Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 [8] 9 10
72
Lizenzspieler / Re: Achim Beierlorzer - Cheftrainer
« Letzter Beitrag von van Gool am Gestern um 17:08 »
Union und Paderborn sind schlechter als der FC, lassen wir diese nicht hinter uns, weiß ich auch nicht mehr weiter! Und 16. oder eben 15. wäre in unserer Lage vollkommen ok. Dazu muß man (auch) rennen, und beißen. Das muß in die Köpfe rein, und Beierlorzer wird schnell erkennen, auf wen er bauen kann und auf wen nicht. Vielleicht weiß er es schon. Die ersten 2 Spiele lieferten doch einiges an Ansatzpunkten.
73
Lizenzspieler / Re: Rafael Czichos
« Letzter Beitrag von drago am Gestern um 17:04 »
ich halte diesen blödsinn mit verbrennen auch weiterhin für die grösste mär im fussball des 21. jahrhunderts überhaupt.

es gibt doch kein einfacheres spiel um reingeworfen zu werden als so eines, wo man eh keine chance vermutet. macht er fehler wird keiner böse sein, überzeugt er ist das selbstbewusstsein direkt riesig groß.

mit ganz vielen abstrichen würde ich sowas vlt gelten lassen, wenn wir hier von einem 16 jährigen supertalent reden würden, welches aufgrund von personalnot in diskussion stände. aber der typ ist 20, hat ne ordentlich lange saison in seiner liga sowie EL gespielt - wo genau soll der "zerbrechen" wenn er jetzt in dortmund abkackt? immer die selbe leier ...
74
1. Bundesliga / Re: FC Bayern München
« Letzter Beitrag von Tobi am Gestern um 17:04 »
Wer nimmt den nächsten Flug nach Barcelona und legt Messi das FC-Trikot mit der Nummer 10 vor? Das dürfte ihn von unserem Projekt überzeugen.

Auf gar keinen Fall kriegt der asoziale Steuerhinterzieher die Nr. 10 bei uns! Lieber steige ich wieder ab.
75
Spieltag / Re: 2. Spieltag glorreicher 1.FC Köln vs. Borussia Dortmund
« Letzter Beitrag von KimJones am Gestern um 17:04 »
Dafür waren sie in den 1960er Jahren unser härtestes Rivale.

Danach aber für 25 Jahre nicht mehr... Da hatte sich Dortmund unter anderem für 4 Jahre am Stück in die 2. Bundesliga verabschiedet... Hätte der Jarecki den Kullerschuss in der 90. Minute 1986 bloss festgehalten...
76
Allgemeines / Re: Stimmung/Fanverhalten/Aktionen im Stadion
« Letzter Beitrag von john doe am Gestern um 17:02 »

Hätte ich gewusst welche Kreise diese nächtlichen Stunden an der Hotelbar in Belgrad ziehen , hätte ich weniger getrunken und mich konzentrierter Tünns ausschweifenden Gesprächen gewidmet . Mitbekommen habe ich nichts zum Thema Stögers Frau / Schmadtke . War aber höchstens die Hälfte der Zeit in seiner Nähe. Was er sonst so von sich gegeben hat möchte ich lieber nicht öffentlich schreiben.
Übrigens außer ca 20-25 Fans waren auch die Pressesprecherin, Wehrle himself und ein paar Kamerajungs der Medienabteilung zugegen , so dass sich  viele Gesprächsgruppen gebildet haben .
gab es einen gewinner beim abendvollsten?
77
Allgemeines / Re: Umbau des Geissbockheims
« Letzter Beitrag von van Gool am Gestern um 17:02 »
Ich glaube, dass die politische Großwetterlage so ist, dass der FC mit seinem Gbh-Ausbau auf Dauer keine Chance haben wird. Schau Dir Söder in Bayern an, der sich mittlerweile als Vorreiter des Klimaschutzes geriert, dies aber nur deswegen tut, weil er die Felle seiner CSU wegschwimmen sieht.

Genau dasselbe wird mit der CDU-Fraktion im Kölner Stadtrat passieren. Man stellt sein Fähnchen in den Wind und der ist grün und wird auch in Zukunft grün sein.

Die Bürgerinitiative und die Grünen (und sehr bald auch viele andere mehr) haben sich in die Verhinderung des Gbh-Ausbaus verbissen und werden nicht mehr loslassen.

Ich könnte mir vorstellen, dass Wolf bestrebt sein wird, das Signal "Wir werden das Gbh nicht ausbauen" zu senden, dies aber mit einem Konditionalsatz verbinden wird, der da lauten könnte "wenn ihr uns eine umsetzbare und bezahlbare Alternative anbietet".

Dann gingen die Planungen von vorne los, mit ebenso ungewissem Ausgang. Das wäre unverantwortlich und auch unnötig.
Es gibt zwar viel Wind, aber Demokratie geht anders, als Reker es nun macht - sicher auch anders, als der Vorstand und die GF des FC sich anfangs dachten, etwas komplizierter war es schon. Aber der Weg stimmt.
Noch haben in Köln Christ-und Sozialdemokraten gemeinsam eine Mehrheit, wenn sie es denn zum Wohle unserer Stadt wollen.
78
Allgemeines / Re: Umbau des Geissbockheims
« Letzter Beitrag von Lobi am Gestern um 16:55 »
Ich könnte mir vorstellen, dass Wolf bestrebt sein wird, das Signal "Wir werden das Gbh nicht ausbauen" zu senden, dies aber mit einem Konditionalsatz verbinden wird, der da lauten könnte "wenn ihr uns eine umsetzbare und bezahlbare Alternative anbietet".

Das wäre ja auch gleichermassen professionell wie weitsichtig, genau das erwarte ich vom neuen Präsidium. Traditionen sind ganz ohne Zweifel wichtig, sportlicher Erfolg und moderne Bedingungen aber eben noch ein wenig wichtiger. Einzig beim Stadion und Investoren bin ich da 100 % Traditionalist.
79
Allgemeines / Re: Umbau des Geissbockheims
« Letzter Beitrag von dixie am Gestern um 16:52 »
Im Stadtrat steht bislang eine breite Mehrheit (CDU/SPD) hinter den Plänen. Nur weil OB Reker von den Grünen wieder nominiert werden möchte, macht sie hier im laufenden Verfahren eine Kehrtwendung. Peinlich! Und wenn das Verfahren so weiterläuft wie bisher, ist alles ok. Denn wie man aus Marsdorf weiß: Egal, was dort geplant wurde, es gab BI en dagegen. das Großmarktprojekt wurde daher bislang nichzt weiter verfolgt. Das wäre also für den FC nicht anders. Egal wo - in Köln & Umgebung wird es immer Gegenwind geben!
FC, kämpfen & siegen!

Ich glaube, dass die politische Großwetterlage so ist, dass der FC mit seinem Gbh-Ausbau auf Dauer keine Chance haben wird. Schau Dir Söder in Bayern an, der sich mittlerweile als Vorreiter des Klimaschutzes geriert, dies aber nur deswegen tut, weil er die Felle seiner CSU wegschwimmen sieht.

Genau dasselbe wird mit der CDU-Fraktion im Kölner Stadtrat passieren. Man stellt sein Fähnchen in den Wind und der ist grün und wird auch in Zukunft grün sein.

Die Bürgerinitiative und die Grünen (und sehr bald auch viele andere mehr) haben sich in die Verhinderung des Gbh-Ausbaus verbissen und werden nicht mehr loslassen.

Ich könnte mir vorstellen, dass Wolf bestrebt sein wird, das Signal "Wir werden das Gbh nicht ausbauen" zu senden, dies aber mit einem Konditionalsatz verbinden wird, der da lauten könnte "wenn ihr uns eine umsetzbare und bezahlbare Alternative anbietet".
80
1. Bundesliga / Re: FC Bayern München
« Letzter Beitrag von puKe am Gestern um 16:52 »
Wer nimmt den nächsten Flug nach Barcelona und legt Messi das FC-Trikot mit der Nummer 10 vor? Das dürfte ihn von unserem Projekt überzeugen.

Und was sagt Helmes dann dazu?
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 [8] 9 10