Autor Thema: João Queirós  (Gelesen 3470 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline iym

  • Global Moderator
  • Beiträge: 2933
  • CYMRU! Proud member of #effzeh & #jackarmy
João Queirós
« am: Dienstag, 18.Jul.2017, 23:54:56 »
João Ricardo Pereira Queirós

Rückennummer: 25

Foto folgt

Im Verein seit: 18.07.2017
Vertrag bis: 30.06.2022
Position: Abwehr - Innenverteidiger
Fuß: links

Geburtsdatum: 22.04.1998
Geburtsort: Viana do Castelo, Portugal
Nationalität: portugiesisch
Größe: 1,90
Gewicht: 81 kg

Berater: Eduardo Marinho, EMW Sports
Ausrüster:
Schuhmodell:

Vorbild in der Jugend:

bisherige Karriere
Jugend:
01.07.2006 - 30.06.2008 AD Barroselas
01.07.2008 - 30.06.2010 CB Povoa de Lanhoso Vieira do Minho
01.07.2010 - 30.06.2011 Benfica Lissabon
01.07.2011 - 30.06.2012 Dragon Force Porto
01.07.2012 - 31.12.2013 AD Barroselas
 - 01.01.2013 - 30.06.2013 Artur Rego Neiva

01.01.2014 - 30.06.2014 Palmeiras FC
01.07.2014 - 17.07.2017 Sporting Braga
Seit 18.07.2017 1. FC Köln

Nationalmannschaftserfahrung: U18, U19 Portugal


Statistik:

Zum kicker-Arbeitsnachweis 17/18


Zum Profil bei www.weltfussball.de

Zum Profil bei www.fussballdaten.de

Zum Profil bei www.transfermarkt.de


Interessante Links:

Offizieller Instagram-Account von João Queirós
https://www.instagram.com/queiros_25/

João Queirós - 06.01.2016 - Quelle: YouTube/Galáctica VIVA
https://www.youtube.com/watch?v=mCzUzFZX83I

Sub-19: João Queirós fala em "bom estágio" na CdF - 24.01.2017 - Quelle: YouTube/FPFutebolOficial
https://www.youtube.com/watch?v=LDkFdkflmLA

SELEÇÃO SUB-19 | JOÃO QUEIRÓS - 10.02.2017 - Quelle: YouTube/SC Braga
https://www.youtube.com/watch?v=Et4FpOdElDg

FLASH SUB-19| JOÃO QUEIRÓS - 16.02.2017 - Quelle: YouTube/SC Braga
https://www.youtube.com/watch?v=eDqZPG-Usfo

La elegante zurda de João Queirós - 31.03.2017 - Quelle: MarcadorInt
http://www.marcadorint.com/euro-sub-19-georgia/joao-queiros-central-portugal-sub-19/

Sp. Braga: João Queirós na Alemanha para assinar pelo Colónia - 17.07.2017 - Quelle: MaisFutebol
http://www.maisfutebol.iol.pt/mercado/transferencias/sp-braga-joao-queiros-na-alemanha-para-assinar-pelo-colonia

FC verpflichtet João Queirós - 18.07.2017 - Quelle: FC HP
https://www.fc-koeln.de/fc-info/news/detailseite/details/fc-verpflichtet-joao-queiros/

Drei Millionen Euro Ablöse - Wechsel perfekt: Portugal-Juwel kommt zum FC – 18.07.2017 - Quelle: Express Online
http://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/drei-millionen-euro-abloese-wechsel-perfekt--portugal-juwel-kommt-zum-fc-27989428

„Er versteht das Spiel“ - 18.07.2017 - Quelle: FC HP
https://www.fc-koeln.de/fc-info/news/detailseite/details/er-versteht-das-spiel/

FC holt Abwehr-Talent Queirós! - 18.07.2017 - Quelle: Bild Online
http://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-koeln/holt-abwehr-talent-queiros-52588938.bild.html

Meré weiter im Visier: Queirós bleibt nicht der letzte Zugang - 19.07.2017 - Quelle: Geissblog
http://geissblog.koeln/2017/07/mere-weiter-im-visier-queiros-bleibt-nicht-der-letzte-zugang


Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9953

Offline Sprühwurst

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20816
Re: João Queirós
« Antwort #2 am: Mittwoch, 19.Jul.2017, 07:20:47 »
Dragon Force Porto klingt so nach American Football....

Offline chg

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 759
Re: João Queirós
« Antwort #3 am: Mittwoch, 19.Jul.2017, 07:24:27 »
An dieser Stelle auch ein Dankeschön an effzeh.com, solche Interviews sind immer eine Bereicherung.

Offline mutierterGeißbock

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 19379
  • offizielle Jonas Hector Löwenmami!!!
Re: João Queirós
« Antwort #4 am: Mittwoch, 19.Jul.2017, 07:34:58 »
An dieser Stelle auch ein Dankeschön an effzeh.com, solche Interviews sind immer eine Bereicherung.
Gleichzeitig aber auch ein Armutszeugnis für Kicker, Express, Stadtanzeiger und so weiter, wenn effzeh.com oder andere Webseiten einen um Welten besseren Job machen als die Kasper die von ihrer Arbeit tatsächlich leben können.
"Trennen Sie sich doch bitte von dem Vorurteil, im DFB sitzen fußballferne Betonköpfe."

Reinhard Grindel, 2.August 2017

Offline effzeh_com

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 73
    • effzeh.com
Re: João Queirós
« Antwort #5 am: Mittwoch, 19.Jul.2017, 13:12:46 »
effzeh.com - die Fan-Redaktion

Offline Smiza

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 726
Re: João Queirós
« Antwort #6 am: Mittwoch, 19.Jul.2017, 13:14:21 »
"Vom Spielertyp her ist er ein guter Abwehrspieler, speziell in der Luft, in der Manndeckung und in den Zweikämpfen am Boden. Physisch ist er für sein Alter bereits relativ weit. Seine Schwächen liegen manchmal in der mangelnden Konzentration, auch seine Spieleröffnung mittels langer und kurzer Pässe ist noch ausbaufähig." (effzeh.com)

Hat Schmadtke das nicht im Grunde genau andersrum dargestellt?


Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9953
Re: João Queirós
« Antwort #7 am: Mittwoch, 19.Jul.2017, 13:27:20 »
kann man so sehen.

Zitat

„Für sein Alter spielt er schon unaufgeregt, er ist klar in seinen Aktionen und versteht das Spiel“, sagt Stöger. Im Klartext: Queirós macht keine verrückten Sachen als Innenverteidiger, kann von hinten mit gutem Passspiel aufbauen und gleichzeitig seine Kernaufgaben in der Defensive erfüllen. Das findet auch Jörg Schmadtke. „Er hat ein gutes Raumgefühl, weiß, wie er sich zum Gegner verhalten muss“, sagt der FC-Sportchef dem GEISSBLOG.KOELN.


Offline chg

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 759
Re: João Queirós
« Antwort #8 am: Mittwoch, 19.Jul.2017, 13:29:09 »
"Vom Spielertyp her ist er ein guter Abwehrspieler, speziell in der Luft, in der Manndeckung und in den Zweikämpfen am Boden. Physisch ist er für sein Alter bereits relativ weit. Seine Schwächen liegen manchmal in der mangelnden Konzentration, auch seine Spieleröffnung mittels langer und kurzer Pässe ist noch ausbaufähig." (effzeh.com)

Hat Schmadtke das nicht im Grunde genau andersrum dargestellt?
Ja hat er, was gut ist - jetzt können wir uns eine Sichtweise aussuchen und entweder Schmadtke verdammen oder über den grünen Klee loben. Das ist wie Salz für die Forums-Suppe

Online Wormfood

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6193
Re: João Queirós
« Antwort #9 am: Mittwoch, 19.Jul.2017, 13:51:57 »
01.07.2014 - 17.07.2017 Sporting Braba
Braga, nicht Braba.
Ein Forum, in dem einer wie ich schreiben darf, gehört polizeilich verboten!

Offline drago

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2676
  • nicht drago aus fc-brett.de! vormals chris24!
Re: João Queirós
« Antwort #10 am: Mittwoch, 19.Jul.2017, 16:20:33 »
transferkritiker : körperliche präsenz, kopfball- und zweimampfstärke. zudem gute anlagen im spielverständnis und antizipation (geromel?)
effzeh-experte : physisch weit für sein alter, guter spieler speziell in der luft und in der manndeckung/in den bodenzweikämpfen. spielerföffnung ausbaufähig

sehr ähnliche einschätzung dieser zwei "quellen". schmaddis äusserungen, dass er noch am kopfball arbeiten müsse (oder war das kein oton). naja.

Offline weisweiler

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5514
Re: João Queirós
« Antwort #11 am: Mittwoch, 19.Jul.2017, 16:32:19 »
transferkritiker : körperliche präsenz und zweimampfstärke

Joao Jojic sozusagen.
Ich bin mir sicher, dass du zu Hause auf die Waage kaggst, bevor du es entsorgst!

Offline qwick

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1037
Re: João Queirós
« Antwort #12 am: Mittwoch, 19.Jul.2017, 16:35:27 »
Für mich sieht der aus wie ein Lauch. Wie soll man "physisch weit für sein Alter" verstehen?

.


Offline Kurt Sartorius

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 871
Re: João Queirós
« Antwort #13 am: Mittwoch, 19.Jul.2017, 16:36:29 »
Wie soll man "physisch weit für sein Alter" verstehen?


Viel Rührei mit Mayo gegessen.
Tobias, drück den Knopf!

Offline drago

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2676
  • nicht drago aus fc-brett.de! vormals chris24!
Re: João Queirós
« Antwort #14 am: Mittwoch, 19.Jul.2017, 17:31:29 »

Offline Litti10

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1174
Re: João Queirós
« Antwort #15 am: Dienstag, 08.Aug.2017, 19:14:39 »
Diesen Transfer verstehe ich immer weniger..... mag Einkäufe mit Perspektive, aber wenn ich einen Mere hole, der gerade mal 20 ist, dann brauche ich nicht noch ein 19 jähriges Talent für 3 MIo , das noch kein Seniorenspiel bestritten hat, insbesondere auch wenn der Rest meiner IVs mit Heintz und FS noch sehr jung ist.... verstehe ich leider gar nicht.... scheint lt. Rückmeldung weit weg zu sein, stand noch nichtmal im Kader gegen Steinbach... das ist für mich dann wirklich Geldvernichtung....

Nicht gegen den Spieler gerichtet, über den ich mir noch gar kein Urteil erlauben kann..... verstehe nur nicht die Strategie dahinter

Online Gelle

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7755
  • Europapokal
Re: João Queirós
« Antwort #16 am: Dienstag, 08.Aug.2017, 19:34:18 »
Diesen Transfer verstehe ich immer weniger..... mag Einkäufe mit Perspektive, aber wenn ich einen Mere hole, der gerade mal 20 ist, dann brauche ich nicht noch ein 19 jähriges Talent für 3 MIo , das noch kein Seniorenspiel bestritten hat, insbesondere auch wenn der Rest meiner IVs mit Heintz und FS noch sehr jung ist.... verstehe ich leider gar nicht.... scheint lt. Rückmeldung weit weg zu sein, stand noch nichtmal im Kader gegen Steinbach... das ist für mich dann wirklich Geldvernichtung....

Nicht gegen den Spieler gerichtet, über den ich mir noch gar kein Urteil erlauben kann..... verstehe nur nicht die Strategie dahinter

Wenn man sich darüber im klaren ist was Perspektivspieler bedeutet, dann darf man über die Tatsache das es noch nicht reicht für den 18er Kader, doch nicht verwundern. Der Junge ist 19 Jahre alt und lebt das erste mal an einem Ort wo nur wenige Menschen seine Sprache sprechen. Dazu muss er sich natürlich erst mal an das Leistungslevel der Bundesliga heran arbeiten. Mit 21 kann der immer noch hier durch starten. Dann sind Maroh, Heintz und Sörensen wahrscheinlich gar nicht mehr. Zumindest nicht alle drei. Bis zum Winter rechne ich nicht damit das er nur eine Minute für uns spielt. Vielleicht rutscht er mal in den Kader wenn es durch Sperren oder Verletzungen mal dünner wird bei den IV Alternativen.
Eines Tages ist schon morgen

Offline drago

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2676
  • nicht drago aus fc-brett.de! vormals chris24!
Re: João Queirós
« Antwort #17 am: Dienstag, 08.Aug.2017, 21:01:30 »
ich verstehe den transfer sehr gut - und genau solche transfers will ich kaderweit sehen. leider hat man - warum auch immer - offensiv darauf scheinbar keine lust. aly malle z.b. hätte man ja auch günstig einpacken können, ein spieler, der beidseitig auf den aussen "funktioniert". im worst case sind 500k oder 1 million weg, was heutzutage einfach NICHTS mehr ist.

ich schrieb ja schon, dass mein portugisischer freund queiros dem namen nach gut kannte, da er als eines der wenigen "besonderen" talente in portugal gilt, in das die experten grosse hoffnungen legen. rein von den stärken her, zumindest denen, die einem so zugetragen werden (egal ob aus presse oder woher auch immer), ist er ein sehr interessanter spieler, der sowohl kopfballstärke als auch schnelligkeit mitbringt.


genau solche deals hätte ich mir auch in der offensive gewünscht. dann könnte ich auch damit leben, dass man keine "A" lösung wie braithwaite oder uth eingepackt hat. hauptsache spieler im kader, die IRGENDEINEN Sinn machen. den erkenne ich z.b. bei rudnevs und co einfach nicht. wenn bittencourt ausfällt und dann zoller spielt für ihn oder rudnevs, bringt uns das rein gar nichts. die leistung fällt deutlich ab, und der spieler ist auch kein (grosses) talent, welches möglicherweise finanziell oder sportlich wichtig werden könnte. man bekommt eine bestimmte leistung (in beiden fällen von unterdurchschnittlichem bundesliganiveau) und hat keinerlei nutzen, weder finanziell noch sportlich. ich gehe sogar soweit zu sagen, dass man zollers marktwert mit einsätzen auf den aussen eher zerstört (so denn vorhanden), weil seine leistungen dort eben nichts besonderes sind und er auch nicht (häufig) treffen kann. ein zoller zentral, z.b. neben guirassy oder cordoba, wäre imo für 10+ tore gut, einfach weil er den instinkt hat, die abschlussstärke. auf den aussen ist er verschenkt. und zwar komplett.

Online funkyruebe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 451
Re: João Queirós
« Antwort #18 am: Dienstag, 08.Aug.2017, 23:36:26 »
Diesen Transfer verstehe ich immer weniger..... mag Einkäufe mit Perspektive, aber wenn ich einen Mere hole, der gerade mal 20 ist, dann brauche ich nicht noch ein 19 jähriges Talent für 3 MIo , das noch kein Seniorenspiel bestritten hat, insbesondere auch wenn der Rest meiner IVs mit Heintz und FS noch sehr jung ist.... verstehe ich leider gar nicht.... scheint lt. Rückmeldung weit weg zu sein, stand noch nichtmal im Kader gegen Steinbach... das ist für mich dann wirklich Geldvernichtung....

Nicht gegen den Spieler gerichtet, über den ich mir noch gar kein Urteil erlauben kann..... verstehe nur nicht die Strategie dahinter
Wenn ich mir in der aktuellen TP ansehe, wer alles IVs sucht und zu welchen Preisen sie den Verein wechseln, dann macht die Verpflichtung aus mehreren Gründen Sinn, auch wenn es wahrscheinlich nur eine mittelfristig Perspektive ist. Linksfüße sind zudem rarer. Wer weiß was passiert, wenn Heintz sich verletzt und Queiros einige prima Spiele macht. Bei Olympiakos war Retsos vor der letzten Saison wahrscheinlich auch nicht als Stamm-IV eingeplant, bekam seine Chance und nutzte sie. Einen der talentiertesten port. IVs zu verplichten ist bestimmt nicht verkehrt und ob es wirklich 3M waren, werden wir nie erfahren.

Gute Verpflichtung, aber wie Drago richtig schreibt, wäre ein/zwei  OMs, ob Talent oder erprobter Spieler, wichtiger gewesen.

Offline Stehgeiger

  • Der Beckenbauer des FC Forums
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 4774
Re: João Queirós
« Antwort #19 am: Dienstag, 08.Aug.2017, 23:49:57 »
Diesen Transfer verstehe ich immer weniger..... mag Einkäufe mit Perspektive, aber wenn ich einen Mere hole, der gerade mal 20 ist, dann brauche ich nicht noch ein 19 jähriges Talent für 3 MIo , das noch kein Seniorenspiel bestritten hat, insbesondere auch wenn der Rest meiner IVs mit Heintz und FS noch sehr jung ist.... verstehe ich leider gar nicht.... scheint lt. Rückmeldung weit weg zu sein, stand noch nichtmal im Kader gegen Steinbach... das ist für mich dann wirklich Geldvernichtung....

Nicht gegen den Spieler gerichtet, über den ich mir noch gar kein Urteil erlauben kann..... verstehe nur nicht die Strategie dahinter

In der Tat unverständlich.
Kann ich mir nur so erklären, dass man Mere schon abgeschrieben hatte (er war ja schon zum Medizincheck in Malaga) und stattdessen als B Lösung Queiros verpflichtet hat.
Dann ging das Fenster für den A Transfer Mere doch nochmal auf und man hat zugeschlagen.

Alternativ:
Bei einer 3-Kette mit 3 IV hätten wir aktuell 5 Spieler (Heinzi, Sörensen, Maroh, Mere und Queiros).
Und mit  Maroh plant man nur noch diese Saison bzw. würde ihn sogar bei gutem Angebot (Mavraj Transfer) gehen lassen.
Dann macht der Transfer perspektivisch wieder Sinn.
"Lukas, zu dem ich ein sehr gutes Verhältnis habe, ist immer noch eine ganz andere Kategorie, eine ganz andere Größenordnung."
Peter Stöger im Februar 2017

2.6 Millionen Euro
Ablöse für Lukas Podolski zum 30. Juni 2017 für einen Wechsel nach Japan

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 11137
Re: João Queirós
« Antwort #20 am: Mittwoch, 09.Aug.2017, 07:21:53 »
ich verstehe den transfer sehr gut - und genau solche transfers will ich kaderweit sehen. leider hat man - warum auch immer - offensiv darauf scheinbar keine lust. aly malle z.b. hätte man ja auch günstig einpacken können, ein spieler, der beidseitig auf den aussen "funktioniert". im worst case sind 500k oder 1 million weg, was heutzutage einfach NICHTS mehr ist.

ich schrieb ja schon, dass mein portugisischer freund queiros dem namen nach gut kannte, da er als eines der wenigen "besonderen" talente in portugal gilt, in das die experten grosse hoffnungen legen. rein von den stärken her, zumindest denen, die einem so zugetragen werden (egal ob aus presse oder woher auch immer), ist er ein sehr interessanter spieler, der sowohl kopfballstärke als auch schnelligkeit mitbringt.


genau solche deals hätte ich mir auch in der offensive gewünscht. dann könnte ich auch damit leben, dass man keine "A" lösung wie braithwaite oder uth eingepackt hat. hauptsache spieler im kader, die IRGENDEINEN Sinn machen. den erkenne ich z.b. bei rudnevs und co einfach nicht. wenn bittencourt ausfällt und dann zoller spielt für ihn oder rudnevs, bringt uns das rein gar nichts. die leistung fällt deutlich ab, und der spieler ist auch kein (grosses) talent, welches möglicherweise finanziell oder sportlich wichtig werden könnte. man bekommt eine bestimmte leistung (in beiden fällen von unterdurchschnittlichem bundesliganiveau) und hat keinerlei nutzen, weder finanziell noch sportlich. ich gehe sogar soweit zu sagen, dass man zollers marktwert mit einsätzen auf den aussen eher zerstört (so denn vorhanden), weil seine leistungen dort eben nichts besonderes sind und er auch nicht (häufig) treffen kann. ein zoller zentral, z.b. neben guirassy oder cordoba, wäre imo für 10+ tore gut, einfach weil er den instinkt hat, die abschlussstärke. auf den aussen ist er verschenkt. und zwar komplett.

Danke. Den Post müsste man eigentlich irgendwo festpinnen.

Offline Litti10

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1174
Re: João Queirós
« Antwort #21 am: Mittwoch, 09.Aug.2017, 08:59:23 »
ich verstehe den transfer sehr gut - und genau solche transfers will ich kaderweit sehen. leider hat man - warum auch immer - offensiv darauf scheinbar keine lust. aly malle z.b. hätte man ja auch günstig einpacken können, ein spieler, der beidseitig auf den aussen "funktioniert". im worst case sind 500k oder 1 million weg, was heutzutage einfach NICHTS mehr ist.

ich schrieb ja schon, dass mein portugisischer freund queiros dem namen nach gut kannte, da er als eines der wenigen "besonderen" talente in portugal gilt, in das die experten grosse hoffnungen legen. rein von den stärken her, zumindest denen, die einem so zugetragen werden (egal ob aus presse oder woher auch immer), ist er ein sehr interessanter spieler, der sowohl kopfballstärke als auch schnelligkeit mitbringt.


genau solche deals hätte ich mir auch in der offensive gewünscht. dann könnte ich auch damit leben, dass man keine "A" lösung wie braithwaite oder uth eingepackt hat. hauptsache spieler im kader, die IRGENDEINEN Sinn machen. den erkenne ich z.b. bei rudnevs und co einfach nicht. wenn bittencourt ausfällt und dann zoller spielt für ihn oder rudnevs, bringt uns das rein gar nichts. die leistung fällt deutlich ab, und der spieler ist auch kein (grosses) talent, welches möglicherweise finanziell oder sportlich wichtig werden könnte. man bekommt eine bestimmte leistung (in beiden fällen von unterdurchschnittlichem bundesliganiveau) und hat keinerlei nutzen, weder finanziell noch sportlich. ich gehe sogar soweit zu sagen, dass man zollers marktwert mit einsätzen auf den aussen eher zerstört (so denn vorhanden), weil seine leistungen dort eben nichts besonderes sind und er auch nicht (häufig) treffen kann. ein zoller zentral, z.b. neben guirassy oder cordoba, wäre imo für 10+ tore gut, einfach weil er den instinkt hat, die abschlussstärke. auf den aussen ist er verschenkt. und zwar komplett.

Da liegen wir ja nah beinander...Perspektivspieler gerne, sehr gerne.... aber IV ? selbst Mere ist erstmal ein Talent , da hätte mMn einer von beiden gereicht und dann lieber was für die Außen....
Ich hinterfrage bei solchen Spielern immer die Weiterentwicklungsmöglichkeit bei uns.... ein offensives Talent hätte hier zwangsläufig Minuten erhalten, JQ wird aber - wenn alles normal läuft - diese Saison kaum eine Chance auf Einsätze haben....dann bleibt nur die U21..... von da sehe ich dann sehr geringe Chancen in die erste Mannschaft, selbst das Beispiel Klünter akzeptiere ich in diesem Zusammenhang nicht, der hat sich eig durch die Spiele in der U21 eine Profi Chance verspielt, fiel da nicht sonderlich auf und ging mehr oder weniger unter... die reine Notsituation hat ihn dann in die erste Mannschaft gespült... und da lief es dann auf einmal... ich glaub gerade junge Talente sind auf eine gute, stabile und eingespielte Truppe angewiesen und entwickeln sich da besser als in unserer U21.... auch bei nartey sehe ich deutlich bessere Entwicklungschancen bei den Profis

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 11137
Re: João Queirós
« Antwort #22 am: Mittwoch, 09.Aug.2017, 09:09:11 »
Ich würde da mal abwarten, wir werden diese Saison jeden Mann brauchen, auch Queiros. Klar hätte ich auch lieber einen Offensivmann statt seiner gesehen. Das macht ihn selbst aber nicht zu einem schlechten Transfer. Den werden wir hin und wieder sehen und in seinem Alter kann der auch ruhig mal ein Jahr U21 spielen, zumal er sich ohnehin erst mal hier in Deutschland eingewöhnen muss. An dem Transfer kann ich nichts Schlechtes finden, wenn die Qualität stimmt, wovon ich einfach mal ausgehen muss, weil ich den Spieler nicht kenne.

Offline Entenschreck

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 100
Re: João Queirós
« Antwort #23 am: Mittwoch, 09.Aug.2017, 09:52:00 »
Meré wurde als sofortige Verstärkung verpflichtet und Queirós als Vorabkauf für den Fall, das man kommende Spielzeit Maroh abgibt und/oder Heintz oder Sörensen sich verändern möchten.
Falls die Entwicklung von Queirós hier den nächsten Schritt nimmt und er im Profigeschäft Fuß fassen kann, hat man sofort jemanden, der mit der Bundesliga und dem Defensivkonzept von Stöger vertraut ist und dazu noch weiteres Entwicklungspotenzial besitzt.

Ich sehe die Verpflichtung jetzt keinesfalls so, dass wir dadurch keinen Außenspieler mehr verpflichten könnten.

Und auch noch was zu den Einsatzchancen:
Der Junge hat noch keine Profiminute in den Knochen, kommt in eine fremde Liga, mit ungewohnten klimatischen Bedingungen und einer unbekannten Sprache.
Wenn der dieses Jahr all diese Eindrücke aufsaugt, an seinem Stellungsspiel arbeitet, der Zweikampfführung im Profibereich (u. a. spielerischen Elementen natürlich), sich in Köln einlebt und die Sprache lernt, haben wir sehr wahrscheinlich einen guten Vorgriff getätigt.
Dann spielen die Einsatzminuten dieses Jahr eine eher untergeordnete Rolle, zumal sich ein Fenster für Einsatzchancen bei 3 Wettbewerben und verschiedenen Formationen im Defensivbereich (3er, 4er oder 5er Kette) auch immer schnell öffnen kann und er hereingespült wird.

Falls all das nicht klappt, okay. Dann muss man halt wieder etwas mehr Cash in die Hand nehmen und die dann entstandenen Lücken anderweitig schließen.
Aber für 3 Mio einen jungen, entwicklungsfähigen portugiesischen Juniorennationalspieler zu holen, ist schon ein starkes Zeichen und genau die Art Transfer, die dich mittelfristig weiter bringen kann.

Offline Amandus

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 46
Re: João Queirós
« Antwort #24 am: Mittwoch, 09.Aug.2017, 14:15:18 »
ich verstehe den transfer sehr gut - und genau solche transfers will ich kaderweit sehen. leider hat man - warum auch immer - offensiv darauf scheinbar keine lust. aly malle z.b. hätte man ja auch günstig einpacken können, ein spieler, der beidseitig auf den aussen "funktioniert". im worst case sind 500k oder 1 million weg, was heutzutage einfach NICHTS mehr ist.

ich schrieb ja schon, dass mein portugisischer freund queiros dem namen nach gut kannte, da er als eines der wenigen "besonderen" talente in portugal gilt, in das die experten grosse hoffnungen legen. rein von den stärken her, zumindest denen, die einem so zugetragen werden (egal ob aus presse oder woher auch immer), ist er ein sehr interessanter spieler, der sowohl kopfballstärke als auch schnelligkeit mitbringt.


genau solche deals hätte ich mir auch in der offensive gewünscht. dann könnte ich auch damit leben, dass man keine "A" lösung wie braithwaite oder uth eingepackt hat. hauptsache spieler im kader, die IRGENDEINEN Sinn machen. den erkenne ich z.b. bei rudnevs und co einfach nicht. wenn bittencourt ausfällt und dann zoller spielt für ihn oder rudnevs, bringt uns das rein gar nichts. die leistung fällt deutlich ab, und der spieler ist auch kein (grosses) talent, welches möglicherweise finanziell oder sportlich wichtig werden könnte. man bekommt eine bestimmte leistung (in beiden fällen von unterdurchschnittlichem bundesliganiveau) und hat keinerlei nutzen, weder finanziell noch sportlich. ich gehe sogar soweit zu sagen, dass man zollers marktwert mit einsätzen auf den aussen eher zerstört (so denn vorhanden), weil seine leistungen dort eben nichts besonderes sind und er auch nicht (häufig) treffen kann. ein zoller zentral, z.b. neben guirassy oder cordoba, wäre imo für 10+ tore gut, einfach weil er den instinkt hat, die abschlussstärke. auf den aussen ist er verschenkt. und zwar komplett.


Zur Defensive:
Sehe ich genauso. Zumal wir unsnals Verein verstehen, der für gutes Geld auch mal einen etablierten Spieler verkauft. Das könnte demnächst auch Sörensen oder Heintz treffen.


Rudnevs:
Ich sehe ihn als Schnäppchen bei Ablöse und vermutlich auch beim Gehalt. Er kann auch besser spielen als bei uns und auch mehr netzen - allerdings im Zentrum als arbeitender Stürmer, der auch mal hier und dort auftaucht.


Man kann keine 20 teuren/jungen Spieler im Kader haben - zumindest der FC nicht.



Rudnevs und Zoller auf den Außen-Positionen:
Das sehe ich ähnlich wie Du.


Offensive:
Ich hätte mir das auch gewünscht. Hoffe auch, das noch einer kommt. Allerdings sollte man das bestehende Personal nicht unterschätzen. Stöger hat einige Spieler, die in der Vergangenheit oft für ihre Leistungen in der Öffentlichkeit/im Forum kritisiert wurden, hinbekommen. Ich erinnere mich gut an das FC-Saisonabschlussvideo 2016 mit Stöger im Büdchen: Das war nicht nur großes Kino, als sich Stöger selbst auf die Schippe nahm, sondern hat auch seinen Willen gezeigt, an Spieler wie Osako zu glauben. Das sich bezahlt gemacht, wie wir heute wissen.


Nochmals Rudnevs:
Soweit mir bekannt, wollte Stöger Rudnevs haben - vermutlich auch wegen dem kleinen Geld. vielleicht kommt da am Ende auch noch mehr als bisher. Es spielt sich - gerader in der Offensive - sehr viel im Kopf ab. Deswegen hätte ein Brathwait bei uns auch niemals mit Garantie funktioniert. Ich hoffe, dass Rudnevs bei uns noch stärker wird - und wir sollten ihn deshalb auch unterstützen. Sei es im Stadion oder auch hier im Forum!


Abgesehen davon hoffe ich auch noch auf einen Kreativspieler, da uns das Kreative zugegebenermaßen seit dem Wiederaufstieg etwas abgeht.





Offline drago

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2676
  • nicht drago aus fc-brett.de! vormals chris24!
Re: João Queirós
« Antwort #25 am: Mittwoch, 09.Aug.2017, 16:00:20 »
Rudnevs:
Ich sehe ihn als Schnäppchen bei Ablöse und vermutlich auch beim Gehalt. Er kann auch besser spielen als bei uns und auch mehr netzen - allerdings im Zentrum als arbeitender Stürmer, der auch mal hier und dort auftaucht.

ich fürchte hier täuschst du dich. rudnevs hat beim hsv 1.5mio+ verdient. der wird hier kein grossverdiener sein im vergleich z.b. zu horn, modeste und co. aber 7-stellig unter absoluter garantie. und dafür ist er viel zu schlecht, viel zu limitiert. selbst super günstig habe ich keine lust, solche spieler beim fc im kader zu sehen, bin ich ganz ehrlich (obwohl man im charakterlich rein gar nichts vorwerfen kann, klar):.

Offline Amandus

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 46
Re: João Queirós
« Antwort #26 am: Mittwoch, 09.Aug.2017, 18:11:01 »
ich fürchte hier täuschst du dich. rudnevs hat beim hsv 1.5mio+ verdient. der wird hier kein grossverdiener sein im vergleich z.b. zu horn, modeste und co. aber 7-stellig unter absoluter garantie. und dafür ist er viel zu schlecht, viel zu limitiert. selbst super günstig habe ich keine lust, solche spieler beim fc im kader zu sehen, bin ich ganz ehrlich (obwohl man im charakterlich rein gar nichts vorwerfen kann, klar):.


Selbst wenn das stimmen würde, spielt er bei uns quasi mehrere Jahre umsonst bei den Ablösesummen für Stürmer derzeit. Er ist für uns günstig und als 3er oder 4ter Stürmer sicher ok.


Klar, will ich solche Qualität ncht bei uns sehen. Ein Freund von mir Katheder Risse zu schlecht für uns. Ich würde auch bei uns gerne eine Offensive wie die des BVB sehen. Ist klar.


Im übrigen bin ich mir sicher, dass man viele Deiner Aussage vor 1,5 Jahren zu Osako und vor kurzem noch zu Jojic hätte hören können. Vielleicht nicht von Dir, aber von vielen hier, die heute diesen und jenen fordern.

Offline Cuby

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1934
Re: João Queirós
« Antwort #27 am: Mittwoch, 09.Aug.2017, 19:39:55 »
ich fürchte hier täuschst du dich. rudnevs hat beim hsv 1.5mio+ verdient. der wird hier kein grossverdiener sein im vergleich z.b. zu horn, modeste und co. aber 7-stellig unter absoluter garantie. und dafür ist er viel zu schlecht, viel zu limitiert. selbst super günstig habe ich keine lust, solche spieler beim fc im kader zu sehen, bin ich ganz ehrlich (obwohl man im charakterlich rein gar nichts vorwerfen kann, klar):.


Ohne auf die Qualität von Rudnevs einzugehen: Ich habe lieber einen Rudnevs im Team, der sich den Arsch aufreist als Spieler wie Draxler, Schürrle oder
Meyer, die rumschlawenzeln und sich für Könige halten.

Offline weisweiler

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5514
Re: João Queirós
« Antwort #28 am: Mittwoch, 09.Aug.2017, 19:47:07 »

Ohne auf die Qualität von Rudnevs einzugehen: Ich habe lieber einen Rudnevs im Team, der sich den Arsch aufreist als Spieler wie Draxler, Schürrle oder
Meyer, die rumschlawenzeln und sich für Könige halten.

Ähh...nee. Wer Rudnevs lieber für sein Team kicken sieht als Draxler, hat den Fußball nie geliebt. Oder sein Team.
Ich bin mir sicher, dass du zu Hause auf die Waage kaggst, bevor du es entsorgst!

Offline drago

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2676
  • nicht drago aus fc-brett.de! vormals chris24!
Re: João Queirós
« Antwort #29 am: Mittwoch, 09.Aug.2017, 20:38:14 »
das schöne ist : im fussball gibt es nicht nur die wahl zwischen rudnevs, draxler und schürrle. ich möchte weder schürrle noch rudnevs im team haben.

Zitat
Ich hoffe, dass Rudnevs bei uns noch stärker wird - und wir sollten ihn deshalb auch unterstützen.

rudnevs ist ende 20! um "noch stärker" zu werden bräuchte es fast gar nichts, weil er in unserem team sozusagen der schwächste ist. aber um für uns eine wirklich brauchbare alternative zu werden müsste er eine leistung zeigen, die ÜBER der hsv leistung (1. bundesliga saison - grottenschlecht, aber immerhin viele tore) liegt. woher soll das kommen? wäre rudnevs im alter von guirassy und co, klar. würde ich zu 100% d'accord mit dir gehen.

seis drum. ist extrem offtopic hier. hat der gute joao nicht verdient, dass in seinem thread die grössten pfeiffen des fc (fussballerisch gesehen) diskutiert werden. unter anderem auch mein fehler :)