

Christian Dingert (Lebecksmühle)   Note 4
 mit einigen Problemen bei der Beurteilung von Zweikämpfen.


Ne 4 bei einem 1:1 ohne besondere Vorkommnisse ist quasi eine 6. So rede ich mir das gerade schön, denn ich habe keinen Bock dem Kicker zu schreiben.

Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Superwetti am Montag, 28.Sep.2015, 16:29:21
(wobei es da ja strenggenommen die in der Praxis nicht angewendete 6 Sekunden Regel gibt).

Gibt es die wirklich? Ich habe noch nie gesehen das sie angewendet wurde. Ich gucke manchmal auf die Uhr im Stadion oder Fernsehen und selbst bei über 10 Sekunden passiert nichts. Auf dem heimischen Fussballplatz hat ein Spieler letzte Woche immer laut mitgezählt, die Ermahnung bekam der Spieler der gezählt hat er solle das sofort unterlassen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: lupefc am Montag, 28.Sep.2015, 16:46:31
Gibt es die wirklich?

Ja.

Zitat von: Regel 12 – Verbotenes Spiel und unsportliches Betragen
Ein Torwart verursacht einen indirekten Freistoß für das gegnerische Team, wenn erinnerhalb seines Strafraums eines der folgenden vier Vergehen begeht:
 -  Er hält den Ball mehr als sechs Sekunden lang in seinen Händen, bevor er ihn für das Spiel freigibt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: baenderriss am Dienstag, 29.Sep.2015, 13:59:19
Es gibt auch Regeln für korrekt ausgeführte Einwürfe - die werden genauso wenig beachtet.

Ja, der Ingoltstädter TW hat es sicherlich übertrieben, aber der gute Timo nimmt sich auch gerne mal Zeit, wenn wir sie haben.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: lommel am Dienstag, 29.Sep.2015, 14:50:51
Zeitspiel ist irgendwie legitim. Solange sich nicht alle drei Minuten einer mit fiktiven Pestbeulenbefall auf dem Boden herum rammelt. Ich fand das bei Ingo nicht einmal auffällig. Außerdem sind wir seit Mondragon nicht mehr in der Lage, uns darüber zu beschweren.


Es ist einfach unfassbar, wie man in einem Spiel ohne jede Emotion so viele Karten verteilen kann. Ich bin immer dafür, das Spiel laufen zu lassen. Mir geht das auch aufn Sack, immer gleich den Ball ins Aus zu spielen. Eine ganz schlimme Sitte des modernen Fußballs.
Dazu wurde jeder Freistoß zurückgepfiffen, weil der noch etwas in sein Büchlein schreiben musste. Gelbe Karten wurden willkürlich verteilt, weil die 60. Minute angebrochen war.


Es ist ganz klar, dass dieser Mensch überhaupt nicht für dieses Amt bestimmt ist. Da sollen Schiedsrichter ruhig mal einen kapitalen Bock schießen, das passiert. Aber ungestraft so einen Mist - ausdrücklich betont - beidseitig zu pfeifen, ist unglaublich. Da kann ich mir schon vorstellen, dass die das gleiche Leistungsprinzip haben wie in der katholischen Kirche.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Dienstag, 29.Sep.2015, 15:18:59
Zeitspiel ist irgendwie legitim. Solange sich nicht alle drei Minuten einer mit fiktiven Pestbeulenbefall auf dem Boden herum rammelt. Ich fand das bei Ingo nicht einmal auffällig. Außerdem sind wir seit Mondragon nicht mehr in der Lage, uns darüber zu beschweren.


Es ist einfach unfassbar, wie man in einem Spiel ohne jede Emotion so viele Karten verteilen kann. Ich bin immer dafür, das Spiel laufen zu lassen. Mir geht das auch aufn Sack, immer gleich den Ball ins Aus zu spielen. Eine ganz schlimme Sitte des modernen Fußballs.
Dazu wurde jeder Freistoß zurückgepfiffen, weil der noch etwas in sein Büchlein schreiben musste. Gelbe Karten wurden willkürlich verteilt, weil die 60. Minute angebrochen war.


Es ist ganz klar, dass dieser Mensch überhaupt nicht für dieses Amt bestimmt ist. Da sollen Schiedsrichter ruhig mal einen kapitalen Bock schießen, das passiert. Aber ungestraft so einen Mist - ausdrücklich betont - beidseitig zu pfeifen, ist unglaublich. Da kann ich mir schon vorstellen, dass die das gleiche Leistungsprinzip haben wie in der katholischen Kirche.

Auch wenn es unsachlich ist, aber schau dir den Vogel doch mal an. Bei dem sieht man auf den ersten Blick, dass der von der Sorte ist, die früher in der Schule mit dem Kopf in die Toilette gesteckt wurden und es heute den starken Jungs mit übertrieben zur Schau gestellter Autorität zurückzahlen wollen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: lommel am Dienstag, 29.Sep.2015, 15:23:59
Auch wenn es unsachlich ist, aber schau dir den Vogel doch mal an. Bei dem sieht man auf den ersten Blick, dass der von der Sorte ist, die früher in der Schule mit dem Kopf in die Toilette gesteckt wurden und es heute den starken Jungs mit übertrieben zur Schau gestellter Autorität zurückzahlen wollen.


Ich finde das nicht unsachlich. Natürlich ist es genau so. Ich sage das beim Handball immer so: Man geht in die Halle. Ein Ball liegt herum. Man spielt mit dem Ding, bis das Training los geht. Meistens Hochball, weil keiner Ruhe im Arsch hat. Ich kann keinen Ball liegen sehen. Das ist für mich wie ne Droge.
Frauenmannschaften machen es anders. Die setzen sich an den Rand und müssen erst einmal reden. Beim Trainingsstart nehmen sie den Ball in die Hand.
Schiedsrichter haben den Ball - genau - nie in der Hand. Natürlich sind das Außenseiter. Und natürlich waren sie das schon immer.


Das wird immer als unsachlich hingestellt, aber das ist die Wahrheit.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Blub. am Dienstag, 29.Sep.2015, 16:38:25
Heißt das Schiedsrichter sind die besseren Frauen?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Müngersdorf am Dienstag, 29.Sep.2015, 19:51:12
manfred amerell gefällt das.
Haha:D
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Donnerstag, 01.Okt.2015, 15:51:46
Das Schiedsrichtergespann für kommenden Sonntag:
 
Knut Kircher (SR)
Arno Blos (SR-A. 1)
Thorsten Schiffner (SR-A. 2)
Dr. Martin Thomsen (4. Offizieller)
 
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Niggelz am Donnerstag, 01.Okt.2015, 16:05:17
manfred amerell gefällt das.

Ich glaub, dem gefällt mittlerweile gar nichts mehr ;)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Müngersdorf am Donnerstag, 01.Okt.2015, 16:07:14
Das Schiedsrichtergespann für kommenden Sonntag:
 
Knut Kircher (SR)
Arno Blos (SR-A. 1)
Thorsten Schiffner (SR-A. 2)
Dr. Martin Thomsen (4. Offizieller)
 

Ach, ich mag den Knut.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kölscher Schlingel am Freitag, 02.Okt.2015, 13:29:04
Ach, ich mag den Knut.
Amerell, bist du´s?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Sonntag, 04.Okt.2015, 20:08:57
Schön, wenn es zum Schiedsrichter nichts zu meckern gibt.
So sollte das immer sein.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: durchaus am Sonntag, 04.Okt.2015, 20:23:55
Ach, ich mag den Knut.

Zurecht! Keine unnötigen Pfiffe, schön laufen lassen, selbst bei Fouls erstmal Vorteil abgewartet. Fehlerlos, ohne sich dabei in den Mittelpunkt zu pfeifen. Exakt so stelle ich mir einen Schiedsrichter vor! 
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Sonntag, 04.Okt.2015, 20:26:30
Zurecht! Keine unnötigen Pfiffe, schön laufen lassen, selbst bei Fouls erstmal Vorteil abgewartet. Fehlerlos, ohne sich dabei in den Mittelpunkt zu pfeifen. Exakt so stelle ich mir einen Schiedsrichter vor!

Sehe ich anders. Vor allem die Offensivzweikämpfe hat er andauernd unnötig unterbunden. Oft gegen Modeste, aber auch gegen Schalker. Schön laufen lassen find ich das nicht.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Niggelz am Sonntag, 04.Okt.2015, 20:27:44
Teilweise kleinlich, aber ohne sonderbare Entscheidungen oder gar Patzer. War schon ok so. Hätten wir verloren, wäre die Leistung aber natürlich eine Katastrophe gewesen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cinnamon am Montag, 05.Okt.2015, 09:10:18
Handspiel Sörensen? Für mich im Stadion glasklarer Elfmeter. In der Zusammenfassung auf Sky wurde es nicht gezeigt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: lupefc am Montag, 05.Okt.2015, 09:17:10
Bei der Ballannahme springt der Ball hoch an den angelegten Oberarm, keine aktive Bewegung zum Ball (wenn ich mich richtig erinnere).
Gab glaub ich auch nur eine Wiederholung auf Sky und keinerlei Diskussion -  Kein Elfmeter, auch wenn solche Dinger von irgendwelchen Selbstdarstellern schon gepfiffen wurden.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Montag, 05.Okt.2015, 09:18:20
Bei der Ballannahme springt der Ball hoch an den angelegten Oberarm, keine aktive Bewegung zum Ball (wenn ich mich richtig erinnere).
Gab glaub ich auch nur eine Wiederholung auf Sky und keinerlei Diskussion -  Kein Elfmeter, auch wenn solche Dinger von irgendwelchen Selbstdarstellern schon gepfiffen wurden.
Das war m.E. die Olkowski-Aktion. Bei Sörensen war rein gar nix - außer nordische Männerbrust.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: lupefc am Montag, 05.Okt.2015, 09:22:11
Hast Recht, hab die Olga-Aktion beschrieben. Bei Sörensen war überhaupt kein(e) Hand/Arm in der Nähe.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: rusk am Montag, 05.Okt.2015, 09:46:43
Das Pendant zu der Olkowski-Aktion gab es im Schalker Strafraum. Ebenfalls ungeahndet, weil unabsichtlich.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Superwetti am Montag, 05.Okt.2015, 11:25:14
Aber im Gegensatz zu Schalke wurde. Nicht sofort 22 Arme nach oben gerissen und Hand geschrien und flehend zum Schiri geguckt sondern sofort weiter Fußball gespielt!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: durchaus am Montag, 05.Okt.2015, 21:16:17
Sehe ich anders. Vor allem die Offensivzweikämpfe hat er andauernd unnötig unterbunden. Oft gegen Modeste, aber auch gegen Schalker. Schön laufen lassen find ich das nicht.

Ne, alles von Di Santo und auch Modeste wurde zurecht abgepfiffen. Das war einfach stümperhaft offensichtlich und hatte mit Zweikampf nichts mehr zu tun.

Ruhig laufen lassen heißt ja auch nicht, einfach alles laufen zu lassen, dann kippt das Spiel nämlich auch ziemlich flott und artet in massive Treterei aus.
Ich finde, Knut hat exakt diesen Kompromiss in nahezu perfekter Perfektion ( :-/ ) für dieses Spiel gefunden.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Sprühwurst am Dienstag, 06.Okt.2015, 22:07:46
Dr. Felix Brych ist Schiedsrichter des Jahres. Daran gab es aber wohl auch nie Zweifel.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Dienstag, 06.Okt.2015, 22:57:32
Dr. Felix Brych ist Schiedsrichter des Jahres. Daran gab es aber wohl auch nie Zweifel.


Klar, nachdem er endlich nicht mehr durch den  :fc: -Test fällt, steht einer großen Karriere nichts mehr im Weg.  :D
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: WES FC am Donnerstag, 15.Okt.2015, 16:06:04
Bastian Dankert
gibt sich am Sonntag die Ehre

Mucki, bitte die Statistik dazu
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Oxford am Donnerstag, 15.Okt.2015, 16:10:53
Da hätte ich  lieber Bastian Pastewka.

Oder nee... der hasst den FC.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Niggelz am Donnerstag, 15.Okt.2015, 16:12:01
Bastian Schweinsteiger. Der verpfeift uns bestimmt nicht, sonst gibt's Ärger mit Poldi.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Domstadt am Donnerstag, 15.Okt.2015, 16:21:06
Letzte Saison gab es das grausige 0:1 in Freiburg unter ihm.
Und sonst in Liga 2 ein 0:0 in Cottbus.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Blub. am Donnerstag, 15.Okt.2015, 16:32:01
Ich haue es auch mal hier rein:

Dankert hat unsere 0:1 Auswärtsniederlage aus der letzten Saison in Freiburg gepfiffen, mit dem wir unser unsägliches Triple gegen die Breisgauer perfekt gemacht haben. Davor hat er uns nur ein weiteres Mal gepfiffen: ein 0:0 in Cottbus (Saison 12/13).

Hannover hingegen hatte bereits vier mal das Vergnügen. Dabei stehen zwei Siegen ein Remis sowie eine Niederlage gegenüber. Beide Siege fielen auf Heimspiele, die Niederlage gab es im einzigen Auswärtsspiel unter Dankert.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Freitag, 16.Okt.2015, 06:31:57
Ich haue es auch mal hier rein:

Dankert hat unsere 0:1 Auswärtsniederlage aus der letzten Saison in Freiburg gepfiffen, mit dem wir unser unsägliches Triple gegen die Breisgauer perfekt gemacht haben. Davor hat er uns nur ein weiteres Mal gepfiffen: ein 0:0 in Cottbus (Saison 12/13).

Hannover hingegen hatte bereits vier mal das Vergnügen. Dabei stehen zwei Siegen ein Remis sowie eine Niederlage gegenüber. Beide Siege fielen auf Heimspiele, die Niederlage gab es im einzigen Auswärtsspiel unter Dankert.


Klingt nach einem tendenziellen Heim-Schiri.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Blub. am Freitag, 16.Okt.2015, 14:53:06

Klingt nach einem tendenziellen Heim-Schiri.

Hoffentlich bleibt er seiner Linie treu.

Im Umkehrschluss sollten wir dann aber bei Auswärtsspielen unter seiner Leitung dafür sorgen, dass wir mindestens 51 Prozent der Tickets abgreifen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: THC-Ben am Sonntag, 18.Okt.2015, 07:25:43
Hoffentlich bleibt er seiner Linie treu.

Im Umkehrschluss sollten wir dann aber bei Auswärtsspielen unter seiner Leitung dafür sorgen, dass wir mindestens 51 Prozent der Tickets abgreifen.
Stand jetzt wünsche ich ihn mir dann gehen Leverkusen
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Domstadt am Sonntag, 18.Okt.2015, 17:25:05
[...].
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Les Grossman am Sonntag, 18.Okt.2015, 17:31:47
Eine 6 mit Sternchen
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Stehgeiger am Sonntag, 18.Okt.2015, 17:36:53
Danke Dankert.
Erst Kinhoyzer und Weinert jetzt ist die Skat-Runde komplett.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Hungksfresser am Sonntag, 18.Okt.2015, 17:39:35
3 Worte Herr Dankert:

Auf die Fresse!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: girrent am Sonntag, 18.Okt.2015, 17:51:54
Leider gibt es solche Fehlentscheidungen seit 2-3 Jahren Woche für Woche. Heute ist es uns nur besonders bitter aufgestossen weil wir unmittelbar betroffen sind. Dt. Schiedsrichter haben enorm an Qualität verloren, eine öffentliche Diskusson findet nicht statt, der FC Bayern ist noch nicht genug betroffen gewesen. Der Hoyzer-Skandal ist 100 Jahre her, wird Zeit, dass die Fandels dieser Welt wieder mehr Wert auf Qualifikation statt auf einen sauberen Akademiker-Lebenslauf legen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Bandworm am Sonntag, 18.Okt.2015, 18:12:41
Otto.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Sonntag, 18.Okt.2015, 18:20:44
Leider gibt es solche Fehlentscheidungen seit 2-3 Jahren Woche für Woche. Heute ist es uns nur besonders bitter aufgestossen weil wir unmittelbar betroffen sind. Dt. Schiedsrichter haben enorm an Qualität verloren, eine öffentliche Diskusson findet nicht statt, der FC Bayern ist noch nicht genug betroffen gewesen. Der Hoyzer-Skandal ist 100 Jahre her, wird Zeit, dass die Fandels dieser Welt wieder mehr Wert auf Qualifikation statt auf einen sauberen Akademiker-Lebenslauf legen.
das bittere an der fehlentscheidung ist doch, dass es so sehr offensichtlich war, dieses handspiel.
wenns ein abseitstor wäre, worüber man streiten kann, oder ein handtor aus dem gewühl heraus, wo zig spieler stehen und der spieler selbst nicht nur mit der hand sondern auch mit dem körper am ball war....


aber das war soooooo deutlich, das hätten die 4 schiris sehen müssen. der linienrichter auf jeden fall.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: lynnejim am Sonntag, 18.Okt.2015, 19:26:21
Der liebe Herr Dankert auch. Stand am 16-er und stierte bei freier Sicht zum Andreasen hin, als der seine Volleyballaktion vollführte. Entfernung demnach ca. 14 Meter. Wie zum Teufel soll der das NICHT gesehen haben???
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Punko am Sonntag, 18.Okt.2015, 19:27:16
Uhrensohn
Eine ganz Wertvolle bekam er von Herrn Martin Kind.

Edit meint: die drei anderen Parteiischen natürlich auch.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Sonntag, 18.Okt.2015, 19:32:19
nach nem gegentor ärgern sich die spieler meistens. fluchen, hauen in den rasen, jagen den ball in den himmel.
aber wenn sie geschlossen auf den schiri zulaufen und reklamieren, dann muß an dem gegentor was faul sein.


warum kann der schiri in solch einer situation, wo er es angeblich nicht gesehen hat, einfach mal den spieler fragen.
der andreasen hätte heute ein ganz großer werden können. er hätte bestimmt nicht gesagt, das der arm/die hand nicht im spiel waren.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Sonntag, 18.Okt.2015, 19:35:57
Heute galten andere Spielregeln:

Schon beim Anpfiff dachte ich: wie kann in der obersten Spielklasse der Schiri die gleiche Farbe wie ein Torwart tragen (Horn und dankest beide gelb).

Keine Kontrolle über das Spiel. Sörensen war für mich kein gelb. Umgekehrt hätte ein Hannoveraner gelb kriegen müssen (als es Vorteil bei unseren Konter gibt). Die gelbe für Hannover im Gegenzug war auch ein Witz.

Beim Gegentor hätte er andreasen fragen müssen (!!!!). Auch zu seinem eigenen Schutz. Warum geschieht das nicht?

Zieler ist mir permanent auf den sack gegangen: provozieren, Zeitspiel, rudelbildung (weit ab vom eigenen Tor).
Gelbe Karte ist Pflicht.

Bei der Auswechselung eines Hannovereraners wird er aktiv als es zu lange dauert. Warum kein gelb? Ansonsten kann er sich die Show sparen.

Gesamtnote 6!-> Keller, Ratte, Eimer
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Sonntag, 18.Okt.2015, 19:43:22
Kicker Note 3: leichte Schwierigkeiten in der Zweikampfbewertung! Richtig beim vermeintlichen Handspiel eines Hannoveraners nicht auf Elfmeter für Köln zu entscheiden. Unglücklich seine Rolle beim Tor von Andreasen, letztlich traf ihn dabei aber keine Schuld. Ansonsten fehlerfrei.  :clown:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: SCool am Sonntag, 18.Okt.2015, 19:46:51
Vollkommen richtig, Okudera. Die deutlichste Gelbe Karte, die Du mit dem Konter und dem Vorteil ansprichst, hätte Sané gelten müssen, der danach, angestachelt durch die fehlende Linie des Schiedsrichters, noch mehrmals aussichstreiche Spielsituationen durch Treten/Checken/Taktische Fouls unterbrinden durfte, bis er endlich mal den Karton sah, wo es dann sogar grenzwertig war, weil er den Gegenspieler bei seiner Grätsche nicht mal traf.

Am Schluss agierte Dankert vogelwild und hatte auch ein paar Fehlentscheidungen gegen Hannover auf Lager.
Er setzte sich mit der frühen, völlig unsinnigen Karte gegen Sörensen selbst unter Druck und fand nie wieder zu seiner angemessenen Bewertung.

Zieler muss natürlich zwingend Gelb sehen (bei Modeste & Schulz muss es ebenfalls für beide die Gelbe Kart gebeb, für Modeste vielleicht sogar die andere Farbe).

Mit so einer Leistung sollte es sich eigentlich mit der Bundesliga erledigt haben. Aber dann ginge es beim DfB ja nach Leistung...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: koelner am Sonntag, 18.Okt.2015, 19:50:19
nach nem gegentor ärgern sich die spieler meistens. fluchen, hauen in den rasen, jagen den ball in den himmel.
aber wenn sie geschlossen auf den schiri zulaufen und reklamieren, dann muß an dem gegentor was faul sein.


warum kann der schiri in solch einer situation, wo er es angeblich nicht gesehen hat, einfach mal den spieler fragen.
der andreasen hätte heute ein ganz großer werden können. er hätte bestimmt nicht gesagt, das der arm/die hand nicht im spiel waren.

Wenn dann zusätzlich kein Spieler der Tor erzielenden Manschaft jubelt muss wirklich etwas faul sein.
Das Handspiel muss man sehen... Haben ja auch alle Spieler (beider Mannschaften) und alle Zuschauer gesehen.

Edit:
Sorry, habe Andreasen unrecht getan. Er hat nicht gemerkt das er mit der Hand gespielt hat und bejubelt hat er nur nicht weil er zu KO war.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cikaione am Sonntag, 18.Okt.2015, 19:57:48
Vor dem Handspiel wurde Hector schon so geschubst das er nicht zum Kopfball kam - > Foul!
Das hätte man schon pfeiffen müssen und das war 5-6m vom Linienrichter weg bei freier Sicht, das folgende Handspiel setzt dem ganzen natürlich noch die Krone auf.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Sonntag, 18.Okt.2015, 20:04:04
Wenn dann zusätzlich kein Spieler der Tor erzielenden Manschaft jubelt muss wirklich etwas faul sein.
Das Handspiel muss man sehen... Haben ja auch alle Spieler (beider Mannschaften) und alle Zuschauer gesehen.

Edit:
Sorry, habe Andreasen unrecht getan. Er hat nicht gemerkt das er mit der Hand gespielt hat und bejubelt hat er nur nicht weil er zu KO war.
gejubelt haben die hannoveraner ja schon.
und der andreasen war so kaputt, dass er nach dem bilden der spielertraube zum trainer rennen konnte.
wenn die spieler ausgewechselt werden weil sie so KO sind, dann schleichen die zur seitenlinie.


und warum fragt ausgerechnet der torschütze nach taktischen vorgaben?
ist es nicht eher so, dass der trainer den betreffenden spieler, dem er was sagen will, zu sich pfeift?


das alles ändert ja jetzt nichts mehr am ergebnis. aber dann sollen die doch ehrlich sein.


(jetzt weiß ich gar nicht, wer unfairer reagiert hat, der andreasen/Frontzek heute, oder der Kießling damals beim phantomtor.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J_Cologne am Sonntag, 18.Okt.2015, 20:09:17
Beschissenste Drecksschiri-Leistung seit langem :mad: ...Dankert du [...]
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Povlsen am Sonntag, 18.Okt.2015, 20:09:51
an tagen wie heute kann man die lust an diesem sport verlieren. heute kam ich mr vor wie beim eiskunstlauf. vollkommen abhängig von einem punktrichter, der rein subjektiv entscheidet. klar, wir haben auch schon glück gehabt in dieser saison, aber so verpfiffen wie heute ist diese saison noch kein team. aber ich sehe es wie girrent: das war heute eine normale leistung eines deutschen schiedsrichters. ich halte von denen überhaupt nichts. wenn ein brych zweimal schiedsrichter des jahres werden kann, kann das niveau insgesamt nur unzureichend sein.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Sonntag, 18.Okt.2015, 20:31:01
Erbärmlicher Auftritt einer überforderten Pfeife.   
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Sonntag, 18.Okt.2015, 20:38:08
Lese, dass dankert auf Sky gesagt hat (bei potofski), dass das Tor aus seiner Sicht klar regulär war und er deshalb nicht nachgefragt hat.

Hat das hier jemand gesehen?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: john doe am Sonntag, 18.Okt.2015, 20:41:55
Lese, dass dankert auf Sky gesagt hat (bei potofski), dass das Tor aus seiner Sicht klar regulär war und er deshalb nicht nachgefragt hat.

Hat das hier jemand gesehen?

wahrscheinlich hatte die sicht herr dankert exklusiv. würde mich wundern, wenn dies noch jemand so gesehen hat.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mrtom81 am Sonntag, 18.Okt.2015, 20:44:44
Lese, dass dankert auf Sky gesagt hat (bei potofski), dass das Tor aus seiner Sicht klar regulär war und er deshalb nicht nachgefragt hat.

Hat das hier jemand gesehen?

Gerade bei Sky90. Er dachte das Tor wäre mit dem Bauch erzielt worden. Aber er war sehr ehrlich und sagt dass es ganz klar kein Tor war.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Vechtebock am Sonntag, 18.Okt.2015, 20:46:11
Lese, dass dankert auf Sky gesagt hat (bei potofski), dass das Tor aus seiner Sicht klar regulär war und er deshalb nicht nachgefragt hat.

Hat das hier jemand gesehen?

Nein. Er hat zugegeben das es irregulär war nach TV Studium.
Er war aber überzeugt das das Tor mit den Bauch erzielt wurde. Warum er nicht nachgefragt hat nach den Kölner Protesten. Er war halt überzeugt das es regulär war.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Erstklassig am Sonntag, 18.Okt.2015, 20:47:33
Lese, dass dankert auf Sky gesagt hat (bei potofski), dass das Tor aus seiner Sicht klar regulär war und er deshalb nicht nachgefragt hat.

Hat das hier jemand gesehen?
Ja. Er hatte dann Potofski an der Backe...
P: "Aber hätten sie dann nicht einfach den Spieler fragen können? Zumal die Heimmannschaft ja geschlossen auf sie zukam und die Hannoveraner ja eher verhalten reagiert haben."

D: "Ich war mir in dieser Situation sicher dass der Spieler den Ball mit dem Bauchnereich über die Linie gedrückt hat, deswegen musste ich nicht nachfragen."
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Sonntag, 18.Okt.2015, 20:49:25
an tagen wie heute kann man die lust an diesem sport verlieren. heute kam ich mr vor wie beim eiskunstlauf. vollkommen abhängig von einem punktrichter, der rein subjektiv entscheidet. klar, wir haben auch schon glück gehabt in dieser saison, aber so verpfiffen wie heute ist diese saison noch kein team. aber ich sehe es wie girrent: das war heute eine normale leistung eines deutschen schiedsrichters. ich halte von denen überhaupt nichts. wenn ein brych zweimal schiedsrichter des jahres werden kann, kann das niveau insgesamt nur unzureichend sein.

Es gibt bzw. gab für mich immer wieder FC Spiele, die mir den vermeintlichen k.o. in Sachen Fußballlust gegeben haben. Angefangen 1995 im DFB Pokal Halbfinale gegen Wolfsburg über Kinhöfer in Augsburg und Lev, Weiner in Bremen oder auch heute. Nur 1995 waren wir selbst schuld.

Eigentlich war ich immer vehement gegen Videobeweise, Chips in Bällen, Hawkeiern und sonstigem Kram. Hauptsächlich wegen der Spielflusdunterbrechungen. Da es heute bei dem kleinlichen Scheißgepfeife der Schiris und der Theatralik der Spieler eh kaum noch Nettospielzeit gibt, bin ich für alles, das den Akteuren, egal ob Schiedsrichter, Spieler oder Trainern, Möglichkeiten beraubt, alle an der Nase rumzuführen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Vechtebock am Sonntag, 18.Okt.2015, 20:49:31
Das Hector vorher schon gefoult wird wurde rde im TV noch gar nicht thematisiert. Von Schmatke und Stöger wohl. Wie aber nicht weiter drauf eingegangen.  :-/
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Sonntag, 18.Okt.2015, 20:50:37
Ja. Er hatte dann Potofski an der Backe...
P: "Aber hätten sie dann nicht einfach den Spieler fragen können? Zumal die Heimmannschaft ja geschlossen auf sie zukam und die Hannoveraner ja eher verhalten reagiert haben."

D: "Ich war mir in dieser Situation sicher dass der Spieler den Ball mit dem Bauchnereich über die Linie gedrückt hat, deswegen musste ich nicht nachfragen."


Fandels Musterschüler. :-/

Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Sonntag, 18.Okt.2015, 20:53:28
Das Hector vorher schon gefoult wird würde im TV noch gar nicht thematisiert. Von Schmatke und Stöger wohl. Wie aber nicht weiter drauf eingegangen.  :-/

Da wiederum bin ich eher dabei, auch mal die Spieler in die Pflicht zu nehmen, nicht ständig bei jedem Kontakt oder Atemzug des Gegners durch die Gegend zu fliegen. Auch wenn es in dem Fall der heilige Hector ist. Spieler und Schiedsrichter nehmen sich nämlich in Sachen Theatralik und Heimtücke sehr wenig. Und DAS raubt mir dann eher den Spaß am Fußball als Niederlagen oder Abstiege.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: lynnejim am Sonntag, 18.Okt.2015, 20:54:30
Gerade bei Sky90. Er dachte das Tor wäre mit dem Bauch erzielt worden. Aber er war sehr ehrlich und sagt dass es ganz klar kein Tor war.

 :D :D Wenn er nach Konfrontation mit den TV-Bildern weiterhin erklärt hätte, es sei ein reguläres Tor gewesen, hätte man ihn ja wohl in eine geschlossene Anstalt einweisen müssen. Außerdem bleibe ich dabei: er musste es auch im Spiel sehen, und er hat es auch gesehen! Wenn er aus 14 Meter Entfernung einen Bauchtreffer sieht, kann sein Visus bei höchstens 5 % liegen und er hat auf dem Fußballplatz nichts verloren!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Sonntag, 18.Okt.2015, 21:02:58
bei den wiederholungen des handspiels sieht man aus der hintertorkamera ganz deutlich, dass der schiri absolut freie sicht auf den spieler hatte. da standen zwar noch 2 kölner spieler, aber eben nicht in sichtlinie.
und man sieht auch von hinten, ob der ball an der hand ist, oder am bauch.



Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Yassir_Zaccaria am Sonntag, 18.Okt.2015, 21:06:26
Ich glaube wenn wir nicht so gut in der Tabelle dar stünden wäre der generelle Aufschrei geringer
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Sonntag, 18.Okt.2015, 21:06:39
Den Bauch sieht man von hinten sowieso nicht.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kult am Sonntag, 18.Okt.2015, 21:07:39
Bei Calmund schon  :suff:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: dixie am Sonntag, 18.Okt.2015, 21:08:23
Gerade bei Sky90. Er dachte das Tor wäre mit dem Bauch erzielt worden. Aber er war sehr ehrlich und sagt dass es ganz klar kein Tor war.

Also, da glaube ich eher Timo Horn, der im Interview nach dem Spiel berichtet, er habe Dankert zur Pause auf das Handspiel angesprochen, Dankert habe ihm dann gesagt, er hätte die Situation nicht sehen können. Irgendwer wird ihm dann zwischen Pause und Interview nach dem Spiel gesagt haben, dass Dankert aus seiner Position die Toraktion hervorragend hat sehen müssen. Das hat zumindest Geschmäckle.

Was mir bei Andreassen besonders aufstößt, ist sein Erklärungsversuch im Interview, "er habe da irgendetwas am Arm gespürt."

Bullshit, das war eine absolut aktive Bewegung des Armes, weil er anders den Ball nicht mehr im Tor hätte unterbringen können.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: SCool am Sonntag, 18.Okt.2015, 21:12:58
Das ist spannend. Jetzt widerspricht sich der Schiedsrichter. Er sagt gegenüber Horn und danach Sky zwei völlig andere Dinge?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Sonntag, 18.Okt.2015, 21:22:00
Ich glaube wenn wir nicht so gut in der Tabelle dar stünden wäre der generelle Aufschrei geringer

Und ich glaube, dass sich der bundesweite #aufschrei in Grenzen halten wird. Es wird morgen kurz in der Presse thematisiert und ist übermorgen vergessen. Man stelle sich vor, nicht wir wären benachteiligt worden, sondern Bayern, Dortmund oder Leverkusen. Zumindest der Königspudel würde dafür sorgen, dass das nicht unter den Teppich gekehrt wird. Der FC ist aber überreginal zu unwichtig und uninteressant als dass das in zwei Tagen noch jemanden juckt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Gelle am Sonntag, 18.Okt.2015, 21:25:08
Wir haben nur die Chance wen generell die Schiedsrichter hinterfragt werden, was schon lange überfällig ist. Der Kicker schreibt (online) das der VfB und 96 durch irreguläre Tore heute gewinnen. Und das als Aufmacher.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: dixie am Sonntag, 18.Okt.2015, 21:27:05
So ist es wohl.


Von "konnte die Aktion nicht sehen" zu "dachte, das Tor wäre mit dem Bauch erzielt worden".


Interessant ist ja auch, dass er sich unmittelbar nach dem Tor mit seinem Linienrichter intensiv bespricht. Hatte der auch die Wahrnehmung, das Tor sei mit dem Bauch erzielt worden.


Müssen die eigentlich bei ihrer Schiedsrichterausbildung auch einen Grundkurs Anatomie belegen?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: lynnejim am Sonntag, 18.Okt.2015, 21:27:14
Das ist spannend. Jetzt widerspricht sich der Schiedsrichter. Er sagt gegenüber Horn und danach Sky zwei völlig andere Dinge?

Untersuchungsausschuss - sofort! Und Ansetzung eines Wiederholungsspiels!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: HesseFC am Sonntag, 18.Okt.2015, 21:29:18
Und ich glaube, dass sich der bundesweite #aufschrei in Grenzen halten wird. Es wird morgen kurz in der Presse thematisiert und ist übermorgen vergessen. Man stelle sich vor, nicht wir wären benachteiligt worden, sondern Bayern, Dortmund oder Leverkusen. Zumindest der Königspudel würde dafür sorgen, dass das nicht unter den Teppich gekehrt wird. Der FC ist aber überreginal zu unwichtig und uninteressant als dass das in zwei Tagen noch jemanden juckt.


Wie hätte wohl ein Guardiola oder Klopp reagiert in der Situation von Frontzek ?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: lynnejim am Sonntag, 18.Okt.2015, 21:29:33
Allerdings wird er natürlich bei entsprechender Rückfrage angeben, gegenüber Horn etwas ganz anderes gesagt zu haben. Trotzdem: die TV-Bilder entlarven den Pfeifenmann. Er hat das klare Handspiel bewusst "übersehen", Motivation unbekannt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: koelner am Sonntag, 18.Okt.2015, 21:31:33
Das ist spannend. Jetzt widerspricht sich der Schiedsrichter. Er sagt gegenüber Horn und danach Sky zwei völlig andere Dinge?

Er wird eben sagen das er Horn gesagt hat in der Szene keine Hand gesehen zu haben und nicht, dass er die Szene gar nicht gesehen hat.
Hätte er die Szene hat nicht gesehen, hätte er auch den Linienrichter und den Spieler fragen müssen
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Müngersdorf am Sonntag, 18.Okt.2015, 21:34:22
Ich gehe auch soweit zu sagen, dass das Handspiel bewusst übersehen wurde. Wenn es einer falsch wahrnimmt, meinetwegen, mag sein. Aber alle 4 Schiedsrichter, trotz deutlicher Proteste, trotz ausbleibenden Torjubel des Spielers ukd keiner wird stutzig?!
Im Leben nicht
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: dixie am Sonntag, 18.Okt.2015, 21:34:29

Hätte er die Szene hat nicht gesehen, hätte er auch den Linienrichter und den Spieler fragen müssen


Den Linienrichter hat er ja auch intensiv befragt. Möglicherweise kommt die "Bauchwahrnehmung" ja auch von diesem Herrn.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: koelner am Sonntag, 18.Okt.2015, 21:35:02
Wir haben nur die Chance wen generell die Schiedsrichter hinterfragt werden, was schon lange überfällig ist. Der Kicker schreibt (online) das der VfB und 96 durch irreguläre Tore heute gewinnen. Und das als Aufmacher.

Was jetzt total untergeht und da dank dem unfähigen Reus auch keine Rolle spielt... Der Witzelfer den der Schiedsrichter Dortmund geschenkt hat. 1-2m vor dem Strafraum spielt Bungert(?) den Ball und der BVB bekommt Elfer. Fand die Szene genauso erschreckend wie heute das Handtor.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: sendeschluss am Sonntag, 18.Okt.2015, 21:37:11
Da kann man es sich recht einfach machen. Er konnte sich nicht sicher sein, da er nicht Recht hatte. Selten gibt es ein 100%, er hätte auf jedenfall nachfragen müssen, das hättte ihn keinen Zacken gekostet.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Punko am Sonntag, 18.Okt.2015, 21:40:03
https://de.wikipedia.org/wiki/Bastian_Dankert
Es ist zumindest auf Wikipedia verewigt.  :suff:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cikaione am Sonntag, 18.Okt.2015, 21:42:57
Generell bin ich eh der Meinung das man zuhause immer mindestens 2 Tore schiessen muss um fast sicher zu punkten, das ist uns nicht gelungen.
Natürlich hätten wir nun mindestens 1 Punkt geholt ohne den blinden Schiri, trotzdem waren wir so überlegen das man einfach hätte treffen müssen.
Aber wenn wir so weiterspielen dann ist die Wahrscheinlichkeit gross das es bald den nächsten 3er gibt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: stanil am Sonntag, 18.Okt.2015, 21:47:29
Es kann immer wieder auch krasse Fehlentscheidungen von Schiedsrichtern geben – so wie heute. Von irgendeiner nebulösen Absicht auszugehen halte ich für unsinnig. Was man Dankert aber sehr negativ ankreiden muss ist, dass er nicht wenigstens bei Andreasen nachgefragt hat. DAS ist für mich völlig unverständlich und auch irgendwie … naja … in meinen Augen unprofessionell.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Sonntag, 18.Okt.2015, 21:49:00
Hoffentlich ist das jetzt wenigstens der letzte Auftritt in einem Spiel mit FC-Beteiligung in dieser Saison.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: oldboy am Sonntag, 18.Okt.2015, 21:58:46
Hoffentlich ist das jetzt wenigstens der letzte Auftritt in einem Spiel mit FC-Beteiligung in dieser Saison.

bald gib's keine 1 Liga Schiedsrichter mehr,wo man sagen kann sie sind fair und objektiv!!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: durchaus am Sonntag, 18.Okt.2015, 22:07:21
Es kann immer wieder auch krasse Fehlentscheidungen von Schiedsrichtern geben – so wie heute. Von irgendeiner nebulösen Absicht auszugehen halte ich für unsinnig. Was man Dankert aber sehr negativ ankreiden muss ist, dass er nicht wenigstens bei Andreasen nachgefragt hat. DAS ist für mich völlig unverständlich und auch irgendwie … naja … in meinen Augen unprofessionell.

Er hat halt aus der Ebbers-Sache gelernt. Da hat er nachgefragt. Ebbers hat alles Lob gekommen und er war der Arsch.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Stehgeiger am Sonntag, 18.Okt.2015, 22:13:01
Die Schiedsrichter sind angehalten, Tatsachenentscheidungen zu treffen.
Da passt es nicht ins Bild einen Spieler nochmal zu fragen und damit die eigene Tatsachenentscheidung wieder zu hinterfragen.

Allerdings umso bitterer, dass weder Schiri noch Asi noch 4. Offizieller das gesehen haben (wollen)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Superwetti am Sonntag, 18.Okt.2015, 22:13:09

Den Linienrichter hat er ja auch intensiv befragt. Möglicherweise kommt die "Bauchwahrnehmung" ja auch von diesem Herrn.

Ich habe diesen Herrn durch Zufall in der Szene beobachtet. Aus meiner Sicht war es ein klares Foul an Hector, deswegen habe ich auch nur zum Assistenten geguckt ob er die Fahne hebt. Hector versucht ihn auch auf das Foulspiel hinzuweisen und der Assistent war daher noch mit der Situation beschäftigt und hat gar nicht richtig auf den weiteren Spielverlauf geachtet.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Patrick Bateman am Sonntag, 18.Okt.2015, 22:14:45
an tagen wie heute kann man die lust an diesem sport verlieren. heute kam ich mr vor wie beim eiskunstlauf. vollkommen abhängig von einem punktrichter, der rein subjektiv entscheidet. klar, wir haben auch schon glück gehabt in dieser saison, aber so verpfiffen wie heute ist diese saison noch kein team. aber ich sehe es wie girrent: das war heute eine normale leistung eines deutschen schiedsrichters. ich halte von denen überhaupt nichts. wenn ein brych zweimal schiedsrichter des jahres werden kann, kann das niveau insgesamt nur unzureichend sein.

Mein Reden seit vielen Jahren.
Die deutschen Schiris gehören zum Schlechtesten was Europa zu bieten hat.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Sonntag, 18.Okt.2015, 22:39:18
Mal sehen, ob es hier eine klare Linie gibt


http://www.fussball24.de/fussball/1/7/38/6469-neuville-nach-handtor-zwei-spiele-gesperrt
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Lars73 am Sonntag, 18.Okt.2015, 22:42:47
Selten so krasse Fehlentscheidungen gesehen, wie heute. Erst gibt Dankert den Handelfmeter nach dem Handspiel von Schulz nicht. Schulz unterstelle ich dabei keine Absicht, aber da sich der Arm vom Körper wegbewegt, trifft zu, dass er die Körperfläche vergrößert und nur dadurch wird die Flanke abgewehrt. Ein glasklarer Strafstoß für den FC.
Dann, nur sieben Minuten später dieser Eckstoß von Kyotake. Erst einmal wird Hector deutlich von Schulz weggestoßen, was eigentlich schon einen Freistoß für den FC nach sich ziehen hätte müssen. Dadurch wird der Ball vom fallenden Hector abgefälscht, so das Horn nicht mehr an den Ball kommt, zusätzlich kommt dadurch Andreasen am hinteren Pfosten ins Spiel,der den Ball mit Absicht mit dem Arm ins Tor befördert.

Wenn ich dann ein Interview höre, bei dem er davon spricht, dass der Ball ihn am Arm berührt hat, könnte ich kotzen. 
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: stanil am Sonntag, 18.Okt.2015, 22:46:41
Die Schiedsrichter sind angehalten, Tatsachenentscheidungen zu treffen.
Da passt es nicht ins Bild einen Spieler nochmal zu fragen und damit die eigene Tatsachenentscheidung wieder zu hinterfragen.

Aber wenn er zuerst fragt, dann hat es noch gar keine Tatsachenentscheidung gegeben ;)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Povlsen am Sonntag, 18.Okt.2015, 22:57:50
Der Fußball ist eben nur noch ein dreckiges Geschäft auf Kosten der Zuschauer, die sich aus irgendeinem Grund durch ihn unterhalten und mit ihm emotional verbunden fühlen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: ochsenfrogga am Sonntag, 18.Okt.2015, 23:07:22
Der Fußball ist eben nur noch ein dreckiges Geschäft auf Kosten der Zuschauer, die sich aus irgendeinem Grund durch ihn unterhalten und mit ihm emotional verbunden fühlen.
Ansonsten gäbe es ja auch die woche über nix zu reden.

Trotzdem gibt es solche und solche.

Fótzeck labert nur Müll zu dieser Entscheidung auf der PK, Andreasen fabuliert irgendwas von seinem Arm. Wo ist das Problem hinterher einfach zuzugeben, dass man in der Situation richtig Sahne hatte?

Und dann gibt es Stöger, der sich zwar aufregt dann aber trotzdem sagt, es wäre nicht die Aufgabe von Andreasen zum Schiri zu gehen. Womit er völlig recht hat. Wir sind halt ein feiner Verein.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Tünn am Montag, 19.Okt.2015, 00:11:39
Bei der immer wieder gern durch DFB und DFL postulierten Familienfreundlichkeit des Fußballs frage ich mich nun, wie ich meinem 6-jährigen Sohn, der gerade anfängt, sich für Fußball zu begeistern, nun erklären soll, wie eine Mannschaft durch einen so offensichtlichen Betrug ein Spiel gewinnen kann.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Wormfood am Montag, 19.Okt.2015, 00:49:41
Otto Waalkes (https://www.youtube.com/watch?v=RS9GaBs137A) über Leon Andreasen
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Ted am Montag, 19.Okt.2015, 02:14:01
Allerdings umso bitterer, dass weder Schiri noch Asi noch 4. Offizieller das gesehen haben (wollen)
Genau das ist doch diese Farce.
Dankert aus maximal 20 Metern (weiß grad nicht, wo er stand), der Linienrichter aus 30 Metern und der Offizielle aus 50 Metern. Wenn keiner der Drei dieses klare Handspiel erkennt, dann darf die letzte Entscheidung nicht mehr in der Hand eines Schiedsrichters liegen, der keinen Zugang zu videotechnischem Material hat.

Diese Szene gestern sorgt nur für Verlierer.
Dankert, der seine Unkonzentriertheit (bewusste Schiebung unterstelle ich ihm mal nicht) nicht zugeben kann, weil seine Karriere dann vorbei wäre.
Der Linienrichter, der eine klare Sicht auf das einhergehende Foul an Hector hat und auch das Handspiel gesehen haben muss.
Andreasen, der Fairplay mit Füßen tritt und lieber zum Trainer rennt, statt zum Schiedsrichter.
Frontzeck, der seinen Spieler völlig offensichtlich zur Lüge, statt zum Geständnis rät.
Der Hannoversche Sportverein 96, weil man höchstwahrscheinlich Trainer und Spieler ohne Konsequenzen davonkommen lassen wird.
Der 1. FC Köln, weil durch diese klare Fehlentscheidung der Spieverlauf auf den Kopf gestellt wurde und man drei Punkte liegen ließ.
Der Verband, weil er trotz dieser krassen Fehlentscheidung kein Handlungsbedarf sehen wird.


Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Montag, 19.Okt.2015, 05:09:32
Dankert:
September 2012 erstes Spiel in der Bundesliga
2014 FIFA-Schiedsrichter (Ernennung erfolgte im September 2013!)

Wie geht sowas?

Er ist geschäftsführer des Fußballverbandes Mecklenburg-VP.
Quote, Proporz? Mit Sicherheit nicht wegen seiner Leistung. Die kann in seinem so kurzen Zeitraum nicht verlässlich bewertet werden
http://www.lfvm-v.de/verband/verbandsspitze/praesidium/
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: FC1948 am Montag, 19.Okt.2015, 06:16:05
Der Morgen danach und ich habe noch immer Puls ohne Ende!!
Das uns sowas passiert...unfassbar!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Royal Assassin am Montag, 19.Okt.2015, 08:49:01
Gestern abend habe ich noch Dankerts Aussage in den öffentlich-rechtlichen gesehen. Das war eine Pflichtaussage, die der Schiri-beobachter ihm wohl vorgesagt hat. Das hörte sich alles auswendig gelernt an und ohne eine Spur von Reue. Fehler macht doch jeder, aber im nachhinein muß ich halt dazu stehen. Die Aussage des Schiris war so sachlich kühl, als ob er gerade ein Navi besprechen würde. Aber wie viele gestern schon sagten, es ist nunmal das Niveau der Schiris in Deutschland. Gestern hätte man auch ins Casino gehen können und alles auf rot setzen, war wohl dieselbe Chance, wie ein Sieg des FC zu sehen. Traurig.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Montag, 19.Okt.2015, 12:25:46
Dankert:
September 2012 erstes Spiel in der Bundesliga
2014 FIFA-Schiedsrichter (Ernennung erfolgte im September 2013!)

Wie geht sowas?

Er ist geschäftsführer des Fußballverbandes Mecklenburg-VP.
Quote, Proporz? Mit Sicherheit nicht wegen seiner Leistung. Die kann in seinem so kurzen Zeitraum nicht verlässlich bewertet werden
http://www.lfvm-v.de/verband/verbandsspitze/praesidium/ (http://www.lfvm-v.de/verband/verbandsspitze/praesidium/)

Qualität setzt sich eben durch. :mad:
 
Kicker-Urteil übrigens erstaunlich klar:
Note 6 , übersah vor 1:0 mit Assistent Rohde zunächst Schulz' Foul gegen Hector, dann das Handspiel Andreasen. ...
Insgesamt eine katastrophale Vorstellung.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J.R. am Montag, 19.Okt.2015, 12:48:42
Warum darf man keine bewusste Schiebung unterstellen? Natürlich darf man das, wäre ja nicht der erste Fall. Das Handspiel war absolut eindeutig und für jeden im Stadion sofort erkennbar. Nur angeblich für das Schiedsrichterteam nicht. Schon dass, trotz der großen Proteste, nicht mal bei dem Spieler nachgefragt wurde, legt eine bewusste Schiebung nahe. Ich hätte außerdem (bei einer ungewollten Fehlentscheidung) mit einem Konzessions-Elfmeter in der 2. Hz. gerechnet. Den gab es auch nicht. Das hätte ja den Wetteinsatz kaputt gemacht.

Ich halte es für sehr mutig (und falsch), bei all den Verschiebereien auf FIFA- und UEFA-Ebene den Schiedsrichtern ausnahmslos immer lautere Motive bzw. in diesem Fall Unkonzentriertheit zu unterstellen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Montag, 19.Okt.2015, 12:59:25
Warum darf man keine bewusste Schiebung unterstellen? Natürlich darf man das, wäre ja nicht der erste Fall. Das Handspiel war absolut eindeutig und für jeden im Stadion sofort erkennbar. Nur angeblich für das Schiedsrichterteam nicht. Schon dass, trotz der großen Proteste, nicht mal bei dem Spieler nachgefragt wurde, legt eine bewusste Schiebung nahe. Ich hätte außerdem (bei einer ungewollten Fehlentscheidung) mit einem Konzessions-Elfmeter in der 2. Hz. gerechnet. Den gab es auch nicht. Das hätte ja den Wetteinsatz kaputt gemacht.

Ich halte es für sehr mutig (und falsch), bei all den Verschiebereien auf FIFA- und UEFA-Ebene den Schiedsrichtern ausnahmslos immer lautere Motive bzw. in diesem Fall Unkonzentriertheit zu unterstellen.

Ich würde jetzt nicht so weit gehen und unterstellen, dass diese Pfeifen (über Strohmänner) Wetteinsätze platzieren, um sich mit absichtlichen Fehlentscheidungen etwas dazu zu verdienen. Aber im Endeffekt sind auch diese Idioten nur Menschen und bringen wie jeder andere Mensch, der sich für Fußball interessiert, für bestimmte Vereine Sympathien auf bzw. können gewisse Vereine weniger leiden als andere. Und wer weiß was diesem Pisser namens Dankert früher in der Schule passiert ist. Vielleicht wurde sein Kopf regelmäßig von ein paar anderen Kindern im FC-Trikot in die Toilette gesteckt. Oder vielleicht musste er immer sein Taschengeld an sie abdrücken. Gestern war dann sein großer Tag. Endlich konnte er sich rächen. Da er keine Eier in der Hose hat, blieb ihm nichts anderes übrig als diesen Weg zu wählen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Montag, 19.Okt.2015, 13:10:26

Qualität setzt sich eben durch. :mad:
 
Kicker-Urteil übrigens erstaunlich klar:
Note 6 , übersah vor 1:0 mit Assistent Rohde zunächst Schulz' Foul gegen Hector, dann das Handspiel Andreasen. ...
Insgesamt eine katastrophale Vorstellung.

Der Vollständigkeit halber:

Bastian Dankert (Rostock)   Note 6
 übersah vor dem 0:1 mit dem Assistenten Rohde zunächst Schulz? Foul an Hector, dann das Handspiel von Andreasen. Gelb für Sörensen (20.) und Osako (50.) waren überzogen, Sané (33.) und Lehmann (53.) hätten indes Gelb sehen müssen. Insgesamt eine katastrophale Vorstellung. 
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J.R. am Montag, 19.Okt.2015, 13:20:03

Ich würde jetzt nicht so weit gehen und unterstellen, dass diese Pfeifen (über Strohmänner) Wetteinsätze platzieren, um sich mit absichtlichen Fehlentscheidungen etwas dazu zu verdienen. Aber im Endeffekt sind auch diese Idioten nur Menschen und bringen wie jeder andere Mensch, der sich für Fußball interessiert, für bestimmte Vereine Sympathien auf bzw. können gewisse Vereine weniger leiden als andere. Und wer weiß was diesem Pisser namens Dankert früher in der Schule passiert ist. Vielleicht wurde sein Kopf regelmäßig von ein paar anderen Kindern im FC-Trikot in die Toilette gesteckt. Oder vielleicht musste er immer sein Taschengeld an sie abdrücken. Gestern war dann sein großer Tag. Endlich konnte er sich rächen. Da er keine Eier in der Hose hat, blieb ihm nichts anderes übrig als diesen Weg zu wählen.


Dass das Gros der Schiedsrichter Spiele verschiebt, glaube ich auch nicht. In Einzelfällen wird dies aber dennoch vorkommen. Die Schiedsrichter sind keine Götter, sondern auch Menschen. Der Fall von gestern ist unter Berücksichtigung der Begleitumstände viel zu krass, um ihn als normale Fehlleistung bewerten zu können.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: ecki am Montag, 19.Okt.2015, 13:21:14
Die Zweikampfbewertung contra Effzeh war echt konsequent und beeindruckend. Sané hat nach seinem 7.Foul gelb bekommen. Der kann schon nach der HZ eigentlich duschen, aber der wurde ja fein geschützt von Dankert. Und Schulz' ständige Dreckeligkeiten zu übersehen, ist auch nur ekelhaft. Eine der schlechtesten Schiedsrichterleistungen, die ich je gesehen habe.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Montag, 19.Okt.2015, 13:23:48

Dass das Gros der Schiedsrichter Spiele verschiebt, glaube ich auch nicht. In Einzelfällen wird dies aber dennoch vorkommen. Die Schiedsrichter sind keine Götter, sondern auch Menschen. Der Fall von gestern ist unter Berücksichtigung der Begleitumstände viel zu krass, um ihn als normale Fehlleistung bewerten zu können.

Der Typ ist nur unfähig. Siehe oben mein Post zu den Merkwürdigkeiten seiner schnellen Karriere.

Auf was hätte er den gestern setzen können?
Hannover war so unfähig wie irgendwas. Es war ja schon Zufall, dass die überhaupt den Ball so vor unser Tor bekommen haben, dass Handreasen den spielen konnte.
Wenn ich mir als Betreiber des Cafe-King eine Mannschaft aussuchen könnte, dann sicher nicht Hangover.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Virus am Montag, 19.Okt.2015, 13:26:49
der hat alle entscheidungen bewusst getroffen,alle!

und dieses arrogante auftreten von minute 1 bisher 94 minute unterstreicht das noch!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Bootney Farnsworth am Montag, 19.Okt.2015, 13:31:39
Dankert und sein Team werde hoffentlich die nächste Zeit erstmal wieder in der 2 Liga Praxis sammeln, so wie es bei Gräfe der Fall war
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J.R. am Montag, 19.Okt.2015, 13:46:25
Der Typ ist nur unfähig. Siehe oben mein Post zu den Merkwürdigkeiten seiner schnellen Karriere.

Auf was hätte er den gestern setzen können?
Hannover war so unfähig wie irgendwas. Es war ja schon Zufall, dass die überhaupt den Ball so vor unser Tor bekommen haben, dass Handreasen den spielen konnte.
Wenn ich mir als Betreiber des Cafe-King eine Mannschaft aussuchen könnte, dann sicher nicht Hangover.

Dass es nur Unfähigkeit war, glaube ich nach wie vor nicht. Das "übersehene" Handspieltor war ja nur die Krönung der einseitigen Entscheidungen. Ich weiss nicht, wie hoch die Siegquote für Hannover vor dem Spiel war, vermutlich aber relativ hoch angesichts der hannoveraner Unfähigkeit und der kölner Heimspielserie. Außerdem sind beide Mannschaften bundesweit von der medialen Aufmerksamkeit eher graue Mäuse. Solche Spiele eignen sich ideal für eine Verschiebung.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Povlsen am Montag, 19.Okt.2015, 13:46:34
Warum darf man keine bewusste Schiebung unterstellen? Natürlich darf man das, wäre ja nicht der erste Fall. Das Handspiel war absolut eindeutig und für jeden im Stadion sofort erkennbar. Nur angeblich für das Schiedsrichterteam nicht. Schon dass, trotz der großen Proteste, nicht mal bei dem Spieler nachgefragt wurde, legt eine bewusste Schiebung nahe. Ich hätte außerdem (bei einer ungewollten Fehlentscheidung) mit einem Konzessions-Elfmeter in der 2. Hz. gerechnet. Den gab es auch nicht. Das hätte ja den Wetteinsatz kaputt gemacht.

Ich halte es für sehr mutig (und falsch), bei all den Verschiebereien auf FIFA- und UEFA-Ebene den Schiedsrichtern ausnahmslos immer lautere Motive bzw. in diesem Fall Unkonzentriertheit zu unterstellen.

Sehe ich genauso, meine Meinung vom Fussball insgesamt hat sehr gelitten. FIFA, UEFA, DFB, alles sehr verdächtige Institutionen, die alles dem Geld untergeordnet haben und nach außen nur mit Pflästerchen so tun, als seien sie wer weiß wie gemeinnützig, auch das ist Teil des Konzeptes. Ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass viele Spiele der ersten Liga verschoben werden bzw. dass Schiedsrichter alles andere als unparteiisch pfeifen, aus welcher Motivation heraus auch immer. Bin gespannt, wann der erste Journalist den Mut hat, das öffentlich zu machen (sofern es belastbar bekannt ist).
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Patata am Montag, 19.Okt.2015, 14:03:34
Warum darf man keine bewusste Schiebung unterstellen? Natürlich darf man das, wäre ja nicht der erste Fall. Das Handspiel war absolut eindeutig und für jeden im Stadion sofort erkennbar. Nur angeblich für das Schiedsrichterteam nicht. Schon dass, trotz der großen Proteste, nicht mal bei dem Spieler nachgefragt wurde, legt eine bewusste Schiebung nahe. Ich hätte außerdem (bei einer ungewollten Fehlentscheidung) mit einem Konzessions-Elfmeter in der 2. Hz. gerechnet. Den gab es auch nicht. Das hätte ja den Wetteinsatz kaputt gemacht.

Ich halte es für sehr mutig (und falsch), bei all den Verschiebereien auf FIFA- und UEFA-Ebene den Schiedsrichtern ausnahmslos immer lautere Motive bzw. in diesem Fall Unkonzentriertheit zu unterstellen.

und wie passt diese ganze story der schiebung zu der aktion von olkowski in halbzeit 1 als er im 16er klar zu spät kommt und im luftduell in einen 96er knallt?
das war nämlich wenn man mal ehrlich ist auch ein klarer elfer. ;)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J.R. am Montag, 19.Okt.2015, 14:06:01
und wie passt diese ganze story der schiebung zu der aktion von olkowski in halbzeit 1 als er im 16er klar zu spät kommt und im luftduell in einen 96er knallt?
das war nämlich wenn man mal ehrlich ist auch ein klarer elfer. ;)

Das war lediglich die Konzessionsentscheidung für den nicht gegebenen Handelfmeter gegen Schulz (?) bei der Hereingabe von Olkowski. ;)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Patata am Montag, 19.Okt.2015, 14:16:32
Das war lediglich die Konzessionsentscheidung für den nicht gegebenen Handelfmeter gegen Schulz (?) bei der Hereingabe von Olkowski. ;)

was für eine konzessionsentscheidung? dafür hätte es doch gar keinen grund gegeben wenn der schiri das alles bewusst gegen uns lenken wollte. es stand 0:0 und er hätte 96 einen elfer geben können über den sich niemand von uns hätte beschweren können.
das ergibt alles keinen sinn. vielleicht sollte man sich mal anschauen wie viele fehler jeder einzelne spieler pro spiel drinnen hat und das dann mit den fehlentscheidungen der schiedsrichter vergleichen. ;) 
es sind nur menschen und die begehen nunmal unabsichtliche fehler. das sollte man nicht vergessen auch wenn es schwer fällt wenns einen so bitter trifft wie uns gestern.
ich habe das spiel nur im relive gesehen ohne jegliche emotionen und von einer einseitigen spielführung kann da nun wirklich keine rede sein. modeste z.B.tritt vor den augen des schiris nach seinem gegenspieler und der schiri drückt beide augen zu(DAS was eine Konzessionsentscheidung ;) )
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J.R. am Montag, 19.Okt.2015, 14:25:44
Modeste tritt doch gar nicht nach dem Gegenspieler, der hat nur beim Aufstehen ein bißchen hektisch gezuckt. Der Gegenspieler war doch zu weit weg, um ihn treffen zu können, wenn ich mich recht erinnere.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: dixie am Montag, 19.Okt.2015, 14:25:51
Der Vollständigkeit halber:

Bastian Dankert (Rostock)   Note 6
 übersah vor dem 0:1 mit dem Assistenten Rohde zunächst Schulz? Foul an Hector, dann das Handspiel von Andreasen. Gelb für Sörensen (20.) und Osako (50.) waren überzogen, Sané (33.) und Lehmann (53.) hätten indes Gelb sehen müssen. Insgesamt eine katastrophale Vorstellung.

Übrigens: Respekt für den Redakteur, der diese Bewertung geschrieben hat. Das war genau so!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Fosco am Montag, 19.Okt.2015, 14:42:14
Modeste tritt doch gar nicht nach dem Gegenspieler, der hat nur beim Aufstehen ein bißchen hektisch gezuckt. Der Gegenspieler war doch zu weit weg, um ihn treffen zu können, wenn ich mich recht erinnere.
schon der versuch ist strafbar. er hätte durchaus mit rot vom platz gehen können. der schiri war schlicht schlecht. nichts anderes. neutral betrachtet hätte das tor nicht fallen dürfen, modeste und sane hätten vom platz fliegen können und einen elfer hätten wir bekommen müssen. das sind in der masse einfach zuviele fehler.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Der Templer am Montag, 19.Okt.2015, 14:44:42
Der DFB hat gestern die schwarzen Kassen ein bisschen gefüllt. Dem Kind sei Dank!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Povlsen am Montag, 19.Okt.2015, 17:07:03
schon der versuch ist strafbar. er hätte durchaus mit rot vom platz gehen können. der schiri war schlicht schlecht. nichts anderes. neutral betrachtet hätte das tor nicht fallen dürfen, modeste und sane hätten vom platz fliegen können und einen elfer hätten wir bekommen müssen. das sind in der masse einfach zuviele fehler.

Ohne das Handtor wäre Modeste niemals vor der Roten Karte gestanden. Sane hätte allerdings schon nach 25 Minuten Gelb sehen müssen. Die Verwarnung kam viel zu spät, der foulte alle 30 Sekunden. Auch auf die Hannoveraner Schwalben fiel Dankert in der ersten halben Stunde ja nicht herein, nach dem Tor war er aber wohl so angefixt, den Frontzeck im Amt zu halten, dass er aus der Nummer nicht mehr rauskam und dann eben gegen das Publikum agiert hat. Dankert ist einfach ein überforderter Sportskamerad, wie 80% seiner Kollegen auch. Damit müssen wir umgehen. Andere Vereine haben auch jede Woche Grund zu klagen. Gestern war es nur mal wieder außergewöhnlich krass. Die sollen sich aber jetzt nicht einbilden, dass es nun in München damit getan wäre, uns einen Elfmeter zu schenken. Den brauchen wir nicht. Ich will mal wieder einen Schiedsrichter zuhause, der nicht den Ehrgeiz hat, es 50.000 Kölnern mal so richtig zu zeigen, dass er ein Mann ist. :kotz:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J.R. am Montag, 19.Okt.2015, 17:19:58
Nachdem ich mir die Sky-Spielzusammenfassung jetzt mal angeschaut habe, muss ich meine Meinung revidieren. Dankert war wohl nicht gekauft, sondern tatsächlich unfähig. In der Spielzusammenfassung wurden gar nicht das Spiel selbst, sondern einzig und allein die Handspieltor-Szene und danach Interviews gezeigt. Auf den Rest des Spiels wurde nicht eingegangen.

Mit welcher atemberaubenden Eloquenz Dankert einräumte, einfach nur einen schlechten Tag gehabt zu haben, ist schon erschreckend. Der Torschütze hat wenigstens zugegeben, sich schlecht zu fühlen, weil er eigentlich für fairen Sport sei. Frontzek hat dumm daher gequatscht (er habe dem Spieler nach dem Tor nur taktische Anweisungen gegeben und nicht über das Tor gesprochen). Ich bin mir, nachdem ich mir das angesehen habe, ganz sicher, dass Andreasen das Handspiel dem Schiedsrichter erzählen wollte, aber vorher Frontzek noch gefragt hat. Der hat ihm das dann verboten. Ich habe zwar Frontzek immer schon für einen schlechten Trainer gehalten, fand ihn aber ganz sympatisch. Das ist jetzt vorbei.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Patata am Montag, 19.Okt.2015, 17:24:52
da bin ich mir auch 100%ig sicher. und das schlimme dabei ist das der sky-kommentator auch noch felsenfest davon überzeugt war das frontzeck dem spieler sicherlich nicht verboten hat zum schiri zu gehen. schließlich stehe frontzeck wie kaum ein anderer trainer für fair play.  :-/

andreasen wollte es zugeben, der schiri hat das sicherlich nicht absichtlich übersehen aber frontzeck hat diese anweisung an Andreasen bewusst gegeben. das ist der einzige protagonist der bei mir unten durch ist
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J.R. am Montag, 19.Okt.2015, 17:39:28
Wobei es für Frontzek im Moment nicht so einfach ist, ehrenhaft zu handeln. Der steht mit dem Rücken zur Wand. Trotzdem ist der bei mir schon wegen dieser einen Szene unten durch.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: NBG am Montag, 19.Okt.2015, 17:48:24
Wobei es für Frontzek im Moment nicht so einfach ist, ehrenhaft zu handeln. Der steht mit dem Rücken zur Wand. Trotzdem ist der bei mir schon wegen dieser einen Szene unten durch.
Alle zehn Jahre braucht es einen neuen Norbert Meier.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: sendeschluss am Montag, 19.Okt.2015, 17:49:44
Sehe ich genauso, meine Meinung vom Fussball insgesamt hat sehr gelitten. FIFA, UEFA, DFB, alles sehr verdächtige Institutionen, die alles dem Geld untergeordnet haben und nach außen nur mit Pflästerchen so tun, als seien sie wer weiß wie gemeinnützig, auch das ist Teil des Konzeptes. Ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass viele Spiele der ersten Liga verschoben werden bzw. dass Schiedsrichter alles andere als unparteiisch pfeifen, aus welcher Motivation heraus auch immer. Bin gespannt, wann der erste Journalist den Mut hat, das öffentlich zu machen (sofern es belastbar bekannt ist).
Dazu die Ignoranz  die einen die Meinung zum Fußball verleiden kann. Auf bundesliga.de beispielsweise, der Vermarktungsseite der DFL, lässt der Spielbericht tief blicken,  in dem in keinem Wort oder in keiner Umschreibung erwähnt ist, dass es durch ein ein aktives Handspiel entschieden wurde (jediglich im eingebetteten FC-Tweet). Es wird ausschließlich nur von einem "umstrittenen Treffer" geschrieben - ein umstrittener Treffer :-/ . Das Foto zeigt, das "Tor" aus der einzigen Perspektive, in der es nicht nach Handspiel ausssehen hat können. Alles für das Produkt Bundesliga, Schiedsrichterfehlleistungen passen nicht in das Marketing. Das macht so keinen Spaß, emotional habe ich damit kein Problem, es wird nicht mein Leben beeinflussen;), aber es lässt einen ein Stück mehr vom Fußball abrücken.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Hungksfresser am Montag, 19.Okt.2015, 17:56:28
Dazu die Ignoranz  die einen die Meinung zum Fußball verleiden kann. Auf bundesliga.de beispielsweise, der Vermarktungsseite der DFL, lässt der Spielbericht tief blicken,  in dem in keinem Wort oder in keiner Umschreibung erwähnt ist, dass es durch ein ein aktives Handspiel entschieden wurde (jediglich im eingebetteten FC-Tweet). Es wird ausschließlich nur von einem "umstrittenen Treffer" geschrieben - ein umstrittener Treffer :-/ . Das Foto zeigt, das "Tor" aus der einzigen Perspektive, in der es nicht nach Handspiel ausssehen hat können. Alles für das Produkt Bundesliga, Schiedsrichterfehlleistungen passen nicht in das Marketing. Das macht so keinen Spaß, emotional habe ich damit kein Problem, es wird nicht mein Leben beeinflussen;), aber es lässt einen ein Stück mehr vom Fußball abrücken.

Es ist einfach traurig dass es so weit gekommen ist. Fußball besteht für mich immer mehr einzig aus meiner Leidenschaft und Liebe für den FC. Alles andere drum herum nehme ich mehr oder minder zur Kenntnis, es juckt mich aber kaum noch.

Als ich jetzt 3 Wochen in Urlaub war hab ich mir den FC im Streams angeschaut und sonst hab ich nicht ein einziges Ergebnis gewusst. Egal ob nun in den Ligen oder in der €M Qualifikation.

Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J.R. am Montag, 19.Okt.2015, 17:56:59
Wobei ich das ja noch ein bißchen verstehe, dass das dort nicht in der Berichterstattung erwähnt wird. Was ich allerdings gar nicht verstehe, dass nach den ständigen Schiedsrichter-Fehlleistungen nicht am System selbst und an den aktuellen Protagonisten (Fandel, Krug) endlich mal etwas geändert wird. Auch die Presse geht da, abgesehen von dem Artikel in der ZEIT, überhaupt nicht drauf ein.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Patata am Montag, 19.Okt.2015, 18:15:35
Wobei es für Frontzek im Moment nicht so einfach ist, ehrenhaft zu handeln. Der steht mit dem Rücken zur Wand. Trotzdem ist der bei mir schon wegen dieser einen Szene unten durch.

fair play in erfolgreichen zeiten ist nicht schwer. wer da differenziert hat den gedanken fair play nicht verstanden. außerdem besteht ein gehöriger unterschied darin ob man nicht aktiv handelt und es nicht zum schiri geht oder ob man aktiv seinem spieler sagt er soll die schnauze halten wenn der schon auf einen zukommt
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Montag, 19.Okt.2015, 18:27:50
Alle zehn Jahre braucht es einen neuen Norbert Meier.


wobei meier noch ne nummer krasser war.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: koelner am Montag, 19.Okt.2015, 18:31:57

Modeste tritt doch gar nicht nach dem Gegenspieler, der hat nur beim Aufstehen ein bißchen hektisch gezuckt. Der Gegenspieler war doch zu weit weg, um ihn treffen zu können, wenn ich mich recht erinnere.
schon der versuch ist strafbar. er hätte durchaus mit rot vom platz gehen können. der schiri war schlicht schlecht. nichts anderes. neutral betrachtet hätte das tor nicht fallen dürfen, modeste und sane hätten vom platz fliegen können und einen elfer hätten wir bekommen müssen. das sind in der masse einfach zuviele fehler.


Nein und nein. Weder hat er gezuckt (er hatte ursprünglich schon vor ihn zu treten), noch war es ein vollendeter Versuch.
Für mich ist eine versuchte Unsportlichkeit wenn ein Spieler tritt/auskeilt, jedoch das Bein zu kurz ist oder der Gegenspieler sich zu schnell wegbewegt. Hier hat Modeste zwar getreten, jedoch nicht durchgezogen und rechtzeitig das "austreten" eingestellt.
Versuchte Unsportlichkeit/Tätigkeit ist für mich ähnlich zu sehen wie eine versuchte Straftat bzw. den Rücktritt davon. "Wegen Versuchs wird nicht bestraft, wer freiwillig die weitere Ausführung der Tat aufgibt oder deren Vollendung verhindert. Wird die Tat ohne Zutun des Zurücktretenden nicht vollendet, so wird er straflos, wenn er sich freiwillig und ernsthaft bemüht, die Vollendung zu verhindern."
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Montag, 19.Okt.2015, 18:32:52
die spieler sollen (müssen nicht) direkt nach dem spiel, wo sie noch emotional aufgeladen sind, fragen der reporter beantworten.
dann kann man das von den schiris auch erwarten. ohne dass sie vorher instruktionen bekommen, was sie sagen sollen.


mich würde einfach mal des schiedsrichters eigene, ehrliche meinung nach nem spiel interessieren.




übrigens hat stöger auch bei der PK gesagt, warum er so friedlich reagiert hat.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: lommel am Montag, 19.Okt.2015, 18:34:29
Wobei ich das ja noch ein bißchen verstehe, dass das dort nicht in der Berichterstattung erwähnt wird. Was ich allerdings gar nicht verstehe, dass nach den ständigen Schiedsrichter-Fehlleistungen nicht am System selbst und an den aktuellen Protagonisten (Fandel, Krug) endlich mal etwas geändert wird. Auch die Presse geht da, abgesehen von dem Artikel in der ZEIT, überhaupt nicht drauf ein.


Der ganze Fußball ist grotesk. Es gibt so offensichtliche Fehlleistungen und Verfehlungen, ob in der Schirigilde oder den Verbänden, aber es passiert nichts. Es ist nicht einmal erlaubt, die Sachen anzusprechen oder infrage zu stellen. Das Wappen von Red Bull mal als Beispiel. Und offenbar sind die Medien eingenordet, denn es wird nicht aufgegriffen. Das sagst Du ja auch.
Das ist so wie mit EON, die sich in der Werbung stets als Ökobude darstellen. Das ist alles so dermaßen scheinheilig und absurd, dass es hochgradig peinlich ist. Und offensichtlich dazu.
Das ist meine große Hoffnung, dass der Fußball daran kaputt geht. Was wäre das schön.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J.R. am Montag, 19.Okt.2015, 18:51:47

Der ganze Fußball ist grotesk. Es gibt so offensichtliche Fehlleistungen und Verfehlungen, ob in der Schirigilde oder den Verbänden, aber es passiert nichts. Es ist nicht einmal erlaubt, die Sachen anzusprechen oder infrage zu stellen. Das Wappen von Red Bull mal als Beispiel. Und offenbar sind die Medien eingenordet, denn es wird nicht aufgegriffen. Das sagst Du ja auch.
Das ist so wie mit EON, die sich in der Werbung stets als Ökobude darstellen. Das ist alles so dermaßen scheinheilig und absurd, dass es hochgradig peinlich ist. Und offensichtlich dazu.
Das ist meine große Hoffnung, dass der Fußball daran kaputt geht. Was wäre das schön.

Du hast Recht. Aber der Fussball wird daran nicht kaputt gehen. Da ist Big Business im Spiel und die Masse der Fans hat die Fehlentscheidungen morgen schon wieder Vergessen. Neues Spiel, neues Glück.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Montag, 19.Okt.2015, 18:54:41
der videobeweis muß her. wir brauchen keine torlinientechnik, keinen chip im ball und keine 6 schiedsrichter.
wir brauchen den videobeweis - schon im interesse der schiedsrichter.


es soll nicht jede szene angeschaut werden. aber sowas wie gestern, oder wenn der schiri nen platzverweis geben will, oder bei strittigen abseitsentscheidungen die dann zu toren führen.
die schiedsrichter haben doch nen knopf im ohr. wenn dann ein schiedsrichter am TV sitzt, bzw soll man das dann den 4. offiziellen machen lassen, die tafel kann auch jemand vom verein hochhalten - das funktioniert ja im Amateurfußball auch, dann kann dieser dem schiri gleich funken was passiert ist. das dauert auch nicht länger, als es vom torerfolg bis zum wiederanstoß dauert.


es gibt soviele unterbrechungen, soviele zeitspiele - da wird man dann die zeit für nen videobeweis auch haben.
dann soll in den ersten drei ligen von mir aus eine nettospielzeit eingeführt werden, die sich an der eigentlichen spielzeit von jetzt orientiert. 35 min oder so. dann hört das zeitspielen nämlich auch auf.




so eine fehlentscheidung hat nicht nur auswirkungen auf, in diesem Fall köln und hannover, sondern auf weitere vereine in der Bundesliga.
es steigt zb ein verein ab, nur weil Hannover 2 punkte mehr hat. wir verpassen einen besseren tabellenplatz, der uns wiederum mehr tv-gelder gebracht hätte. usw....


es geht doch nur ums geld in diesem geschäft, da muß man auch mal professionell arbeiten. geht doch in anderen sportarten auch.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J.R. am Montag, 19.Okt.2015, 18:59:38
Hamann hat auch seinen Senf dazu abgegeben:

http://www.spiegel.de/sport/fussball/dietmar-hamann-ueber-leon-andreasens-handspiel-gegen-koeln-a-1058469.html (http://www.spiegel.de/sport/fussball/dietmar-hamann-ueber-leon-andreasens-handspiel-gegen-koeln-a-1058469.html)

Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Montag, 19.Okt.2015, 19:08:58
Hamann hat auch seinen Senf dazu abgegeben:

http://www.spiegel.de/sport/fussball/dietmar-hamann-ueber-leon-andreasens-handspiel-gegen-koeln-a-1058469.html (http://www.spiegel.de/sport/fussball/dietmar-hamann-ueber-leon-andreasens-handspiel-gegen-koeln-a-1058469.html)


der hat zu oft den ball an kopp bekommen......
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: NBG am Montag, 19.Okt.2015, 19:13:00
Hamann hat auch seinen Senf dazu abgegeben:

http://www.spiegel.de/sport/fussball/dietmar-hamann-ueber-leon-andreasens-handspiel-gegen-koeln-a-1058469.html (http://www.spiegel.de/sport/fussball/dietmar-hamann-ueber-leon-andreasens-handspiel-gegen-koeln-a-1058469.html)
Die Kernaussage ist ja dann wohl: Absicht war's keine, weil Didi eine Anekdote zum besten geben kann, wo er auch mal angeschossen wurde und es deshalb so sein muss. Außerdem ist der Schiedsrichter zwar Schuld, darf aber aus fadenscheinigen Gründen nicht mal alle ihm durchaus zur Verfügung stehenden Möglichkeiten nutzen, den Sachverhalt aufzuklären, weil das das "Vertrauensverhältnis" Spieler/Schiedsrichter negativ beeinflussen würde. Herzlichen Glückwunsch, Didi. Halt zukünftig einfach das Maul. Bitte.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Patata am Montag, 19.Okt.2015, 20:34:40
der videobeweis muß her. wir brauchen keine torlinientechnik, keinen chip im ball und keine 6 schiedsrichter.
wir brauchen den videobeweis - schon im interesse der schiedsrichter.


es soll nicht jede szene angeschaut werden. aber sowas wie gestern, oder wenn der schiri nen platzverweis geben will, oder bei strittigen abseitsentscheidungen die dann zu toren führen.


viel spass. was meinste was das für diskussionen gibt. wann ist eine entscheidung entscheidend und wann nicht. würde auch bedeuten das man jeden angriff egal ob abseits gepfiffen wurde oder nicht erstmal zu ende spielen müsste um überhaupt zu wissen ob daraus ein tor entsteht oder nicht.
und wie is das bei platzverweisen wegen gelb-rot. ist die erste gelbe da unwichter als die zweite?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: P.A.Trick am Montag, 19.Okt.2015, 21:08:46
Hamann hat auch seinen Senf dazu abgegeben:

http://www.spiegel.de/sport/fussball/dietmar-hamann-ueber-leon-andreasens-handspiel-gegen-koeln-a-1058469.html (http://www.spiegel.de/sport/fussball/dietmar-hamann-ueber-leon-andreasens-handspiel-gegen-koeln-a-1058469.html)
Die Einschätzung zum Hand-Tor teile ich. Der Ball wurde von Horn noch berührt und von Andreasen aus Reflex mit dem Arm reingedrückt. Das war keine vorsätzliche Aktion. Ohne die Berührung von Horn hätte er den Ball mit der Brust reinspielen können, so wurde er kurz vorher noch überrascht. Das konnte man in dem einen Videoschnipsel gut sehen.

Warum der Schiri den Spieler nicht fragen darf, wenn das ganze Stadion und sämtliche Gegenspieler "Hand" schreien, verstehe ich allerdings nicht. Von was für einem Vertrauensverhältnis labert der da? Bei einem Handspiel, das zum Tor führt, gibt es auch keine Grauzone. Mit dem Körperteil darf kein Treffer erzielt werden. Ende, aus.

Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Superwetti am Montag, 19.Okt.2015, 21:10:32
viel spass. was meinste was das für diskussionen gibt. wann ist eine entscheidung entscheidend und wann nicht. würde auch bedeuten das man jeden angriff egal ob abseits gepfiffen wurde oder nicht erstmal zu ende spielen müsste um überhaupt zu wissen ob daraus ein tor entsteht oder nicht.
und wie is das bei platzverweisen wegen gelb-rot. ist die erste gelbe da unwichter als die zweite?


Da wird man sich Gedanken zu machen müssen. Funktioniert aber in anderen Sportarten doch auch. Beim Eishockey ist letzte Woche ein Tor gegeben worden, nachdem schon 2 Minuten weiter gespielt wurde. In einer Unterbrechung hat sich der Schiedsrichter die Szene angeguckt und auf Tor entschieden.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Mister P. am Montag, 19.Okt.2015, 21:23:52
viel spass. was meinste was das für diskussionen gibt. wann ist eine entscheidung entscheidend und wann nicht. würde auch bedeuten das man jeden angriff egal ob abseits gepfiffen wurde oder nicht erstmal zu ende spielen müsste um überhaupt zu wissen ob daraus ein tor entsteht oder nicht.
und wie is das bei platzverweisen wegen gelb-rot. ist die erste gelbe da unwichter als die zweite?


Blödsinn. Bei jedem Ball der im Netz zappelt, wird das Spiel ohnehin unterbrochen. Es gibt überhaupt keinen Grund, dann nicht kurz per Video kurz zu checken, ob ein solches Tor regulär erzielt worden ist, oder eben nicht. Das dauert weniger lange als jede kürzere Verletzungspause. Gerade im Fußball wo einzelne Tore eine derart große Rolle zukommt, und in aller Regel nicht alle 2 Minuten erzielt werden, gibt es überhaupt keinen sachlichen Grund, auf eine Standardnachprüfung ihrer Korrektheit zu verzichten.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Montag, 19.Okt.2015, 21:28:38
Wäre jedenfalls eine nützlichere Aufgabe für den vierten Offiziellen als darüber zu wachen, dass die Trainer nicht aus ihrer Coaching-Zone übertreten.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Patata am Montag, 19.Okt.2015, 22:03:49
Da wird man sich Gedanken zu machen müssen. Funktioniert aber in anderen Sportarten doch auch. Beim Eishockey ist letzte Woche ein Tor gegeben worden, nachdem schon 2 Minuten weiter gespielt wurde. In einer Unterbrechung hat sich der Schiedsrichter die Szene angeguckt und auf Tor entschieden.

kann man machen aber dann muss man sich eben auch auf eine nettospielzeit einigen was das komplette spiel verändern wird. ist die frage ob dieser preis nicht zu hoch ist. zumal es selbst mit videobeweis noch situationen geben wird welche die nation spalten. muss man sich ja nur mal anschauen wie oft trotz 3,4 wiederholungen sich ganze "expertenrunden" minutenlang mit einzelnen spielssituationen beschäftigen ohne auf ein eindeutiges ergebnis zu kommen
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Blub. am Montag, 19.Okt.2015, 22:09:44
Das die Diskussion bei 'zu vielen Situationen' aufkommt kann man auch problemlos umgehen. Dann kriegt halt jede Mannschaft oder jeder Trainer drei Kärtchen und kann die, bei fraglicher Entscheidung, an den vierten Offiziellen weiterreichen.

Der könnte dann prinzipiell einfach direkt vor einem Laptop sitzen und hat die Sache in fünf Sekunden geklärt. Der jeweilige welche hätte dann sogar ein nachvollziehbares Arbeitsfeld, aufgrunddessen er die neunzig Minuten da an der Linie verbringt (natürlich abgesehen von den dreieinhalb Einsätzen pro Spiel mit der Tafel und ein arrogantes Rumgegokel).
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: P.A.Trick am Montag, 19.Okt.2015, 23:07:14
Das die Diskussion bei 'zu vielen Situationen' aufkommt kann man auch problemlos umgehen. Dann kriegt halt jede Mannschaft oder jeder Trainer drei Kärtchen und kann die, bei fraglicher Entscheidung, an den vierten Offiziellen weiterreichen.

Der könnte dann prinzipiell einfach direkt vor einem Laptop sitzen und hat die Sache in fünf Sekunden geklärt. Der jeweilige welche hätte dann sogar ein nachvollziehbares Arbeitsfeld, aufgrunddessen er die neunzig Minuten da an der Linie verbringt (natürlich abgesehen von den dreieinhalb Einsätzen pro Spiel mit der Tafel und ein arrogantes Rumgegokel).

Jedes Team bekommt eine Karte. Hat das Team, das Einspruch einlegt Recht, kann es die Karte behalten. Hat man zu unrecht protestiert, ist sie für den ganzen Rest des Spiels weg. So umgeht man Zeitspiel und unzählige Diskussionen wegen Nix. Ist eigentlich ganz einfach und funktioniert in diversen Sportarten völlig problemlos.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: P.A.Trick am Montag, 19.Okt.2015, 23:38:40
Ich hab gerade nix zu tun und habe mal die TV-Bilder in eine Draufsicht übertragen.

Wenn der Schiri behauptet, er hätte nichts gesehen, dann lügt er. Der Blick auf den Arm war 100%ig frei.
Dazu das Foto von der Rückansicht und es wird immer unfassbarer!

TV-Bild:
https://www.dropbox.com/s/bql866ixr46josi/Bild%201.jpg?dl=0 (https://www.dropbox.com/s/bql866ixr46josi/Bild%201.jpg?dl=0)
Draufsicht:
https://www.dropbox.com/s/cgca4b0j12nj5rx/Bild%202.jpg?dl=0 (https://www.dropbox.com/s/cgca4b0j12nj5rx/Bild%202.jpg?dl=0)
Rückansicht:
p5.focus.de/img/fotos/crop5021478/6994877377-cv21_9-w630-h270-oc-q75-p5/leon-andreasen.jpg
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: sendeschluss am Dienstag, 20.Okt.2015, 09:21:25
@P.A.Trick: :tu:

Um dem Schiedsrichter eine Brücke zu bauen, es gibt zwei Fenster für ihn, das Räumliche und das Zeitliche. Räumlich hätte er es also sehen müssen, aber das Zeitfenster für die Gasse war sehr kurz. Vielleicht hat er tatsächlich Horns Fingerspitzenumlenkung nicht gesehen, und seine extrapolierte Wahrnehmung hat ihm einen Streich gespielt? Nur dann hätte er sich nicht sicher sein dürfen. Darin liegt für mich die Tragik. Es gibt ja leider öfters krasse Fehlentscheidung. Diesmal hätte der Schiri vermutlich aber die Chance gehabt es selbst noch zu korrigieren, sogar ohne Videobeweis.

Apropos Videobeweis: ich bin wirklich schon seit Jahren dafür, aber mittlerweile ist das dermaßen überfällig. In einem Stadion, in dem Zuschauer meist auch "User" sind, ist die Vorstellung wahnwitzig, dass die meisten mehr oder weniger in Echtzeit über eine Fehlentscheidung Bescheid wissen, nur nicht die auf dem Platz. Früher blieb die Ungewissheit über dem Spiel schweben und wurde erst in der als Sportschau als Tatsache(nentscheidung) aufgelöst.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Povlsen am Dienstag, 20.Okt.2015, 09:30:47
viel spass. was meinste was das für diskussionen gibt. wann ist eine entscheidung entscheidend und wann nicht. würde auch bedeuten das man jeden angriff egal ob abseits gepfiffen wurde oder nicht erstmal zu ende spielen müsste um überhaupt zu wissen ob daraus ein tor entsteht oder nicht.
und wie is das bei platzverweisen wegen gelb-rot. ist die erste gelbe da unwichter als die zweite?



Es würde reichen, das auf erzielte Tore zu beschränken. Wenn man die Torkamera einführt, kann man auch den Videobeweis bei Toren einführen. Zeit genug ist da immer, da nach einem Tor das Spiel ja eh unterbrochen ist. In der Zeit, in der Andreasen mit Frontzeck gesprochen hat, hätte der vierte Offizielle ohne Probleme die Zeitlupe anschauen können und dem Schiri den Hinweis geben können, das Tor nicht zu geben.  Das muss meiner Meinung nach eingeführt werden. Gleiches gilt für Abseitstore. Alle anderen Szenen im Spiel kann man ja der Tatsachenentscheidung überlassen (auch Elfmeter), bei erzielten Toren sollte man eine Ausnahme machen. Da bricht man sich keinen Zacken aus der Krone und man öffnet damit auch keine Büchse der Pandora.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: TT am Dienstag, 20.Okt.2015, 13:48:49
Jedes Team bekommt eine Karte. Hat das Team, das Einspruch einlegt Recht, kann es die Karte behalten. Hat man zu unrecht protestiert, ist sie für den ganzen Rest des Spiels weg. So umgeht man Zeitspiel und unzählige Diskussionen wegen Nix. Ist eigentlich ganz einfach und funktioniert in diversen Sportarten völlig problemlos.

und liegt man 3 mal richtig und der schiri falsch, fliegt der schiri mit schwarzer karte vom platz.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Dienstag, 20.Okt.2015, 14:52:40

Klingt nach einem tendenziellen Heim-Schiri.

 :)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Dienstag, 20.Okt.2015, 15:48:29
:)

 :mad: :mad: :mad:
So kann man sich irren. :kotz:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Müngersdorf am Dienstag, 20.Okt.2015, 16:16:28
http://i.ebayimg.com/images/i/360964546464-0-1/s-l1000.jpg
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Orneo am Dienstag, 20.Okt.2015, 19:53:28
Aus dem Online-Beitrag zu Baders wirrer Fantasie:
Zitat
Das ist möglich, weil Schiedsrichter Bastian Dankert auf Nachfrage erklärt hat, dass er die besagte Szene nicht gesehen habe.

Unmöglich. Jeder Protest wurde stoisch zurückgewiesen, die eigene Einschätzung einer Szene ist auch dann die einzig richtige wenn man die entsprechende Szene gar nicht gesehen hat. Fick dich DFB!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: durchaus am Dienstag, 20.Okt.2015, 20:28:22

 :mad: :mad: :mad:
So kann man sich irren. :kotz:

Ach komm, die ersten 25 Minuten waren wirklich in Ordnung!  :oops:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Floyd am Mittwoch, 21.Okt.2015, 08:24:00
Ich bin am Samstag auf den Schiedsrichter gespannt - und die nachträgliche Bewertung durch die Beteiligten (Spieler bzw. Vereine).

Die Bayern werden sich grundsätzlich über jede Entscheidung ereifern, die nicht zu ihren Gunsten gepfiffen/entschieden wird; andererseits werde ich das Gefühl nicht los, man wird dem FC so etwas wie Wiedergutmachung andienen. Ober unser Team das annimmt, wird man sehen.

Eigentlich kann das Spiel nur von Pierluigi Collina oder Walter Eschweiler gepfiffen werden.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Mittwoch, 21.Okt.2015, 08:31:13
Ich bin am Samstag auf den Schiedsrichter gespannt - und die nachträgliche Bewertung durch die Beteiligten (Spieler bzw. Vereine).

Die Bayern werden sich grundsätzlich über jede Entscheidung ereifern, die nicht zu ihren Gunsten gepfiffen/entschieden wird; andererseits werde ich das Gefühl nicht los, man wird dem FC so etwas wie Wiedergutmachung andienen. Ober unser Team das annimmt, wird man sehen.

Eigentlich kann das Spiel nur von Pierluigi Collina oder Walter Eschweiler gepfiffen werden.

Und wie soll diese Wiedergutmachung seitens des DFB gegen die Bayern aussehen? Ein geschenkter Elfmeter in der Nachspielzeit, der uns dann den Ehrentreffer zum 1:4 Endstand beschert?
 
Eher werden die Pillen Meister, als dass uns irgendein Schiedsrichter absichtlich zum Sieg pfeift.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Yassir_Zaccaria am Mittwoch, 21.Okt.2015, 09:12:44


Zitat von: MichaFC1948 link=topic=12741.msg9923746#msg9923746
Eher werden die Pillen Meister,

Das manche Leute hier immer so dermaßen übertreiben müssen. Klar ist Wiedergutmachung fast komplett ausgeschlossen, aber so ultimativ muss man dann auch nicht werden!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: tuck tuck am Mittwoch, 21.Okt.2015, 09:26:18
ich denke ehr, das wir solche dinge wie letzte Woche noch öfter sehen werden

insbesondere zu unseren Ungunsten!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Mittwoch, 21.Okt.2015, 09:33:18

Das manche Leute hier immer so dermaßen übertreiben müssen. Klar ist Wiedergutmachung fast komplett ausgeschlossen, aber so ultimativ muss man dann auch nicht werden!

Warum? Seit Rafati nicht mehr am Start ist, gibt es tatsächlich keinen Schiedsrichter, der uns absichtlich zum Sieg pfeifen würde.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Yassir_Zaccaria am Mittwoch, 21.Okt.2015, 10:01:31

Warum? Seit Rafati nicht mehr am Start ist, gibt es tatsächlich keinen Schiedsrichter, der uns absichtlich zum Sieg pfeifen würde.
Ich wollte nur veranschaulichen, wie unfassbar unwahrscheinlich es ist, dass Bayer jemals Deutscher Meister wird ;)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Patata am Mittwoch, 21.Okt.2015, 10:12:21

Warum? Seit Rafati nicht mehr am Start ist, gibt es tatsächlich keinen Schiedsrichter, der uns absichtlich zum Sieg pfeifen würde.

http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2015/08/bundesliga-rote-karte-fuer-emir-spahic-vom-hamburger-sv-sorgt-fuer-diskussionen ;)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Mittwoch, 21.Okt.2015, 10:21:26
http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2015/08/bundesliga-rote-karte-fuer-emir-spahic-vom-hamburger-sv-sorgt-fuer-diskussionen (http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2015/08/bundesliga-rote-karte-fuer-emir-spahic-vom-hamburger-sv-sorgt-fuer-diskussionen) ;)

Sorry, aber das ist lächerlich.
 
Natürlich waren der Elfmeter und die rote Karte für Ex-Pille Spahic gegen den HSV äußerst fragwürdig, aber wenn ich dir einen Schiedsrichter nennen müsste, der wirklich niemals irgendeine Mannschaft absichtlich zum Sieg pfeifen würde, dann wäre das Aytekin! Wenn der eine Mannschaft in besonderem Maße bevorteilt, dann liegt das nicht an irgendwelchen Sympathien, sondern einzig und allein daran, dass der Typ einfach unfassbar schlecht ist.  Der kann da nichts für. Der kann es einfach nicht besser.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Patata am Mittwoch, 21.Okt.2015, 10:24:31
eben. exakt wie dankert
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Mittwoch, 21.Okt.2015, 10:25:37
eben. exakt wie dankert

Ähm... Nein!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Patata am Mittwoch, 21.Okt.2015, 10:36:50

Ähm... Nein!

alles klar.  alle sind wie immer gegen uns :)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Mittwoch, 21.Okt.2015, 10:44:23
alles klar.  alle sind wie immer gegen uns :)

Zitat
Aytekin! Wenn der eine Mannschaft in besonderem Maße bevorteilt, dann liegt das nicht an irgendwelchen Sympathien, sondern einzig und allein daran, dass der Typ einfach unfassbar schlecht ist.  Der kann da nichts für. Der kann es einfach nicht besser.

Finde den Fehler!!!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Blub. am Mittwoch, 21.Okt.2015, 10:45:04
Ich bin am Samstag auf den Schiedsrichter gespannt - und die nachträgliche Bewertung durch die Beteiligten (Spieler bzw. Vereine).

Die Bayern werden sich grundsätzlich über jede Entscheidung ereifern, die nicht zu ihren Gunsten gepfiffen/entschieden wird; andererseits werde ich das Gefühl nicht los, man wird dem FC so etwas wie Wiedergutmachung andienen. Ober unser Team das annimmt, wird man sehen.

Eigentlich kann das Spiel nur von Pierluigi Collina oder Walter Eschweiler gepfiffen werden.

Als ob.

Eine Konzessionsentscheidung wäre - wenn überhaupt - am Sonntag fällig gewesen. Die Chancen dazu gab es.

Aber Dankert hat die Szene ja gar nicht gesehen, deshalb war er sich ja auch so sicher.  :-/

Es sind bald drei Tage rum und ich hab das Gefühl, dass ich mit jeder neuen Nachricht mehr kotzen könnte. Wen will der eigentlich verarschen?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Floyd am Mittwoch, 21.Okt.2015, 11:05:14
Als ob.

Eine Konzessionsentscheidung wäre - wenn überhaupt - am Sonntag fällig gewesen. Die Chancen dazu gab es.

Aber Dankert hat die Szene ja gar nicht gesehen, deshalb war er sich ja auch so sicher.  :-/

Es sind bald drei Tage rum und ich hab das Gefühl, dass ich mit jeder neuen Nachricht mehr kotzen könnte. Wen will der eigentlich verarschen?

Der konnte doch gar nichts für uns pfeifen, weil er ja keinen Fehler gemacht hat...

So ganz ernst gemeint war mein Post ja auch wieder nicht (s. Hinweis auf Collina und Eschweiler), wobei ich natürlich schon auf die Schiedsrichter-Leistung beim Spiel gespannt bin.
Erstaunlich, daß die Schiedsrichter nach dem letzten Wochenende mehr im Fokus stehen, als die Spiele der Vereine. Die nächste Runde zum Thema "Profi-Schiedsrichter" etc. wird in den nächsten Stunden/Tagen eingeläutet.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Patata am Mittwoch, 21.Okt.2015, 12:34:02
 
Finde den Fehler!!!

ok. nur dankert hat was gegen uns.
macht deine sichtweise allerdings nicht weniger kindisch
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Mittwoch, 21.Okt.2015, 12:38:49
ok. nur dankert hat was gegen uns.
macht deine sichtweise allerdings nicht weniger kindisch

Du verzapfst hier eine Scheiße, das ist nicht mehr normal  :-/
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Mittwoch, 21.Okt.2015, 13:03:31
Eine Wiedergutmachung wird es nicht geben, ich kann mir allerdings schon vorstellen, dass man nach dieser üblen Geschichte erstmal darauf achtet, dass der FC eine "sichere Bank" als Schiedsrichter bekommt, also einen erfahrenen Mann. In den letzten beiden Heimspielen (Dingert und Dankert) habe ich die schlechtesten Schiedsrichterleistungen seit Jahren gesehen. Dies wird schon registriert worden sein und ich rechne daher damit, dass wir in den nächsten Spielen wieder verstärkt Ansetzungen der Kategorie Stark, Kircher, Brych, Gräfe beim FC sehen werden.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Blub. am Mittwoch, 21.Okt.2015, 17:17:35
Eine Wiedergutmachung wird es nicht geben, ich kann mir allerdings schon vorstellen, dass man nach dieser üblen Geschichte erstmal darauf achtet, dass der FC eine "sichere Bank" als Schiedsrichter bekommt, also einen erfahrenen Mann. In den letzten beiden Heimspielen (Dingert und Dankert) habe ich die schlechtesten Schiedsrichterleistungen seit Jahren gesehen. Dies wird schon registriert worden sein und ich rechne daher damit, dass wir in den nächsten Spielen wieder verstärkt Ansetzungen der Kategorie Stark, Kircher, Brych, Gräfe beim FC sehen werden.

"Dingert & Dankert" - könnte der Titel einer neuen RTL-Soap sein. Oder die Ablöse für Toto & Harry.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Der Templer am Mittwoch, 21.Okt.2015, 18:10:33
Bitte nur noch Brych bei uns ansetzen. Oder Rafati reaktivieren.  :P
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Mittwoch, 21.Okt.2015, 19:15:53
"Dingert & Dankert" - könnte der Titel einer neuen RTL-Soap sein.

Ja, so eine schlecht gemachte Real-Life-Soap. Dingert & Dankert helfen Menschen in Not. Wie zum Beispiel Menschen mit wenig Haaren oder wenigen Punkten (oder beides).
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Mittwoch, 21.Okt.2015, 22:46:59
gegen andreasen darf ermittelt werden, bzw er dürfte gesperrt werden, weil der schiri die situation nicht gesehen hat????
hat der schiri nicht am sonntag gesagt, er habe die situation gesehen und war sich total sicher, dass andreasen den ball nicht mit der hand/arm gespielt hat, weshalb er auch nicht den anlass sah, den spieler zu fragen?!


widerspricht der sich nicht? oder habe ich etwas falsches gehört oder falsch interpretiert?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Sturzflug am Mittwoch, 21.Okt.2015, 22:58:18
Eine Wiedergutmachung wird es nicht geben, ich kann mir allerdings schon vorstellen, dass man nach dieser üblen Geschichte erstmal darauf achtet, dass der FC eine "sichere Bank" als Schiedsrichter bekommt, also einen erfahrenen Mann. In den letzten beiden Heimspielen (Dingert und Dankert) habe ich die schlechtesten Schiedsrichterleistungen seit Jahren gesehen. Dies wird schon registriert worden sein und ich rechne daher damit, dass wir in den nächsten Spielen wieder verstärkt Ansetzungen der Kategorie Stark, Kircher, Brych, Gräfe beim FC sehen werden.
Vielleicht reaktiviert man ja als Geschenk für uns Kynhöfer? :oezil:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Rheineye am Donnerstag, 22.Okt.2015, 07:13:01
gegen andreasen darf ermittelt werden, bzw er dürfte gesperrt werden, weil der schiri die situation nicht gesehen hat????
hat der schiri nicht am sonntag gesagt, er habe die situation gesehen und war sich total sicher, dass andreasen den ball nicht mit der hand/arm gespielt hat, weshalb er auch nicht den anlass sah, den spieler zu fragen?!


widerspricht der sich nicht? oder habe ich etwas falsches gehört oder falsch interpretiert?
Das ist der Oberwitz sowieso, Dankert war sich sicher...also muss er die Situation ja gesehen haben und das was er gesehen hat war irregulär.

Dankert gehört 2-3 Spiele gesperrt. Andreasen würde ich gerne im Rückspiel zurück zahlen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Donnerstag, 22.Okt.2015, 07:26:49
Das ist der Oberwitz sowieso, Dankert war sich sicher...also muss er die Situation ja gesehen haben und das was er gesehen hat war irregulär.

Dankert gehört 2-3 Spiele gesperrt. Andreasen würde ich gerne im Rückspiel zurück zahlen.
Nicht nur Dankert! Das ganze Quartett gehört für ein paar Wochen aus dem Verkehr gezogen. Das alle vier dieses Handspiel angeblich nicht gesehen haben ist doch absurd.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: rusk am Donnerstag, 22.Okt.2015, 08:06:48
Nicht nur Dankert! Das ganze Quartett gehört für ein paar Wochen aus dem Verkehr gezogen. Das alle vier dieses Handspiel angeblich nicht gesehen haben ist doch absurd.
"Wir müssen unsere Schiedsrichter schützen"...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: renemat am Donnerstag, 22.Okt.2015, 08:54:11
"Wir müssen unsere Schiedsrichter schützen"...
Ja. Vor mir!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Donnerstag, 22.Okt.2015, 10:19:49
Mich wundert im Übrigen, dass (zumindest in diesem Thread) noch keine Parallelen zu diesem Spiel gezogen wurden: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2014-15/33/2407519/spielanalyse_fc-augsburg-91_hannover-96-58.html

Auch da stand Hannover mit dem Rücken zur Wand, hatte ein wenig Glück mit Schiedsrichterentscheidungen und spielte gegen ein Team aus gefestigten Tabellenregionen, dem nicht (mehr) viel passieren konnte. Reiner Zufall?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Donnerstag, 22.Okt.2015, 10:29:31
Mich wundert im Übrigen, dass (zumindest in diesem Thread) noch keine Parallelen zu diesem Spiel gezogen wurden: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2014-15/33/2407519/spielanalyse_fc-augsburg-91_hannover-96-58.html

Auch da stand Hannover mit dem Rücken zur Wand, hatte ein wenig Glück mit Schiedsrichterentscheidungen und spielte gegen ein Team aus gefestigten Tabellenregionen, dem nicht (mehr) viel passieren konnte. Reiner Zufall?

Oder Reiner Calmund. So wie damals beim Pillenspiel in Nürnberg.

P.S. Rafati kommt aus Hannover. Der hängt da auch mit drin.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Donnerstag, 22.Okt.2015, 10:52:02
Oder Reiner Calmund. So wie damals beim Pillenspiel in Nürnberg.

P.S. Rafati kommt aus Hannover. Der hängt da auch mit drin.
Babak? Niemals!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Donnerstag, 22.Okt.2015, 11:04:22
Babak ist ein Ehrenmann!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Donnerstag, 22.Okt.2015, 11:58:00
Mich wundert im Übrigen, dass (zumindest in diesem Thread) noch keine Parallelen zu diesem Spiel gezogen wurden: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2014-15/33/2407519/spielanalyse_fc-augsburg-91_hannover-96-58.html (http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2014-15/33/2407519/spielanalyse_fc-augsburg-91_hannover-96-58.html)

Auch da stand Hannover mit dem Rücken zur Wand, hatte ein wenig Glück mit Schiedsrichterentscheidungen und spielte gegen ein Team aus gefestigten Tabellenregionen, dem nicht (mehr) viel passieren konnte. Reiner Zufall?

Schon Klar. Das Spielt hat denen den Klassenerhalt gesichert.

Wenn mich aber angucke, dass dieses Pack der Angängerschaft unser Spiel gegen den HSV (mit den "unglaublichen" Fehlentscheidungen) heranzieht, um zu belegen, dass wir uns doch eigentlich gar nicht über Fotzeck und Co. zu beschweren hätten, spricht dies für sich.
Für die Hannevoraner ist Modeste keinen Deut besser als Handreasen, weil er Spahic für sein Foul gegen ihn rot gesehen hat und es Strafstoß gab.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Donnerstag, 22.Okt.2015, 12:00:45
Wenn mich aber angucke, dass dieses Pack der Angängerschaft unser Spiel gegen den HSV (mit den "unglaublichen" Fehlentscheidungen) heranzieht, um zu belegen, dass wir uns doch eigentlich gar nicht über [...]ck und Co. zu beschweren hätten, spricht dies für sich.
Für die Hannevoraner ist Modeste keinen Deut besser als Handreasen, weil er Spahic für sein Foul gegen ihn rot gesehen hat und es Strafstoß gab.
:oezil:

Irgendwie haben meine zwei Wochen weitgehende Forenabstinenz doch etwas Gutes gehabt. Auch für mich. :D
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Donnerstag, 22.Okt.2015, 14:07:13
Für die Hannevoraner ist Modeste keinen Deut besser als Handreasen, weil er Spahic für sein Foul gegen ihn rot gesehen hat und es Strafstoß gab.

Das ist sowas von lächerlich, über die Modeste-Szene haben noch Tage später Experten diskutiert und sind sich nicht einig geworden. Aber irgendwie muss man die peinlichen Aktionen seines Vereins ja rechtfertigen, um sich nicht schämen zu müssen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Donnerstag, 22.Okt.2015, 14:14:23
Das ist sowas von lächerlich, über die Modeste-Szene haben noch Tage später Experten diskutiert und sind sich nicht einig geworden. Aber irgendwie muss man die peinlichen Aktionen seines Vereins ja rechtfertigen, um sich nicht schämen zu müssen.
Käme uns zum Glück nie in den Sinn. ;)

Das Hannoveraner Verhalten ist aber in der Tat hochgradig albern - gerade vor dem Hintergrund des von mir oben erwähnten Spiels in Augsburg. Wenn ich innerhalb eines Jahres zwei Mal in sehr engen Tabellensituationen solche Schiedsrichterleistungen zu meinen Gunsten vermerke darf, dann halte ich einfach die Fresse und bin froh, soviel unverdientes Glück gehabt zu haben. Aber Realitätsverweigerung und fehlende, Achtung, Demut scheinen bei den HSVs ja eh Hoch im Kurs zu stehen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: girrent am Donnerstag, 22.Okt.2015, 17:38:28
Dies wird schon registriert worden sein und ich rechne daher damit, dass wir in den nächsten Spielen wieder verstärkt Ansetzungen der Kategorie Stark, Kircher, Brych, Gräfe beim FC sehen werden.

am samstag pfeift schon mal florian meyer
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: girrent am Donnerstag, 22.Okt.2015, 17:59:53

btw, weil es hier kurz thematisiert wurde.  natürlich manipulieren schiedsrichter auch. dafür gibt es insbesondere international genügend beweise und national genügend gerüchte ;-) aus sicht der wettmafia ist niemand so interessant wie ein schiedsrichter und ein torwart. aber weil dankert scheisse pfeift oder leno ein ei rein lässt, heisst das noch lange nicht, dass eine manipulation vorliegt.  profis manipulieren unauffällig und nicht offensichtlich. und selbstverständlich haben die fandels dieser wert eine gewisse einflussnahme auf bevorstehende spiele. in spanien gibt es ganz aktuell eine diskussion über schiedsrichteransetzungen. die schiedsrichterkommission soll einen schiedsrichter aufgefordert haben ein bevorstehendes spiel zu gunsten von real zu pfeifen. dieser hat dann (s)einen assistenten mit ins boot genommen. überraschenderweise hat dieser dann nicht [gewettet] sondern sich an die spanische anti-korruptions-behörde gewendet. ;-) wer glaubt sowas sei hier nicht möglich, ist einfach nur naiv.  naivität ist der beste schutz des systems, und niemand hat ein interesse solch ein erfolgreiches system zu torpedieren. wir wollen doch im grunde belogen und beschissen werden  :-)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J_Cologne am Donnerstag, 22.Okt.2015, 18:03:42
am samstag pfeift schon mal florian meyer
hielt ich (ohne Statistiken zur Hand zu haben) für okay
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kalle Wirsch am Donnerstag, 22.Okt.2015, 19:04:13
@girrent:
das bevorstehende spiel ist nicht irgendeins, es ist das classico
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Der Templer am Donnerstag, 22.Okt.2015, 19:10:48
Meyer ist ein Schiedsrichter, der im Zweifel immer pro Favorit pfeift. Also nicht gut für uns!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Alci am Donnerstag, 22.Okt.2015, 19:11:52
Meyer ist ein Schiedsrichter, der im Zweifel immer pro Favorit pfeift. Also nicht gut für uns!


Kein! Schiedsrichter pfeift in München gegen die Bayern.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Donnerstag, 22.Okt.2015, 20:01:55

Kein! Schiedsrichter pfeift in München gegen die Bayern.

Doch, Rafati!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Alci am Donnerstag, 22.Okt.2015, 20:10:27
Der würde sich lieber aufschlitzen, als gegen uns zu pfeifen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Wormfood am Freitag, 23.Okt.2015, 20:09:24
Gibt übrigens eine ganze Reihe prominenter Schiris, die in den nächsten zwei Jahren die Altersgrenze von 47 erreichen:

Meyer, Florian - 21.11.1968
Kircher, Knut - 02.02.1969
Weiner, Michael - 21.03.1969
Sippel, Peter - 06.10.1969
Stark, Wolfgang - 20.11.1969
Perl, Günter - 23.12.1969
Dr. Drees, Jochen - 15.03.1970
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cikaione am Freitag, 23.Okt.2015, 20:26:48
Bei Sippel und Weiner mache ich 3 Kreutze wenn sie endlich weg sind!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Freitag, 23.Okt.2015, 20:31:15
Dr.Driss werde ich auch bestimmt nicht vermissen!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Freitag, 23.Okt.2015, 23:30:06
Wenn erstmal die Generation Dingert - Dankert - Winkmann übernimmt, dann werden wir selbst einem Sippel noch nachweinen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Samstag, 24.Okt.2015, 19:07:12
Ohne den überflüssigen Bayern-Kann-Elfmeter hätte Meyer mir richtig gut gefallen.
Aber selbst mit eine Wohltat im Vergleich zu der Nase von letzter Woche.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Blub. am Samstag, 24.Okt.2015, 20:36:47
Ohne den überflüssigen Bayern-Kann-Elfmeter hätte Meyer mir richtig gut gefallen.
Aber selbst mit eine Wohltat im Vergleich zu der Nase von letzter Woche.

Hast du die Perspektive von Neuer aus mal gesehen?

Maroh tritt Lewandwoski vollkommen von Sinnen vor das Knie. Abgesehen davon, dass aus der Position heraus ohnehin keine Torgefahr drohte, hatte das mit dem Ball rein gar nichts zu tun.

Für mich glasklar und einfach nur sackdämlich von Maroh.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Orneo am Samstag, 24.Okt.2015, 20:56:31
Lewandowski muss da zwar nicht fallen, aber es war dumm verteidigt. Meyer hat die Zweikämpfe generell kleinlich gepfiffen (z.B. auch Modeste gegen Rafinha), dazu passt der Elfmeter.
Missfallen haben mir die "im Zweifelsfall für die Bayern"-Entscheidungen an der Linie. Andererseits, hätte sich der DFB um einen Ausgleich für das verdankerte Spiel bemüht, gegen Bayern wäre es vergeudete Liebesmüh.

Hat der Spieltag eigentlich schon ein weiteres Aushängeschild für unsere deutschen Spitzenschiedsrichter zu bieten?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Montag, 26.Okt.2015, 13:44:30
Leute, plündert Euer Konto und setzt auf FC-Sieg:

Mittwoch, 28.10.2015 20:30 Uhr
Werder Bremen - 1. FC Köln
Dr. Felix Brych (SR)
Mark Borsch (SR-A. 1)
Stefan Lupp (SR-A. 2)
Bibiana Steinhaus (4. Offizieller)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Montag, 26.Okt.2015, 13:50:13
Gibt es eigentlich noch irgend ein Spiel ohne (eklatante) Fehlentscheidungen?

Gestern bei BVB gegen Augsburg Godzilla beim 1:3 klar im Abseits. Über die Fallfrettchen aus Gladbach muss man ja gar nicht mehr reden. Auch bei den Samstagsspielen wieder viel Skurriles.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Montag, 26.Okt.2015, 14:13:43
Gibt es eigentlich noch irgend ein Spiel ohne (eklatante) Fehlentscheidungen?

Gestern bei BVB gegen Augsburg Godzilla beim 1:3 klar im Abseits. Über die Fallfrettchen aus Gladbach muss man ja gar nicht mehr reden. Auch bei den Samstagsspielen wieder viel Skurriles.

Wie kommst du darauf so etwas zu behaupten?
Wir haben hier in Deutschland die besten Schiedsrichter der Welt. Darauf sollten wir stolz sein!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Patata am Montag, 26.Okt.2015, 15:03:15
Gibt es eigentlich noch irgend ein Spiel ohne (eklatante) Fehlentscheidungen?

Gestern bei BVB gegen Augsburg Godzilla beim 1:3 klar im Abseits. Über die Fallfrettchen aus Gladbach muss man ja gar nicht mehr reden. Auch bei den Samstagsspielen wieder viel Skurriles.

wieso sollte es auch solche spiele geben? gibt ja auch kein spiel ohne krasse abspielfehler,torwartpatzer oder liegengelassene torchancen
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Montag, 26.Okt.2015, 15:05:07
wieso sollte es auch solche spiele geben? gibt ja auch kein spiel ohne krasse abspielfehler,torwartpatzer oder liegengelassene torchancen

Ach so.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: kilino am Dienstag, 27.Okt.2015, 13:18:23
dankert ist am nächsten Spieltag bis runter zur dritten liga raus. ebenso im dfb-pokal....


in bremen pfeift brych.
Dankert hat am Wochenende übrigens in der Regionalliga Nordost Babelsberg 03 - VfB Auerbach gepfiffen. Leistungsprinzip gibt es auch beim DFB in Sachen Schiedsrichter, auch wenn das hier extrem oft und gerne verneint wird ;)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Dienstag, 27.Okt.2015, 13:19:56
Dankert hat am Wochenende übrigens in der Regionalliga Nordost Babelsberg 03 - VfB Auerbach gepfiffen. Leistungsprinzip gibt es auch beim DFB in Sachen Schiedsrichter, auch wenn das hier extrem oft und gerne verneint wird ;)

Und das ganz ohne Klops?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Dienstag, 27.Okt.2015, 13:25:38
Dankert hat am Wochenende übrigens in der Regionalliga Nordost Babelsberg 03 - VfB Auerbach gepfiffen. Leistungsprinzip gibt es auch beim DFB in Sachen Schiedsrichter, auch wenn das hier extrem oft und gerne verneint wird ;)
Dieses "Leistungsprinzip" gibt es aber nur bei so richtig krassen Fehlentscheidungen die auch medial extrem ausgeschlachtet werden. Wurde zum Beispiel Kinhoyzer nach dem Spiel in Leverkusen letzte Saison in die vierte Liga versetzt? Nicht das ich wüsste.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Dienstag, 27.Okt.2015, 13:37:56
Dankert hat am Wochenende übrigens in der Regionalliga Nordost Babelsberg 03 - VfB Auerbach gepfiffen. Leistungsprinzip gibt es auch beim DFB in Sachen Schiedsrichter, auch wenn das hier extrem oft und gerne verneint wird ;)

Wenn das so wäre, würde Dankert gar nicht mehr pfeifen, bzw. nicht mehr im Profifußball. Da ich die kurzfristige Degradierung eher als Alibi-Aktion für die Öffentlichkeit sehe, erwarte ich, dass der Vogel bald wieder Bundesliga (ver)pfeift. Können das ja gerne mal im Auge behalten.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Dienstag, 27.Okt.2015, 14:35:11
Wenn das so wäre, würde Dankert gar nicht mehr pfeifen, bzw. nicht mehr im Profifußball. Da ich die kurzfristige Degradierung eher als Alibi-Aktion für die Öffentlichkeit sehe, erwarte ich, dass der Vogel bald wieder Bundesliga (ver)pfeift. Können das ja gerne mal im Auge behalten.
Wenn sich in zwei Wochen nur noch Kölner und ein paar Hannoveraner daran erinnern, pfeift der Doof schon wieder in der ersten oder zweiten Liga!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Floyd am Dienstag, 27.Okt.2015, 15:08:19
Dankert hat am Wochenende übrigens in der Regionalliga Nordost Babelsberg 03 - VfB Auerbach gepfiffen. Leistungsprinzip gibt es auch beim DFB in Sachen Schiedsrichter, auch wenn das hier extrem oft und gerne verneint wird ;)

Hat damit nicht das geringste zu tun.
Günter Perl pfeift regelmäßig Kreisklassen-Spiele in München.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Colt am Dienstag, 27.Okt.2015, 21:26:56
Der FC blieb in den letzten 6 Spielen unter Felix Brych unbesiegt (darunter der inzwischen legendäre Derby-Sieg im September und der 1:0-Sieg in Bremer nach dem Dutt entlassen wurde).
Die letzte Niederlage unter Brych war das 0:4 in Mainz im April 2012, übrigens das letzte Spiel eines gewissen Stale Solbakken.


Scheint also ein guter Mann zu sein.  :tu:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Yassir_Zaccaria am Dienstag, 27.Okt.2015, 21:30:43
Brych ist ein sehr guter Mann, hervorragenfer Schiedsrichter und toller Kerl
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Dienstag, 27.Okt.2015, 21:32:55
Ich hasse Brych eigentlich! In letzter Zeit habe ich ihn aber lieb gewonnen. Bester Schiedsrichter seit dem wir immer mit ihm gewinnen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Colt am Dienstag, 27.Okt.2015, 21:38:43

Stand heute sage ich ganz klar:

Ein Hoch auf FIFA-Schiri Felix Brych!!!


Möge er seinem ehrenwertem Ruf gerecht werden, sonst hole ich morgen meine Voodoo-Puppen raus.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Dienstag, 27.Okt.2015, 23:57:11
Er muss sich mein Vertrauen immer wieder neu erarbeiten.
Am besten durch Siege des FC unter seiner Leitung.  ;)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Wormfood am Donnerstag, 29.Okt.2015, 14:19:44
Die Karte für Modeste war überzogen, sonst aber fehlerfrei.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Niggelz am Donnerstag, 29.Okt.2015, 14:21:53
Jep. Finde es auch kacke, wenn ich nicht einmal auf den Schiedsrichter sauer sein kann.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Superwetti am Donnerstag, 29.Okt.2015, 14:33:12
Ich meine zwar noch immer ein Handspiel vor dem 1:0 gesehen zu haben als Vogt der Ball abgenommen wurde aber vielleicht war nur meine Brille oder der Fernseher nicht sauber.

Fehlerfrei war er sicher nicht, er hätte bei der Chance von Svento auf Ecke entscheiden müssen auch der Ausrutscher von Vestergaard gegen Nagasawa war kein Foulspiel aber spielentscheidend war er nicht.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Blub. am Donnerstag, 29.Okt.2015, 14:59:50
Und auch das Fritz (?) zwei Meter vor dem Linienrichter den Absprung wagt, obwohl Osakos Bein locker 10cm von diesem weg steht, darf man sehen.

Ebenso Bartels absolut lächerliche und unverschämte Schwalbe mit gelb quittieren.

Fehlerfrei war das für mich nicht, aber zumindest nicht spielentscheidend.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MuckiBanach am Donnerstag, 29.Okt.2015, 15:51:09
Gegen Hoppelheim pfeift Günter Perl.


Edit:
8.11.14 Hoppelheim - Effzeh 3:4
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Donnerstag, 29.Okt.2015, 19:24:20
Gegen Hoppelheim pfeift Günter Perl.


Edit:
8.11.14 Hoppelheim - Effzeh 3:4

Supi.

Also drei Punkte. Alles easy :D
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Blub. am Freitag, 30.Okt.2015, 00:41:44
http://mobil.express.de/fc/streit-nach-fc-pleite-darum-legte-sich-joerg-schmadtke-mit-dem-tv-mann-an,22840070,32284776.html

Stand das schon wo? Das wäre ja das allerschärfste.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cikaione am Freitag, 30.Okt.2015, 07:18:58
Der TV-Mann, haben wir nen neuen Superhelden? Wird Pitter *Die Brille* zurückschlagen? Wo ist Angry Zorniger wenn man ihn mal braucht? Auf welcher Seite ist Stonehouse Bibi?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Orneo am Freitag, 30.Okt.2015, 07:33:39
Gewinnen wir doch noch am grünen Tisch?  :-/
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: shorty am Freitag, 30.Okt.2015, 10:57:22
http://mobil.express.de/fc/streit-nach-fc-pleite-darum-legte-sich-joerg-schmadtke-mit-dem-tv-mann-an,22840070,32284776.html

Stand das schon wo? Das wäre ja das allerschärfste.
Alles falsch rüber gekommen. Das war doch der Pilot für den Videoschiri.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cikaione am Freitag, 30.Okt.2015, 14:28:06
http://www.sueddeutsche.de/sport/skandal-im-tuerkischen-fussball-schiedsrichter-werden-vier-stunden-eingesperrt-1.2715767
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Alci am Freitag, 30.Okt.2015, 14:29:48
So ist das richtig.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: lucy2004 am Freitag, 30.Okt.2015, 14:32:46
Manche Schiedsrichter sollten grundsätzlich während der 90 minütigen Spielzeit eingesperrt werden !
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cikaione am Freitag, 30.Okt.2015, 14:36:04
Wäre ja lustig wenn die Merkel beim Schmadtke anrufen müsste damit Dankert wieder frei kommt :D
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: hegoat am Freitag, 30.Okt.2015, 21:59:35
Ich will nur noch den Siebert. Stark, wie der heute pfeift. Ohne Bonus für die Bazis.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Samstag, 31.Okt.2015, 11:20:33
Wäre schön wenn der DFB jetzt auch mal Schwalben nachträglich mit Sperren bestrafen würde! Die von Robben gestern wäre es mal wert das der holländische Glasknochenmann für zwei Spiele gesperrt wird.
Das war gestern Abend eine 1 mit Sternchen für den Schiedsrichter!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Samstag, 31.Okt.2015, 12:33:36
Wäre schön wenn der DFB jetzt auch mal Schwalben nachträglich mit Sperren bestrafen würde! Die von Robben gestern wäre es mal wert das der holländische Glasknochenmann für zwei Spiele gesperrt wird.
Das war gestern Abend eine 1 mit Sternchen für den Schiedsrichter!
irgendwas sollte sich ändern mit der bestrafung, da gebe ich dir recht.
manch einer wird gesperrt obwohl er nichts gemacht hat, was auch auf den TV-bildern zu sehen war, und andere werden nicht gesperrt, obwohl sie sich (grob) unsportlich verhalten haben.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: SCool am Samstag, 31.Okt.2015, 17:24:52
Strobl nutzt die Hand aktiv, um den Kopfball von Modeste zu vereiteln. Ich bin zwar kein Fan davon, Elfmeter zu pfeiffen, wenn die Hand aus zwei Metern getroffen wird, aber dort hat der Arm nichts zu suchen.

Bei Bittencourt geht Kim sehr riskant und holt ihn de facto von den Bein, auch wenn es keinen groben Körpertreffer gab.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: hegoat am Samstag, 31.Okt.2015, 17:26:35
Was für erbärmliche Würste hier regelmäßig auflaufen.
Hätten wir echten situativen Support im Stadion, könnten diese Flaschen sicherlich auch mal so beeinflusst werden, dass mal im Zweifel für uns gepfiffen wird.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Rhönbock am Samstag, 31.Okt.2015, 17:31:01
Was für erbärmliche Würste hier regelmäßig auflaufen.
Hätten wir echten situativen Support im Stadion, könnten diese Flaschen sicherlich auch mal so beeinflusst werden, dass mal im Zweifel für uns gepfiffen wird.

So wie das in München ist? :D Was ein Blödsinn!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: WES FC am Samstag, 31.Okt.2015, 17:32:10
ich leg mich fest,
da läuft eine Schiri Kampagne gg den effzeh

anders nicht zu erklären

und dabei brauchen wir nicht von den streitbaren Elfern zu reden
Zweikampfbewertung, Ecken, gelbe Karten,...
sucht euch was aus
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Virus am Samstag, 31.Okt.2015, 17:33:05
deutsche schiris sind die letzten w.i.x.x.e.r.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: lupefc am Samstag, 31.Okt.2015, 17:34:09
Würde mir jetzt mal ein deutliches Wort von Schmadtke wünschen.

Und nicht mit einem Augenzwinkern oder einem Witz, deutlich sagen,
dass die Scheiße aufhören muss.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Virus am Samstag, 31.Okt.2015, 17:41:12
zu dem 4 otto hat er im spiel ja schon deutlich gesagt, pass auf was du sagst, konnte man schön sehen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: sandro am Samstag, 31.Okt.2015, 17:49:44
Erstaunlich dieser DFB.....wie so ein Trüffelschwein finden die immer wieder einen Pfeiffenkopp der den FC so richtig verarscht.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Lars73 am Samstag, 31.Okt.2015, 17:52:32
Zum zweiten Mal hintereinander wird der FC in einem Heimspiel gegen einen Abstiegskandidaten eindeutig benachteiligt. Da müssen die Offiziellen jetzt mal etwas direkter gegen ansprechen. Heute waren es zwar nicht ganz so klare Aktionen, wie das Handtor von Andreasen, aber einen der beiden Elfmeter muss er pfeifen. Ich denke, das Handspiel von Strobl kann Perl nicht sehen, das Foul von Kim an Bittencourt muss er aber sehen. Vor allem muss er in dieser Situation erkennen, dass Bittencourt drei Meter vor dem Tor steht und zu Fall gebracht wird. In so einer Situation lässt sich niemand fallen. Er brauchte ja nur noch schießen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Bandworm am Samstag, 31.Okt.2015, 17:56:55
Alles nur Zufall... na klar.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: SCool am Samstag, 31.Okt.2015, 17:59:09
Das Handspiel muss aber doch ein Asisstent sehen, weil es eine unnatürliche Bewegung zum Ball war und zwar von dem gesamten Arm. Wie schon gegen Hannover, scheinen sich die zwei Linienrichter wieder in Blindheit geübt zu habe.

Im Gegensat zu Dankert, der freie Sicht auf Andreasen hatte, mache ich Perl hier keinen Vorwurf bei dem Handspiel von Strobl.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Samstag, 31.Okt.2015, 18:05:25
Was für erbärmliche Würste hier regelmäßig auflaufen.
Hätten wir echten situativen Support im Stadion, könnten diese Flaschen sicherlich auch mal so beeinflusst werden, dass mal im Zweifel für uns gepfiffen wird.


es gibt bei uns keine zweifelentscheidungen. es sind klare fehlentscheidungen der schiris.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Samstag, 31.Okt.2015, 18:19:17
Zusätzlich zu seinen Fehlentscheidungen kotzt mich die Feldherrenausstrahlung dieser Pfeife an! Die ganze Körpersprache von dem Vogel sagt einfach nur: "ich bin hier der Boss und keiner darf mir was sagen"!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: shorty am Samstag, 31.Okt.2015, 18:20:24
Jemand den Handelfmeter in Augsburg gesehen? :D

Nur soviel, wäre der Fritz bei uns Schiri gewesen, hätten wir 2 Punkte mehr.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Royal Assassin am Samstag, 31.Okt.2015, 18:22:08
Jemand den Handelfmeter in Augsburg gesehen? :D

Nur soviel, wäre der Fritz bei uns Schiri gewesen, hätten wir 2 Punkte mehr.

So, wie die Schiris in den letzten Heimspielen waren, hätte der den bei uns nicht gepfiffen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Samstag, 31.Okt.2015, 18:40:23
Ich verliere so langsam aber sicher den Spaß an diesem Sport. Traurig, wenn ständig nicht die Leistung der 22 Spieler für das Ergebnis entscheidend ist, sondern die persönlichen Interessen eines einzelnen Hurensohns. Ich hasse diese Pisser von Woche zu Woche mehr!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Senator Sanchez am Samstag, 31.Okt.2015, 18:48:33
Heute mal wieder einen tollen Spielentscheider gehabt...
Man kann glauben was man will, aber so langsam ist es wirklich sehr auffällig was hier abgeht!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: john doe am Samstag, 31.Okt.2015, 19:08:52
dfb/ dfl ein gurkentruppe ohne gleichen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: WES FC am Samstag, 31.Okt.2015, 19:17:54
@bild Rudi Rambo is back! Wahnsinn, wie Völler gerade gegen den Schiri nagelt - und sein Kaugummi wegwirft. Dat is Fußball

Auch wenn ich es nicht abkann,
manchmal wünsche ich mir das auch bei uns
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: john doe am Samstag, 31.Okt.2015, 19:27:55
@bild Rudi Rambo is back! Wahnsinn, wie Völler gerade gegen den Schiri nagelt - und sein Kaugummi wegwirft. Dat is Fußball

Auch wenn ich es nicht abkann,
manchmal wünsche ich mir das auch bei uns


bevor ein wutpudel in müngesrdorf einen schiri nagelt, sollte doch lieber zwei mädels und ein pokal in dauerschleife auf der leinwand gezeigt werden.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Mr_Voland am Samstag, 31.Okt.2015, 19:55:52
@bild Rudi Rambo is back! Wahnsinn, wie Völler gerade gegen den Schiri nagelt - und sein Kaugummi wegwirft. Dat is Fußball

Auch wenn ich es nicht abkann,
manchmal wünsche ich mir das auch bei uns

Hat ja auch direkt gewirkt, siehe der glasklare Elfer. Zum Kotzen.

Wenn man genug zahlt/lobbyiert/rumheult, gleichen sich Fehler also doch aus.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Wormfood am Samstag, 31.Okt.2015, 19:57:51
Zum zweiten Mal hintereinander wird der FC in einem Heimspiel gegen einen Abstiegskandidaten eindeutig benachteiligt.
Zweimal Abseits gegen Hoffenheim gepfiffen, wo keins war. Ich beschwere mich nicht.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: john doe am Samstag, 31.Okt.2015, 19:59:36
Hat ja auch direkt gewirkt, siehe der glasklare Elfer. Zum Kotzen.

Wenn man genug zahlt/lobbyiert/rumheult, gleichen sich Fehler also doch aus.

oder du hast sap, vw oder bayer im rücken. man muss nur erst mal ein paar euro einzahlen, damit man dann das dreifache für anbteilung punkte zurück bekommt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Samstag, 31.Okt.2015, 20:00:03
Ich muss unserer Mannschaft wirklich mal Respekt zollen wie sie mit den ständigen Fehlentscheidungen umgeht. Ich könnte es niemandem verdenken, wenn er sich mal eine rote Karte wegen Faustschlags gegen den Schiedsrichter abholen würde.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Mister P. am Samstag, 31.Okt.2015, 20:04:10
Ich muss unserer Mannschaft wirklich mal Respekt zollen wie sie mit den ständigen Fehlentscheidungen umgeht. Ich könnte es niemandem verdenken, wenn er sich mal eine rote Karte wegen Faustschlags gegen den Schiedsrichter abholen würde.

Ich würde ich mehr freuen, wenn die Mannschaft oder wenigstens einzelne Spieler nach Fehlentscheidungen deutlich mehr aus dem Hemd springen würden!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J.R. am Samstag, 31.Okt.2015, 20:08:00
Ich würde ich mehr freuen, wenn die Mannschaft oder wenigstens einzelne Spieler nach Fehlentscheidungen deutlich mehr aus dem Hemd springen würden!

Ich mich auch. Sehr sogar. Der Einzige, der den Spielentscheider Perl mal richtig angemotzt hat, war Anthony Modeste. Das ist bei solchen Schiedsrichtern, die sich neuerdings in Müngersdorf die Klinke in die Hand geben, der falsche Weg.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Mr_Voland am Samstag, 31.Okt.2015, 20:14:59
Absolut richtig. Krieg die Krise wie sich einige Spieler bei lachhaften Pfiffen einfach resigniert wegdrehen. Wir sind doch nicht in ner Diktatur wo man nix sagen darf. Ist natürlich keine Frage was das für eine Wirkung auf nen Schiri hat.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Domstadt am Samstag, 31.Okt.2015, 20:18:53
Ich mich auch. Sehr sogar. Der Einzige, der den Spielentscheider Perl mal richtig angemotzt hat, war Anthony Modeste. Das ist bei solchen Schiedsrichtern, die sich neuerdings in Müngersdorf die Klinke in die Hand geben, der falsche Weg.
Das war mir bei Modeste fast zu viel des guten.
Gibt bestimmt einige Schiris die da auch mal gelb gezeigt hätten.
Aber prinzipiell gebe ich dir natürlich recht.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Blub. am Samstag, 31.Okt.2015, 20:18:56
So lange alles im Rahmen bleibt und sich niemand eine Sperre abholt würde ich das auch durchaus gerne intensiver sehen (wenngleich ich, bei diesen Ausmaßen, einen Aussetzer mehr als verstehen könnte).

Als Verantwortlicher hätte ich den Schlusspfiff heute nicht mehr im Innenraum miterlebt. Und die anschließende Geldstrafe hätte ich gerne bezahlt, dafür dem Perl aber bis zur Kabine mal so richtig die Leviten gelesen.

Meines Erachtens sollte man jetzt langsam mal permanent auf diese Fehlentscheidungen zu sprechen kommen und dafür sorgen, dass das in den Medien bleibt. Da ist mir nach Andreasen schon wieder viel zu schnell Ruhe eingekehrt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: märkel am Samstag, 31.Okt.2015, 20:26:16
bei uns rennen zwei minuten nach dem nicht gegebenen elfer alle spieler zum schiri und bedanken sich mit handschlag für die gute leistung. regt mich echt noch mehr auf als der schiri selber.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J.R. am Samstag, 31.Okt.2015, 20:28:08
bei uns rennen zwei minuten nach dem nicht gegebenen elfer alle spieler zum schiri und bedanken sich mit handschlag für die gute leistung. regt mich echt noch mehr auf als der schiri selber.

Hab ich auch gesehen und gedacht, mich trifft der Schlag. Unsere Jungs sind aber auch sooooo lieb. :?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Povlsen am Samstag, 31.Okt.2015, 20:34:34
Deutsche Schiedsrichter und noch mehr Linienrichter scheinen mir zur Zeit völlig überfordert. Wen wundert es? Der DFB ist ja in gleichem Zustand. Ich sehe derzeit keinen deutschen Schiedsrichter, der auch nur im Ansatz den Ansprüchen genügt. Wenn ein Dr. Brych zwei Mal Schiri des Jahres werden kann, spricht das Bände. In Wolfsburg eben auch ein Abseitstor. Die Selbstbeweihräucherung dieser Kaste muss aufhören, das Schiedsrichterwesen bedarf offenbar einer tiefgreifenden Reform, die schon in der Ausbildung in frühester Jugend ansetzen muss. Bis dahin werden wir noch viel ertragen müssen. Mir verleiden diese Typen inzwischen den Spaß am Samstag Nachmittag. Grausam.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Mr_Voland am Samstag, 31.Okt.2015, 20:41:07
Das wirklich skandalöse an den letzten Wochen ist doch, dass lobby-/finanzstarke Mannschaften direkt mal im selben Spiel ne Konzessionsentscheidung kriegen und der Schiri seinen ursprünglichen Fehler direkt zugibt. Wir wissen ja alle, dass das bei uns vor zwei Wochen aussah.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Samstag, 31.Okt.2015, 20:52:11
Interessant ist eher, dass Rudi Völler
1. von der Tribüne in den Innenraum stürmen kann, um da den vierten offiziellen anzugehen, und
2. er sogar Gräfe selbst auf dem Weg in die Kabine angehen kann.

Wenn gegen Schmadtke nachdem Hannover-spiel ermittelt wurde, ist hier aber etwas mehr fällig
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: wiedster am Samstag, 31.Okt.2015, 20:54:23
bei uns rennen zwei minuten nach dem nicht gegebenen elfer alle spieler zum schiri und bedanken sich mit handschlag für die gute leistung. regt mich echt noch mehr auf als der schiri selber.

das ist soo zum kotzen.....zum schämen
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Patrick Bateman am Samstag, 31.Okt.2015, 21:01:15
Jemand den Handelfmeter in Augsburg gesehen? :D

Nur soviel, wäre der Fritz bei uns Schiri gewesen, hätten wir 2 Punkte mehr.

Sorry, das ist Augsburg.
Die Schiris kriegen vor dem Spiel die gesammelten Werke auf DVD oder Blu Ray vom "Kleinen dicken Ritter" "Kater Mikesch" und "Jim Knopf" für deren lieben Kleinen geschenkt, und dieser edit - die mod. Verhaegh kann sich schon beim Auflaufen überlegen in welche Ecke er den oder die nächsten Elfergeschenke plaziert.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Tacheles am Samstag, 31.Okt.2015, 21:08:44
Mit der Möglichkeit zu Challenges durch den Videobeweis wäre manche krasse und auch folgenschwere Fehlentscheidung nicht passiert. Im Eishockey, Volleyball, Tennis und anderen Sportarten möchte man auf Top-Level schon lange nicht mehr darauf verzichten. An der Tatsachenentscheidung im Fußball hingegen hängen die Offiziellen ohne jede Not wie an einer archaischen Reliquie.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J_Cologne am Samstag, 31.Okt.2015, 21:52:58
bei uns rennen zwei minuten nach dem nicht gegebenen elfer alle spieler zum schiri und bedanken sich mit handschlag für die gute leistung. regt mich echt noch mehr auf als der schiri selber.

die hätten der [...] besser in die Fresse gerotzt :mad: Es ist inzwischen echt zum Kotzen, wie Schiris die Spiele nicht mehr leiten, sondern entscheiden
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Wormfood am Sonntag, 01.Nov.2015, 00:31:57
In der Strobl-Szene kann man den Schiris keinen Vorwurf machen. Ich habe nur die FC-TV-Bilder und keine Superzeitlupe mit Hintertorkamera, und da sieht es so aus, als ob Modeste den Ball direkt auf den Torwart köpft. Die Flugrichtung des Balles ändert sich nicht sichtbar.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J.R. am Sonntag, 01.Nov.2015, 01:01:16
Es ist ja nicht nur bei unseren Spielen so. Jeden Spieltag werden mehrere krasse Fehlentscheidungen getroffen. Dass die Herren Oberschiedsrichter Krug und Fandel da einfach so weiter rumstümpern dürfen, passt in die aktuelle Situation des DFB: Inkompetenz allerorten. Unglaublich, welch schlechtes Bild das deutsche Schiedsrichterwesen derzeit abgibt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Wormfood am Sonntag, 01.Nov.2015, 01:50:34
Jeden Spieltag werden mehrere krasse Fehlentscheidungen getroffen.
Da wird eine irrsinnig teure Torlinientechnik ausprobiert, die nur in seltenen Fällen benötigt wird (anzunehmen, dass die Entwickler die FIFA-Entscheider bestochen haben), wo doch im Profifußball jedes Spiel hochauflösend und aus verschiedenen Perspektiven aufgezeichnet wird.
In kritischen Situationen sollten Schiris die Möglichkeit haben, Einsicht in diese Bilder zu bekommen.

Das menschliche Auge ist nicht darauf ausgelegt, Hochtempo-Fußballspiele zu bewerten.

Mit der Technik des frühen 21. Jahrhunderts ist der Videobeweis machbar. Her damit!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: kilino am Sonntag, 01.Nov.2015, 02:09:53
Mit dem Videobeweis ist man in meinen Augen allerdings zu Recht sehr vorsichtig. Es gibt so viele Entscheidungen, die man pfeifen kann, aber nicht muss. Gerade bei Handspiel im Strafraum ist die Regelauslegung in meinen Augen zurecht etwas allgemeiner gehalten.
Da bringt es auch nichts, eine "Kann man so, aber so sehen" Entscheidung einem Kerl auf der Tribüne zu überlassen, wenn der Schiedsrichter das genauso kann. Je nach Vereinsbrille fühlt man sich dann vom 5.Offiziellen vor dem Bildschirm verschaukelt. Und dann wird erst recht gemotzt. Man kann ja auch nicht jeden Rotz im Mittelfeld überprüfen.

Und was macht man, wenn die Pfeife des Schiris nach einer strittigen Szene im Strafraum stumm bleibt, Trainer A aber auf Videobeweis plädiert, der vielversprechende Konter der Mannschaft B daraufhin abgepfiffen wird und der Videobeweis aber ergibt, dass der Schiri alles richtig gesehen hat?

Zumal solche Entscheidungen auch viel Zeit kosten, da müsste man die Uhr dann eigentlich auch konsequenterweise anhalten und auf Netto Spielzeut umsteigen. Das würde den Spielfluss, von dem der Fußball lebt, in manchen Spielen endgültig killen.

Ne, ich würde davor warnen, den Videobeweis als Allheilmittel zu betrachten. Ich sehe nicht wirklich, wie das in der Praxis aussehen soll.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Patata am Sonntag, 01.Nov.2015, 02:32:14
In der Strobl-Szene kann man den Schiris keinen Vorwurf machen. Ich habe nur die FC-TV-Bilder und keine Superzeitlupe mit Hintertorkamera, und da sieht es so aus, als ob Modeste den Ball direkt auf den Torwart köpft. Die Flugrichtung des Balles ändert sich nicht sichtbar.

jo die situation war seltsam. man sieht auf den bildern das er klar mit der hand drann ist aber trotzdem ändert sich die flugbahn vom ball nicht wirklich. der keeper reagiert ganz normal und modeste selbst bekommt es auch nicht mit. einzig vogt hat es gesehen und beschwert sich leicht, scheint sich aber auch nicht wirklich sicher zu sein.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: märkel am Sonntag, 01.Nov.2015, 02:52:03
ich fühle mich aber lieber von einem kerl mit zeitlupe verschaukelt als von einem blinden in echtzeit. alles, was die wahrscheinlichkeit von solchen fehlentscheidungen vermindert, hilft. ich weiß gar nicht, was daran so schwierig sein soll.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: lupefc am Sonntag, 01.Nov.2015, 05:52:17


Und was macht man, wenn die Pfeife des Schiris nach einer strittigen Szene im Strafraum stumm bleibt, Trainer A aber auf Videobeweis plädiert, der vielversprechende Konter der Mannschaft B daraufhin abgepfiffen wird und der Videobeweis aber ergibt, dass der Schiri alles richtig gesehen hat?

Zumal solche Entscheidungen auch viel Zeit kosten, da müsste man die Uhr dann eigentlich auch konsequenterweise anhalten und auf Netto Spielzeut umsteigen. Das würde den Spielfluss, von dem der Fußball lebt, in manchen Spielen endgültig killen.

Ne, ich würde davor warnen, den Videobeweis als Allheilmittel zu betrachten. Ich sehe nicht wirklich, wie das in der Praxis aussehen soll.

Und ich versteh überhaupt nicht wo das Problem ist. Wenn der Schiri das Spiel (zu Unrecht) nicht unterbricht, muss der der jeweilige Trainer
halt in der nächsten Spielunterbrechung die challenge fordern. Hat er Recht, gehts ab der strittigen Sitiuation mit Freistoss, Elfmeter usw
weiter, hat er nicht Recht, ändert sich nichts. Die Uhr für diesen einmaligen Vorgang zu ändern bzw anzuhalten sollte nicht das Problem sein.
Außerdem müsste die challenge einigermaßen teuer sein. Ich würde für jede falsche challenge eine Auswechslung abziehen. Wer nicht mehr
wechseln darf, kann keine challenge mehr fordern.


Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Sonntag, 01.Nov.2015, 07:31:10
Was ist der Unterschied zwischen Dankert und Gräfe?

http://m.spiegel.de/sport/fussball/a-1060537.html
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Orneo am Sonntag, 01.Nov.2015, 08:04:14
Was ist der Unterschied zwischen Dankert und Gräfe?

http://m.spiegel.de/sport/fussball/a-1060537.html (http://m.spiegel.de/sport/fussball/a-1060537.html)
Es reicht schon die Formulierung "hunderprozentig sicher" und ich bin wieder voll bedient! Dazu kommt das Verständnis der Sportlichkeit der Spieler: Proaktiv müssen sie nichts zugeben, auf Nachfrage auch nicht.

Den Ausschnitt den ich zu besagter Szene gesehen habe fand ich persönlich wirklich schwierig zu entscheiden, da auch im Zweifel auf Abseits zu entscheiden wäre natürlich sicherer gewesen, selbst die EcoDiesel schienen ja mit dem Pfiff zu rechnen. Überdeutlich hingegen der Elfmeter, dafür wäre eher eine Entschuldigung fällig.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Sonntag, 01.Nov.2015, 08:11:22
Eine krassere Konzessionsentscheidung als bei Lenos Foul habe ich selten gesehen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Sonntag, 01.Nov.2015, 08:13:29
Interessant ist eher, dass Rudi Völler
1. von der Tribüne in den Innenraum stürmen kann, um da den vierten offiziellen anzugehen, und
2. er sogar Gräfe selbst auf dem Weg in die Kabine angehen kann.

Wenn [/size]gegen Schmadtke nachdem Hannover-spiel ermittelt wurde, ist hier aber etwas mehr fällig


gegen ihn wurde ermittelt?  :oezil:


erhat sich doch ganz anständig geäußert.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: DSR-Schnorri am Sonntag, 01.Nov.2015, 08:14:29
Mit etwas Abstand ärgert es mich immer noch gewaltig, dass wir gestern keinen Elfmeterpfiff für uns gehört haben, aber nach Betrachtung der Bilder aus anderen Stadien ist der Ärger ein wenig verflogen. Mir ist es lieber ein Schiedsrichter lässt kritische Situationen im Strafraum laufen, wenn er sich nicht sicher ist, als das Elfmeter wie für Augsburg oder Gladbach, die sie in aller Regelmäßigkeit bekommen, Spiele entscheiden. Dieses eigenwillige interpretieren von Berührungen und Handspielen ist bisweilen abenteuerlich. Sie sollen Spiele nun mal leiten und nicht entscheiden, d.h. im Zweifel keinen Elfmeter pfeifen oder rote Karten zücken. Bei Schwalben funktioniert es ja stets hervorragend die Gelbe in der Tasche zu lassen, weil man sich hier selten sicher ist. Davon ausgenommen sind natürlich klare Dinge, wie z.B. Andreasen, aber hier erwarte ich einfach, dass der Schiedsrichter absolut sicher ist mit Hilfe seiner Hampelmänner auf den Außen. Das Handspiel gestern war aufgrund der Wucht von Modeste bzw. der Schnelligkeit des Balles vielleicht zu schwer einzuschätzen, weil sich die Flugbahn des Balles nicht stark verändert hat bzw. die Aktion für das Auge zu schnell war.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Sonntag, 01.Nov.2015, 08:20:52
Mit etwas Abstand ärgert es mich immer noch gewaltig, dass wir gestern keinen Elfmeterpfiff für uns gehört haben, aber nach Betrachtung der Bilder aus anderen Stadien ist der Ärger ein wenig verflogen. Mir ist es lieber ein Schiedsrichter lässt kritische Situationen im Strafraum laufen, wenn er sich nicht sicher ist, als das Elfmeter wie für Augsburg oder Gladbach, die sie in aller Regelmäßigkeit bekommen, Spiele entscheiden. Dieses eigenwillige interpretieren von Berührungen und Handspielen ist bisweilen abenteuerlich. Sie sollen Spiele nun mal leiten und nicht entscheiden, d.h. im Zweifel keinen Elfmeter pfeifen oder rote Karten zücken. Bei Schwalben funktioniert es ja stets hervorragend die Gelbe in der Tasche zu lassen, weil man sich hier selten sicher ist. Davon ausgenommen sind natürlich klare Dinge, wie z.B. Andreasen, aber hier erwarte ich einfach, dass der Schiedsrichter absolut sicher ist mit Hilfe seiner Hampelmänner auf den Außen. Das Handspiel gestern war aufgrund der Wucht von Modeste bzw. der Schnelligkeit des Balles vielleicht zu schwer einzuschätzen, weil sich die Flugbahn des Balles nicht stark verändert hat bzw. die Aktion für das Auge zu schnell war.
ein schiedsrichter soll im Strafraum genauso pfeifen wie außerhalb des strafraumes.

Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Sonntag, 01.Nov.2015, 08:27:41
Mit etwas Abstand ärgert es mich immer noch gewaltig, dass wir gestern keinen Elfmeterpfiff für uns gehört haben, aber nach Betrachtung der Bilder aus anderen Stadien ist der Ärger ein wenig verflogen. Mir ist es lieber ein Schiedsrichter lässt kritische Situationen im Strafraum laufen, wenn er sich nicht sicher ist, als das Elfmeter wie für Augsburg oder Gladbach, die sie in aller Regelmäßigkeit bekommen, Spiele entscheiden. Dieses eigenwillige interpretieren von Berührungen und Handspielen ist bisweilen abenteuerlich. Sie sollen Spiele nun mal leiten und nicht entscheiden, d.h. im Zweifel keinen Elfmeter pfeifen oder rote Karten zücken. Bei Schwalben funktioniert es ja stets hervorragend die Gelbe in der Tasche zu lassen, weil man sich hier selten sicher ist. Davon ausgenommen sind natürlich klare Dinge, wie z.B. Andreasen, aber hier erwarte ich einfach, dass der Schiedsrichter absolut sicher ist mit Hilfe seiner Hampelmänner auf den Außen. Das Handspiel gestern war aufgrund der Wucht von Modeste bzw. der Schnelligkeit des Balles vielleicht zu schwer einzuschätzen, weil sich die Flugbahn des Balles nicht stark verändert hat bzw. die Aktion für das Auge zu schnell war.
das sind auch solche entscheidungen, die mir nicht so ganz gefallen. entweder ist es ein foul, dann muß gepfiffen werden, oder es ist "nur ein kontakt" den der spieler möchte, um dann zu fallen, dann ist das für mich ne unsportlichkeit und gehört mit gelb bestraft.
aber so äußerungen der kommentatoren wie "der kontakt war da, deshalb elfer" oder "für einen elfer zu wenig" gehen mir auf den sack.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: DSR-Schnorri am Sonntag, 01.Nov.2015, 08:29:32
ein schiedsrichter soll im Strafraum genauso pfeifen wie außerhalb des strafraumes.


Die Konsequenz im Strafraum ist eine ganz andere und hat höheres Gewicht. Das wissen die Spieler und entsprechend sieht man hier Dinge, die es in anderen Bereichen des Spielfelds häufig nicht zu sehen gibt. Selbstverständlich sollte ein Schiedsrichter sich bei jedem Pfiff sicher sein, aber das ist leider nicht möglich und insofern erwarte ich im Strafraum eine erhöhte Sensibilität. Schön wäre es natürlich, wenn man sich tatsächlich an deine ausgesprochene Maxime hält und auch auf dem Rest des Feldes nicht derart kleinlich agiert, aber das bleibt ein frommer Wunsch.


Zitat
das sind auch solche entscheidungen, die mir nicht so ganz gefallen. entweder ist es ein foul, dann muß gepfiffen werden, oder es ist "nur ein kontakt" den der spieler möchte, um dann zu fallen, dann ist das für mich ne unsportlichkeit und gehört mit gelb bestraft.aber so äußerungen der kommentatoren wie "der kontakt war da, deshalb elfer" oder "für einen elfer zu wenig" gehen mir auf den sack.


Mir gefällt es auch nicht. Ganz und gar nicht. Aber hier funktioniert es stets hervorragend, dass die Schiedsrichter nur Gelb zeigen, wenn sie absolut sicher sind.
Oft hat man hier übrigens das Gefühl, dass sie die Spieler wie Robben, Traore und Konsorten schlechter kennen als wir.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Drahdiaweng am Sonntag, 01.Nov.2015, 08:40:42
Heimschiri sieht anders aus.....
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Sonntag, 01.Nov.2015, 08:47:28
das sind auch solche entscheidungen, die mir nicht so ganz gefallen. entweder ist es ein foul, dann muß gepfiffen werden, oder es ist "nur ein kontakt" den der spieler möchte, um dann zu fallen, dann ist das für mich ne unsportlichkeit und gehört mit gelb bestraft.
aber so äußerungen der kommentatoren wie "der kontakt war da, deshalb elfer" oder "für einen elfer zu wenig" gehen mir auf den sack.
bei diesen Aussagen der Kommentatoren beschleicht immer ein wenig das Gefühl das die vom DFB/DFL gedrillt werden! Pfeift der Schiri heißt es "ahhh, der Kontakt war da! Richtige Entscheidung von XYZ Pfeife, das hat er gut gesehen!", bleibt die Pfeife stumm heißt es "Nein, das ist einfach zu wenig für einen Elfmeter. Korrekte Entscheidung von XYZ Pfeife".

Ein Foul ist ein Foul, und wenn ein Foul im Strafraum begangen wird, dann ist es ein Elfmeter! Ich verwette meine Sackhaare darauf das Perl die Szene mit Bittencourt kurz vorm Abpfiff gepfiffen hätte, wenn es 30 Meter vorm Tor gewesen wäre.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: girrent am Sonntag, 01.Nov.2015, 08:59:49
das Schiedsrichterwesen bedarf offenbar einer tiefgreifenden Reform, die schon in der Ausbildung in frühester Jugend ansetzen muss.

das sehe ich ein wenig anders. man muss das rad nicht neu erfinden, es gibt genügend talente. aber die auswahlkriterien muss man überdenken. es muss wieder mehr auf die qualität geachtet werden. aber stattdessen kann man nur buli-schiedsrichter werden, wenn  der lebenslauf genauso vorbildlich ist wie das saubere polizeiliche führungszeugnis. ein akademische titel verbessert die chancen enorm, wobei anwälte und steuerberater nicht weniger chancen haben. das ist nicht mehr zeitgemäss und auch ein grund, weshalb das ansehen der schiedsrichter leidet. gibt ja kaum noch sympathische typen, alle wirken irgendwie arrogant und unantastbar.  und vor allem muss man eine öffentliche diskussion führen dürfen ohne gleich vom dfb bestraft zu werden. ich weiss nicht wohin das führen soll, woche für woche wird es gefühlt immer schlimmer. ich kann mich nicht an so eine hohe fehlerquote erinnern, wie in den letzten 12 Monaten. betrifft die erste aber auch natürlich die zweite liga. man könnte absicht unterstellen, dann muss man aber gleichzeitig auch eine begründung liefern. die sehe ich aber nicht, es sei denn man will den videobeweis erzwingen oder dem doppelpass nahrung liefern.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Gefuehlvolle Flanke am Sonntag, 01.Nov.2015, 09:11:17
Ich habe meinen Frieden mit der Situation gemacht und dem Spiel gemacht. Ein weiterer Punkt in Richtung des Ziels 20 Punkte im Winter.

Sitze in W11 auf Strafraumhöhe und habe somit sicherlich einen guten, vielleicht sogar besseren Blick als der Schiri auf die Situation gehabt. Während ich Andreasens Handspiel - wie alle anderen 50000 - klar erkannt habe, ist es mir bei Strobl gestern nicht aufgefallen. Und meinen Platznachbarn auch nicht. Auch wenn ich im Gegensatz zu Herrn Perl dafür auch nicht bezahlt werde mache ich ihm keinen Vorwurf.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J_Cologne am Sonntag, 01.Nov.2015, 09:33:39
Es ist ja nicht nur bei unseren Spielen so. Jeden Spieltag werden mehrere krasse Fehlentscheidungen getroffen. Dass die Herren Oberschiedsrichter Krug und Fandel da einfach so weiter rumstümpern dürfen, passt in die aktuelle Situation des DFB: Inkompetenz allerorten. Unglaublich, welch schlechtes Bild das deutsche Schiedsrichterwesen derzeit abgibt.

aber wir haben doch die besten Schiris der Welt  :oops:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Povlsen am Sonntag, 01.Nov.2015, 10:16:37
das sehe ich ein wenig anders. man muss das rad nicht neu erfinden, es gibt genügend talente. aber die auswahlkriterien muss man überdenken. es muss wieder mehr auf die qualität geachtet werden. aber stattdessen kann man nur buli-schiedsrichter werden, wenn  der lebenslauf genauso vorbildlich ist wie das saubere polizeiliche führungszeugnis. ein akademische titel verbessert die chancen enorm, wobei anwälte und steuerberater nicht weniger chancen haben. das ist nicht mehr zeitgemäss und auch ein grund, weshalb das ansehen der schiedsrichter leidet. gibt ja kaum noch sympathische typen, alle wirken irgendwie arrogant und unantastbar.  und vor allem muss man eine öffentliche diskussion führen dürfen ohne gleich vom dfb bestraft zu werden. ich weiss nicht wohin das führen soll, woche für woche wird es gefühlt immer schlimmer. ich kann mich nicht an so eine hohe fehlerquote erinnern, wie in den letzten 12 Monaten. betrifft die erste aber auch natürlich die zweite liga. man könnte absicht unterstellen, dann muss man aber gleichzeitig auch eine begründung liefern. die sehe ich aber nicht, es sei denn man will den videobeweis erzwingen oder dem doppelpass nahrung liefern.

Mit besserer Ausbildung meine ich eine zeitgemäßere Ausbildung in Sozialkompetenz. Regelkunde kann man jedem beibringen, so schwer ist die auch nicht, dafür braucht man auch keine akademische Ausbildung. Den Schiedsrichtern mangelt es nach meiner Meinung aber an Persönlichkeit, was durch arrogantes und stures Verhalten auf dem Platz versucht wird auszugleichen. Der User "durchaus" hat ja letztens aus eigener Erfahrung erzählt, wie man schon ganz jungen Schiedsrichtern beibringt, sich auf dem Platz durchzusetzen. Klar muss man auch das "Dicke Fell" und Durchsetzungsfähigkeit trainieren, aber die Prioritäten müssen woanders liegen. Wenn ich den Schiedsrichtern hauptsächlich beibringe, sich auf dem Platz zu verteidigen, kann keine positive Ausstrahlung entwickelt werden.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Hungksfresser am Sonntag, 01.Nov.2015, 10:19:01
Vielleicht sollten wir schlicht und einfach auch anfangen die Schiedsrichter am Abend vor dem Spiel ausreichend zu bezahlen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Sonntag, 01.Nov.2015, 10:21:37
das sind auch solche entscheidungen, die mir nicht so ganz gefallen. entweder ist es ein foul, dann muß gepfiffen werden, oder es ist "nur ein kontakt" den der spieler möchte, um dann zu fallen, dann ist das für mich ne unsportlichkeit und gehört mit gelb bestraft.
aber so äußerungen der kommentatoren wie "der kontakt war da, deshalb elfer" oder "für einen elfer zu wenig" gehen mir auf den sack.
Bei Sky - alle Spiele, alle Tore - vertrat der Reporter doch glatt die Ansicht, Kim sei als erster am Ball gewesen und dann von Bittencourt getreten worden. Daher kein Elfer.

Dass Kim von seitlich-hinten hineinrauscht, Bittencourt ihn gar nicht sehen kann und Kim zwar den Ball touchiert, aber auch den Gegner durch dies Aktion wegmäht, wird gar nicht thematisiert. Und nach der Logik wäre jedes "Fuß draufhalten" auch kein Foul, weil man ja auch zuerst am Ball ist und dann getreten wird. Für mich war diese Aktion eigentlich sogar der klarere Elfer.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Sonntag, 01.Nov.2015, 10:40:33
Habe gerade die Interviews der Spieler nach WOB - Lev gesehen und die Aussagen machen mich noch wütender als die Fehlentscheidungen. Schürrle laviert rum, er hätte die Bilder noch nicht gesehen. Hallo?? Die gleiche Scheisse wie bei Andreasen. Die Spieler waren dabei, was wollen sie da die Bilder sehen?? Aus taktischen Gründen, erstmal gucken, wieviel man ihnen tatsächlich nachweisen kann?

Dann die Krönung, Bernd das Brot Leno. Hat wohl seit dem Spiel gegen uns mit Kinhoyzer Narrenfreiheit. Zur Szene gestern sagt er "Ich weiß nicht, ob's für einen Elfmeter reicht. Hier hat der Schiri Fingerspitzengefühl bewiesen." Hahaha! Ob's für einen Elfmeter reicht! Votzenbande da, allemale!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Patrick Bateman am Sonntag, 01.Nov.2015, 10:50:51

Vielleicht sollten wir schlicht und einfach auch anfangen die Schiedsrichter am Abend vor dem Spiel ausreichend zu bezahlen.

So oft wie Augsburg und Gladbach Elfmeter bekommen, muss man fast schon davon ausgehen, das sowas möglich ist.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: lucy2004 am Sonntag, 01.Nov.2015, 11:00:27
Sitze ja in O6 und hatte direkt vermutet , dass Strobl den Ball mit der Hand abgefälscht hatte, obwohl sich die Flugbahn des Balls nur unwesentlich veränderte.
Zudem haben die Hopps im Mittelfeld mehrfach Hand gespielt, teilweise am Boden liegend, und den Schiri hat das, obwohl er bestens postiert war, überhaupt nicht interessiert.
Hand ist Hand, ob im 16er oder ausserhalb.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Juto am Sonntag, 01.Nov.2015, 13:32:10
Habe gerade die Interviews der Spieler nach WOB - Lev gesehen und die Aussagen machen mich noch wütender als die Fehlentscheidungen. Schürrle laviert rum, er hätte die Bilder noch nicht gesehen. Hallo?? Die gleiche Scheisse wie bei Andreasen. Die Spieler waren dabei, was wollen sie da die Bilder sehen?? Aus taktischen Gründen, erstmal gucken, wieviel man ihnen tatsächlich nachweisen kann?

Dann die Krönung, Bernd das Brot Leno. Hat wohl seit dem Spiel gegen uns mit Kinhoyzer Narrenfreiheit. Zur Szene gestern sagt er "Ich weiß nicht, ob's für einen Elfmeter reicht. Hier hat der Schiri Fingerspitzengefühl bewiesen." Hahaha! Ob's für einen Elfmeter reicht! Votzenbande da, allemale!

Über das Handspiel vor dem eigenen 16er, als der Hoppenheimer den Ball rutschend mit der Hand mitnahm, habe ich mich auch tierisch drüber aufgeregt!

Grundsätzlich muss man immer wieder feststellen, dass es Mannschaften gibt, die bekommen solche Elfmeter - die wir nie bekommen.Und an dieser Stelle frage ich mich warum ist das so? Ich denke, wir haben keine Lobby und jammern nicht so viel rum wie Leverkusen, Bayern etc. Außerdem glaube ich, dass wir etwas mehr für die DFB Jugendförderung spenden sollten, einen Hauptsponsor suchen der auch Sponsor beim DFB ist, sowie eine ordentliche Schiribetreuung ins Leben rufen. Die Herren wollen vom Verein wie ein Kaiser behandelt werden.

In allem sind wir einfach nicht schmierig und professionell genug.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: ecki am Sonntag, 01.Nov.2015, 14:09:34
Bei Sky - alle Spiele, alle Tore - vertrat der Reporter doch glatt die Ansicht, Kim sei als erster am Ball gewesen und dann von Bittencourt getreten worden. Daher kein Elfer.

Dass Kim von seitlich-hinten hineinrauscht, Bittencourt ihn gar nicht sehen kann und Kim zwar den Ball touchiert, aber auch den Gegner durch dies Aktion wegmäht, wird gar nicht thematisiert. Und nach der Logik wäre jedes "Fuß draufhalten" auch kein Foul, weil man ja auch zuerst am Ball ist und dann getreten wird. Für mich war diese Aktion eigentlich sogar der klarere Elfer.

Abartige Sicht der Dinge. Ich bin ja gegen diese Verschwörungstheorien und dieses "Alle-sind-gegen-uns-Gehabe". Aber das ist einfach Berichterstattung, die sich gegen den Effzeh richtet. Dass die ARD und das ZDF das machen, daran hat man sich aufgrund der hadelnden Personen da ja gewöhnt. Nicht bitte noch Sky. Der 11er ist so glasklar, da kann es keine 2 Meinungen geben. Tritt ihm voll in die Ferse. Jede Diskussion darüber ist lächerlich.


Edit bekräftigt den Tenor der hiesigen Gemeinschaft, dass unsere Mannschaft fast widerlich brav ist. Das geht mir gewaltig auf den Sack.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Sonntag, 01.Nov.2015, 14:42:21
Ich will ja nichts hinaufbeschwören, aber nachdem die Pillen gestern verpfiffen wurden (wir zwar auch, aber das interessiert beim DFB niemanden) und nach den Erfahrungen des letzten Jahres (Kinhoyzer durfte uns nach langer Pause noch mal betrügen), riecht es nächste Woche förmlich nach WEINER!!!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: lucy2004 am Sonntag, 01.Nov.2015, 15:02:20
Langsam sollten wir uns drauf einstellen, dass das Spiel mittlerweile Handball heisst.
Das sollten wir bei eventuellen Neuverpflichtungen berücksichtigen.


Was macht eigentlich Heiner Brand ?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Mr_Voland am Sonntag, 01.Nov.2015, 15:15:21
Ich will ja nichts hinaufbeschwören, aber nachdem die Pillen gestern verpfiffen wurden (wir zwar auch, aber das interessiert beim DFB niemanden) und nach den Erfahrungen des letzten Jahres (Kinhoyzer durfte uns nach langer Pause noch mal betrügen), riecht es nächste Woche förmlich nach WEINER!!!

Nein sorry, das kommt mir in der Diskussion viel zu kurz: Bayer wurde in der Summe NICHT verpfiffen, weil sie direkt in der 2. Hälfte eine klare Elfmeterentscheidung geschenkt bekommen haben. Diese Konzessionsentscheidung, bzw. Beeinflussung des Schiris, ist doch der eigentliche Skandal.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J.R. am Sonntag, 01.Nov.2015, 15:32:14
Nein sorry, das kommt mir in der Diskussion viel zu kurz: Bayer wurde in der Summe NICHT verpfiffen, weil sie direkt in der 2. Hälfte eine klare Elfmeterentscheidung geschenkt bekommen haben. Diese Konzessionsentscheidung, bzw. Beeinflussung des Schiris, ist doch der eigentliche Skandal.

Der eigentliche Skandal ist, dass Leverkusen den Konzessionselfmeter in der 2. Hz. bekommt, wir jedoch nach Andreasens Handtor in der darauf folgenden 2. Hz. gegen Hannover den fälligen Konzessionselfmeter NICHT bekommen haben. :P
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Mr_Voland am Sonntag, 01.Nov.2015, 16:35:43
Sonnenklar sollte jedenfalls sein, für wen die strittigen Aktionen am nächsten Sa. ausgelegt werden. Die Schiris machen sich mittlerweile vor einem Völler in die Hose, als wäre es der IS persönlich. Da haben wir schon sehr schlechte Karten :kotz:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Almidon am Sonntag, 01.Nov.2015, 16:36:55
Gräfe zeigt zumindest, dass man auch anders mit Fehlern umgehen kann als Dankert: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/638368/artikel_graefe_meine-sicherheit-machte-ihn-unsicher.html
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Sonntag, 01.Nov.2015, 17:38:43
Sonnenklar sollte jedenfalls sein, für wen die strittigen Aktionen am nächsten Sa. ausgelegt werden. Die Schiris machen sich mittlerweile vor einem Völler in die Hose, als wäre es der IS persönlich. Da haben wir schon sehr schlechte Karten :kotz:

Weil der DFB sie nicht schützt (was ja sonst so wichtig ist).
Man stelle sich vor, was medial los wäre, wenn Toni Schumacher in der Halbzeit von der Tribüne in den Innenraum stürmen würde und sich erst den vierten Schiri und dann den Hauptschiri derart vorknöpfen würde.
Der Pudel darf sich danach noch hinstellen und seine Aktion als gerechtfertigt darstellen.

Der DFB "schützt" seine Schiris dich angeblich, damit nicht deren Autorität weiter untergraben wird und es in der Kreisklasse nicht zu Übergriffen und Angriffen auf die Schiedsrichter kommt. Dadurch, dass sie den Pudel gewähren lassen konterkariert der DFB sich selbst und macht sich (nicht nur was den Umgang mit den Schiedsrichtern angeht) unglaubwürdig.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Wormfood am Sonntag, 01.Nov.2015, 18:03:43
riecht es nächste Woche förmlich nach WEINER!!!
Weiner hat diese Saison noch kein Spiel gepfiffen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Sonntag, 01.Nov.2015, 18:42:04
Weiner hat diese Saison noch kein Spiel gepfiffen.

Und trotzdem ist die Fehlerquote gefühlt so hoch wie noch nie....

Mal Spaß beiseite: das hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Gibt es einen Grund dafür?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Sonntag, 01.Nov.2015, 18:44:40
Und trotzdem ist die Fehlerquote gefühlt so hoch wie noch nie....

Mal Spaß beiseite: das hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Gibt es einen Grund dafür?
Der darf doch aus Altersgründen nicht mehr oder? Genau so wie Kinhöfer und Gagelmann.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: SCool am Sonntag, 01.Nov.2015, 18:57:02
Ich meine geselen zu haben, dass Weiner aufgrund einer schwerwiegenden Verletzung nicht dabei war/ist.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Sonntag, 01.Nov.2015, 18:58:25
Ich meine geselen zu haben, dass Weiner aufgrund einer schwerwiegenden Verletzung nicht dabei war/ist.
Aah, war da nicht mal was mit einem Achillessehnenriss?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Sonntag, 01.Nov.2015, 19:00:06
Ich meine geselen zu haben, dass Weiner aufgrund einer schwerwiegenden Verletzung nicht dabei war/ist.

Schwerwiegende Verletzung von Steuergesetzen (wegen Schwarzgeld) wahrscheinlich
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: facepalm am Sonntag, 01.Nov.2015, 19:00:39
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/638387/artikel_schmadtke-fordert-einen-runden-tisch.html
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Mr_Voland am Sonntag, 01.Nov.2015, 19:01:28
Haha, der Handballverein aus Hannover boxt wieder mal im eigenen Strafraum die Bälle weg. Und kriegt dann für eine Aktion wie gestern von Osako (beides dreckige Schwalben) natürlich nen Elfer.

Was genau machen die während oder vor dem Spiel, um bei den Schiris so nen Tarif zu bekommen?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Sonntag, 01.Nov.2015, 19:02:53
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/638387/artikel_schmadtke-fordert-einen-runden-tisch.html
Also laut dem Herrn Lußem war Hartmann der Schiedsrichter! ? :-/ :D
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Sonntag, 01.Nov.2015, 19:10:50
Was sollte ein solcher runder Tisch bringen? Wenn man so etwas macht, sollte allen Beteiligten klar sein, dass man auch bereit sein muss Kritik einzustecken. Und genau da liegt doch eines der Probleme der Herren Schiedsrichter. Sie können einfach nicht mit Kritik umgehen bzw ersticken jeden Ansatz von Kritik direkt im Keim. Deshalb wird ein solcher runder Tisch auch gar nichts bringen!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: van Gool am Sonntag, 01.Nov.2015, 20:45:22
Die Arroganz und Selbstkritik-Unfähigekeit des DFB hat auf die Schiris abgestrahlt, logischerweise.
Man verschließt sich vor dem Naheliegenden, denn die Schiris haben ihre Lieblingsklubs und das weiß man nicht erst seit den Indiskretionen. Da gibt es Listen und Statistiken...und die ignoriert der DFB. So kann es nicht weitergehen, offizielle Proteste müssen sein; runde Tische bringen aber gar nichts.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Blub. am Sonntag, 01.Nov.2015, 20:55:31
Was sollte ein solcher runder Tisch bringen? Wenn man so etwas macht, sollte allen Beteiligten klar sein, dass man auch bereit sein muss Kritik einzustecken. Und genau da liegt doch eines der Probleme der Herren Schiedsrichter. Sie können einfach nicht mit Kritik umgehen bzw ersticken jeden Ansatz von Kritik direkt im Keim. Deshalb wird ein solcher runder Tisch auch gar nichts bringen!

Der Tisch ist letztlich scheiß egal, wichtig ist, dass wir die Diskussion aufrecht erhalten und in den Medien bleiben.

Und das man auf eigene Fehler auch anders reagieren kann hat Gräfe gezeigt. Das hängt aber halt auch mit dem jeweiligen Charakter zusammen und dem Auftreten nach ist der bei einigen wohl zumindest mit einem Fragezeichen zu versehen. Da würde sich eine psychologische Doktorarbeit mal so richtig lohnen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Sonntag, 01.Nov.2015, 21:19:47
Also laut dem Herrn Lußem war Hartmann der Schiedsrichter! ? :-/ :D


Der weiß vielleicht schon, wer bei unserem Gastspiel im Pillendöschen an die Pfeife darf.  :?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Tiefenthal77 am Sonntag, 01.Nov.2015, 23:01:16
Man muss als 1.FC Köln endlich offensiver und selbstbewusster auftreten,  denn anders scheint es beim DFB nicht zu funktionieren! 

Und auch die Mannschaft muss noch mehr Gift und Galle speien,  das ist mir alles zu brav - mit uns kann man es ja machen.

Scheiss Fußball-Mafia!!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: finchen66 am Montag, 02.Nov.2015, 07:49:43
Man muss als 1.FC Köln endlich offensiver und selbstbewusster auftreten,  denn anders scheint es beim DFB nicht zu funktionieren! 

Und auch die Mannschaft muss noch mehr Gift und Galle speien,  das ist mir alles zu brav - mit uns kann man es ja machen.

Scheiss Fußball-Mafia!!


Und was soll das bringen. Wenn die Pfeiffe stumm bleibt bekommst du auch durch brüllen kein recht. Diese Liga verkommt diese saison zu einer absoluten farce in der wir jede woche hier in diesem forum über gravierende Fehlentscheidungen reden. Wurde durch Herrn Gräfe dieses jahr schon der HSV wieder künstlich am Leben gehalten bekommt der nächste scheintote seine Gunst vom DFB und lacht sich kaputt. Wir bruchen hier nichts mehr schönzureden die schiedsrichter in Deutschland sind auf dem niedrigsten Niveau angekommen seit es das Bestehen der liga gibt.


Was soll ich mich auf ein Derby am samstag freuen wenn ich trotz guter Leistung mal wieder verpfiffen werde. ich habe kein Problem damit mit 5 toren Unterschied gegen eine topmannschaft nach Hause geschickt zu werden aber nicht mit der Gewissheit das ich nach allen regeln der Kunst wie letztes jahr vom DFB beschissen worden bin.



Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: finchen66 am Montag, 02.Nov.2015, 07:52:35
Ich will ja nichts hinaufbeschwören, aber nachdem die Pillen gestern verpfiffen wurden (wir zwar auch, aber das interessiert beim DFB niemanden) und nach den Erfahrungen des letzten Jahres (Kinhoyzer durfte uns nach langer Pause noch mal betrügen), riecht es nächste Woche förmlich nach WEINER!!!


Das ist mittlerweile egal weil fast die ganze Liga nur noch ein Weiner pfeifft. Spar dir den Samstag und du brauchst dich nicht zu ärgern. Glaubst du wirklich der DFB lässt die
Pillen verlieren :-/
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Millwall am Montag, 02.Nov.2015, 08:38:24
Deutsche Schiedsrichter und noch mehr Linienrichter scheinen mir zur Zeit völlig überfordert. Wen wundert es? Der DFB ist ja in gleichem Zustand. Ich sehe derzeit keinen deutschen Schiedsrichter, der auch nur im Ansatz den Ansprüchen genügt. Wenn ein Dr. Brych zwei Mal Schiri des Jahres werden kann, spricht das Bände. In Wolfsburg eben auch ein Abseitstor. Die Selbstbeweihräucherung dieser Kaste muss aufhören, das Schiedsrichterwesen bedarf offenbar einer tiefgreifenden Reform, die schon in der Ausbildung in frühester Jugend ansetzen muss. Bis dahin werden wir noch viel ertragen müssen. Mir verleiden diese Typen inzwischen den Spaß am Samstag Nachmittag. Grausam.

Und genau hier liegt das Problem. Es ist unheimlich schwer, Schiedsrichternachwuchs zu finden. Und am besten noch Nachwuchs, der parallel selbst Fußball spielt. Das Schiedsrichterwesen ist die Domäne des DFB. Das ist durchdelegiert bis runter in die Fußballkreise. Dann schaut man dort mal etwas genauer hin und wird feststellen, dass es immer mehr Fußballvereine gibt, die lieber die Verbandsstrafe bezahlen, anstatt selbst Schiedsrichter zu stellen und zu den Lehrgängen zu schicken. Oft wird dies dann auch nur halbherzig gemacht. Es ist immer seltener, dass die Vereine, also die Basis, sich aktiv um den Schiedsrichternachwuchs kümmern. Die Folge ist dann, dass es immer weniger Schiedsrichter gibt, mit der weiteren Folge, dass das Schiedsrichterwesen bei uns im Kreis erst ab der U12 einsetzt. Und selbst dann kann nicht jedes Spiel "besetzt" werden. Vor der U12 wird "Fair-Play-Liga" gespielt, was in der Regel bedeutet, dass derjenige "Recht" bekommt, der am lautesten schreit. Da fragt man sich direkt, was die Spieler an Regelkunde lernen, um später den Schiedsrichter zu respektieren. Der Schiedsrichter gehört zum Spiel dazu! Das muss erstmal klar sein. Und spätestens hier dreht man sich dann im Kreis. Das Schiedsrichterwesen kommt mir viel zu spät zum Einsatz. Dann das Hereingebrülle von außen....Spieler, Trainer, Eltern. Wenn man nach einem Spielwochenende die amtlichen Mitteilungen liest, kann man sich nur schütteln. Das führt dann dazu, dass zu einigen Vereinen gar keine Schiedsrichter mehr geschickt werden. Da geht der Verband dann wieder den Weg des geringsten Widerstands und lässt die Vereine, die Kämpfe austragen, die nicht ihre Kämpfe sind. Anstatt einfach den Verein aus dem Spielbetrieb zu nehmen, der sich nicht benehmen kann. Da sind Stilblüten unterwegs, das glaubt man nicht. Und in der weiteren Folge hören immer mehr Schiedsrichter auf, bevor sie überhaupt richtig angefangen haben. Alles andere ist dann eben das Gesetz der großen Zahl.  :-/ Hat man immer weniger Nachwuchs, so hat man immer weniger taugliche "Talente". Dieses Problem ist schon seit 10 Jahren deutlich zu erkennen und wird von Jahr zu Jahr schlimmer. Bald haben wir dann den Profischiedsrichter, weil die führenden Bundesligavereine dies so wünschen. Das regelt dann die DFL. Ab dem Zeitpunkt ist der Profifußball dann tatsächlich nur noch Zirkus.

Lustig ist auch, dass man sich für Millionen von Euronen eine "Torüberwachung" leistet, die man bei 578 Saisonspielen in Liga 1 vielleicht 2x benötigt, während man durch den 4.Offiziellen das Spiel leicht am Bildschirm verfolgen könnte und dieser dem Schiedsrichter auf dem Feld schnell helfen könnte. In allen Situationen. Ohne großen zusätzlichen Aufwand. Einfach nur das Spiel am Bildschirm verfolgen. Fertig! Das man dies nicht möchte, bestärkt mich persönlich nur in der Annahme, dass man sich die Möglichkeit offen halten will, Spiele zu lenken. Da ist so viel Geld im Spiel - da denke ich zunächst nur an das Schlechte im Menschen.     
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: tuck tuck am Montag, 02.Nov.2015, 08:47:33
Und genau hier liegt das Problem. Es ist unheimlich schwer, Schiedsrichternachwuchs zu finden. Und am besten noch Nachwuchs, der parallel selbst Fußball spielt. Das Schiedsrichterwesen ist die Domäne des DFB. Das ist durchdelegiert bis runter in die Fußballkreise. Dann schaut man dort mal etwas genauer hin und wird feststellen, dass es immer mehr Fußballvereine gibt, die lieber die Verbandsstrafe bezahlen, anstatt selbst Schiedsrichter zu stellen und zu den Lehrgängen zu schicken. Oft wird dies dann auch nur halbherzig gemacht. Es ist immer seltener, dass die Vereine, also die Basis, sich aktiv um den Schiedsrichternachwuchs kümmern. Die Folge ist dann, dass es immer weniger Schiedsrichter gibt, mit der weiteren Folge, dass das Schiedsrichterwesen bei uns im Kreis erst ab der U12 einsetzt. Und selbst dann kann nicht jedes Spiel "besetzt" werden. Vor der U12 wird "Fair-Play-Liga" gespielt, was in der Regel bedeutet, dass derjenige "Recht" bekommt, der am lautesten schreit. Da fragt man sich direkt, was die Spieler an Regelkunde lernen, um später den Schiedsrichter zu respektieren. Der Schiedsrichter gehört zum Spiel dazu! Das muss erstmal klar sein. Und spätestens hier dreht man sich dann im Kreis. Das Schiedsrichterwesen kommt mir viel zu spät zum Einsatz. Dann das Hereingebrülle von außen....Spieler, Trainer, Eltern. Wenn man nach einem Spielwochenende die amtlichen Mitteilungen liest, kann man sich nur schütteln. Das führt dann dazu, dass zu einigen Vereinen gar keine Schiedsrichter mehr geschickt werden. Da geht der Verband dann wieder den Weg des geringsten Widerstands und lässt die Vereine, die Kämpfe austragen, die nicht ihre Kämpfe sind. Anstatt einfach den Verein aus dem Spielbetrieb zu nehmen, der sich nicht benehmen kann. Da sind Stilblüten unterwegs, das glaubt man nicht. Und in der weiteren Folge hören immer mehr Schiedsrichter auf, bevor sie überhaupt richtig angefangen haben. Alles andere ist dann eben das Gesetz der großen Zahl.  :-/ Hat man immer weniger Nachwuchs, so hat man immer weniger taugliche "Talente". Dieses Problem ist schon seit 10 Jahren deutlich zu erkennen und wird von Jahr zu Jahr schlimmer. Bald haben wir dann den Profischiedsrichter, weil die führenden Bundesligavereine dies so wünschen. Das regelt dann die DFL. Ab dem Zeitpunkt ist der Profifußball dann tatsächlich nur noch Zirkus.

Lustig ist auch, dass man sich für Millionen von Euronen eine "Torüberwachung" leistet, die man bei 578 Saisonspielen in Liga 1 vielleicht 2x benötigt, während man durch den 4.Offiziellen das Spiel leicht am Bildschirm verfolgen könnte und dieser dem Schiedsrichter auf dem Feld schnell helfen könnte. In allen Situationen. Ohne großen zusätzlichen Aufwand. Einfach nur das Spiel am Bildschirm verfolgen. Fertig! Das man dies nicht möchte, bestärkt mich persönlich nur in der Annahme, dass man sich die Möglichkeit offen halten will, Spiele zu lenken. Da ist so viel Geld im Spiel - da denke ich zunächst nur an das Schlechte im Menschen.     

90% Zustimmung im Oberen Teil
110 % Zustimmung im Unteren Teil!!!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: DSR-Schnorri am Montag, 02.Nov.2015, 08:49:10
Es reicht ja schon einen fünften Schiedsrichter, der vielleicht über die Altersgrenze kommt, wie Merk und Gagelmann bei Sky in einen Keller mit Bildschirmen zu stecken. Die Funkverbindung sollte technisch möglich sein und zumindest klare Fehlentscheidungen werden relativ schnell geklärt. Der vierte Offizielle kann sich dann weiterhin auf den Kindergarten an der Seitenlinie konzentrieren und auf sein Sie bestehen. Zu diskutieren gäbe es für die Verfechter von "Diskussionen über den Schiedsrichter gehören dazu" aufgrund des Interpretationsspielraums weiterhin genug. Auch das Spiel verliert nicht an Geschwindigkeit, wenn maßgebliche Entscheidungen wie "Tor oder nicht Tor" oder "Elfmeter ja oder nein" auf eine in Sekunden folgende Zeitlupe warten müssen. Positiver Nebeneffekt ist, dass auch die Spieler nicht mehr so leicht im Strafraum fallen werden.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: finchen66 am Montag, 02.Nov.2015, 08:58:37
Und genau hier liegt das Problem. Es ist unheimlich schwer, Schiedsrichternachwuchs zu finden. Und am besten noch Nachwuchs, der parallel selbst Fußball spielt. Das Schiedsrichterwesen ist die Domäne des DFB. Das ist durchdelegiert bis runter in die Fußballkreise. Dann schaut man dort mal etwas genauer hin und wird feststellen, dass es immer mehr Fußballvereine gibt, die lieber die Verbandsstrafe bezahlen, anstatt selbst Schiedsrichter zu stellen und zu den Lehrgängen zu schicken. Oft wird dies dann auch nur halbherzig gemacht. Es ist immer seltener, dass die Vereine, also die Basis, sich aktiv um den Schiedsrichternachwuchs kümmern. Die Folge ist dann, dass es immer weniger Schiedsrichter gibt, mit der weiteren Folge, dass das Schiedsrichterwesen bei uns im Kreis erst ab der U12 einsetzt. Und selbst dann kann nicht jedes Spiel "besetzt" werden. Vor der U12 wird "Fair-Play-Liga" gespielt, was in der Regel bedeutet, dass derjenige "Recht" bekommt, der am lautesten schreit. Da fragt man sich direkt, was die Spieler an Regelkunde lernen, um später den Schiedsrichter zu respektieren. Der Schiedsrichter gehört zum Spiel dazu! Das muss erstmal klar sein. Und spätestens hier dreht man sich dann im Kreis. Das Schiedsrichterwesen kommt mir viel zu spät zum Einsatz. Dann das Hereingebrülle von außen....Spieler, Trainer, Eltern. Wenn man nach einem Spielwochenende die amtlichen Mitteilungen liest, kann man sich nur schütteln. Das führt dann dazu, dass zu einigen Vereinen gar keine Schiedsrichter mehr geschickt werden. Da geht der Verband dann wieder den Weg des geringsten Widerstands und lässt die Vereine, die Kämpfe austragen, die nicht ihre Kämpfe sind. Anstatt einfach den Verein aus dem Spielbetrieb zu nehmen, der sich nicht benehmen kann. Da sind Stilblüten unterwegs, das glaubt man nicht. Und in der weiteren Folge hören immer mehr Schiedsrichter auf, bevor sie überhaupt richtig angefangen haben. Alles andere ist dann eben das Gesetz der großen Zahl.  :-/ Hat man immer weniger Nachwuchs, so hat man immer weniger taugliche "Talente". Dieses Problem ist schon seit 10 Jahren deutlich zu erkennen und wird von Jahr zu Jahr schlimmer. Bald haben wir dann den Profischiedsrichter, weil die führenden Bundesligavereine dies so wünschen. Das regelt dann die DFL. Ab dem Zeitpunkt ist der Profifußball dann tatsächlich nur noch Zirkus.

Lustig ist auch, dass man sich für Millionen von Euronen eine "Torüberwachung" leistet, die man bei 578 Saisonspielen in Liga 1 vielleicht 2x benötigt, während man durch den 4.Offiziellen das Spiel leicht am Bildschirm verfolgen könnte und dieser dem Schiedsrichter auf dem Feld schnell helfen könnte. In allen Situationen. Ohne großen zusätzlichen Aufwand. Einfach nur das Spiel am Bildschirm verfolgen. Fertig! Das man dies nicht möchte, bestärkt mich persönlich nur in der Annahme, dass man sich die Möglichkeit offen halten will, Spiele zu lenken. Da ist so viel Geld im Spiel - da denke ich zunächst nur an das Schlechte im Menschen.     


Klasse posting Millwal, absolut agree. Dann würde ja dem DFB das letzte Mittel fehlen zu manipulieren.Wenn dann selbst das kellerkind mit tausend Wiederholungen noch falsch läge würde ja ganz Deutschland erkennen mit welchen Lügen und Intrigen diese Drecksmafia arbeitet.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cikaione am Montag, 02.Nov.2015, 09:01:32
Ich denke erstmal müssen Fandel und Krug weg, neue Besen...und Führungsspitzen die führen können, menschlich sind, charakterlich ok und mal eine lockere Schiedsrichterkultur einführen.
Das heisst nicht das man dann ein Spielball der Spieler aufm Platz ist, sondern entschieden auftritt und trotzdem nahbar ist.
Schauspielerei genauso ahndet wie brutale Fouls, Körperkontakt mal Körperkontakt sein lässt und nicht jede Fummelei abpfeifft.
Der 4te Offizielle nicht nur Schaufensterpuppe und Schildchenhochhalter ist sondern auch Ansprechpartner und deeskallierend wirkt, und nicht noch zusätzlich wegen Teilnahmslosigkeit und Unansprechbarkeit zur Eskalation beiträgt.
Vielleicht mal weniger Doktoren, Polizisten usw als Schiris einstellen, sondern Psychologen, Sozialarbeiter oder in dieser Richtung.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Montag, 02.Nov.2015, 10:29:50
http://www.bild.de/sport/fussball/1-bundesliga/bild-kommentar-kritisiert-auch-eure-spieler-43231940.bild.html

 :D
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: DSR-Schnorri am Montag, 02.Nov.2015, 10:42:37
Schlimm war an der Situation nicht nur die Schwalbe, sondern auch die Geste von Perl, die mich im ersten Moment glauben ließ, dass wir tatsächlich mal wieder einen Elfmeter sehen und somit eine große Chance auf ein Tor des 1.FC Kölns. Aufgrund der letzten beiden Heimspiele eignen wir uns für Kritik und Appelle an Fairness aber nicht wirklich.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Orneo am Montag, 02.Nov.2015, 13:07:40
Zitat
Note 6
 hätte nach Strobls Handspiel (57.) und Kims Foul an Bittencourt (90./+4) jeweils auf Strafstoß entscheiden müssen. Zudem war Süles Foul an Modeste (79.) gelbwürdig. Außerdem mit einigen kleinen Fehlern.
Einschätzungen dieser Richtung lese ich zwar überrascht, aber gerne. Hoffentlich nicht nur im Verbund mit einem Schmadtke Interview ;)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: durchaus am Montag, 02.Nov.2015, 13:34:43
Es reicht ja schon einen fünften Schiedsrichter, der vielleicht über die Altersgrenze kommt, wie Merk und Gagelmann bei Sky in einen Keller mit Bildschirmen zu stecken. Die Funkverbindung sollte technisch möglich sein und zumindest klare Fehlentscheidungen werden relativ schnell geklärt. Der vierte Offizielle kann sich dann weiterhin auf den Kindergarten an der Seitenlinie konzentrieren und auf sein Sie bestehen. Zu diskutieren gäbe es für die Verfechter von "Diskussionen über den Schiedsrichter gehören dazu" aufgrund des Interpretationsspielraums weiterhin genug. Auch das Spiel verliert nicht an Geschwindigkeit, wenn maßgebliche Entscheidungen wie "Tor oder nicht Tor" oder "Elfmeter ja oder nein" auf eine in Sekunden folgende Zeitlupe warten müssen. Positiver Nebeneffekt ist, dass auch die Spieler nicht mehr so leicht im Strafraum fallen werden.

damit sie, wie aktuell auf sky, jede noch so wirre entscheidung "schön" reden?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Niggelz am Montag, 02.Nov.2015, 13:38:03
Gagelmann hat immerhin Strobls Handspiel als klaren Elfmeter gesehen. Da bin ich vor Überraschung aber auch fast von der Bank gerutscht :D
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: DSR-Schnorri am Montag, 02.Nov.2015, 13:47:16
damit sie, wie aktuell auf sky, jede noch so wirre entscheidung "schön" reden?


Durchaus falsch interpretiert. Am Entscheidungsprozess beteiligt sein ist eine andere Qualität als Kollegen öffentlich zu kritisieren. Das ist übrigens auch völlig verständlich und von Sky eine Fehlbesetzung.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Superwetti am Montag, 02.Nov.2015, 13:52:00

Das ist übrigens auch völlig verständlich und von Sky eine Fehlbesetzung.

Wenn willst du den dahin Besetzen wenn nicht Schiedsrichter, derjenige der da sitzt sollte ja schon ein wenig Ahnung von dem haben was er da macht und wenn es ein Experte sein soll dann müssen ihn auch Leute kennen. Was würden die Leute am Fernseher wohl von der Aussage halten wenn es heißt Herr DSR-Schnorri wie ist Ihre Sicht der Dinge auf die Szene? Würden sich doch alle nur Fragen wer DSR-Schnorri ist und nicht auf deine Meinung hören. Allerdings könnte man Schiedserichter mit mehr Abstand zu den Kollegen nehmen oder Ausländer, die nicht mit den jetztigen Schiedsrichtern zusammen gearbeitet haben.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Montag, 02.Nov.2015, 14:05:05

Durchaus falsch interpretiert. Am Entscheidungsprozess beteiligt sein ist eine andere Qualität als Kollegen öffentlich zu kritisieren. Das ist übrigens auch völlig verständlich und von Sky eine Fehlbesetzung.
Merk finde ich da eigentlich immer angenehm kritisch.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: DSR-Schnorri am Montag, 02.Nov.2015, 14:05:55
Allerdings könnte man Schiedserichter mit mehr Abstand zu den Kollegen nehmen oder Ausländer, die nicht mit den jetztigen Schiedsrichtern zusammen gearbeitet haben.


Da hast du die Lösung doch schon gefunden. Wahrscheinlich gibt es kreativere Möglichkeiten als Gargamel, der sich lieber auf die Zunge beißt und relativiert anstatt Klartext zu sprechen. Im Idealfall lässt man das während des Spiels aber ganz und schafft in der Nachbetrachtung eine Berichtserstattung wie im Pfiff des Tages im Sportstudio. Regelkunde, klare Aufnahmen und fertig. Da reicht dann auch ein DSR-Schnorri aus dem Off.
Merk wird von zu Saison zu Saison ein bisschen kritischer, vielleicht muss man auch nur lange genug von den Halunken weg sein.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: baenderriss am Montag, 02.Nov.2015, 14:12:48
Kurz zur Info:

Zitat aus dem Kicker:

"Schiedsrichter:
Günter Perl (Pullach)   Note 6
hätte nach Strobls Handspiel (57.) und Kims Foul an Bittencourt (90./+4) jeweils auf Strafstoß entscheiden müssen. Zudem war Süles Foul an Modeste (79.) gelbwürdig. Außerdem mit einigen kleinen Fehlern."
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Montag, 02.Nov.2015, 19:11:20
http://www.fupa.net/berichte/schiedsrichter-mit-folgenschwerem-blackout-377643.html
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Superwetti am Dienstag, 03.Nov.2015, 12:29:02
Es gibt ein Bild auf dem Geissblog von Bittencourt mit den 3 Schiris zu sehen ist. Wie Arrogant und überheblich der Perl und Assi 1 den Leo angucken ist schon unglaublich. Und Assi 2 kommt und lächelt als wenn er sagen will, lol da haben wir euch aber ganz schön gef.....

Wie willst du mit denen auf sachlicher Ebene kommunizieren oder überhaupt klar kommen?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Dienstag, 03.Nov.2015, 12:38:47
Es gibt ein Bild auf dem Geissblog von Bittencourt mit den 3 Schiris zu sehen ist. Wie Arrogant und überheblich der Perl und Assi 1 den Leo angucken ist schon unglaublich. Und Assi 2 kommt und lächelt als wenn er sagen will, lol da haben wir euch aber ganz schön gef.....

Wie willst du mit denen auf sachlicher Ebene kommunizieren oder überhaupt klar kommen?

Respekt an Bittencourt. Ich hätte nach dem Motto "In your face, Perl" gehandelt und danach erstmal wochenlang einen Stammplatz auf der Tribüne sicher gehabt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Patrick Bateman am Dienstag, 03.Nov.2015, 12:40:14
Welcher Schiri darf uns denn jetzt am Wochenende verpfeifen ? :kotz:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Dienstag, 03.Nov.2015, 13:04:29

Respekt an Bittencourt. Ich hätte nach dem Motto "In your face, Perl" gehandelt und danach erstmal wochenlang einen Stammplatz auf der Tribüne sicher gehabt.


Das Bild hier?
http://geissblog.koeln/2015/11/doppelter-elfmeter-skandal-das-ist-nicht-mehr-lustig/
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Dienstag, 03.Nov.2015, 13:05:43

Das Bild hier?
http://geissblog.koeln/2015/11/doppelter-elfmeter-skandal-das-ist-nicht-mehr-lustig/ (http://geissblog.koeln/2015/11/doppelter-elfmeter-skandal-das-ist-nicht-mehr-lustig/)

Richtig!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Drahdiaweng am Dienstag, 03.Nov.2015, 13:14:00

Das Bild hier?
http://geissblog.koeln/2015/11/doppelter-elfmeter-skandal-das-ist-nicht-mehr-lustig/

Das sehe ich ja jetzt erst! Eine Frechheit diese 3 Hampelmänner. Sorry, da kann man wirklich dran fühlen, dass es nicht mit rechten Dingen zugegangen ist. Perl Du [...]!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Dienstag, 03.Nov.2015, 13:16:17

Das Bild hier?
http://geissblog.koeln/2015/11/doppelter-elfmeter-skandal-das-ist-nicht-mehr-lustig/ (http://geissblog.koeln/2015/11/doppelter-elfmeter-skandal-das-ist-nicht-mehr-lustig/)
Die Ausstrahlung hat der Perl immer und das in jedem Spiel! Absolute Feldherrenausstrahlung die einfach nur aussagt, "Ich bin hier der Chef und du bist gar nix!".
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: durchaus am Dienstag, 03.Nov.2015, 14:26:56
Das sehe ich ja jetzt erst! Eine Frechheit diese 3 Hampelmänner. Sorry, da kann man wirklich dran fühlen, dass es nicht mit rechten Dingen zugegangen ist. Perl Du [...]!

Und der vierte Hampelmann war Dingert! Sehe ich ja jetzt erst.  :psycho:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Patrick Bateman am Dienstag, 03.Nov.2015, 15:55:06
Kurz zur Info:

Zitat aus dem Kicker:

"Schiedsrichter:
Günter Perl (Pullach)   Note 6
hätte nach Strobls Handspiel (57.) und Kims Foul an Bittencourt (90./+4) jeweils auf Strafstoß entscheiden müssen. Zudem war Süles Foul an Modeste (79.) gelbwürdig. Außerdem mit einigen kleinen Fehlern."

Wenn der DFB im KICKER nachlesen würde, müsste eigentlich auffallen, das die Schiedsrichter der letzten beiden Heimspiele des FC jeweils mit 6 benotet worden sind...
Was sagt uns das ?
Der KICKER ist neutral, und der DFB betrügt, oder der DFB macht alles richtig, und wir haben keine Ahnung, bzw. die Schnauze zu halten ?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J.R. am Dienstag, 03.Nov.2015, 16:08:19
Wenn der DFB im KICKER nachlesen würde, müsste eigentlich auffallen, das die Schiedsrichter der letzten beiden Heimspiele des FC jeweils mit 6 benotet worden sind...
Was sagt uns das ?
Der KICKER ist neutral, und der DFB betrügt, oder der DFB macht alles richtig, und wir haben keine Ahnung, bzw. die Schnauze zu halten ?

Das sagt uns nur 2 Dinge.

1. Der KICKER beginnt anscheinend langsam mal wieder, seine journalistischen Pflichten ernst zu nehmen.
2. Der DFB interessiert sich nur am Rande für die öffentliche Meinung, sondern verfolgt vorwiegend eigene Interessen/Ziele.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Superwetti am Dienstag, 03.Nov.2015, 16:25:41
Das sagt uns nur 2 Dinge.

1. Der KICKER beginnt anscheinend langsam mal wieder, seine journalistischen Pflichten ernst zu nehmen.
2. Der DFB interessiert sich nur am Rande für die öffentliche Meinung, sondern verfolgt vorwiegend eigene Interessen/Ziele.

Der DFB hat in beiden Fällen im Videoblog zugegeben das es sich um Fehlentscheidungen der Schiedsrichter handelt. Das muss man ihnen wenigstens zugute halten.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cinnamon am Dienstag, 03.Nov.2015, 16:27:32
Der DFB hat in beiden Fällen im Videoblog zugegeben das es sich um Fehlentscheidungen der Schiedsrichter handelt. Das muss man ihnen wenigstens zugute halten.

Wenn Frau Merkel das jetzt auch noch in Ihrem Video-Blog klar stellt bin ich ein wenig besänftigt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: durchaus am Dienstag, 03.Nov.2015, 17:37:50
Das sagt uns nur 2 Dinge.

1. Der KICKER beginnt anscheinend langsam mal wieder, seine journalistischen Pflichten ernst zu nehmen.
2. Der DFB interessiert sich nur am Rande für die öffentliche Meinung, sondern verfolgt vorwiegend eigene Interessen/Ziele.

Oder
3. Der DFB nimmt den Kicker genauso wenig ernst, wie 80% der Nutzer in diesem Forum.
Ist schließlich auch schon tausendmal vorgekommen, dass der Schiri beim Kicker trotz haarsträubender Fehler mit einer 1- rausgekommen ist. 
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: derOstfriese am Mittwoch, 04.Nov.2015, 08:53:45
Der DFB hat in beiden Fällen im Videoblog zugegeben das es sich um Fehlentscheidungen der Schiedsrichter handelt. Das muss man ihnen wenigstens zugute halten.

Deswegen fehlen uns trotzdem 4-6 Punkte ...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Donnerstag, 05.Nov.2015, 15:57:10
 Am Samstag werden wir von folgendem Schiedsrichtergespann betrogen:
 
Felix Zwayer (SR)
Florian Steuer (SR-A. 1)
Marco Achmüller (SR-A. 2)
Guido Winkmann (4. Offizieller)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Donnerstag, 05.Nov.2015, 15:59:29
Zwayer ist (meistens) ok und der 4. Offizielle macht nicht nichts, wenn der Pudel bellt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Donnerstag, 05.Nov.2015, 16:00:40
 Übrigens: Ein gewisser Bastian Dankert pfeift drei Wochen nach unserem Spiel gegen Hannover am Samstag Bayern vs. Stuttgart  :roll:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Superwetti am Donnerstag, 05.Nov.2015, 16:02:41
Übrigens: Ein gewisser Bastian Dankert pfeift drei Wochen nach unserem Spiel gegen Hannover am Samstag Bayern vs. Stuttgart  :roll:

Was soll der DFB machen? Alle Schiris sperren die in den letzten Wochen grobe Fehler gemacht haben? Dann wüsste ich nicht wie sie 9 für dieses Wochenende zusammen bekommen sollten.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Donnerstag, 05.Nov.2015, 16:09:38
Was soll der DFB machen? Alle Schiris sperren die in den letzten Wochen grobe Fehler gemacht haben? Dann wüsste ich nicht wie sie 9 für dieses Wochenende zusammen bekommen sollten.

Keine Ahnung. Aber die Kritik und den Ärger der betroffenen Vereine 2-3 Wochen aussitzen, bevor man die Idioten dann wieder in der Bundesliga einsetzt als sei nie etwas gewesen, kann auch nicht die Lösung sein.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cinnamon am Donnerstag, 05.Nov.2015, 16:14:35
Wenn er sich da so ein Ding gegen Bayern leistet werden Sammer und Rummenigge zumindest dafür sorgen das er nie wieder ein BuLi-Spiel pfeift.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Wormfood am Donnerstag, 05.Nov.2015, 17:24:13
Übrigens: Ein gewisser Bastian Dankert pfeift drei Wochen nach unserem Spiel gegen Hannover am Samstag Bayern vs. Stuttgart  :roll:
Dann klappt es ja vielleicht diesmal bei Robben mit dem Schwalbenelfmeter.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Donnerstag, 05.Nov.2015, 19:06:38
Übrigens: Ein gewisser Bastian Dankert pfeift drei Wochen nach unserem Spiel gegen Hannover am Samstag Bayern vs. Stuttgart  :roll:


Das hat er sich verdient. :clown:
Die Bayern dürfen halt nur die größten Pfeifen pfeifen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J.R. am Donnerstag, 05.Nov.2015, 19:50:15
Übrigens: Ein gewisser Bastian Dankert pfeift drei Wochen nach unserem Spiel gegen Hannover am Samstag Bayern vs. Stuttgart  :roll:

Unglaublich. Wirklich unglaublich. Macht mich fassungslos. Diese DFB- A....l......cher! Der Affe von der Seitenlinie wurde lt. Stöger auch direkt als Hauptschiedsrichter eingesetzt. :kotz:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Fosco am Donnerstag, 05.Nov.2015, 20:19:59

Das hat er sich verdient. :clown:
Die Bayern dürfen halt nur die größten Pfeifen pfeifen.
ist halt ein spiel welches garnicht zu verpfeiffen ist.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: DefconZero am Freitag, 06.Nov.2015, 13:56:25
Sensationelle Neuigkeiten aus der aktuellen Sportbild. DFL Chef Seifert hat eine "Schiedsrichter-Elite-Kommission" installiert, um die Anhäufung von krassen Fehlentscheidungen zu analysieren. Und diese ist zu einem Ergebnis gekommen: "Die Schiri-Bosse sprechen intern von VIER gravierenden Fehlern im bisherigen Saisonverlauf".

Vier Fehler! Nicht pro Spieltag, sondern in der gesamten Saison! Mit so viel Selbstkritik kommen wir da auf jeden Fall ein gutes Stück weiter. Top! :-/
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Blub. am Freitag, 06.Nov.2015, 13:58:53
Sensationelle Neuigkeiten aus der aktuellen Sportbild. DFL Chef Seifert hat eine "Schiedsrichter-Elite-Kommission" installiert, um die Anhäufung von krassen Fehlentscheidungen zu analysieren. Und diese ist zu einem Ergebnis gekommen: "Die Schiri-Bosse sprechen intern von VIER gravierenden Fehlern im bisherigen Saisonverlauf".

Vier Fehler! Nicht pro Spieltag, sondern in der gesamten Saison! Mit so viel Selbstkritik kommen wir da auf jeden Fall ein gutes Stück weiter. Top! :-/

Hat er die auch benannt? Das wäre mal interessant.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Freitag, 06.Nov.2015, 13:59:01
Handspiel Andreasen (FC vs. H96)
Abseits Schürrle (Wob vs. Lev)
Foul von Leno (Wob vs. Lev)
Handspiel im Strafraum nach Kopfball Modeste (FC - Hoffe)

Mehr gabs diese Saison nicht.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: DefconZero am Freitag, 06.Nov.2015, 14:02:46
Handspiel Andreasen (FC vs. H96)
Abseits Schürrle (Wob vs. Lev)
Foul von Leno (Wob vs. Lev)
Handspiel im Strafraum nach Kopfball Modeste (FC - Hoffe)

Mehr gabs diese Saison nicht.

ja, die werden wohl gemeint sein. alles andere wurde jedoch völlig korrekt entschieden oder hatte keinen einfluss auf das ergebnis! puuuuh! ich dachte nämlich schon unsere schiedsrichter wären total beschissen, aber dank der elite-kommission ist das thema ja jetzt erledigt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Freitag, 06.Nov.2015, 14:07:56
ja, die werden wohl gemeint sein. alles andere wurde jedoch völlig korrekt entschieden oder hatte keinen einfluss auf das ergebnis! puuuuh! ich dachte nämlich schon unsere schiedsrichter wären total beschissen, aber dank der elite-kommission ist das thema ja jetzt erledigt.

Der Elfmeter nach Foul vom Augsburger an Costa vom FC Bayern, als er ihn butalst auflaufen lief, war übrigens vollkommen berechtigt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: DefconZero am Freitag, 06.Nov.2015, 14:12:37
Der Elfmeter nach Foul vom Augsburger an Costa vom FC Bayern, als er ihn butalst auflaufen lief, war übrigens vollkommen berechtigt.

Und zur Belohnung wurde Michgesicht-Schiri Kempter danach direkt mal zum Hauptschiri befördert. Aber dank seines Bruders wissen wir ja, wie solche Leute im DFB System nach oben kommen. Stichwort "weiße Leggins".
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Superwetti am Freitag, 06.Nov.2015, 14:36:29
Sensationelle Neuigkeiten aus der aktuellen Sportbild.

Die aktuelle ist doch von Mittwoch und Redaktionsschluß ist da doch schon Sonntags. Die Kommision wird also schon vor dem letzten Spieltag ihre Analysen getroffen haben. Die letzten 4 Fehlentscheidungen werden also wohl noch nicht darin berücksichtigt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J_Cologne am Freitag, 06.Nov.2015, 16:35:00
Am Samstag werden wir von folgendem Schiedsrichtergespann betrogen:
 
Felix Zwayer (SR)
Florian Steuer (SR-A. 1)
Marco Achmüller (SR-A. 2)
Guido Winkmann (4. Offizieller)

ich nehm es schonmal vorweg:

DIESES [...] [...]. HAT SICH VOM RUMGEHEULE VON DIESEM [...] HECKENPENNER BEEINFLUSSEN LASSEN!!EINSELF 2 NICHTGEGEBENE ELFER 1 WITZROT FÜR UNS...UND TROTZDEM LOCKER GEWONNEN, RIGHT IN YOUR FACE DU [...]
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Fiasko am Samstag, 07.Nov.2015, 18:40:55
Na gut, dann ist nach Felix Brych eben Felix Zwayer unser neuer Glücksbringer; auch ok!  :)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Samstag, 07.Nov.2015, 18:44:39
Hat trotzdem den Pillen einiges durchgehen lassen.
Wendell durfte sich ziemlich viel leisten und die erste gelbe Karte bekam dann Bittencourt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J.R. am Samstag, 07.Nov.2015, 19:13:34
Papadopoulos hätte schon vorher die gelbe Karte sehen müssen. Dann wäre er mit GelbRot vom Platz geflogen. So halt mit GlattRot, war aber auch ok.

Ansonsten hat Bastian Dankert heute in München mit seinen Linienrichtern wieder eine Glanzleistung vollbracht. Drei krasse Fehler bei Abseitsentscheidungen: Zwei der vier Tore der Bayern waren aus klarer Abseitsposition, Ein nicht gegebener Gegentreffer war kein Abseits. Unglaublich!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: SCool am Samstag, 07.Nov.2015, 19:16:28
Papadopoulos hätte schon vorher die gelbe Karte sehen müssen. Dann wäre er mit GelbRot vom Platz geflogen. So halt mit GlattRot, war aber auch ok.

Ansonsten hat Bastian Dankert heute in München mit seinen Linienrichtern wieder eine Glanzleistung vollbracht. Drei krasse Fehler bei Abseitsentscheidungen: Zwei der vier Tore der Bayern waren aus klarer Abseitsposition, Ein nicht gegebener Gegentreffer war kein Abseits. Unglaublich!

Hieß es nicht mal, dass Schiedsrichter nach solchen Leistungen für einige Wochen dann, geräuschlos, nicht in der Bundesliga pfeiffen, sondern erstmal unterklassig wieder Sicherheit erlangen?

Aber es ist ja bekannt, dass Dankert persönlich von einem Ober-Schiedsrichter favorisiert wird. Da darf man dann kurz nach einem eklatant vergurkten Match die Bayern gegen den VfB leiten.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Samstag, 07.Nov.2015, 19:27:00
Papadopoulos hätte schon vorher die gelbe Karte sehen müssen. Dann wäre er mit GelbRot vom Platz geflogen. So halt mit GlattRot, war aber auch ok.

Ansonsten hat Bastian Dankert heute in München mit seinen Linienrichtern wieder eine Glanzleistung vollbracht. Drei krasse Fehler bei Abseitsentscheidungen: Zwei der vier Tore der Bayern waren aus klarer Abseitsposition, Ein nicht gegebener Gegentreffer war kein Abseits. Unglaublich!
wobei bei den abseitsentscheidungen der linienrichter verantwortlich ist. da kann der schiri nicht viel machen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J.R. am Samstag, 07.Nov.2015, 19:31:30
wobei bei den abseitsentscheidungen der linienrichter verantwortlich ist. da kann der schiri nicht viel machen.

Ich weiss nicht, wer der verantwortliche Linienrichter jetzt in München war. Sind die Schirigespanne nicht meistens gleich? Das Handreasen-Tor hätte ja auch nicht nur der Schiri, sondern auch der Linienrichter sehen müssen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Samstag, 07.Nov.2015, 19:32:04
wobei bei den abseitsentscheidungen der linienrichter verantwortlich ist. da kann der schiri nicht viel machen.

Völler gefällt das.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Sturzflug am Samstag, 07.Nov.2015, 19:43:15
wobei bei den abseitsentscheidungen der linienrichter verantwortlich ist. da kann der schiri nicht viel machen.
So so, sag das mal den Gräfe! :D
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Samstag, 07.Nov.2015, 19:47:31
Aus meiner Sicht im Stadion fand ich die rote Karte ziemlich überzogen. Ansonsten fand ich den Zwayer jetzt nicht so schlecht!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Almidon am Samstag, 07.Nov.2015, 20:04:05


Waren heute mit Sicherheit ein paar strittige Entscheidungen dabei. Prinzipiell finde ich es aber nicht schlecht, wenn ein Schiri viel laufen lässt und nicht direkt Karten verteilt. 
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J_Cologne am Samstag, 07.Nov.2015, 22:10:26
ich nehm es schonmal vorweg:

DIESES [...] [...]. HAT SICH VOM RUMGEHEULE VON DIESEM [...] HECKENPENNER BEEINFLUSSEN LASSEN!!EINSELF 2 NICHTGEGEBENE ELFER 1 WITZROT FÜR UNS...UND TROTZDEM LOCKER GEWONNEN, RIGHT IN YOUR FACE DU [...]

wenigstens mit dem Sieg stimmte :)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: WES FC am Samstag, 07.Nov.2015, 23:07:27
Papadopoulus hätte 2x gelb bekommen müssen,
war somit beim Platzverweis längst überfällig


Viele Entscheidungen pro Pillen.
Wendell hatte sich eine gelbe Karte mehrm verdient
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Sonntag, 08.Nov.2015, 00:30:45
Die einzigen, die uns nicht benachteiligen, sind die Felixe (... Felices? Felicitas?)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Sonntag, 08.Nov.2015, 01:02:13
Randnotiz: Der ehrenwerte Herr Dankert und sein superblindes Gespann haben heute Bayern zwei Abseitstore geschenkt und Stuttgart ein reguläres Tor geklaut. Wie lang dürfen die eigentlich noch in der Bundesliga herumstümpern?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Patrick Bateman am Sonntag, 08.Nov.2015, 01:11:51
Randnotiz: Der ehrenwerte Herr Dankert und sein superblindes Gespann haben heute Bayern zwei Abseitstore geschenkt und Stuttgart ein reguläres Tor geklaut. Wie lang dürfen die eigentlich noch in der Bundesliga herumstümpern?

Selbst mein Schwager, alles andere als ein Fußballexperte, sagte gerade das mindestens zwei Bayern-Tore klar abseits gewesen sein müssen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: lommel am Sonntag, 08.Nov.2015, 09:56:48
Wurde das hier gar nicht diskutiert? Für mich war das ne klare rote Karte gegen den Griechen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: DSR-Schnorri am Sonntag, 08.Nov.2015, 10:00:22
Wurde das hier gar nicht diskutiert? Für mich war das ne klare rote Karte gegen den Griechen.


Die Diskussion darüber ist ohnehin eher eine Scheindiskussion, weil der Platzverweis durch zwingende Gelbe Karten für wiederholt regelwidrigem Armeinsatz im Luftduell sowieso hätte vollzogen werden müssen, wenn die Spielleitung vorher weniger großzügig gewesen wäre. Eine Gelbe Karte ist in dieser Situation zwingend, so dass hier nur durch das nicht Ahnden vorheriger Aktionen überhaupt eine Diskussion aufkeimen kann. Zudem ist die Rote Karte für die Aktion ebenfalls vertretbar.
Lange Rede, kurzer Sinn: Das Kalb flog vollkommen zurecht.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: koelner am Sonntag, 08.Nov.2015, 10:27:01
Wobei man natürlich auch fragen kann: Wäre er so in den Zweikampf gegangen, wenn er bereits gelb vorbelastet gewesen wäre?

Die rote war eine Kann-Rote. Man hätte für sich gesehen sich nicht darüber beschweren können, wenn es kein rot gegeben hätte... Konzessionsentscheidungen gibt es ja nicht. Aber genauso wenig können sich die Pillen nicht über rot beschweren.

Insgesamt fand ich die Leistung nur durchschnittlich. Mir hat teilweise bei der Zweikampfauslegung und bei der Bemessung der persönlichen Strafen eine klare/einheitliche Linie gefehlt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kölscher Schlingel am Sonntag, 08.Nov.2015, 10:39:44
Wobei man natürlich auch fragen kann: Wäre er so in den Zweikampf gegangen, wenn er bereits gelb vorbelastet gewesen wäre?

Die rote war eine Kann-Rote. Man hätte für sich gesehen sich nicht darüber beschweren können, wenn es kein rot gegeben hätte... Konzessionsentscheidungen gibt es ja nicht. Aber genauso wenig können sich die Pillen nicht über rot beschweren.

Insgesamt fand ich die Leistung nur durchschnittlich. Mir hat teilweise bei der Zweikampfauslegung und bei der Bemessung der persönlichen Strafen eine klare/einheitliche Linie gefehlt.
Aber, wie Schnorri bereits richtig notierte, wäre das Kalb vorher korrekterweise mit Gelb belastet gewesen (unabhängig davon, dass es sogar zweimal Gelb und somit schon vorher Platzverweis hätte geben müssen), wäre er spätestens nach diesem Foul mit Gelb-Rot vom Platz geflogen. Also unter dem Strich war es absolut nötig, dass das Mondgesicht runter musste.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Sonntag, 08.Nov.2015, 11:19:45
Für mich wars (unabhängig von den Arm-Aktionen im Gesicht vorher, die eigentlich jeweils zwingend gelb sind) eher eine rote. Letztendlich geht es ja nur darum, ob es eine klare Torchance war oder nicht. Natürlich sieht es so aus, als ob Modeste sich den Ball zu weit vorlegt, aber er ist zum Zeitpunkt des Passes "durch" und hat ein gutes Tempo, wird natürlich durch das Foul massiv abgebremst. Für mich ist rot eigentlich die logische Konsequenz, wenn man einen Spieler foult, der andernfalls allein aufs Tor zugehen würde. Man kann nicht erwarten, dass der Schiedsrichter in einer solchen Situation dann die Details zugunsten des Abwehrspielers auslegt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cinnamon am Sonntag, 08.Nov.2015, 20:14:36
Absolut unverständlich für mich das es bei den Ellbogeneinsätzen von Papadingens kein gelb gegeben hat. Er hatbes ja immerhin abgepfiffen, ich dachte die Regeln diesbezüglich wären klar das es da gelb für gibt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: WES FC am Montag, 09.Nov.2015, 14:45:27
kicker

Felix Zwayer (http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/schiedsrichter/1-bundesliga/2015-16/912/schiedsrichter_felix-zwayer.html) (Berlin)   Note 2
 insgesamt eine souveräne Leistung, auch der Platzverweis war vertretbar.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: TT am Montag, 09.Nov.2015, 14:49:07
Für mich wars (unabhängig von den Arm-Aktionen im Gesicht vorher, die eigentlich jeweils zwingend gelb sind) eher eine rote. Letztendlich geht es ja nur darum, ob es eine klare Torchance war oder nicht. Natürlich sieht es so aus, als ob Modeste sich den Ball zu weit vorlegt, aber er ist zum Zeitpunkt des Passes "durch" und hat ein gutes Tempo, wird natürlich durch das Foul massiv abgebremst. Für mich ist rot eigentlich die logische Konsequenz, wenn man einen Spieler foult, der andernfalls allein aufs Tor zugehen würde. Man kann nicht erwarten, dass der Schiedsrichter in einer solchen Situation dann die Details zugunsten des Abwehrspielers auslegt.

das hat den Schiri auch nicht zu interessieren. Wie soll der berechnen, ob Spieler x oder Spieler y zuerst an den Ball kommen würde? Leno könnte ausrutschen, sich ein Bein brechen oder vor Angst in Erfurcht erstarren. Foul als letzter Mann ist Rot.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: TT am Montag, 09.Nov.2015, 14:49:46
kicker

Felix Zwayer (http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/schiedsrichter/1-bundesliga/2015-16/912/schiedsrichter_felix-zwayer.html) (Berlin)   Note 2
 insgesamt eine souveräne Leistung, auch der Platzverweis war vertretbar.

Ah, ja, wenn der Kicker das sagt, dann stimmt das auch.
Oder soll ich schreiben: Kinhoyzer gefällt das!?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: TonyS am Montag, 09.Nov.2015, 15:02:00
das hat den Schiri auch nicht zu interessieren. Wie soll der berechnen, ob Spieler x oder Spieler y zuerst an den Ball kommen würde? Leno könnte ausrutschen, sich ein Bein brechen oder vor Angst in Erfurcht erstarren. Foul als letzter Mann ist Rot.

Oder beim Klärungsversuch über den Ball hauen und sich die Kugel wie gegen Mainz selbst ins Netz legen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: durchaus am Montag, 09.Nov.2015, 15:48:07
Absolut unverständlich für mich das es bei den Ellbogeneinsätzen von Papadingens kein gelb gegeben hat. Er hatbes ja immerhin abgepfiffen, ich dachte die Regeln diesbezüglich wären klar das es da gelb für gibt.

Richtig, die Regeln sind klar, da gibt es auch kein "Ermessen" des Schiris, ob Absicht oder nicht.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Montag, 09.Nov.2015, 21:22:31
Hihihi
Der Auftritt von Dankert beim Spiel VfB-Bayern war dem Kicker wieder eine "6" wert.
Guter Mann. Da weiß man, warum er zur Elite der FIFA-Schiris gehört

Kinhoyzer in Augsburg war nur eine 5,5. Dankert zweimal hintereinander 6. Respekt
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kalle Wirsch am Montag, 09.Nov.2015, 22:19:35
hmja, wir können schon froh sein, das wir keinen elfer durch vogt's (an alle: leckt mich wegen "deppenapostroph") "schulterverteidigung" in der freistoßmauer kassiert haben ...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: shorty am Mittwoch, 11.Nov.2015, 10:41:55
Hihihi
Der Auftritt von Dankert beim Spiel VfB-Bayern war dem Kicker wieder eine "6" wert.
Guter Mann. Da weiß man, warum er zur Elite der FIFA-Schiris gehört

Kinhoyzer in Augsburg war nur eine 5,5. Dankert zweimal hintereinander 6. Respekt

Wenn ein Schiri ein beschissenes Stellungsspiel hat, wie Dankert oftmals, dann muss er gute Assistenten haben.

Offensichtlich hat er den mit Rene Rohde an seiner rechten Seite momentan nicht. Denn genau der hat im Endeffekt für ALLE Klöpse beim Bayern-Spiel gesorgt und hat mind. 50% Anteil an HAndreasen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Superwetti am Mittwoch, 11.Nov.2015, 10:57:25
hmja, wir können schon froh sein, das wir keinen elfer durch vogt's (an alle: leckt mich wegen "deppenapostroph") "schulterverteidigung" in der freistoßmauer kassiert haben ...

Ne Schulter war es nicht, das war schon der Arm aber im Leben keine Absicht.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Patrick Bateman am Mittwoch, 11.Nov.2015, 16:50:50
Ne Schulter war es nicht, das war schon der Arm aber im Leben keine Absicht.


...wobei es schon viele Elfer gegeben hat, wo ein Handspiel unabsichtlich war.
Ich bleibe dabei, wir können froh sein, das es keinen Elfer gegeben hat, es war nicht zwingend einer, aber mit ein bisschen Pech hätte Zwayer eine Konzessionsentscheidung getroffen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cikaione am Mittwoch, 11.Nov.2015, 20:37:37
Wir hatten mal ein Handelfmeter bei McKenna der wurde aus  40 cm Abstand angeschossen, weiß nicht mehr gegen wen das war aber das war einfach der Witz.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Mittwoch, 11.Nov.2015, 20:39:29
Wir hatten mal ein Handelfmeter bei McKenna der wurde aus  40 cm Abstand angeschossen, weiß nicht mehr gegen wen das war aber das war einfach der Witz.
Auf Schalke, kurz vor der Halbzeit bei Führung FC. 5-1 ging es dann aus. Glaube ich.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: durchaus am Mittwoch, 11.Nov.2015, 21:03:23
Auf Schalke, kurz vor der Halbzeit bei Führung FC. 5-1 ging es dann aus. Glaube ich.

Klar Schalke! Wo sonst?!!  :psycho:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Mittwoch, 11.Nov.2015, 21:07:04
Auf Schalke, kurz vor der Halbzeit bei Führung FC. 5-1 ging es dann aus. Glaube ich.

Ja, die Geburtsstunde der vergrößerten Körperfläche.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Mittwoch, 11.Nov.2015, 21:09:26
Ja, die Geburtsstunde der vergrößerten Körperoberfläche.
Aber nur argumentativ. Ansonsten bleibt es beim 2.4.1973 in Rahden (Westfalen).
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: ecki am Donnerstag, 12.Nov.2015, 08:49:05
Aber nur argumentativ. Ansonsten bleibt es beim 2.4.1973 in Rahden (Westfalen).
Geburtsdatum von Oliver Heldt?

Edit macht  :oezil: :-/ :kotz:
Wieso zum Geier weiß man so was?
 
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kurt Sartorius am Sonntag, 15.Nov.2015, 11:38:36


...wobei es schon viele Elfer gegeben hat, wo ein Handspiel unabsichtlich war.
Ich bleibe dabei, wir können froh sein, das es keinen Elfer gegeben hat, es war nicht zwingend einer, aber mit ein bisschen Pech hätte Zwayer eine Konzessionsentscheidung getroffen.

Wäre aber auch egal gewesen. Den Elfer hätte eh wieder der labile Calhanoglu verballert.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Montag, 16.Nov.2015, 15:00:02
Geburtsdatum von Oliver Heldt?

Edit macht  :oezil: :-/ :kotz:
Wieso zum Geier weiß man so was?
 
Man liest "vergrößerte Körperfläche", hat eine spontane Assoziation, googelt den zugehörigen Namen und erhält den Wikipedia-Eintrag samt Geburtsdatum. Wissen ist das nicht, wohl aber Information. :P
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: ecki am Montag, 16.Nov.2015, 16:00:21
Man liest "vergrößerte Körperfläche", hat eine spontane Assoziation, googelt den zugehörigen Namen und erhält den Wikipedia-Eintrag samt Geburtsdatum. Wissen ist das nicht, wohl aber Information. :P
Auch das hab ich mir  gedacht. Ich habe ja dann schließlich auch das Geburtsdatum gegoogelt. Aber die Assosziation ist halt krank bzw. hümöresque.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Niggelz am Montag, 16.Nov.2015, 16:57:54
Man liest "vergrößerte Körperfläche", hat eine spontane Assoziation, googelt den zugehörigen Namen und erhält den Wikipedia-Eintrag samt Geburtsdatum. Wissen ist das nicht, wohl aber Information. :P

Nee, das ist zu viel Freizeit!

Und ja, das sage ich als Student :P
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Müngersdorf am Montag, 16.Nov.2015, 17:49:55
Aber nur argumentativ. Ansonsten bleibt es beim 2.4.1973 in Rahden (Westfalen).
:D
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Montag, 16.Nov.2015, 18:42:15
Nee, das ist zu viel Freizeit!

Und ja, das sage ich als Student :P
Genau, Mittwochs um 21.09 h. Und ich hatte noch nicht einmal Freizeit, sondern habe in einem Hotel in Den Haag noch studentische Arbeiten Korrektur gelesen. Da brauchte ich ein Ventil. :)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: ecki am Montag, 16.Nov.2015, 21:29:28
Genau, Mittwochs um 21.09 h. Und ich hatte noch nicht einmal Freizeit, sondern habe in einem Hotel in Den Haag noch studentische Arbeiten Korrektur gelesen. Da brauchte ich ein Ventil. :)
Und klar, wie schon aufgezeigt, bietet Tine W. sehr viel Angriffsfläche.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: tuck tuck am Mittwoch, 18.Nov.2015, 18:33:33
wer verpfeift uns denn dieses mal

Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Donnerstag, 19.Nov.2015, 07:28:19
wer verpfeift uns denn dieses mal

Spielt doch keine Rolle. Unsere Mannschaft ist doch so schlecht, dass selbst ein Rafati es nicht mehr schaffen würde, diesen Trümmerhaufen zum Sieg zu pfeifen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: facepalm am Donnerstag, 19.Nov.2015, 07:35:49
wer verpfeift uns denn dieses mal


wenn es passiert, diesem beispiel folgen:


http://www.berliner-kurier.de/panorama/irre-attacke-fan-will-schiedsrichter-assistentin-mit-penis-schlagen,7169224,32447390.html
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: tuck tuck am Donnerstag, 19.Nov.2015, 08:57:59

Spielt doch keine Rolle. Unsere Mannschaft ist doch so schlecht, dass selbst ein Rafati es nicht mehr schaffen würde, diesen Trümmerhaufen zum Sieg zu pfeifen.

stimmt hast auch recht
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: lupefc am Donnerstag, 19.Nov.2015, 15:54:19
The Winner is....

Wolfgang Stark (SR)
Mike Pickel (SR-A. 1)
Martin Petersen (SR-A. 2)
Florian Meyer (4. Offizieller)


Guter Mann, hat uns diese Saison bereits beim Zorniger gepfiffen.


http://www.weltfussball.de/schiedsrichter_profil/wolfgang-stark/1-fc-koeln/4/

 

Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cikaione am Donnerstag, 19.Nov.2015, 16:08:42
Wie immer, beim Namen Pickel bekomme ich welche...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: sandro am Samstag, 21.Nov.2015, 17:48:23
...und der nächste der den FC verarschen durfte.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: tuck tuck am Samstag, 21.Nov.2015, 18:21:56
warum ich habe nixx vom spiel gesehen
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Gunslinger am Samstag, 21.Nov.2015, 18:36:39
warum ich habe nixx vom spiel gesehen


Sind die 2 x ein Stilmittel?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Floyd am Samstag, 21.Nov.2015, 19:55:30
...und der nächste der den FC verarschen durfte.

Die nächsten.

Da waren ja alle drei extremst schwach.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J.R. am Samstag, 21.Nov.2015, 21:13:00
Wolfgang Schwach.  :?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: FC Karre am Samstag, 21.Nov.2015, 21:13:55
wie wohl der notenschnitt bei den bei uns eingesetzten schiris aussehen mag?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: van Gool am Samstag, 21.Nov.2015, 21:24:44
Das dritte Heimspiel in Folge verpfiffen worden.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J_Cologne am Samstag, 21.Nov.2015, 21:26:37
welche Entscheidungen waren falsch? Ich war mir im Stadion beim Abseits wo Modest allein auf das Tor laufen konnte und evtl. ein Handspiel nicht sicher
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: lommel am Samstag, 21.Nov.2015, 21:27:12
Ich fand ihn in den ersten 20-30 Minuten nicht schlecht. Da ließ er viel laufen. Danach wurde er deutlich schlechter und hat es bis zum Spielende bis zum Grundwasser geschafft.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: FC Karre am Samstag, 21.Nov.2015, 21:30:08
welche Entscheidungen waren falsch? Ich war mir im Stadion beim Abseits wo Modest allein auf das Tor laufen konnte und evtl. ein Handspiel nicht sicher

ein handspiel habe ich noch gesehen. der linienrichter, der noch rund 20m näher dran war als ich, hat es leider nicht gesehen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J_Cologne am Samstag, 21.Nov.2015, 21:31:18
ein handspiel habe ich noch gesehen. der linienrichter, der noch rund 20m näher dran war als ich, hat es leider nicht gesehen.

dann wären es schon 2 Handspiele :mad:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Samstag, 21.Nov.2015, 21:35:41
Gerade bei Sky die vermeintliche Abseitsszene gesehen. Manche Schiedsrichter sind einfach nur unglaublich blind, und andere wiederum kennen noch nicht einmal die Regeln. Da fällt einem nichts mehr zu ein.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: FC Karre am Samstag, 21.Nov.2015, 21:39:55
dann wären es schon 2 Handspiele :mad:

vielleicht meinen wir auch die gleiche situation. ich habe nur die eine szene im kopf und mich etwas missverständlich ausgedrückt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J_Cologne am Samstag, 21.Nov.2015, 21:48:15
vielleicht meinen wir auch die gleiche situation...
geh ich von aus ;) Hoffte nur Auskunft von den Fernsehzuschauern
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Samstag, 21.Nov.2015, 22:27:53
Gerade bei Sky die vermeintliche Abseitsszene gesehen. Manche Schiedsrichter sind einfach nur unglaublich blind, und andere wiederum kennen noch nicht einmal die Regeln. Da fällt einem nichts mehr zu ein.


Linienrichter Pickel.
Wenn der mit dem Fähnchen wedelt, bekomme ich selbige. :psycho:


Edit: Da bin ich ja nicht der einzige.
 
Wie immer, beim Namen Pickel bekomme ich welche...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Juto am Sonntag, 22.Nov.2015, 13:56:48
Abseitsregel ist schon schwer... grummel
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: koelner am Montag, 23.Nov.2015, 11:35:13
Im kicker die Note 4,5 -
Da Durch Bungert missglückten Versuch, den Ball zu spielen, eine neue Spielsituation entstand, hätte er die vorherige Abseitsposition von Modeste (57.) nicht ahnden dürfen. Zudem bei der Zweikampfbewertung nicht mit klarer Linie.

Außerdem wird thematisiert das der effzeh nun schon zum dritten mal KLAR benachteiligt wurde und man nur einmal ein Vorteil gegen den HSV hatte. In diesem Zusammenhang lässt man Schmadtke zu Wort kommen der erwähnt das man 3-8 Punkte mehr haben könnte.

Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: finchen66 am Montag, 23.Nov.2015, 12:11:15
Im kicker die Note 4,5 -
Da Durch Bungert missglückten Versuch, den Ball zu spielen, eine neue Spielsituation entstand, hätte er die vorherige Abseitsposition von Modeste (57.) nicht ahnden dürfen. Zudem bei der Zweikampfbewertung nicht mit klarer Linie.

Außerdem wird thematisiert das der effzeh nun schon zum dritten mal KLAR benachteiligt wurde und man nur einmal ein Vorteil gegen den HSV hatte. In diesem Zusammenhang lässt man Schmadtke zu Wort kommen der erwähnt das man 3-8 Punkte mehr haben könnte.


Da bin ich ganz bei Dir und in Anbetracht man würde mal gegen Gegner aus dem unteren drittel mal mehr Siege einfahren gar nicht auszudenken wo man stehen könnte.
Da man aber in köln schon mit unterem Mittelmaß zufrieden ist und solche unentschieden schön redet mit Punktgewinn muss man hier nicht weiterdiskutieren
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: FC Karre am Montag, 23.Nov.2015, 12:51:34
die letzten drei heimschiris wurden somit mit 6, 6 und 4,5 benotet. reife leistung.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J.R. am Montag, 23.Nov.2015, 13:05:52
die letzten drei heimschiris wurden somit mit 6, 6 und 4,5 benotet. reife leistung.

Ja.

Aber immerhin ein Fortschritt zu früher: Die Kicker-Bewertung ist angemessen. Das war nicht immer so, im Gegenteil.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: FC Karre am Montag, 23.Nov.2015, 13:12:47
Ja.

Aber immerhin ein Fortschritt zu früher: Die Kicker-Bewertung ist angemessen. Das war nicht immer so, im Gegenteil.

ja, aber jetzt kommt augsburg. da haben schlechte schirileistungen tradition.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Orneo am Montag, 23.Nov.2015, 19:16:52
Ja.

Aber immerhin ein Fortschritt zu früher: Die Kicker-Bewertung ist angemessen. Das war nicht immer so, im Gegenteil.
Das Niveau wird durch die Spielerbewertungen wieder berichtigt, wer Karius am Samstag als besten Spieler gesehen hat nimmt wahrscheinlich nur das Farbspektrum "Wasserstoffblond" wahr.

Starks Fehlentscheidung stört mich persönlich nicht so sehr, dass ich die ganze Leistung als schlecht bewerten würde. Falsche oder strittige Abseitspfiffe gibt es in gefühlt jedem zweiten Spiel, passiert eben. In zwei Wochen sind meine Flüche sicher besser investiert, um den x-ten erschwalbten Augsburger Elfmeter zu geißeln  :kotz:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: tuck tuck am Mittwoch, 25.Nov.2015, 17:24:03
Wer piept uns denn jetzt
muss doch langsam klar sein...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Donnerstag, 26.Nov.2015, 09:44:36
 Könnte morgen Abend wieder zu einer Lotterie verkommen:
 
Deniz Aytekin (SR)
Christian Dietz (SR-A. 1)
Michael Emmer (SR-A. 2)
Markus Schüller (4. Offizieller)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: rusk am Donnerstag, 26.Nov.2015, 09:50:52
Könnte morgen Abend wieder zu einer Lotterie verkommen:
 
Deniz Aytekin (SR)
Christian Dietz (SR-A. 1)
Michael Emmer (SR-A. 2)
Markus Schüller (4. Offizieller)
Na super. Eiterkinn.  :kotz:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Mister P. am Donnerstag, 26.Nov.2015, 09:56:24
 :o

Da müssen wir aber mal richtig Glück haben, dass Eiterkinn nicht auf eine der vielen Schwalben und Provokationen der Schusterjungs reinfällt. Tippe auf einen zumindest zweifelhaften Elfer gegen uns und einige unberechtigte Freistöße in der Nähe unseres 16er. Umgekehrt sind unsere Ministranten einfach nicht dafür gemacht, ständig rumzuschwalben. Wird morgen ein Nachteil sein, aber gefällt mir auf die Dauer besser so. 
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Donnerstag, 26.Nov.2015, 12:49:32
Da er ja dafür geprügelt worden ist, dass er gegen den HSV einen Elfer für uns gepfiffen hat, werden wir Freitag wohl schlechte Karten haben. :?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Donnerstag, 26.Nov.2015, 13:01:23
Da er ja dafür geprügelt worden ist, dass er gegen den HSV einen Elfer für uns gepfiffen hat, werden wir Freitag wohl schlechte Karten haben. :?
Nach Gladbach und Lev in der letzten Saison haben wir aber noch einen gut. :P

Andererseits: Wundertüte Aytekin. Ich gebe keine Prognose ab und werde das auch nie tun.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Sprühwurst am Donnerstag, 26.Nov.2015, 13:32:10
Aytekin ist in jedem Spiel der falsche Schiedsrichter, in diesem aber besonders. Das wird ja nun kein hochklassiger Kick, sondern vermutlich ein intensiver Abnutzungskampf unter Flutlicht. Wenn es einem gelingt, in eine solche Partie unnötige Unruhe hineinzubringen, dann dem ekelhafte Aytekin.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: rusk am Donnerstag, 26.Nov.2015, 13:55:14
Wir sollten überlegen, für das Spiel kurzfristig Nova und Chihi zu reaktivieren. Alleine durch Adils Gequengel und Arme heben könnten wir sicher 4-5 Freistöße ergaunern. Und vorne macht Nova bei jedem Zupfer den Kaiserpinguin.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Sprühwurst am Donnerstag, 26.Nov.2015, 14:00:13
Wir sollten überlegen, für das Spiel kurzfristig Nova und Chihi zu reaktivieren. Alleine durch Adils Gequengel und Arme heben könnten wir sicher 4-5 Freistöße ergaunern. Und vorne macht Nova bei jedem Zupfer den Kaiserpinguin.

Weil (das Spiel gegen die Luschen aus Leverkusen mal ausgenommen) Standardsituationen für den FC ja eine solche Erfolgsgeschichte sind....
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: rusk am Donnerstag, 26.Nov.2015, 14:04:27
Weil (das Spiel gegen die Luschen aus Leverkusen mal ausgenommen) Standardsituationen für den FC ja eine solche Erfolgsgeschichte sind....
Es ist eine reine Zockerei. Ich gehe auch nicht davon aus, dass in den nächsten 20 Jahren wieder ein Freistoß oder eine Ecke reingeht.
Aber vielleicht fällt einer zufällig im Strafraum - und dann kommt Matze.  :cool:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Donnerstag, 26.Nov.2015, 14:23:20
Es ist eine reine Zockerei. Ich gehe auch nicht davon aus, dass in den nächsten 20 Jahren wieder ein Freistoß oder eine Ecke reingeht.
Aber vielleicht fällt einer zufällig im Strafraum - und dann kommt Matze.  :cool:
Nö, der schwarze Mann hat dem Matze doch die Elfmeter weg genommen!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Samstag, 28.Nov.2015, 00:20:32
Könnte morgen Abend wieder zu einer Lotterie verkommen:
 
Deniz Aytekin (SR)
Christian Dietz (SR-A. 1)
Michael Emmer (SR-A. 2)
Markus Schüller (4. Offizieller)

Stimmt. ;)
Der Dietz hätte auch vorher nicht damit gerechnet, dass er das große Los gewinnt und zu seinem Erstliga-Debüt kommt.

Außer dem einen ungerechtfertigten Eckball für Darmstadt ist mir nichts Negatives aufgefallen.
Allerdings war auch Aytekin in Halbzeit 1 erträglich.

Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: TonyS am Samstag, 28.Nov.2015, 03:08:08
Aus meiner Sicht hätten wir nen klaren Elfer bekommen mûssen (Caldirola gegen Vogt). der zieht dem fast das Trikot aus, deutlicher geht's eigentlich nicht. Innerhalb von 6 Spielen 4x womöglich spielentscheidend benachteiligt worden zu sein, ist schon ne Hausnummer  :kotz:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Samstag, 28.Nov.2015, 07:31:22
der aytekin war ja in der 2. halbzeit wie ausgewechselt. der war ja gar nicht mehr wieder zu erkennen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Samstag, 28.Nov.2015, 09:11:59
der aytekin war ja in der 2. halbzeit wie ausgewechselt. der war ja gar nicht mehr wieder zu erkennen.
War der verletzt oder hat er endlich eingesehen das er ein blinder Volltrottel ist?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Samstag, 28.Nov.2015, 16:21:51
Dafür pfeift heute Weiner wieder.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Orneo am Samstag, 28.Nov.2015, 16:37:24
Live hatte ich das nicht genau gesehen, heute mit Wiederholung denke ich es war ein klarer Elfmeter an Vogt. Es war eben das erste Spiel für Christian Dietz aus Erlangen :-/
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Samstag, 28.Nov.2015, 16:57:06
War der verletzt oder hat er endlich eingesehen das er ein blinder Volltrottel ist?
muskelfaserriss glaube ich gehört zu haben.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: ochsenfrogga am Samstag, 28.Nov.2015, 18:30:08
Eindeutiger Elfer gegen Vogt und außer Vogt im Interview hat auch keiner gemerkt dass man über die Szene mit Jojic vor dem Zoller Hackentrick zumindest diskutieren kann. Warum auch.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Wormfood am Sonntag, 29.Nov.2015, 02:27:04
Aus meiner Sicht hätten wir nen klaren Elfer bekommen mûssen (Caldirola gegen Vogt). der zieht dem fast das Trikot aus, deutlicher geht's eigentlich nicht.
Da kann man dem Darmstädter keinen Vorwurf machen. Es hat sich inzwischen herumgesprochen, dass man sich gegen den FC im Strafraum alles erlauben kann.  :verysad:

Trikottest (http://www.pic-upload.de/view-28973270/test.gif.html)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: caprone am Sonntag, 29.Nov.2015, 03:11:40
Vogt war halt der Dumme und wollte noch zum Ball hingehen. Wenn er sich vorher fallen lässt...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Montag, 30.Nov.2015, 14:03:22
 Deniz Aytekin (Oberasbach)   Note 3,5
insgesamt eine gute Spielleitung, Caldirolas Trikotziehen gegen Vogt war elfmeterreif (57.), allerdings war die Szene schwer zu beurteilen, da auch Vogt anfangs den Arm draußen hatte.
 
Quelle: Kicker
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Montag, 30.Nov.2015, 14:19:16
Ich weiß nicht, was mich inzwischen mehr erstaunt: die Unfähigkeit deutscher Schiedsrichter oder der wiedergewonnene (FC-) Realismus des kicker...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: FC Karre am Montag, 30.Nov.2015, 14:29:06
wann ist aytekin noch gleich ausgewechselt worden?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Invictus am Montag, 30.Nov.2015, 14:37:40
zur Halbzeit...!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Gimli78 am Montag, 30.Nov.2015, 15:35:15
Deniz Aytekin (Oberasbach)   Note 3,5
insgesamt eine gute Spielleitung, Caldirolas Trikotziehen gegen Vogt war elfmeterreif (57.), allerdings war die Szene schwer zu beurteilen, da auch Vogt anfangs den Arm draußen hatte.
 
Quelle: Kicker

Wo war bei Vogt der Arm draussen? Der Arm geht doch erst dann raus, als Caldirola am Trikot hält/zieht.
Oder sehe ich das jetzt komplett falsch?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Montag, 30.Nov.2015, 15:42:31
Wo war bei Vogt der Arm draussen? Der Arm geht doch erst dann raus, als Caldirola am Trikot hält/zieht.
Oder sehe ich das jetzt komplett falsch?

Die Phrase "Den Arm draußen haben", die die Kommentatorengilde ins Leben gerufen hat, kann ich eh nicht mehr hören. Extremitäten heißen ja nicht ohne Grund so.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Oxford am Montag, 30.Nov.2015, 16:35:36
Ich würd mir eher Gedanken machen, wenn jemand mal den Arm "drinnen" haben sollte  :oezil: :kotz:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Montag, 30.Nov.2015, 16:38:10
Ich würd mir eher Gedanken machen, wenn jemand mal den Arm "drinnen" haben sollte  :oezil: :kotz:
Dann hätte Schalke 1997 vermutlich besser "die Eurofister" geheißen...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: ecki am Montag, 30.Nov.2015, 16:42:00
Dann hätte Schalke 1997 vermutlich besser "die Eurofister" geheißen...
Ganz nach dem Motto "Wir haben heute wieder einen tollen Fist geliefert"

Da fällt mir folgender Kalauer ein: "Deine Mutter kennt zwar Goethe nicht, liebt aber trotzdem Faust"
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Montag, 30.Nov.2015, 16:45:35
Ganz nach dem Motto "Wir haben heute wieder einen tollen Fist geliefert"

Da fällt mir folgender Kalauer ein: "Deine Mutter kennt zwar Goethe nicht, liebt aber trotzdem Faust"
Fist Asmussen wäre stolz auf Dich. :)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: ecki am Montag, 30.Nov.2015, 16:48:13
Fist Asmussen wäre stolz auf Dich. :)
Amösen untereinander verstehen sich halt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: FC Karre am Montag, 30.Nov.2015, 18:59:28

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=936200309766469&id=338813482838491
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: tuck tuck am Donnerstag, 03.Dez.2015, 08:58:50
wer darf es denn Samstag versuchen?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Donnerstag, 03.Dez.2015, 09:13:10
wer darf es denn Samstag versuchen?

Bis heute Nachmittag wirst du dich wohl noch gedulden müssen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Patrick Bateman am Donnerstag, 03.Dez.2015, 12:07:51
Mal sehen wer vom DFB den Zuschlag bekommt, uns zu verpfeifen, und dem Herrn Verhaegh zu weiteren Toren zu verhelfen. :kotz: :?


Irgendjemand reibt sich bestimmt schon die Hände.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Donnerstag, 03.Dez.2015, 15:22:47
 Das Schiedsrichtergespann für Samstag gegen die Puppenkiste:
 
Daniel Siebert (SR)
Florian Heft (SR-A. 1)
Jan Seidel (SR-A. 2)
Dr. Jochen Drees (4. Offizieller)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Donnerstag, 03.Dez.2015, 15:31:50
 Daniel Siebert hat uns bislang dreimal gepfiffen: In der Zweitligasaison 2012/13 beim Heimsieg gegen Paderborn (3:0), in der Aufstiegssaison 2013/14 beim Heimspiel gegen 1860 München (0:0) und letzte Saison beim 1:4 in München.
 
Augsburg hat er bislang in 7 Erst- und Zweitligapartien gepfiffen. Die Bilanz ist dabei ausgeglichen (3-1-3). Auffällig: beim Auswärtsspiel in Ostholland (2:4) hat er im September zwei Elfmeter für die Puppenkiste gegeben.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: ecki am Donnerstag, 03.Dez.2015, 16:13:39
Ah, zumindest war seine Leistung bei unserem letztjährigen Spiel in München sehr gut. Daran kann ich mich noch erinnern. War halt aber auch ein sehr schiedsrichter-freundliches Spiel.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Niggelz am Donnerstag, 03.Dez.2015, 16:21:13
Bei dem Heimspiel gegen 1860 hat er doch sogar einen Elfmeter für uns gepfiffen, den wir dann pflichtbewusst verballert haben.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Wormfood am Donnerstag, 03.Dez.2015, 16:25:04
Auffällig: beim Auswärtsspiel in Ostholland (2:4) hat er im September zwei Elfmeter für die Puppenkiste gegeben.

Zitat kicker.de:

Zitat
Schiedsrichter:  (http://mediadb.kicker.de/2016/fussball/schiedsrichter/s/1893_201577112829814.jpg)  Daniel Siebert (http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/schiedsrichter/1-bundesliga/2015-16/1893/schiedsrichter_daniel-siebert.html) (Berlin)   Note 3,5
 der erste Elfmeter für Augsburg wegen des Armeinsatzes von Dominguez an Ji (51.) war hart, aber vertretbar, der zweite(74., Xhaka an Koo) unberechtigt. Gelb gegen Stindl (53.) war überzogen.   
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cinnamon am Donnerstag, 03.Dez.2015, 16:33:24
Zitat kicker.de:

Ich meine mich zu erinnern das der Elfmeter gegen Dominguez alles andere als hart, sondern Glas klar gewesen ist.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Freitag, 04.Dez.2015, 23:25:48
Zitat kicker.de:


Dann weiß er ja jetzt hoffentlich, worauf die Puppenkiste aus ist.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: durchaus am Samstag, 05.Dez.2015, 00:08:13
Dingert, Dangert, Siebert.

Ert passt mir ganz und gar nicht. Ja, ist diskriminierend, aber Leute mit ert im Namen kann ich seit Stromberg nicht mehr ernst nehmen. 
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: facepalm am Samstag, 05.Dez.2015, 11:33:09
https://www.youtube.com/watch?v=s22UtxdcYF4


 :D
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Samstag, 05.Dez.2015, 17:22:19
Keinen Bock mehr auf diesen Sport.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Orneo am Samstag, 05.Dez.2015, 17:25:02
Indiskutabel mit Ansage. Über das gesamte Spiel betrachtet wohl noch übler als Hannover oder Hoffenheim.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Stehgeiger am Samstag, 05.Dez.2015, 17:33:08
Ein einziger Witz.
Krasse, potentiell spielentscheidene Fehlentscheidungen auf beiden Seiten.
Ohne klare Linie mal zu hart mal zu weich.
Überfodert mit der Situation.

Note 6 bitte aus dem Pool der Bundesligaschiedsrichter entfernen
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Ketzberger am Samstag, 05.Dez.2015, 17:34:20
Langsam nervt es Woche für Woche zu denken: "Na nochmal so scheisse wird schon nicht werden!" Und es wird noch schlimmer
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Samstag, 05.Dez.2015, 17:42:21
wir werden nur noch von pfeifen gepfiffen.


das die schiris nicht alles sehen, ist klar. aber die müssten sich doch mal vorbereiten auf ein spiel - da müssten die doch die zu leitenden mannschaften/Spieler kennen und wissen, wer gerne mal den kontakt sucht - um es mal freundlich auszudrücken.




das macht echt keinen spaß mehr zu gucken, wenn man sieht, wie wir spiel für spiel mit fehlentscheidungen leben müssen.
das wir selbst nicht treffen, liegt zum größten teil an uns, aber auch  nicht immer.
wenn wir aber schon selbst nicht treffen und dann solche tore wie gegen hannover kassieren oder in der entstehung wie heute, dann hat man auch mal die schnauze voll.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: TonyS am Samstag, 05.Dez.2015, 17:52:27
Hat einen nicht unerheblichen Teil zu einem grausamen Fußball-Nachmittag beigetragen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Virus am Samstag, 05.Dez.2015, 17:54:06
Ein einziger Witz.
Krasse, potentiell spielentscheidene Fehlentscheidungen auf beiden Seiten.
Ohne klare Linie mal zu hart mal zu weich.
Überfodert mit der Situation.

Note 6 bitte aus dem Pool der Bundesligaschiedsrichter entfernen

lustig, aus diesem pool muss man 90% der schiris entfernen
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Samstag, 05.Dez.2015, 17:54:37
Hat einen nicht unerheblichen Teil zu einem grausamen Fußball-Nachmittag beigetragen.
dem kommentator hat das spiel gefallen. er hat uns sogar gelobt zur halbzeit.
wahrscheinlich hat er ein anderes spiel gesehen.


Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: DefconZero am Samstag, 05.Dez.2015, 18:08:29
gegen uns darf man sogar den rasen vor dem elfer großflächig umgraben, ohne dass sich jemand darüber beschwert. der hitz lässt sich für die aktion jetzt noch abfeiern. und wir lassen uns sowas einfach gefallen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Samstag, 05.Dez.2015, 18:48:42
gegen uns darf man sogar den rasen vor dem elfer großflächig umgraben, ohne dass sich jemand darüber beschwert. der hitz lässt sich für die aktion jetzt noch abfeiern. und wir lassen uns sowas einfach gefallen.

Klingt traurig, aber was willst du in der Situation groß machen? Gehst du zum Hitz und schubst ihn weg, bekommst du auch noch gelb. Bestes Beispiel war doch Maroh: als das Gladbachschwein ausgewechselt wird und er ihn bittet sich zu beeilen, bekommt er zum Dank von der Pfeife die gelbe Karte.

Das ganze Fußballgeschäft besteht nahezu komplett aus hinterfotzigen Pussys.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Slouch am Samstag, 05.Dez.2015, 18:52:50
Nach Schmadtke & Stöger hat heute ja auch Leo gesagt, dass man mit
den Herren an der Pfeiffe nicht reden kann. So langsam muss da echt was passieren.

"Ich habs so gesehen, ich habs so entschieden" War die Aussage auf den Freistoß für die Puppenkiste.

Genau aus dem Grund ist man so vehement gegen den Videobeweis. Die Schiris fürchten
um Ihre Unfehlbarkeit und die unfehlbarkeit Ihrer Entscheidungen. Selbst wenn die Fehlentscheidung
noch so klar zu sehen ist, haben sie ja volle Rückendeckung vom DFB.

Ich erinnere nur, weil es mich fasziniert hat, an das Handtor von Andreasen. Das hat der Schiri/Assi nicht gesehen oder
sehen können. Heute standen geschätzt 18-19 Mann geknubbelt im Strafraum und der Assi kann von Aussen sehen,
wer da im Abseits gestanden hat.

Es sind schon viele fragwürdige Entscheidungen diese Saison (nicht nur bei uns) und ich kann nicht verstehen,
warum nicht versucht alle Möglichkeiten auszuschöpfen um die menschlichen Fehler auszumerzen.

Bei allen Fehlentscheidungen, muss man aber auch endlich mal das Thema Unsportlichkeit/Schwalben etc. ansprechen.
Das muss sofort mit Gelb geahndet werden. Ohne wenn und aber. Sollte der Schiri das nicht sehen/realisieren, dann muss
das Sportgericht nachträglich einreichen. FairPlay gibt es schon lange nicht mehr im Fußball.
Dazu kommt dann noch, dass jemand als clever bezeichnet wird, wenn er schafft eine Lächerlichkeit in einen Freistoß/Elfer/gelbe
oder Rote Karte zu verwandeln. Da möchte ich Hosiner heute auch nicht ausgenommen sehen. Genausowenig wie Boba-Fett,
der zwingend bei seiner Raustraberei Gelb wegen Zeitspiels verdient hätte.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: facepalm am Samstag, 05.Dez.2015, 19:02:10
das öffentliche gejammere ist kontraproduktiv. das reizt die gilde der besten schiedsrichter der welt eher noch weiter einzu greifen. das einzige was hilft ist bessere lobbyarbeit, eine teurere suite und talentiertere nutten.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: DefconZero am Samstag, 05.Dez.2015, 19:07:28
...das einzige was hilft ist bessere lobbyarbeit, eine teurere suite und talentiertere nutten.

korriegiere: stricher
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Der Templer am Samstag, 05.Dez.2015, 20:27:51
Siebert, Dankert, eine Brühe....
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Novo am Samstag, 05.Dez.2015, 20:58:53
das letzte mal, dass wir so verpfiffen worden sind ist schon ne weile her...
/watch?v=UFMdy18qwJM

ironie des schicksals, dass das der gleiche gegner war.

der unterschied ist nur, dass es damals mit absicht passiert ist bzw. sein muss, heute war es unfähigkeit (hoffe ich zumindest)

den elfmeter für uns kann ich nicht recht beurteilen, nach den beiden zeitlupen, die ich gesehen habe, daher kann man das auch dem schiri nicht wirklich vorwerfen.

dass das ne schwalbe vor dem 0:1 hingegen war auch ohne zeitlupe sonnen klar und auch eigentlich für den schiri gut zu sehen. aber es war ja nicht nur das. viele zweikämpfe (zb Hector als er gelb sieht, oder heintz gegen B*******) geradezu lächerlich beurteilt.

der höhepunkt von der ganzen chose ist dann, dass H*** den elfmeterpunkt umpfügt. meiner meinung was für den grünen Tisch. Bin gespannt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Bandworm am Samstag, 05.Dez.2015, 20:58:53
Langsam verliere ich die Lust auf diesen "Sport"
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Novo am Samstag, 05.Dez.2015, 21:03:47
ich komm garnicht mehr runter.

was kommt denn als nächstes? mit ner nagelschere löcher ins tornetz schneiden? mit ner nadel luft aus dem ball lassen? K.o.-tropfen in die trinkflaschen des gegners?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Vollpfosten am Samstag, 05.Dez.2015, 22:30:52
Nach Schmadtke & Stöger hat heute ja auch Leo gesagt, dass man mit
den Herren an der Pfeiffe nicht reden kann. So langsam muss da echt was passieren.

"Ich habs so gesehen, ich habs so entschieden" War die Aussage auf den Freistoß für die Puppenkiste.

Genau aus dem Grund ist man so vehement gegen den Videobeweis. Die Schiris fürchten
um Ihre Unfehlbarkeit und die unfehlbarkeit Ihrer Entscheidungen. Selbst wenn die Fehlentscheidung
noch so klar zu sehen ist, haben sie ja volle Rückendeckung vom DFB.

Ich erinnere nur, weil es mich fasziniert hat, an das Handtor von Andreasen. Das hat der Schiri/Assi nicht gesehen oder
sehen können. Heute standen geschätzt 18-19 Mann geknubbelt im Strafraum und der Assi kann von Aussen sehen,
wer da im Abseits gestanden hat.

Es sind schon viele fragwürdige Entscheidungen diese Saison (nicht nur bei uns) und ich kann nicht verstehen,
warum nicht versucht alle Möglichkeiten auszuschöpfen um die menschlichen Fehler auszumerzen.

Bei allen Fehlentscheidungen, muss man aber auch endlich mal das Thema Unsportlichkeit/Schwalben etc. ansprechen.
Das muss sofort mit Gelb geahndet werden. Ohne wenn und aber. Sollte der Schiri das nicht sehen/realisieren, dann muss
das Sportgericht nachträglich einreichen. FairPlay gibt es schon lange nicht mehr im Fußball.
Dazu kommt dann noch, dass jemand als clever bezeichnet wird, wenn er schafft eine Lächerlichkeit in einen Freistoß/Elfer/gelbe
oder Rote Karte zu verwandeln. Da möchte ich Hosiner heute auch nicht ausgenommen sehen. Genausowenig wie Boba-Fett,
der zwingend bei seiner Raustraberei Gelb wegen Zeitspiels verdient hätte.

Es sollte an der Zeit sein, da der größte Verband des Fußballs auf der Welt, Vollzeit-Funktionäre hat, dieser auch Vollzeit Schiedsrichter bekommen sollte, sprich: Profis. Wie Profis bezahlt und wie Profis ausgebildet. Damit wären Fehlentscheidungen aufgrund der Ausbildung und Entscheidungen aufgrund von Zuwendungen aus dunklen Quellen auf ein Mindestmaß reduziert.

Die Einstellung der Kamera des "Fouls" von Bittencourt vor dem vermeintlichen Foul und des Freistoßes des Tieres, hätte die Pfeife sehen müssen, dass BT zurück zieht.
ABER: Das Anvisieren der Augen von dem Tier und das siehst du von der Mauer aus, hätten sie Horn signalisieren können; falls abgesprochen.
Davon abgesehen, hätte ich das "Tier" gerne bei uns in den Reihen. :-)

Immer noch 6 Punkte.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Vollpfosten am Samstag, 05.Dez.2015, 22:35:59
Aytekin ist in jedem Spiel der falsche Schiedsrichter, in diesem aber besonders. Das wird ja nun kein hochklassiger Kick, sondern vermutlich ein intensiver Abnutzungskampf unter Flutlicht. Wenn es einem gelingt, in eine solche Partie unnötige Unruhe hineinzubringen, dann dem ekelhafte Aytekin.
Eiterkinn wird richtig gut für uns pfeifen, damit die "wichtigste" Journale im Land mal einfach "Die Taste hält".
Und zwar F5, weil dann der "knüddel" geplatzt ist.

Auswärtssieg!!
Was ist grün und stinkt nach Fisch: Andreeeeeeeeeee Schuuubert.   :D







Hätten ihn hier bei uns, wüssten wieeeeeeeeeeeeer, was Lauuuuuuufwege sind.  :D
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Vollpfosten am Samstag, 05.Dez.2015, 22:38:17
Langsam verliere ich die Lust auf diesen "Sport"
jetzt komm, wir hatten genug Gelegenheiten vorne was zu Reißen. Mir sind zu blöd im Moment dazu. Fertig.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Vollpfosten am Samstag, 05.Dez.2015, 22:44:33

wenn es passiert, diesem beispiel folgen:


http://www.berliner-kurier.de/panorama/irre-attacke-fan-will-schiedsrichter-assistentin-mit-penis-schlagen,7169224,32447390.html (http://www.berliner-kurier.de/panorama/irre-attacke-fan-will-schiedsrichter-assistentin-mit-penis-schlagen,7169224,32447390.html)
nö:
http://2.bp.blogspot.com/-VPkk7Cu0iR0/UfaXl79cf3I/AAAAAAAAlhY/Oh3DdbHtuEI/s1600/boston_red_sox_kid_gives_finger-194741.jpg
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: NebelGeist am Sonntag, 06.Dez.2015, 00:50:21
Kann man als privat Person beim DFB eigentlich en Antrag stellen? Oder nur die Vereine?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Sonntag, 06.Dez.2015, 07:44:58
Dingert, Dangert, Siebert.

Ert passt mir ganz und gar nicht. Ja, ist diskriminierend, aber Leute mit ert im Namen kann ich seit Stromberg nicht mehr ernst nehmen.

Wie recht du hast.

Dieser Knabe ohne Arsch in der Hose hat sich doch in der letzten halben Stunde von den Augsburgern am Nasenring über den Platz ziehen lassen.
Allein dreimal Stürmerfoul von Bobadilla mit anschließendem Fallenlassen mit einem Freistoß für Augsburg belohnt.
Und die offensichtlichen, krassen und spielentscheidenden Fehlpfiffe dabei noch gar nicht berücksichtigt. 
Auf der Notenskala von 1 bis 6 bekäme er bei mir eine 10.

Dabei ist er doch das Vorzeigeprodukt der Fandelschen Schiri-Förderung.
Kein Wunder, Fandel war zu seiner aktiven Zeit ein ähnlicher blinder Pfannkuchen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: baenderriss am Sonntag, 06.Dez.2015, 08:02:15
Wir haben gegen Augsburg nicht wegen des Schiedsrichters verloren! Wirklich nicht!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Sonntag, 06.Dez.2015, 08:07:50
Wir haben gegen Augsburg nicht wegen des Schiedsrichters verloren! Wirklich nicht!


Habe ich das geschrieben?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: DSR-Schnorri am Sonntag, 06.Dez.2015, 11:29:16
Interessant sind die massiven Reaktionen sobald ein Schiedsrichter -selten genug- mal eine Entscheidung gegen Augsburg trifft. Dieser Verein holt sich seine Punkte in der Bundesliga seit Ewigkeiten mit fragwürdigen Pfiffen und einer Mannschaft, die neben dem Fußball noch einige andere Dinge auf Lager hat.


Das gestern war eine einzige Frechheit angefangen vorne bei dem wühlenden Bobadilla der sich mit allem was er hat gegen Maroh und Co in den Zweikampf wirft und dann vom Blitz erschlagen zu Boden sinkt während die Pfeife natürlich ertönt. Von den 8 gewonnen Zweikämpfen waren sicherlich 6 diskutable Freistöße. Weiter ging es neben weiteren schmeichelhaften Pfiffs mit verrückten Einwurf/Ecken Entscheidungen nach klaren Aktionen. Ganz schlimm war es nach dem Tor der Augsburger mit kleinlicher Pfeiferei, so dass auch gar nicht mehr wirklich Spielfluss aufkam. Bis auf den Witzelfmeter für uns war es von vorne bis hinten eine recht einseitige Sauerei und der Schiedsrichter war mit seiner Körpersprache, seinen Handlungen und seiner ganzen Art ein Spiel zu leiten schlichtweg nicht in der Lage ein Team wie Augsburg angemessen zu pfeifen. Die hatten mit der Wurst ihren Spaß.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: durchaus am Sonntag, 06.Dez.2015, 11:58:52
Interessant sind die massiven Reaktionen sobald ein Schiedsrichter -selten genug- mal eine Entscheidung gegen Augsburg trifft. Dieser Verein holt sich seine Punkte in der Bundesliga seit Ewigkeiten mit fragwürdigen Pfiffen und einer Mannschaft, die neben dem Fußball noch einige andere Dinge auf Lager hat.


Das gestern war eine einzige Frechheit angefangen vorne bei dem wühlenden Bobadilla der sich mit allem was er hat gegen Maroh und Co in den Zweikampf wirft und dann vom Blitz erschlagen zu Boden sinkt während die Pfeife natürlich ertönt. Von den 8 gewonnen Zweikämpfen waren sicherlich 6 diskutable Freistöße. Weiter ging es neben weiteren schmeichelhaften Pfiffs mit verrückten Einwurf/Ecken Entscheidungen nach klaren Aktionen. Ganz schlimm war es nach dem Tor der Augsburger mit kleinlicher Pfeiferei, so dass auch gar nicht mehr wirklich Spielfluss aufkam. Bis auf den Witzelfmeter für uns war es von vorne bis hinten eine recht einseitige Sauerei und der Schiedsrichter war mit seiner Körpersprache, seinen Handlungen und seiner ganzen Art ein Spiel zu leiten schlichtweg nicht in der Lage ein Team wie Augsburg angemessen zu pfeifen. Die hatten mit der Wurst ihren Spaß.

Die hatten tatsächlich riesig Spaß! Gerade Bobafetti wurde bestimmt ein halbes Dutzend mal nach solchen Fouls in Großaufnahme eingeblendet, wie er sich nach dem Foul gegen sich grinsend wegschlich.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: tuenn1960 am Sonntag, 06.Dez.2015, 13:22:36
Abgesehen von den Schiedsrichterleistungen war der FC die schlechtere Mannschaft und unsere Blickrichtung wird leider nach unten gehen müssen. Wir werden in der Hinrunde leider keine Punkte mehr holen und uns hoffentlich in der Winterpause verstärken. Mit dieser Truppe ist ein Platz unter den ersten 12 leider nicht drin. Weder Zoller, Hosiner noch Modeste haben im Moment Bundesligaformat und unser offensives Mittelfeld sowieso nicht.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: baenderriss am Sonntag, 06.Dez.2015, 13:36:02

Habe ich das geschrieben?

Habe ich dich zitiert? Ich meinte es ganz allgemein zum gestrigen Spiel.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: koelner am Sonntag, 06.Dez.2015, 23:53:41
Ein einziger Witz.
Krasse, potentiell spielentscheidene Fehlentscheidungen auf beiden Seiten.
Ohne klare Linie mal zu hart mal zu weich.
Überfodert mit der Situation.

Note 6 bitte aus dem Pool der Bundesligaschiedsrichter entfernen


Kicker:
Note 6 - fiel vor dem Strafstoß genauso auf Hosiners Schwalbe herein wie vor dem Freistoß zum 0:1 auf die vom Kohr. Nicht nur in diesen Szenen mit eklatanten Problemen bei der Beurteilung von Zweikämpfe, dazu ohne Linie bei persönlichen Strafen.







Der faire Sportsmann Hitz übrigen mit der Note 1, Spieler des Spiels und in  der kicker 11 des Tages!  :kotz:
(Horn hat auch eine 1)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: shorty am Montag, 07.Dez.2015, 08:38:56
Zusammengefasst sind die Schiedsrichterleistungen in Müngersdorf seit dem 9. Spieltag bemerkenswert. Weiß nicht ob es sinnvoll ist einen Spritzer wie Siebert mit seinen 32 Lenzen zu so einem Spiel wie gg. Augsburg zu schicken in dem Wissen, dass alle ganz genau hinschauen und es gg. die Puppenkiste immer ganz gern hoch her geht mit vielen Nickligkeiten.


Ich bin mir sicher dass ein Sippel oder Weiner das anders gelöst hätten.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Montag, 07.Dez.2015, 08:42:59
Zusammengefasst sind die Schiedsrichterleistungen in Müngersdorf seit dem 9. Spieltag bemerkenswert. Weiß nicht ob es sinnvoll ist einen Spritzer wie Siebert mit seinen 32 Lenzen zu so einem Spiel wie gg. Augsburg zu schicken in dem Wissen, dass alle ganz genau hinschauen und es gg. die Puppenkiste immer ganz gern hoch her geht mit vielen Nickligkeiten.

Das habe ich mir schon vor dem Spiel gedacht und leider haben sich meine Befürchtungen bestätigt. Hätte mir für Samstag einen Kircher oder Meyer gewünscht. Die sind zwar mitunter auch ziemlich blind, aber man würde ihnen aufgrund ihrer Erfahrung noch am ehesten zutrauen, das auf Unsportlichkeiten basierende Spiel der Puppenkiste zu durchschauen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Montag, 07.Dez.2015, 08:45:47
Wie ist denn jetzt der Kicker Schiedsrichter Notenschnitt in den letzten Heimspielen? 5,5?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Montag, 07.Dez.2015, 08:51:29
Wie ist denn jetzt der Kicker Schiedsrichter Notenschnitt in den letzten Heimspielen? 5,5?

Hannover: 6,0
Hoffenheim: 6,0
Mainz: 4,5
Augsburg: 6,0
 
Macht im Durchschnitt eine 5,625. Ist also noch etwas Luft nach unten.
 
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cikaione am Montag, 07.Dez.2015, 09:01:50
Es steht doch ausser Frage das wir mindestens 2 glasklare Tore in jedem Spiel erzielen müssten um 3 Punkte relativ sicher mitzunehmen, selbst 1 Tor reicht meistens oft nur für einen Punkt.
Aber deshalb kann man trotzdem die Schiris kritisieren, mir geht es allgemein um das arrogante, unnahbare auftreten. Der 4te offizielle ist eigentlich zur Deeskalation da, trägt aber meisten noch zum kopfschütteln bei und ist eben so nicht ansprechbar und fühlt sich gleich angegriffen.
Alles wirkt so verbissen und so verbohrt das ich mich manchmal frage warum die sich diesen Scheissjob auch noch antun?
Wäre es nicht besser mal geschulte Sozialpädagogen, Streetworker, Lehrer usw als Schiris auszubilden anstatt Polizeibeamte, Controller usw?
Einfach Leute die etwas mehr kommunizieren können und eine andere Körpersprache präsentieren und auch dessen bewusst sind was es heisst ein Spiel zu leiten.
Kommunikation und Fingerspitzengefühl schliesst Autorität nicht aus wenn man weiss wie man das zusammen zielführend kombinieren kann.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: tuck tuck am Montag, 07.Dez.2015, 09:03:39
Schiedsrichter sind z.z keine Spielleiter
Sondern Spielentscheider
Das ist mal Fakt!#
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Montag, 07.Dez.2015, 09:07:55
Alles wirkt so verbissen und so verbohrt das ich mich manchmal frage warum die sich diesen Scheissjob auch noch antun?

http://www.spiegel.de/sport/fussball/bundesliga-dfb-fuehrt-grundgehalt-fuer-schiedsrichter-ein-a-844395.html (http://www.spiegel.de/sport/fussball/bundesliga-dfb-fuehrt-grundgehalt-fuer-schiedsrichter-ein-a-844395.html)
 
Man stelle sich mal vor, man würde sich als normaler Angestellter am Wochenende noch etwas dazuverdienen wollen. Wo kriegt man denn auf legale Art und Weise mehr als die Summen, die in diesem Artikel genannt werden?
 
Der Artikel ist übrigens schon etwas älter. Die dort aufgerufenen Summen dürften in der Zwischenzeit also tendenziell eher noch gestiegen sein.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Montag, 07.Dez.2015, 09:09:55

Hannover: 6,0
Hoffenheim: 6,0
Mainz: 4,5
Augsburg: 6,0
 
Macht im Durchschnitt eine 5,625. Ist also noch etwas Luft nach unten.
Das macht doch Mut für die nächsten Heimspiele  :D
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: shorty am Montag, 07.Dez.2015, 09:55:20
Das macht doch Mut für die nächsten Heimspiele  :D

Stimmt, gg Dortmund statistisch wieder ne 6 und dann geht es mit ner klaren Steigerung zur 4,5 in die Rückrunde gg. Stuttgart :D
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Blub. am Montag, 07.Dez.2015, 11:09:59
Es ist eine absolute Unverschämtheit, dass Situation, die zum Elfmeter führt, überall einfach ungeprüft als Schwalbe bezeichnet wird, vor allem weil sie der lächerlichen und absolut hanbüchenen Begründung der Augsburger zumindest theoretisch als Grundlage dient.

Wenn man die Hintertorkamera sieht, dann kann man mehr als eindeutig erkennen, dass Hosiner durch die Mitte bricht und beide (!) Gegenspieler jeweils einen Arm an ihm dran haben. Ob er da jetzt tatsächlich fallen muss oder gar gelegt wird sei dahin gestellt.

Wie man einen Kontakt vortäuscht ("auf den man gewartet hat, der aber doch ausblieb"), den es gar nicht gab, muss man dann schon bei Kohr erfragen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: FC Karre am Montag, 07.Dez.2015, 11:20:33
man darf die linienrichter dabei nicht vergessen. die sind ebenso grottig. selbst in situationen, in denen sie es ganz klar besser sehen, lassen sie sich vom schiri überstimmen.

in der zweiten halbzeit hatten die augsburger eine chance, obwohl es gefühlt meterweit abseits war. dazu noch einmal ein ball im toraus...

irgendwann bekomme ich mal stadionverbot wegen so einem hansel.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Montag, 07.Dez.2015, 11:39:06
Es ist eine absolute Unverschämtheit, dass Situation, die zum Elfmeter führt, überall einfach ungeprüft als Schwalbe bezeichnet wird, vor allem weil sie der lächerlichen und absolut hanbüchenen Begründung der Augsburger zumindest theoretisch als Grundlage dient.

Wenn man die Hintertorkamera sieht, dann kann man mehr als eindeutig erkennen, dass Hosiner durch die Mitte bricht und beide (!) Gegenspieler jeweils einen Arm an ihm dran haben. Ob er da jetzt tatsächlich fallen muss oder gar gelegt wird sei dahin gestellt.

Wie man einen Kontakt vortäuscht ("auf den man gewartet hat, der aber doch ausblieb"), den es gar nicht gab, muss man dann schon bei Kohr erfragen.

Danke, dass du das ansprichst. Dieses unverschämte Gelaber von der Puppenkiste ging mir auch tierisch auf den Sack. Um es vorweg zu nehmen: ich hätte den Elfmeter für uns nicht gegeben. Aber nicht, weil es eine Schwalbe war, sondern weil es zwar einen Kontakt gab, der aber für einen Elfmeter definitiv nicht ausreicht. Wenn diese ehrenlosen Lutscher (Weinzierl, Hitz, Kohr etc.) also meinen sich über Schwalben unterhalten zu müssen, sollten sie bei sich selbst damit anfangen. Sie liefern ja Woche für Woche ausreichend Anschauungsmaterial zum Thema Schwalben.
 
Es ist schon echt Wahnsinn, was da bei denen für unsportliche Pisser auf dem Platz stehen. Vor ein paar Wochen haben wir uns alle über Hannover aufgeregt, weil die Handreasen in ihren Reihen haben. Aber die Puppenkiste toppt echt alles. Das beginnt hinten im Tor bei der Sackratte, die sich mit schmerzverzerrtem Gesicht die Hand hält, obwohl niemand auch nur in der Nähe seiner Hand war und endet vorne bei der fetten Sau, die sich in JEDEM Zweikampf fallen lässt, einen Freistoß bekommt, und sich im Anschluss daran köstlich darüber amüsiert, dass jeder Schiedsrichter Woche für Woche auf seine Schauspielkünste reinfällt.
 
Naja, viel Spaß in Belgrad….
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Montag, 07.Dez.2015, 12:00:36
Ich habe mich immer noch nicht recht beruhigt, was Augsburg und Schiedsrichter angeht. Immerhin freut es mich, dass dies Dreckstruppe langsam auch mal medial als das dargestellt wird, was sie ist.

Sprachlos machen mich die Äußerung der Verantwortlichen, die ja nicht nur Hosiners "Schwalbe" thematisieren, sondern auch die Tatsache, dass er ja gefragt worden sei. (Ich habe die Szene selbst (aus Selbstschutz) bislang nicht noch einmal gesehen, deshalb kann ich sie nicht final beurteilen). Wenn Reuter sich darüber (vielleicht ja sogar zurecht beschwert), dann aber überhaupt nicht erwähnt, wer denn die Fairplay-Latte gerade in diesem Spiel besonders niedrig gehangen hat, zeugt jedenfalls von bemerkenswerter Partialamnesie. Wenn Spieler selbst für Ecken explizit lügen, dann noch darüber zu jammern, dass es ihnen andere gleich tun, und zugleich als Ausrede zu nehmen, weiter zu betrügen (Hitz, Weinzierl, Kohr), ist das schon dialektisch mutig.

Und warum Bobastacheldildo für seinen "Torjubel" nicht gelb gesehen hat, weiß ich auch nicht. Er ist ja nicht spontan aus Freude in Richtung falsche Kurve gelaufen, sondern erst einmal zur Seite, hat dort ausgiebig gejubelt, rennt dann Richtung Südkurve (provokant), hinter (!) dem Tor entlang (noch provokanter) und bleibt dann zum finalen Selbstjubel da stehen (besonders provokant). Aber vermutlich gibt es die Strafe nur wieder für den FC, weil er den Spieler ja nicht vor fliegenden Gegenständen geschützt.

Auf die Sperre von Caiuby bin ich übrigens gepannt. Vermutlich in 20 Jahren noch.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: ecki am Montag, 07.Dez.2015, 12:19:15
Ich habe mich immer noch nicht recht beruhigt, was Augsburg und Schiedsrichter angeht. Immerhin freut es mich, dass dies Dreckstruppe langsam auch mal medial als das dargestellt wird, was sie ist.

Sprachlos machen mich die Äußerung der Verantwortlichen, die ja nicht nur Hosiners "Schwalbe" thematisieren, sondern auch die Tatsache, dass er ja gefragt worden sei. (Ich habe die Szene selbst (aus Selbstschutz) bislang nicht noch einmal gesehen, deshalb kann ich sie nicht final beurteilen). Wenn Reuter sich darüber (vielleicht ja sogar zurecht beschwert), dann aber überhaupt nicht erwähnt, wer denn die Fairplay-Latte gerade in diesem Spiel besonders niedrig gehangen hat, zeugt jedenfalls von bemerkenswerter Partialamnesie. Wenn Spieler selbst für Ecken explizit lügen, dann noch darüber zu jammern, dass es ihnen andere gleich tun, und zugleich als Ausrede zu nehmen, weiter zu betrügen (Hitz, Weinzierl, Kohr), ist das schon dialektisch mutig.

Und warum Bobastacheldildo für seinen "Torjubel" nicht gelb gesehen hat, weiß ich auch nicht. Er ist ja nicht spontan aus Freude in Richtung falsche Kurve gelaufen, sondern erst einmal zur Seite, hat dort ausgiebig gejubelt, rennt dann Richtung Südkurve (provokant), hinter (!) dem Tor entlang (noch provokanter) und bleibt dann zum finalen Selbstjubel da stehen (besonders provokant). Aber vermutlich gibt es die Strafe nur wieder für den FC, weil er den Spieler ja nicht vor fliegenden Gegenständen geschützt.

Auf die Sperre von Caiuby bin ich übrigens gepannt. Vermutlich in 20 Jahren noch.


1. Es war keine ganz astreine Aktion Hosiners, aber mitnichten eine richtige Schwalbe. Den Elfmeter kann man geben. Klavan zieht ihn an der Schulter. Aber generell bin ich dafür solche Elfmeter nicht zu geben. Aber sehr spannend finde ich, dass die F*cker sich über eine angebliche Schwalbe Hosiners beschweren und die Kohrs, nun ja, geflissentlich ignorieren. Das Ding war ja so eine Andi-Möller-Schutzschwalbe. Der pure Wahnsinn. Nun ja, mutig ist das nicht, es zeugt eher von Psychosen.
2. Wie? Wat? Caiuby soll gesperrt werden? Ich fand sein Verhalten ebenfalls unmöglich....
3. aber Hitz schoss für mich mehrfach den Vogel ab. Mein Blut kochte endgültig, als er sich mit 2-sekündiger Verzögerung die Hand hielt, als Bittencourt über ihn sprang.


Dass es mal 1, 2 Spieler in einer Mannschaft gibt, die so agieren, ist nicht unüblich. Dass es aber eine Mannschaft so geschlossen durchzieht, ist mir neu. Und ich habe wirklich am Samstag fast das erste Mal in meinem Leben überhaupt keine Lust mehr an dem Sport Fußball an sich gehabt. Ich bin da sehr skeptisch, dass aufseiten der Schiedsrichter die richtigen Schlüsse gezogen werden.

Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Montag, 07.Dez.2015, 12:27:52
Der Fisch stinkt vom Kopf her.
Solange so eine Pfeife wie der Fandel Schiris nach seinem Bilde formen darf, wird das immer noch schlimmer.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Montag, 07.Dez.2015, 12:28:38
Bei Hitz ging es für mich ja schon früh los beim Freistoß von Risse. Hitz touchiert leicht den Pfosten und als er merkt, dass der FC weiter im gefährlichen Ballbesitz bleibt, reklamiert er ganz doll aua, damit wir den Ball ins Aus spielen müssen, sich die Szenerie beruhigt und wir dann den Ball zum Torhüter zurückgespielt bekommen. Nie im Leben hat der sich da ernsthaft was getan! Dann noch die Aktion mit der aua Hand und dem Elfmeterpunkt. Was für ein Sohn einer käuflichen Dame!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: TonyS am Montag, 07.Dez.2015, 12:36:16


Und warum Bobastacheldildo für seinen "Torjubel" nicht gelb gesehen hat, weiß ich auch nicht. Er ist ja nicht spontan aus Freude in Richtung falsche Kurve gelaufen, sondern erst einmal zur Seite, hat dort ausgiebig gejubelt, rennt dann Richtung Südkurve (provokant), hinter (!) dem Tor entlang (noch provokanter) und bleibt dann zum finalen Selbstjubel da stehen (besonders provokant). Aber vermutlich gibt es die Strafe nur wieder für den FC, weil er den Spieler ja nicht vor fliegenden Gegenständen geschützt.


 :!: :!: :!:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Montag, 07.Dez.2015, 12:40:32
Ja, solche provokanten Torjubel gehen solange gut, bis mal wieder ein Trommelstock fliegt. Und dann heulen wieder alle über die bösen Fans. Leider gibt es auch keinen van Buyten, der in der Lage wäre ein Fettmonster wie Bobadilla vom Tatort wegzutragen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: rusk am Montag, 07.Dez.2015, 12:47:08
Auch hier: SV aussprechen, da das wiederholt provokante Verhalten eine Gefährdung der Veranstaltungssicherheit darstellt. Da im Falle einer Eskalation wieder der FC haften müsste, ist es Herrn Bobadilla ausdrücklich nicht gestattet, Köln-Müngersdorf & Stadion sowie Vorwiesen zu betreten.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Montag, 07.Dez.2015, 12:59:29
Dass es mal 1, 2 Spieler in einer Mannschaft gibt, die so agieren, ist nicht unüblich. Dass es aber eine Mannschaft so geschlossen durchzieht, ist mir neu. Und ich habe wirklich am Samstag fast das erste Mal in meinem Leben überhaupt keine Lust mehr an dem Sport Fußball an sich gehabt. Ich bin da sehr skeptisch, dass aufseiten der Schiedsrichter die richtigen Schlüsse gezogen werden.
So ging es mir am Samstag auch. Nach dem Bobafett zum xten mal einen lächerlichen Pfiff für sich bekommen hat, musste ich oben im West Oberrang erst einmal eine Runde spazieren gehen damit ich nicht meine Sitzschale rausreiße und endgültig ausraste. Der Tag war nach dem Spiel komplett gelaufen, wir wollten eigentlich noch abends auf den Weihnachtsmarkt, aber darauf hatte niemand mehr Lust!
Wir haben in Köln Müngersdorf ja schon viele schlimme Stunden erlebt, aber dieses Spiel werde ich so schnell nicht vergessen!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: TonyS am Montag, 07.Dez.2015, 14:36:37
Ich weiß nicht, ob es selektive Wahrnehmung oder die rot-weiße Brille ist, aber seit vielen Jahren werden wir in der ersten Liga tendenziell von Schiedsrichtern eher benachteiligt als bevorteilt. Das hat 1998 angefangen und zieht sich seitdem wie ein roter Faden durch viele Erstligasaisons (in der zweiten Liga habe ich den Eindruck interessanterweise nie nachdrücklich gehabt).

Gerade bei unserer Asi-Mannschaft mit Petit und Mondragon, mit Abstrichen auch Novakovic und Peszko, kann ich auch nachvollziehen, dass ein Schiri darauf keinen Bock hat und die Mannschaft entsprechend kollektiv sanktioniert.

Wenn ich aber nun unsere aktuelle Messdiener-Mannschaft dagegen sehe, die sowohl letzte als auch diese Saison massiv von Schiris benachteiligt wird, auf der anderen Seite aber eines der fairsten Teams der Liga ist, ist das ein ziemlich eklatanter Widerspruch. Was wir alleine an Elfern seit dem Wiederaufstieg nicht bekommen haben, ohne dass die Mannschaft jetzt unter akuter Fallsucht leiden würde, ist ein Witz.

Es ist eine recht bedenkliche Entwicklung, dass dreckige Spielweisen wie die von H96 oder Augsburg nicht geahndet, sondern indirekt sogar belohnt wird. Ich bin mittlerweile fast so weit, dass ich mir auch wünschen würde, dass unsere Spieler unfairer und hinterfotziger spielen würden. Nicht, weil ich eine solche Spielweise gutheißen würde, sondern weil man sich scheinbar dadurch einen Vorteil erschafft.

Und dass so gepfifen wird, dass man zu einem solchen Schluss gelangt, dokumentiert das Komplettversagen der Schiedsrichter sowie deren Ausbildung.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Dienstag, 08.Dez.2015, 05:23:09
http://www.focus.de/sport/experten/meier/elfmeter-fiesling-hitz-elfmeter-fiesling-hitz-ich-musste-sofort-an-beckhams-peinlichen-schuss-denken_id_5137149.html  :-/
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Schwabenbock am Dienstag, 08.Dez.2015, 07:39:53
Mit ein wenig Abstand kann ich, so glaube ich zumindest, einigermaßen neutral darüber nach denken.
Machen wir uns nichts vor, die Aktion von hosiner war scheisse. Ich habe mich vor dem Fernseher regelrecht geschämt als ich sah das er trotz Nachfrage des Schiedsrichters nicht gebeichtet hat. Das wäre Größe gewesen, schade. Chance vertan.

Was sich caiuby, bobadilla, Hitz und der Schwalben König schlechthin geleistet haben war dann nur noch ein schlechter Witz. In meiner Traumwelt steigen Hannover und Augsburg ab, es wäre einer der schönsten Tage. Denn es wäre gerecht. Einfach nur ekelhaft.
Das perverse daran ist das man damit offensichtlich gut fährt. Wenn man selbst für so grob unsportlich Aktionen wie die von Andreasen oder jetzt Hitz (in meinen Augen hätte auch hosiner eine sperre verdient) nicht nachträglich gesperrt wird ist das einfach nur noch lächerlich und zeigt das es toleriert wird.
Einfach nur traurig.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Dienstag, 08.Dez.2015, 08:27:11
Mit ein wenig Abstand kann ich, so glaube ich zumindest, einigermaßen neutral darüber nach denken.
Machen wir uns nichts vor, die Aktion von hosiner war scheisse. Ich habe mich vor dem Fernseher regelrecht geschämt als ich sah das er trotz Nachfrage des Schiedsrichters nicht gebeichtet hat. Das wäre Größe gewesen, schade. Chance vertan.

Was sich caiuby, bobadilla, Hitz und der Schwalben König schlechthin geleistet haben war dann nur noch ein schlechter Witz. In meiner Traumwelt steigen Hannover und Augsburg ab, es wäre einer der schönsten Tage. Denn es wäre gerecht. Einfach nur ekelhaft.
Das perverse daran ist das man damit offensichtlich gut fährt. Wenn man selbst für so grob unsportlich Aktionen wie die von Andreasen oder jetzt Hitz (in meinen Augen hätte auch hosiner eine sperre verdient) nicht nachträglich gesperrt wird ist das einfach nur noch lächerlich und zeigt das es toleriert wird.
Einfach nur traurig.

 Um es vorweg zu nehmen: für mich gehören Spieler, die sich mit einer Schwalbe oder anderen Unsportlichkeiten einen Vorteil verschafft haben, im Nachhinein wochenlang aus dem Verkehr gezogen. Ich bin mir sicher, dass die meisten Unsportlichkeiten dann sehr schnell der Vergangenheit angehören würden.
 
Bei der Aktion von Hosiner kann ich aber wahrlich keine Schwalbe erkennen. In der Situation hat es de facto einen Kontakt gegeben und mir persönlich fällt es in solchen Situationen in Anbetracht der Tatsache, dass das Ganze meistens bei enormen Geschwindigkeit passiert, immer schwer zu beurteilen, ob der Kontakt ausreicht, um jemanden zu Fall zu bringen. Trotzdem hätte ich den Elfmeter in dieser Situation ebenfalls nicht gegeben, aber nicht weil ich an dieser Stelle eine Schwalbe unterstellen würde.
 
Und was die folgende Kommunikation zwischen Hosiner und dem Schiedsrichter angeht: wir wissen doch gar nicht, was da gesprochen wurde. Da können wir lediglich mutmaßen. Allerdings kann ich mir kaum vorstellen, dass der Schiedsrichter Hosiner gefragt hat, ob es ein Elfmeter war. Denn dann würde der Schiedsrichter ja die Aufgabe den Zweikampf (bzw. in der Situation „Dreikampf“) zwischen Hosiner und seinen Gegenspielern zu bewerten, an den Spieler übertragen und sich somit endgültig jeglicher Autorität entledigen. Eher wird er ihn wohl gefragt haben, ob es einen Kontakt gab, und den gab es nun mal de facto. Und wenn der Schiedsrichter der Meinung ist, dass dieser Kontakt für einen Elfmeter ausreicht, dann ist das gut für uns und schlecht für die Puppenkiste und für den neutralen Zuschauer schlicht und einfach eine Fehlentscheidung.
 
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Drahdiaweng am Dienstag, 08.Dez.2015, 08:28:55
Mit ein wenig Abstand kann ich, so glaube ich zumindest, einigermaßen neutral darüber nach denken.
Machen wir uns nichts vor, die Aktion von hosiner war scheisse. Ich habe mich vor dem Fernseher regelrecht geschämt als ich sah das er trotz Nachfrage des Schiedsrichters nicht gebeichtet hat. Das wäre Größe gewesen, schade. Chance vertan.

Pfft. Es gab eine Berührung und fertig. Es geht nicht darum, dass wir Größe beweisen sondern ab sofort auch mal mit härteren Bandagen auftreten. Anscheinend geht es ja nicht anders. Geschämt habe ich mich am Samstag nur wegen der Augsburger. Und das war Fremdscham.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Dienstag, 08.Dez.2015, 09:10:21
Pfft. Es gab eine Berührung und fertig. Es geht nicht darum, dass wir Größe beweisen sondern ab sofort auch mal mit härteren Bandagen auftreten. Anscheinend geht es ja nicht anders. Geschämt habe ich mich am Samstag nur wegen der Augsburger. Und das war Fremdscham.

Ich sehe das (auch wenn ich mich mehr und mehr sträube) komplett anders! Pseudo-Argumente wie "Da war eine Berührung, ein kleiner Kontakt, der Arm war draußen" etc. möchte ich nicht mehr hören. Weder mit uns als Benachteiligtem noch als Begünstigtem! Das war eine Schwalbe von Hosiner und nichts anderes. Wenn er auf Nachfrage dies verneint, wird es auch nicht besser dadurch, dass vorher ein Augsburger ebenfalls den Meineid leistete bei einer Eckballentscheidung.

Denn wenn das weiterhin Schule macht, dass Dreckeligkeiten, Unsportlichkeiten und Täuschungen relativiert, legitimiert und verharmlost werden mit dem Verweis darauf, dass die anderen ja mindestens genauso dreckelig und hinterhältig sind, kann man diesen Sport auch endgültig begraben.

Ich möchte nicht auf einer Stufe stehen mit Vereinen wie Augsburg oder Hannover, möchte keine Spieler, die absichtlich den Schiedsrichter täuschen, Tore mit der Hand erzielen, sich fallen lassen und auch keine anderen Winkelzüge scheuen, um der Fußballwelt den blanken Arsch zu zeigen, "nur" um am Ende die Siegprämie einzustreichen. Das mag romantisch und realitätsfremd sein, aber mir wäre es lieber, dieses Thema würde mal öffentlich in aller Deutlichkeit angesprochen und eine Art Ehrenkodex eingeführt. Auch wenn das bedeutet, dass man sich am Ende sportlich geschlagen geben muss. Darüber hinaus muss, wie an anderer Stelle bereits gefordert, die "Tatsachenentscheidung" gekippt werden, da es sich eben nicht um Tatsachen handelt. Dies würde auch nicht die Schiedsrichter in ihrer Autorität schwächen, sondern sie mittelfristig stärken, da sich die Spieler künftig dreimal überlegen, ob sie so manche Aktion wirklich bringen sollen.

Daher lehne ich auch die Forderung nach "Schweinehunden" ab, die auf dem Platz das gesamte Repertoire an Gemeinheiten auspacken können. Wir brauchen gute Fußballer. Ja, auch solche, die leidenschaftlich und mutig sind. Solche, die einem Hitz dann auch mal klarmachen, dass er den Ententanz nicht auf dem Elfmeterpunkt auszuführen haben. Solche, die einem Bobadilla freundlich klarmachen, dass es unklug ist, die Fans zu provozieren. Aber keine, die sich auf die selbe Niveaustufe hinabbewegen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: massu am Dienstag, 08.Dez.2015, 09:21:47
Die Schiedsrichter sind bis auf wenige Ausnahmen komplett überfordert. Ich bin immer mehr für den Videobeweis. Anders bekommt man doch diese Unfairness nicht mehr in den Griff. Zeit bzw. Matchstrafen während des Spiels für all die Schauspieler und Elfmeterpunktzerstörer würde ich auch nicht ablehnen. Dann spielen wir vielleicht 8 gegen 6 zu Ende. Wäre mir auch wurscht.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Dienstag, 08.Dez.2015, 09:56:59
Der KSC hat im Hinpsiel der Relegation einen Elfmeter nicht bekommen, weil der Spieler weitergelaufen ist und sich nicht hat fallen lassen.
Klares Foul., Der Schiri hat aber nicht gepfiffen, da der Spieler nicht fiel.

Redet darüber noch wer?
Wie hätte der Spieler sich also richtig verhalten?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Dienstag, 08.Dez.2015, 10:00:02
Der KSC hat im Hinpsiel der Relegation einen Elfmeter nicht bekommen, weil der Spieler weitergelaufen ist und sich nicht hat fallen lassen.
Klares Foul., Der Schiri hat aber nicht gepfiffen, da der Spieler nicht fiel.

Redet darüber noch wer?
Wie hätte der Spieler sich also richtig verhalten?

Wenn es ein "klares Foul" ist, ist die Sache doch eindeutig und muss hier auch nicht mit Hosiners Schwalbe verglichen werden. Wenn Spieler einen Gegenspieler in Reichweite sehen und spontan feststellen, dass die Macht der Gravitation die bessere Alternative ist, heiße ich das niemals gut.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Orneo am Dienstag, 08.Dez.2015, 10:09:00
Hosiné lege ich das als mangelndes Selbstvertrauen aus. Anders als Kohr oder Bobafett sollte sein Gleichgewichtssinn nicht so eingeschränkt sein, dass er in der Situation nicht den Torabschluss suchen könnte. Stattdessen wählte er die "sichere" Variante als er die Wichsgriffel am Trikot spürte.
Meinem Empfinden nach ist das kein Elfmeter, und auch in jeder anderen Zone des Platzes kein Foul. Aufregen muss ich mich aber hauptsächlich darüber dass in der Szene der absolute Wille zum Tor fehlt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Dienstag, 08.Dez.2015, 11:37:23
Wenn es ein "klares Foul" ist, ist die Sache doch eindeutig und muss hier auch nicht mit Hosiners Schwalbe verglichen werden. Wenn Spieler einen Gegenspieler in Reichweite sehen und spontan feststellen, dass die Macht der Gravitation die bessere Alternative ist, heiße ich das niemals gut.

Ich vergleiche es nicht mit Hosiner, sondern will das nur Thema FairPlay anmerken.

Ein Spieler, der gefoult wird, muss sich fallen lassen, sonst bekommt er den Strafstoß nicht. Der Karlsruher, der im Sinne des FairPlay gehandelt ist, hat den spielentscheidenden Elfmeter verhindert, der wohl den Aufstieg bedeutet hätte.
Jeder Spieler weiss, dass er fallen muss, da es sonst keinen Strafstoß gibt.

Konsequenz: Die Spieler fallen im Strafraum wie die Fliegen
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Litti7 am Dienstag, 08.Dez.2015, 12:06:57
Bei dem Heimspiel gegen 1860 hat er doch sogar einen Elfmeter für uns gepfiffen, den wir dann pflichtbewusst verballert haben.

Was lernen wir daraus? Bei Siebert-Elfern darf kein Toni schießen!Denn den Elfer gegen 60 hat der andere Toni verschossen.

Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Dino3388 am Dienstag, 08.Dez.2015, 12:10:56
Was lernen wir daraus? Bei Siebert-Elfern darf kein Toni schießen!Denn den Elfer gegen 60 hat der andere Toni verschossen.



ich hätte den toni ohnehin nicht schießen lassen - auch wenn das jetzt nicht zum thema hier passt
der gegen stuttgart damals war schon reingeeiert. an den gegen den hsv erinnere ich mich nicht mehr wirklich. meine aber auch da hätte ich mich schon aufgeregt weils ebenfalls knapp war.

dazu die tatsache, dass der aktuell kein scheunentor trifft. lassts halt den matze wieder machen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Litti7 am Dienstag, 08.Dez.2015, 12:28:09
Siebert ist übrigens der Schieri aus dem Spiel Frankfurt - Bayern, da wurde er sehr gelobt. Schwalben hat er in dem Spiel mit Gelb geahndet.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Dienstag, 08.Dez.2015, 12:46:23
Siebert ist übrigens der Schieri aus dem Spiel Frankfurt - Bayern, da wurde er sehr gelobt. Schwalben hat er in dem Spiel mit Gelb geahndet.

Ja, weil diese von Robben kam.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Dienstag, 08.Dez.2015, 13:07:18
Ja, weil diese von Robben kam.

 Für mich irgendwie ein Indiz dafür, dass sich Schiedsrichter scheinbar nicht wirklich mit den Mannschaften ihres bevorstehenden Spiels beschäftigen. Dass ein Robben im Strafraum schon mal gerne fällt, weiß jeder, weil die Highlights und Wiederholungen der Bayern-Spiele den ganzen Tag lang gefühlt auf 500 Sendern rauf- und runterlaufen. Für Augsburg interessiert sich de facto aber kein Schwein, was an sich ja auch nicht schlimm ist. Es sei denn, man ist Schiedsrichter und pfeift am Wochenende die Puppenkiste. Dann sollte man seine Pappenheimer schon mal kennen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Drahdiaweng am Mittwoch, 09.Dez.2015, 08:04:03
Ich sehe das (auch wenn ich mich mehr und mehr sträube) komplett anders! Pseudo-Argumente wie "Da war eine Berührung, ein kleiner Kontakt, der Arm war draußen" etc. möchte ich nicht mehr hören. Weder mit uns als Benachteiligtem noch als Begünstigtem! Das war eine Schwalbe von Hosiner und nichts anderes. Wenn er auf Nachfrage dies verneint, wird es auch nicht besser dadurch, dass vorher ein Augsburger ebenfalls den Meineid leistete bei einer Eckballentscheidung.

Denn wenn das weiterhin Schule macht, dass Dreckeligkeiten, Unsportlichkeiten und Täuschungen relativiert, legitimiert und verharmlost werden mit dem Verweis darauf, dass die anderen ja mindestens genauso dreckelig und hinterhältig sind, kann man diesen Sport auch endgültig begraben.

Ich möchte nicht auf einer Stufe stehen mit Vereinen wie Augsburg oder Hannover, möchte keine Spieler, die absichtlich den Schiedsrichter täuschen, Tore mit der Hand erzielen, sich fallen lassen und auch keine anderen Winkelzüge scheuen, um der Fußballwelt den blanken Arsch zu zeigen, "nur" um am Ende die Siegprämie einzustreichen. Das mag romantisch und realitätsfremd sein, aber mir wäre es lieber, dieses Thema würde mal öffentlich in aller Deutlichkeit angesprochen und eine Art Ehrenkodex eingeführt. Auch wenn das bedeutet, dass man sich am Ende sportlich geschlagen geben muss. Darüber hinaus muss, wie an anderer Stelle bereits gefordert, die "Tatsachenentscheidung" gekippt werden, da es sich eben nicht um Tatsachen handelt. Dies würde auch nicht die Schiedsrichter in ihrer Autorität schwächen, sondern sie mittelfristig stärken, da sich die Spieler künftig dreimal überlegen, ob sie so manche Aktion wirklich bringen sollen.

Daher lehne ich auch die Forderung nach "Schweinehunden" ab, die auf dem Platz das gesamte Repertoire an Gemeinheiten auspacken können. Wir brauchen gute Fußballer. Ja, auch solche, die leidenschaftlich und mutig sind. Solche, die einem Hitz dann auch mal klarmachen, dass er den Ententanz nicht auf dem Elfmeterpunkt auszuführen haben. Solche, die einem Bobadilla freundlich klarmachen, dass es unklug ist, die Fans zu provozieren. Aber keine, die sich auf die selbe Niveaustufe hinabbewegen.

Deine Meinung sei Dir gegönnt. Ich akzeptiere das auch voll und ganz. Wenn man aber sieht, welch groteske und komische Züge solche Unsportlichkeiten nach sich ziehen und keinerlei Konsequenzen haben, darf man sich schon hinterfragen ob ein bisschen [...] sein dem Punktekonto nicht doch manchmal gut tut. Ich rufe nicht zur allgemeinen Asiheit und Unfairness auf, sondern zu neuen Cleverness. Ich bleibe lieber durch zwei solcher Aktionen in der Bundesliga als noch einmal den bitteren Weg in Liga zwei anzutreten.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: rusk am Mittwoch, 09.Dez.2015, 08:09:48
Ehrlichkeit und Fairplay funktioniert nur dann, wenn alle mitmachen. Solange es keinen Videobeweis gibt, sind wir mit der lieben Schwiegersohn-schiene am Ende immer die Gebumsten.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Sprühwurst am Mittwoch, 09.Dez.2015, 08:19:59
In unserem Repertoire mögen so Leuchtturm-Projekte wie Hitz' Rasenpflege oder Andrösens Handspiel fehlen, aber ansonsten finde ich unsere Truppe auch nicht unbedingt bemerkenswert fairer als andere. Auch unsere Spieler fallen bei jedem auch nur eingebildeten Kontakt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: tuck tuck am Mittwoch, 09.Dez.2015, 08:28:40
Ehrlichkeit und Fairplay funktioniert nur dann, wenn alle mitmachen. Solange es keinen Videobeweis gibt, sind wir mit der lieben Schwiegersohn-schiene am Ende immer die Gebumsten.

Solange es um Soviel Geld geht wird es kein Fair Play geben. das fängt mit einem Einwurf im Spiel an und endet bei Den Verbänden und deren Vertretern
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J.R. am Mittwoch, 09.Dez.2015, 08:48:32
Ehrlichkeit und Fairplay funktioniert nur dann, wenn alle mitmachen.

Ja, und zwar wirklich alle.

Verbände, Schiedsrichter, Zuschauer und Medien. Solange ein Hitz noch 'Spieler des Tages' beim KICKER werden kann, solange ein Andreasen nach so einer krassen Handspielsituation nicht nachträglich gesperrt wird, solange ein Bobafett oder ein Hosiner nicht von den eigenen (!) Fans ausgepfiffen und niederkritisiert wird brauchen wir uns über den Rest nicht zu unterhalten. Der Sport ist doch insofern nur ein Spiegelbild unserer Gesellschaft. Jeder sucht seinen Vorteil, auch wenn es nicht besonders ehrenhaft ist.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Sprühwurst am Mittwoch, 09.Dez.2015, 08:50:04
Solange es um Soviel Geld geht wird es kein Fair Play geben. das fängt mit einem Einwurf im Spiel an und endet bei Den Verbänden und deren Vertretern

ich Glaube da Muss Ich dir Mal Zustimmen
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Mister P. am Mittwoch, 09.Dez.2015, 08:56:58
Was mich noch mehr, als die Hitzaktion stört, ist der Eindruck, dass Truppen, wie die von Augsburg ganz offenkundig während des gesamten Spiels provozieren und schwalben. Bei gefühlt nahezu jedem zweiten Zweikampf, gibt es versteckte Fouls und/oder das Markieren selbst gefoult worden zu sein. Verbunden wird die Fallsucht mit ständigem Reklamieren. Es drängt sich der Eindruck auf, dass dies kein Zufall sein kann, und nicht - nur - daran liegen kann, dass da elf Schmierlappen unterwegs sind, sondern dieses Verhalten ein vorgegebene taktisches Stilmittel darstellt. Das Ganze hat System, und besteht nicht nur aus situativen Fehlaktionen einzelner.

Ob man damit wirklich dauerhaft erfolgreicher sein wird, kann zumindest in Frage gestellt werden. Man wird sicher hierdurch die eine oder andere unberechtigte Entscheidung bekommen. Dieses Bemühen um ständiges Bescheissen kostet allerdings auch sehr viel Energie und lenkt die Konzentration vom Herstellen eigener produktiver Situtionen ab. Augsburg ist mit dieser Art letzte Saison gut gefahren, steht allerdings diese Saison unten drin. Offenbar stellt die systematische Unfairness keine Garantie dafür da, die Erfolglosigkeit zu vermeiden. Aber selbst wenn das so wäre, möchte ich sowas bei meinem FC nicht haben!

Die Alternative ist in meinen Augen allerdings nicht diejenige, dass wir uns auf dem Platz alles gefallen lassen, und weiter die Minestranten geben. Man kann und sollte sich körperlich und verbal gegen Asi-Truppen wie die Augsburger deutlich stärker zur Wehr setzen. Dieses Gegenhalten bedeutet allerdings nicht, dass man in denselben Provokationsmodus einschwenkt. Ein hartes Einsteigen gegen einen der Hauptprotagonisten und ein energisches und lautstarkes Einwirken auf die Schiedsrichter, wenn man mal wieder beschissen werden soll, ist notwendig aber auch ausreichend.

Zudem muss man sich auch einfach aufmerksamer und cleverer Verhalten. So ärgere ich mich z.B. darüber, dass bei einem Freistoß sich gelegentlich niemand sofort an den Ort des Geschehens stellt, um zu verhindern, dass der Gegner den Ball nicht an eine günstigere Ausgangsposition legt. Auch das Unterbrechen der eigenen Aktionen oder das zögerliche Weiterspielen, wenn man glaubt, dass das Spiel ggf. unterbrochen werden könnte/sollte, kann ich nicht nachvollziehen. Solange der Schiedsrichter das Spiel nicht unterbricht, sollten wir weiter spielen.   
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: tuck tuck am Donnerstag, 10.Dez.2015, 10:56:01
Wer ist drann mit Pfeifen??
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Donnerstag, 10.Dez.2015, 10:58:13
Wer ist drann mit Pfeifen??

Du wirst dich noch bis heute Nachmittag gedulden müssen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: facepalm am Donnerstag, 10.Dez.2015, 14:56:01
schiedsrichter ist guido winkmann
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: shorty am Donnerstag, 10.Dez.2015, 14:59:55
Hätte uns schlechter treffen können...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Fiasko am Donnerstag, 10.Dez.2015, 15:03:02
Ein Glücksbringer, hat uns beim Aufstiegsspiel gegen Bochum gepfiffen.  :tu:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Donnerstag, 10.Dez.2015, 15:04:11
Winkmann ist auch ne üble Pfeife, aber es gibt nur noch wenige bei denen man nicht zu diesem Urteil kommt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Punko am Donnerstag, 10.Dez.2015, 15:05:14
Ein Glücksbringer, hat uns beim Aufstiegsspiel gegen Bochum gepfiffen.  :tu:
Wenigstens was positives.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Donnerstag, 10.Dez.2015, 15:11:56
Mittlerweile ist es in der Tat echt total egal, wer uns pfeift. Ohne es genau zu wissen, würde ich einfach mal behaupten, dass uns von den aktuellen Schiedsrichtern jeder schon mal eklatant, wenn nicht sogar spielentscheidend, verpfiffen hat.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: ecki am Donnerstag, 10.Dez.2015, 15:14:34
schiedsrichter ist guido winkmann
Unsäglich blind der Typ.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: NebelGeist am Donnerstag, 10.Dez.2015, 15:33:50
Hätte uns schlechter treffen können...

Hertha.....
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J.R. am Donnerstag, 10.Dez.2015, 15:55:56
Winkmann? D.h. es wird mal wieder mindestens eine spielentscheidende Fehlentscheidung geben. Wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass diese FÜR uns gepfiffen wird, mag sich jeder selbst ausrechnen. :kotz:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: TonyS am Donnerstag, 10.Dez.2015, 16:19:19
Winkmann? Ich könnte kotzen. Hat mich bei seinen letzten beiden Auftritten in Köln (gegen Bochum, gegen Hertha) schier zur Weißglut gebracht. Gut, dass ich das Spiel am Samstag högschtwahrscheinlich nicht gucken kann.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Wormfood am Freitag, 11.Dez.2015, 20:54:43
Hätte uns schlechter treffen können...
Weiner?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: shorty am Freitag, 11.Dez.2015, 20:55:49
Weiner?
Dankert
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: lynnejim am Freitag, 11.Dez.2015, 22:18:00
Unsäglich blind der Typ.

Oh Gott! Wirklich eine Knallcharge erster Güte. Unfassbar, was da für Pfeifen (im wahrsten Sinne des Wortes) dilettieren dürfen - euphemistisch gesprochen. Eigentlich müssten die alle ausgetauscht werden. Hoffe nur, dass es diesmal irgendwie gutgeht.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Samstag, 12.Dez.2015, 11:48:33
Die Pfeife vom Niederrhein.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Samstag, 12.Dez.2015, 15:27:25
dass dieser drecks-gladbacher uns überhaupt pfeifen darf, ist der größte hohn.
Ich mag Dich. :)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: WES FC am Samstag, 12.Dez.2015, 15:30:52
ach nee,
der Penner kommt zu allen Übel noch hinzu :kotz:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Samstag, 12.Dez.2015, 15:34:06
das ist doch schon wieder so ein schläfriger beginn
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Samstag, 12.Dez.2015, 15:34:40
ja was sag ich. das sind aber auch schlafmützen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Samstag, 12.Dez.2015, 16:26:01
ja was sag ich. das sind aber auch schlafmützen.
... posten zumindest nicht im falschen Thread. ;)

Winkmann wieder mit einem sensationellen Winkmann-Elfer. Und Vogt beschwert sich zurecht darüber, dass man ihn permanent wegmähen kann, er aber dann (in dem Fall zurecht) direkt Gelb bekommt.

Deutsche Schiedsrichter sind mit wenigen Ausnahmen schlimm. Das Beste an Winkmann ist seine Frisur. Und die ist scheiße.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: shorty am Samstag, 12.Dez.2015, 16:30:54
Hätte uns schlechter treffen können...
Ich nehme es zurück...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Samstag, 12.Dez.2015, 16:58:54
Sieht aus wie Leonard von Big Bang.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Samstag, 12.Dez.2015, 17:27:23
Gut, dass Ujah so ein miserabler Elfmeterschütze ist.
So hatte der Schiri das Spiel dann doch nicht entschieden.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Gefuehlvolle Flanke am Samstag, 12.Dez.2015, 17:47:33
Ich glaube den Ausgleich haben wir dem Linienrichter zu verdanken. Hatte den Eindruck das Winkmann - nachdem der Ball im Netz war - nicht zur Mitte zeigte sondern in Richtunf Tor. Ich war mir sicher das er den nicht gibt. Der Linienrichter ist aber konsequent zur Mitte gelaufen ohne die Fahne zu heben.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: kabelbrad am Samstag, 12.Dez.2015, 17:49:54
Ich glaube den Ausgleich haben wir dem Linienrichter zu verdanken. Hatte den Eindruck das Winkmann - nachdem der Ball im Netz war - nicht zur Mitte zeigte sondern in Richtunf Tor. Ich war mir sicher das er den nicht gibt. Der Linienrichter ist aber konsequent zur Mitte gelaufen ohne die Fahne zu heben.

ich denke eher, er ist dem Regelwerk zu verdanken. schließlich greift osako nicht aktiv ins spielgeschehen ein.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Gefuehlvolle Flanke am Samstag, 12.Dez.2015, 17:52:15
ich denke eher, er ist dem Regelwerk zu verdanken. schließlich greift osako nicht aktiv ins spielgeschehen ein.

Absolut richtig, aber mein Eindruck war eben das Winkmann das zunächst anders gesehen hatte und dann vom Linienrichter korrigiert wurde.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Samstag, 12.Dez.2015, 17:56:48
winkmann hat doch in richtung 5-meter-linie ne handbewegung gemacht, die aussah als zeigt er abseits an.
ich war sehr überrascht, dass das tor doch zählte.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: DefconZero am Samstag, 12.Dez.2015, 17:57:20
ich denke eher, er ist dem Regelwerk zu verdanken. schließlich greift osako nicht aktiv ins spielgeschehen ein.

ob "auf der torlinie liegen" noch als passiv gelten kann ist zumindest fragwürdig. mir soll es aber recht sein.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Samstag, 12.Dez.2015, 18:09:40
mal sehen wer als erster kommt und wieder sagt, wir haben nur dank einer fehlentscheidung einen punkt geholt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Rhönbock am Samstag, 12.Dez.2015, 18:11:25
mal sehen wer als erster kommt und wieder sagt, wir haben nur dank einer fehlentscheidung einen punkt geholt.

Wir haben nur dank einer fehlentscheidung einen punkt geholt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: koelner am Samstag, 12.Dez.2015, 18:18:56
mal sehen wer als erster kommt und wieder sagt, wir haben nur dank einer fehlentscheidung einen punkt geholt.
Du Eierkopp du.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: koelner am Samstag, 12.Dez.2015, 18:22:24
Laut Maroh hätte Ujah gesagt das es kein Elfer gewesen wäre, wenn der Schiedsrichter ihn gefragt hätte.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Schützenfest am Samstag, 12.Dez.2015, 18:25:29
Laut Maroh hatte Ujah gesagt das es kein Elfer gewesen wäre, wenn der Schiedsrichter ihn gefragt hätte.

Wobei ich dieses "Ich hätte es ja zugegeben, aber ich wurde ja gar nicht gefragt" fast noch dreckiger als die Schwalbe an sich finde. Fiese Möp.

Übrigens Winkmann kommt aus nem Dorf am Niederrhein, das zum Regierungsbezirk Düsseldorf gehört. Skandal diese Ansetzung  :evil:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Samstag, 12.Dez.2015, 18:51:23
Wobei ich dieses "Ich hätte es ja zugegeben, aber ich wurde ja gar nicht gefragt" fast noch dreckiger als die Schwalbe an sich finde. Fiese Möp.

Übrigens Winkmann kommt aus nem Dorf am Niederrhein, das zum Regierungsbezirk Düsseldorf gehört. Skandal diese Ansetzung  :evil:

Das hat noch nie eine Rolle gespielt

Ich meine, wir hatten schon spiele gegen Gladbach, bei denen ein Niederrheiner Linienrichter war
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: ecki am Samstag, 12.Dez.2015, 19:35:27
Unsäglich blind der Typ.
q.e.d.(eindrucksvoll)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: hegoat am Sonntag, 13.Dez.2015, 09:39:50
Nee, der verarscht uns regelmäßig mit voller Absicht. Hab schon früher gesagt, dass der abgelehnt werden muss.
Ein Kackbach-Fan aus Kerken. Hallo?
Ich dachte übrigens auch zunächst aufgrund seiner Handbewegung, dass unser Tor nicht gegeben wird. Dank an den Linienrichter.
Unter uns: Ich habe da eine klare Behinderung des Torwarts gesehen, da dieser zur Abwehr um Osako herumlaufen musste.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Les Grossman am Sonntag, 13.Dez.2015, 10:01:31

Nee, der verarscht uns regelmäßig mit voller Absicht. Hab schon früher gesagt, dass der abgelehnt werden muss.
Ein Kackbach-Fan aus Kerken. Hallo?
Ich dachte übrigens auch zunächst aufgrund seiner Handbewegung, dass unser Tor nicht gegeben wird. Dank an den Linienrichter.
Unter uns: Ich habe da eine klare Behinderung des Torwarts gesehen, da dieser zur Abwehr um Osako herumlaufen musste.

Nein, musste er nicht! Der hat erst nach dem Tor gesehen, dass Osako da lag.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: WES FC am Sonntag, 13.Dez.2015, 10:02:43
allerdings,
die Handbewegung war irritierend und ich dachte er gibt es nicht
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Sonntag, 13.Dez.2015, 10:15:23
Die gestrige Schiedsrichterleistung hat mich in zweierlei Hinsicht wirklich schockiert.

Bei der Szene, wo er fälschlicherweise Eckball für uns, statt Abstoss für Bremen entschieden hat, habe ich ungelogen aus dem Gästeblock heraus, also aus ca. 100 Meter Entfernung gesehen, dass Osako zuletzt am Ball war. Wie kann das sein, dass ich das aus dieser Entfernung zweifellos erkenne und der Schiedsrichter, der ca. 10 Meter daneben steht, es nicht nicht sieht. Das zeigt mir wieder einmal, dass unsere Schiedsrichter unfassbar schlecht und blind sind.

Die andere Szene, die mich schockiert, ist der Tatsache geschuldet, dass sich der Schiedsrichter bei der angesprochenen Eckball-Entscheidung nach intensivem Einreden der Bremer Spieler dazu entschließt an Osako's Ehrlichkeit zu appellieren, nur wenige Minuten später bei einer Elfmeter-Entscheidung, die mit einer viel größeren Wahrscheinlichkeit spielentscheidend sein könnte, nicht auf die Idee kommt, Ujah zu befragen, obwohl mehrere unserer Spieler genauso beherzt wie die Bremer auf der anderen Seite auf ihn einreden. Ich persönlich hatte das Gefühl, dass er partout diesen Elfmeter nicht zurücknehmen wollte. Warum? Wollte er seine (nicht vorhandene) Autorität wahren, weil er befürchtete, dass nun bei jeder strittigen Szene die Spieler fordern würden, Rücksprache zu halten? Oder zeigt diese Elfmeter-Szene, dass er uns bewusst auf die Verliererstrasse schicken wollte? Nach all den Entscheidungen gegen uns in den vergangenen Wochen, kann man die Meinung von einem Teil der Fans, die an einen gezielten Komplott glauben, durchaus nachvollziehen.

Wie dem auch sei. Unsere Schiedsrichter sind eine unfassbare Katastrophe!!!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Sonntag, 13.Dez.2015, 10:27:16
Ich fand eher beeindruckend, dass er die zwingende gelb-rote Karte für öztunali nicht gegeben hat:
Hector will unser Spiel aus dem Strafraum eröffnen und führt den Ball. Der gelbverwarnte Bremer hält ihn am Trikot fest und reißt ihn um.
Wenig spektakulär aber nach der Regel gelb
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Colt am Sonntag, 13.Dez.2015, 10:32:47
Mittlerweile glaube ich nicht mehr an Zufälle sondern an Methode.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Gefuehlvolle Flanke am Sonntag, 13.Dez.2015, 10:37:05
allerdings,
die Handbewegung war irritierend und ich dachte er gibt es nicht

Habe es mir gerade nochmal angesehen. Das Winkmännchen macht nicht nur die irritierende Handbewegung sondern schüttelt sogar kurz den Kopf. Das hat er bestimmt nicht aus Verwunderung gemacht weil Svento getroffen hat. Er wollte das Ding nicht geben. Drei Sekunden später deutet er dann zur Mitte. Ich bleibe dabei das der Assistent ihm seine Sicht dargestellt hat.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Sonntag, 13.Dez.2015, 11:57:37
Ich bin ja nun wahrlich kein Freund der deutschen Schiedsrichtergilde, aber mittlerweile bin ich schon eher dafür den Hebel bei den Spielern anzusetzen!
Spieler müssen endlich für solche Sachen gesperrt werden! Ujah gestern, Kohr, Hosiner und Hitz letzte Woche...Allesamt hätte man die Spieler meiner Meinung nach für mindestens ein Spiel sperren müssen damit sich endlich mal etwas ändert. Für die Schiedsrichter wird es bei diesen ganzen Schauspielleistungen der Spieler immer schwieriger in kürzester Zeit diese Sachen richtig zu entscheiden. Man hat so langsam das Gefühl das es sich manche Spieler zur Aufgabe gemacht haben, die Schiedsrichter regelmäßig zu täuschen und von vorn bis hinten zu verarschen. Bei Augsburg spielt die ganze Mannschaft nach diesem Prinzip!
Wenn man Spieler für solche Sachen sperrt, werden sie es sich beim nächsten mal gut überlegen ob sie nochmal beim leichtesten Windhauch umfallen oder bei einem ganz leichten Kontakt an der Schulter so tun als ob man ihnen den Kopf abgetreten hat! Aber wahrscheinlich wird sich weiterhin nichts ändern und wir dürfen uns weiter Woche für Woche über neue Schauspieleinlagen aufregen. So wie es aktuell läuft, kann man sich diesen Sport kaum noch angucken!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kurt Sartorius am Sonntag, 13.Dez.2015, 12:24:30
Ich fand eher beeindruckend, dass er die zwingende gelb-rote Karte für öztunali nicht gegeben hat:
Hector will unser Spiel aus dem Strafraum eröffnen und führt den Ball. Der gelbverwarnte Bremer hält ihn am Trikot fest und reißt ihn um.
Wenig spektakulär aber nach der Regel gelb


Zusätzlich frage ich mich wie Bargfrede unverwarnt aus dem Spiel herauskommt. Der konnte vor allem in der ersten Halbzeit nach Lust und Laune foulen, hat Vogt sturmreif geschossen und bekommt kein Gelb.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: p_m am Sonntag, 13.Dez.2015, 13:34:16
dass dieser drecks-gladbacher uns überhaupt pfeifen darf, ist der größte hohn.
Wenn diese Penner die Einschätzungen wenigstens ein einziges mal widerlegen würden...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: DSR-Schnorri am Sonntag, 13.Dez.2015, 14:05:50
Zusätzlich frage ich mich wie Bargfrede unverwarnt aus dem Spiel herauskommt. Der konnte vor allem in der ersten Halbzeit nach Lust und Laune foulen, hat Vogt sturmreif geschossen und bekommt kein Gelb.


Die Tendenz ist mittlerweile bzw. schon immer bei jedem Schiedsrichter zu spüren. Je jünger das Spiel, desto mehr darf geholzt werden, während mit Anbruch der zweiten Halbzeit und der ersten Gelben Karte plötzlich schon bloßes Husten einen Karton nach sich zieht. Eine klare Linie sucht man in allen Bereichen vergebens, seien es Befragungen von Spielern, Zweikampfbewertung über 90 Minuten, die Interpretation von Szenen im Strafraum oder die Nachspielzeit. Eierköppe. Alle.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Sonntag, 13.Dez.2015, 14:49:33
Ich bin ja nun wahrlich kein Freund der deutschen Schiedsrichtergilde, aber mittlerweile bin ich schon eher dafür den Hebel bei den Spielern anzusetzen!
Spieler müssen endlich für solche Sachen gesperrt werden! Ujah gestern, Kohr, Hosiner und Hitz letzte Woche...Allesamt hätte man die Spieler meiner Meinung nach für mindestens ein Spiel sperren müssen damit sich endlich mal etwas ändert. Für die Schiedsrichter wird es bei diesen ganzen Schauspielleistungen der Spieler immer schwieriger in kürzester Zeit diese Sachen richtig zu entscheiden. Man hat so langsam das Gefühl das es sich manche Spieler zur Aufgabe gemacht haben, die Schiedsrichter regelmäßig zu täuschen und von vorn bis hinten zu verarschen. Bei Augsburg spielt die ganze Mannschaft nach diesem Prinzip!
Wenn man Spieler für solche Sachen sperrt, werden sie es sich beim nächsten mal gut überlegen ob sie nochmal beim leichtesten Windhauch umfallen oder bei einem ganz leichten Kontakt an der Schulter so tun als ob man ihnen den Kopf abgetreten hat! Aber wahrscheinlich wird sich weiterhin nichts ändern und wir dürfen uns weiter Woche für Woche über neue Schauspieleinlagen aufregen. So wie es aktuell läuft, kann man sich diesen Sport kaum noch angucken!
die sache ist doch die, dass es eine berührung, die gesucht wird auch gibt. und schon zählt es nicht als schwalbe und die spieler können sagen, es gab eine berührung. kein dfb-richter wird sagen können, diese berührung bringt einen zu fall, jene berührung aber nicht.
viel wichtiger ist, das die schiedsrichter selbst ein gespür dafür bekommen, ob in den einzelnen situationen der elfmeter gewollt wird und dann laufen läßt, bzw gelb gibt. das weiterlaufenlassen machen sie ja schon in den meisten fällen, d.h. sie fallen nicht immer auf die spieler rein. aber alles können sie auch nicht sehen. und dann sollte man halt in liga eins und zwei die torrichter einführen, die das auch beobachten müssen.
der berthold hat doch den vogel wieder abgeschossen im doppelkorn heute: der kontakt war da und ein kleverer spieler nimmt das an und sucht ihn.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Digger79 am Sonntag, 13.Dez.2015, 15:36:51
Wegen diesen Pfeifenspackos vergeht einem jegliche Lust auf ein Fußballspiel. Seit Wochen habe ich ein gesteigertes Aggressionspotential wegen den ganzen Fehlentscheidungen.


Das sind derart drastische Fehlentscheidungen, die sich Spiel für Spiel aneinanderreihen, dass ich mittlerweile auch an einen Komplott glaube. So blind kann man nicht sein, erst recht nicht mehrere Schiedsrichter.


Jetzt haben es die Verantwortlichen mit allen Facetten probiert, Kritik, Zynik, Ironie, Gleichgültigkeit, Ruhe bewahren etc. und es gibt weiterhin keine Besserung. Die Leistungen bleiben grotesk unterirdisch und die Entscheidungen fallen immer gegen uns aus.


Ich will nicht hoch rechnen, was uns dies an Punkten gekostet hat. Das wird sich niemals ausgleichen.


Als Hitz den Elfmeterpunkt kaputt tritt, während er mit dem Schiedsrichter interagiert, hätte ich am Liebsten....


Mittlerweile kannst Du die letzten 6 Spiele auseinander nehmen und wirst eklatant fündig. Sorry, das ist nicht normal. Aktuell versuche ich nicht ins Stadion zu gehen, kein Spiel am TV zu verfolgen, da meine Gedanken immer mehr schlimme Sachen fordern.


PS: gegen Bremen war ich mit meiner Frau in der Stadt bummeln......leider macht das nicht minder aggressiv :D
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Orneo am Sonntag, 13.Dez.2015, 17:22:17
Bremen konnte ich ebenfalls nicht sehen. Nach den Reaktionen hier hatte ich eine Schwalbe übelster Fasson erwartet, also eher Marke "Kohr" als "Hosiner". Es ist traurig dass sowas gepfiffen wird, bei unseren deutschen Spitzenschiedsrichtern, die zu den besten der Welt gehören, aktuell aber eher die Norm und nicht einmal am oberen Ende der Inkompetenzenkette.


Enttäuscht bin ich daher primär von Tony. Ehemals ein einwandfreier Charakter, so sieht also 100% Werder aus.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: facepalm am Sonntag, 13.Dez.2015, 20:10:59
breitenreiter findet das grossartig. ja denn.


http://www.augsburger-allgemeine.de/sport/fc-augsburg/Schiedsrichter-Meyer-entschuldigt-sich-bei-Schalke-04-in-Kabine-id36342712.html
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Sonntag, 13.Dez.2015, 20:48:44
breitenreiter findet das grossartig. ja denn.


http://www.augsburger-allgemeine.de/sport/fc-augsburg/Schiedsrichter-Meyer-entschuldigt-sich-bei-Schalke-04-in-Kabine-id36342712.html (http://www.augsburger-allgemeine.de/sport/fc-augsburg/Schiedsrichter-Meyer-entschuldigt-sich-bei-Schalke-04-in-Kabine-id36342712.html)


Die Sportbetrüger aus der Puppenkiste haben es also schon wieder gemacht. :kotz:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: WOC am Sonntag, 13.Dez.2015, 23:23:30
Hab das Spiel (zum Glück) nicht gesehen, nur gelesen:
Feulner versucht mit Schwalbe 'nen 11 er zu schinden, Bobafett tritt nach und der Siegtreffer nach einer Volleyball-Einlage.
Drecks Puppenkiste.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Sonntag, 13.Dez.2015, 23:38:20
gibt es eigentlich noch andere sportarten, wo die spieler so unfair, bzw. "clever", wie es neudeutsch heißt, für sich/ihr team versuchen, einen vorteil zu erlangen?
bzw. wo die schiedsrichter soviel "cleveres" nicht erkennen wie im Fußball?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Rhönbock am Sonntag, 13.Dez.2015, 23:42:35
gibt es eigentlich noch andere sportarten, wo die spieler so unfair, bzw. "clever", wie es neudeutsch heißt, für sich/ihr team versuchen, einen vorteil zu erlangen?
bzw. wo die schiedsrichter soviel "cleveres" nicht erkennen wie im Fußball?

Gibt es noch eine Sportart, in der sich so ein Verhalten mehr lohnen könnte, als beim Fußball? ;)

Edit sacht noch außer Boxen und Formel 1 :)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: koelner am Montag, 14.Dez.2015, 01:42:05
Der kicker hat mal wieder eine Exklusivmeinung:
Winkmann - Note 3: Nicht sicher, aber ohne große Schnitzer. Der Elfmeter für Bremen war vertretbar, da Heintz den vorbeilaufenden Ujah mit beiden Händen an der Schulter packte.

 :-/
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Byakugan am Montag, 14.Dez.2015, 02:57:53
Immerhin nähert sich der Kicker wieder seinem gewohnten Niveau an. Man musste ja schon fast Angst haben, dass sie tatsächlich anfangen objektive Bewertungen zu verfassen.
Aber solange die Spielberichte lediglich aus Tickerschnipseln zusammengewürfelt werden und die Schiedsrichter in ihren Sinneswahrnehmungen vom Fachmagazin bestärkt werden, muss man sich glaube ich keine Sorgen machen, dass sich dort an der Kölnaversion irgendetwas ändern könnte.
#Hitz4President
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Montag, 14.Dez.2015, 05:19:36
Mit beiden Händen an der Schulter  :-/

Ich nehme an, wegen der letzten Bewertungen gab es einen Anruf in der Redaktion

Kinhöfer sieht anders
http://m.bild.de/sport/fussball/thorsten-kinhoefer/elfer-schinden-muss-endlich-aufhoeren-43777486.bildMobile.html

Das Bild zeigt die Szene: wie kann Heintz mit beiden Händen halten?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Alci am Montag, 14.Dez.2015, 14:32:48
http://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/fc-manager-was-kosten-schmadtke-die--eierkoeppe---23230196


Ein wenig amüsant ist das Bild ja schon.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Montag, 14.Dez.2015, 14:34:54
Sorry, aber hier wird viel zu differenziert diskutiert. Es ist doch viel einfacher: Winkmann war schon immer eine Pfeife und hat schon immer gegen uns gepfiffen - siehe Eröffnungspost. Der Elfmeter für Bremen war ein Witz. Und bei einem Eckball den Spieler fragen, ob er zuletzt am Ball war.  :-/
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Montag, 14.Dez.2015, 16:07:15
Sorry, aber hier wird viel zu differenziert diskutiert. Es ist doch viel einfacher: Winkmann war schon immer eine Pfeife und hat schon immer gegen uns gepfiffen - siehe Eröffnungspost. Der Elfmeter für Bremen war ein Witz. Und bei einem Eckball den Spieler fragen, ob er zuletzt am Ball war.  :-/
so wie ujah gefallen ist, fällt keiner, der an der schulter gezogen wird.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Yassir_Zaccaria am Montag, 14.Dez.2015, 16:10:56
Gott wie sehr ich in diesen Drecksthread hier reinficken will
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Punko am Montag, 14.Dez.2015, 16:12:40
Und was sagt deine Freundin dazu? :)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Yassir_Zaccaria am Montag, 14.Dez.2015, 16:13:52
Die sagte amana amana
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Niggelz am Montag, 14.Dez.2015, 16:17:19
Die kriegt einen Klosteraufenthalt, und gut ist.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Punko am Montag, 14.Dez.2015, 16:21:43
Oder sie bekommt etwas von Pranahaus.


Aaah, ich hätte nicht in diesem scheiß Weihnachtsgeschenkethread lesen sollen. Pranahaus! Es hat sich in mein Hirn gefressen. Pranahaus!  :-/
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Yassir_Zaccaria am Montag, 14.Dez.2015, 16:26:14
Oder sie bekommt etwas von Pranahaus.


Aaah, ich hätte nicht in diesem scheiß Weihnachtsgeschenkethread lesen sollen. Pranahaus! Es hat sich in mein Hirn gefressen. Pranahaus!  :-/
Frag mich mal Alter. Am besten find ich Equilibrium oder wie der Quatsch heißt. Da wird irgendwas zusammengekippt so als Elixier was man sich anguckt oder dran riecht und das kostet speziell zusammengemischt 35€. Da sind dann so geheime Zutaten wie Lavendel drin oder pulverisierter Rosenquarz. Neia solange ich das nicht bezahlen muss...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Niggelz am Montag, 14.Dez.2015, 16:28:11
Raffschnet.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Yassir_Zaccaria am Montag, 14.Dez.2015, 16:31:46
https://www.pranahaus.de/Aura-Soma-reg-Produkte--882d.html
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Punko am Montag, 14.Dez.2015, 16:33:38
Frag mich mal Alter. Am besten find ich Equilibrium oder wie der Quatsch heißt. Da wird irgendwas zusammengekippt so als Elixier was man sich anguckt oder dran riecht und das kostet speziell zusammengemischt 35€. Da sind dann so geheime Zutaten wie Lavendel drin oder pulverisierter Rosenquarz. Neia solange ich das nicht bezahlen muss...
Eine sehr präzise Beschreibung. Einerseits erschreckend. Andererseits amüsant. Liebe. Das muss Liebe sein.  :D :cool:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Montag, 14.Dez.2015, 16:53:18
https://www.pranahaus.de/Aura-Soma-reg-Produkte--882d.html (https://www.pranahaus.de/Aura-Soma-reg-Produkte--882d.html)
Wasndasfürnscheiß?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Gelle am Montag, 14.Dez.2015, 20:55:15
Die ganze Fußballwelt sagt es ist kein Elfmeter, nur der der für den Kicker schreibt, hat einen gesehen.  :suff: 
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cinnamon am Montag, 14.Dez.2015, 20:56:28
Die ganze Fußballwelt sagt es ist kein Elfmeter, nur der der für den Kicker schreibt, hat einen gesehen.  :suff:

Hier im Forum mehren sich ja auch die Stimmen die einen berechtigten Elfmeter gesehen haben wollen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Bootney Farnsworth am Montag, 14.Dez.2015, 21:10:14
Hier im Forum mehren sich ja auch die Stimmen die einen berechtigten Elfmeter gesehen haben wollen.

Es wird mittlerweile viel zu oft Elfmeter für NICHTS gegeben, die dann nachher mit "Kontakt war da" erklärt werden. Eine sehr negative Entwicklung.

Woche für Woche sitzt unser Nachwuchs vor dem Fernseher und sieht wie die Vorbilder und Idole Fussball spielen, und dass man sich, sobald man vom Gegenspieler berührt wird, am besten fallen lässt. Ich kann nur hoffen dass man beim DFB reagiert, sonst sind auch sämtliche Fair-Play Aktionen im Jugendbereich witzlos.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Montag, 14.Dez.2015, 21:12:49
Hier im Forum mehren sich ja auch die Stimmen die einen berechtigten Elfmeter gesehen haben wollen.
:oezil: wer hat denn da ernsthaft einen berechtigten Elfmeter gesehen?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: P.A.Trick am Montag, 14.Dez.2015, 22:52:55
Hier im Forum mehren sich ja auch die Stimmen die einen berechtigten Elfmeter gesehen haben wollen.

Ich glaube nicht. Es gibt nur ein paar Leute, darunter bin ich auch, die sagen, dass sich Heintz nicht beschweren kann, wenn er einen Elfer gegen sich gepfiffen bekommt, wenn er im 16er im vollen Lauf mit beiden Händen dem Gegner am Arm herumfummelt. Ob das zu einer Schwalbe oder einen berechtigten Elfer führt, spielt dabei keine Rolle. Er ist in jedem Fall der Dumme. Also Hände weg, dann stellt sich das Problem gar nicht.

Man wedelt ja auch nicht mit Fuffis im Club und läßt dann das Portemonnaie auf dem Tresen liegen, wenn man auf den Pott geht...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: lommel am Montag, 14.Dez.2015, 23:10:50
Woche für Woche sitzt unser Nachwuchs vor dem Fernseher und sieht wie die Vorbilder und Idole Fussball spielen, und dass man sich, sobald man vom Gegenspieler berührt wird, am besten fallen lässt. Ich kann nur hoffen dass man beim DFB reagiert, sonst sind auch sämtliche Fair-Play Aktionen im Jugendbereich witzlos.


Die scheiß Jugend kann mich bei der ganzen Bescheißerei gelinde gesagt am Arsch lecken.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: tuck tuck am Dienstag, 15.Dez.2015, 09:31:40
Ich glaube nicht. Es gibt nur ein paar Leute, darunter bin ich auch, die sagen, dass sich Heintz nicht beschweren kann, wenn er einen Elfer gegen sich gepfiffen bekommt, wenn er im 16er im vollen Lauf mit beiden Händen dem Gegner am Arm herumfummelt. Ob das zu einer Schwalbe oder einen berechtigten Elfer führt, spielt dabei keine Rolle. Er ist in jedem Fall der Dumme. Also Hände weg, dann stellt sich das Problem gar nicht.

Man wedelt ja auch nicht mit Fuffis im Club und läßt dann das Portemonnaie auf dem Tresen liegen, wenn man auf den Pott geht...

Hände weg sag das mal den Hamburgern,
Warum war das denn bitte gein 11er und bei uns wohl?
Der Hamburger hat ca. 50 mal härter zugelangt als unser Heintz
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: tuck tuck am Donnerstag, 17.Dez.2015, 16:21:24
Wer Pfeift denn nuu?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: facepalm am Donnerstag, 17.Dez.2015, 16:23:09
kircher
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cikaione am Donnerstag, 17.Dez.2015, 16:29:02
Das ist wenigstens mal ein Lichtblick, immerhin redet der auch mal mit den Spielern anstatt unnahbar zu sein.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: tuck tuck am Donnerstag, 17.Dez.2015, 16:35:40
Der hätte besser mal gegen einen Schlagbaren Gegner kommen sollen,

dann hätten wir wehnigstens mal was davon
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Fiasko am Donnerstag, 17.Dez.2015, 17:22:42
Die Bilanz mit Knut ist gut, zumindest die letzten Jahre.
 
Saison 2013/2014:
1:1 gegen Düsseldorf
4:0 in Cottbus
1:0 in München (TSV 1860)
 
Saison 2014/2015:
0:2 gegen Bayern
4:2 gegen Frankfurt
0:0 in Berlin
 
Saison 2015/2016:
1:1 gegen Wolfsburg
3:0 auf Schalke
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: derOstfriese am Donnerstag, 17.Dez.2015, 19:05:34
Der hätte besser mal gegen einen Schlagbaren Gegner kommen sollen,

dann hätten wir wehnigstens mal was davon

Dortmund als "spielende" Mannschaft und Favorit ist zu schlagen ... Diese Konstellation haben wir diese Saison schon bewiesen!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Patata am Donnerstag, 17.Dez.2015, 19:48:24
Dortmund als "spielende" Mannschaft und Favorit ist zu schlagen ... Diese Konstellation haben wir diese Saison schon bewiesen!

wie man sich nach 1,5 Jahren Bundesligafussball unter Stöger immer noch vor jedem großen Gegner in die Hose macht ist mir unbegreiflich
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Colt am Donnerstag, 17.Dez.2015, 20:05:40
Ach, der Knut ist also der Eierkopp am Samstag.


Ich kann mich nur an ein Spiel mit dem erinnern wo wir benachteiligt wurden, das 0:1 gegen den HSV im Mai 2006 (wodurch der 4. Abstieg besiegelt wurde).
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: derOstfriese am Donnerstag, 17.Dez.2015, 22:41:05
wie man sich nach 1,5 Jahren Bundesligafussball unter Stöger immer noch vor jedem großen Gegner in die Hose macht ist mir unbegreiflich

Wo mach ich mir in die Hose?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: tuck tuck am Donnerstag, 17.Dez.2015, 22:41:15
Jaaa
Reguläres Tor zum Vermeindlichen 1:1 abgepfiffen
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: WES FC am Samstag, 19.Dez.2015, 16:11:46
unfassbar
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Samstag, 19.Dez.2015, 16:22:53
Erst der krankheitsbedingte Verzicht auf den Stadionbesuch und dann auch die übliche gravierende Fehlentscheidung. Toller Samstag bis hierhin.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Samstag, 19.Dez.2015, 16:25:51
Spinner hätte vor dem Spiel im Stadion nicht nochmal explizit sagen dürfen das er allen FC Fans mal wieder eine fehlerfreie Schiedsrichterleistung wünscht.  :psycho:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Samstag, 19.Dez.2015, 16:30:20
Von der Nordtribüne sah's nach Elfer aus.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: stanil am Samstag, 19.Dez.2015, 16:31:48
Klarer Elfer. Wer würde sich auch grundlos hinwerfen, wenn er schon am Verteidiger vorbei ist?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Novo am Samstag, 19.Dez.2015, 18:20:02
ich hätte grundsätzlich den elfmeter (auch) nicht gegeben. dafür aber jeder bundesligaschiri gegen uns...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: dixie am Samstag, 19.Dez.2015, 18:29:41
Der Dortmunder trifft Olkowski am Fuß, imho klarer Elfmeter.


War Modeste bei Sörensens Zuspiel zum 2:1 nicht um einen Fuß im Abseits?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: derOstfriese am Samstag, 19.Dez.2015, 18:40:04
Der Dortmunder trifft Olkowski am Fuß, imho klarer Elfmeter.


War Modeste bei Sörensens Zuspiel zum 2:1 nicht um einen Fuß im Abseits?


Nö, ganz klar kein Abseits, da stehen noch 2 Doofmunder am 16er Rand, Schmelzer und noch einer schwarzgelber, sowie Bittencourt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Almidon am Samstag, 19.Dez.2015, 19:00:23
Ich hätte den Elfer auch erst nach Ansicht der Wiederholung gegeben. Wenn, dann muss der Linienrichtwr das sehen, nicht Kircher. Den fand ich eigentlich ganz ok.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: WES FC am Samstag, 19.Dez.2015, 19:02:13
hat auch vergessen zwingend
Sokratis (1. HZ von hinten in Zoller rein) &
Weigl (klares taktisches Foul in HZ 2)
Gelb zu zeigen
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Patata am Samstag, 19.Dez.2015, 19:12:53
sieht hält immer komisch aus wenn der Spieler den Boden noch nicht berührt hat aber schon mit beiden armen vehement nen elfer fordert.#likearobben
 daran sollten wir lieber mal arbeiten anstatt uns über die schiris aufzuregen. auf deren Leistung haben wir nämlich eh keinen Einfluss.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cikaione am Samstag, 19.Dez.2015, 20:13:03
Mein älterer Bruder war heute mit im Stadion, der hatte mit Kircher zusammen beim Daimler ein Praktikum gemacht und hatte den Spint neben ihm, waren beide Anfang 20 und mein Bruder hat ihn gefragt warum er Schiedsrichter werden möchte weil das doch aus seiner Sicht keinen Spass machen konnte :D
Nun ist er einer der besten Schiris Deutschlands.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Jurgi Jurgeleit am Samstag, 19.Dez.2015, 20:18:41
Unfassbar, schon wieder so eine klare Fehlentscheidung gegen uns. Unfassbar, dass die Mannschaft das einfach so hinnimmt. Unglaublich, dass es zwei Minuten nach dem Beschiss im Stadion ruhig ist wie bei ner Sonntagsmesse der Mormonen.
Wieso wird der Kircher nicht von Zehntausenden bepöbelt und bedroht? Wieso fliegen da keine Sitzschalen? Was seid ihr für Lappen?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Drahdiaweng am Samstag, 19.Dez.2015, 20:19:27
Mein älterer Bruder war heute mit im Stadion, der hatte mit Kircher zusammen beim Daimler ein Praktikum gemacht und hatte den Spint neben ihm, waren beide Anfang 20 und mein Bruder hat ihn gefragt warum er Schiedsrichter werden möchte weil das doch aus seiner Sicht keinen Spass machen konnte :D
Nun ist er einer der besten Schiris Deutschlands.

Die Leistung heute war mittelprächtig. Selbst Marcel Reif hat heute gesehen, was hier einige nicht sehen wollen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Samstag, 19.Dez.2015, 20:19:44
Mein älterer Bruder war heute mit im Stadion, der hatte mit Kircher zusammen beim Daimler ein Praktikum gemacht und hatte den Spint neben ihm, waren beide Anfang 20 und mein Bruder hat ihn gefragt warum er Schiedsrichter werden möchte weil das doch aus seiner Sicht keinen Spass machen konnte :D
Nun ist er einer der besten Schiris Deutschlands.

Und wie war die Antwort? Wegen der bitches?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: P.A.Trick am Samstag, 19.Dez.2015, 20:21:25
@jurgi

War von Süd aus nicht zu erkennen. In der Ecke waren ja nur Schwazgelbe, die ne gute Sicht hatten. ;)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cikaione am Samstag, 19.Dez.2015, 20:30:32
Und wie war die Antwort? Wegen der bitches?

Das hat er nicht erwähnt :) aber so unterschiedlich können Lebensläufe sein.
Mein Bruder hat sich zum Glück entschlossen in Köln zu studieren und auch da zu bleiben :)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Wormfood am Samstag, 19.Dez.2015, 20:31:19
Unfassbar, schon wieder so eine klare Fehlentscheidung gegen uns.
Klar hat Ujah letzte Woche für weniger einen Strafstoß bekommen. Ein Kircher hätte den nicht gepfiffen.
Das war heute auch nur ein Kann-Elfmeter. Der Gegenspieler berührt Olga lediglich am Fuß. Da war das Wegdrücken von Modeste durch Sokratis schon diskutabler.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Punko am Samstag, 19.Dez.2015, 20:36:18
Freie Sicht von Süd Oberrang und noch nichts im Fernsehen gesehen. Olkowski fiel im Strafraum. Das war für mich ein Elfer, wenn ich den so bewerten müsste, wie im Puppenkisten-Spiel sowohl der FC-Elfer als auch der Puppenkisten-Freistoß zum 0:1 sowie im Bremen-Spiel der Elfer für Bremen gepfiffen wurde. Ob ich da jetzt zu sehr die FC-Brille aufhabe, weiß ich nicht.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: facepalm am Samstag, 19.Dez.2015, 21:35:41
Lippenleser wollten erkannt haben, dass Schiffner "pure Absicht" gesagt habe – weshalb es doch keinen berechtigten Strafstoß für die Gastgeber gab.

http://www.rp-online.de/sport/fussball/1-fc-koeln/1-fc-koeln-linienrichter-entscheidet-gegen-borussia-dortmund-auf-kein-elfmeter-bid-1.5643554
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Samstag, 19.Dez.2015, 21:42:55
Pure Absicht???
Von wem ? Schiffner spricht n Rätseln
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: P.A.Trick am Samstag, 19.Dez.2015, 21:43:38
Nee, der hat sich noch ein "Pinnchen Absinth" bestellt. Kein Wunder also, das der keine 10m mehr weit gucken konnte.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: facepalm am Samstag, 19.Dez.2015, 21:44:23
Pure Absicht???
Von wem ? Schiffner spricht n Rätseln


olkowski natürlich
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Samstag, 19.Dez.2015, 21:46:01
Lippenleser wollten erkannt haben, dass Schiffner "pure Absicht" gesagt habe – weshalb es doch keinen berechtigten Strafstoß für die Gastgeber gab.

http://www.rp-online.de/sport/fussball/1-fc-koeln/1-fc-koeln-linienrichter-entscheidet-gegen-borussia-dortmund-auf-kein-elfmeter-bid-1.5643554

Wahrscheinlich war er in Gedanken einfach schon beim gesponserten Abendprogramm und sagte nicht "pure Absicht", sondern fragte "Hure in Sicht?"
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: facepalm am Samstag, 19.Dez.2015, 21:49:27
Wahrscheinlich war er in Gedanken einfach schon beim gesponserten Abendprogramm und sagte nicht "pure Absicht", sondern fragte "Hure in Sicht?"


schamlippenleser?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Samstag, 19.Dez.2015, 21:50:46

olkowski natürlich

Oder umgekehrt?
Kann ja auch ein absichtliches Foul sein.
Alles Dummes Geschwätz. Man merkt das die rp aus dummdorf kommt.
Die dollen lieber den Lippenleser zum Messias schicken und schreiben, wann er endlich in Dorf aufschlägt
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: facepalm am Samstag, 19.Dez.2015, 21:52:29
Oder umgekehrt?
Kann ja auch ein absichtliches Foul sein.
Alles Dummes Geschwätz. Man merkt das die rp aus dummdorf kommt.
Die dollen lieber den Lippenleser zum Messias schicken und schreiben, wann er endlich in Dorf aufschlägt


wo ist denn da der sinn? kircher wollte elfmeter geben und der linienrichter hat ihm über funk mitgeteilt das es keiner war.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Wormfood am Samstag, 19.Dez.2015, 21:52:59
Wenn man einem Spieler auf den Fuß tritt, dann ist das ein glasklares Foul und kein Kann-Elfmeter.
Inzwischen habe ich eine bessere Zeitlupe gesehen und würde jetzt auch zu Strafstoß tendieren. War zum Glück nicht spielentscheidend. Bei einem 1:1 zur Pause hätte Dortmund in der 2. Halbzeit sicher mehr gemacht.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Punko am Sonntag, 20.Dez.2015, 00:01:54
Lippenleser wollten erkannt haben, dass Schiffner "pure Absicht" gesagt habe – weshalb es doch keinen berechtigten Strafstoß für die Gastgeber gab.

http://www.rp-online.de/sport/fussball/1-fc-koeln/1-fc-koeln-linienrichter-entscheidet-gegen-borussia-dortmund-auf-kein-elfmeter-bid-1.5643554 (http://www.rp-online.de/sport/fussball/1-fc-koeln/1-fc-koeln-linienrichter-entscheidet-gegen-borussia-dortmund-auf-kein-elfmeter-bid-1.5643554)
"*kopfschütteln* Nein, nein, nein. Das war pure Absicht. *kopfschütteln* Pure Absicht."
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cinnamon am Sonntag, 20.Dez.2015, 00:04:27
Das war ehrlich gesagt fürden Schiedsrichter auch schwer zu sehen, in normaler Geschwindigkeit sah es schon etwas nach Schwalbe aus. Der Linienrichter hatte allerdings gute Sicht und sollze das schon sehen. Das gerade der auf Schwalbe entscheidet ist schon schwer zu akzeptieren.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: kilino am Sonntag, 20.Dez.2015, 00:51:11
Interessante Diskussion zum Thema Videobeweis gerade im Sportstudio mit einem in meinen Augen suveränen Gräfe, der die Schwierigkeiten gut auf den Punkt bringt. Geht man ins Detail und spricht über bestimmte Situationen, stößt man schon recht schnell auf praktische Probleme.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Floyd am Sonntag, 20.Dez.2015, 07:13:20
Kircher hat eigentlich wenig falsch gemacht. 
Den nicht gegebenen Elfer laste ich einzig dem Assistenten an, der das schon hätte sehen müssen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: der Pitter am Sonntag, 20.Dez.2015, 09:33:08
Was für ein TOTALER BULLSHIT... Selbst wenn Pawel den Elfer wollte... Selbst wenn es Absicht war, dass ihm der Gegenspieler im 16er auf den Fuss tritt (<= merkt ihr wie bescheuert das klingt??) Fakt ist: ER TRITT IHM IM 16ER AUF DEN FUSS!! Und das ist nun mal ein Elfmeter! Selbst bei dem kleinsten Trikotuppeln wird regelmäßig gesagt "ja, natürlich wollte er den haben, aber da stellt sich der Verteidiger dann auch einfach dumm an und darf sich dann nicht beschweren, wenn der Schiri den berechtigten Strafstoß gibt"... Das hier ernsthaft über Pawel gemeckert wird ist maximal lächerlich. Der Linienrichter hat es einfach verbockt - da sind sich sogar Florian Kringe (!!) und Marcel Reif (!!!) einig... Pfeiffen die Schiris mit Absicht gegen uns oder nicht? Sind sie zu schwach für die BuLi oder nicht? Trifft es den FC besonders hart - und wenn ja warum? Was kann man gegen all das machen? Das sind relevante Fragen! Aber doch nicht ob / das / wie ein stoppen durch auf den Fuss treten ein Foul ist oder vielleicht gewollt war?!?! So ein Schwachsinn...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: KHHeddergott am Sonntag, 20.Dez.2015, 09:52:57
http://www.wahretabelle.de/statistik/wahretabelle
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: DSR-Schnorri am Sonntag, 20.Dez.2015, 09:54:06
Das Tuchel/Dortmund System der sofortigen Fouls nach Ballverlust in der gegnerischen Hälfte wurde zu gutmütig beurteilt und mit zu wenig strengen Worten bedacht.
Ansonsten wenigstens auch mal ein paar Zweikämpfe zugelassen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: snapshot41 am Sonntag, 20.Dez.2015, 09:59:42
Fand ihn eigentlich ganz ok den Kirchner. Das Grätschen Foul von hinten im Mittelfeld hätte wohl Gelb sein müssen.
Beim Elfer verließ er sich auf den Assi der eindeutig die bessere Sicht hatte.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Floyd am Sonntag, 20.Dez.2015, 10:35:30
http://www.wahretabelle.de/statistik/wahretabelle (http://www.wahretabelle.de/statistik/wahretabelle)

Ich krieg einen Schreikrampf, wenn ich mir die historischen Tabellen anschaue!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: girrent am Sonntag, 20.Dez.2015, 11:00:18
http://www.wahretabelle.de/statistik/wahretabelle

Ein Punkt mehr? Lüge
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Sonntag, 20.Dez.2015, 11:05:25
Ein Punkt mehr? Lüge
bei einem spiel weniger.
trotzdem kommt es enem vor als würden wir um minimum 8 punkte "beschissen"
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: der Pitter am Sonntag, 20.Dez.2015, 11:33:50
jaja... die wahre Tabelle... Da muss man ja jetzt nicht nur uns betrachten und den 1 Punkt. Die Meisterschaft wäre noch offen, wir wären 5., Lev wäre weit hinten (schon allein daher lustig wie sich der Pudel immer anpisst)...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: KHHeddergott am Sonntag, 20.Dez.2015, 11:37:42
jaja... die wahre Tabelle... Da muss man ja jetzt nicht nur uns betrachten und den 1 Punkt. Die Meisterschaft wäre noch offen, wir wären 5., Lev wäre weit hinten (schon allein daher lustig wie sich der Pudel immer anpisst)...

Und rückwirkend wäre der HSV schon viermal abgestiegen...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Sonntag, 20.Dez.2015, 11:45:21
Und rückwirkend wäre der HSV schon viermal abgestiegen...
hamburg wird nie absteigen. niemals. selbst wenn der HSV vorm letzten spieltag 4 punkte rückstand auf den relegationsplatz hätte, würde es der DFB schaffen, den HSV zu retten.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Punko am Sonntag, 20.Dez.2015, 19:35:30
Jetzt in der Hinrunde finde ich zwar die Schiri-Teams nicht gut, aber es liegt nicht an den Schiedsrichtern, sondern an den Linienrichtern. Die Schiedsrichter stehen mitten in den wuselnden Spielern und müssen quer über den Platz rennen. Die Linienrichter haben lediglich ihre fünfzig Meter. Was die Linienrichter in der Hinrunde alles falsch entschieden haben. Alleine schon die Häufung in FC-Spielen, aber auch insgesamt in den zurückliegenden 17 Spieltagen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Sonntag, 20.Dez.2015, 19:44:39
Stimmt.
Mancher Schiri verdankt seine 5 bis 6 eindeutig dem Kollegen an der Linie.
Kircher hat ja den Elfmeter bei Bayern gegen Augsburg auch aufgrund des Tomatenauges an der Linie gegeben.

Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: koelner am Sonntag, 20.Dez.2015, 23:05:02
Dieses mal hat auch der kicker eine Fehlentscheidung erkannt und sah ein "strafstoßwürdiges" Foul, ansonsten fand der kicker die Leistung aber gut. Note 4
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: facepalm am Montag, 21.Dez.2015, 12:06:54
http://www.augsburger-allgemeine.de/sport/fussball/bundesliga/Schwerwiegende-Fehler-Fandel-zeigt-Selbstkritik-id36402707.html
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: TonyS am Montag, 21.Dez.2015, 12:09:49
Dieses mal hat auch der kicker eine Fehlentscheidung erkannt und sah ein "strafstoßwürdiges" Foul, ansonsten fand der kicker die Leistung aber gut. Note 4

Dann hat der kicker das eigentlich auch komplett richtig gesehen. Denn auch wenn die Elfmeterentscheidung falsch war, ist die Spielleitung von Kircher äußerst angenehm und nicht so kleinlich und sein Auftreten nicht so arrogant wie bei anderen Schiedsrichtern.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Montag, 21.Dez.2015, 13:16:15
Dafür stindl (der eigentlich vom Platz gehörte) und Esswein (der dem Schiri einen Vogel gezeigt hat) als Spieler des betreffenden Spiels.
Vorbildfunktion
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cikaione am Montag, 21.Dez.2015, 16:12:28
89 min und 30 sek, da der Herr Kircher des öfteren gerne pünktlich abpfeift war das ein gutes Timing vom Herrn Modeste :D
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: rusk am Montag, 21.Dez.2015, 16:23:02
Die Dortmunder mussten aber schon sehr lange und vehement um Verwarnung betteln bis Kircher sich mal veranlasst sah, den gelben Karton rauszunesteln.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Orneo am Montag, 21.Dez.2015, 16:51:12
Während des Rückstands und vor allem in der Anfangs-100%-Ballbesitz-BVB-Phase war das absolut frustrierend. Ein kleineres taktisches Foul (z.B. Sokratis), kurze Ermahnung von Kircher, und sofort waren die Bienen wieder sortiert und im Ballbesitz. Nach dem Spielverlauf kann ich darüber aber gnädig hinwegsehen, auch darüber dass sich Augsburg und Gladbach wieder mal zu Punkten geschwalbt/getreten haben. Bis zur Rückrunde glaube ich fest daran, dass im Fußball alles wieder gut wird :)

Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J.R. am Montag, 21.Dez.2015, 17:03:28
Bis zur Rückrunde glaube ich fest daran, dass im Fußball alles wieder gut wird :)

Das wird sich aber leider am Spätnachmittag des 23. Januar 2016 wieder ändern.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Montag, 21.Dez.2015, 22:38:40
Ich ziehe nach der Hinrunde, was die Schiedsrichterleistungen angeht, ein sehr negatives Fazit. Mal ganz losgelöst von Einzelentscheidungen ist es einfach traurig zu sehen, dass die Mannschaften, die dreist und unsportlich vorgehen, durch die Schiedsrichter dafür noch belohnt werden und diejenigen, die sich fair und anständig verhalten, bevorzugt beschissen.

Wir haben eine der fairsten Mannschaften gemessen an den Fouls, unsere Spieler lamentieren nicht lang bei Fehlentscheidungen, da wird gegenüber dem Schiedsrichter zugegeben, dass wir eigentlich keinen Eckball verdient hatten, und ein aussichtsreicher Angriff wird bei eigenem Rückstand abgebrochen, wenn ein Gegenspieler am Boden liegt. Was haben wir letztendlich von all dem? Die Schiedsrichter schustern den anderen Mannschaften die Punkte zu, denen, die absichtlich Handtore erzielen und hinterher noch lügen, die mutwillig den Platz kaputtmachen, um sich einen Vorteil zu verschaffen, sich bei jeder Gelegenheit auf den Boden schmeißen und fortwährend lamentieren. Gleichzeitig wird dann seitens der Schiedsrichter und des DFB an die Fairness der Spieler appelliert. Nur leider lohnt sich Fairness momentan nicht, sondern man ist hinterher der Dumme. Lachhaft.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Montag, 21.Dez.2015, 22:55:57
Und dabei hat uns diese Saison der Herr Weiner noch gar nicht heimgesucht.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Colt am Dienstag, 22.Dez.2015, 18:16:06
Nur leider lohnt sich Fairness momentan nicht, sondern man ist hinterher der Dumme. Lachhaft.


Das sollte sich auch mal in unserer Mannschaft rumsprechen.
Nicht, dass ich jetzt lauter Schauspieler, Fallobst und Rabauken im Kader haben will.
Aber mehr Biss, Aggressivität und Kompromisslosigkeit wäre nicht verkehrt!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: facepalm am Mittwoch, 23.Dez.2015, 10:07:45
"Niemand wird gezwungen, Schiedsrichter zu sein und es gibt sicher schlimmere Aufgaben."

http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2015/12/bundesliga-peter-stoeger-vom-1-fc-koeln-hat-kein-mitleid-mit-schiedsrichtern


Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: kabelbrad am Mittwoch, 23.Dez.2015, 11:30:38
bild-experte Thorsten kingurke sagt: "Dortmund hätte sich nicht über Elfmeter beschweren dürfen".

warum nur noch "kingurke" und nicht mehr "kinhoyzer"? guckt mal nach wer unser letztes zweitligaheimspiel gegen Gladbach gepfiffen und welche Entscheidung er dort getroffen hat...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: kabelbrad am Mittwoch, 23.Dez.2015, 11:33:40
Ich ziehe nach der Hinrunde, was die Schiedsrichterleistungen angeht, ein sehr negatives Fazit. Mal ganz losgelöst von Einzelentscheidungen ist es einfach traurig zu sehen, dass die Mannschaften, die dreist und unsportlich vorgehen, durch die Schiedsrichter dafür noch belohnt werden und diejenigen, die sich fair und anständig verhalten, bevorzugt beschissen.

Wir haben eine der fairsten Mannschaften gemessen an den Fouls, unsere Spieler lamentieren nicht lang bei Fehlentscheidungen, da wird gegenüber dem Schiedsrichter zugegeben, dass wir eigentlich keinen Eckball verdient hatten, und ein aussichtsreicher Angriff wird bei eigenem Rückstand abgebrochen, wenn ein Gegenspieler am Boden liegt. Was haben wir letztendlich von all dem? Die Schiedsrichter schustern den anderen Mannschaften die Punkte zu, denen, die absichtlich Handtore erzielen und hinterher noch lügen, die mutwillig den Platz kaputtmachen, um sich einen Vorteil zu verschaffen, sich bei jeder Gelegenheit auf den Boden schmeißen und fortwährend lamentieren. Gleichzeitig wird dann seitens der Schiedsrichter und des DFB an die Fairness der Spieler appelliert. Nur leider lohnt sich Fairness momentan nicht, sondern man ist hinterher der Dumme. Lachhaft.

trotzdem sollte unsere mannschaft ihr verhalten nicht ändern.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Mittwoch, 23.Dez.2015, 14:20:18
trotzdem sollte unsere mannschaft ihr verhalten nicht ändern.

Sehe ich im Prinzip genauso. Aber meine Einstellung diesbezüglich gerät mehr und mehr ins Wanken. Für die meisten scheint Beschiss im Sport mittlerweile dazuzugehören und einfach "clever" zu sein. Hab den Fehler gemacht und mir am Montag mal wieder die berühmt-berüchtigte Spieltagsanalyse angeschaut. Helmer und Schnoor, die ich zugegebenermaßen nicht als moralische Instanzen ansehen will, die aber ja selbst beide Profi waren, waren beide der Meinung, dass man von Andreasen nicht verlangen kann, das Handspiel zuzugeben, und die Aktion von Hitz wurde sogar als clever und nicht sanktionswürdig dargestellt.

So lang es uns verhältnismäßig gut geht wie im Moment, fällt es uns wahrscheinlich leicht zu sagen, dass wir uns über die Fairness unserer Mannschaft freuen. Aber wenn es tatsächlich mal wieder um den Abstieg geht, sieht das ganz anders aus. Selbst wenn das alles in der Öffentlichkeit gut ankommt, ich habe absolut keine Lust dazu, der "sympathische Absteiger" zu sein, der, anstatt sich zu wehren, auch noch die andere Wange hingehalten hat. Fußball ist keine Wohltätigkeitsveranstaltung, und wenn der DFB durch seine Schiedsrichter die Politik vorgibt, dass Fairness bestraft wird und Unfairness belohnt, muss man sich damit auseinandersetzen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: NebelGeist am Mittwoch, 23.Dez.2015, 14:23:40
Trotzdem würde man dann die gute Position als Mahner verlieren.
Denn jemand, der es selber macht kann ich nicht ernst nehmen, wenn dieser über das Fehlverhalten meckert.
Deshalb sollte die Mannschaft und das Trainerteam sich nicht ändern, sondern alle anderen zur Änderung bewegen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: kabelbrad am Mittwoch, 23.Dez.2015, 14:52:24
Sehe ich im Prinzip genauso. Aber meine Einstellung diesbezüglich gerät mehr und mehr ins Wanken. Für die meisten scheint Beschiss im Sport mittlerweile dazuzugehören und einfach "clever" zu sein. Hab den Fehler gemacht und mir am Montag mal wieder die berühmt-berüchtigte Spieltagsanalyse angeschaut. Helmer und Schnoor, die ich zugegebenermaßen nicht als moralische Instanzen ansehen will, die aber ja selbst beide Profi waren, waren beide der Meinung, dass man von Andreasen nicht verlangen kann, das Handspiel zuzugeben, und die Aktion von Hitz wurde sogar als clever und nicht sanktionswürdig dargestellt.

So lang es uns verhältnismäßig gut geht wie im Moment, fällt es uns wahrscheinlich leicht zu sagen, dass wir uns über die Fairness unserer Mannschaft freuen. Aber wenn es tatsächlich mal wieder um den Abstieg geht, sieht das ganz anders aus. Selbst wenn das alles in der Öffentlichkeit gut ankommt, ich habe absolut keine Lust dazu, der "sympathische Absteiger" zu sein, der, anstatt sich zu wehren, auch noch die andere Wange hingehalten hat. Fußball ist keine Wohltätigkeitsveranstaltung, und wenn der DFB durch seine Schiedsrichter die Politik vorgibt, dass Fairness bestraft wird und Unfairness belohnt, muss man sich damit auseinandersetzen.

man muss eigentlich nie unfair spielen, es sei denn die fußballerischen mittel reichen wirklich nicht für Liga eins. dann muss man aber auch nicht über den abstieg klagen. die anderen Probleme liegen beim dfb... es wurde ja bereits zugegeben, dass es dieses halbjahr wirklich gehäuft krasse Fehlentscheidungen gab, eben u.a. das handtor in köln.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Mittwoch, 23.Dez.2015, 15:40:12
man muss eigentlich nie unfair spielen, es sei denn die fußballerischen mittel reichen wirklich nicht für Liga eins. dann muss man aber auch nicht über den abstieg klagen. die anderen Probleme liegen beim dfb... es wurde ja bereits zugegeben, dass es dieses halbjahr wirklich gehäuft krasse Fehlentscheidungen gab, eben u.a. das handtor in köln.

Es zuzugeben, reicht nicht. Außerdem mussten sie es ja zugeben, da man angesichts der medialen Berichterstattung sowieso nichts anderes behaupten könnte. Fakt ist aber: Weder die Aktion von Andreasen noch die Aktion von Hitz wurde in irgendeiner Form sanktioniert. Was nichts anderes bedeutet, als dass solche Aktionen offiziell legitimiert wurden. Insofern ist es logisch darüber nachzudenken, ob man den dadurch entstehenden Wettbewerbsnachteil in Kauf nehmen will, indem man sich weiter vorbildlich verhält, oder nicht. Die jeweiligen Teams haben nun jeweils 2 Punkte mehr auf dem Konto, was ein gewaltiger Bonus gegenüber den Mitkonkurrenten um den Abstieg ist. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass es am Ende im Keller wie fast immer eng zugehen wird und wenige Punkte mehr oder weniger über Abstieg oder Klassenerhalt entscheiden werden.

Nehmen wir mal an, dass z.B. Darmstadt am Ende mit 1 Punkt Rückstand auf Hannover 17. wird. Dann müssten sie sich nach Deiner Logik also einfach eingestehen, dass es fußballerisch nicht gereicht hat - obwohl sie möglicherweise rein sportlich eigentlich 1 Punkt besser waren, da sich Hannover 2 Punkte erlogen hat? Sorry, aber das kann ich so nicht nachvollziehen. Lass es sportlich mal für uns etwas schlechter laufen und ersetze Darmstadt durch den FC - spätestens dann würdest Du in dieser Situation auch ins Grübeln kommen.

Ich bin auch für Fairness im Fußball und bin froh, dass unsere Mannschaft sich so verhält, wie sie es tut. Aber die Rahmenbedingungen müssen so definiert werden, dass Fairness, wenn schon nicht belohnt, zumindest nicht bestraft wird.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: FC Karre am Mittwoch, 23.Dez.2015, 16:02:40
im falle des handtores müsste eigentlich die tatsachenentscheidung aufgehoben werden und die ergaunerten punkte abgezogen werden.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: kabelbrad am Mittwoch, 23.Dez.2015, 16:23:22
Es zuzugeben, reicht nicht. Außerdem mussten sie es ja zugeben, da man angesichts der medialen Berichterstattung sowieso nichts anderes behaupten könnte. Fakt ist aber: Weder die Aktion von Andreasen noch die Aktion von Hitz wurde in irgendeiner Form sanktioniert. Was nichts anderes bedeutet, als dass solche Aktionen offiziell legitimiert wurden. Insofern ist es logisch darüber nachzudenken, ob man den dadurch entstehenden Wettbewerbsnachteil in Kauf nehmen will, indem man sich weiter vorbildlich verhält, oder nicht. Die jeweiligen Teams haben nun jeweils 2 Punkte mehr auf dem Konto, was ein gewaltiger Bonus gegenüber den Mitkonkurrenten um den Abstieg ist. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass es am Ende im Keller wie fast immer eng zugehen wird und wenige Punkte mehr oder weniger über Abstieg oder Klassenerhalt entscheiden werden.

Nehmen wir mal an, dass z.B. Darmstadt am Ende mit 1 Punkt Rückstand auf Hannover 17. wird. Dann müssten sie sich nach Deiner Logik also einfach eingestehen, dass es fußballerisch nicht gereicht hat - obwohl sie möglicherweise rein sportlich eigentlich 1 Punkt besser waren, da sich Hannover 2 Punkte erlogen hat? Sorry, aber das kann ich so nicht nachvollziehen. Lass es sportlich mal für uns etwas schlechter laufen und ersetze Darmstadt durch den FC - spätestens dann würdest Du in dieser Situation auch ins Grübeln kommen.

Ich bin auch für Fairness im Fußball und bin froh, dass unsere Mannschaft sich so verhält, wie sie es tut. Aber die Rahmenbedingungen müssen so definiert werden, dass Fairness, wenn schon nicht belohnt, zumindest nicht bestraft wird.

also ich will so oder so nicht, dass unsere spieler Elfmeterpunkte zertreten oder handtore erzielen. bin mal gespannt wie lange der dfb sich noch gegen oberschiedsrichter und videobeweis sperren kann, dürfte eigentlich nur eine frage der zeit sein...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: tuck tuck am Mittwoch, 23.Dez.2015, 17:54:26
also ich will so oder so nicht, dass unsere spieler Elfmeterpunkte zertreten oder handtore erzielen. bin mal gespannt wie lange der dfb sich noch gegen oberschiedsrichter und videobeweis sperren kann, dürfte eigentlich nur eine frage der zeit sein...

wird nie kommen, denn dann wird das manipulieren für den Verband immer schwerer.

Und darüber sind wir uns doch sicher einig, Ganz Sportlich geht es im Fußball nicht zu
siehe FIFa UEFa usw. ...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Superwetti am Mittwoch, 23.Dez.2015, 18:00:09
wird nie kommen, denn dann wird das manipulieren für den Verband immer schwerer.

Und darüber sind wir uns doch sicher einig, Ganz Sportlich geht es im Fußball nicht zu
siehe FIFa UEFa usw. ...

Bestechung für die Vergabe einer WM, ja das traue ich dem Verband zu aber Manipulation von BL Spielen? Wie soll das funktionieren? Der DFB ruft Andreason an und sagt ihm Schubs den Ball mit der Hand über die Linie, der Schiri weiß Bescheid und guckt weg!

Aber was hätte der DFB davon? Die wollen Hannover wegen der Tradition in der Liga halten? Macht keinen Sinn wenn man dafür Leipzig nicht verhindert.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J.R. am Mittwoch, 23.Dez.2015, 21:17:49
also ich will so oder so nicht, dass unsere spieler Elfmeterpunkte zertreten oder handtore erzielen. bin mal gespannt wie lange der dfb sich noch gegen oberschiedsrichter und videobeweis sperren kann, dürfte eigentlich nur eine frage der zeit sein...

Wohl nicht mehr lange. Rettich hat im ZDF-Sportstudio dargelegt, dass er jetzt zum Mitglied der entsprechenden FIFA-Regelkomission gewählt wurde und dass im Februar eine Entscheidung darüber getroffen wird, welche nationalen Verbände den Videobeweis in der Saison 2016/17 testen werden. Er erwartet, dass u.a. der DFB sich für eine solche Testsaison bewerben wird.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Donnerstag, 24.Dez.2015, 00:11:59
Hab ich mir schon gedacht, dass das Thema nun vom DFB mit nach vorne gebracht wird.
Der Leidensdruck auch bei den Schiris ist langsam groß genug geworden.

Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: facepalm am Sonntag, 10.Jan.2016, 14:24:05
Die Gemüter erhitzt haben vor allem einige gravierende Fehlentscheidungen:

- Daniel Siebert (Berlin) fiel in der Partie 1. FC Köln - FC Augsburg (0:1) am 5. Dezember gleich auf zwei Schwalben herein: Einmal vor einem Elfmeter für Köln, den Modeste verschoss.


- Das Handtor von Kölns Andreasen beim 1:0 für Hannover 96 am 18. Oktober sorgt bundesweit für Belustigung. [/font]

http://www.sportschau.de/fussball/bundesliga/schiedsrichter-lehrgang-bundesliga-100.html (http://www.sportschau.de/fussball/bundesliga/schiedsrichter-lehrgang-bundesliga-100.html)

 :-/

Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: PeteleRock am Sonntag, 10.Jan.2016, 14:48:18
Ja, ich habe herzhaft gelacht...  Die Penner.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J_Cologne am Sonntag, 10.Jan.2016, 14:50:16
und ich Dummerchen hatte es für bundesweit Empörung gehalten
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Sonntag, 10.Jan.2016, 19:57:47
Die Gemüter erhitzt haben vor allem einige gravierende Fehlentscheidungen:

- Daniel Siebert (Berlin) fiel in der Partie 1. FC Köln - FC Augsburg (0:1) am 5. Dezember gleich auf zwei Schwalben herein: Einmal vor einem Elfmeter für Köln, den Modeste verschoss.


- Das Handtor von Kölns Andreasen beim 1:0 für Hannover 96 am 18. Oktober sorgt bundesweit für Belustigung. [/font]

http://www.sportschau.de/fussball/bundesliga/schiedsrichter-lehrgang-bundesliga-100.html (http://www.sportschau.de/fussball/bundesliga/schiedsrichter-lehrgang-bundesliga-100.html)

 :-/


Auch ganz erhellend:

Zitat
Spiel zu schnell für die Unparteiischen?

Dass der Fußball den Spielleitern allmählich zu schnell geworden sei, davon will Fröhlich nichts wissen. Die Fehler hätten damit nichts zu tun. "Andererseits ist das Spiel in den vergangenen Jahren aber schon schneller geworden, und somit sind auch die Anforderungen an die Schiedsrichter gestiegen. Aber ich denke, dass unsere Unparteiischen diesen Anforderungen insgesamt sehr gut gerecht werden."


Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst. :cool:

Immerhin könnten nach der Entscheidung der Internationalen Regelkommission jetzt auch in der Bundesliga Video-Nachprüfungen getestet werden. Das dürfte ja auch im Interesse der Schiris sein.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Sonntag, 10.Jan.2016, 20:04:05
warum wird sich immer auf unsere kosten lustig gemacht? ich kann da überhaupt nicht drüber lachen.
wenn das nun eine oder zwei entscheidungen wären, die, wie man sagt, "im Zweifel" gegen uns getroffen wurden und wo man nur als "betroffener" von fehlentscheidungen spricht.....
aber das waren ja 5-6 klare fehlentscheidungen die uns massiv punkte gekostet haben...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: koelner am Montag, 11.Jan.2016, 16:13:16
Kicker vom 11.01.2016 / Ausgabe 04/2016 - S. 73

Schmadtke im Kicker zum Thema Schiedsrichter

"Wir brauchen Vollprofis an der Pfeife. Schiedsrichter, die jeden Tag an ihrer Fitness arbeiten können. Die sich intensiv mit der Materie beschäftigen, Trainingseinheiten anschauen und dort sehen, woraus Fouls entstehen oder wieso Schwalben produziert werden. Das ist schon mehr als die Woche über im Job zu arbeiten und sich dann in den Zug oder Flieger zum Spiel zu setzten."
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Drahdiaweng am Donnerstag, 14.Jan.2016, 12:31:28
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/642968/artikel_fandel-kuendigt-an_dfb-testet-den-videobeweis.html#omsmtwkicker
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Fiasko am Mittwoch, 20.Jan.2016, 12:31:47
Ich stell's mal hier rein:
 
 
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/643363/artikel_der-fuenfer-mythos-und-andere-regel-irrtuemer.html (http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/643363/artikel_der-fuenfer-mythos-und-andere-regel-irrtuemer.html)
 
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Mittwoch, 20.Jan.2016, 12:36:51
Ich stell's mal hier rein:
 
 
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/643363/artikel_der-fuenfer-mythos-und-andere-regel-irrtuemer.html (http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/643363/artikel_der-fuenfer-mythos-und-andere-regel-irrtuemer.html)

Er hätte an der Stelle ja auch mal erwähnen können, dass sich im Laufe einer Saison die Fehlentscheidungen der Schiedsrichter NICHT wieder ausgleichen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Fiasko am Mittwoch, 20.Jan.2016, 12:45:56

Er hätte an der Stelle ja auch mal erwähnen können, dass sich im Laufe einer Saison die Fehlentscheidungen der Schiedsrichter NICHT wieder ausgleichen.

Das würde die Autorität der Schiedsrichter untergraben; und diese muss geschützt werden.
 
 :cool:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: WES FC am Mittwoch, 20.Jan.2016, 16:13:19
Meyer, Kircher (schade) und Weiner (yes) hören am Saisonende auf
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: usual-suspect am Mittwoch, 20.Jan.2016, 17:09:54
Ich stell's mal hier rein:
 
 
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/643363/artikel_der-fuenfer-mythos-und-andere-regel-irrtuemer.html (http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/643363/artikel_der-fuenfer-mythos-und-andere-regel-irrtuemer.html)
 

ich habe mich vorhin beim lesen schon wieder aufgeregt. der schreibt etwas von in natürlicher Haltung des arms. ist das nicht jede Armhaltung, solange da nicht irgendwo ein knochen aus der haut rauschaut? das ist ähnlich qequirlte kacke wie die Vergrößerung der körperfläche. das geht, wenn man genug ist in kurzer zeit schon, aber nicht während ein ball an einem vorbeifliegt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: TonyS am Mittwoch, 20.Jan.2016, 17:14:41
Meyer, Kircher (schade) und Weiner (yes) hören am Saisonende auf

Wenn Meyer und Kircher weg sind, geht's mit dem deutschen Schiedsrichterwesen noch weiter bergab.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Mittwoch, 20.Jan.2016, 17:19:15
Wenn Meyer und Kircher weg sind, geht's mit dem deutschen Schiedsrichterwesen noch weiter bergab.
Das habe ich mir auch gedacht. Finde Meyer zwar auch nicht sooo prickelnd, aber er ist definitiv noch einer der besseren unter den ganzen Graupen! Es wird in Zukunft eher schlimmer als besser...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: TonyS am Mittwoch, 20.Jan.2016, 17:24:49
Das habe ich mir auch gedacht. Finde Meyer zwar auch nicht sooo prickelnd, aber er ist definitiv noch einer der besseren unter den ganzen Graupen! Es wird in Zukunft eher schlimmer als besser...

Ja, geht mir genauso. Meyer fand ich in der Vergangenheit mal einen der besten, er hat aber auch nachgelassen. Trotzdem ist er neben Kircher, Stark und Brych einer der wenigen brauchbaren Schiris.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Mittwoch, 20.Jan.2016, 18:21:57
Dass Dr. Brych jetzt objektiv einer der besten BL-Schiris ist, ist schon ein echtes Alarmzeichen, was die durchschnittliche Qualität seiner Kollegen angeht. Aber wenn solche Helden wie Dankert und Winkmann hochprotegiert werden, ist das auch kein Wunder.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Mittwoch, 20.Jan.2016, 19:49:15
Weiner hört auf? Dann wird er uns in der Rückrunde garantiert noch mal zum Abschied verpfeifen dürfen, ähnlich wie Kinhoyzer letzte Saison.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Blub. am Mittwoch, 20.Jan.2016, 21:18:47
Ich stell's mal hier rein:
 
 
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/643363/artikel_der-fuenfer-mythos-und-andere-regel-irrtuemer.html (http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/643363/artikel_der-fuenfer-mythos-und-andere-regel-irrtuemer.html)

Nette Ausführungen.

Fehlt nur noch die Erklärung, wieso er das über den Kicker dem gemeinen Fan und Hobbykicker mitteilt, anstatt das mal den Pfeiffen während der Flötenlehrgänge einzubläuen.

Das der Fünfer keinen expliziten Schutz des Torwarts bietet, höre ich nämlich das erste mal. Und das liegt primär daran, dass es in jedem Spiel 28 Mal genauso gepfiffen wird, wie es anscheinend eben nicht ist.
Das ist die selbe Scheiße wie mit den Abstößen aus dem Spiel heraus, bei denen die zeitliche Differenz zwischen den eigentlich immer gleichen sechs Sekunden gerne mal eine halbe Minute beträgt.

DFB.lächerlich
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: tuck tuck am Donnerstag, 21.Jan.2016, 07:55:52
Wer  Flötet denn am Samstag?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Punko am Donnerstag, 21.Jan.2016, 08:01:12
Auf der DFB-Seite steht noch nichts.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Donnerstag, 21.Jan.2016, 08:04:42
 Das wird auf der DFB-Homepage in der Regel donnerstags zwischen 15 und 16 Uhr kommuniziert. Ausgenommen davon ist das Spiel am Freitag Abend: die Ansetzung dafür wird bereits zu einem früheren Zeitpunkt bekanntgegeben.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Punko am Donnerstag, 21.Jan.2016, 08:10:26
Für Freitag ist das Schiri-Team schon angezeigt. Felix Zwayer kann uns schon mal nicht (ver)pfeifen. Michael Weiner ist 4. Offizieller.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: facepalm am Donnerstag, 21.Jan.2016, 13:24:33
fandel hört im november auf.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J.R. am Donnerstag, 21.Jan.2016, 14:15:06
fandel hört im november auf.

Schön. Jetzt muss nur noch Krug raus und dann kann man im Schiedsrichterbereich endlich mal ein paar vernünftige Leute an die Spitze bringen!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Blub. am Donnerstag, 21.Jan.2016, 14:48:09
wer soll denn da kommen?

Kinhöfer natürlich.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J.R. am Donnerstag, 21.Jan.2016, 15:03:51
wer soll denn da kommen?

Meyer und Kircher z.B.
Die scheiden doch beide aus dem Tagesgeschäft aus.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: koelner am Donnerstag, 21.Jan.2016, 15:35:43
Manuel Gräfe (SR) Mark Borsch (SR-A. 1) Christian Fischer (SR-A. 2) Robert Schröder (4. Offizieller)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Sorrow am Donnerstag, 21.Jan.2016, 15:41:24
Manuel Gräfe (SR) Mark Borsch (SR-A. 1) Christian Fischer (SR-A. 2) Robert Schröder (4. Offizieller)


Mit einer der größten Pfeifen :-/
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Fiasko am Donnerstag, 21.Jan.2016, 15:46:52
Gräfe hat uns u.a. bei folgenden Bundesliga-Heimspielen gepfiffen:
 
20.02.2010 gegen Stuttgart    1:5
06.08.2011 gegen Wolfsburg   0:3
25.11.2011 gegen Gladbach   0:3
 
Mit Gräfe als Schiri hat der FC noch kein Bundesliga-Heimspiel gewonnen!
 
http://www.weltfussball.de/schiedsrichter_profil/manuel-graefe/1-fc-koeln/4/ (http://www.weltfussball.de/schiedsrichter_profil/manuel-graefe/1-fc-koeln/4/)
 
Edit: ...noch gar kein Bundesligaspiel gewonnen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: HesseFC am Donnerstag, 21.Jan.2016, 15:48:43
Gräfe hat uns u.a. bei folgenden Bundesliga-Heimspielen gepfiffen:
 
20.02.2010 gegen Stuttgart    1:5
06.08.2011 gegen Wolfsburg   0:3
25.11.2011 gegen Gladbach   0:3
 
Mit Gräfe als Schiri hat der FC noch kein Bundesliga-Heimspiel gewonnen!
 
http://www.weltfussball.de/schiedsrichter_profil/manuel-graefe/1-fc-koeln/4/ (http://www.weltfussball.de/schiedsrichter_profil/manuel-graefe/1-fc-koeln/4/)


er hat das Pokalspiel in Freiburg gepfiffen... Ausgang bekannt
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Donnerstag, 21.Jan.2016, 16:00:15
Stöger und Crew gingen am 11.11. ja als Schiedsrichter. Ich erwarte, dass die Schiedsrichter wiederum zu Weiberfastnacht als Eierköppe gehen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Niggelz am Donnerstag, 21.Jan.2016, 16:00:48
Oh ja, das 1:5 war ein tolles Spiel. Also, von Stuttgart. Hat Cacau da nicht dreimal getroffen, oder so?

Edit: Viermal sogar. Auf die ersten drei hatte ich vom Unterrang Nord eine gute Sicht. Hach ja, das waren noch Scheißzeiten.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: HesseFC am Donnerstag, 21.Jan.2016, 16:11:51
Oh ja, das 1:5 war ein tolles Spiel. Also, von Stuttgart. Hat Cacau da nicht dreimal getroffen, oder so?

Edit: Viermal sogar. Auf die ersten drei hatte ich vom Unterrang Nord eine gute Sicht. Hach ja, das waren noch Scheißzeiten.


die Geister die ich rief.... hoffe das bleibt uns diesmal erspart
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Drahdiaweng am Donnerstag, 21.Jan.2016, 17:32:35
Da hat die Reaktion auf "Eiergate" ja nicht lange auf sich warten lassen. #aluhut
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J_Cologne am Donnerstag, 21.Jan.2016, 21:32:50

20.02.2010 gegen Stuttgart    1:5
06.08.2011 gegen Wolfsburg   0:3
25.11.2011 gegen Gladbach   0:3
und auswärts u.a. das Spiel gegen Kopfnuss-Meier in Duisburg :mad:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Der Templer am Donnerstag, 21.Jan.2016, 23:57:35
Gräfe ist ein korrupter, arroganter und inkompetenter Spieleverschieber.
Das ist die erste Retourkutsche des DFB. Das Spiel ist gekauft!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Freitag, 22.Jan.2016, 06:06:04
fandel hört im november auf.

http://m.focus.de/sport/fussball/bundesliga1/schiri-krach-bundesliga-referees-fuehlen-sich-von-ihren-bossen-gemobbt_id_5229180.html
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Freitag, 22.Jan.2016, 06:17:45
http://m.focus.de/sport/fussball/bundesliga1/schiri-krach-bundesliga-referees-fuehlen-sich-von-ihren-bossen-gemobbt_id_5229180.html (http://m.focus.de/sport/fussball/bundesliga1/schiri-krach-bundesliga-referees-fuehlen-sich-von-ihren-bossen-gemobbt_id_5229180.html)


Was der Bericht nicht schreibt, ist, dass Krug auch seine Lieblingsvereine hat (z.B. Pillen !! :mad: ) und dass Entscheidungen gegen Pudel und Co. den entsprechenden Schiris von ihm sehr nachgetragen werden.

Am besten gehen sie beide und werden von unbelasteten Neuen ersetzt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Punko am Freitag, 22.Jan.2016, 07:11:42

Was der Bericht nicht schreibt, ist, dass Krug auch seine Lieblingsvereine hat (z.B. Pillen !! :mad: ) und dass Entscheidungen gegen Pudel und Co. den entsprechenden Schiris von ihm sehr nachgetragen werden.

Am besten gehen sie beide und werden von unbelasteten Neuen ersetzt.
Diese unbelasteten Neuen sollten eine gewisse wohlwollende Zuneigung zum 1. FC Köln haben, damit ihre Objektivität gewahrt bleibt.  :cool:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Sprühwurst am Freitag, 22.Jan.2016, 08:08:51
Wäre doch eine gute Möglichkeit,  um Babak wieder einzugliedern.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Freitag, 22.Jan.2016, 09:12:31

Was der Bericht nicht schreibt, ist, dass Krug auch seine Lieblingsvereine hat (z.B. Pillen !! :mad: ) und dass Entscheidungen gegen Pudel und Co. den entsprechenden Schiris von ihm sehr nachgetragen werden.

Am besten gehen sie beide und werden von unbelasteten Neuen ersetzt.

Das würde dann auch die Ansetzung von Kinhoyzer bei unserem Spiel in Lev erklären.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Freitag, 22.Jan.2016, 09:41:59
Das würde dann auch die Ansetzung von Kinhoyzer bei unserem Spiel in Lev erklären.
man hat ja gesehen wie da gepfiffen wurde.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Wormfood am Sonntag, 24.Jan.2016, 08:39:16
Manuel Gräfe (SR)
Tadellose Leistung. War ja auch ein faires Spiel.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Almidon am Sonntag, 24.Jan.2016, 12:05:04
Tadellose Leistung. War ja auch ein faires Spiel.

Fand ihn auch gut, da er die meisten Zweikämpfe richtig beurteilt hat. Zudem hat er sowohl Modeste als auch Maroh nach eindeutigem Ballwegschlagen jeweils keine gelbe Karte gegeben. Einziges Manko: Niedermeier hätte sich, nach seinem Handspiel, über Gelb-Rot nicht beschweren dürfen. Dennoch, ein Spiel, welches nicht wegen des Schiris verloren wurde.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Patata am Sonntag, 24.Jan.2016, 12:13:50
Fand ihn auch gut, da er die meisten Zweikämpfe richtig beurteilt hat. Zudem hat er sowohl Modeste als auch Maroh nach eindeutigem Ballwegschlagen jeweils keine gelbe Karte gegeben. Einziges Manko: Niedermeier hätte sich, nach seinem Handspiel, über Gelb-Rot nicht beschweren dürfen. Dennoch, ein Spiel, welches nicht wegen des Schiris verloren wurde.

was ist an der schiedsrichterleistung dann bitte tadellos? ;)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: TT am Montag, 25.Jan.2016, 12:20:33

Was der Bericht nicht schreibt, ist, dass Krug auch seine Lieblingsvereine hat (z.B. Pillen !! :mad: ) und dass Entscheidungen gegen Pudel und Co. den entsprechenden Schiris von ihm sehr nachgetragen werden.

Am besten gehen sie beide und werden von unbelasteten Neuen ersetzt.

das steht aber in diesem sehr interessanten Bericht:

http://www.zeit.de/sport/2015-01/fandel-krug-schiedsrichter-fuehrung-dfb

und der hier ist auch sehr interessant. Hab ich noch nichts von gewusst...
http://www.zeit.de/sport/2014-12/felix-zwayer-urteil-dfb-hoyzer-schiedsrichter
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: TT am Montag, 25.Jan.2016, 12:23:21
Ich fand ihn schlecht. Keine grobe Fehlentscheidung, die direkt zum Tor geführt hat, aber wenn ich dann gestern Arsenal vs. Chelsea sehe und sehe, wie Clattenburg da z.B. pfeift, macht das einfach viel mehr Spaß zu gucken. Damit meine ich nicht das spielerische...

Wer in Deutschland bei einem Zweikampf fällt, bekommt doch zu 90 % den Freistoß.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Patrick Bateman am Donnerstag, 28.Jan.2016, 16:49:36
Sonntag in Wolfsburg wird uns der Sportkamerad Wolfgang Stark pfeifen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: TonyS am Donnerstag, 28.Jan.2016, 17:05:33
Guter Mann!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: tuck tuck am Donnerstag, 28.Jan.2016, 17:35:14
Guter Mann!

Leider ist sein Name meistens nicht Programm

Was aber nicht heißen muss das er gegen den FC Pfeift
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Oxford am Freitag, 29.Jan.2016, 14:55:08
Aber wenn solche Helden wie Dankert und Winkmann hochprotegiert werden, ist das auch kein Wunder.

Bei den beiden würde es mich wirklich nicht wundern, wenn in X Jahren rauskommt, dass die den "Hoyzer" gemacht haben.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Freitag, 29.Jan.2016, 15:08:55
Bei den beiden würde es mich wirklich nicht wundern, wenn in X Jahren rauskommt, dass die den "Hoyzer" gemacht haben.
Hmm glaube ich nicht! Ich denke eher das die beiden vollkommen unfähig sind. Bei Kinhöfer hingegen glaube ich weiterhin an Absicht!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Oxford am Freitag, 29.Jan.2016, 15:10:57
Dankert und Winkmann wirken auf mich wie manipulierbare Bubis ohne eigenen Willen. Kinhoyzer hingegen traue ich zu, dass er einfach aus maßloser Hybris und blindem FC Hass gehandelt hat. Der ist kein Typ, der sich von Wettbürobanden bestechen lässt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kurt Sartorius am Sonntag, 31.Jan.2016, 11:40:02
Winkmann wir Kinhoyzer äußerlich immer ähnlicher. Reinkarnation.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Superwetti am Sonntag, 31.Jan.2016, 16:24:10
Wolfgang Schwach! Jeder Zweikampf pro VW. Vieirinha darf den Ball mit dem Oberarm spielen, Schürle über seine eigenen Füße stolpern und bekommt den Freistoß. Wenn bei den Kölnern einer fällt passiert nichts. Bittencourt bekommt den Freistoß nur weil er liegen bleibt und sich den Kopf hält.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Sonntag, 31.Jan.2016, 16:29:30
Mladenovic ohne gelb in die Pause ist auch originell.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Alci am Sonntag, 31.Jan.2016, 17:36:35
Im Endeffekt ausgeglichen.


Muss Elfmeter gegen uns geben. Und Mladenovic zur 30. runter. Der scheint auch so ein Ostblock-Warlord zu sein. Keine Rücksicht auf Verluste.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: dixie am Sonntag, 31.Jan.2016, 17:55:22
Im Endeffekt ausgeglichen.


 Und Mladenovic zur 30. runter.

Warum?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Orneo am Sonntag, 31.Jan.2016, 17:59:22
Im Endeffekt ausgeglichen.


Muss Elfmeter gegen uns geben. Und Mladenovic zur 30. runter. Der scheint auch so ein Ostblock-Warlord zu sein. Keine Rücksicht auf Verluste.
Mladen kann nicht in der 30. vom Feld und dann noch den Elfmeter verursachen. Gelb wäre zwingend gewesen, Elfmeter keineswegs. Überhaupt zur Grätsche anzusetzen war natürlich dumm, er zieht aber deutlich zurück und der Werksarbeiter fällt eher in als über ihn.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Sonntag, 31.Jan.2016, 19:20:26
Wolfgang Schwach! Jeder Zweikampf pro VW. Vieirinha darf den Ball mit dem Oberarm spielen, Schürle über seine eigenen Füße stolpern und bekommt den Freistoß. Wenn bei den Kölnern einer fällt passiert nichts. Bittencourt bekommt den Freistoß nur weil er liegen bleibt und sich den Kopf hält.
Kruse durfte doch auch Hand spielen, um dann bei Risse Hand zu reklamieren. ;)

Insgesamt war die Leistung aber doch ok. Mladenovic hätte man verwarnen können, Gustavo oder Schürrle aber genauso. Er hat lange Leine laufen lassen und es hat m.E. funktioniert.

In der Elfersituation haben wir sicherlich Glück, weil es m.E. zwar keiner war (sehe das wie Orneo), aber so etwas doch von Winkmann et al. ganz gerne gepfiffen wird.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Wormfood am Montag, 01.Feb.2016, 14:14:28
Muss Elfmeter gegen uns geben.
Nur weil ein Gegenspieler aufgrund von fehlender Körpergliederkoordination im FC-Strafraum umfällt? Nicht mal auf "Wahre Tabelle" wurde die Szene angesprochen.

 
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Montag, 01.Feb.2016, 14:16:20
Nur weil ein Gegenspieler aufgrund von fehlender Körpergliederkoordination im FC-Strafraum umfällt? Nicht mal auf "Wahre Tabelle" wurde die Szene angesprochen.

 
Und noch nicht mal im Gladdie-WDR. Der Kicker gibt (zurecht) ein 2 für die Leistung.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: tuck tuck am Montag, 01.Feb.2016, 22:47:29
@SCHIEDSICHTERANALYSE

Der gute Olaf Tohm  gehört  gesteinigt!!!!! Was der da zum besten gibt im Bezug auf das bvb Spiel ist unter aller Kanone! !!

Was für ne Note hat der winkmann eigentlich für ne Note bekommen??
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Superwetti am Montag, 01.Feb.2016, 22:58:51


Olaf Tohm  NIE. gehört

Was für ne Note hat der winkmann eigentlich für ne Note bekommen??

Im Musikunterricht nicht aufgepasst und solltest zur Strafe einen Satz bilden in dem 2 Noten vorkommen? Egal ob er Sinn macht oder nicht?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Montag, 01.Feb.2016, 22:59:03
@SCHIEDSICHTERANALYSE

Der gute Olaf Tohm  gehört  gesteinigt!!!!! Was der da zum besten gibt im Bezug auf das bvb Spiel ist unter aller Kanone! !!

Was für ne Note hat der winkmann eigentlich für ne Note bekommen??


Im kicker eine verdiente 6.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Dienstag, 02.Feb.2016, 08:25:55

Im kicker eine verdiente 6.
Das müsste doch seine Standardnote sein. Der bzw. seine Assistenten liegen so häufig meilenweit daneben, dass es mich wundert, dass der noch Bundesliga pfeifen darf. Und wo ich es schreibe, wundert es mich dann auch wieder nicht.

Habe gerade nachgesehen. Offenbar täuscht meine Wahrnehmung. Beim Kicker in dieser Saison im Durchschnitt 3,79 (Saison 2014/15: 2,64; 2013/14: 4,10; 2012/13: 3,54.) - für unser Spiel in Bremen gab es ja eine 3.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Dienstag, 02.Feb.2016, 09:13:28
Das müsste doch seine Standardnote sein. Der bzw. seine Assistenten liegen so häufig meilenweit daneben, dass es mich wundert, dass der noch Bundesliga pfeifen darf. Und wo ich es schreibe, wundert es mich dann auch wieder nicht.

Habe gerade nachgesehen. Offenbar täuscht meine Wahrnehmung. Beim Kicker in dieser Saison im Durchschnitt 3,79 (Saison 2014/15: 2,64; 2013/14: 4,10; 2012/13: 3,54.) - für unser Spiel in Bremen gab es ja eine 3.

Viel zu gut für diesen Eierkopf vom Niederrhein, der ja auch seinerzeit gegen Hertha gesehen hatte, dass Podolski nicht Nichts gemacht hatte. :roll:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Snooper am Dienstag, 02.Feb.2016, 13:59:17
@SCHIEDSICHTERANALYSE

Der gute Olaf Tohm  gehört  gesteinigt!!!!!
Und Andreas Thon auch!! !1
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Dienstag, 02.Feb.2016, 15:39:32
Und Simone und Sophia Thonalla!!1
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: p_m am Mittwoch, 03.Feb.2016, 14:49:30
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/644427/artikel_lezcano_ab-sofort-mehr-schreien-und-reklamieren.html
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Mittwoch, 03.Feb.2016, 15:13:17
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/644427/artikel_lezcano_ab-sofort-mehr-schreien-und-reklamieren.html (http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/644427/artikel_lezcano_ab-sofort-mehr-schreien-und-reklamieren.html)

Zitat

Winterneuzugang Dario Lezcano erwartet seinen paraguayischen Landsmann Raul Bobadilla. "Wir kennen uns gut von der Nationalmannschaft", erzählt Lezcano, "und natürlich haben wir auch vor meinem Wechsel hierher öfter miteinander telefoniert."
 

Somit dürfte auch klar sein, wer dem Typen den Tipp gegeben hat, zukünftig mehr zu reklamieren und zu schreien  :kotz:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Orneo am Mittwoch, 03.Feb.2016, 15:50:02
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/644427/artikel_lezcano_ab-sofort-mehr-schreien-und-reklamieren.html (http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/644427/artikel_lezcano_ab-sofort-mehr-schreien-und-reklamieren.html)
Wenn der nächste Gegner Augsburg ist, kann man die Aussage nachvollziehen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Blub. am Donnerstag, 04.Feb.2016, 16:01:29
Brych pfeifft. :)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cikaione am Donnerstag, 04.Feb.2016, 16:09:59
Mach et Dottore :)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Wormfood am Donnerstag, 04.Feb.2016, 16:12:10
Brych pfeifft. :)
Hat den HSV diese Saison erst einmal gepfiffen und dabei ein Abseitstor für Hertha gegeben. War Schiri bei unserm Sieg gegen Gladbach. Zuletzt verloren haben wir mit ihm in der Abstiegssaison in Mainz.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Donnerstag, 04.Feb.2016, 18:06:18
Hat den HSV diese Saison erst einmal gepfiffen und dabei ein Abseitstor für Hertha gegeben. War Schiri bei unserm Sieg gegen Gladbach. Zuletzt verloren haben wir mit ihm in der Abstiegssaison in Mainz.

In der Liga ja, aber im Pokal in Bremen schon.
Trotzdem müssen die Hamburger Holzhacker bei ihm vorsichtig sein.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MuckiBanach am Donnerstag, 04.Feb.2016, 18:18:29
Dass ich mich mal über Dr. Brych als Schiri-Ansetzung freuen würde, hätte ich vor ein paar Jahren noch nicht gedacht.

Bilanz seit Aufstieg in der Liga: 4 Spiele, 4 Siege (davon 3 auswärts).
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Oxford am Freitag, 05.Feb.2016, 09:01:53
Babak Brychfati.... spielt Spahic am Sonntag? Dann weiß ich schon wer fliegt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Floyd am Freitag, 05.Feb.2016, 17:10:26
Ich zündel mal a bisserl:

Zitat
Assistenten: Borsch (Mönchengladbach), Lupp (Zossen)

Ein Assistent aus Gladbach???
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Punko am Freitag, 05.Feb.2016, 17:19:27
Du zündelst bei mir eher mit "a bisserl". Ein bisschen! Es heißt ein bisschen!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Orneo am Sonntag, 07.Feb.2016, 17:32:56
Das leidige Thema Nachspielzeit. Eine Minute war schon arg wenig, aber Brych lässt nicht einmal die runterlaufen, sondern verzögert knapp 30 Sekunden noch höchst selbst. Regt mich noch mehr auf als der Elfmeter.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Floyd am Sonntag, 07.Feb.2016, 17:51:38
Du zündelst bei mir eher mit "a bisserl". Ein bisschen! Es heißt ein bisschen!
Nö.

Brych mit keiner klaren Linie.
Hätte mindestens einmal zwingend Gelb-Rot zeigen müssen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: I.Ronnie am Sonntag, 07.Feb.2016, 17:59:34
Das wirklich leidige Thema ist doch mal wieder die fehlende Linie und Konsequenz. Ich kann es echt nicht mehr ertragen, dass sich unsere Schiedsrichter ständig als Spielgestalter gerieren müssen. Es ist völlig egal, wie Foul gespielt wird, die Schiedsrichter beziehen immer den Spielverlauf mit ein. Da bekommt ein Spieler in dessen erster Aktion nach der Einwechslung für ein Allerweltsfoul die gelbe Karte, die andere, schon verbelastete Spieler, für gleiche Fouls nicht bekommen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Domstadt am Sonntag, 07.Feb.2016, 18:00:33
Erst zurückpfeifen und dann direkt nach der Flanke das Spiel abpfeifen.. Ich begreife es nicht :-/
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: dixie am Sonntag, 07.Feb.2016, 18:05:14
Den nichtgegebenen Elfer an Mladenovic laste ich ihm nicht an. In nOrmalgeschwindigkeit sah dass m.E. in der Tat so aus, als ob der Hamburger den Ball gespielt hätte.

Großes Kino war allerdings die unterschiedliche Behandlung von Mladenovic:

Er bekommt eine Gelbe, weil er den Hamburger mit seinem Arm/Ellebogen erwischt. Kann man geben. Aber:

Nicolai Müller trifft ihn eindeutig mit seinem Ellebogen, keine (!!!) Gelbe.

Warum?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cinnamon am Sonntag, 07.Feb.2016, 18:07:01
Stöger hat nicht kait genug protestiert. Bei dem Foul an Müller wäre ja gleich mehrere Leute vom HSV an der Außenlinie um zu reklamieren.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: DSR-Schnorri am Sonntag, 07.Feb.2016, 18:07:26
Warum?


Die Empörung einer gesamten Bank und ein filmreifer Schmerzschrei können schon Mal alles brutaler wirken lassen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: dixie am Sonntag, 07.Feb.2016, 18:17:28

Die Empörung einer gesamten Bank und ein filmreifer Schmerzschrei können schon Mal alles brutaler wirken lassen.

Da muss aber doch der kommende Weltschiri Doktor "Ich bin zu schön für diese Welt" Brych drüberstehen! ;)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Sonntag, 07.Feb.2016, 21:36:36
Trotzdem hat er mit seiner Kartenserie in der zweiten Halbzeit unsere Spieler vor der üblichen Hamburger Brutalität geschützt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: rusk am Sonntag, 07.Feb.2016, 21:39:28
Eine Minute Nachspielzeit war auch ganz toll.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: rusk am Sonntag, 07.Feb.2016, 21:40:23
Trotzdem hat er mit seiner Kartenserie in der zweiten Halbzeit unsere Spieler vor der üblichen Hamburger Brutalität geschützt.
gefühlt waren das 20 Gelbe gegen Hamburg. Ein Wunder, daß keiner runter müsste.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: breisgau-kölner am Sonntag, 07.Feb.2016, 21:51:05
Eine Minute Nachspielzeit war auch ganz toll.

Brych gibt im Restaurant auch nur 10 Cent Trinkgeld.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: koelner am Sonntag, 07.Feb.2016, 23:01:50
Eine Minute Nachspielzeit war auch ganz toll.


Vor allem zuerst den schnell ausgeführten Freistoß des effzehs zurückzupfeifen und dann das Spiel abzupfeifen während der weit nach vorne geschlagene Ball noch in der Luft ist.... Übrigens noch vor Ablauf der 60 Sekunden!  :?



KICKER:
Dr. Brych - Note 4, der nicht gegebene Strafstoß beim Zweikampf Holtby gegen Mladenovic (23.) schmälerte seine ansonsten gute Leistung.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Wormfood am Montag, 08.Feb.2016, 01:54:07
Brych mit konsequent durchgezogener Linie. Alle Gelben Karten vertretbar. Hatte aber auch keine knifflige Entscheidung zu treffen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Wormfood am Dienstag, 09.Feb.2016, 13:29:46
Hatte aber auch keine knifflige Entscheidung zu treffen.
Muss mich korrigieren. Der Tritt von Holtby gegen Mladi (http://www2.pic-upload.de/img/29669747/test.gif) hätte Strafstoß geben müssen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Dienstag, 09.Feb.2016, 14:11:02
Ich verstehe die Unmutsbekundungen nicht. Für mich (wieder einmal) eine sehr gute Schiedsrichterleistung von Brych mit sehr klarer Linie und guter Zweikampfbewertung. Eine Wohltat im Vergleich zu den ganzen blinden Graupen. Besonders viele oder lange Unterbrechungen wären mir in der 2. Halbzeit nicht aufgefallen, so dass ich die Diskussion um eine eventuelle Nachspielzeit für Erbsenzählerei halte.

Was die Elfmetersituation angeht: Den Ball trifft er nicht, so viel ist klar. Die Frage ist, ob die minimale Berührung am Schienbein ausreicht, um ein Foul/Elfmeter zu pfeifen. Klar ist, dass man den geben kann. Ich meine aber, man muss ihn nicht geben, und ohne Vereinsbrille wäre mir ehrlich gesagt lieber, solche Sachen geben generell keinen Elfmeter. 
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cinnamon am Dienstag, 09.Feb.2016, 14:14:06
Was die Elfmetersituation angeht: Den Ball trifft er nicht, so viel ist klar. Die Frage ist, ob die minimale Berührung am Schienbein ausreicht, um ein Foul/Elfmeter zu pfeifen. Klar ist, dass man den geben kann. Ich meine aber, man muss ihn nicht geben, und ohne Vereinsbrille wäre mir ehrlich gesagt lieber, solche Sachen geben generell keinen Elfmeter.

Ich finde nicht das man die Vereinsbrille aufhaben muss um da einen 100% Elfmeter zu sehen. Wie schon gesagt, dem Schiri mache ich keinen großen Vorwurf, weil es in Realgeschwindigkeit aussah als würde der Hamburger den Ball spielen. Aber mit Hilfe der Zeitlupe darf es da eigentlich keine zwei Meinungen geben.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: lucy2004 am Dienstag, 09.Feb.2016, 14:23:52
Zudem hält er ihn oben am Arm fest.
Das sollten die fehlenden 5% zu einem Elfmeter sein.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Sprühwurst am Dienstag, 09.Feb.2016, 14:43:46
Ihr seid echt Mimosen. Im umgekehrten Fall würde sicher kaum einer von einem 100%igen Elfmeter sprechen....
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: TonyS am Dienstag, 09.Feb.2016, 14:45:16
Ich verstehe die Unmutsbekundungen nicht. Für mich (wieder einmal) eine sehr gute Schiedsrichterleistung von Brych mit sehr klarer Linie und guter Zweikampfbewertung. Eine Wohltat im Vergleich zu den ganzen blinden Graupen. Besonders viele oder lange Unterbrechungen wären mir in der 2. Halbzeit nicht aufgefallen, so dass ich die Diskussion um eine eventuelle Nachspielzeit für Erbsenzählerei halte.

Was die Elfmetersituation angeht: Den Ball trifft er nicht, so viel ist klar. Die Frage ist, ob die minimale Berührung am Schienbein ausreicht, um ein Foul/Elfmeter zu pfeifen. Klar ist, dass man den geben kann. Ich meine aber, man muss ihn nicht geben, und ohne Vereinsbrille wäre mir ehrlich gesagt lieber, solche Sachen geben generell keinen Elfmeter.

Ich teile Deine Einschätzung zur grundsätzlichen Leistung von Brych, gerade was die Zweikampfbewertung und Spielleitung betrifft.

Die Elfmetersituation beurteile ich anders, und zwar dahingehend, dass es ein klarer Elfmeter war. Da der Kontakt zur Schiedsrichter-abgewandten Seite war, kann ich mir aber auch vorstellen, dass es für den Schiri schwer zu sehen war, so dass es zwar eine ärgerliche Fehlentscheidung ist, aber einen ganz großen Vorwurf mache ich Brych hierfür dennoch nicht.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Dienstag, 09.Feb.2016, 15:22:43
Der Kontakt ist unstrittig. Aber Kontakt ist nicht gleichzusetzen mit Foul. Im Fußball kommt es bei Zweikämpfen zu Berührungen. Für mich wäre die Frage eher, wie stark der Kontakt war, und das ist in der Szene extrem schwer abzuschätzen. In Realgeschwindigkeit dachte ich zumindest, dass eher das eigene Gehirn als der Fuß des Gegenspielers hauptverantwortlich für das Zu-Boden-Gleiten war. Nun sieht man in Super-Zeitlupe, dass für einen kurzen Augenblick die Fußspitze das Schienbein berührt hat - ändert für mich die Bewertung grundsätzlich nicht.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kölscher Schlingel am Dienstag, 09.Feb.2016, 15:37:44
[...]
Was die Elfmetersituation angeht: Den Ball trifft er nicht, so viel ist klar. Die Frage ist, ob die minimale Berührung am Schienbein ausreicht, um ein Foul/Elfmeter zu pfeifen. Klar ist, dass man den geben kann. Ich meine aber, man muss ihn nicht geben, und ohne Vereinsbrille wäre mir ehrlich gesagt lieber, solche Sachen geben generell keinen Elfmeter.
Grundsätzlich gebe ich dir Recht, nur sind es eben diese Kackvereine wie Augsburg oder 96 die entweder so lange nach einer Situation rumheulen oder solche Situationen extra trainiert herbeiführen, weil sie bei Kann-Elfmetern gerne den Ausschlag auf ihrer Seite haben wollen. Und dass dies von den Schiedsrichtern nicht ordentlich unterbunden oder geahndet wird, ist einfach nur ekelhaft.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Tünn am Dienstag, 09.Feb.2016, 15:52:03
Ich verstehe die Unmutsbekundungen nicht. Für mich (wieder einmal) eine sehr gute Schiedsrichterleistung von Brych mit sehr klarer Linie und guter Zweikampfbewertung. Eine Wohltat im Vergleich zu den ganzen blinden Graupen. Besonders viele oder lange Unterbrechungen wären mir in der 2. Halbzeit nicht aufgefallen, so dass ich die Diskussion um eine eventuelle Nachspielzeit für Erbsenzählerei halte.

(...)
Mich hat gerade diese "Linie" zur Weißglut gebracht. Hamburg war aggressiv, die Spieler sind oft mit gestrecktem Bein bzw. "offener Sohle" in den Zweikampf gegangen, was Brych allerdings nur dann abgepfiffen hat, wenn der Gegner auch berührt worden ist. Abgesehen davon, dass dies nicht regelkonform ist, darf man wg. der Verletzungsgefahr durchaus seinen Unmut äußern. Was Stöger dezent ja auch getan hat, als er nach dem Spiel von "rüder Gangart" der Hamburger sprach.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Dienstag, 09.Feb.2016, 18:09:55
Mich hat gerade diese "Linie" zur Weißglut gebracht. Hamburg war aggressiv, die Spieler sind oft mit gestrecktem Bein bzw. "offener Sohle" in den Zweikampf gegangen, was Brych allerdings nur dann abgepfiffen hat, wenn der Gegner auch berührt worden ist. Abgesehen davon, dass dies nicht regelkonform ist, darf man wg. der Verletzungsgefahr durchaus seinen Unmut äußern. Was Stöger dezent ja auch getan hat, als er nach dem Spiel von "rüder Gangart" der Hamburger sprach.

Das stimmt nicht, er hat Ende der 1. HZ genau wegen einer solchen Aktion Djourou verwarnt (mit gestreckten Beinen voraus, ohne Berührung des Gegenspielers). In der 2. HZ hat er dann, als die Gangart spürbar rauer wurde, den Hamburgern auch relativ früh und konsequent gelbe Karten gezeigt und so schlimmeres verhindert. Hätten viele andere Schiedsrichter sicherlich nicht so konsequent gemacht und die Kontrolle über das Spiel verloren. Genau das, was Du hier kritisierst, hat er aus meiner Sicht sehr gut gemacht.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Patrick Bateman am Dienstag, 09.Feb.2016, 19:00:33
Der Schiri hat am Wochenende nur eine gravierende Fehlentscheidung getroffen, das war der ausgebliebene Elfmeterpfiff, als Holtby den Holzfäller spielte...allerdings war das tatsächlich auch schwer zu erkennen, auch das muss man zugeben.
Ansonsten war die Leistung wirklich okay. :cool:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Niggelz am Dienstag, 09.Feb.2016, 19:49:40
Ich fand Brych auch ok, hat die Hamburger Tretertruppe mit Gelben Karten einigermaßen in Schach gehalten. Den Elfmeter hätte man für uns geben können, aber irgendwie habe ich mich mittlerweile schon fast daran gewöhnt, dass wir höchstens in jeder zweiten oder dritten elfmeterwürdigen Situation Strafstöße bekommen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: koelner am Dienstag, 09.Feb.2016, 19:54:01
Ich fand Brych auch ok, hat die Hamburger Tretertruppe mit Gelben Karten einigermaßen in Schach gehalten. Den Elfmeter hätte man für uns geben können, aber irgendwie habe ich mich mittlerweile schon fast daran gewöhnt, dass wir höchstens in jeder zweiten oder dritten elfmeterwürdigen Situation Strafstöße bekommen.

Der Elfmeter wird in 90% gegeben und somit war es auch einer und man muss ihn pfeifen.  Wenn man so etwas grundsätzlich durchgehen lassen würde,  würde ich das aber auch begrüßen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Niggelz am Dienstag, 09.Feb.2016, 19:57:19
Der Elfmeter wird in 90% gegeben und somit war es auch einer und man muss ihn pfeifen.  Wenn man so etwas grundsätzlich durchgehen lassen würde,  würde ich das aber auch begrüßen.

Ich sag ja, zu Saisonbeginn hätte ich ihn lauthals gefordert, mittlerweile winke ich in solchen Situationen nur noch resigniert ab.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Blub. am Dienstag, 09.Feb.2016, 21:40:05
Das stimmt nicht, er hat Ende der 1. HZ genau wegen einer solchen Aktion Djourou verwarnt (mit gestreckten Beinen voraus, ohne Berührung des Gegenspielers). In der 2. HZ hat er dann, als die Gangart spürbar rauer wurde, den Hamburgern auch relativ früh und konsequent gelbe Karten gezeigt und so schlimmeres verhindert. Hätten viele andere Schiedsrichter sicherlich nicht so konsequent gemacht und die Kontrolle über das Spiel verloren. Genau das, was Du hier kritisierst, hat er aus meiner Sicht sehr gut gemacht.

Dann frag mal bei Hector nach, dem Holtby - bereits gelb verwarnt - ohne Chance auf den Ball bei einem unserer Konter von hinten in die Beine grätscht. Auf der anderen Seite die sehr harte gelbe für Schipplock.

Das war keine Katastrope von Brych, aber v.a. in der zweiten Halbzeit für mich mit Sicherheit auch keine klare Linie.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Tünn am Dienstag, 09.Feb.2016, 22:12:25
Das stimmt nicht, er hat Ende der 1. HZ genau wegen einer solchen Aktion Djourou verwarnt (mit gestreckten Beinen voraus, ohne Berührung des Gegenspielers). In der 2. HZ hat er dann, als die Gangart spürbar rauer wurde, den Hamburgern auch relativ früh und konsequent gelbe Karten gezeigt und so schlimmeres verhindert. Hätten viele andere Schiedsrichter sicherlich nicht so konsequent gemacht und die Kontrolle über das Spiel verloren. Genau das, was Du hier kritisierst, hat er aus meiner Sicht sehr gut gemacht.
Da pickst du aber eine der wenigen Ausnahme heraus. Ich bleibe dabei, Brych hat das zu spät und nicht konsequent genug unterbunden, auch wenn andere Schiedsrichter das möglicherweise noch lascher handhaben könnten. Das ist kein Maßstab. Djourous Gelbe stammt aus der 45. Minute und die andere Karte für ein gestrecktes Bein gab es in der 65. gegen Spahic. Ziemlich spät ...


Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Dienstag, 09.Feb.2016, 23:59:25
Da pickst du aber eine der wenigen Ausnahme heraus. Ich bleibe dabei, Brych hat das zu spät und nicht konsequent genug unterbunden, auch wenn andere Schiedsrichter das möglicherweise noch lascher handhaben könnten. Das ist kein Maßstab. Djourous Gelbe stammt aus der 45. Minute und die andere Karte für ein gestrecktes Bein gab es in der 65. gegen Spahic. Ziemlich spät.

Richtig hart wurde es ja auch erst in der 2. HZ. Am Anfang haben sie ja noch versucht mit Fußball dagegen zu halten, das haben sie erst mit dem Gegentor mehr oder weniger komplett aufgegeben, wahrscheinlich gabs auch in der Halbzeitpause die konkrete Ansage, jetzt mit Härte dagegen zu halten. Mir wäre zumindest keine Szene vorher aufgefallen, in der man hätte zwingend gelb geben müssen. Insgesamt gabs 5 gelbe für HSV-Spieler, das ist schon eine ganze Menge und spiegelt die übertriebene Härte in der 2. HZ gut wieder.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: tuck tuck am Donnerstag, 11.Feb.2016, 13:35:09
wer verbockt es am Samstag abend??

Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Donnerstag, 11.Feb.2016, 13:36:13
wer verbockt es am Samstag abend??

Musst dich noch rund zwei Stunden gedulden.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: tuck tuck am Donnerstag, 11.Feb.2016, 13:37:40
ok
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cikaione am Donnerstag, 11.Feb.2016, 15:41:17
Felix Zwayer piped
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cinnamon am Donnerstag, 11.Feb.2016, 15:44:21
Felix Zwayer piped

tuck tuck, was hältst du davon?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Fiasko am Donnerstag, 11.Feb.2016, 15:51:58
Seit dem Wiederaufstieg:

0:0 gegen Gladbach
2:1 in Leverkusen
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: tuck tuck am Donnerstag, 11.Feb.2016, 15:57:45
tuck tuck, was hältst du davon?

nicht viel wie von jedem Schirri

gibt aber schlimmere
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Punko am Donnerstag, 11.Feb.2016, 16:03:13
Seit dem Wiederaufstieg:

0:0 gegen Gladbach
2:1 in Leverkusen
Und grundsätzlich FC-Spiele? Positive oder negative Ergebnistendenz?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Niggelz am Donnerstag, 11.Feb.2016, 16:07:56
Seit dem Wiederaufstieg:

0:0 gegen Gladbach
2:1 in Leverkusen

Wenn er dem griechischen Buzz Lightyear die Rote Karte gezeigt hat, kann er kein ganz schlechter Mensch sein!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Fiasko am Donnerstag, 11.Feb.2016, 16:11:07
Und grundsätzlich FC-Spiele? Positive oder negative Ergebnistendenz?


Absolut positiv. Die Zweitligaspiele unter seiner Leitung wurden alle gewonnen. Die einzige Erstliganiederlage mit Zwayer war das 1:6 Debakel gegen Dortmund 2012!


Beim legendären 3:2 gegen Bayern war er auch der Schiri.


http://www.weltfussball.de/schiedsrichter_profil/felix-zwayer/1-fc-koeln/4/
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: HesseFC am Donnerstag, 11.Feb.2016, 16:14:25
Top. Seit Leverkusen finde ich den mega....
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Snooper am Donnerstag, 11.Feb.2016, 16:15:26
Absolut positiv. Die Zweitligaspiele unter seiner Leitung wurden alle gewonnen. Die einzige Erstliganiederlage mit Zwayer war das 1:6 Debakel gegen Dortmund 2012! Beim legendären 3:2 gegen Bayern war er auch der Schiri.
Bablix Zwayfati  :heart:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Punko am Donnerstag, 11.Feb.2016, 16:15:50
Uiui. Also der Schiri kann Stand heute schon mal nicht als Ausrede herhalten.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: HesseFC am Donnerstag, 11.Feb.2016, 16:19:06
Uiui. Also der Schiri kann Stand heute schon mal nicht als Ausrede herhalten.
wir sind da flexibel... im Zweifelsfall schon.
Den Brych fanden wir auch mal scheisse, dann wieder gut und nun weiss ich nicht...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: FC Karre am Donnerstag, 11.Feb.2016, 16:48:51
passt ja irgendwie hier rein:

http://m.focus.de/sport/fussball/zur-neuen-saison-bundesliga-will-videobeweis-einfuehren_id_5277414.html
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Samstag, 13.Feb.2016, 20:48:26
Mal wieder eine furchtbare Schiedsrichterleistung heute. Man hat sehr gut beobachten können, wie mit jedem falsch bewerteten Zweikampf das Spiel immer zerfahrener und unfairer wurde, das Spiel ist ihm komplett außer Kontrolle geraten.

Was allerdings jetzt in der Berichterstattung natürlich völlig falsch dargestellt wird: Es ist nicht so, dass die Eintracht insgesamt benachteiligt worden wäre, sondern die Fehlentscheidungen verteilten sich auf beide Seiten. Dass man sich so sehr an dem Freistoß zum 2:1 aufhängt, finde ich auch etwas merkwürdig - den kann man meiner Meinung nach schon geben.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Lars73 am Samstag, 13.Feb.2016, 20:52:55
Mal wieder eine furchtbare Schiedsrichterleistung heute. Man hat sehr gut beobachten können, wie mit jedem falsch bewerteten Zweikampf das Spiel immer zerfahrener und unfairer wurde, das Spiel ist ihm komplett außer Kontrolle geraten.

Was allerdings jetzt in der Berichterstattung natürlich völlig falsch dargestellt wird: Es ist nicht so, dass die Eintracht insgesamt benachteiligt worden wäre, sondern die Fehlentscheidungen verteilten sich auf beide Seiten. Dass man sich so sehr an dem Freistoß zum 2:1 aufhängt, finde ich auch etwas merkwürdig - den kann man meiner Meinung nach schon geben.


Das war ein klares Foulspiel. Fabian rutscht rein, verpasst den Ball und Risse fällt dann über die ausgestreckten Beine.
Man muss aber auch sagen, dass es heute extrem schwer war, auf dem seifigen Rasen mit sehr vielen Zweikämpfen an der Grenze. Da hatte er definitiv seine Schwierigkeiten.
Dazu kam dann der nicht gegebene Strafstoß. AUch da trifft Fabian nur den Fuß von Hector.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Samstag, 13.Feb.2016, 20:58:15
Das war ein klares Foulspiel. Fabian rutscht rein, verpasst den Ball und Risse fällt dann über die ausgestreckten Beine.

Würde auch sagen Tendenz Freistoß, wobei es sicher Schiedsrichter gibt (v.a. international), die das evtl. auch laufen lassen. Aber da er vorher nicht gerade besonders britisch gepfiffen hat, muss er den eigentlich geben. So oder so war es zumindest keine Fehlentscheidung, aber ich habe gerade in den Interviews gesehen, dass sich die Frankfurter auch gar nicht dran aufhängen. Das ist wohl eher Exklusivmeinung von Loddar und Fuß.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: WES FC am Samstag, 13.Feb.2016, 20:59:53
Meier hat's auch so gesehen
Benachteiligungen auf beiden Seiten
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Vechtebock am Samstag, 13.Feb.2016, 21:01:31
Und schon wieder ein nicht gegebener Elfmeter. Ein Robben bekommt den aber sowas von...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Orneo am Samstag, 13.Feb.2016, 21:02:10
In der Position wurden bevorzugt zweifelhafte Freistöße gepfiffen, auf beiden Seiten und für mich jedes Mal absolut überflüssig.
Wieder wurde ein Elfmeter übersehen, von hinten versucht den Ball wegzuspitzeln und nur Hectors Fuß getroffen sollte eine klare Angelegenheit sein. Taktische Fouls sind auch in den ersten 15 Minuten Gelb, für Hasebe galt auch später noch Gnade vor Rot. Vielleicht hätte Zwayer da besser durchgegriffen, gefühlt tanzten ihm die Spieler auf der Nase herum, mit der traurigen Krönung durch Modeste.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Samstag, 13.Feb.2016, 21:07:34
Taktische Fouls sind auch in den ersten 15 Minuten Gelb, für Hasebe galt auch später noch Gnade vor Rot.

Genauso habe ich das auch gesehen. Schon am Anfang gab es ein paar klare taktische Fouls von Frankfurt, womit potentiell gute Kontergelegenheiten unterbunden wurden. Bei harten Zweikämpfen versteh ich, wenn der Schiedsrichter in der Anfangsphase mal ein Auge zudrückt, aber bei taktischen Fouls darf es keinen Spielraum geben, denn hierdurch erarbeitet sich die foulende Mannschaft unberechtigte Vorteile. Das hat Frankfurt auch heute massiv geholfen, so gut in die Partie zu kommen. Damit hat alles angefangen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Samstag, 13.Feb.2016, 21:08:29
Und schon wieder ein nicht gegebener Elfmeter. Ein Robben bekommt den aber sowas von...
weil robben schöner fällt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Samstag, 13.Feb.2016, 21:08:54
Meier hat's auch so gesehen
Benachteiligungen auf beiden Seiten
sein interview war richtig gut.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Samstag, 13.Feb.2016, 21:12:11
sein interview war richtig gut.

Absolut, die Aussage, dass der Schiedsrichter nicht Schuld war, aber trotzdem schlecht, trifft es glaube ich auf den Punkt. So objektiv muss man das unmittelbar nach einer Niederlage auch erstmal sagen können.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: dackelclubber am Samstag, 13.Feb.2016, 23:01:55
yepp. der hat es die ersten 15 minuten wirklich versäumt, da mal für ruhe zu sorgen, da gab's zwei glasklare gelbe für frankfurt, bei denen es bei ner ermahnung blieb, darauf dachten die frankfurter, sie könnten ihre eklatante zweikampfschwäche (wir haben 63% gewonnen, ein irrer wert) mit treterei und taktischen fouls kaschieren. ich habe es wirklich überhaupt nicht verstanden, da wurden erstklassige konter per foul unterbunden.


hasebe war auch für mich klar gelb-rot




aber geschenkt, ist ja alles gut ausgegangen

Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: ochsenfrogga am Samstag, 13.Feb.2016, 23:22:42
yepp. der hat es die ersten 15 minuten wirklich versäumt, da mal für ruhe zu sorgen, da gab's zwei glasklare gelbe für frankfurt, bei denen es bei ner ermahnung blieb, darauf dachten die frankfurter, sie könnten ihre eklatante zweikampfschwäche (wir haben 63% gewonnen, ein irrer wert) mit treterei und taktischen fouls kaschieren. ich habe es wirklich überhaupt nicht verstanden, da wurden erstklassige konter per foul unterbunden.


Das Ding gegen Lehman war für sich gesehen schon gelbwürdig und zudem ein taktisches Foul. 
 
Insgesamt eine unterirdische Leistung. Während es in Hälfe eins nur der ein oder andere Fehler war hat er sich Hälfte zwei gesteigert und den kompletten Spielfluß bis zum 2. Tor unterbunden. Wie kann man gefühlt 20 Freistoßsituationen auf beiden Seiten falsch entscheiden? Dazu noch der Elfer undundund..
 
 
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: märkel am Sonntag, 14.Feb.2016, 01:46:48
was den heute geritten hat, wird auch sein geheimnis bleiben. erst gibt er zwei glasklare gelbe gehen frankfurt nicht, dann plötzlich verteilt er wie wild karten für teilweise nichtige sachen. gab es eigentlich irgendeinen frankfurter ohne verwarnung? immerhin kann man nicht behaupten, daß er eine seite bevorzugt hätte. es kam mir eher so vor, als ob er immer phasenweise im zweifel für uns oder für frankfurt gepfiffen hat.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: C-Team am Sonntag, 14.Feb.2016, 01:55:14
Und schon wieder ein nicht gegebener Elfmeter. Ein Robben bekommt den aber sowas von...

Bei welcher Zahl stehen wir da eigentlich inzwischen in dieser Saison?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Sonntag, 14.Feb.2016, 07:37:42
der hatte einfach null überblick. am geilsten war, wie er bei der rudelbildung nach der modeste-schauspielerei erstmal 10 m weggegangen ist und gewartet hat, dass der linienrichter das regelt.
Bei einem guten Schiedsrichter wäre es zu der Rudelbildung auch gar nicht gekommen, deren Auslöser ja das grundlose Gepöbel von Russ gegen Modeste war, nachdem er ihn zuvor in einem harten Zweikampf zwar nicht gefoult, aber doch zu Boden geschickt hat. Danach erst geht Modeste in den Verbalclinch. Da muss ein Schiedsrichter zuvor, gerade bei Russ, der das immer wieder macht (Hinspiel), einfach früher dazwischen gehen.

Ansonsten war die Leistung wirklich geeignet, das Spiel vollends zu zerstören. Wundert mich ein wenig, weil ich den Zwayer nicht für den schlechsten halte. Aber gestern das hatte Winkmann-Niveau - von der Leistung und der Autorität her.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Sonntag, 14.Feb.2016, 07:49:14
Wobei der Winkemann auf der Haupttribünenseite auch nicht wirklich eine Unterstützung war.
Der hatte auch die Tomaten auf den Augen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Povlsen am Sonntag, 14.Feb.2016, 07:58:16
Mal wieder eine furchtbare Schiedsrichterleistung heute. Man hat sehr gut beobachten können, wie mit jedem falsch bewerteten Zweikampf das Spiel immer zerfahrener und unfairer wurde, das Spiel ist ihm komplett außer Kontrolle geraten.

Was allerdings jetzt in der Berichterstattung natürlich völlig falsch dargestellt wird: Es ist nicht so, dass die Eintracht insgesamt benachteiligt worden wäre, sondern die Fehlentscheidungen verteilten sich auf beide Seiten. Dass man sich so sehr an dem Freistoß zum 2:1 aufhängt, finde ich auch etwas merkwürdig - den kann man meiner Meinung nach schon geben.

Die Frankfurter selbst haben das ja auch nicht getan, jedenfalls nicht Meier und Veh. Veh selbst hat sogar gesagt, den Freistoß könne man geben, aber Zwayer wollte ihn ja zunächst nicht geben. Über die Schiedsrichter kann man jede Woche dieselbe Platte auflegen. Mit der "Kaste" habe ich eh abgeschlossen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Povlsen am Sonntag, 14.Feb.2016, 08:01:37
der hatte einfach null überblick. am geilsten war, wie er bei der rudelbildung nach der modeste-schauspielerei erstmal 10 m weggegangen ist und gewartet hat, dass der linienrichter das regelt.

Ja, darüber war ich auch fassungslos. Habe ich so auch noch nicht gesehen. Der wollte wohl abwarten, wer nach der Rudelbildung noch lebt. Immerhin hat er bei der Szene niemanden vom Platz gestellt. Das haben wir nämlich schon gesehen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Drahdiaweng am Sonntag, 14.Feb.2016, 08:03:25
In der Position wurden bevorzugt zweifelhafte Freistöße gepfiffen, auf beiden Seiten und für mich jedes Mal absolut überflüssig.
Wieder wurde ein Elfmeter übersehen, von hinten versucht den Ball wegzuspitzeln und nur Hectors Fuß getroffen sollte eine klare Angelegenheit sein. Taktische Fouls sind auch in den ersten 15 Minuten Gelb, für Hasebe galt auch später noch Gnade vor Rot. Vielleicht hätte Zwayer da besser durchgegriffen, gefühlt tanzten ihm die Spieler auf der Nase herum, mit der traurigen Krönung durch Modeste.

Perfekt analysiert.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: john doe am Sonntag, 14.Feb.2016, 08:49:01
Die Leistung war unterirdisch. Am Anfang konnte ich mich noch aufregen. Zur zweiten Halbzeit hatte ich Angst,  dass der überforderte Mensch irgendwann mal richtig falsch seine Entscheidung würfelt. Beim Stand von drei zu eins hat er meine ich auch kurz gezuckt und überlegt Elfmeter für Frankfurt zu pfeifen. Bei seiner schnellen Reaktionszeit musste man ja auch gefühlt zehn Sekunden warten bis seine Entscheidung klar war.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: PeteleRock am Sonntag, 14.Feb.2016, 09:38:19
Süddeutsche dazu:

Zitat
Dem Tor ging allerdings ein umstrittener Freistoß nach Foul an Marcel Risse voraus. Manager Hübner und Vorstandschef Bruchhagen beschwerten sich später zwar ausgiebig über den Freistoßpfiff, aber es war sicher nicht die in der Tat schwache Spielleitung von Schiedsrichter Felix Zwayer, die der Eintracht die Niederlage brachte. Zumal Zwayer den Kölnern einen Elfmeter vorenthielt (Foul am starken Nationalspieler Jonas Hector) und den Frankfurtern eine dringend fällige rote Karte ersparte (die sich Makoto Hasebe verdient hatte).

Ich finde ja Schiedsrichter sollten bei derart schlechten Leistungen viel mehr in den Mittelpunkt gestellt werden und auch mal öffentlich Dusktiert. Klar, ist für die ein schwerer Job, aber das ist Herzchirurgie auch und wenn da jemand 10 Leute hops gehen lässt wird man auch nicht mit dem Argument "Aber der hats ja schwer genug" um die Ecke kommen sondern den Kerl schläunigst gegen jemand qualifizierten austauschen...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Yassir_Zaccaria am Sonntag, 14.Feb.2016, 09:46:26
Wie viele Elfer haben wir diese Saison schon nicht gekriegt?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: I.Ronnie am Sonntag, 14.Feb.2016, 09:48:46
Der Schiri hat gestern wirklich kleinlich und viel Unsinn gepfiffen, aber der Freistoß vor dem 2:1 gehört nicht dazu. Risse spitzelt den Ball am Gegenspieler, der volles Mett von der Seite angerauscht kommt, vorbei und muss über dessen Beine springen, um sich nicht im Anschluss im Mediapark ein paar künstliche Sprunggelenke abzuholen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: WES FC am Sonntag, 14.Feb.2016, 09:51:08
beide Beine vorweg ist immer ein Freistoß
Der Risse findet seinen Körper auf der Westtribüne wieder, wenn der Frankfurter ihn trifft
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: DSR-Schnorri am Sonntag, 14.Feb.2016, 09:57:02
Wie viele Elfer haben wir diese Saison schon nicht gekriegt?


Gegen Ingolstadt kann ich mich daran erinnern, dass Hübner Modeste derart aus dem Weg geräumt hat, dass man da durchaus hätte pfeifen können. Gegen Hoffenheim kann ich mich an Handballer Strobl mit einer Hand-Parade par excellence erinnern.
Gegen Darmstadt wird Vogt derart gehalten, dass man bis heute ein Lob an Erima aussprechen muss, dass das Trikot nicht in alle Einzelteile zerfallen ist.
Gegen Dortmund bringt Park unsere Olga zu Fall. Die Pfeife bleibt gewohnt stumm.
Gegen den HSV räumt Holtby unseren neuen Flankengott ab ohne den Ball zu berühren.
Gegen Frankfurt wird Hector ohne Ballberührung des Verteidigers zu Fall gebracht.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: p_m am Sonntag, 14.Feb.2016, 10:52:38
http://www.wahretabelle.de/verein/1-fc-koln/37

Eine ganz nette Übersicht. 8x klar benachteiligt worden und im Gegensatz dazu 3x bevorteilt. Die Szene gegen Ingolstadt wird darin nichtmal aufgeführt, auch nicht das Foul von Fabián an Hector von gestern (wahrscheinlich tragen die das noch nach).

Laut denen hat die Hertha übrigens 8 Elfer nicht bekommen, die ihr zugestanden hätten und wurde insgesamt 11x spielentscheidend benachteiligt.

Ich halte von der "wahren" Tabelle wenig, aber einen guten Überblick über Fehlentscheidungen gibt sie schon.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: koelner am Sonntag, 14.Feb.2016, 11:52:11
Wie viele Elfer haben wir diese Saison schon nicht gekriegt?


Keine Ahnung, aber vermutlich wäre Modeste wohl mittlerweile ein sicherer Elfmeterschütze und führender der Torswchützenliste.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: lommel am Sonntag, 14.Feb.2016, 12:00:05
Bei einem guten Schiedsrichter wäre es zu der Rudelbildung auch gar nicht gekommen, deren Auslöser ja das grundlose Gepöbel von Russ gegen Modeste war, nachdem er ihn zuvor in einem harten Zweikampf zwar nicht gefoult, aber doch zu Boden geschickt hat. Danach erst geht Modeste in den Verbalclinch. Da muss ein Schiedsrichter zuvor, gerade bei Russ, der das immer wieder macht (Hinspiel), einfach früher dazwischen gehen.


Wenn wir von der selben Szene sprechen, dann wird die von Modeste ausgelöst. Der sucht nach dem Zweikampf den Kontakt zu Stendera und legt dann mit seiner Schauspieleinlage los. In der Heftigkeit das erste Mal, aber generell sieht man das schon mal bei ihm. Das sind so Situationen, die sehen nicht nur beschissen aus, da wird es den Schiedsrichtern wirklich unnötig schwer gemacht. Das sollte irgendwelche Folgen haben, selbst wenn sich der Kindergarten an der Ecke über ne neue Rutsche freuen darf.


Über die Leistung des Schiedsrichters muss man nicht reden, das war grausam. Generell wird das in der Liga tatsächlich immer als Foul gepfiffen, wenn Gegner und Ball "gespielt" werden. Ich würde da gerne laufen lassen, weil ich eine Grundhärte attraktiv finde. Aber es ist ein Witz, dass darüber diskutiert wird.


Generell wird der Videobeweis mittlerweile derart intensiv von den Medien gefordert, dass man davon ausgehen muss, dass das von oben gesteuert wird.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Sonntag, 14.Feb.2016, 12:00:32

Gegen Ingolstadt kann ich mich daran erinnern, dass Hübner Modeste derart aus dem Weg geräumt hat, dass man da durchaus hätte pfeifen können. Gegen Hoffenheim kann ich mich an Handballer Strobl mit einer Hand-Parade par excellence erinnern.
Gegen Darmstadt wird Vogt derart gehalten, dass man bis heute ein Lob an Erima aussprechen muss, dass das Trikot nicht in alle Einzelteile zerfallen ist.
Gegen Dortmund bringt Park unsere Olga zu Fall. Die Pfeife bleibt gewohnt stumm.
Gegen den HSV räumt Holtby unseren neuen Flankengott ab ohne den Ball zu berühren.
Gegen Frankfurt wird Hector ohne Ballberührung des Verteidigers zu Fall gebracht.
Gegen Hoffenheim hätte es zwei geben müssen! In der Nachspielzeit wurde auch noch Bittencourt umgesenst und somit am Torschuss gehindert.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Rheineye am Sonntag, 14.Feb.2016, 12:01:14
http://www.wahretabelle.de/verein/1-fc-koln/37

Eine ganz nette Übersicht. 8x klar benachteiligt worden und im Gegensatz dazu 3x bevorteilt. Die Szene gegen Ingolstadt wird darin nichtmal aufgeführt, auch nicht das Foul von Fabián an Hector von gestern (wahrscheinlich tragen die das noch nach).

Laut denen hat die Hertha übrigens 8 Elfer nicht bekommen, die ihr zugestanden hätten und wurde insgesamt 11x spielentscheidend benachteiligt.

Ich halte von der "wahren" Tabelle wenig, aber einen guten Überblick über Fehlentscheidungen gibt sie schon.
Ich dachte Hertha hat immer nur Glück
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: koelner am Sonntag, 14.Feb.2016, 12:10:26
Die Community von wahre-tabelle.de sagt aktuell übrigens das der Freistoß korrekt entschieden wurde und das es Elfer hätte geben müssen und keinen Elfer für Frankfurt.


Freistoß: http://www.wahretabelle.de/forum/freistosz-fur-koln-nach-vermeintlichem-foul-fuhrt-zu-tor/23/10297?page=1&spieltag=21&saisonId=205 (http://www.wahretabelle.de/forum/freistosz-fur-koln-nach-vermeintlichem-foul-fuhrt-zu-tor/23/10297?page=1&spieltag=21&saisonId=205)



Elfer: http://www.wahretabelle.de/forum/noch-nicht-entschieden-deadline-montag-22-00-uhr-/23/10291?page=1 (http://www.wahretabelle.de/forum/noch-nicht-entschieden-deadline-montag-22-00-uhr-/23/10291?page=1)


Elfer Frankfurt: http://www.wahretabelle.de/forum/handelfmeter-fur-frankfurt-/23/10295?page=1&spieltag=21&saisonId=205 (http://www.wahretabelle.de/forum/handelfmeter-fur-frankfurt-/23/10295?page=1&spieltag=21&saisonId=205)


und die Xommunity klärt sogar ob Modeste im Abseits stand: http://www.wahretabelle.de/forum/72-minute-tor-von-modeste-mogliche-abseitsposition-/23/10296?page=1&spieltag=21&saisonId=205
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: dixie am Sonntag, 14.Feb.2016, 12:12:08
Ganz krass falsch lag Zwayer für mich in den kurz aufeinanderfolgenden Szenen Risse-Gelb   Hasebe gegen Mavraj kein Gelb.

Risse geht in diesem Zweikampf zum Ball, trifft ihn meiner Erinnerung nach auch, trifft aber auch den Frankfurter, der schreiend zu Boden fällt. Freistoß für Frankfurt kann man geben, Gelb für Risse ist überzogen.

Kurz danach tritt der schon gelbverwarnte Hasebe Mavraj fast das Wadenbein durch - kein Gelb.

Unfassbar.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Sonntag, 14.Feb.2016, 12:29:25

Wenn wir von der selben Szene sprechen, dann wird die von Modeste ausgelöst. Der sucht nach dem Zweikampf den Kontakt zu Stendera und legt dann mit seiner Schauspieleinlage los. In der Heftigkeit das erste Mal, aber generell sieht man das schon mal bei ihm. Das sind so Situationen, die sehen nicht nur beschissen aus, da wird es den Schiedsrichtern wirklich unnötig schwer gemacht. Das sollte irgendwelche Folgen haben, selbst wenn sich der Kindergarten an der Ecke über ne neue Rutsche freuen darf.

Ja, er geht zu Stendera, weil er über Russ' Ansage angepisst war. Das ist der Auslöser, aber beileibe keine Entschuldigung für Modestes sackdämliches Verhalten.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: kilino am Sonntag, 14.Feb.2016, 13:26:12
Süddeutsche dazu:

Ich finde ja Schiedsrichter sollten bei derart schlechten Leistungen viel mehr in den Mittelpunkt gestellt werden und auch mal öffentlich Dusktiert. Klar, ist für die ein schwerer Job, aber das ist Herzchirurgie auch und wenn da jemand 10 Leute hops gehen lässt wird man auch nicht mit dem Argument "Aber der hats ja schwer genug" um die Ecke kommen sondern den Kerl schläunigst gegen jemand qualifizierten austauschen...
Naja. Wegen schlechter Schiedsrichterentscheidungen ist anders als bei der Herzchirurgie noch keiner gestorben. Aber klar, schlechte Schiedsrichterleistungen sollten diskutiert werden.

Umgekehrt wäre es dann aber auch schön, wenn man Schiedsrichter für gute Leistungen auch öffentlich mehr loben würde. Gute Leistungen werden mir immer viel zu schnell mit "hat halt seinen Job erledigt" abgefrühstückt. Dabei gehören gute Leistungen zu schlechten Leistungen, wie bei den Spielern eben auch. Und manche Spiele sind extrem schwer zu pfeifen, da einem das ganze extrem schnell aus der Hand gleiten kann. In den allermeisten Bundesligaspielen tut es das nämlich nicht. Und damit meine ich so Dinge wie 'wann zücke ich die erste Gelbe Karte', 'wie trete ich den Spielern gegenüber auf', 'wie behalte ich meine natürliche Autorität, ohne nur mit arroganter Miene dazustehen'. Zu einer guten Schiedsrichterleistung gehört auf Bundesliganiveau eine ganze Menge mehr, als alle zwei Minuten an der richten Stelle zu pfeifen.

Das Schiedsrichter dann fast nur nach schlechten Leistungen an die Öffentlichkeit gezerrt werden, macht es halt auch nicht einfacher für diejenigen!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Sturzflug am Sonntag, 14.Feb.2016, 17:26:46

Gegen Ingolstadt kann ich mich daran erinnern, dass Hübner Modeste derart aus dem Weg geräumt hat, dass man da durchaus hätte pfeifen können. Gegen Hoffenheim kann ich mich an Handballer Strobl mit einer Hand-Parade par excellence erinnern.
Gegen Darmstadt wird Vogt derart gehalten, dass man bis heute ein Lob an Erima aussprechen muss, dass das Trikot nicht in alle Einzelteile zerfallen ist.
Gegen Dortmund bringt Park unsere Olga zu Fall. Die Pfeife bleibt gewohnt stumm.
Gegen den HSV räumt Holtby unseren neuen Flankengott ab ohne den Ball zu berühren.
Gegen Frankfurt wird Hector ohne Ballberührung des Verteidigers zu Fall gebracht.
Bittencourt hätte gegen Hoffenheim auch nen Elfer bekommen müssen.
Hinzu kommt natürlich das Hand Tor gegen Hannover.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: koelner am Sonntag, 14.Feb.2016, 23:15:37
Der Kicker bewertet Felix Zwayer wie folgt:


Zwayer Felix: Note 5 erst großzügig, dann (zu) kleinlich bei persönlichen Strafen. Hätte an Fabians Foul an Hector (69.) auf Strafstoß entscheiden müssen, lag aber beim Freistoß vor dem 2:1 richtig, litt unter den Fehlern von Assistent Achmüller.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Sonntag, 14.Feb.2016, 23:22:00
Der Kicker bewertet Felix Zwayer wie folgt:
[...]lag aber beim Freistoß vor dem 2:1 richtig, litt unter den Fehlern von Assistent Achmüller.

Macht mal wieder total Sinn - besagter Assistent hat ihn doch gerade zu der (laut Kicker) richtigen Entscheidung veranlasst. Und auch sonst - was haben denn die Assistenten falsch gemacht? Kann mich an nix erinnern. Der Schiri war doch die Grotte.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Niggelz am Sonntag, 14.Feb.2016, 23:44:24
Er hat halt alles abgepfiffen. Zum Glück, außer bei der Elfmeter-Entscheidung, meist zu unseren Gunsten. Eine souveräne Leitung sieht aber anders aus.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Juto am Montag, 15.Feb.2016, 08:44:22
Lasst mir den Zwayer in Ruhe. Subjektiv ist das der beste Schiri den wir uns wünschen können.
Bei den vielen Schiris die uns gerne verpfeifen, darf man bei Zwayer einfach nicht objektiv urteilen sondern muss dankbar sein, dass es auch Schiris gibt die unserem FC wohlgesonnen sind. Zwayer gehört definitiv dazu.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: TT am Montag, 15.Feb.2016, 12:21:01
Die Frankfurter selbst haben das ja auch nicht getan, jedenfalls nicht Meier und Veh. Veh selbst hat sogar gesagt, den Freistoß könne man geben, aber Zwayer wollte ihn ja zunächst nicht geben. Über die Schiedsrichter kann man jede Woche dieselbe Platte auflegen. Mit der "Kaste" habe ich eh abgeschlossen.

Ich hätte den aus S4 auch nicht gegeben, weil ich dachte, dass der Fabian den Ball gespielt hat. Das konnte Zwayer dann auch nicht sehen, der Linienmann aber sehr wohl.

Wobei, ich glaube einfach, dass die das Alk-Bier in der Pause gefunden und geleert haben.

Das war ja Slapstick an der Pfeife.

Und ich hoffe, dass die taktischen Fouls endlich mal konsequent bestraft werden. Das geht mir so auf den Zeiger. Wolfsburg hatte uns damit 4-5 Konter geklaut. Und wenn wir eins gut können, dann ist es kontern.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: PeteleRock am Montag, 15.Feb.2016, 16:08:29
Naja. Wegen schlechter Schiedsrichterentscheidungen ist anders als bei der Herzchirurgie noch keiner gestorben. Aber klar, schlechte Schiedsrichterleistungen sollten diskutiert werden.

Umgekehrt wäre es dann aber auch schön, wenn man Schiedsrichter für gute Leistungen auch öffentlich mehr loben würde. Gute Leistungen werden mir immer viel zu schnell mit "hat halt seinen Job erledigt" abgefrühstückt. Dabei gehören gute Leistungen zu schlechten Leistungen, wie bei den Spielern eben auch. Und manche Spiele sind extrem schwer zu pfeifen, da einem das ganze extrem schnell aus der Hand gleiten kann. In den allermeisten Bundesligaspielen tut es das nämlich nicht. Und damit meine ich so Dinge wie 'wann zücke ich die erste Gelbe Karte', 'wie trete ich den Spielern gegenüber auf', 'wie behalte ich meine natürliche Autorität, ohne nur mit arroganter Miene dazustehen'. Zu einer guten Schiedsrichterleistung gehört auf Bundesliganiveau eine ganze Menge mehr, als alle zwei Minuten an der richten Stelle zu pfeifen.

Das Schiedsrichter dann fast nur nach schlechten Leistungen an die Öffentlichkeit gezerrt werden, macht es halt auch nicht einfacher für diejenigen!

Na ja, aber zu einem Abstieg können sie führen:

http://www.welt.de/sport/fussball/2-bundesliga/article141061363/Entscheidet-hier-ein-Schiedsrichter-den-Abstieg.html

Und das ist ja nur ein beliebiges Beispiel, die Schwesel zeigen ja gerade wie es aussieht wenn man nicht schläunigst wieder in Liga 1 aufsteig, wie es aussieht wenn es runter geht in Liga 3 ist glaube ich jedem Klar.
Natürlich bringt das keinen direkt um, aber die Konsequenzen von schlechten Leistungen sind doch sehr weitreichend und teilweise zumindest mit Vorsatz (man erinnere sich an Weiner) herbei geführt.

Gleichzeitig wissen eigentlich alle was für eine Sorte Verein der DFB ist, die Affäre um Amerell und auch Babak Rafatis versuchter Suizid werfen sicher kein gutes Licht auf den ganzen Betrieb und sind eine weitere Dimension des Problems die man durchaus ernstnehmen sollte.

Ja, gute Leistungen sollten definitiv auch honoriert werden, da gebe ich dir recht. Ich glaube aber das wir die schlechten Leistungen gar nicht an den einzelnen Akteuren fest machen sollten sondern hier ein Struktur Problem im deutschen Fußball haben das angegangen werden muss. Ich glaube nicht daran das wir nur die besten möglichen Schiedsrichter in der ersten Liga haben, ich glaube nicht das nur nach reiner Leistung selektiert wird wer aufsteigt und wer nicht mehr im Oberhaus pfeiffen darf. Ich glaube das wir da den gewohnten Muff von Vetternwirtschaft und Gefälligkeitsdiensten beim DFB haben wo man sich gegenseitig in die Taschen wirtschaftet und eben auch mal beide Augen zu macht statt sich für den Sport einzusetzen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Montag, 15.Feb.2016, 16:25:44
:?:

Wohlgesonnen weiß ich nicht, aber zumindest haben wir von allen jetzt aktiven Bundesligaschiedsrichtern tatsächlich den zweitbesten Punkteschnitt mit Zwayer. Hatte ich für den letzten Schiedsrichterthread mal ausgerechnet:
http://www.effzeh-forum.de/spieltag/der-schiedsrichterthread-20142015-%28einschliesslich-feature-zur-ergebnisprognose%29/ (http://www.effzeh-forum.de/spieltag/der-schiedsrichterthread-20142015-%28einschliesslich-feature-zur-ergebnisprognose%29/)

Rangliste nach FC-Punkteschnitt:
1. Dingert 2,14
2. Zwayer 2
3. Schmidt 1,71
4. Fritz 1,5
5. Drees 1,44
6. Aytekin 1,42
7. Gagelmann 1,4
7. Kircher 1,4
9. Perl 1,36
10. Sippel 1,28
11. Stark 1,23
11. Weiner 1,23
13. Meyer 1,22
14. Gräfe 1,17
15. Kinhoyzer 1,14
16. Hartmann 1
16. Welz 1
16. Winkmann 1
19. Brych 0,95

Das ist natürlich Stand vor Saison 2014/2015, seitdem hat sich einiges geändert, insbesondere der Schnitt von Brych und Stark ist sicherlich massiv hochgegangen mit den vielen Siegen. Für den nächsten Schirithread nach der Saison werde ich das mal wieder neu berechnen, ist nämlich recht aufschlussreich!
Titel: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Harper666 am Montag, 15.Feb.2016, 17:32:39
der effzeh hat sich halt auch einfach verbessert - wie fließt der faktor in die gleichung ein? ;)

Vielleicht fragen wir da mal einen Dachmann?

Edith sagt, ach verdammt, zu langsam :-/
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Mumfzen am Montag, 15.Feb.2016, 18:11:05
SchiedsrichterFC PunkteSpielesp. PunkteKicker-Note
Zwayer
6
2
3,00
3,50
Stark
7
3
2,33
2,83
Kircher
7
3
2,33
2,67
Aytekin
4
2
2,00
3,75
Brych
4
2
2,00
3,00
Dingert
1
1
1,00
4,00
Perl
1
1
1,00
6,00
Winkmann
1
1
1,00
3,00
Fritz
0
1
0,00
3,00
Meyer
0
2
0,00
3,50
Dankert
0
1
0,00
6,00
Siebert
0
1
0,00
5,00
Gräfe
0
1
0,00
2,00

Auswertung für die laufende Saison.


@Diva: je jünger der Schiedsrichter, desto stärker beeinflussen aktuelle Ergebnisse die Statistik. Bei Schiedsrichtern, die schon mehr als 10 Jahre dabei sind, werden die aktuellen Ergebnisse weniger Auswirkungen haben. Das bessere Abschneiden diese Saison relativiert sich, da Kaio alle 1. und 2. BL Spiele plus Pokal berücksichtigt hat.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Niggelz am Montag, 15.Feb.2016, 18:31:52
SchiedsrichterFC PunkteSpielesp. PunkteKicker-Note
Zwayer
6
2
3,00
3,50
Stark
7
3
2,33
2,83
Kircher
7
3
2,33
2,67
Aytekin
4
2
2,00
3,75
Brych
4
2
2,00
3,00
Dingert
1
1
1,00
4,00
Perl
1
1
1,00
6,00
Winkmann
1
1
1,00
3,00
Fritz
0
1
0,00
3,00
Meyer
0
2
0,00
3,50
Dankert
0
1
0,00
6,00
Siebert
0
1
0,00
5,00
Gräfe
0
1
0,00
2,00

Auswertung für die laufende Saison.


@Diva: je jünger der Schiedsrichter, desto stärker beeinflussen aktuelle Ergebnisse die Statistik. Bei Schiedsrichtern, die schon mehr als 10 Jahre dabei sind, werden die aktuellen Ergebnisse weniger Auswirkungen haben. Das bessere Abschneiden diese Saison relativiert sich, da Kaio alle 1. und 2. BL Spiele plus Pokal berücksichtigt hat.

Ich lese da vor allem raus, dass wir deutlich eher punkten, wenn der Schiedsrichter keine totale Vollpfeife war. Was unterstreicht, dass wir in dieser Saison nicht nur gefühlt oft benachteiligt werden. Kann man sich nix für kaufen, ist aber dennoch interessant zu sehen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Der Templer am Montag, 15.Feb.2016, 18:38:03
Ich lese da vor allem raus, dass wir deutlich eher punkten, wenn der Schiedsrichter keine totale Vollpfeife war. Was unterstreicht, dass wir in dieser Saison nicht nur gefühlt oft benachteiligt werden. Kann man sich nix für kaufen, ist aber dennoch interessant zu sehen.

Aytekin und Meyer widerlegen deine These recht schnell. Ich halte Meyer immer noch für einen der besseren seiner Zunft, trotzdem haben wir unter seiner Leitung diese Saison noch nichts geholt.
Umgekehrt ist Aytekin mit das unfähigste und arroganteste, was in Deutschland pfeifen darf, trotzdem sind wir unter ihm noch ungeschlagen. ;)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Niggelz am Montag, 15.Feb.2016, 18:43:07
Aytekin und Meyer widerlegen deine These recht schnell. Ich halte Meyer immer noch für einen der besseren seiner Zunft, trotzdem haben wir unter seiner Leitung diese Saison noch nichts geholt.
Umgekehrt ist Aytekin mit das unfähigste und arroganteste, was in Deutschland pfeifen darf, trotzdem sind wir unter ihm noch ungeschlagen. ;)

Naja. Dankert, Siebert und Perls katastrophale Leistung gegen Hoffenheim sprechen eine andere Sprache. Ist der Schiedsrichter mal so richtig, richtig kacke, profitieren WIR davon eigentlich nie.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Oxford am Montag, 15.Feb.2016, 19:53:32
Zwayer ist für mich seit der Hoyzer-Geschichte ein rotes Tuch. Ich finds mehr als grenzwertig, dass der überhaupt noch Spiele leiten darf.

Wer's nicht weiß: http://www.zeit.de/sport/2014-12/felix-zwayer-urteil-dfb-hoyzer-schiedsrichter
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Montag, 15.Feb.2016, 23:23:43
der effzeh hat sich halt auch einfach verbessert - wie fließt der faktor in die gleichung ein? ;)

Gar nicht.  :P

Problem ist halt, dass es außer dem Schiedsrichter tatsächlich noch ein paar Faktoren gibt, die den Ausgang des Spiels beeinflussen. Und es sind zu viele, um sie zu kontrollieren. Insofern ist am besten, man nimmt die Statistik einfach in ihrer reinen Form und macht daraus, was man will.

Bei Zwayer hatte ich sowieso nie den Eindruck, dass er den FC bevorteilt. Vielmehr ist es so, dass diese Spiele meistens irgendwie gut für uns gelaufen sind, aus welchen Gründen auch immer. Zum Beispiel war da das Heimspiel gegen die Bayern als wir nach 0:2 noch 3:2 gewonnen haben, da hätte er sogar Badstuber vom Platz stellen müssen, was er nicht getan hat.

Will heißen: Die Anzahl der Spiele pro Schiedsrichter ist natürlich viel zu klein, um daraus eine statistisch fundierte Aussage abzuleiten. Was einen aber nicht davon abhalten darf, es trotzdem zu tun!

Naja, ich denke, wenn man etwas halbwegs vernünftiges aus den Zahlen ableiten will, dann wohl, dass die Schiedsrichter mit dem besten FC-Punkteschnitt wohl zumindest nicht bewusst gegen den FC pfeifen. Da gehört Zwayer auf jeden Fall dazu.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Montag, 15.Feb.2016, 23:45:45
Es gibt aber auch späte Entwicklungen zum Positiven wie bei unserem aktuellen Lieblings-Schiri Brych.

Bei dem habe ich den Eindruck, dass bei ihm das Image der Vereine und Mannschaften eine nicht unbedeutende Rolle spielt.
Was bei unserem ehemaligen Chaotenverhalten auf und neben dem Platz eben sehr schlechte und bei unserem aktuellen Musterverhalten bedeutend bessere Behandlung zur Folge hat.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Donnerstag, 18.Feb.2016, 15:45:11
 Das Schiedsrichtergespann für Samstag:
 
Knut Kircher (SR)
Robert Kempter (SR-A. 1)
Markus Sinn (SR-A. 2)
Florian Meyer (4. Offizieller)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Fiasko am Donnerstag, 18.Feb.2016, 15:50:38
Bilanz diese Saison:

FC - WOB  1:1
S04 - FC   0:3
FC - BVB  2:1
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Drahdiaweng am Donnerstag, 18.Feb.2016, 15:51:59
Den hatte ich mir gewünscht :-):
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Donnerstag, 18.Feb.2016, 15:53:03
Ich wollte Deniz Aytekin :-(
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Fiasko am Donnerstag, 18.Feb.2016, 15:54:14
Ich wollte Deniz Aytekin :-(


Nicht.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Snooper am Donnerstag, 18.Feb.2016, 16:40:16
Knabak Kirfati :heart:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: durchaus am Donnerstag, 18.Feb.2016, 19:03:44
Das Schiedsrichtergespann für Samstag:
 
Knut Kircher (SR)
Robert Kempter (SR-A. 1)
Markus Sinn (SR-A. 2)
Florian Meyer (4. Offizieller)

Oh wie geil! Und der Meyer als 4.! Direkt mal einen Fuffi auf den Derb-Ysieg setzen!  :P
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: lommel am Samstag, 20.Feb.2016, 17:22:23
Knut Kircher war der Partie einfach nicht gewachsen. Selbst die etablierten Schiedsrichter pfeifen mit der Tasche voll Geld. Der deutsche Schiedsrichter hat unabhängig von seinen Sonderzahlungen einfach nur nationales Niveau. Und das ist schlecht.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Harper666 am Samstag, 20.Feb.2016, 17:23:14
Unsägliche Leistung.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Samstag, 20.Feb.2016, 17:24:35
ich finde knut kircher eigentlich einen sehr guten schiri.
aber was der heute gepfiffen hat, das war nicht das gelbe vom ei.
einfach suboptimal.
oder gar schlecht?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Harper666 am Samstag, 20.Feb.2016, 17:28:23

ich finde knut kircher eigentlich einen sehr guten schiri.
aber was der heute gepfiffen hat, das war nicht das gelbe vom ei.
einfach suboptimal.
oder gar schlecht?

Das war wirklich schlecht. Xhaka und Stindl wären bei einer normalen Schiri Leistung runtergegangen. Wir haben uns dafür in der 2. natürlich die gelben Karten gefangen, selbst für Phantomfouls. Das war schon recht einseitig.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Samstag, 20.Feb.2016, 17:32:21
Knut Kircher war der Partie einfach nicht gewachsen. Selbst die etablierten Schiedsrichter pfeifen mit der Tasche voll Geld. Der deutsche Schiedsrichter hat unabhängig von seinen Sonderzahlungen einfach nur nationales Niveau. Und das ist schlecht.
Er hat ja sogar noch nicht einmal jeden Dreck von den Gladdies abgepfiffen. Aber die liegen so häufig auf dem Boden, reklamieren, spielen erst Foul, in dem sie sich in den Mann drehen, um sich dann fallen zu lassen; selbst wenn man das nur jedes 2. Mal pfeift, kommt da noch sehr viel an Pfiffen rum. Die Schiedsrichter müssten gegen solche Truppen wie Gladbach und Augsburg sehr viel stärker auf die Summe der Fouls achten. Xhaka macht selten was Böses, aber immer am halten, Bein kurz raus etc., Spielfluss unterbunden. Stindl kickt aber auch jeden Ball immer noch weg, nicht weit, aber gerade so weit, dass der Einwurf/Freistoß nicht schnell ausgeführt werden kann. Dazu eben noch die fiesen, "zufälligen" und wirkungsvollen Fouls aus der Bewegung. Wie ich solche Truppen hasse.

Macht die Schiedsrichterleistung aber auch nicht besser.

Doch solch grundlegende Fragen werden ja gar nicht erst ansprochen. Das fette Toupetschwein am Mikrophon sieht ja selbst bei Ellenbogenschlägen keine Fouls (abhängig von Trikotfarbe).
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Almidon am Samstag, 20.Feb.2016, 17:34:04
Das war wirklich schlecht. Xhaka und Stindl wären bei einer normalen Schiri Leistung runtergegangen. Wir haben uns dafür in der 2. natürlich die gelben Karten gefangen, selbst für Phantomfouls. Das war schon recht einseitig.
Xhaka ist doch Blödsinn.  Gelb aufgrund der Anzahl der Fouls von mir aus, mehr aber auch nicht. Zudem konnte Maroh ebenso glücklich sein, das Spiel beenden zu dürfen.  Konnte keine klare Benachteiligung erkennen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Samstag, 20.Feb.2016, 17:34:54
Xhaka ist doch Blödsinn.  Gelb aufgrund der Anzahl der Fouls von mir aus, mehr aber auch nicht. Zudem konnte Maroh ebenso glücklich sein, das Spiel beenden zu dürfen.  Konnte keine klare Benachteiligung erkennen.
Der nicht gegebene Elfer gegen Bittencourt in der ersten Hälfte hat uns jedenfalls nicht sonderlich geholfen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: kabelbrad am Samstag, 20.Feb.2016, 17:35:25
mal wieder katastrophaler bullshit in beide richtungen
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Fiasko am Samstag, 20.Feb.2016, 17:35:31
Er hat ja sogar noch nicht einmal jeden Dreck von den Gladdies abgepfiffen. Aber die liegen so häufig auf dem Boden, reklamieren, spielen erst Foul, in dem sie sich in den Mann drehen, um sich dann fallen zu lassen; selbst wenn man das nur jedes 2. Mal pfeift, kommt da noch sehr viel an Pfiffen rum. Die Schiedsrichter müssten gegen solche Truppen wie Gladbach und Augsburg sehr viel stärker auf die Summe der Fouls achten. Xhaka macht selten was Böses, aber immer am halten, Bein kurz raus etc., Spielfluss unterbunden. Stindl kickt aber auch jeden Ball immer noch weg, nicht weit, aber gerade so weit, dass der Einwurf/Freistoß nicht schnell ausgeführt werden kann. Dazu eben noch die fiesen, "zufälligen" und wirkungsvollen Fouls aus der Bewegung. Wie ich solche Truppen hasse.

Macht die Schiedsrichterleistung aber auch nicht besser.

Doch solch grundlegende Fragen werden ja gar nicht erst ansprochen. Das fette Toupetschwein am Mikrophon sieht ja selbst bei Ellenbogenschlägen keine Fouls (abhängig von Trikotfarbe).




Und ich dachte, T. Pille sei unparteiisch.   :twisted:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: lommel am Samstag, 20.Feb.2016, 17:35:38
Xhaka ist doch Blödsinn.  Gelb aufgrund der Anzahl der Fouls von mir aus, mehr aber auch nicht. Zudem konnte Maroh ebenso glücklich sein, das Spiel beenden zu dürfen.  Konnte keine klare Benachteiligung erkennen.


Dann mach das Radio aus und setz Dich vor den Fernseher.  :D
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Harper666 am Samstag, 20.Feb.2016, 17:36:32

Xhaka ist doch Blödsinn.  Gelb aufgrund der Anzahl der Fouls von mir aus, mehr aber auch nicht. Zudem konnte Maroh ebenso glücklich sein, das Spiel beenden zu dürfen.  Konnte keine klare Benachteiligung erkennen.

Xhaka ist in der ersten Halbzeit 2 mal ziemlich rüde im Mittelfeld eingestiegen. Das wären schon 2 Gelbe gewesen. Gab aber nix.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Almidon am Samstag, 20.Feb.2016, 17:36:37
Der nicht gegebene Elfer gegen Bittencourt in der ersten Hälfte hat uns jedenfalls nicht sonderlich geholfen.
Ich finde, dass war genau so eine 50:50 Entscheidung wie bei Raffael. Der wird von Lehmann ma auch getroffen. Ich will auch gar nicht behaupten,  dass der Schiri gut war, nur glichen sich die Entscheidungen m.E. aus.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Sprühwurst am Samstag, 20.Feb.2016, 17:37:06
Ich fasse zusammen: Mimimimimi
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Samstag, 20.Feb.2016, 17:40:06
Der nicht gegebene Elfer gegen Bittencourt in der ersten Hälfte hat uns jedenfalls nicht sonderlich geholfen.
also bitte.
bittencourt wurde getroffen, aber er hat mehr draus gemacht als es war.
den muß man nicht pfeifen.


solche situationen werden aber generell in dieser saison NICHT FÜR UNS gepfiffen. gegen uns (vom gefühl her) auf jeden fall.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Yassir_Zaccaria am Samstag, 20.Feb.2016, 17:41:18
Wir können froh sein das Spiel mit 11 Spielern beendet zu haben. Olga und Maroh waren stark Platzverweis gefährdet. So klar fand ich das mit dem Elfer nicht, ich meine klar er trifft ihn, aber da eine aktive Bewegung auszumachen find ich schwer!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Samstag, 20.Feb.2016, 17:42:23
Xhaka ist in der ersten Halbzeit 2 mal ziemlich rüde im Mittelfeld eingestiegen. Das wären schon 2 Gelbe gewesen. Gab aber nix.
ich finde das rumtätscheln ebenso "schlimm"


(kann aber auch sein, das es daran liegt, dass ich nicht gern im gesicht/am kopf angetätschelt werden. außer von meiner frau :D )
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: lommel am Samstag, 20.Feb.2016, 17:42:32
Ich fasse zusammen: Mimimimimi


Also bitte. Der hat nun wirklich scheiße gepfiffen. In einem hitzigen Derby viel laufen zu lassen, ist einfach die falsche Taktik. Und dann ist es scheiße gepfiffen. Ein anderes Ding: Rafinha. Da gibt Weiner gelb. Wenn er es sieht, ist es nicht gelb, sondern klar rot. Wenn er es nicht sieht, darf er gar nix pfeifen.
Der deutsche Schiedsrichter ist einfach schlecht. Dabei muss er nicht Winkmann heißen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Yassir_Zaccaria am Samstag, 20.Feb.2016, 17:48:16
Okay hab die Szene nochmal gesehen, das war ein glasklarer Elfer. Wie oft denn noch??
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Samstag, 20.Feb.2016, 17:53:48
Ich finde, dass war genau so eine 50:50 Entscheidung wie bei Raffael. Der wird von Lehmann ma auch getroffen. Ich will auch gar nicht behaupten,  dass der Schiri gut war, nur glichen sich die Entscheidungen m.E. aus.
Jein. Im Spielverlauf macht eine Fehlentscheidung in der 30. min. meist mehr aus als in der 80. In der Bewertung der Szene würde ich Dir aber nicht unbedingt widersprechen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Samstag, 20.Feb.2016, 17:54:54
Wir können froh sein das Spiel mit 11 Spielern beendet zu haben. Olga und Maroh waren stark Platzverweis gefährdet. So klar fand ich das mit dem Elfer nicht, ich meine klar er trifft ihn, aber da eine aktive Bewegung auszumachen find ich schwer!
Wobei die gelbe für Maroh ein Witz war. Der hat dem Stindl mal Einhalt geboten, weil der jeden Ball wegkickt. Dabei aber nichts wirklich schlimmes gemacht. Klar, kann er wegbleiben.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Yassir_Zaccaria am Samstag, 20.Feb.2016, 17:55:53
Wobei die gelbe für Maroh ein Witz war. Der hat dem Stindl mal Einhalt geboten, weil der jeden Ball wegkickt. Dabei aber nichts wirklich schlimmes gemacht. Klar, kann er wegbleiben.
Ich hätte Maroh rot gegeben, weil er Xhaka nicht auf die Fresse gehauen hat.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Orneo am Samstag, 20.Feb.2016, 18:24:39
Prinzipiell finde ich eine nachsichtigere Linie gut. Die Kritik hier überrascht mich, allerdings habe ich die zweite Halbzeit nicht mehr ganz verfolgen können.

Es gab einige Gelegenheiten für persönliche Strafen, bspw. Dahouds Ellenbogencheck, Xhaka (wenig überraschend, die Hand an Marohs Hals ist bei kleinlicher Spielleitung auch direkt Rot), aber auch Osako, der nach einer verfehlten Grätsche noch schön das Bein hochfährt um abzuräumen.
Mein Eindruck war jedoch dass es dem Spiel nicht großartig geschadet hat. Lieber etwas zu nachsichtig als einem sterbenden Bauernschwein noch die Schwalbe in der 89. Minute abzukaufen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: DSR-Schnorri am Samstag, 20.Feb.2016, 18:52:43
Prinzipiell finde ich eine nachsichtigere Linie gut.


Ist sie auch, aber nur, wenn man sie dann durchzieht und nicht mit fortlaufender Spieldauer in Halbzeit Zwei jedes Husten abpfeift.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Alci am Samstag, 20.Feb.2016, 18:56:42
Was für eine Drecksvotze.

Fing früh an, offensichtliche Fouls nicht richtig zu ahnden.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Samstag, 20.Feb.2016, 19:46:49
Wird Zeit, dass der dreckige Lappen im Sommer in Rente geht. Seine Zweikampfbewertung ist unter aller Sau!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Wormfood am Samstag, 20.Feb.2016, 22:10:22
Was war denn mit dem Kircher heute los? Musste er sein Pflichtsoll an Gelben Karten erfüllen? Eine bescheuerter als die andere. Größte Fehlentscheidung war aber das Foul an Bittencourt an der Strafraumgrenze.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J_Cologne am Samstag, 20.Feb.2016, 22:12:24
Stindl allein hätte 5 gelbe Karten verdient
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: koelner am Sonntag, 21.Feb.2016, 23:09:39
Kicker Note


Kircher - Note 3,5: hätte Marohs Foul (83.) mit gelb/rot sanktionieren müssen, blieb aber seiner großzügigen Linie bei persönlichen Strafen treu, ahndete Dahouds Foul an Bittencourt (37.) an/auf der Strafraumgrenze fälschlicherweise nicht.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Montag, 22.Feb.2016, 04:23:10
Also einen Elfmeter und einen Platzverweis nicht gegeben, ergibt eine 3,5? Interessant... Stindl wird noch nicht mal erwähnt?  :-/
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Montag, 22.Feb.2016, 08:48:40
Also einen Elfmeter und einen Platzverweis nicht gegeben, ergibt eine 3,5? Interessant... Stindl wird noch nicht mal erwähnt?  :-/
Gladbach hat gewonnen. Das wirkt sich positiv auf die Note aus.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Montag, 22.Feb.2016, 09:37:08
Ich habe gerade mal den Fehler gemacht in das forum von wahretabelle.de zu gucken :-/
Alter Falter sind da wieder sackdämliche Kackbacher unterwegs! Laut denen ist das Verhalten der eigenen Mannschaft ja sooo lobenswert weil Raffael in der einen Szene (hätte für mich allein schon wegen der Dummheit von Lehmann Elfmeter geben müssen)  ja gar nicht reklamiert hat. Das ausgerechnet diejenigen über andere Mannschaften meckern, die Jahre lang die größten Flugenten der Liga (Marin, Reus, de Camargo, Traore, Bobadilla und Stindl ist auf einem guten Weg) hatten, ist schon schwer zu ertragen! Diesen Verein und seinen Anhang kann man nur hassen, abgrundtief!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Montag, 22.Feb.2016, 09:55:02
Ich habe gerade mal den Fehler gemacht in das forum von wahretabelle.de zu gucken :-/
Alter Falter sind da wieder sackdämliche Kackbacher unterwegs! Laut denen ist das Verhalten der eigenen Mannschaft ja sooo lobenswert weil Raffael in der einen Szene (hätte für mich allein schon wegen der Dummheit von Lehmann Elfmeter geben müssen)  ja gar nicht reklamiert hat. Das ausgerechnet diejenigen über andere Mannschaften meckern, die Jahre lang die größten Flugenten der Liga (Marin, Reus, de Camargo, Traore, Bobadilla und Stindl ist auf einem guten Weg) hatten, ist schon schwer zu ertragen! Diesen Verein und seinen Anhang kann man nur hassen, abgrundtief!

Als ich gelesen habe, dass "es vielleicht einen Kontakt bei Bittencourt" gegeben hatm habe ich aufgehört zu lesen.
Nachdem aber mehrheitlich die User der Meinung waren, dass das ein Elfer ein Bittencourt war, haben direkt 15 Gladbacher die Szene mit Lehmann thematisiert, um darüber einen Ausgleich zu schaffen (falls Köln gemäß der wahrentabelle den Elfer bekommen sollte).
Unglaubliche Typen da.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: lommel am Montag, 22.Feb.2016, 11:46:26
@lommel: was denn für ein hitziges derby? das war von unserer seite total passiv, und für gladbacher verhältnisse geradezu harmlos. kircher gibt doch eh selten karten, sondern redet lieber. über den kann ich mich angesichts der mannschaftsleistung heute nicht wirklich aufregen.


Für die 1. Halbzeit hast Du recht. Dabei ist es lobenswert, dass das die Mannschaft auch so sieht und von der verpennten 1. Halbzeit sprach. In Halbzeit 2 war es dann (zumindest für mich gefühlt vor der Glotze und mit dem Regen) ein Derby. Es müssen ja nicht immer Männer in Maleranzügen über den Zaun klettern, damit es kribbelt.
Ich lasse das Spiel auch lieber laufen, aber da hat mir bei Kircher absolut die Verhältnismäßigkeit gefehlt. Dann kommt er am Ende in Situationen, da muss er dann mal Gelb zeigen, die stehen aber nicht im Verhältnis zu den Situationen, die vorher geahndet hättet werden müssen.
Ich kann Deinen Ansatz verstehen und unmittelbar nach dem Spiel ist man immer etwas - ich sag mal - polemisch, aber Kircher war nicht gut. Punkt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Orneo am Montag, 22.Feb.2016, 11:47:29
Ich habe gerade mal den Fehler gemacht in das forum von wahretabelle.de zu gucken :-/
Alter Falter sind da wieder sackdämliche Kackbacher unterwegs! Laut denen ist das Verhalten der eigenen Mannschaft ja sooo lobenswert weil Raffael in der einen Szene (hätte für mich allein schon wegen der Dummheit von Lehmann Elfmeter geben müssen)  ja gar nicht reklamiert hat. Das ausgerechnet diejenigen über andere Mannschaften meckern, die Jahre lang die größten Flugenten der Liga (Marin, Reus, de Camargo, Traore, Bobadilla und Stindl ist auf einem guten Weg) hatten, ist schon schwer zu ertragen! Diesen Verein und seinen Anhang kann man nur hassen, abgrundtief!

Die Seite hat durchaus ihren Nutzen, wenn man mal wieder über die entgangenen Elfmeter schwadronieren möchte ist das übersichtlicher als sich anderswo einzeln durch 22 Spieltage zu klicken.

Welchen Wert diese Aufzählungen haben muss man aber ernsthaft in Zweifel ziehen, wenn man die dortigen Wortbeiträge überfliegt. Argumente  wie "beim 7-4 von Vorder- gegen Hintertupfingen am 24. Spieltag der Saison 05/06 wurde eine vergleichbare Szene aber ganz anders bewertet" scheinen ja an der Tagesordnung zu sein. Bei der EFOesken Diskussionskultur scheint das wirklich ein Sammelbecken für Klepper zu sein.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Montag, 22.Feb.2016, 16:32:23
Ich weiß, dass sich ein paar Leute dieses Forums dort engagieren. Halte das trotzdem für die überflüssigste Seite seit Menschengedenken. Ein paar Leute, ein Großteil davon offensichtlich regeltechnisch nicht besonders fachkundig, stimmen über richtig/falsch ab, um danach mittels einer hanebüchenen Methode eine neue Tabelle zu berechnen, die wiederum für maximal eine Saison semi-interessant ist, bevor sie wieder vergessen wird und das ganze bei null losgeht.

Das schlimmste daran ist aber, dass man das ganze dann im Sinne eines Pseudo-Arguments verwursten kann, so wie die Kicker-Noten, die auch nur manchmal bis selten etwas mit der Realität zu tun haben.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Orneo am Montag, 22.Feb.2016, 17:49:38
Da es für diese Saison statt einer umfassenden und endgültigen systematischen Übersicht der Erstligaschiedsrichter nur eine abgespeckte Auflistung gibt, werden leider auch minderwertige Quellen zur Thematik abgeschöpft.

Maßgeblich bleibt natürlich der Eingangspost und die objektive Grundeinstellung "es wird grundsätzlich gegen uns gepfiffen".
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: FC Karre am Montag, 22.Feb.2016, 23:37:44
wer mag das wohl sein?

Zitat
Nach dem Skandal um Leverkusens Roger Schmidt (48) fragte BILD unter Bundesliga-Schiedsrichtern: Welche Trainer nerven Sie am meisten? Und Platz 1 ist eine große Überraschung! Die Top 5 der nervigsten Coaches lesen Sie bei BILD.


http://m.bild.de/bild-plus/sport/fussball/schiedsrichter/diese-fuenf-trainer-nerven-uns-am-meisten-44662254,view=conversionToLogin.bildMobile.html
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cikaione am Montag, 22.Feb.2016, 23:45:58
Weinzierl denke ich mal, für uns keine grosse Überraschung...für die Pressefuzzis schon
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J.R. am Montag, 22.Feb.2016, 23:54:55
wer mag das wohl sein?

Keine Ahnung. Wer denn? Hab nen Adblocker und will nicht auf das Schmierblatt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cikaione am Montag, 22.Feb.2016, 23:59:59
Hm da hatte ich doch recht :) Bild ist aber auch saublöd, der Artikel ist gesperrt aber die Kommentare dazu kann man lesen und da lese ich tatsächlich heraus das es der Tuppes aus Augsburg ist
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Fiasko am Dienstag, 23.Feb.2016, 08:48:06
Keine Ahnung. Wer denn? Hab nen Adblocker und will nicht auf das Schmierblatt.

Bei focus.de kann man es jetzt auch lesen:


http://www.focus.de/sport/fussball/bundesliga1/nach-schmidt-eklat-bundesliga-schiedsrichter-enthuellen-das-sind-die-5-nervigsten-trainer_id_5306948.html
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Dienstag, 23.Feb.2016, 10:00:56
Bei focus.de kann man es jetzt auch lesen:


http://www.focus.de/sport/fussball/bundesliga1/nach-schmidt-eklat-bundesliga-schiedsrichter-enthuellen-das-sind-die-5-nervigsten-trainer_id_5306948.html

Ganz im Ernst: dass diese 5 Trainer in diesem Zusammenhang am häufigsten genannt wurden, wundert uns doch nicht wirklich, oder?

Wenn es noch einen sechsten Platz in dieser Rangliste gegeben hätte, bin ich mir sicher, dass den der schöne Bruno belegt hätte.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Fiasko am Dienstag, 23.Feb.2016, 10:15:16
Ganz im Ernst: dass diese 5 Trainer in diesem Zusammenhang am häufigsten genannt wurden, wundert uns doch nicht wirklich, oder?

Wenn es noch einen sechsten Platz in dieser Rangliste gegeben hätte, bin ich mir sicher, dass den der schöne Bruno belegt hätte.


Weinzierl auf Platz Eins überrascht mich aber. Was noch auffällt: bis auf Weinzierl handelt es sich um Trainer von Top-Clubs.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Dienstag, 23.Feb.2016, 10:34:22
Wenn man Weinzierl und Reuter beim Spiel hier in Köln mal beobachtet hat, ist es nicht besonders überraschend das die auf Platz 1 sind. Dieses Gesindel ist kein bisschen besser als das Pack der Bayer AG!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Povlsen am Dienstag, 23.Feb.2016, 10:38:42
Weinzierl überrascht mich deswegen nicht, weil sein Verhalten ja letzte Saison offensichtlich Wirkung gezeigt hat. Augsburg war doch die Mannschaft, die am meisten bevorteilt wurde. Diese Saison ist Weinzierl auch derjenige, der sich nach den Spielen am lautesten über angebliche Benachteiligungen beklagt hat. In der Hinrunde war das nach meiner Wahrnehmung so. Die anderen Namen stellen sich sowieso von selbst auf, die würde jeder Fan nennen, weil deren Verhalten ja schon im TV bestens rüberkommt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Orneo am Dienstag, 23.Feb.2016, 10:59:35
Einerseits ist die Auflistung sehr nachvollziehbar, andererseits überrascht mich dass trotz dieser ausgedrückten Voreingenommenheit gegen das Augsburger Pack eine Benachteiligung für mich nicht erkennbar ist. Sie werden nicht mehr so massiv wie in der letzten Spielzeit bevorteilt, aber einen echten Nachteil ziehen sie daraus nicht. Das untergräbt die Autorität der Bundesligaschiedsrichter meiner Meinung nach wesentlich stärker als die Bezeichnung "Eierköpfe".

Was mich ebenfalls überrascht ist die besondere Beobachtung des schmierigen Rogers auf Weisung von oben. War nicht zu lesen, auf den dortigen Chefsesseln (Fandel?) hege man eindeutige Sympathien für Bayer?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Litti10 am Dienstag, 23.Feb.2016, 11:19:20
Videobeweis!!! Jetzt!!!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: FC Karre am Dienstag, 23.Feb.2016, 11:30:24
weinzierl also. da verwundert es nicht, dass er beim ralle ganz noch im kurs steht. nicht dass die schiris nächstes jahr in gewissenskonflikte geraten, wenn sie gegen den rbl trainer weinzierl agieren müssen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Dienstag, 23.Feb.2016, 12:28:16
Einerseits ist die Auflistung sehr nachvollziehbar, andererseits überrascht mich dass trotz dieser ausgedrückten Voreingenommenheit gegen das Augsburger Pack eine Benachteiligung für mich nicht erkennbar ist. Sie werden nicht mehr so massiv wie in der letzten Spielzeit bevorteilt, aber einen echten Nachteil ziehen sie daraus nicht. Das untergräbt die Autorität der Bundesligaschiedsrichter meiner Meinung nach wesentlich stärker als die Bezeichnung "Eierköpfe".

Was mich ebenfalls überrascht ist die besondere Beobachtung des schmierigen Rogers auf Weisung von oben. War nicht zu lesen, auf den dortigen Chefsesseln (Fandel?) hege man eindeutige Sympathien für Bayer?
Nicht Fandel sondern Krug ist der Pillen-Fan.
Da kann man sich schon vorstellen, wie väterlich wohlwollend die angeführte Ermahnung an Schmidt war.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Dienstag, 23.Feb.2016, 12:29:26
weinzierl also. da verwundert es nicht, dass er beim ralle ganz noch im kurs steht. nicht dass die schiris nächstes jahr in gewissenskonflikte geraten, wenn sie gegen den rbl trainer weinzierl agieren müssen.

Benachteiligung des aufstrebenden Ostens. :cool:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: renemat am Dienstag, 23.Feb.2016, 17:13:06
Schmerzbefreit:
http://fcaforum.de/wbb4/index.php/Thread/17906-Markus-Weinzierl/?pageNo=128
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Oxford am Dienstag, 23.Feb.2016, 17:29:42
Zitat von: Augsburg-Fan
Nur konsequent. Bei uns werden gefühlt die meisten Fehlentscheidungen der Schiedsrichter gemacht.

Jahaa, aber FÜR Euch, Du Volldödel  :-/
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Dienstag, 23.Feb.2016, 18:25:38
Schmerzbefreit:
http://fcaforum.de/wbb4/index.php/Thread/17906-Markus-Weinzierl/?pageNo=128 (http://fcaforum.de/wbb4/index.php/Thread/17906-Markus-Weinzierl/?pageNo=128)
Wow, da ist ja richtig was los bei denen im Forum! Was für ein unnützer scheiß Verein :kotz:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cikaione am Mittwoch, 24.Feb.2016, 15:59:44
Freitag, 26.02.2016 20:30 Uhr

1. FC Köln - Hertha BSC   

Tobias Stieler (SR)

Sascha Thielert (SR-A. 1)
Sven Jablonski (SR-A. 2)
Robert Schröder (4. Offizieller)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Fiasko am Mittwoch, 24.Feb.2016, 16:04:15
Freitag, 26.02.2016 20:30 Uhr

1. FC Köln - Hertha BSC   

Tobias Stieler (SR)

Sascha Thielert (SR-A. 1)
Sven Jablonski (SR-A. 2)
Robert Schröder (4. Offizieller)




Tobias Stieler hat auch das letzte Heimspiel gegen Hertha geleitet.



Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Mittwoch, 24.Feb.2016, 16:10:42
Ich hab jetzt keinen speziellen Beweis parat, aber gefühlt ist der Stieler auch eine ziemlich üble Pfeife!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cikaione am Mittwoch, 24.Feb.2016, 16:11:26



Tobias Stieler hat auch das letzte Heimspiel gegen Hertha geleitet.





Hm hat wohl jeder Schiri so seine Lieblingspiele?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Mittwoch, 24.Feb.2016, 20:22:52
Ich hab jetzt keinen speziellen Beweis parat, aber gefühlt ist der Stieler auch eine ziemlich üble Pfeife!

Die Stieler hat am Montag den Witzelfer für Fortuna gepfiffen.
Zur Belohnung darf er uns am Freitag verarschen
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Mittwoch, 24.Feb.2016, 20:37:13
Ich hab jetzt keinen speziellen Beweis parat, aber gefühlt ist der Stieler auch eine ziemlich üble Pfeife!
gefühlt verkommen die deutschen schiris alle zu ziemlich üblen pfeifen
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Mittwoch, 24.Feb.2016, 21:06:37
Die Stieler hat am Montag den Witzelfer für Fortuna gepfiffen.
Zur Belohnung darf er uns am Freitag verarschen
Okay, davon hatte ich gehört, aber nicht gewusst das es Stieler war. Der Typ hat bei mir grundsätzlich immer einen verunsicherten und ahnungslosen Eindruck hinterlassen. Der gehört in die gleiche Kategorie wie Dingert, Dankert und Winkmann. Jedes Spiel, in dem diese Knalltüten ausnahmsweise mal keinen spielentscheidenden Fehler machen, ist ein absoluter Glücksfall!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Mittwoch, 24.Feb.2016, 21:51:34
Ich habe das spiel am Montag mit dem Witzelfer gesehen.
Die Szene war außerhalb, der Spieler rutscht aus, wird nicht berührt. Stieler hatte beste Sicht.'
Ich bin immer noch sprachlos.
Ich dachte immer: gut, dass wir Bundesliga spielen; da haben wir mit solchen pfeiffen nichts zu tun. Er war unsicher. Persönliche Streifen willkürlich.
Warum er nach dieser Leistung in derselben (!) nochmal eingesetzt wird, dazu noch eine Liga höher, verstehe ich nicht
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J.R. am Donnerstag, 25.Feb.2016, 01:08:50
Vielleicht weil Fandel und Krug am Gewinn beteiligt sind.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Blub. am Donnerstag, 25.Feb.2016, 01:24:21
Ich Habermas spiel am Montag mit dem Witzelfer gesehen.
Die Szene war außerhalb, der Spieler rutscht aus, wird nicht berührt. Stieler hatte beste Sicht.'
Ich bin immer noch sprachlos.
Ich dachte immer: gut, dass wir Bundesliga spielen; da haben wir mit solchen pfeiffen nichts zu tun. Er war unsicher. Persönliche Streifen willkürlich.
Warum er nach dieser Leistung in derselben (!) nochmal eingesetzt wird, dazu noch eine Liga höher, verstehe ich nicht

Der arme Miso hatte fast Tränen in den Augen. Das war eine dermaßen lächerliche Schwalbe, die der gute Sararer im Nachhinein damit relativierte, dass der Schiri ja schließlich nicht nachgefragt hatte.

Noch so ein Ding, weshalb der Videobeweis unbedingt her muss. Und dann gehört diese Unart endlich mal auf konsequente Art und Weise bestraft.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cinnamon am Donnerstag, 25.Feb.2016, 07:44:33
Ich habe das spiel am Montag mit dem Witzelfer gesehen.
Die Szene war außerhalb, der Spieler rutscht aus, wird nicht berührt. Stieler hatte beste Sicht.'
Ich bin immer noch sprachlos.

Vielleicht hat Bittencourt ja dann mal gute Chancen auf nen Elfer.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: tuck tuck am Donnerstag, 25.Feb.2016, 08:24:44
Ich jammertitte habe ja schon im Spieltags ... gesagt vs. Berlin setzt es eine Niederlage!

Weil sollten wir gut spielen und den Gegner Sportlich beherrschen, dann wird jmd. anders dafür sorgen das wir nicht gewinnen!!
Und siehe da wer Pfeift uns jede Wette das wird schief gehen!!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Donnerstag, 25.Feb.2016, 08:30:47
Ich jammertitte habe ja schon im Spieltags ... gesagt vs. Berlin setzt es eine Niederlage!

Weil sollten wir gut spielen und den Gegner Sportlich beherrschen, dann wird jmd. anders dafür sorgen das wir nicht gewinnen!!
Und siehe da wer Pfeift uns jede Wette das wird schief gehen!!

Wer wird denn jetzt die Hauptschuld für unsere morgige Niederlage tragen?
Der Schiedsrichter oder unsere Versagertruppe? Entscheide dich mal!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: renemat am Donnerstag, 25.Feb.2016, 09:37:06
Steht doch da: Ent oder weder (wie meine Mathelehrerin so gerne sagte)!
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: p_m am Donnerstag, 25.Feb.2016, 12:43:03
http://effzeh.com/zwischen-weinern-und-voellern/
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Donnerstag, 25.Feb.2016, 15:46:09
Zitat aus dem kicker zum Spiel am Freitag:

Tobias Stieler (Hamburg)   Note 5
 nicht immer auf der Höhe, zwei gravierende Fehler: Gab zu Unrecht Elfmeter für Berlin hätte dagegen den Kölnern einen Strafstoß zusprechen müssen (Handspiel Weiser51.).
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Varanus macraei am Donnerstag, 25.Feb.2016, 15:52:11
Zitat aus dem kicker zum Spiel am Freitag:

Tobias Stieler (Hamburg)   Note 5
 nicht immer auf der Höhe, zwei gravierende Fehler: Gab zu Unrecht Elfmeter für Berlin hätte dagegen den Kölnern einen Strafstoß zusprechen müssen (Handspiel Weiser51.).

Ja, die Orthographie klingt eindeutig nach kicker.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Niggelz am Donnerstag, 25.Feb.2016, 15:57:32
Bei zwei gravierenden, möglicherweise spielentscheidenden Fehlern würde aber selbst der Kicker eine 6 geben.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Donnerstag, 25.Feb.2016, 16:01:14
Bei zwei gravierenden, möglicherweise spielentscheidenden Fehlern würde aber selbst der Kicker eine 6 geben.
Naja darauf würde ich mich nicht verlassen! Kircher hat ja fürs Spiel in Gladbach auch eine 3,5 bekommen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kei.Neahnung am Donnerstag, 25.Feb.2016, 16:30:25
Also auf die Schwalbe/Ausrutscher des Doofdorfers konnte man schon reinfallen.
Das war schauspielerisch auf deutlich höherem Niveau, als der Komödienstadel von Robben.
Da würde ich dem Schiri nicht zwingend Versagen vorwerfen.
Und das mit dem Zurücknehmen von Entscheidungen (Befragen) ist ja so ne Sache.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: frankissimo am Donnerstag, 25.Feb.2016, 16:42:19
Also auf die Schwalbe/Ausrutscher des Doofdorfers konnte man schon reinfallen.
Das war schauspielerisch auf deutlich höherem Niveau, als der Komödienstadel von Robben.
Da würde ich dem Schiri nicht zwingend Versagen vorwerfen.
Und das mit dem Zurücknehmen von Entscheidungen (Befragen) ist ja so ne Sache.

Ich erkläre mich befangen, weil
F95otzen,
Grande Capitano Brecko.


Dem Robben könnte ich stets den nackten Schädel einschlagen. Werde ich nie verstehen, dass Weltklassespieler so extrem darauf gehen Elfer zu schinden.
Und das tun die auch gegen Timbuktu Süd und bei 3:0 Führung und glauben sich noch im Recht. Krieg ich nicht in den Kopf. :kotz:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Donnerstag, 25.Feb.2016, 16:46:08
Bei zwei gravierenden, möglicherweise spielentscheidenden Fehlern würde aber selbst der Kicker eine 6 geben.

Hat er aber im Düsseldorf-Spiel nicht getan.
Die Orthographie ist übrigens Copy-Paste.
Ich würde niemals einen solchen Unfug schreiben
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Colt am Freitag, 26.Feb.2016, 22:03:49
Die deutschen Schiris sind eine Katastrophe.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: p_m am Freitag, 26.Feb.2016, 22:29:52
Die nächste Riesenwurst. Hat jemand mitgestoppt, wie viel Zeit die Berliner ab der 60. Minute rausgezögert haben? Da hätten 6 Minuten Nachspielzeit nicht ausgereicht.

Und was müssen wir eigentlich tun, um zuhause einen Handelfmeter zu kriegen? Müssen die Gegner erst einen Einwurf im Strafraum machen?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Ted am Freitag, 26.Feb.2016, 22:35:59
Ich warte immer noch darauf, dass uns mal ausgleichende Gerechtigkeit widerfährt.
Soll die beschissene Mannschaftsleistung nicht schönreden, mir gehen diese andauernden Fehlentscheidungen zu Ungunsten des FC nur noch auf die Nerven.
Dabei sind es nicht einmal allein die großen Fehlentscheidungen, sondern auch die unzähligen kleinen Aktionen.
Berliner begeht ein taktisches Foul - kein Gelb. Jojic mit dem ersten, kleinen Foul - Gelb.
Anfangs noch über die Sanktion des Zeitspiels gefreut, macht das der gleiche Berliner ein paar Minuten später auf der anderen Seite wieder - ungestraft.

Das zieht sich gefühlsmäßig durch die ganze Saison.
Natürlich hatten wir auch diverse Bevorteilungen seitens der Schiedsrichter, aber das hält nicht annähernd die Waage gleich.

Und das ist das, was mir momentan neben Leipzig und Co. die Lust am Fußball nimmt: Diese Schiedsrichterleistungen

(kann Spuren von Frust enthalten)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: DefconZero am Freitag, 26.Feb.2016, 22:38:03
der achte (!) klare elfmeter den wir nicht bekommen. einfach nur noch lächerlich.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Stehgeiger am Freitag, 26.Feb.2016, 22:43:33
der achte (!) klare elfmeter den wir nicht bekommen. einfach nur noch lächerlich.
Vielleicht macht sich mal einer die Mühe (mein Dank ist ihm/ihr sicher :D ) und listet alle krassen Fehlentscheidungen auf die wir diese Saison erdulden mussten ?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: SCool am Freitag, 26.Feb.2016, 22:52:20
Vielleicht macht sich mal einer die Mühe (mein Dank ist ihm/ihr sicher :D ) und listet alle krassen Fehlentscheidungen auf die wir diese Saison erdulden mussten ?

Am besten in einem YT-Video.
Ich musste letztens schon erbrechen, als Fandels Zitate las, dass der Respekt vor Deutschen Schiedsrichtern immer weiter schwindet. Jetzt unabhängig von Roger Schmidt: Warum wohl?

Ich wiederhole mich diesbezüglich alle zwei Monate, aber es bleibt dabei: Deutsche Schiedsrichterleistungen werden immer abenteuerlicher. Wir hatten ja deutlich klarere, krasse Fehlentscheidungen als heute. Wobei die Geschichte auch klar war. Und man fragt sich dauernd (wie schon bei dem "Tor" von H96): Was treiben die 4 gut bezahlten Schiedsrichter auf dem Feld, wenn so etwas nicht wahrnehmen?

Sowohl in Gladbach, als auch heute zahlreiche dumme Entscheidungen bezüglich der Zweikampführung. Wie oft hatte ein Schiedsrichter bei Spielen mit FC-Beteiligung mal eine vernünftige und konstante Linie bei z.B. Gelben Karten?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Yassir_Zaccaria am Freitag, 26.Feb.2016, 22:53:53
Ja bitte kann einer ein Youtubevideo machen?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Freitag, 26.Feb.2016, 22:56:03
Vielleicht macht sich mal einer die Mühe (mein Dank ist ihm/ihr sicher :D ) und listet alle krassen Fehlentscheidungen auf die wir diese Saison erdulden mussten ?
zu den elfern fällt mir noch der freistoß von und gegen augsburg ein, durch den wir 0:1 verloren und das handspiel von h96. ebenfalls 0:1.


das sind minimum 2 punkte mehr für uns und im gegenzug jeweils 2 punkte weniger für augsburg und 96 = größerer abstand nach unten.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Alci am Freitag, 26.Feb.2016, 22:56:56
Was will dieser Hurenkasper.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: I.Ronnie am Freitag, 26.Feb.2016, 22:58:38
Nach so einem Spiel bekomme ich Wutpickel, wenn der Thread oben steht.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Ted am Freitag, 26.Feb.2016, 23:10:53
Vielleicht macht sich mal einer die Mühe (mein Dank ist ihm/ihr sicher :D ) und listet alle krassen Fehlentscheidungen auf die wir diese Saison erdulden mussten ?

Krasse Fehlentscheidungen:
1x Frankfurt, Hinspiel (Abseitspfiff beim Stand von 1:4, kann ich aber klarer in Erinnerung haben, als es tatsächlich war)
1x Berlin, Hinspiel (Starks Handspiel vor dem Strafraum)
1x Ingolstadt (Modeste wird im Strafraum umgerempelt, hätte Elfmeter geben müssen)
1x Hannover (Handtor Andreasen)
2x Hoffenheim (Handspiel Strobl // Foulspiel Kim, beides Elfmeterwürdig)
1x Darmstadt (Vogt wird klar gezogen, Elfmeter)
2x Augsburg (Freistoß, der zum 0:1 führte // Hitz' Unsportlichkeit vor dem Elfmeter wurde nicht geahndet)
1x Bremen (Ujah fällt und bekommt den Elfmeter)
1x Dortmund (Olkowski wird von Park gefällt, Elfmeterwürdig)
1x Hamburg (Holtby fällt Mladenovic, Elfmeterwürdig)
1x Frankfurt, Rückspiel (Fabian foult Hector im Strafraum, Elfmeterwürdig)
1x Berlin. Rückspiel (Handspiel im Strafraum)

Elfmeter nicht gepfiffen: 8

Da fehlen aber noch die Aktionen, die unberechtigterweise für den Gegner zum Elfmeter führen. Die hab ich, bis auf Ujah, nicht auf dem Schirm.

Edit: Eventuelle Platzverweise fehlen da auch. ;)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Sush am Freitag, 26.Feb.2016, 23:32:01
Krasse Fehlentscheidungen:
1x Frankfurt, Hinspiel (Abseitspfiff beim Stand von 1:4, kann ich aber klarer in Erinnerung haben, als es tatsächlich war)
1x Berlin, Hinspiel (Starks Handspiel vor dem Strafraum)
1x Ingolstadt (Modeste wird im Strafraum umgerempelt, hätte Elfmeter geben müssen)
1x Hannover (Handtor Andreasen)
2x Hoffenheim (Handspiel Strobl // Foulspiel Kim, beides Elfmeterwürdig)
1x Darmstadt (Vogt wird klar gezogen, Elfmeter)
2x Augsburg (Freistoß, der zum 0:1 führte // Hitz' Unsportlichkeit vor dem Elfmeter wurde nicht geahndet)
1x Bremen (Ujah fällt und bekommt den Elfmeter)
1x Dortmund (Olkowski wird von Park gefällt, Elfmeterwürdig)
1x Hamburg (Holtby fällt Mladenovic, Elfmeterwürdig)
1x Frankfurt, Rückspiel (Fabian foult Hector im Strafraum, Elfmeterwürdig)
1x Berlin. Rückspiel (Handspiel im Strafraum)

Elfmeter nicht gepfiffen: 8

Da fehlen aber noch die Aktionen, die unberechtigterweise für den Gegner zum Elfmeter führen. Die hab ich, bis auf Ujah, nicht auf dem Schirm.

Edit: Eventuelle Platzverweise fehlen da auch. ;)

1x Mainz: Beim Stand von 0:0 kurz vor Schluss: Ein Mainzer Abwehrspieler versucht den Ball zu klären, damit neue Spielsituation und kein Abseits. Modeste und ein zweiter FC-Spieler (Zoller?) wären zu zweit völlig frei auf Karius zugelaufen. 
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Freitag, 26.Feb.2016, 23:41:16
Mal ganz abgesehen von der Elfer-Szene, die ja eigentlich zwei Szenen waren, weil die Aktion Jarstein gegen Hosiner im Stadion für mich schon sehr nach Foul aussah, war das wieder so eine Bubi-Schiri-Leistung. Überhaupt keine Autorität, ließ sich von den Berliner ebenso verarschen wie die FC-Spieler. Ellenbogen der Herthaner im Gesicht der Kölner blieben ungesühnt, Ellenbogen in der Nähe von Hertha-Fratzen gab Gelb. Die haben halt aus den Aktionen mehr gemacht. Die Einwurfpossen und die ganze Zeitspielerei hatte Stieler zwar im Blick und immerhin eine gelbe Karte parat, aber das hat Hertha ja nicht davon abgehalten, immer den linken Verteidiger nach vorne zu holen, um rechts offensiv einen Einwurf zu machen. Jedenfalls so ähnlich.

Mir geht das nur noch auf den Sack, dass ein solch "cleveres" Verhalten immer belohnt wird, weil die Spieler mancher Mannschaften wissen, dass sie den Winkmanns, Stielers, Schiebers, Dankerts auf der Nase rumtanzen können. Das ist inzwischen ein systemisches Problem, das dem DFB aber offenbar egal ist oder sogar von ihm gewünscht ist. Truppen wie Augsburg oder Hertha gewinnen mit diesen Mitteln eben knappe Spiele. Das kann man clever nennen, ich halte es für unsportlich.

Aber eigentlich habe ich das nur geschrieben, damit I.Ronnie weitere Wutpickel bekommt. Mir hat dafür die ideenlose Vorstellung des FC gereicht.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Freitag, 26.Feb.2016, 23:42:40
1x Mainz: Beim Stand von 0:0 kurz vor Schluss: Ein Mainzer Abwehrspieler versucht den Ball zu klären, damit neue Spielsituation und kein Abseits. Modeste und ein zweiter FC-Spieler (Zoller?) wären zu zweit völlig frei auf Karius zugelaufen. 
1x Gladbach, Foul Dahoud an Bittencourt.

Elfer nicht gepfiffen damit eher 9.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Rheineye am Freitag, 26.Feb.2016, 23:43:05
Maroh gegen Kalou?, hätte man auch über einen geredet wenn es bei uns passiert wäre.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Freitag, 26.Feb.2016, 23:46:42
Ganz abgesehen von der Elfmetersituation war es mal wieder eine Katastrophe! Der Typ strahlt absolute Unruhe und Ahnungslosigkeit aus. Es ist reine Glückssache ob er manche Aktionen abpfeift oder weiter laufen lässt. Das wäre so einer der in der Kreisliga nur auf Zuruf pfeift! Wie der Typ Bundesliga Schiedsrichter geworden ist, muss mir mal jemand erklären.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Alci am Freitag, 26.Feb.2016, 23:47:42
Dem Ronnie hat sich schon früh im Leben, ein Wutpickel knapp über dem Sack gebildet.

Bei mir übrigens auch.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Freitag, 26.Feb.2016, 23:51:13
Maroh gegen Kalou?, hätte man auch über einen geredet wenn es bei uns passiert wäre.
Ändert aber ja nichts an einer mal wieder schwachen Schiedsrichterleistung, sondern bestätigt sie eher.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Samstag, 27.Feb.2016, 00:00:59
Die deutschen Schiris sind eine Katastrophe.


Windelweiche Pflaumenauguste aus derFandelschule.


Mit dem Stieler haben die Herthaner den Molli gemacht.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: rusk am Samstag, 27.Feb.2016, 00:06:14
Ganz abgesehen von der Elfmetersituation war es mal wieder eine Katastrophe! Der Typ strahlt absolute Unruhe und Ahnungslosigkeit aus. Es ist reine Glückssache ob er manche Aktionen abpfeift oder weiter laufen lässt. Das wäre so einer der in der Kreislauf nur auf Zuruf pfeift! Wie der Typ Bundesliga Schiedsrichter geworden ist, muss mir mal jemand erklären.
Der steht in manchen Situationen, die er pfeift, 30-40 Meter entfernt. Da haste keine Fragen mehr. :kotz:


Edit: 2 mal die Wiederholung gesehen. Den Handelfer muss man geben. Dem Schiri, der 5 Meter entfernt stand, war höchstens sein kleiner Pimmel, aber sicher nicht die Sicht verdeckt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cinnamon am Samstag, 27.Feb.2016, 00:12:01
Maroh gegen Kalou?, hätte man auch über einen geredet wenn es bei uns passiert wäre.

Risse. Und nein, das ist Kappes, außer Marcel Reif hat kein Mensch auf der Welt da etwas gesehen was überhaupt erwähnenswert war.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Povlsen am Samstag, 27.Feb.2016, 00:23:07

Windelweiche Pflaumenauguste aus derFandelschule.


Mit dem Stieler haben die Herthaner den Molli gemacht.

Exakt. Die Hertha war nicht nur für unsere Ministranten, sondern auch für den Schiedsrichter zu clever.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: 13021948 am Samstag, 27.Feb.2016, 06:36:31
Ich bin ein gerechtigkeitsliebender Mensch,  spiele aktiv zwei Ballsportarten im Verein, und ich muss jetzt nach einer Nacht drüber schlafen mal festhalten: ES KOTZT MICH EINFACH NUR NOCH AN, WIE DIESE SAISON GEGEN UNS GEPFIFFEN WIRD!!! Wir hätten definitiv ein paar Punkte mehr,  vielleicht sogar 6-8...aber das Schöne ist ja, dass sich das im Laufe einer Saison alles wieder ausgleicht  :clown: :clown: :clown: :clown:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: DSR-Schnorri am Samstag, 27.Feb.2016, 07:56:10
Risse. Und nein, das ist Kappes, außer Marcel Reif hat kein Mensch auf der Welt da etwas gesehen was überhaupt erwähnenswert war.


Absolut lächerlich. Insbesondere wenn man an die ungeahndeten, regelmäßigen und obligatorischen Trikottests im Olympiastadion denkt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: xboehmi am Samstag, 27.Feb.2016, 08:03:36
Elfmeter hin, Elfmeter her, das ändert trotzdem nix an der "Unterhosen voll" Spielweise. Daher regt mich das diesmal nicht auf.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J.R. am Samstag, 27.Feb.2016, 08:49:59
Das deutsche Schiedsrichterwesen ist eine der besten Ligen der Welt nicht angemessen, mal vorsichtig ausgedrückt. Und das schon seit Jahren. Das Niveau der deutschen Schiedsrichter befindet sich auf gleicher Höhe, wie politisch oder fussballerisch irgendeine afrikanische oder karibische Bananenrepublik. Dieser Miststall gehört ausgemistet. Und zwar von ganz oben bis ganz unten. Und dann dürfen ein paar junge Schiedsrichter und/oder Schiedsrichterinnen mal ganz neu anfangen. So ähnlich wie die N11 nach der Völler-Ära. Das ist derzeit ja wirklich nicht mehr auszuhalten und macht jeden Spaß am Fussball kaputt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Sprühwurst am Samstag, 27.Feb.2016, 09:11:48
Ich sehe bei unseren Elfmetersituationen folgendes Problem: zuletzt gegen Kackbach und auch gestern waren da eigentlich vollkommen ungefährliche Situationen. Und da Pfeifen die Schiedsrichter aus Angst vor Fehlentscheidungen vielleicht seltener den Elfmeter, als wenn per Hand z.b. eine gefährliche Flanke geblockt wird. Das macht es nicht unbedingt besser.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Rheineye am Samstag, 27.Feb.2016, 09:22:36
Zudem unsere Bank mittlerweile bei jedem Murks aufspringt und im Stadion bei jeder Situation laut "haaand" gerufen wird, selbst wenn der Risse mal wieder einen Ball dem Gegenspieler auf das Knie donnert.

Mega ärgerlich wieder keinen Elfmeter zu bekommen...letztendlich ist aber die gesamte Bundesliga diese saison extrem schlecht gepfiffen, egal von wem. Und der Linienrichter gestern hatte auch keine sportliche Figur, Tempospiele wie z.b vom BVB dürfte er ja gar nicht leiten bei der Plautze
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: FCMartin am Samstag, 27.Feb.2016, 09:30:23
Und der Linienrichter gestern hatte auch keine sportliche Figur, Tempospiele wie z.b vom BVB dürfte er ja gar nicht leiten bei der Plautze

Mladenovic hat ihm auch ein paar schöne Schimpfwörter verpasst!
Reif hat es mit seinen serbischen Grundkenntnissen angeblich von seinen Lippen abgelesen 😀
Aber die Plautze hatte mächtig Respekt. Wenn Mladenovic böse guckt, kann man schonmal Angst bekommen...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Kaio am Samstag, 27.Feb.2016, 09:33:59
Auch noch etwas zu Sachen Vorteilsauslegung: Es ist ja schön und richtig, wenn man abwartet, ob sich ein Vorteil ergibt, aber irgendwann ist es dann halt auch mal wieder eine neue Spielsituation. Man kann nicht nach einem Foul 20 Sekunden weiterspielen lassen und nach dem nächsten verlorenen Zweikampf das Foul pfeifen. Hat er in der 1. HZ gleich mehrmals so gemacht zugunsten Berlin.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: KHHeddergott am Samstag, 27.Feb.2016, 09:34:43
Ich sehe bei unseren Elfmetersituationen folgendes Problem: zuletzt gegen Kackbach und auch gestern waren da eigentlich vollkommen ungefährliche Situationen. Und da Pfeifen die Schiedsrichter aus Angst vor Fehlentscheidungen vielleicht seltener den Elfmeter, als wenn per Hand z.b. eine gefährliche Flanke geblockt wird. Das macht es nicht unbedingt besser.


Dh, jeder Eckball, jeder Freistoss, jeder Flanke von außen kann bis auf weiteres vom Gegner mit der Hand gespielt werden?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Samstag, 27.Feb.2016, 09:54:11
Auch noch etwas zu Sachen Vorteilsauslegung: Es ist ja schön und richtig, wenn man abwartet, ob sich ein Vorteil ergibt, aber irgendwann ist es dann halt auch mal wieder eine neue Spielsituation. Man kann nicht nach einem Foul 20 Sekunden weiterspielen lassen und nach dem nächsten verlorenen Zweikampf das Foul pfeifen. Hat er in der 1. HZ gleich mehrmals so gemacht zugunsten Berlin.
Vor der Entstehung des 0-1 gab es auch seine Situation. Der Berliner kann den Ball noch klar spielen, bevor er gefoult wurde. Weil das aber ein Fehlpass war, pfeift er zurück.

Andererseits pfiff er bei Gerhardt zwei Minuten vorher nicht, der trotz Foul auf den Beinen bleibt, dadurch aber letztlich zu spät in den nächsten Zweikampf kommt und den verliert. Kleinigkeiten zwar, aber solche, die eine gute von einer schlechten Spielleitung entscheiden.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Samstag, 27.Feb.2016, 10:21:10
Wenn man das Schiedsrichterwesen in Deutschland verbessern möchte, wäre es in einem ersten Schritt vielleicht mal ratsam eine Art Leistungsprinzip einzuführen, denn das scheint ja gegenwärtig wohl nicht vorhanden zu sein. Am Montag Abend durfte der Trottel in der zweiten Liga noch Nürnberg bei den Türkisen verpfeifen und zur Belohnung durfte er sein Werk dann gestern Abend eine Etage höher in Liga 1 fortführen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J_Cologne am Samstag, 27.Feb.2016, 10:24:02
Die Schiedsricher sind doch alle doof. Ich stell mir gerde vor, wir würden gegen den Klassenerhalt spielen (was wenn die Schiris so weitermachen noch kommen kann) und würden um soviele Punkte betrogen, macht mich irgendwie wütend
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Sprühwurst am Samstag, 27.Feb.2016, 11:51:02
Dh, jeder Eckball, jeder Freistoss, jeder Flanke von außen kann bis auf weiteres vom Gegner mit der Hand gespielt werden?
Bei unseren Ecken, definitiv. Aber der Ball kommt da leider nicht hoch genug.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Samstag, 27.Feb.2016, 12:46:44
http://www.pic-upload.de/view-29864958/test.gif.html


Der Blindfisch stand ja tatsächlich drei Meter daneben :psycho: :-/
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Electron am Samstag, 27.Feb.2016, 13:12:05
Elfmeter und gelbe Karte wegen Vorsatz wäre die richtige Entscheidung gewesen. Mir verleidet das langsam die Lust am Fußball.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Samstag, 27.Feb.2016, 13:13:31
http://www.pic-upload.de/view-29864958/test.gif.html


Der Blindfisch stand ja tatsächlich drei Meter daneben :psycho: :-/

Respekt.
Drei Elfmetersituationen (von drei) falsch entschieden.
Er hätte besser gewürfelt
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: renemat am Samstag, 27.Feb.2016, 13:20:30
http://www.pic-upload.de/view-29864958/test.gif.html


Der Blindfisch stand ja tatsächlich drei Meter daneben :psycho: :-/
Hass
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Samstag, 27.Feb.2016, 15:55:19
http://www.pic-upload.de/view-29864958/test.gif.html (http://www.pic-upload.de/view-29864958/test.gif.html)


Der Blindfisch stand ja tatsächlich drei Meter daneben :psycho: :-/
worum gehts auf dem bild?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: kilino am Samstag, 27.Feb.2016, 16:02:25
http://www.pic-upload.de/view-29864958/test.gif.html


Der Blindfisch stand ja tatsächlich drei Meter daneben :psycho: :-/
Da versperrt Jojic ihm aber auch sehr unglücklich die Sicht, oder?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Samstag, 27.Feb.2016, 16:03:00
im anderen thread wurde ja schon die nettospielzeit angesprochen.
ich hatte vor wochen schon mal geschrieben, dass man darüber nachdenken sollte, eine nettospielzeit einzuführen.
2x 35 minuten wären gut.


dann könnte man wahrscheinlich sehr schön beobachten, wie die verletzungsunterbrechungen schlagartig aufhören.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Samstag, 27.Feb.2016, 16:09:11
worum gehts auf dem bild?
ist ja gar kein bild, ist ja nen video...
läuft aber schrittweise bei mir, langsamer als in zeitlupe.


wenn aber alle kölner reklamieren dass es handspiel war, dann wird da auch was dran sein.
woanders wird auf zuruf gepfiffen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Blub. am Samstag, 27.Feb.2016, 16:48:42
Innerhalb von fünf Tagen zwei Spiele entschieden - herzlichen Glückwunsch.

Normalerweise sollte seine Saison jetzt gelaufen sein, aber man weiß ja was kommt. Danke für nichts.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Samstag, 27.Feb.2016, 16:51:59
Innerhalb von fünf Tagen zwei Spiele entschieden - herzlichen Glückwunsch.

Normalerweise sollte seine Saison jetzt gelaufen sein, aber man weiß ja was kommt. Danke für nichts.
zweimal die falsche elferentscheidung.
die zweite war bestimmt die konzessionsentscheidung
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Oropher am Samstag, 27.Feb.2016, 17:57:43
Düsseldorf bevorzugt, Köln benachteiligt, beste Konzession wo gibt.  :suff:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: john doe am Samstag, 27.Feb.2016, 18:33:34
Da versperrt Jojic ihm aber auch sehr unglücklich die Sicht, oder?

aber dafür müsste es der linienrichter gesehen haben, wenn er auf ballhöhe war. da war zur linie freie sicht.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Samstag, 27.Feb.2016, 19:24:42
http://www.pic-upload.de/view-29864958/test.gif.html (http://www.pic-upload.de/view-29864958/test.gif.html)


Der Blindfisch stand ja tatsächlich drei Meter daneben :psycho: :-/


Vielleicht sollte der DFB Schmadtkes 6000 Euro in schärfere Brillen für die Eierköppe investieren. :cool:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: J.R. am Samstag, 27.Feb.2016, 23:01:47
aber dafür müsste es der linienrichter gesehen haben, wenn er auf ballhöhe war. da war zur linie freie sicht.

Der Linienrichter ist nie auf Ballhöhe, sondern immer auf Höhe des letzten Spielers, damit er ggf. auf Abseits erkennen kann.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Orneo am Sonntag, 28.Feb.2016, 08:43:27
Bisher habe ich das Glück, die 90 Minuten noch nicht gesehen zu haben, daher kann ich nur das eingestellte Bild einschätzen.
Da ist ein klarer Elfmeter wegen Dummheit zu sehen, der Berliner Abwehrspieler hat scheinbar kurzzeitig seine Gliedmaßen nicht mehr unter Kontrolle. Denn ohne Kontext einer Spielszene geschieht das alles ohne Not, vermutlich wären Jojic oder Modeste in eine gute Schussposition gekommen, ich hatte nach den Beiträgen hier aber eher mit einem Vergehen der Kategorie Strobl gerechnet.

Menschlich ist die Entscheidung des Schiedsrichters schon nachvollziehbar, gerade bei dieser Reihe an Umständen. Die Situation scheint nicht so brisant, das Handspiel war ihm ganz oder teilweise verdeckt, wenige Tage vorher hat er für ein Ausrutschen vor dem Strafraum Elfmeter gegeben und wurde darauf deutlich hingewiesen. Ein falscher Pfiff lässt sich nicht so gut mit "nicht gesehen" rechtfertigen, da ging der unsouveräne Herr Stieler also lieber auf Nummer sicher.
Wie gesagt, für mich sind das schon nachvollziehbare Motive, allerdings sollte ein Schiedsrichter im Profibereich über die nötige Autorität und Souveränität verfügen um über solchen zu stehen. Nur weil der Herr aus Hamburg scheinbar gerne an den Rhein fährt, muss man ihn nicht nach einem desaströsen Auftritt in Düsseldorf gleich weiter zu uns schicken.

Übrigens wurde dieser Herr Stieler damals für Babak Rafati nachnominiert.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Gefuehlvolle Flanke am Sonntag, 28.Feb.2016, 09:17:42
http://www.pic-upload.de/view-29864958/test.gif.html (http://www.pic-upload.de/view-29864958/test.gif.html)


Der Blindfisch stand ja tatsächlich drei Meter daneben :psycho: :-/

Auch wenn ich mich jetzt total unbeliebt mache : ja, der Ball springt gegen den Arm und der ist auch nicht angelehnt. Aber der Weg von Jojics Oberschenkel hin zum Arm des Berliner sind m.E. vielleicht 60-80 cm. Was will er dann machen ?

Eine ähnliche Situation hatten wir im Heimspiel gegen den HSV, als kurz vor Schluß ein Hamburger Risse den Ball aus nächster Nähe an den Oberarm geknallt hat. Dort gab es auch keinen Elfer, da Risse überhaupt nicht ausweichen konnte.

Das rechtfertigt natürlich nicht ansatzweise die in diesem Jahr insgesamt katastrophalen Entscheidungen zu unseren Ungunsten, aber hier bin ich mir unsicher.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Sonntag, 28.Feb.2016, 09:48:33
Auch wenn ich mich jetzt total unbeliebt mache : ja, der Ball springt gegen den Arm und der ist auch nicht angelehnt. Aber der Weg von Jojics Oberschenkel hin zum Arm des Berliner sind m.E. vielleicht 60-80 cm. Was will er dann machen ?

Eine ähnliche Situation hatten wir im Heimspiel gegen den HSV, als kurz vor Schluß ein Hamburger Risse den Ball aus nächster Nähe an den Oberarm geknallt hat. Dort gab es auch keinen Elfer, da Risse überhaupt nicht ausweichen konnte.

Das rechtfertigt natürlich nicht ansatzweise die in diesem Jahr insgesamt katastrophalen Entscheidungen zu unseren Ungunsten, aber hier bin ich mir unsicher.
Hier die Szene mit Risse gegen den HSV! Ich finde das der Hertha Spieler da schon etwas aktiver den Arm zur Hilfe nimmt, aber du hast da nicht unrecht.
 http://www.pic-upload.de/view-28159168/test.gif.html
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Sonntag, 28.Feb.2016, 09:51:36
@flanke
Es ist aber so, dass ihm der Ball nicht nur an den Arm springt.
Er macht weiter eine Bewegung mit dem Arm, um den Ball an den beiden Kölner Spielern vorbeizulegen
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Lars73 am Sonntag, 28.Feb.2016, 12:05:37
Auch wenn ich mich jetzt total unbeliebt mache : ja, der Ball springt gegen den Arm und der ist auch nicht angelehnt. Aber der Weg von Jojics Oberschenkel hin zum Arm des Berliner sind m.E. vielleicht 60-80 cm. Was will er dann machen ?

Eine ähnliche Situation hatten wir im Heimspiel gegen den HSV, als kurz vor Schluß ein Hamburger Risse den Ball aus nächster Nähe an den Oberarm geknallt hat. Dort gab es auch keinen Elfer, da Risse überhaupt nicht ausweichen konnte.

Das rechtfertigt natürlich nicht ansatzweise die in diesem Jahr insgesamt katastrophalen Entscheidungen zu unseren Ungunsten, aber hier bin ich mir unsicher.



Das Problem von Skjelbred ist, dass man eindeutig sehen kann, dass sich sein Arm, genauer sein Ellenbogen zum Ball bewegt. Das ist Absicht. Vor allem, weil, wenn die Bewegung nicht kommt, der Ball an seinem Arm vorbeigeht und der FC eine gute Chance hat, weil da zwei Spieler 15 Meter vor dem Tor an den Ball kommen können und dann freie Schussbahn haben. 
Bei Risse gab es keine aktive Bewegung zum Ball, dazu kommt noch, dass der Ball, wenn er nicht an den Arm springt, gegen den Körper von Risse geht, so dass es keine Torchance für den HSV gegeben hätte, es hätte sich im Prinzip nichts zu einem Körpertreffer geändert. 
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Gefuehlvolle Flanke am Sonntag, 28.Feb.2016, 18:27:06
Gegen Audi wird Florian Meyer pfeiffen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: koelner am Sonntag, 28.Feb.2016, 23:09:49
Kicker:


Stieler Note 5, hätte nach Skjelbreds Handspiel (73.) auf Strafstoß entscheiden müssen, auch Risses Stoßes gegen Kalou (72.) im Strafraum war ahndungswürdig.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: märkel am Montag, 29.Feb.2016, 00:22:50
http://www.pic-upload.de/view-29864958/test.gif.html


Der Blindfisch stand ja tatsächlich drei Meter daneben :psycho: :-/

ich kann mir nicht helfen, aber jojic sieht doch ganz schön pummelig aus.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Orneo am Mittwoch, 02.Mär.2016, 07:16:40
Meyer war gestern gut.

Am ehesten kann man die Nachsicht beim Nachtreten/Auskeilen von Maroh kritisieren, ganz neutral gesehen fand ich es aber vertretbar nur Gelb zu zeigen.
Einige Offensivzweikämpfe, in denen Ingolstädter Verteidiger sehr bereitwillig zu Boden gingen, hätte er ruhig laufen lassen können. Dafür hat er gleich zu Beginn die plumpen Versuche vor unserem Strafraum Freistöße zu schinden (und mit simulierten Verletzungen mögliche Gegenstöße zu blockieren) konsequent ignoriert, und damit wirkungsvoll verhindert dass die jüngst beschriebene Ingolstädter "Spielanlage" voll zur Entfaltung kommen konnte.

Schwierige Szenen gab es eigentlich nicht, beide Seiten konnten ja einfach auf den nächsten gegnerischen Fehler warten statt mit Foulspiel in Ballbesitz zu kommen. Man hätte den gebotenen Grottenfußball vielleicht auch im Rollstuhl am Spielfeldrand fehlerfrei leiten können, bei aller bisherigen Kritik rechne ich die gute Spielleitung aber lieber Florian Meyer positiv an.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Sprühwurst am Mittwoch, 02.Mär.2016, 07:24:55
Sehe ich genau so. Gerade, da im Vorfeld so viel über die angeblich ekelhafte Spielweise diskutiert wurde, hatte ich eine zerfahrenere Partie erwartet. Gut, wir konnten kaum gefoult werden, weil wir den Ball kaum fehlerfrei über zwei Stationen gebracht haben. Da war es vielleicht selbst den Ingos zu doof, uns dann auch noch hart zuzusetzen.
Maroh hat sich einfach sackdämlich verhalten. Und da Meyer das gesehen hat, hat er richtig Glück gehabt. Das mag keine besonders schwerwiegende Attacke gewesen sein, hättte man aber bei konsequenter/ kleinlicher Regelauslegung auch mit rot bestrafen können. Und dann hätte sich keiner beschweren dürfen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: renemat am Mittwoch, 02.Mär.2016, 07:42:36
Stimmt soweit schon. Einige Zweikämpfe wurden mir persönlich zu kleinlich gepfiffen, aber da stellt Meyer keine Ausnahme dar.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MuckiBanach am Donnerstag, 03.Mär.2016, 17:32:55
Stark pfeift.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Oxford am Donnerstag, 03.Mär.2016, 17:37:26
Solang er stark pfeift...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Fiasko am Donnerstag, 03.Mär.2016, 18:21:55
http://www.weltfussball.de/schiedsrichter_profil/wolfgang-stark/1-fc-koeln/4/
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Mumfzen am Donnerstag, 03.Mär.2016, 18:30:43
Diese Saison unter seiner Leitung noch nicht verloren  :)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Donnerstag, 03.Mär.2016, 21:26:02
Stieler hat sich durch den Beschiss bei den Spielen f95-fcn und Köln-Hertha qualifiziert, das Spiel BVB-Bayern zu leiten :-/
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Donnerstag, 03.Mär.2016, 21:31:04
Stieler hat sich durch den Beschiss bei den Spielen f95-fcn und Köln-Hertha qualifiziert, das Spiel BVB-Bayern zu leiten :-/
Hab ich auch gerade eben gelesen  :oezil: unfassbar das diese Pfeife überhaupt im Profifußball pfeifen darf, und dann darf der auch noch Dortmund gegen Bayern pfeifen :-/
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: tuck tuck am Donnerstag, 03.Mär.2016, 22:33:05
Solang er stark pfeift...

Meistens leider nicht!! :verysad: :verysad:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Donnerstag, 03.Mär.2016, 23:29:36
Stieler hat sich durch den Beschiss bei den Spielen f95-fcn und Köln-Hertha qualifiziert, das Spiel BVB-Bayern zu leiten :-/


Akuter Ausbruch von Rinderwahn in der Fandel-Clique. :ill:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Donnerstag, 03.Mär.2016, 23:36:05
Stieler hat sich durch den Beschiss bei den Spielen f95-fcn und Köln-Hertha qualifiziert, das Spiel BVB-Bayern zu leiten :-/

Kann er doch nichts dafür, dass die magischen DFB-Würfel ihm dieses Spiel zugeteilt haben. #leistungsprinzip
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Cinnamon am Freitag, 04.Mär.2016, 07:18:16
Ha ha, nach dem Spiel wird er von beiden Seiten gelyncht.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Gelle am Freitag, 04.Mär.2016, 12:14:02
Stieler hat sich durch den Beschiss bei den Spielen f95-fcn und Köln-Hertha qualifiziert, das Spiel BVB-Bayern zu leiten :-/
Das ist so bescheuert das ich vor lauter lachen meinen Mittagsschlaf ausfallen lassen muss.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Blub. am Samstag, 05.Mär.2016, 11:38:44
Auch gerad gelesen.

Das hätte ich sogar dem Fandel nicht zugetraut. Bis dato gab es doch zumindest nach drastischen oder mehrfachen Fehlentscheidungen Konsequenzen, die zumindest ein oder zwei Wochen zweite oder dritte Liga vorsehen.

Der entscheidet zwei Spiele am Stück durch seine Blindheit und bekommt zur Belohnung das Topspiel. Wahnsinn.

Die machen sich Woche um Woche mehr lächerlich. Hoffentlich fliegt ihm der ganze Laden heut Abend um die Ohren.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: p_m am Samstag, 05.Mär.2016, 16:17:36
2 Elfer nicht gegeben. Der Elfer für Schalke ist mE ziemlich merkwürdig, weil man genauso gut Handspiel pfeifen kann. Ich bin so sauer.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Bandworm am Samstag, 05.Mär.2016, 16:18:44
The Story continues... Kotz
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: shorty am Samstag, 05.Mär.2016, 16:31:29
2 Elfer nicht gegeben. Der Elfer für Schalke ist mE ziemlich merkwürdig, weil man genauso gut Handspiel pfeifen kann. Ich bin so sauer.
Da ist nichts merkwürdig. Das war einfach nur sackdämlich von Maroh.

Beim Rest bin ich bei dir.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: DefconZero am Samstag, 05.Mär.2016, 17:26:10
das 2:3 am ende vom modeste war für mich klar kein abseits. aber gleicht sich ja am ende der saison alles aus. :-/
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Almidon am Samstag, 05.Mär.2016, 17:33:01
das 2:3 am ende vom modeste war für mich klar kein abseits. aber gleicht sich ja am ende der saison alles aus. :-/
Die Szene würde ich auch gerne nochmal sehen
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Harper666 am Samstag, 05.Mär.2016, 17:42:44
Wirklich schwierig aus der Kameraperspektive zu beurteilen. Im Zweifel für den Angreifer ist aber auch nur vom DFB dahergeschwätzt
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: SCool am Samstag, 05.Mär.2016, 17:44:27
das 2:3 am ende vom modeste war für mich klar kein abseits. aber gleicht sich ja am ende der saison alles aus. :-/

Für mich ebenfalls kein Abseits. Ich war erstaunt, als der Sky-Kommentator plötzlich von einer richtigen Entscheidung sprach. Das hätte keinen großen Unterschied mehr gemacht, aber dennoch abermals eine klare Fehlentscheidung, wie bei der Szene, als Neustädter dem Lehmann mit dem Stollen ans Knie springt und ihm dabei die Hose runterzieht.

Der Schiedsrichter stand 5-6 Meter dahinter und hatte freie Sicht...
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: kilino am Samstag, 05.Mär.2016, 17:53:13
Wirklich schwierig aus der Kameraperspektive zu beurteilen. Im Zweifel für den Angreifer ist aber auch nur vom DFB dahergeschwätzt
Die Phrase bringt halt auch nichts, wenn der Linienrichter dennoch der Ansicht ist, es wäre Abseits. Es war jedenfalls hauchdünn und in realgeschwindigkeit doch kaum zu erkennen, zumal man an der Linie auch in Sekundenbruchteilen entscheiden muss. Ich würde dem Linienrichter da kaum einen Vorwurf machen wollen.
Den Elfmeter, ja, den muss man glaube ich geben. Wobei es auch ein wenig seltsam aussah, weil Lehmann den Ball auch ohne das Foul verloren hätte. Zumindest sah es so aus, müsste ich mir nochmal ansehen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Sorrow am Samstag, 05.Mär.2016, 17:55:44
Never Ending Story dieses Jahr... Der DFB reibt sich die Hände und wir müssen das fassungslos mit Anschauen...
Titel: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Harper666 am Samstag, 05.Mär.2016, 17:56:01
Die Phrase bringt halt auch nichts, wenn der Linienrichter dennoch der Ansicht ist, es wäre Abseits. Es war jedenfalls hauchdünn und in realgeschwindigkeit doch kaum zu erkennen, zumal man an der Linie auch in Sekundenbruchteilen entscheiden muss. Ich würde dem Linienrichter da kaum einen Vorwurf machen wollen.
Den Elfmeter, ja, den muss man glaube ich geben. Wobei es auch ein wenig seltsam aussah, weil Lehmann den Ball auch ohne das Foul verloren hätte. Zumindest sah es so aus, müsste ich mir nochmal ansehen.

Wenn es hauchdünn und schwer zu erkennen ist, ist das da nicht der Sinn dahinter, dass man eher laufen lässt. Im Zweifel wird doch jeder Murks abgewunken.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: kilino am Samstag, 05.Mär.2016, 17:59:40
Wenn es hauchdünn und schwer zu erkennen ist, ist das da nicht der Sinn dahinter, dass man eher laufen lässt. Im Zweifel wird doch jeder Murks abgewunken.
Klar, aber wenn ich als Linienrichter der Meinung bin, es liegt eine Abseitsstellung vor, dann muss ich auch intuitiv die Flagge heben. Und kann nicht erstmal ne Minute überlegen, ob ich eventuell falsch liege oder wie groß meine Zweifel sind.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Samstag, 05.Mär.2016, 18:06:01
Never Ending Story dieses Jahr... Der DFB reibt sich die Hände und wir müssen das fassungslos mit Anschauen...
müssen tun wir das nicht.
wir sind so blöd und machen das.
aber mittlerweile hat man auch die schnauze voll, sich jede woche darüber aufzuregen. irgendwann fehlen einem auch die worte für soviel fehlentscheidungen zu unseren ungunsten.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Sorrow am Samstag, 05.Mär.2016, 18:11:18
müssen tun wir das nicht.
wir sind so blöd und machen das.
aber mittlerweile hat man auch die schnauze voll, sich jede woche darüber aufzuregen. irgendwann fehlen einem auch die worte für soviel fehlentscheidungen zu unseren ungunsten.


Ich meine, ich erwarte keine Aktion als Roger...
Aber etwas mehr Verbale Attacke Richtung Schiedsrichter dürfte es wohl doch sein oder ?

Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Alci am Samstag, 05.Mär.2016, 18:20:29
Wolfgang Schwach.

Letzter Mensch.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Samstag, 05.Mär.2016, 18:25:19
Mittlerweile kann ich mich im Stadion schon fast nicht mehr darüber aufregen...es ist einfach nur noch frustrierend.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: girrent am Samstag, 05.Mär.2016, 18:36:42
für mich war das an lehmann kein klarer elfmeter, eher so eine typische 50:50 entscheidung. solche situationen gab es in dieser saison schon öfters, meist gegen uns. das ist sehr auffällig, dazu ganz klare elfmeter nicht gegeben und eben diverse andere fehlentscheidungen in der grössten handballarena der welt. in dieser häufigkeit ist mir das in einer saison noch nie aufgefallen. stöger und schmadtke äussern sich inzwischen nicht mehr dazu, was sollen sie auch machen? jeder weiss, dass die anzahl dieser vielen fehlentscheidungen bei bayern oder dortmund schon längst zu einem täglichen ard-brennpunkt geführt hätten. und bei uns [und anderen diversen vereinen] juckt es morgen niemanden mehr, das ärgert mich genau so.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Blub. am Samstag, 05.Mär.2016, 18:39:39
Wurde gerade in 'Alle Spiele, alle Tore' aufgeklärt.

Ich werde mir die Woche durch überlegen, ob ich den Rest der Saison pausiere.

Ich hab' die Schnauze mittlerweile dermaßen gestrichen voll.
Die Kritik an der Mannschaft rückt damit (für mich) mal wieder in den Hintergrund. Wie viele Spiele lang wir durch solche Fehlleistungen bemachteilt und damit am zurückkommen gehindert worden sind ist wirklich nicht mehr normal, geschweige denn, dass es sich diese Saison jemals 'wieder ausgleicht'.

Betrachtet man allein diese beiden Szenen isoliert, so wurde uns heute von Stark ein Punkt geklaut. Woche um Woche ist das Thema, Konzessionsentscheidung - so dumm diese im Grundsatz sein mögen - scheint es für uns nicht zu geben, Möglichkeiten gäbe es genug. Schmadtke und Stöger sagen leider nichts mehr und der Herr Moderator im TV sagt 'Da hatten die Kölner wohl wieder mal kein Glück.' und leitet zum nächsten Spiel über.

Unter diesen Voraussetzungen hat es für mich einfach keinen Sinn mehr ein Spiel zu gucken, mitzufiebern und vor allem meine Wochenenden danach zu planen. Die Leistung der Mannschaft ist bis dato in bestimmt zehn Spielen sowieso völlig irrelevant gewesen.

Das ist nicht in Worte zu fassen. Ich bin einfach nur (und auch hier: mal wieder) maßlos bedient.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: durchaus am Samstag, 05.Mär.2016, 18:42:04
für mich war das an lehmann kein klarer elfmeter, eher so eine typische 50:50 entscheidung. solche situationen gab es in dieser saison schon öfters, meist gegen uns. das ist sehr auffällig, dazu ganz klare elfmeter nicht gegeben und eben diverse andere fehlentscheidungen in der grössten handballarena der welt. in dieser häufigkeit ist mir das in einer saison noch nie aufgefallen. stöger und schmadtke äussern sich inzwischen nicht mehr dazu, was sollen sie auch machen? jeder weiss, dass die anzahl dieser vielen fehlentscheidungen bei bayern oder dortmund schon längst zu einem täglichen ard-brennpunkt geführt hätten. und bei uns [und anderen diversen vereinen] juckt es morgen niemanden mehr, das ärgert mich genau so.

Heute fand ich das auch eher harmlos, der klarere Elfer hätte übrigens auch Mladenovic bekommen müssen, der ist aber halt nicht gefallen, trotz dass er getroffen wurde und kurz aus dem Tritt kam.

Schlimmer finde ich die Zweikampfbewertung, unsere Spieler bekommen regelmäßig das Standbein weggetreten, wobei auch der Ball ein wenig die Richtung ändert, was für den Schiri dann als ballgespielt durchgeht, andersrum fallen unsere Gegner beim leichtesten Luftzug, was sofort abgepfiffen wird. Das ist noch viel, viel frustrierender, als der Tritt gegen Lehmann, den man eigentlich nur in der Zeitlupe wirklich sehen konnte.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: SCool am Samstag, 05.Mär.2016, 18:52:24
Heute fand ich das auch eher harmlos, der klarere Elfer hätte übrigens auch Mladenovic bekommen müssen, der ist aber halt nicht gefallen, trotz dass er getroffen wurde und kurz aus dem Tritt kam.

Schlimmer finde ich die Zweikampfbewertung, unsere Spieler bekommen regelmäßig das Standbein weggetreten, wobei auch der Ball ein wenig die Richtung ändert, was für den Schiri dann als ballgespielt durchgeht, andersrum fallen unsere Gegner beim leichtesten Luftzug, was sofort abgepfiffen wird. Das ist noch viel, viel frustrierender, als der Tritt gegen Lehmann, den man eigentlich nur in der Zeitlupe wirklich sehen konnte.

Das ist eine Sache des Trainings. Viele Deutsche Schiedsrichter reagieren berechenbar, gerade bezüglich der Aktionen im Mittelfeld. So können Teams wie Berlin und Augsburg mit grenzwertigen "kleineren" Fouls den kompletten Spielfluß unterbinden und den Gegner provozieren, ohne das dies sanktioniert wird. Oft ist dann auch Glück dabei. Luiz Gustavo hätte gegen uns z.B. die Gelb-Rote-Karte sehen müssen, weil er mehrere taktische Fouls platzierte, wovon erst das letzte entsprechend geahndet wurde. Danach musste er sich zurückhalten.

Die Aktion mit Lehmann hätte der Schiri im Mittelfeld blind abgepfiffen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Orneo am Samstag, 05.Mär.2016, 19:04:43
In der ersten Halbzeit waren gleich 3 strittige Strafraumszenen.
Bittencourt, ein Elfmeter der Kategorie Robben/Augsburg/Gladbach. Geschenkt.
Lehmann, selbst die WDR Sportredaktion ist der Meinung es hätte geahndet werden müssen.
Mladen, er strauchelt aber versucht sich noch am Abschluss. Ärgerlich, weil man sich wieder fragen kann was gewesen wäre wenn der spektakuläre Abflug vorgezogen worden wäre.
Nur in der Zusammenfassung das Tor von Tony gesehen, laut deren Linie kein Abseits.

Marohs Dummheit dagegen völlig unstrittig, allerdings war das genau die Art von Elfmeter die wir gegen das Bauernpack nicht bekommen haben.

Heute machte das vielleicht wieder den Unterschied. Über die Abwehr schreibe ich besser nichts mehr, denn es kotzt mich dermaßen an.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: rancH am Samstag, 05.Mär.2016, 19:08:46
Den Elfer gegen mladenovic hätte ich aber auch nicht gegeben, der hat doch Ball gespielt?
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Mirai_Torres am Samstag, 05.Mär.2016, 19:12:13
Der DFB hat halt im Moment wichtigere Probleme als die Schiedsrichterleistung...

schließlich muss irgendwer noch die ganzen Schmiergeld-Akten vernichten
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Samstag, 05.Mär.2016, 19:12:18
Es ist eigentlich jammerschade, dass Stark ganz offensichtlich (hab noch nichts wieder gesehen) alle strittigen Szenen zu unseren Ungunsten ausgelegt hat. Denn die eigentliche Spielleitung fand ich so schlecht nicht.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Fiasko am Samstag, 05.Mär.2016, 19:41:23
Egal.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Bandworm am Samstag, 05.Mär.2016, 19:51:27
Es ist eigentlich jammerschade, dass Stark ganz offensichtlich (hab noch nichts wieder gesehen) alle strittigen Szenen zu unseren Ungunsten ausgelegt hat. Denn die eigentliche Spielleitung fand ich so schlecht nicht.
Ich fand der hat sich von Schalke ganz schön auf der Nase rumtanzen lassen. Zeitspiel, Ball wegschiessen etc.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Samstag, 05.Mär.2016, 19:54:44
Ich fand der hat sich von Schalke ganz schön auf der Nase rumtanzen lassen. Zeitspiel, Ball wegschiessen etc.
Kann man so sehen; das habe ich aber schon deutlich schlimmer gesehen. Und er hat es bemerkt und böse geguckt. ;)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MG56 am Samstag, 05.Mär.2016, 20:04:27
Stark hat durch seine Spielleitung in der ersten halben Stunde das Spiel in eine bestimmte Richtung entwickelt.
Aber schwache Schirileistungen gleichen sich in der Saison doch wieder aus.  :kotz:
Zum Beispiel nicht gegebene Elfer für uns mit gegebenen gegen uns.
Wir haben ja die besten Schiris der Welt.  :mad:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: MichaFC1948 am Samstag, 05.Mär.2016, 22:29:10
http://mobil.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/fc-und-die-schiris-wieder-elfer-frust-bei-den-geissboecken-23673856
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: märkel am Samstag, 05.Mär.2016, 22:55:32
Es ist eigentlich jammerschade, dass Stark ganz offensichtlich (hab noch nichts wieder gesehen) alle strittigen Szenen zu unseren Ungunsten ausgelegt hat. Denn die eigentliche Spielleitung fand ich so schlecht nicht.

das war der trick. besonders nach der pause haben wir alle freistöße an der mittellinie bekommen. elfer niemals.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Domstadt am Samstag, 05.Mär.2016, 22:57:32
Wie Schmadtke vor einer Woche noch schön sagte: "In Müngersdorf gelten wohl andere Regeln."
Anders kann man sich dieses Festival der Fehlentscheidungen einfach nicht mehr erklären.
Auch wenn es mich ankotzt es nahezu JEDE Woche schreiben zu müssen, da ich sowas eigentlich abgrundtief peinlich finde..
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Colt am Sonntag, 06.Mär.2016, 00:03:20
Ich glaube nicht mehr an Zufälle, da ist ne Verschwörung am Laufen.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: shorty am Sonntag, 06.Mär.2016, 08:08:28
Fussballer müssen sich nach dem Spiel immer erklären, für jedes Kinkerlitzchen.

Ich wäre mal dafür, nach jedem Spiel auch mal die Schiris in die Mixed-Zone zu holen. Dann können die Lappen auch mal beschreiben, warum Sie Situationen in aller Regelmäßigkeit anders wahrnehmen als der Rest im Stadion und vorm TV.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Sonntag, 06.Mär.2016, 08:46:08
nach den ganzen fehlentscheidungen der schiris gegen uns und dem anprangern von stöger und schmadtke, hätte ich gedacht, dass irgendwann in der saison auch mal im zweifel für uns gepfiffen wird. weil es ja wirklich teilweise sehr krasse fehlentscheidungen waren.
aber so etwas scheint es für uns nicht zu geben.


ich möchte keine konzessionsentscheidung im spiel. und auch keine fehlentscheidung zu unseren gunsten.
aber einfach mal einen "kann-elfmeter" für uns geben ist auch nicht drin.


wir müssen diese saison irgendwie noch die nötigen punkte holen zum klassenerhalt und hoffen, dass es in der nächsten saison gerechter wird.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Sonntag, 06.Mär.2016, 09:07:29
in welcher Minute war die Elfmeterszene mit Mladenovic? Das würde ich mir gerne nochmal angucken.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Sonntag, 06.Mär.2016, 09:13:58
in welcher Minute war die Elfmeterszene mit Mladenovic? Das würde ich mir gerne nochmal angucken.
erste halbzeit. ich glaube nach der szene mit foul an lehmann.


mladenovic wurde am knöchel getroffen. nur leicht, und nichts wo man sich fallen lassen muß. aber es hat ihn kurz ins "stolpern" gebracht.

Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: koelner am Sonntag, 06.Mär.2016, 09:25:34
Der Linienrichter der die Abseitsfahne gehoben hatte, hatte aber glaube ich eh seine Brille in der Kabine vergessen. In zwei Szenen waren eindeutig Kölner am Ball gewesen, Einwurf gab es aber für uns. Ein paar andere fragwürdige Entscheidungen ohne belang gab es ebenfalls.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: HesseFC am Sonntag, 06.Mär.2016, 09:40:29
Der Linienrichter der die Abseitsfahne gehoben hatte, hatte aber glaube ich eh seine Brille in der Kabine vergessen. In zwei Szenen waren eindeutig Kölner am Ball gewesen, Einwurf gab es aber für uns. Ein paar andere fragwürdige Entscheidungen ohne belang gab es ebenfalls.
Das stimmt, der Typ an der Linie (Westseite) war eine Katastrophe, voll blind
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Sonntag, 06.Mär.2016, 09:59:23
erste halbzeit. ich glaube nach der szene mit foul an lehmann.


mladenovic wurde am knöchel getroffen. nur leicht, und nichts wo man sich fallen lassen muß. aber es hat ihn kurz ins "stolpern" gebracht.
Die 44. Minute ist es! Habe ich mir bei FC-TV gerade nochmal angeguckt. Zumindest wird Mladenovic in der Szene so aus dem Tritt gebracht, das er nicht mehr vernünftig zum Abschluss/Pass kommt.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: mutierterGeißbock am Sonntag, 06.Mär.2016, 10:04:30

Hier noch die Szene mit Lehmann, dazu sieht man auch noch das Stark wirklich allerbeste Sicht auf diese Szene hatte...http://www.pic-upload.de/view-29941229/FoulLehmann.gif.html
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: john doe am Sonntag, 06.Mär.2016, 10:12:39
Die 44. Minute ist es! Habe ich mir bei FC-TV gerade nochmal angeguckt. Zumindest wird Mladenovic in der Szene so aus dem Tritt gebracht, das er nicht mehr vernünftig zum Abschluss/Pass kommt.

also ich finde es gut, dass man hier nicht einen auf robben "kontakt war da also lass ich mich fallen" macht.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Sonntag, 06.Mär.2016, 10:18:13
nächste woche gibts dann wieder ein Hand-tor.
diesmal unglücklich und ungewollt von uns, weil der ball an die hand springt.
allerdings wird unser spieler nach protesten der 96er vom schiri gefragt. da unsere spieler ja die ehrlichsten und fairsten der liga sind, wird das handspiel zugegeben woraufhin sich der schiri geneigt fühlt, unserem spieler für diese unsportlichkeit den roten karton zu zeigen. zumindest aber gelb, was in summe dann gelbrot bedeutet, weil sich gleicher spieler schon vorher ne gelbe karte abholte.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Double 1978 am Sonntag, 06.Mär.2016, 10:22:55
Hier noch die Szene mit Lehmann, dazu sieht man auch noch das Stark wirklich allerbeste Sicht auf diese Szene hatte...http://www.pic-upload.de/view-29941229/FoulLehmann.gif.html (http://www.pic-upload.de/view-29941229/FoulLehmann.gif.html)
allein das gestreckte bein wäre schon ein pfiff wert.
der schiri hat wirklich sehr sehr freie sicht.
im mittelfeld würde sowas gepfiffen worden.


das ist alles so unfaßbar in dieser saison.


uns fehlt jetzt nur noch ein phantomtor......
und ein wembleytor - aber das geht ja zum glück seit dieser saison nicht mehr - schade
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Sonntag, 06.Mär.2016, 13:22:11
das war der trick. besonders nach der pause haben wir alle freistöße an der mittellinie bekommen. elfer niemals.
Denkst Du wirklich an Vorsatz? Mein Posting bezog sich aber ohnehin vornehmlich darauf, wie er als Schiedsrichter insgesamt agierte. Keine übertriebene Gestik, kein Autoritätsausüben über Karten, wo erforderlich, eine klare Kommunikation mit den Spielern, insgesamt eine Leitung, die das Spiel laufen ließ. Von der Anlage der Schiedsrichterdaseins gefällt mir so etwas sehr gut.

Keine der strittigen Szenen war m.E. vollkommen klar. Im Stadion hatte ich am ehesten bei der Mladenovic-Szene den Eindruck, dass man da Elfer pfeifen kann, wenn er fällt. Die Lehmann-Szene sah komisch aus, aber trotz bester Sicht aus S13 habe ich da keine klares Foul gesehen. Und das Abseits-Tor: so etwas passiert immer wieder; das sind ja nur Milimeter. Das einzige Problem, das ich mit der gestrigen Schiedsrichterleistung habe, dass alle zweifelhaften Entscheidungen gegen uns getroffen wurden.

Halt, doch: Die bisweilen merkwürdigen Entscheidungen der Linienrichter, die mir ganz generell inzwischen etwas zuviel Einfluss auf das Spiel nehmen. Man denke an Kinhoyzer letzte Saison in Lev, der den (zweiten) Elfer geben will, aber vom Linienrichter daran gehindert wird. In dieser Saison fällt mir der - sachlich, nicht emotional - unberechtigte Elfer gegen Augsburg in München ein, der auch dem Linienrichter zu verdanken war. Das Handtor von Hannover wurde hingegen vom Linienrichter völlig übersehen. Beim elfmeterreifen Foul an Olkowski winkt der Linienrichter auch sehr energisch ab. Da fiele mir bei längerem Nachdenken sicher noch mehr ein, die Tendenz, die ich damit umreißen wollte, sollte dennoch klar sein. Ich bin mir sicher, dass zumindest girrent dafür eine Erklärung hat. ;)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: irgendwannwiedermeis am Montag, 07.Mär.2016, 11:01:42
Ich glaube, ein Problem ist auch, dass den Schiedsrichtern bewusst ist, welche Zahl von Fehlleistungen von ihrer Sippe gerade gegen den FC in dieser Saison "geleistet" wurden.

Jetzt will aber keiner sich den Vorwurf gefallen lassen, dass er einen Elfmeter für den FC gibt, der evtl. nicht ganz klar ist, und dann die anderen Mannschaften darauf rumhacken, dass das jetzt einfach der Versuch ist, dem FC Fehlentscheidungen "zurückzuzahlen". Daher muss ein Foul am FC-Spieler im Strafraum 1000% klar sein (z. B. beim Foul werden dem FC-Spieler gleichzeitig beide Beine vom Körper und den Kopf vom Hals abgetrennt!), damit er pfeift.

Ich hoffe ja eher darauf, dass wir in der nächsten Saison, wenn alles etwas unbelasteter ist, von Anfang an eher mal den Pfiff zu unseren Gunsten zu hören bekommen. :clown: Allein, mir fehlt bei unserer Schirigilde etwas der Glaube!  :psycho:
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: koelner am Montag, 07.Mär.2016, 11:41:58
Kickerbewertung:

Stark: Note 4,5 - eigentlich souveräne Spielleitung, lag richtig beim Strafstoß für Schalke, übersah aber Neustätters strafstoßwürdiges Foul an Lehmann (43) und Entschied zudem bei Modestes Treffer(90 +1) fälschlicherweise auf Abseits.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: PrediX am Montag, 07.Mär.2016, 11:45:17
Kickerbewertung:

Stark: Note 4,5 - eigentlich souveräne Spielleitung, lag richtig beim Strafstoß für Schalke, übersah aber Neustätters strafstoßwürdiges Foul an Lehmann (43) und Entschied zudem bei Modestes Treffer(90 +1) fälschlicherweise auf Abseits.

2 krasse Fehlentscheidungen geben immer noch ne 4,5  :-/
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Okudera am Montag, 07.Mär.2016, 11:51:49
2 krasse Fehlentscheidungen geben immer noch ne 4,5  :-/

gegen uns schon
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Montag, 07.Mär.2016, 11:56:18
2 krasse Fehlentscheidungen geben immer noch ne 4,5  :-/
In Relation zu Dankerts Fehlentscheidung würde ich, wie oben schon geschrieben, in beiden Fällen nicht von "krassen" Fehlentscheidungen sprechen. Es waren Fehlentscheidungen. Aber die Situationen waren m.E. jeweils keineswegs eindeutig.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Povlsen am Montag, 07.Mär.2016, 11:57:43
Ich glaube, ein Problem ist auch, dass den Schiedsrichtern bewusst ist, welche Zahl von Fehlleistungen von ihrer Sippe gerade gegen den FC in dieser Saison "geleistet" wurden.

Jetzt will aber keiner sich den Vorwurf gefallen lassen, dass er einen Elfmeter für den FC gibt, der evtl. nicht ganz klar ist, und dann die anderen Mannschaften darauf rumhacken, dass das jetzt einfach der Versuch ist, dem FC Fehlentscheidungen "zurückzuzahlen". Daher muss ein Foul am FC-Spieler im Strafraum 1000% klar sein (z. B. beim Foul werden dem FC-Spieler gleichzeitig beide Beine vom Körper und den Kopf vom Hals abgetrennt!), damit er pfeift.

Ich hoffe ja eher darauf, dass wir in der nächsten Saison, wenn alles etwas unbelasteter ist, von Anfang an eher mal den Pfiff zu unseren Gunsten zu hören bekommen. :clown: Allein, mir fehlt bei unserer Schirigilde etwas der Glaube!  :psycho:

Das ist konstruierter Quatsch. Wenn den Schiedsrichtern bewusst wäre, dass der FC überdurchschnittlich oft benachteiligt wurde, würden sie natürlich häufiger im Zweifel für den FC pfeifen. Die Sache noch zu verschlimmern, indem sie übervorsichtig pfeifen, um ja nicht in den Verdacht zu kommen, eine Konzessionsentscheidung zu fällen, würde ja alles nur noch schlimmer machen. Das kann man ausschließen. Soviele Gedanken machen sich die Herren mit Sicherheit gar nicht, schon aus Selbstschutz nicht. Das wird alles antrainiert.

Ich glaube, dass die Schiedsrichter leugnen werden, dass überhaupt eine Mannschaft im Laufe der Saison besser oder schlechter als andere wegkommt. Selbst wenn die Statistiken etwas anderes sagen, wird sich intern die Welt solange schön geredet, bis jedem Schiedsrichter klar ist, dass über den Kamm geschert, es überaus gerecht in der Bundesliga zugeht. Schließlich sind die deutschen Schiedsrichter die besten der Welt.  :clown: Um überhaupt mediale Kritik aushalten zu können, muss man sich diese autistische Sichtweise unbedingt erhalten.

Mir sind alle Schiedsrichter (und noch mehr die Linienrichter, da stimme ich Humorkritik zu) zuwider inzwischen. Schade, dass man auf sie angewiesen ist.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: märkel am Montag, 07.Mär.2016, 11:58:56
In Relation zu Dankerts Fehlentscheidung würde ich, wie oben schon geschrieben, in beiden Fällen nicht von "krassen" Fehlentscheidungen sprechen. Es waren Fehlentscheidungen. Aber die Situationen waren m.E. jeweils keineswegs eindeutig.

nett von dir, daß du deine artikel im kicker hier mit den kunden diskutierst. :D
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Humorkritik am Montag, 07.Mär.2016, 12:06:32
nett von dir, daß du deine artikel im kicker hier mit den kunden diskutierst. :D
Arsch. :D Ich bin doch selbst erschrocken darüber, dass sich des kickers Bewertung mit meiner fast vollständig deckt. Ich sollte wieder mehr oder weniger trinken. ;)
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Blub. am Montag, 07.Mär.2016, 12:13:16
In Relation zu Dankerts Fehlentscheidung würde ich, wie oben schon geschrieben, in beiden Fällen nicht von "krassen" Fehlentscheidungen sprechen. Es waren Fehlentscheidungen. Aber die Situationen waren m.E. jeweils keineswegs eindeutig.

Krass in dem Fall mit Sicherheit nicht im Hinblick auf die Einfachheit des Erkennens sondern auf die Auswirkung auf das Spiel bzw. das Ergebnis.
Titel: Re: Der Schiedsrichterthread 2015/2016
Beitrag von: Fiasko am Montag, 07.Mär.2016, 12:16:51
Bei mir hat sich mittlerweile Gleichgültigkeit in Bezug auf die Schirileistungen eingestellt, die sind halt ein notwendiges Übel. Es spielt auch keine Rolle mehr, ob wir einen der jüngeren (Siebert, Zwayer, Stieler, Dankert) oder der älteren (Meyer, Stark, Kircher) Schiedsrichter bekommen; immer die gleiche Scheiße!

Titel: Re: Der