Autor Thema: Jhon Cordoba  (Gelesen 364210 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline J.R.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1743
Re: Jhon Cordoba
« Antwort #60 am: Donnerstag, 29.Jun.2017, 23:48:55 »
Adil Chihi hatte auch immer die beste Tore-zu-Spielminuten-Statistik beim FC. Besser als Poldi. Was sagt uns diese Statistik also? Nichts.
„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)

Offline Mister P.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9212
Re: Jhon Cordoba
« Antwort #61 am: Donnerstag, 29.Jun.2017, 23:54:43 »
Die Tore pro Minute-Statistik auf tm lesen kann jeder Drittklässler. Einen guten Stürmer erkennt man daran nur bedingt. Wer nicht mitbekommen hat, wie sich Modeste hier entwickelt hat, der hat das halt verpasst. Davon abgesehen ist Modeste von Gidsol verkannt worden.

Ich bleib dabei Córdoba ist ne Rakete.

Dass Modeste ein sehr guter Stürmer ist, konnte man schon damals bei seinen Teilzeiteinsätzen für SAP erkennen. Über den habe ich schon mit meinen Kellerkind-TM-Nerds vor dem TV geschwärmt, als er noch gar kein Thema beim FC war. Cordoba bei M1 ist im Vergleich keine Rakete, sondern in Sachen Torgefahr eher Kategorie "Ladykracher".

Online NurKölnSonstNichts

  • unbekannte Aktion
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1205
  • Geschlecht: Männlich
  • Ethikbeauftragter
Re: Jhon Cordoba
« Antwort #62 am: Freitag, 30.Jun.2017, 00:02:05 »

Online weisweiler

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6995
Re: Jhon Cordoba
« Antwort #63 am: Freitag, 30.Jun.2017, 00:06:43 »
Schon gepostet?

http://mobil.ksta.de/sport/1-fc-koeln/fc-neuzugang-cordoba-der-kolumbianische-heisssporn-27885206

Erstmal nur 10 Mio.  wie es aussieht

Dem Vernehmen nach überweist der FC zunächst nur rund zehn Millionen Euro nach Mainz. Je nach Erfolg des Transfers werden jedoch weitere Zahlungen fällig – am Ende könnte Jhon Córdoba bis zu 17 Millionen Euro gekostet haben. Dann wären die Kölner allerdings derart erfolgreich gewesen, dass sie sich wohl nicht groß beschweren würden.
 – Quelle: http://www.ksta.de/27885206 ©2017


Nun, das würde den Transfer allerdings in einem etwas anderen Licht erscheinen lassen.
Bin nur aus Spaß hier!

Offline FC Karre

  • Mr. Riös
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16353
  • 🐐🔴⚪️
Re: Jhon Cordoba
« Antwort #64 am: Freitag, 30.Jun.2017, 00:09:33 »
Adil Chihi hatte auch immer die beste Tore-zu-Spielminuten-Statistik beim FC. Besser als Poldi. Was sagt uns diese Statistik also? Nichts.


vergesst mir tripodi nicht. wer sonst hat eine 100%ige spiel-tor statistik?

Offline FC Karre

  • Mr. Riös
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16353
  • 🐐🔴⚪️
Re: Jhon Cordoba
« Antwort #65 am: Freitag, 30.Jun.2017, 00:10:51 »
Dem Vernehmen nach überweist der FC zunächst nur rund zehn Millionen Euro nach Mainz. Je nach Erfolg des Transfers werden jedoch weitere Zahlungen fällig – am Ende könnte Jhon Córdoba bis zu 17 Millionen Euro gekostet haben. Dann wären die Kölner allerdings derart erfolgreich gewesen, dass sie sich wohl nicht groß beschweren würden.
 – Quelle: http://www.ksta.de/27885206 ©2017


Nun, das würde den Transfer allerdings in einem etwas anderen Licht erscheinen lassen.


kann nicht sein. wohin dann mit dem ganzen schaum?

Offline Mister P.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9212
Re: Jhon Cordoba
« Antwort #66 am: Freitag, 30.Jun.2017, 00:33:22 »
Wird sicher so sein, wie der KSTA es schreibt. Die hervorragenden Verbindungen zwischen diesem Blatt und dem FC sind ja nun wirklich kein Geheimnis.

Online weisweiler

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6995
Re: Jhon Cordoba
« Antwort #67 am: Freitag, 30.Jun.2017, 00:39:06 »

kann nicht sein. wohin dann mit dem ganzen schaum?

Man kann hier ja grob gesagt in vier Kategorien unterscheiden:
- diejenigen, die Cordoba für einen Holzfuß halten, den man hätte gar nicht verpflichten sollen
- diejenigen, die Cordoba für einen guten und durchaus passenden Spieler halten, aber 15-17 Mios fixe Ablöse für viel zu teuer
- diejenigen, die ihn für einen Klassespieler halten, für den wir auch 17 Millionen hinlegen können.
- diejenigen, denen das alles egal ist, weil wir 5. geworden sind und die sportliche Leitung das schon richtig machen wird.
 
Richtig viel Schaum hat nur die erste Kategorie, die zweite (zu der ich mich zähle) schon deutlich weniger. Und den würde ich mir locker abputzen, wenn sich herausstellt, dass wir erstmal "nur" 10 Mios bezahlt haben und deswegen auch noch Uth, einen talentierten IV und sogar noch einen weiteren guten Spieler für die Mittelfeldzentrale oder die Außenbahn dazu holen können. 
Bin nur aus Spaß hier!

Offline drago

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4213
  • verrückter alles und nichtskönner.
Re: Jhon Cordoba
« Antwort #68 am: Freitag, 30.Jun.2017, 00:59:57 »
Wird sicher so sein, wie der KSTA es schreibt. Die hervorragenden Verbindungen zwischen diesem Blatt und dem FC sind ja nun wirklich kein Geheimnis.

sorry P, so oft ich deine Meinungen teile, hier schießt du einfach am Ziel vorbei. Man kann nicht immer nur gerade das für sich rauspicken, was gerade passt.

Guirassy : Du glaubst, er war teuer als 3,8/4 mio (weil du, wie ich, aus recht zuverlässiger quelle derartiges gehört hast) : d.h. du glaubst nicht, was sämtliche zeitungen schreiben
Cordoba : Du glaubst, er kostet das, was die Zeitungen schreiben (aber auch nur die teuerste Zahl).

Warum? Entweder glaubt man generell blind, was der Boulevard so postet, und so ein Typ bist du nicht, oder? Oder man zweifelt es generell an (was ich super verstehen kann). Aber mal so, mal so, wie es gerade passt um "meckern" zu können bzw weil es ins Bild des unfähigen Schmaddis passt?

Ich fand Schmaddis arbeit letzte Saison beschissen, aber bislang ist noch kein urteil möglich. Cordoba und co sind puzzlestücke, was am ende rumkommt ist entscheidend. Sicher ist aber : man macht was. nicht wie letzte saison.

aber was die summen angeht finde ich es äusserst seltsam, sich immer das rauszupicken, was gerade passt.
Das Meer ist weit, das Meer ist blau.
Im Wasser schwimmt ein Kabeljau.
Da kommt ein Hai von ungefähr,
ich glaub von links, ich weiß nicht mehr,
verschluckt den Fisch mit Haut und Haar,
das ist zwar traurig aber wahr.
Das Meer ist weit, das Meer ist blau,
im Wasser schwimmt kein Kabeljau.

Offline ayranmaiden

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1165
Re: Jhon Cordoba
« Antwort #69 am: Freitag, 30.Jun.2017, 02:22:11 »
Dass Modeste ein sehr guter Stürmer ist, konnte man schon damals bei seinen Teilzeiteinsätzen für SAP erkennen. Über den habe ich schon mit meinen Kellerkind-TM-Nerds vor dem TV geschwärmt, als er noch gar kein Thema beim FC war. Cordoba bei M1 ist im Vergleich keine Rakete, sondern in Sachen Torgefahr eher Kategorie "Ladykracher".


Ladykracher, hahaha...🙄
Mindestens auf dem Humorlevel der Engelschen Sendung mit selbigem Titel.
Wer so viel schießt, der sollte auch wirklich Bescheid wissen über den Spieler. Aber du hast sicherlich alle Spiele von ihm gesehen. Ich übrigens nicht, aber ich muss auch nicht Cordoba ankacken, weil mir Schmadtke auf den Keks geht...
Brutaler Druck!

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24682
Re: Jhon Cordoba
« Antwort #70 am: Freitag, 30.Jun.2017, 06:02:44 »
face-palm

Offline FC Karre

  • Mr. Riös
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16353
  • 🐐🔴⚪️
Re: Jhon Cordoba
« Antwort #71 am: Freitag, 30.Jun.2017, 06:06:19 »
https://www.instagram.com/p/BV7XGmsAk3D/


abschiedsbrief, er wird doch nicht...


mal im ernst, wer hat das wohl verfasst?

Offline gyros83

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 658
Re: Jhon Cordoba
« Antwort #72 am: Freitag, 30.Jun.2017, 06:27:08 »
Wird sicher so sein, wie der KSTA es schreibt. Die hervorragenden Verbindungen zwischen diesem Blatt und dem FC sind ja nun wirklich kein Geheimnis.

Bah widerlich, für nichts zu Schade oder? Hauptsache es passt irgendwie in Deinen Kosmos...Wenn die Zahlen passen, um Schmadtke ans Bein zu pissen, benutzt du sie und jetzt berichten ein paar Blätter von vorteilhaften Zahlen für UNS (ich nehme einfach an, dass der FC auch dein Verein ist, denn raushören kann man es wahrlich nicht, ich suggeriere es einfach), dann sind sie natürlich gelogen.
Nur eins musst du mir verraten, wie lange liegt das mit Schmadtke und deiner Frau zurück? (eventuell ist es nämlich irgendwann verjährt...)

Offline FC Karre

  • Mr. Riös
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16353
  • 🐐🔴⚪️
Re: Jhon Cordoba
« Antwort #73 am: Freitag, 30.Jun.2017, 06:31:48 »
mein gott, warum kann heutzutage eigentlich kaum noch jemand einem anderen fundiert ans bein pissen? was ist die nächste stufe? "deine mutter..."?

Offline renemat

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3317
  • Django
Re: Jhon Cordoba
« Antwort #74 am: Freitag, 30.Jun.2017, 06:49:50 »
Wird sicher so sein, wie der KSTA es schreibt. Die hervorragenden Verbindungen zwischen diesem Blatt und dem FC sind ja nun wirklich kein Geheimnis.
Ich danke dir, dass deine Verbindung zum FC so hervorragend sind, und du mich hier erleuchten kannst.

Immer blöd, wenn einem etwas nicht ins Weltbild passt. Und jetzt fehlt nur noch der hier:  :)
Und ihr wollt raus aus Müngersdorf?

Online Venus von Milos

  • Fast so lustig wie unser 4:4 gegen die Trümmertruppe aus Duisburg
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4345
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jhon Cordoba
« Antwort #75 am: Freitag, 30.Jun.2017, 07:08:32 »
So macht man nunmal (seine) Politik.
Hatte es ja schon im Willkommensrhread geschrieben, dass es ziemlich paradox ist, im einen Moment noch ein vernichtendes Urteil über den boulevardesquen kicker zu fällen, der sogar verwöhnte Rotzlöffel wie Mitchell-Eliah Lußem über den FC schreiben lässt - um nur wenige Stunden später selbigen Kicker als Referenzquelle für die viel zu hohe Ablöse zu zitieren.
Um "den Düsseldorfer", den "Brummpa" zu diskreditieren, geht aber alles. Das wird man ja wohl noch sagen dürfen. Ihr Schönredner und Brummpa-Jünger! Sogar, dass man Schmadtke für den Transfer einweisen, aber mindestens mal entlassen sollte!  :clown:
Die Kampagne, die einige hier unter dem Deckmantel der freien Diskussionskultur fahren, treibt bisweilen seltsame Blüten.


Ich persönlich halte Jhon Córdoba für einen guten Spieler, physisch stark und schnell. An Technik und Torgefährlichkeit wird noch intensiv gearbeitet werden, der FC selbst hat ihm ja noch Potenzial nach oben bescheinigt. Ich bin mir sicher, fürs Knipsen kommt noch jemand, trotzdem traue ich Jhon zu, bei uns zweistellig zu netzen. Die Ablöse ist hoch, ja. Die für Jannes Horn auch. Das sind Ablösen nun aber in der Regel fast alle und der FC ist als finanziell potenter Club nun auch in anderen Sphären unterwegs. Die Entwicklung ist nunmal so. Daraus unserer Führung nun einen Strick zu drehen, finde ich unanständig.
Alkohol ist Gift.

Offline Nekoelschekrat

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 4546
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jhon Cordoba
« Antwort #76 am: Freitag, 30.Jun.2017, 07:31:47 »
Ich würde mir wünschen, dass der ksta recht mit seine Aussage hat.
Mir persönlich wären zwar auch 10 Mio noch etwas zu teuer, aber scheinbar sieht der FC etwas in dem Spieler.
Ob er hier als Knipser oder als Vorbereiter agieren soll werden wir sehen.
Inwiefern er mit Modeste harmonieren kann da darf man durchaus zweifeln.
Im Endeffekt ist die Verpflichtung eine Wundertüte und auch der FC weiss, dass er kein Knipser vor dem Herrn ist.
Ich gehe daher mal davon aus, dass man ihn da vorne nicht als Alleinunterhalter hinstellt.
Spannend bleibt es zu beobachten wohin die Reise geht in jedem Fall.
"Schade, dass Jesus nicht mit einem Feuerlöscher erschlagen wurde.
Feuerlöscher gehören in jedes Büro." by Peter Breuer

Offline Mister P.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9212
Re: Jhon Cordoba
« Antwort #77 am: Freitag, 30.Jun.2017, 08:22:58 »
[..]
Cordoba : Du glaubst, er kostet das, was die Zeitungen schreiben (aber auch nur die teuerste Zahl).

Warum? Entweder glaubt man generell blind, was der Boulevard so postet, und so ein Typ bist du nicht, oder? Oder man zweifelt es generell an (was ich super verstehen kann). Aber mal so, mal so, wie es gerade passt um "meckern" zu können bzw weil es ins Bild des unfähigen Schmaddis passt?
[..]

aber was die summen angeht finde ich es äusserst seltsam, sich immer das rauszupicken, was gerade passt.

Ich glaube weder an 10 Mio. noch an 17 Mio. Ablöse. Mir wäre für Cordoba beides zuviel, bevorzuge aber überraschend erstere Summe. Keine Ahnung, welche Zahl richtig ist. Habe lediglich meine Zweifel zum Ausdruck gebracht, dass ausgerechnet der KStA in dieser Angelegenheit besondere Kenntnisse hat, die den anderen Journalisten verborgen geblieben sein sollen.

Wenn hier ein Triumphgeschrei ausbricht, weil von einer Zeitung 10 Mio. (plus Prämien) kolportiert wird, und zugleich darauf hingewiesen wird, dass man doch nicht das rauspicken sollte, was einem passt, ist das schon lustig. Ich hoffe der KStA hat Recht, halte aber auch 10 Mio.+X für unangemessen.

Offline J.R.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1743
Re: Jhon Cordoba
« Antwort #78 am: Freitag, 30.Jun.2017, 08:33:16 »
Egal ob 10 oder 17 Mio., beides wäre gemessen an den bisherigen Maßstäben zuviel. Das gilt aber auch für die 7 Mio. für Horn, oder umgekehrt für die 13 Mio. für Gerhardt oder die 35 Mio. für Modeste.

Wir werden uns wohl daran gewöhnen müssen, dass die bisherigen Maßstäbe nicht mehr gelten. Einen Billigeinkauf wie Modeste für 4,5 Mio. mit einer anschließenden Verachtfachung seines Transferwertes wird es so schnell nicht mehr geben.
„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24682
Re: Jhon Cordoba
« Antwort #79 am: Freitag, 30.Jun.2017, 08:42:47 »
man muß natürlich bei cordobas ablöse sehen, dass mainz ebenfalls bereits eine hohe ablöse zahlte, nicht auf das geld angewiesen ist und es einen noch langfristigen vertrag gab. dazu ändern sich eben die zeiten und die zur verfügung stehenden gelder.

ich sehe es aber anders das es niemanden günstigeren gab und gibt. es hätte genügend alternativen gegeben. kodro für knapp 2 millionen, bajic für fünf oder wegen mir burgstaller oder haller.

aber: das muss man dann eben machen wollen. und der fc hatte mmn ein anderes anforderungsprofil, da fielen die da oben wohl mehr oder weniger raus.
face-palm

Offline Nekoelschekrat

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 4546
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jhon Cordoba
« Antwort #80 am: Freitag, 30.Jun.2017, 11:01:32 »
man muß natürlich bei cordobas ablöse sehen, dass mainz ebenfalls bereits eine hohe ablöse zahlte, nicht auf das geld angewiesen ist und es einen noch langfristigen vertrag gab. dazu ändern sich eben die zeiten und die zur verfügung stehenden gelder.

ich sehe es aber anders das es niemanden günstigeren gab und gibt. es hätte genügend alternativen gegeben. kodro für knapp 2 millionen, bajic für fünf oder wegen mir burgstaller oder haller.

aber: das muss man dann eben machen wollen. und der fc hatte mmn ein anderes anforderungsprofil, da fielen die da oben wohl mehr oder weniger raus.


Das ist mir aus kaufmännischer Sicht erstmal herzlich egal was andere bezahlt haben.
Deine Auflistung zeigt für mich aber klar auf, dass der FC ihn unbedingt wollte.
Und das kann wiederum nicht bedeuten, dass man Modeste 1 zu 1 ersetzen will.

"Schade, dass Jesus nicht mit einem Feuerlöscher erschlagen wurde.
Feuerlöscher gehören in jedes Büro." by Peter Breuer

Offline Oxford

  • Doppelname
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24895
Re: Jhon Cordoba
« Antwort #81 am: Freitag, 30.Jun.2017, 11:47:39 »
mal im ernst, wer hat das wohl verfasst?

Für einen Ghostwriter viel zu schlecht und fehlerhaft. Dafür dass Cordoba aber angeblich kein Deutsch kann, wäre das schon ein ziemlich respektabler Brief, wenn er ihn selbst geschrieben hat.

Naja, war wahrscheinlich sein kolumbianischer Cousin der Level B2 in Deutsch hat oder so.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR - VEH RAUS - VORSTAND RAUS!

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24682
Re: Jhon Cordoba
« Antwort #82 am: Freitag, 30.Jun.2017, 11:59:15 »

Das ist mir aus kaufmännischer Sicht erstmal herzlich egal was andere bezahlt haben.
Deine Auflistung zeigt für mich aber klar auf, dass der FC ihn unbedingt wollte.
Und das kann wiederum nicht bedeuten, dass man Modeste 1 zu 1 ersetzen will.

natürlich wollte der fc ihn haben, sonst hätten sie ihn kaum verpflichtet  :D
aber transfers sind eben von mehr abhängig als das was eine partei will. weil der fc ihn unbedingt wollte, mainz aber selbst bereits viel zahlte + die anderen gründe kommt eben eine summe zustande die nicht unbedingt einleuchtet. die frage ist ja viel weniger die nach dem Geld, was wir ja reichlich haben, sondern was der fc so in ihm sieht und plant.

ich denke, um zu deinem letzten satz zu kommen, man plant ein 433 oder abgewandelt ein 3421/343 und ähnliche formen. da kann man cordoba am sinnvollsten einsetzen. die gerüchte um uth würden für mich dann auch noch mehr sinn ergeben. auch osako und bittencourt könnten leicht abgewandelt ihre rollen behalten und/oder selbst hector müsste nicht zwingend ins dm. für diese systeme wären aber auch schnelle aussen mehr als sinnig. die haben wir dann mit klünter und horn. stand jetzt ist das erst mal für mich die logischste variante.
face-palm

Offline J.R.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1743
Re: Jhon Cordoba
« Antwort #83 am: Freitag, 30.Jun.2017, 12:43:53 »
natürlich wollte der fc ihn haben, sonst hätten sie ihn kaum verpflichtet  :D
aber transfers sind eben von mehr abhängig als das was eine partei will. weil der fc ihn unbedingt wollte, mainz aber selbst bereits viel zahlte + die anderen gründe kommt eben eine summe zustande die nicht unbedingt einleuchtet. die frage ist ja viel weniger die nach dem Geld, was wir ja reichlich haben, sondern was der fc so in ihm sieht und plant.

ich denke, um zu deinem letzten satz zu kommen, man plant ein 433 oder abgewandelt ein 3421/343 und ähnliche formen. da kann man cordoba am sinnvollsten einsetzen. die gerüchte um uth würden für mich dann auch noch mehr sinn ergeben. auch osako und bittencourt könnten leicht abgewandelt ihre rollen behalten und/oder selbst hector müsste nicht zwingend ins dm. für diese systeme wären aber auch schnelle aussen mehr als sinnig. die haben wir dann mit klünter und horn. stand jetzt ist das erst mal für mich die logischste variante.

Sieht nach einem vernünftigen Plan aus. Das gefällt mir. Vor allem, wenn man an das Geschwafel von WOuF und Konsorten zurückdenkt.
„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)

Offline phimosis

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 798
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 47110815
Re: Jhon Cordoba
« Antwort #84 am: Freitag, 30.Jun.2017, 13:59:08 »
Dass Modeste ein sehr guter Stürmer ist, konnte man schon damals bei seinen Teilzeiteinsätzen für SAP erkennen. Über den habe ich schon mit meinen Kellerkind-TM-Nerds vor dem TV geschwärmt, als er noch gar kein Thema beim FC war. Cordoba bei M1 ist im Vergleich keine Rakete, sondern in Sachen Torgefahr eher Kategorie "Ladykracher".

Das beruhigt mich. Den Modeste Transfer, den Du ja zu diesem Zeitpunkt schon als Rakete kanntest und mit Deinen Kellerkindern schon länger von geschwärmt hast, wurde von Dir zwar damals eher positiv aufgenommen, aber auch von den Worten begleitet, dass er immer noch zu teuer war (Schmaddi hätte sich zu sehr auf die Forderung Hoffenheims eingelassen) und dass er (wenn es gut läuft) gerade die Lücke schließt, die Ujah bei uns hinterlässt, also kein Upgrade wäre...
Könnte also durchaus was werden mit Cordoba.  :D

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 13320
Re: Jhon Cordoba
« Antwort #85 am: Freitag, 30.Jun.2017, 14:46:37 »
So macht man nunmal (seine) Politik.
Hatte es ja schon im Willkommensrhread geschrieben, dass es ziemlich paradox ist, im einen Moment noch ein vernichtendes Urteil über den boulevardesquen kicker zu fällen, der sogar verwöhnte Rotzlöffel wie Mitchell-Eliah Lußem über den FC schreiben lässt - um nur wenige Stunden später selbigen Kicker als Referenzquelle für die viel zu hohe Ablöse zu zitieren.
Um "den Düsseldorfer", den "Brummpa" zu diskreditieren, geht aber alles. Das wird man ja wohl noch sagen dürfen. Ihr Schönredner und Brummpa-Jünger! Sogar, dass man Schmadtke für den Transfer einweisen, aber mindestens mal entlassen sollte!  :clown:
Die Kampagne, die einige hier unter dem Deckmantel der freien Diskussionskultur fahren, treibt bisweilen seltsame Blüten.


Ich persönlich halte Jhon Córdoba für einen guten Spieler, physisch stark und schnell. An Technik und Torgefährlichkeit wird noch intensiv gearbeitet werden, der FC selbst hat ihm ja noch Potenzial nach oben bescheinigt. Ich bin mir sicher, fürs Knipsen kommt noch jemand, trotzdem traue ich Jhon zu, bei uns zweistellig zu netzen. Die Ablöse ist hoch, ja. Die für Jannes Horn auch. Das sind Ablösen nun aber in der Regel fast alle und der FC ist als finanziell potenter Club nun auch in anderen Sphären unterwegs. Die Entwicklung ist nunmal so. Daraus unserer Führung nun einen Strick zu drehen, finde ich unanständig.

Dieses Posting ist aber auch eines aus dem untersten Regal. Es gibt hier keine Kampagne gegen Schmadtke und Co. und ich finde es unanständig, wenn behauptet wird, dass der Führung ein Strick gedreht wird. Vielmehr machen sich einige ihre eigenen Gedanken und gehen nicht sofort davon aus, dass Schmadtke alles richtig macht, nur weil er Schmadtke heißt. In den meisten Postings lese ich auch Begründungen für die Kritik. Die muss man nicht teilen und gegenteilige Meinungen sind sehr erwünscht, wenn sie begründet sind. Aussagen wie "die Entwicklung ist aber eben so" sind aber Quark, weil es noch genügend Transfers von interessanten Spielern gibt, die nicht 8stellig kosten. im Grunde interessiert mich die Höhe der Ablöse aber kaum, solange der Bedarf der Mannschaft befriedigt und zielgerichtet sinnvoll eingekauft wird. Ich halte Horn und Córdoba beides für sehr interessante Spieler. Wenn dazu noch weitere Spieler kommen, die das Bild rund machen, ist die Höhe der Ablöse zweitrangig, dann wird das Geld wieder eingespielt. Wenn man aber 20-25 Mio raushaut und die fußballerische Klasse der Mannschaft nicht erhöht, dann wäre das nicht gut, um es defensiv auszudrücken.

Online Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13175
Re: Jhon Cordoba
« Antwort #86 am: Freitag, 30.Jun.2017, 15:01:38 »
KSTA letzte Woche noch die größten Vögel, als Sie vermuteten das Cordoba um die 17 Mio kostet, nun bestes Blatt weil die von810 Mio schreiben.
ETWAS MEHR RESPEKT

Online Cinnamon

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12216
  • Puff Indianer
Re: Jhon Cordoba
« Antwort #87 am: Freitag, 30.Jun.2017, 15:04:43 »
Dieses Posting ist aber auch eines aus dem untersten Regal. Es gibt hier keine Kampagne gegen Schmadtke und Co. und ich finde es unanständig, wenn behauptet wird, dass der Führung ein Strick gedreht wird. Vielmehr machen sich einige ihre eigenen Gedanken und gehen nicht sofort davon aus, dass Schmadtke alles richtig macht, nur weil er Schmadtke heißt. In den meisten Postings lese ich auch Begründungen für die Kritik. Die muss man nicht teilen und gegenteilige Meinungen sind sehr erwünscht, wenn sie begründet sind. Aussagen wie "die Entwicklung ist aber eben so" sind aber Quark, weil es noch genügend Transfers von interessanten Spielern gibt, die nicht 8stellig kosten. im Grunde interessiert mich die Höhe der Ablöse aber kaum, solange der Bedarf der Mannschaft befriedigt und zielgerichtet sinnvoll eingekauft wird. Ich halte Horn und Córdoba beides für sehr interessante Spieler. Wenn dazu noch weitere Spieler kommen, die das Bild rund machen, ist die Höhe der Ablöse zweitrangig, dann wird das Geld wieder eingespielt. Wenn man aber 20-25 Mio raushaut und die fußballerische Klasse der Mannschaft nicht erhöht, dann wäre das nicht gut, um es defensiv auszudrücken.

Auf den Beitrag habe ich schon gewartet. Erst drauf hauen, dann zurück rudern, wie immer. War alles ganz Sachlich. Alles Begründet und fundiert. Am besten die ganzen Schönschwader alle einweisen (sachlich gemeint). Also wenn Venus Post "aus dem untersten Regal" und "unanständig" ist würde mich mal interessieren wie die Postings aus dem Willkommens- Transfer und Schmadtke-Thread beurteilst, auf die Venus sich bezieht, einzuordnen sind. Ach ja richtig, da haben sich Leute halt nur ihre eigenen Gedanken gemacht. Har Har
Spaß kostet...

旋轉出來

Offline Oxford

  • Doppelname
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24895
Re: Jhon Cordoba
« Antwort #88 am: Freitag, 30.Jun.2017, 15:06:48 »
KSTA letzte Woche noch die größten Vögel, als Sie vermuteten das Cordoba um die 17 Mio kostet, nun bestes Blatt weil die von810 Mio schreiben.

Die Vermutung, dass sie vom FC eingestielt worden sind, klingt zumindest plausibel.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR - VEH RAUS - VORSTAND RAUS!

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24682
Re: Jhon Cordoba
« Antwort #89 am: Freitag, 30.Jun.2017, 15:09:32 »
mir, marc, gefällt das nicht.
face-palm