Autor Thema: Jorge Meré  (Gelesen 201895 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Lobi

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5836
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jorge Meré
« Antwort #210 am: Dienstag, 17.Okt.2017, 13:38:33 »
Bei ihm denke ich nach wie vor dass er zur Verstärkung werden könnte denn teilweise sah das schon vielversprechend (teilweise auch haarsträubend) aus. Vielleicht profitiert er ja ein klein wenig von Pizarro als Integrationshelfer wenn er wieder fit ist.


Offline Müngersdorf

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15918
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jorge Meré
« Antwort #212 am: Mittwoch, 18.Okt.2017, 15:32:26 »
Wenn Olkowskis Bild denn aktuell ist und keines vom Londontrip.
Das Glück ist eine Hure. (A.Spooner)

facepalm

  • Gast
Re: Jorge Meré
« Antwort #213 am: Mittwoch, 18.Okt.2017, 15:41:28 »
alte bilder. und sowas will spürbar anders sein.

Zitat

Der FC-Kader für Borissow:


Tor: T. Horn, Kessler


Abwehr: Heintz, Sörensen, Maroh, Rausch, Klünter, Olkowski, J. Horn


Mittelfeld: Lehmann, Höger, Jojic, Özcan, Bittencourt, Clemens


Angriff: Osako, Guirassy, Zoller




http://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/europa-league-stoeger-und-co--wollen-in-borissow-die-chance-wahren-28613472

Offline DSR-Schnorri

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9570
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jorge Meré
« Antwort #214 am: Donnerstag, 02.Nov.2017, 13:11:19 »
Wie ist hier der aktuelle Stand? Ist er wieder einsatzfähig und bekommt er nochmal eine Chance (z.B. heute Abend)? Ich bin doch einigermaßen enttäuscht, dass man so jemanden nicht mit Spielanteilen versorgen kann. Ähnlich wie Horn in Berlin würde ich es begrüßen, wenn er nun mal eine weitere Chance bekommt. Kann doch nicht sein, dass der hier plötzlich alles verlernt haben soll und die Fehlerchen in der Trümmertruppe zu Beginn der Saison nun als Ausschlusskriterium gelten sollen.

Offline Cinnamon

  • Nackig unterm Trenchcoat
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12651
  • Geschlecht: Weiblich
  • In sexueller Findungsphase
    • Extrem laut und unglaublich nah
Re: Jorge Meré
« Antwort #215 am: Donnerstag, 02.Nov.2017, 13:14:02 »
Wie ist hier der aktuelle Stand? Ist er wieder einsatzfähig und bekommt er nochmal eine Chance (z.B. heute Abend)? Ich bin doch einigermaßen enttäuscht, dass man so jemanden nicht mit Spielanteilen versorgen kann. Ähnlich wie Horn in Berlin würde ich es begrüßen, wenn er nun mal eine weitere Chance bekommt. Kann doch nicht sein, dass der hier plötzlich alles verlernt haben soll und die Fehlerchen in der Trümmertruppe zu Beginn der Saison nun als Ausschlusskriterium gelten sollen.

Wäre heute eine gute Gelegenheit. Maroh besser schonen, Sörensen in der IV sollte derzeit keine Option sein und Borisov wird vermutlich eh den Bus parken.
Habe mir viel von Mere versprochen und hoffe das es diese Saison noch was wird mit dem.
unlustige Lurchikacke

Offline rancH

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 6236
Re: Jorge Meré
« Antwort #216 am: Donnerstag, 02.Nov.2017, 13:21:49 »
kommen die überhaupt? wenn die schon keine einzige gästekarte abnehmen...

Ja, der ganze Trupp war eben ne runde laufen am Grüngürtel. Sehr betrübte Gesichter ob der schweren Aufgabe heute Abend.


Autokorrektur.

Offline Punko

  • Bärtiger
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 18877
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jorge Meré
« Antwort #217 am: Donnerstag, 02.Nov.2017, 13:23:54 »
Ja, der ganze Trupp war eben ne runde laufen am Grüngürtel. Sehr betrübte Gesichter ob der schweren Aufgabe heute Abend.


Traktordiktatur.
Brüder und Schwestern sind natürliche Feinde. Wie Gladbacher und Kölner! Oder Leverkusener und Kölner! Oder Düsseldorfer und Kölner! Oder Kölner und andere Kölner! Verdammte Kölner! Die haben Köln ruiniert!

Offline renemat

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3348
  • Django
Re: Jorge Meré
« Antwort #218 am: Donnerstag, 02.Nov.2017, 13:32:29 »
kommen die überhaupt? wenn die schon keine einzige gästekarte abnehmen...
Tatsache?  :oezil:
Und ihr wollt raus aus Müngersdorf?

Offline Richard Gecko

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 1081
Re: Jorge Meré
« Antwort #219 am: Donnerstag, 02.Nov.2017, 13:36:25 »
Tatsache?  :oezil:
Ja, liegt aber daran das die nur mit 2500 Stadionverbotlern anreisen.
Natürlich führe ich Selbstgespräche - dann weiß ich zumindest sicher das ich 1x am Tag mit einem vernünftigen Menschen spreche...

Offline MarioFc

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 578
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jorge Meré
« Antwort #220 am: Donnerstag, 02.Nov.2017, 14:52:53 »

schrieb der gewöhnlich bestens informierte user koelner.


Nicht mal eine (1) einzige Karte?  :oezil:
Einer von 1317!!!

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 32231
  • Schlachtenbummler
Re: Jorge Meré
« Antwort #221 am: Donnerstag, 02.Nov.2017, 14:59:08 »

Nicht mal eine (1) einzige Karte?  :oezil:
Nein, angeblich wirklich keine einzige. Als "normaler" Weißrusse soll es allerdings auch gar nicht so einfach sein ein Visum für Deutschland zu bekommen. Könnte mir vorstellen das ein paar reiche Weißrussen über das Kontingent der Uefa Karten nutzen, aber im Gästeblock ist wahrscheinlich kein einziger.


Aber zurück dem eigentlichen Thema, würde mich auch freuen Meré mal wieder auf dem Spielfeld zu sehen.

Offline renemat

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3348
  • Django
Re: Jorge Meré
« Antwort #222 am: Donnerstag, 02.Nov.2017, 15:01:26 »
Nein, angeblich wirklich keine einzige. Als "normaler" Weißrusse soll es allerdings auch gar nicht so einfach sein ein Visum für Deutschland zu bekommen. Könnte mir vorstellen das ein paar reiche Weißrussen über das Kontingent der Uefa Karten nutzen, aber im Gästeblock ist wahrscheinlich kein einziger.


Aber zurück dem eigentlichen Thema, würde mich auch freuen Meré mal wieder auf dem Spielfeld zu sehen.
verrückte Welt. Der eine kassiert 3,3 Mio. fürs nichts tun und andere ... Ach lassen wir das  :oops:
Und ihr wollt raus aus Müngersdorf?

Offline odal

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 323
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jorge Meré
« Antwort #223 am: Montag, 06.Nov.2017, 19:04:34 »
Was ist denn mit ihm überhaupt? Verletzt ist er nicht oder? Das er so überhaupt keine Rolle spielt, ich blicke da einfach nicht mehr durch.

Offline qwick

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1915
Re: Jorge Meré
« Antwort #224 am: Montag, 06.Nov.2017, 19:14:30 »
Was ist denn mit ihm überhaupt? Verletzt ist er nicht oder? Das er so überhaupt keine Rolle spielt, ich blicke da einfach nicht mehr durch.
Es müssen sich erst einmal Heintz, Sörensen, Maroh und Lehmann verletzen, dann bekommt er vielleicht seine Chance.

Online Gorki25

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3246
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jorge Meré
« Antwort #225 am: Montag, 06.Nov.2017, 19:47:42 »
Spielt der noch beim FC?!? Der und Queiros für 11,5 Mio sind eine fantastische Sache!

Offline Schwabenbock

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 724
Re: Jorge Meré
« Antwort #226 am: Montag, 06.Nov.2017, 19:55:30 »
Was ist denn mit ihm überhaupt? Verletzt ist er nicht oder? Das er so überhaupt keine Rolle spielt, ich blicke da einfach nicht mehr durch.
Gute Frage. Er war auf jeden Fall verletzt. Habe seither aber auch gar nix mehr zu ihm gelesen.
Mich würde wirklich interessieren war er drauf hat.

.


Offline Patrick Bateman

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 19930
Re: Jorge Meré
« Antwort #227 am: Montag, 06.Nov.2017, 21:41:57 »
Spielt der noch beim FC?!? Der und Queiros für 11,5 Mio sind eine fantastische Sache!

Ja...zu den zum Fenster rausgeworfenen Moneten für Stolpertünsel beträgt die Summe fast 30 Millionen...das wären umgerechnet ein Haller, ein Gregoritsch, ein Bebou, und weitere 15 Millionen für einen Mister X gewesen...ich könnte kotzen.
Die Maske meiner Zurechnungsfähigkeit droht herunter zu rutschen, weil in meinem Kopf ist jemand, den Du niemals siehst !

Offline PeteleRock

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3733
Re: Jorge Meré
« Antwort #228 am: Montag, 06.Nov.2017, 21:46:19 »
Dann wäre aber der Plan des Düsseldorfers nicht aufgegangen nach unserem Abstieg beim neuen Arbeitgeber kostengünstig die Kirschen aus unserem abstiegskader raus zu kaufen...  Der bedient sich doch so gerne bei seinen ehemaligen Clubs.

Offline Patrick Bateman

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 19930
Re: Jorge Meré
« Antwort #229 am: Montag, 06.Nov.2017, 21:49:26 »
Dann wäre aber der Plan des Düsseldorfers nicht aufgegangen nach unserem Abstieg beim neuen Arbeitgeber kostengünstig die Kirschen aus unserem abstiegskader raus zu kaufen...  Der bedient sich doch so gerne bei seinen ehemaligen Clubs.

Ach der Düsseldorfer...dieses elende Asshole soll sich zum Teufel scheren, dieser bescheuerte Dummschwätzer und Pausenclown.
Die Maske meiner Zurechnungsfähigkeit droht herunter zu rutschen, weil in meinem Kopf ist jemand, den Du niemals siehst !

Online Lobi

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5836
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jorge Meré
« Antwort #230 am: Dienstag, 07.Nov.2017, 10:40:34 »
Kann Meré eigentlich nicht RV spielen? Da drückt der Schuh ja bekanntermassen auch gewaltig und rein körperlich bringt er schon mal mehr für die Position mit als Freddy. Nicht ideal ich weiß aber das sind Freddy, Klünter und Olkowski zur Zeit auch nicht.

Offline Venus von Milos

  • Wow, einfach nur wow!
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4863
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Jorge Meré
« Antwort #231 am: Dienstag, 07.Nov.2017, 10:46:43 »
Diese Personalie ist eine einzige Enttäuschung. Wenn man sich mal den filmreifen Transferpoker vor Augen führt, die angebliche medizinische Untersuchung in Malaga, der tico-mäßige last minute Wechsel zu uns, die Freude bei den Fans, die Vorschusslorbeeren für den spanischen U21 Nationalverteidiger...

Woran hat et jelejen? Ist die Qualität des Spielers doch nicht so hoch, wie viele von uns glaubten? Hätten alle stutzig werden müssen, dass außer Malaga kein anderer spanischer Verein am U21 Nationalspieler interessiert ist? Oder ist er ein internes Opfer, der nach anfänglich vielversprechenden Auftritten zum Bauernopfer auserkoren wurde? Wie auch immer, spätestens am Saisonende trennen sich die Wege und er wird ein weiteres Missverständnis in der FC-Transferhistorie sein. Mich würde nicht wundern, wenn er bereits im Winter die Biege macht.
Alkohol ist Gift.

Offline Patrick Bateman

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 19930
Re: Jorge Meré
« Antwort #232 am: Dienstag, 07.Nov.2017, 10:51:41 »
Diese Personalie ist eine einzige Enttäuschung. Wenn man sich mal den filmreifen Transferpoker vor Augen führt, die angebliche medizinische Untersuchung in Malaga, der tico-mäßige last minute Wechsel zu uns, die Freude bei den Fans, die Vorschusslorbeeren für den spanischen U21 Nationalverteidiger...

Woran hat et jelejen? Ist die Qualität des Spielers doch nicht so hoch, wie viele von uns glaubten? Hätten alle stutzig werden müssen, dass außer Malaga kein anderer spanischer Verein am U21 Nationalspieler interessiert ist? Oder ist er ein internes Opfer, der nach anfänglich vielversprechenden Auftritten zum Bauernopfer auserkoren wurde? Wie auch immer, spätestens am Saisonende trennen sich die Wege und er wird ein weiteres Missverständnis in der FC-Transferhistorie sein. Mich würde nicht wundern, wenn er bereits im Winter die Biege macht.

Mich auch nicht...ein weiterer Millionenflop in der Aera Schmadtke.
Cordoba, Meré, Jannes Horn...32 Millionen in den Sand gesetzt, Chapeau Herr Schmadtke, wundern dürfen Sie sich nicht, dass Sie hier niemand mehr sehen will.
Die Maske meiner Zurechnungsfähigkeit droht herunter zu rutschen, weil in meinem Kopf ist jemand, den Du niemals siehst !

Online Lobi

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5836
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jorge Meré
« Antwort #233 am: Dienstag, 07.Nov.2017, 10:53:46 »
Diese Personalie ist eine einzige Enttäuschung. Wenn man sich mal den filmreifen Transferpoker vor Augen führt, die angebliche medizinische Untersuchung in Malaga, der tico-mäßige last minute Wechsel zu uns, die Freude bei den Fans, die Vorschusslorbeeren für den spanischen U21 Nationalverteidiger...

Woran hat et jelejen? Ist die Qualität des Spielers doch nicht so hoch, wie viele von uns glaubten? Hätten alle stutzig werden müssen, dass außer Malaga kein anderer spanischer Verein am U21 Nationalspieler interessiert ist? Oder ist er ein internes Opfer, der nach anfänglich vielversprechenden Auftritten zum Bauernopfer auserkoren wurde? Wie auch immer, spätestens am Saisonende trennen sich die Wege und er wird ein weiteres Missverständnis in der FC-Transferhistorie sein. Mich würde nicht wundern, wenn er bereits im Winter die Biege macht.

Ich hoffe weiterhin dass er in die Spur findet und zeigen kann warum wir ihn geholt haben. Spanische U21 spielt man ja auch nicht mal so nebenbei, da muss ja schon Potenzial vorhanden sein.

Online Draper

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9536
Re: Jorge Meré
« Antwort #234 am: Dienstag, 07.Nov.2017, 11:02:33 »
Man muss jetzt nicht jeden Transfer von Schmadtke als Millionenflop hinstellen. Meré ist U21-Nationalspieler Spaniens, J. Horn ein durchaus großes Talent, Handwerker ist ein Hoffnungsschimmer, Guirassy zündet jetzt endlich, Bittencourt, Sörensen, auch Höger und mit viel Abstrichen Jojis waren gute bis sehr gute Transfers, die ablösemäßig auch okay waren. Hier hat er m. E. auch einen sehr guten Job gemacht. Äußerst seltsam waren die Verpflichtungen von Rausch und Rudnevs. Die haben aber auch nichts gekostet und uns vielleicht damals noch ein klein wenig geholfen. Als Millionenflop könnte man Cordobá bezeichnen, allerdings glaube ich, dass der uns nicht mehr als 8-10 Mio. EUR kostet, weil sämtliche Bonizahlungen wegfallen. Wäre trotzdem noch ein Millionenflop, wenn er zukünftig weiterhin nicht trifft.
Was man an Schmadtke kritisieren muss, sind die Nichtverpflichtungen. Und das komplette Ignorieren der Baustellen. Dadurch hatte er auch bei mir in wenigen Wochen sämtlichen Krediit verspielt. Den Transfer von Meré muss ich deshalb dennoch nicht kritisieren.

Offline rusk

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10453
  • Geschlecht: Männlich
  • Bulut, Du Kartoffel-Achim!
Re: Jorge Meré
« Antwort #235 am: Dienstag, 07.Nov.2017, 11:08:09 »
Man muss jetzt nicht jeden Transfer von Schmadtke als Millionenflop hinstellen. Meré ist U21-Nationalspieler Spaniens, J. Horn ein durchaus großes Talent, Handwerker ist ein Hoffnungsschimmer, Guirassy zündet jetzt endlich, Bittencourt, Sörensen, auch Höger und mit viel Abstrichen Jojis waren gute bis sehr gute Transfers, die ablösemäßig auch okay waren. Hier hat er m. E. auch einen sehr guten Job gemacht. Äußerst seltsam waren die Verpflichtungen von Rausch und Rudnevs. Die haben aber auch nichts gekostet und uns vielleicht damals noch ein klein wenig geholfen. Als Millionenflop könnte man Cordobá bezeichnen, allerdings glaube ich, dass der uns nicht mehr als 8-10 Mio. EUR kostet, weil sämtliche Bonizahlungen wegfallen. Wäre trotzdem noch ein Millionenflop, wenn er zukünftig weiterhin nicht trifft.
Was man an Schmadtke kritisieren muss, sind die Nichtverpflichtungen. Und das komplette Ignorieren der Baustellen. Dadurch hatte er auch bei mir in wenigen Wochen sämtlichen Krediit verspielt. Den Transfer von Meré muss ich deshalb dennoch nicht kritisieren.
Sehe ich auch so. Nur weil er unter Stöger nicht spielt, ist er noch lange nicht schlecht. Er kriegt halt noch keine Spielzeit...
Zu Cordoba: agree. Daher wäre es nicht das Schlechteste, wenn er erstmal auf der Bank/Tribüne bleibt...
Lieber Doppeldusch als Doppelmoral

Offline Sprühwurst

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21614
Re: Jorge Meré
« Antwort #236 am: Dienstag, 07.Nov.2017, 12:26:11 »
Wer?
Die Strahlkraft eines Wolfgang Overath und seine Liebe zum FC sind nicht zu ersetzen!

Offline Almidon

  • Userbeirat
  • Beiträge: 2374
Re: Jorge Meré
« Antwort #237 am: Dienstag, 07.Nov.2017, 15:57:30 »
Man muss jetzt nicht jeden Transfer von Schmadtke als Millionenflop hinstellen. Meré ist U21-Nationalspieler Spaniens, J. Horn ein durchaus großes Talent, Handwerker ist ein Hoffnungsschimmer, Guirassy zündet jetzt endlich, Bittencourt, Sörensen, auch Höger und mit viel Abstrichen Jojis waren gute bis sehr gute Transfers, die ablösemäßig auch okay waren. Hier hat er m. E. auch einen sehr guten Job gemacht. Äußerst seltsam waren die Verpflichtungen von Rausch und Rudnevs. Die haben aber auch nichts gekostet und uns vielleicht damals noch ein klein wenig geholfen. Als Millionenflop könnte man Cordobá bezeichnen, allerdings glaube ich, dass der uns nicht mehr als 8-10 Mio. EUR kostet, weil sämtliche Bonizahlungen wegfallen. Wäre trotzdem noch ein Millionenflop, wenn er zukünftig weiterhin nicht trifft.
Was man an Schmadtke kritisieren muss, sind die Nichtverpflichtungen. Und das komplette Ignorieren der Baustellen. Dadurch hatte er auch bei mir in wenigen Wochen sämtlichen Krediit verspielt. Den Transfer von Meré muss ich deshalb dennoch nicht kritisieren.

Zunächst einmal ben Rausch und Rudnevs natürlich etwas gekostet, allerdings keine Ablöse.

Zu Mere möchte ich aber noch festhalten, dass der Transfer m.E. durchaus fragwürdig ist, auch wenn er U21 Nationalspieler ist. Der Spieler passt vom Profil eigentlich nicht wirklich bei uns rein, insbesondere, weil er weder über ein überdurchschnittliches Kopfballspiel, noch über eine gute Schnelligkeit bzw einen guten Antritt verfügt.
Und auch, wenn wir anscheinend noch genügend Geld zur Verfügung hatten, hätte ich mir bei der Höhe der Ablöse schon eine Sofortverstärkung gewünscht. Für einen Perspektivspieler, der m.E. unser Anforderungsprofil nichtmals erfüllt, haben wir ihn uns schon sehr viel kosten lassen. Ich vermute ohnehin, dass er eine Notlösung war, nachdem sich Udhokai für Wolfsburg entschieden hatte. Warum man dann allerdings einen Spieler mit einem anderen Profil verpflichtet hat, verstehe ich bis heute nicht.

facepalm

  • Gast
Re: Jorge Meré
« Antwort #238 am: Dienstag, 07.Nov.2017, 17:00:33 »
wehrle selbst sagt:

Zitat

Im Sommer haben Sie 35 Millionen Euro Ablöse für Anthony Modeste kassiert. Die Summe floss schon komplett in Ihre Kassen – abzüglich von 5 Millionen, die laut Medienberichten Modestes vorherigem Verein TSG Hoffenheim zustehen. Was will der 1. FC Köln mit diesem Rekorderlös machen?

Wir hatten ja auch schon vor dem Modeste-Transfer Einnahmen generiert und über den Sommer bereits über 30 Millionen Euro in unseren Kader investiert, unter anderem eine zweistellige Millionenablösesumme für unseren neuen Stürmer Jhon Cordoba.


da muss man nicht mathematik studiert haben um zu überschlagen was cordoba letztlich kostete.

Offline Schwabenbock

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 724
Re: Jorge Meré
« Antwort #239 am: Dienstag, 07.Nov.2017, 18:31:37 »
Man muss jetzt nicht jeden Transfer von Schmadtke als Millionenflop hinstellen. Meré ist U21-Nationalspieler Spaniens, J. Horn ein durchaus großes Talent, Handwerker ist ein Hoffnungsschimmer, Guirassy zündet jetzt endlich, Bittencourt, Sörensen, auch Höger und mit viel Abstrichen Jojis waren gute bis sehr gute Transfers, die ablösemäßig auch okay waren. Hier hat er m. E. auch einen sehr guten Job gemacht. Äußerst seltsam waren die Verpflichtungen von Rausch und Rudnevs. Die haben aber auch nichts gekostet und uns vielleicht damals noch ein klein wenig geholfen. Als Millionenflop könnte man Cordobá bezeichnen, allerdings glaube ich, dass der uns nicht mehr als 8-10 Mio. EUR kostet, weil sämtliche Bonizahlungen wegfallen. Wäre trotzdem noch ein Millionenflop, wenn er zukünftig weiterhin nicht trifft.
Was man an Schmadtke kritisieren muss, sind die Nichtverpflichtungen. Und das komplette Ignorieren der Baustellen. Dadurch hatte er auch bei mir in wenigen Wochen sämtlichen Krediit verspielt. Den Transfer von Meré muss ich deshalb dennoch nicht kritisieren.
Seht guter Beitrag. Passt auch sehr gut zu meinem Bild.

.