Autor Thema: Armin Veh - Geschäftsführer Sport  (Gelesen 472925 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.


Offline Yassir_Zaccaria

  • Schmadtke-Beender, PC-& Genderspacken & Poldi Moderator
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16024
  • Geschlecht: Männlich
  • ehemals Abdel
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #181 am: Freitag, 22.Dez.2017, 19:01:18 »
Mega sympathisch und ehrlich. Top!

.

Schmadtke raus!

Offline Cikaione

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22358
  • Geschlecht: Männlich
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #182 am: Freitag, 22.Dez.2017, 19:02:51 »
Ich glaube die Zeiten der lustigen Weihnachtsvideos sind mit ihm vorbei ;)

Offline Yassir_Zaccaria

  • Schmadtke-Beender, PC-& Genderspacken & Poldi Moderator
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16024
  • Geschlecht: Männlich
  • ehemals Abdel
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #183 am: Freitag, 22.Dez.2017, 19:09:56 »
Ich wette der findet Schmadtke richtig kacke. Ich mag ihn!

.

Schmadtke raus!

Offline Rakete

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1114
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #184 am: Freitag, 22.Dez.2017, 19:10:11 »
Gute Aussagen insgesamt. Lustig finde ich den Part wo er sagt, dass der FC genau so professionell sei,  wie alle seine bisherigen Vereine. Ich denke direkt so: HSV
ra-ke-te

Offline Domstadt

  • VORSTAND RAUS!
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7765
  • Geschlecht: Männlich
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #185 am: Freitag, 22.Dez.2017, 19:56:18 »
"Zum einen, weil wir bei vielen die Hand drauf haben. Zum anderen, weil sie sich als Mitverursacher der Situation sehen und es wieder gerade biegen wollen. – Quelle: https://www.rundschau-online.de/29386768 ©2017"

Weiß nicht, habe da irgendwie Heintz im Kopf bei so einer Aussage.
Am Ende hat dies aber wohl Matze Lehmann von sich gegeben..

Online Schwabenbock

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 724
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #186 am: Freitag, 22.Dez.2017, 20:10:50 »
"Zum einen, weil wir bei vielen die Hand drauf haben. Zum anderen, weil sie sich als Mitverursacher der Situation sehen und es wieder gerade biegen wollen. – Quelle: https://www.rundschau-online.de/29386768 2017"

Weiß nicht, habe da irgendwie Heintz im Kopf bei so einer Aussage.
Am Ende hat dies aber wohl Matze Lehmann von sich gegeben..
Was wäre dann verkehrt wenn die Aussage von Lehmann kommen würde?

.


Offline frankissimo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11134
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #187 am: Freitag, 22.Dez.2017, 20:13:34 »
Bisher macht er es richtig.

Offline render

  • Floraler Formulator
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1592
  • Kurt C. Hose
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #188 am: Freitag, 22.Dez.2017, 20:31:53 »
Bisher macht er es richtig.

Ist auch mein Eindruck. Kommt sachlich rüber, redet (für öffentliche Statements) wenig wischiwaschi. Bisher okay. Mal gucken was er so "strategisch" drauf hat und wie er sich da zu gegebener Zeit äußern wird ("Neu-Aufbau", "Ausrichtung" usw.).

Mit "Mann des Vorstands" meinte ich nicht, dass ich erwarte, dass er öffentlich gegen die schießt. Er spielt seine Rolle (!), und die ist (medienöffentlich) eben die, dass er "anpackt" und "die Kohlen aus dem Feuer holt" und somit letztlich dem Vorstand den Arsch rettet. Natürlich wird der GF Sport einen Teufel tun, den Vorstand öffentlich zu kritisieren. Das allerhöchste (und damit wäre ich zufrieden) wäre wenn er eine Art Generalkritik (bezogen auf's Sportliche) äußern würde nach dem Motto "auf allen Ebenen wurde nicht optimal gearbeitet" osÄ, dann wäre zumindest klar, dass er nicht mit dem Klammerbeutel gepudert ist. Nachkarten ggü. Stöger sollte er unterlassen. Auch wenn Stöger nicht der Heilige ist, für den viele (auch ich) ihn gehalten haben (sondern ein Profi, Überraschung!), in die Scheisse geritten hat uns weiterhin zwar nicht einzig und allein, aber dennich "federführend" nur einer, und das ist Jörg Schmadtke.

Im Übrigen: Den Vorstand müssen die Mitglieder schon selbst erledigen!  :P
There is no way to happiness. Happiness is the way.  (Buddha)
If ignorance is bliss, why aren't there more happy people?  (Unknown)
Erklären kann ich alles – diskutieren geht mir aber zu weit. (Armin Veh)

Offline qwick

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1916
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #189 am: Freitag, 22.Dez.2017, 20:32:18 »
Was wäre dann verkehrt wenn die Aussage von Lehmann kommen würde?

.
Würde ja bedeuten, dass der Opi auch noch nächste Saison bei uns kassieren darf für das was er da Fußball nennt. Ich hoffe der beendet im Sommer seine Karriere und wird Jugendtrainer.

Online Schwabenbock

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 724
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #190 am: Freitag, 22.Dez.2017, 20:33:51 »
Würde ja bedeuten, dass der Opi auch noch nächste Saison bei uns kassieren darf für das was er da Fußball nennt. Ich hoffe der beendet im Sommer seine Karriere und wird Jugendtrainer.
Fussballerisch kann man das so sehen. Da wäre er tatsächlich kein großer Verlust. Aber ich finde ihn als Typ schwer in Ordnung und würde es ihm auch abnehmen helfen zu wollen.

.


Offline Domstadt

  • VORSTAND RAUS!
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7765
  • Geschlecht: Männlich
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #191 am: Freitag, 22.Dez.2017, 20:40:43 »
Was wäre dann verkehrt wenn die Aussage von Lehmann kommen würde?

.
Als Spieler möchte ich ihn nicht mehr beim FC sehen.
Als Typ an sich scheint er aber ja sehr korrekt zu sein.

Offline qwick

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1916
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #192 am: Freitag, 22.Dez.2017, 20:41:36 »
Fussballerisch kann man das so sehen. Da wäre er tatsächlich kein großer Verlust. Aber ich finde ihn als Typ schwer in Ordnung und würde es ihm auch abnehmen helfen zu wollen.

.
Ich nehme ihm das auch absolut ab. Ich nehme ihm aber auch ab, dass er glaubt er könnte tatsächlich noch helfen.

Was mich allgemein an Vehs Aussage irritiert, ist dass er sagt man hätte bei einigen Spielern die Hand drauf, weil sie gültige Verträge haben und auf der anderen Seite erzählt er von Spielern, die den Schaden wieder reparieren wollen und bei diesen Spielern möchte Veh entscheiden ob sie bleiben dürfen oder nicht. Wie passt das zu Wehrles Aussagen, dass alle Spieler einen gültigen Vertrag für Liga 2 hätten?

Offline Fosco

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8789
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #193 am: Freitag, 22.Dez.2017, 20:45:13 »
Als Spieler möchte ich ihn nicht mehr beim FC sehen.
Als Typ an sich scheint er aber ja sehr korrekt zu sein.
ich möchte lehmann in der u21 sehen. als leader einer jungen truppe. wobei ich die truppe eh entstauben würde und prokoph, klauß und den anderen alten sack dessen name mir grad nicht einfällt am saisonende einen blumenstrauss überreichen würde. steigt die u21 ab, kann man die auch abmelden.
Eric Cantona hat mal sinngemäßg gesagt:

Mit Rassisten diskutieren, das ist, wie mit einer Taube Schach spielen: Egal wie gut du bist, egal wie sehr du dich anstrengst, am Ende wird die Taube aufs Spielfeld kacken, alles umschmeißen und umherstolzieren, als hätte sie gewonnen.

Offline LuckyStrike

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 927
  • Geschlecht: Männlich
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #194 am: Freitag, 22.Dez.2017, 20:45:24 »
Ich nehme ihm das auch absolut ab. Ich nehme ihm aber auch ab, dass er glaubt er könnte tatsächlich noch helfen.

Was mich allgemein an Vehs Aussage irritiert, ist dass er sagt man hätte bei einigen Spielern die Hand drauf, weil sie gültige Verträge haben und auf der anderen Seite erzählt er von Spielern, die den Schaden wieder reparieren wollen und bei diesen Spielern möchte Veh entscheiden ob sie bleiben dürfen oder nicht. Wie passt das zu Wehrles Aussagen, dass alle Spieler einen gültigen Vertrag für Liga 2 hätten?


Gültig werden alle Verträge sein, die Frage ist ob eine AK drinsteht oder nicht. Bei Spielern ohne AK hat der FC die Finger drauf, bei den anderen ist er auf das wollen der Spieler angewiesen den Schaden zu reparieren.

Offline drago

  • mister bitcoin 2019
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4350
  • Geschlecht: Männlich
  • have earned my share of 0.01 for the citadel
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #195 am: Freitag, 22.Dez.2017, 20:45:34 »
naja. das bedeutet - hoffentlich - die abkehr von "wir jagen niemanden vom hof".

spielern, die hier keine zukunft haben, soll bitteschön nahegelegt werden, sich einen neuen verein zu suchen.  denn wenn veh sagt, ER entscheidet ob sie bleiben und gebraucht werden oder nicht, müssen sie ja gültige verträge haben (sonst wäre der spieler der entscheidende).

so jedenfalls verstehe ich diese aussage, und ich finde sie auch korrekt.

Online Schwabenbock

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 724
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #196 am: Freitag, 22.Dez.2017, 20:47:19 »
Ich nehme ihm das auch absolut ab. Ich nehme ihm aber auch ab, dass er glaubt er könnte tatsächlich noch helfen.

Was mich allgemein an Vehs Aussage irritiert, ist dass er sagt man hätte bei einigen Spielern die Hand drauf, weil sie gültige Verträge haben und auf der anderen Seite erzählt er von Spielern, die den Schaden wieder reparieren wollen und bei diesen Spielern möchte Veh entscheiden ob sie bleiben dürfen oder nicht. Wie passt das zu Wehrles Aussagen, dass alle Spieler einen gültigen Vertrag für Liga 2 hätten?
Vermutlich weil alle Verträge haben, aber ein paar davon mit Ausstiegsklauseln. Da hast dann natürlich nichts selbst in der Hand

.


Offline funkyruebe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3381
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #197 am: Freitag, 22.Dez.2017, 21:05:04 »
Die Artikel bekräftigen meine Hoffnung, dass mehr von den wertvollen Spielern mit in die 2. Liga gehen würden, als hier angenommen wird.

Veh hat noch leicht reden, an viel können seine Wörte nicht gemessen werden, aber er wirkt sympathisch, besonnen und vor allen Dingen nicht arrogant.
Dieser Aufstieg wird ein Abstieg sein.

Online Schwabenbock

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 724
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #198 am: Freitag, 22.Dez.2017, 21:07:19 »
Die Artikel bekräftigen meine Hoffnung, dass mehr von den wertvollen Spielern mit in die 2. Liga gehen würden, als hier angenommen wird.

Veh hat noch leicht reden, an viel können seine Wörte nicht gemessen werden, aber er wirkt sympathisch, besonnen und vor allen Dingen nicht arrogant.
Glaube ich erst wenn ich es sehe. Wenn erstmal gute Angebote auf dem Tisch liegen werden viele darauf drängen gehen zu dürfen.
An das Märchen, das viele mithelfen wollen den Unfall wieder gerade zu biegen glaube ich schon lange nicht mehr.

.


Offline funkyruebe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3381
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #199 am: Freitag, 22.Dez.2017, 21:21:44 »
Glaube ich erst wenn ich es sehe. Wenn erstmal gute Angebote auf dem Tisch liegen werden viele darauf drängen gehen zu dürfen.
An das Märchen, das viele mithelfen wollen den Unfall wieder gerade zu biegen glaube ich schon lange nicht mehr.


Dass es so ist, glaube ich auch erst wenn es passiert ist, aber hey, ich bin immer noch FC Fan und daran ist die noch immer nicht gestorbene Hoffnung schuld.

Bei guten Angeboten, also keinem Abstiegs-Sale, muss man auch in der ersten Liga nachdenken. Wenn für Joni ein Angebot über >25 Mio vorliegt und er nicht abgeneigt ist, muss man ihn verkaufen.
Dieser Aufstieg wird ein Abstieg sein.

Offline SCool

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3711
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #200 am: Freitag, 22.Dez.2017, 22:18:49 »
Die Aussagen Vehs sind recht clever. Er versucht sich vorsorglich eine gute Verhandlungsposition zu verschaffen, um damit den Konkurrenten zu vermitteln, dass er hier keine Geschenke gibt und packt die Spieler zeitgleich emotional (~Wir haben bei Vielen die Hand drauf~ & ~Spieler wollen es gerade biegen~). Andererseits schließt er bei guten Angeboten keinen Verkauf aus.

Ich glaube, dass es durchaus Sinn machen kann, bei dem ein oder anderen nun im Winter ein Wettbieten zuzulassen, wenn Spieler und Berater auf den FC zukommen (allen voran das Beispiel Hector). Allerdings halte ich es für unrealistisch, dass wir für einen Spieler so schnell über 20 Mio. € sehen werden.
01.10.2017: "Ich hoffe, die Mannschaft wird besser. Ich bin ganz sicher: Das wird passieren." - Claudio Pizarro

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 12264
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #201 am: Freitag, 22.Dez.2017, 22:29:55 »
Bevor die Langzeitverletzten auf dem Platz noch nicht zeigen können, dass sie wieder halbwegs auf dem Leistungsniveau vor der Verletzung angekommen sind, wird es für sie keine Angebote geben, zumindest keine, über die es sich zu reden lohnt.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline SCool

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3711
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #202 am: Freitag, 22.Dez.2017, 22:46:23 »
Kann sein. Andererseits kann ich mir aber auch vorstellen, dass einige Klubs recht früh zukünftige Stammspieler günstig "schnappen" wollen; selten ist ja ein Klub bereits im Winter (nahezu) abgestiegen und hat trotzdem einige mehr als solide Spieler.

Es würde mich jedenfalls wundern, wenn sich kein Europäisches Team gerade damit beschäftigt, Leute wie Heintz, Hector oder Bittencourt früh und günstiger als gewöhnlich zu kaufen. "Günstiger als gewöhnlich" für uns dann in einem Einzelfall deutlich besser als im SOmmer 2018 sein.

Schlussendlich alles Spekulation. Hauptsache: Heintz bleibt. Bei dem Rest würde es mich, bei guten Preisen, nicht massiv nerven.

Wäre aber natürlich ´ne Hausnummer und ein Aufbruchsignal, wenn ein paar Spieler öffentlich den Verbleib verkünden würden. Wie eben Heintz, Horn und Bittencourt.
01.10.2017: "Ich hoffe, die Mannschaft wird besser. Ich bin ganz sicher: Das wird passieren." - Claudio Pizarro

Offline Swoosh

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1243
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #203 am: Freitag, 22.Dez.2017, 22:48:55 »
https://www.rundschau-online.de/sport/1-fc-koeln/neuer-fc-sportdirektor-das-sagt-armin-veh-zu-den-dringlichsten-themen-beim-1--fc-koeln-29386768

https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/1--fc-koeln-armin-veh-geht-laechelnd-durch-die-krise-29386864

http://www.general-anzeiger-bonn.de/sport/fckoeln/Armin-Vehs-Lagebericht-zum-1.-FC-K%C3%B6ln-article3731914.html
bisher macht er definitiv mehr richtig als falsch, was derzeit wirklich nicht leicht ist bei uns.

Richtig gut ist er für mich aber erst, wenn er die folgenden Themen schafft:
-Reorganisation der Scouting Abteilung
-Einkauf neuer und günstiger Transfers, die schnell sitzen und eben kein Jahr Eingewöhnungsphase benötigen
-Erkennen der Spieler, die uns nicht mehr weiterbringen und sie irgendwie an den Mann bringen

1 und 2 traue ich ihm zu, 3 wird schwer v.a. weil einige davon langfristige Verträge haben

Offline drago

  • mister bitcoin 2019
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4350
  • Geschlecht: Männlich
  • have earned my share of 0.01 for the citadel
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #204 am: Freitag, 22.Dez.2017, 22:59:46 »
man wird vehs arbeit erst in monaten, vielleicht sogar noch später, beurteilen können.

er hat noch nie wirklich als GF sport gearbeitet, d.h. eine statistik der vergangenheit gibt es nicht. deshalb fängt bzw fing er bei mir auch bei 0 an.

momentan macht er auf mich einen angenehmen und auch kompetenten eindruck. aber wirklich arbeit, die eine auch nur "weiche" beurteilung erlauben würde, gab es bislang noch nicht.

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 13730
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #205 am: Freitag, 22.Dez.2017, 23:51:29 »
Glaube ich erst wenn ich es sehe. Wenn erstmal gute Angebote auf dem Tisch liegen werden viele darauf drängen gehen zu dürfen.
An das Märchen, das viele mithelfen wollen den Unfall wieder gerade zu biegen glaube ich schon lange nicht mehr.

.



Man kann davon ausgehen, dass es nicht die wenigen Leistungsträger sein werden, die irgendetwas wieder gut machen wollen. Die haben sich nämlich nichts vorzuwerfen. Diejenigen, die keine anderen Vereine mehr finden, die mit dem FC vergleichbar wären, würden natürlich gerne bleiben, aber denen muss man die Tür weisen, wenn sie keine Perspektive mehr versprechen. Nach einem Abstieg muss man den Schnitt machen. Nach einem Aufstieg schafft man es ja in der Regel nicht, weil man Aufstiegshelden nicht weh tun will. Ich gehe aber leider nicht davon aus, dass man das tun wird. Man wird auf Erfahrung setzen und auf kurzfristigen Erfolg, nicht auf Nachhaltigkeit. Zweite Liga bedeutet Hektik und Eile, da schnell wieder rauszukommen. Langfristige Projekte verfolgt man in dieser Liga nicht. Ich hoffe, dass ich mich täusche. Beim letzten Aufstieg hat man es grundsätzlich richtig gemacht, allerdings bis heute entscheidende Positionen nicht verstärkt. Insbesondere im DM und auf den Außenbahnen. Das ist einer der Hauptgründe für den erneuten Abstieg. Wenn man auf diesen Positionen, die im heutigen Fußball elementar sind, keine Qualität - auch in der Breite - reinbekommt, werden wir keinen Erfolg haben. Dann steigen wir gar nicht erst auf.

Offline Fosco

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8789
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #206 am: Samstag, 23.Dez.2017, 00:21:49 »
Dann steigen wir gar nicht erst auf.
da mach ich mir wirklich keine sorgen. dafür ist die substanz einfach zu groß. das kunststück besteht eher darin eine mannschaft aufzubauen die auch in schlechten jahren aus eigener stärke die klasse hält.  in guten jahren kann man in dieser liga scheinbar auch mal nach europa reisen, aber der nächste schritt ist halt unheimlich schwierig.
Eric Cantona hat mal sinngemäßg gesagt:

Mit Rassisten diskutieren, das ist, wie mit einer Taube Schach spielen: Egal wie gut du bist, egal wie sehr du dich anstrengst, am Ende wird die Taube aufs Spielfeld kacken, alles umschmeißen und umherstolzieren, als hätte sie gewonnen.

Stehgeiger

  • Gast
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #207 am: Samstag, 23.Dez.2017, 00:54:30 »
„Ich bin kein Hotelmensch und deshalb froh, dass ich mit meiner Frau Helena am 1. Februar nach Köln in die Nähe des Stadions ziehe. Da hat unser Hund genügend Freiflächen zum Auslauf.“ – Quelle: https://www.rundschau-online.de/29386768 ©2017

Damit  ist der Trainingsplatzausbau im Grüngürtel wohl endgültig gestorben.

Offline Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12715
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #208 am: Samstag, 23.Dez.2017, 08:02:23 »
Kann doch seinen Auslauf auf dem Hybridrasen bekommen.
Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Offline Cuby

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3615
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #209 am: Samstag, 23.Dez.2017, 11:10:23 »
Kann doch seinen Auslauf auf dem Hybridrasen bekommen.


Tierquälerei!