Autor Thema: Armin Veh - Geschäftsführer Sport  (Gelesen 111714 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline iym

  • Global Moderator
  • Beiträge: 2994
  • CYMRU! Proud member of #effzeh & #jackarmy
Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« am: Freitag, 15.Dez.2017, 11:36:36 »
Armin Veh

Foto folgt

Im Verein seit: 11.12.2017
Vertrag bis: 30.06.2020
Geburtsdatum: 01.02.1961
Geburtsort: Augsburg
Nationalität: Deutschland
Beruf: Fußballtrainer, gelernter Immobilienkaufmann
Familienstand: verheiratet (mit Helena), zwei Kinder (Andre und Fabian)


Karriere als Spieler
07/1978 bis 06/1979 FC Augsburg
07/1979 bis 06/1985 Borussia Mönchengladbach
- 07/1983 bis 06/1984 FC St. Gallen (Leihe)
07/1985 bis 06/1990 SpVgg Bayreuth
07/1990 bis 11/1990 Schwaben Augsburg

Position: Mittelfeld


Karriere als Manager:
04/1987 bis 06/1987 BC Augsburg-Oberhausen
07/1987 bis 06/1989 Schwaben Augsburg
07/1989 bis 06/1990 FC Augsburg
07/2009 bis 12/2009 VfL Wolfsburg


Karriere als Trainer
07/1990 bis 06/1995 FC Augsburg
07/1996 bis 10/1997 Greuther Fürth
07/1998 bis 12/2001 SSV Reutlingen
01/2002 bis 10/2003 Hansa Rostock
10/2003 bis 09/2004 FC Augsburg
02/2006 bis 11/2008 VfB Stuttgart
07/2009 bis 01/2010 VfL Wolfsburg
07/2010 bis 03/2011 Hamburger SV
07/2011 bis 06/2014 Eintracht Frankfurt
07/2014 bis 11/2014 VfL Stuttgart
07/2015 bis 03/2016 Eintracht Frankfurt


Karriere als Sportdirektor
09/2014 bis 11/2014 VfL Stuttgart


Karriere als Geschäftsführer
07/2009 bis 12/2009 VfL Wolfsburg
Seit 13.12.2017 1. FC Köln (Geschäftsführer Sport)

Größte sportliche Erfolge als Trainer:
Deutscher Meister 2007, Kicker-Trainer des Jahres (2007), Fußballtrainer des Jahres (2007)


Statistik:

Zum kicker-Arbeitsnachweis 1978/79

Zum kicker-Arbeitsnachweis 1980/81

Zum kicker-Arbeitsnachweis 1981/82

Zum kicker-Arbeitsnachweis 1982/83

Zum kicker-Arbeitsnachweis 1984/85

Zum kicker-Arbeitsnachweis 1987/88

Zum kicker-Arbeitsnachweis 1988/89

Zum kicker-Arbeitsnachweis 1989/90


Zum Profil bei www.weltfussball.de

Zum Profil bei www.fussballdaten.de

Zum Profil bei www.transfermarkt.de



Interessante Links:


„Seine Augen, sein Charme – da werde ich auch nach 21 Ehejahren noch schwach...“ - 25.05.2007 - Quelle: Bild Online
http://www.bild.de/sport/bundesliga/mann-meister-trainer-1882942.bild.html

„Das war meine letzte Chance“ - 26.05.2007 - Quelle: Focus Online
https://www.focus.de/sport/mehrsport/sport-und-auto-das-war-meine-letzte-chance_aid_225853.html

Armin Veh: Der neue VfL-Coach von A bis V - 28.05.2009 - Quelle: WAZ-Online
http://www.waz-online.de/Sportbuzzer/VfL-Wolfsburg/Armin-Veh-Der-neue-VfL-Coach-von-A-bis-V

Interview Armin Veh (49) "Ich verstehe die Kritik der Fans" – 27.05.2010 - Quelle: Hamburger Morgenpost
https://www.mopo.de/interview-armin-veh--49---ich-verstehe-die-kritik-der-fans--20440326

So tickt Veh privat - 30.05.2010 - Quelle: Hamburger Morgenpost
https://www.mopo.de/hsv-so-tickt-veh-privat-20436694

Armin Veh: "Es wird keine lange Leine geben" - 02.06.2010 - Quelle: Hamburger Abendblatt
https://www.abendblatt.de/sport/fussball/hsv/article107689575/Armin-Veh-Es-wird-keine-lange-Leine-geben.html

Armin Veh: "Früher war ich ein Diktator" - 04.06.2010 - Quelle: Hamburger Abendblatt
https://www.abendblatt.de/sport/fussball/hsv/article107690955/Armin-Veh-Frueher-war-ich-ein-Diktator.html

Als Spieler war ich ein Revoluzzer - 05.09.2011 - Quelle: Bild Online
http://www.bild.de/sport/fussball/eintracht-frankfurt/veh-als-spieler-ein-revoluzzer-19776184.bild.html

Armin Veh hat die Kurve gekriegt - 24.04.2012 - Quelle: Frankfurter Rundschau
http://www.fr.de/sport/eintracht/eintracht-frankfurt-armin-veh-hat-die-kurve-gekriegt-a-855210

"Zehn Millionen sind nix" - 13.07.2012 - Quelle: Frankfurter Rundschau
 http://www.fr.de/sport/eintracht/interview-mit-eintracht-trainer-armin-veh-zehn-millionen-sind-nix-a-825061

„Armin Veh ist ein fantastischer Mensch“ - 14.12.2012 - Quelle: Frankfurter Rundschau
Der gebürtige Aschaffenburger Marcel Schäfer über seine besonderen Bande nach Frankfurt und den oft verkannten Standort Wolfsburg.
[...]
Auf Magaths erste Amtszeit folgte der heutige Eintracht-Trainer Armin Veh. Wie haben Sie ihn damals erlebt?
Als sehr kollegialen Trainer. Es ist damals keine einfache Phase gewesen nach der Meisterschaft, aber Armin Veh ist sich immer selbst treu geblieben. Und was für mich das Wichtigste ist: Er ist ein fantastischer Mensch – das merkt man vor allem, wenn man nicht über Fußball mit ihm spricht.
[...]
http://www.fr.de/sport/eintracht/eintracht-vs-wolfsburg-armin-veh-ist-ein-fantastischer-mensch-a-784012


"Ich verbrauche keine unnötige Energie mehr" - 18.01.2013 - Quelle: Zeit Online
http://www.zeit.de/sport/2013-01/interview-veh-frankfurt

Über Taktik - Armin Veh im SPIELZUG - 18.10.2013 - Quelle: YouTube/Deutsche Bahn Konzern
https://www.youtube.com/watch?v=wXXaBbzler4

Für Armin Veh ist Fußball nicht das Wichtigste - 04.03.2014 - Quelle: Augsburger Allgemeine
http://www.augsburger-allgemeine.de/sport/Fuer-Armin-Veh-ist-Fussball-nicht-das-Wichtigste-id29068857.html

Armin Veh: Der Abschied naht - 02.05.2014 - Quelle: Frankfurter Neue Presse
http://www.fnp.de/sport/eintracht/Armin-Veh-Der-Abschied-naht;art785,835153

Veh: «Solche Momente machen das Trainerleben schön» - 03.05.2014 - Quelle: Frankfurter Neue Presse
http://www.fnp.de/sport/eintracht/Veh-Solche-Momente-machen-das-Trainerleben-schoen;art785,838475

Armin Vehs großes Abschiedsinterview - 03.05.2014 - Quelle: Frankfurter Neue Presse
http://www.fnp.de/sport/eintracht/Armin-Vehs-grosses-Abschiedsinterview;art785,836533

Armin Veh im Interview - 07.08.2014 - Quelle: Vertikalpass
http://vertikalpass.de/armin-veh-im-interview/

Wann prügeln sich Kalle und Aki? - 22.08.2014 - Quelle: 11Freunde
[...]
10. Mit welcher Trainertype kann man gut ein Bier trinken?
Armin Veh ist und bleibt eine coole Socke. Er hat, gefühlt, die Hälfte aller Bundesligisten trainiert und vom Abstiegskampf bis zum Meisterrennen alles erlebt. So tiefenentspannt wie Veh häufig an der Seitenlinie wirkt, können wir ihn uns auch abends an der Bar vorstellen. An Anekdoten wird es nicht mangeln und auch bei der Wahl des Getränks schauen wir ehrfürchtig zu Veh auf. Die Hamburger Morgenpost verriet uns, dass er Rotwein bevorzugt und Whiskey-Kenner ist.

[...]
https://www.11freunde.de/artikel/10-fragen-die-1-bundesliga/page/1

Ist Armin Veh der richtige Trainer für Eintracht Frankfurt? Ein Kommentar - 12.06.2015 - Quelle: sge4ever.de
http://www.sge4ever.de/ist-armin-veh-der-richtige-trainer-fuer-eintracht-frankfurt-ein-kommentar/comment-page-1/

Hecken? "Auf jeden Fall!" - 25.06.2015 - Quelle: Zeit Online
http://www.zeit.de/2015/24/armin-veh-interview-fussball-trainer

„Man kann nicht alles halten, was man sagt“ - 13.07.2015 - Quelle: FAZ
http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/sport/eintracht-frankfurt/armin-veh-im-interview-man-kann-nicht-alles-halten-was-man-sagt-13699437.html

Armin Veh im Interview: "Der FCA ist außergewöhnlich" - 21.08.2015 - Quelle: Augsburger Allgemeine
http://www.augsburger-allgemeine.de/sport/fc-augsburg/Armin-Veh-im-Interview-Der-FCA-ist-aussergewoehnlich-id35210077.html

"Ich koche mir meine Würstchen gerne selber" - 13.01.2016 - Quelle: SZ Online
http://www.sueddeutsche.de/sport/bundesliga-trainer-ich-koche-mir-meine-wuerstchen-gerne-selber-1.2814133

»Wir sind wie ein altes Ehepaar« - 19.02.2016 - Quelle: 11Freunde
https://www.11freunde.de/interview/veh-und-bruchhagen-ueber-ihre-freundschaft

Der verwandelte Veh: Klarer, härter, kämpferischer - 01.06.2016 - Quelle: Frankfurter Neue Presse
http://www.fnp.de/sport/eintracht/Der-verwandelte-Veh-Klarer-haerter-kaempferischer;art785,1830526

„Der VfB fehlt der Bundesliga“ - 25.08.2016 - Quelle: Stuttgarter Nachrichten
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.interview-mit-ex-vfb-trainer-armin-veh-der-vfb-fehlt-der-bundesliga.45b1885f-bc0c-4181-bdaf-471b00f3b77e.html

Armin Veh: "Man fragt man sich, ob das alles ist“ - 18.12.2016 - Quelle: Augsburger Allgemeine
http://www.augsburger-allgemeine.de/sport/Armin-Veh-Man-fragt-man-sich-ob-das-alles-ist-id39760287.html

Armin Veh und Co: Plauderstunde in der Fußball-Arena - 21.04.2017 - Quelle: Augsburger Allgemeine
http://www.augsburger-allgemeine.de/sport/fc-augsburg/Armin-Veh-und-Co-Plauderstunde-in-der-Fussball-Arena-id41253277.html

"Ich mache, was mir Spaß macht" - 27.07.2017 - Quelle: swr.de
https://www.swr.de/sport/fussball-armin-veh-ich-mache-was-mir-spass-macht/-/id=1208948/did=19981566/nid=1208948/1jbwer6/index.html

Ohne Job, aber glücklich: Zu Besuch bei Armin Veh in Bonstetten - 27.07.2017 - Quelle: Augsburger Allgemeine
http://www.augsburger-allgemeine.de/sport/Ohne-Job-aber-gluecklich-Zu-Besuch-bei-Armin-Veh-in-Bonstetten-id42210656.html

Armin Veh: "Ich verdanke Jupp Heynckes sehr viel" - 19.10.2017 - Quelle: Augsburger Allgemeine
http://www.augsburger-allgemeine.de/sport/Armin-Veh-Ich-verdanke-Jupp-Heynckes-sehr-viel-id43013266.html

Armin Veh wird FC-Geschäftsführer - 06.12.2017 - Quelle: FC HP
https://fc.de/fc-info/news/detailseite/details/armin-veh-wird-fc-geschaeftsfuehrer/

Bobic erklärt, was Veh mit nach Köln bringt - 06.12.2017 - Quelle: YouTube/Kicker
https://www.youtube.com/watch?v=UH2JP_tdQzc

Zum Scheitern verurteilt? - 06.12.2017 - Quelle: 11Freunde
https://www.11freunde.de/artikel/warum-armin-veh-fuer-koeln-der-falsche-mann-zur-falschen-zeit-ist

"Sofort begeistert": Veh wird Schmadtkes Nachfolger - 06.12.2017 - Quelle: kicker.de
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/712387/artikel_koelner-suche-beendet_armin-veh-wird-schmadtkes-nachfolger.html

Kölner Kreativlösung - 06.12.2017 - Quelle: SZ Online
http://www.sueddeutsche.de/sport/armin-veh-beim-fc-koeln-koelner-kreativloesung-1.3781245

Ein Mann mit Erfahrung: Kölns neuer Geschäftsführer Armin Veh - 07.12.2017 - Quelle: effzeh.com
http://effzeh.com/geschaftsfuhrer-armin-veh-effzeh-portrait/

Kommentar zum neuen Sportdirektor Armin Veh ist der richtige Mann für den 1. FC Köln – 07.12.2017 - Quelle: Kölnische Rundschau
https://www.rundschau-online.de/sport/1-fc-koeln/kommentar-zum-neuen-sportdirektor-armin-veh-ist-der-richtige-mann-fuer-den-1--fc-koeln-29254706

VIDEO - Matthias Lehmann exklusiv: Darum ist Armin Veh der richtige Mann für den 1. FC Köln - 09.12.2017 - Quelle: Eurosport
http://video.eurosport.de/fussball/bundesliga/2017-2018/matthias-lehmann-exklusiv-darum-ist-armin-veh-der-richtige-mann-fur-den-1.-fc-koln_vid1020121/video.shtml

Pressekonferenz: Vorstellung Armin Veh - 11.12.2017 - Quelle: YouTube/1. FC Köln
https://www.youtube.com/watch?v=-E0kdhNot6o

Die Präsentation von Armin Veh in voller Länge - 11.12.2017 - Quelle: YouTube/Geissblog
https://www.youtube.com/watch?v=o3p8MbscloI

Veh: "Kann nicht als Gute-Laune-Onkel rumlaufen" - 14.12.2017 - Quelle: kicker.de
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/713041/artikel_veh_kann-nicht-als-gute-laune-onkel-rumlaufen.html

Veh: Das ist mein Plan mit Köln - 14.12.2017 - Quelle: Sport1
http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2017/12/bundesliga-1-fc-koeln-sportchef-armin-veh-im-sport1-interview-nach-fc-bayern

Vehs Rollentausch: «Oben sieht man mehr» - 14.12.2017 - Quelle: Augsburger Allgemeine
http://www.augsburger-allgemeine.de/sport/fussball/bundesliga/Vehs-Rollentausch-Oben-sieht-man-mehr-id43552516.html




Offline Ninja

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5413
  • Geschlecht: Männlich
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #1 am: Freitag, 15.Dez.2017, 11:44:39 »
Auf den ersten Blick der falsche Mann für den FC. In einigen Wochen wird man anhand von Trainerwahl, Winter-TP und neuer Sportdirektor
auch ein echtes Urteil über seine Arbeit abgeben können.

Ich drücke ihm die Daumen, das er die richtigen Entscheidungen trifft, habe allerdings erhebliche Zweifel, dass er in der Lage ist, den Effzeh
so aufzustellen, das wir wieder optimistisch in die Zukunft blicken können.
Weil der Klügere nachgibt, regieren die Dummen die Welt....

Offline Ninja

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5413
  • Geschlecht: Männlich
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #2 am: Freitag, 15.Dez.2017, 11:46:39 »
Jo...3 Min später werden die Bauchschmerzen erheblich größer: der neue Sportdirektor ist da.
Weil der Klügere nachgibt, regieren die Dummen die Welt....

Offline Gorki25

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3054
  • Geschlecht: Männlich
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #3 am: Freitag, 15.Dez.2017, 11:50:50 »
Jo...3 Min später werden die Bauchschmerzen erheblich größer: der neue Sportdirektor ist da.

Äh... warum? Du kannst ernsthaft Frank Aehlig beurteilen? Ich kann zu dem mal rein gar nix sagen- Dann schlau mich bitte mal auf.

Offline Ninja

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5413
  • Geschlecht: Männlich
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #4 am: Freitag, 15.Dez.2017, 11:56:34 »
Äh... warum? Du kannst ernsthaft Frank Aehlig beurteilen? Ich kann zu dem mal rein gar nix sagen- Dann schlau mich bitte mal auf.

Hat bereits einmal recht erfolglos an der Seite von Veh gearbeitet. Zudem eine Vita, die nicht unbedingt darauf schließen lässt, das er
im sportlichen Bereich Bäume ausreißen wird.
Weil der Klügere nachgibt, regieren die Dummen die Welt....

Online Yassir_Zaccaria

  • Schmadtke-Beender, Allesbürster & Poldi Moderator
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14187
  • Geschlecht: Männlich
  • ehemals Abdel
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #5 am: Freitag, 15.Dez.2017, 12:04:29 »
Klingt nach Resteficken

.

Holt ihn endlich Heim!

"Linientreue ist meine Lebensaufgabe. Deswegen mülle ich dieses Forum ja auch täglich mit Lobeshymnen und Danksagungen voll." ~ P.A.Trick

Schmadtke raus!

Offline Müngersdorf

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13991
  • Geschlecht: Männlich
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #6 am: Freitag, 15.Dez.2017, 12:07:05 »
Nach 5 Tagen im Amt kann er endlich die Beine hochlegen.
VORSTAND RAUS!

Online MARCO23

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2825
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #7 am: Freitag, 15.Dez.2017, 12:08:16 »
Hat bereits einmal recht erfolglos an der Seite von Veh gearbeitet. Zudem eine Vita, die nicht unbedingt darauf schließen lässt, das er
im sportlichen Bereich Bäume ausreißen wird.

Ja? In Augsburg hat er sehr gute Arbeit geleistet, in Leipzig augenscheinlich auch.
Rangnick würde keinen Vollblinden 3 Jahre neben sich arbeiten lassen.

Die Personalie finde ich spannend und doch eig. genau das was gefordert wurde.
Mann aus der 2. Reihe eines erfolgreichen Vereins.

Und in Leipzig hat er höchst Moderne Struckturen und Prozessen kennengelernt und aufgebaut.

Online Draper

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7721
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #8 am: Freitag, 15.Dez.2017, 12:12:23 »
Verstehe jetzt auch nicht, wie man dem unerfolgreiches Arbeiten unterstellen kann. Ich kenne den zwar überhaupt nicht, aber seine Vita ist jetzt erstmal unverdächtig bis gut. Sieht man mal von den ekelhaften Arbeitgebern ab.

Offline Ninja

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5413
  • Geschlecht: Männlich
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #9 am: Freitag, 15.Dez.2017, 12:38:38 »
Ja? In Augsburg hat er sehr gute Arbeit geleistet, in Leipzig augenscheinlich auch.
Rangnick würde keinen Vollblinden 3 Jahre neben sich arbeiten lassen.

Die Personalie finde ich spannend und doch eig. genau das was gefordert wurde.
Mann aus der 2. Reihe eines erfolgreichen Vereins.

Und in Leipzig hat er höchst Moderne Struckturen und Prozessen kennengelernt und aufgebaut.


Ich glaube aber, das in Leipzig genau die anderen die Fachleute waren: Rangnick und der Scout den die da haben. Aehlig war da offensichtlich das
Mädchen für alles. Eine Rolle wie Jakobs und Schmadtke in den Jahren als er nah dran war, hat Aehlig meines Wissens da nicht gespielt.

Und wenn der Veh den nur holt, um zu wissen wie moderne Strukturen aussehen, dann gute Nacht!
Weil der Klügere nachgibt, regieren die Dummen die Welt....

Offline Ninja

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5413
  • Geschlecht: Männlich
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #10 am: Freitag, 15.Dez.2017, 12:41:39 »
Ja? In Augsburg hat er sehr gute Arbeit geleistet, in Leipzig augenscheinlich auch.
Rangnick würde keinen Vollblinden 3 Jahre neben sich arbeiten lassen.

Die Personalie finde ich spannend und doch eig. genau das was gefordert wurde.
Mann aus der 2. Reihe eines erfolgreichen Vereins.

Und in Leipzig hat er höchst Moderne Struckturen und Prozessen kennengelernt und aufgebaut.


Gute Arbeit in Augsburg??

Wikipedia:

Am 20. März 2000 erklärte er seinen Rücktritt bei der SG Dynamo Dresden und übernahm zum 1. Mai 2000 die Position des Technischen Direktors und zum 1. Juli 2001 die Position des Sportdirektors beim Zweitligisten SSV Reutlingen 05. Diesen verließ er am 31. März 2002 und nahm ein Angebot des Bayernligisten FC Augsburg als Geschäftsführer an.

Der FCA – Präsident Walther Seinsch kündigte den geschlossenen 3-Jahresvertrag am 7. August 2002 fristlos. Das Arbeitsgericht Augsburg entschied am 3. März 2003, dass die ausgesprochene fristlose Kündigung nicht rechtens war und erklärte das Arbeitsverhältnis für wirksam. Die Parteien einigten sich daraufhin auf einen Aufhebungsvertrag.
Weil der Klügere nachgibt, regieren die Dummen die Welt....

Online weisweiler

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6588
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #11 am: Freitag, 15.Dez.2017, 12:51:44 »
Ich glaube aber, das in Leipzig genau die anderen die Fachleute waren: Rangnick und der Scout den die da haben. Aehlig war da offensichtlich das
Mädchen für alles. Eine Rolle wie Jakobs und Schmadtke in den Jahren als er nah dran war, hat Aehlig meines Wissens da nicht gespielt.


Man kann sich ja mal schlau machen: wenn die Spielerberater in Zukunft davon schwärmen wie gut der Kaffee bei den Gesprächen mit Veh geschmeckt hat, wissen wir mehr.
Ich bin mir sicher, dass du zu Hause auf die Waage kaggst, bevor du es entsorgst!

Offline baenderriss

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2642
  • Geschlecht: Männlich
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #12 am: Freitag, 15.Dez.2017, 13:07:02 »
Gute Arbeit in Augsburg??

Wikipedia:

Am 20. März 2000 erklärte er seinen Rücktritt bei der SG Dynamo Dresden und übernahm zum 1. Mai 2000 die Position des Technischen Direktors und zum 1. Juli 2001 die Position des Sportdirektors beim Zweitligisten SSV Reutlingen 05. Diesen verließ er am 31. März 2002 und nahm ein Angebot des Bayernligisten FC Augsburg als Geschäftsführer an.

Der FCA – Präsident Walther Seinsch kündigte den geschlossenen 3-Jahresvertrag am 7. August 2002 fristlos. Das Arbeitsgericht Augsburg entschied am 3. März 2003, dass die ausgesprochene fristlose Kündigung nicht rechtens war und erklärte das Arbeitsverhältnis für wirksam. Die Parteien einigten sich daraufhin auf einen Aufhebungsvertrag.

Das liest sich tatsächlich nicht gut.
baenderriss = bänderriss

Online Smiza

  • Headhunter
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1526
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #13 am: Freitag, 15.Dez.2017, 13:11:24 »
Ja? In Augsburg hat er sehr gute Arbeit geleistet, in Leipzig augenscheinlich auch.
Rangnick würde keinen Vollblinden 3 Jahre neben sich arbeiten lassen.

Die Personalie finde ich spannend und doch eig. genau das was gefordert wurde.
Mann aus der 2. Reihe eines erfolgreichen Vereins.

Und in Leipzig hat er höchst Moderne Struckturen und Prozessen kennengelernt und aufgebaut.

Kannst du da mal etwas mehr ins Detail gehen? Ich kann mir über den kein Urteil bilden, finde es aber komisch was du schreibst. Aehlig war hier jetzt ja quasi schon über eine Woche angekündigt und trotzdem sind keine "positiven" Artikel über ihn hervorgekramt worden.

Immerhin scheint er wie Veh alle 2 Jahre den Arbeitgeber zu wechseln. Das mag ja bei Trainern normal sein, bei Leuten die im Hintergrund arbeiten finde ich es komisch.

Edit: Jetzt wo ich mir auch mal seinen Wiki-Artikel angeschaut habe, nehme ich an, dass der von mir zitierte User gar nichts von Aehlig kennt. Wenn er das nicht einmal halbjährige Engagement als Geschäftsführer (!) beim Bayernligisten FC Augsburg mit den Worten "gute Arbeit" bewertet, dann bin ich da wirklich mal auf die Begründung gespannt.
"[...]vom Kopf her ist man irgendwann am Arsch."

Matthias Lehmann, 26.11.2017

Offline Ninja

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5413
  • Geschlecht: Männlich
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #14 am: Freitag, 15.Dez.2017, 13:12:38 »
Das liest sich tatsächlich nicht gut.

Wird danach auch nicht besser:

Gleiche Quelle:

Aehlig wurde dann am 8. November 2003 vom LR Ahlen als Manager verpflichtet. Nach zweimaligen Klassenerhalt in der 2. Bundesliga vollzog er zum 1. Mai 2006 dann einen Wechsel zum 1. FC Kaiserslautern in die Bundesliga.

Dort war er ebenfalls als Manager tätig war. Mit der Bestellung von Stefan Kuntz als Vorstandsvorsitzenden des 1. FC Kaiserslautern im April 2008 übernahm dieser jedoch große Teile des Aufgabengebietes von Aehlig. Daraufhin einigten sich der 1. FC Kaiserslautern und Aehlig, den noch bis zum 30. Juni 2009 laufenden Vertrag ein Jahr vorfristig aufzulösen.

Aehlig trat dann am 25. Mai 2009 in die Dienste des VfL Wolfsburg ein. Zunächst als Assistent des Geschäftsführers Sport Armin Veh, ab Februar 2010 dann als Teammanager unter dem neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung Dieter Hoeneß. Aehlig wurde, vom zwischenzeitlich wieder in Wolfsburg als Geschäftsführer Sport tätigen Felix Magath, von der Erbringung seiner Arbeitsleistung freigestellt, stand allerdings noch bis zum 30. Juni 2013 beim VfL Wolfsburg unter Vertrag.
Weil der Klügere nachgibt, regieren die Dummen die Welt....

Offline baenderriss

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2642
  • Geschlecht: Männlich
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #15 am: Freitag, 15.Dez.2017, 13:13:04 »
Veh macht auf mich nicht den Eindruck, ein "Fußballverrückter" zu sein, der über lange Jahre systematisch einen Überblick verschafft hat über Entwicklungen im Fußball, den Trainer- oder den Spielermarkt. Er hat imA bei seinen jeweilgen Engagements immer nur sein Ding durchgezogen.

Veh fängt beim FC als SD bei Null an. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er den Vorstand mit einem Konzept überzeugt hat, es wird sein Name gewesen sein, Wehrle kennt ihn auch und findet, dass er sich gut kleidet, Meister war er auch schon.

Falls die Liste der angedachten Trainer stimmt, wirkt sie doch recht beliebig, auch da sehe ich keine Idee, wie Veh sich den FC in den nächsten Jahren vorstellt. Ich hoffe sehr, dass Jakobs verlängert, seine Fußballkompetenz scheint mir auch in Zukunft sehr gefragt.
baenderriss = bänderriss

Online MARCO23

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2825
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #16 am: Freitag, 15.Dez.2017, 13:17:09 »
Gute Arbeit in Augsburg??

Wikipedia:

Am 20. März 2000 erklärte er seinen Rücktritt bei der SG Dynamo Dresden und übernahm zum 1. Mai 2000 die Position des Technischen Direktors und zum 1. Juli 2001 die Position des Sportdirektors beim Zweitligisten SSV Reutlingen 05. Diesen verließ er am 31. März 2002 und nahm ein Angebot des Bayernligisten FC Augsburg als Geschäftsführer an.

Der FCA – Präsident Walther Seinsch kündigte den geschlossenen 3-Jahresvertrag am 7. August 2002 fristlos. Das Arbeitsgericht Augsburg entschied am 3. März 2003, dass die ausgesprochene fristlose Kündigung nicht rechtens war und erklärte das Arbeitsverhältnis für wirksam. Die Parteien einigten sich daraufhin auf einen Aufhebungsvertrag.


Ok, dank dir. Das kannte ich nicht. Hab letzte Woche als das Gerücht aufkam und ich nen paar Sachen über ihn gelesen habe, aufgeschnappt, das er in Augsburg angesehen war.
Dann nehm ich die Aussage zurück.
Danke für die Aufklärung.


Dennoch glaube ich nach wie vor nicht, dass Rangnick einen Vollblinden einstellen würde. Aber mal abwarten.

Offline Ninja

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5413
  • Geschlecht: Männlich
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #17 am: Freitag, 15.Dez.2017, 13:19:37 »
Veh macht auf mich nicht den Eindruck, ein "Fußballverrückter" zu sein, der über lange Jahre systematisch einen Überblick verschafft hat über Entwicklungen im Fußball, den Trainer- oder den Spielermarkt. Er hat imA bei seinen jeweilgen Engagements immer nur sein Ding durchgezogen.

Veh fängt beim FC als SD bei Null an. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er den Vorstand mit einem Konzept überzeugt hat, es wird sein Name gewesen sein, Wehrle kennt ihn auch und findet, dass er sich gut kleidet, Meister war er auch schon.

Falls die Liste der angedachten Trainer stimmt, wirkt sie doch recht beliebig, auch da sehe ich keine Idee, wie Veh sich den FC in den nächsten Jahren vorstellt. Ich hoffe sehr, dass Jakobs verlängert, seine Fußballkompetenz scheint mir auch in Zukunft sehr gefragt.

Wenn man den Berichten glauben darf, dann wird Jakobs hier max. den Leiter der Jugendabteilung geben. Das ist zwar ein extrem wichtiger Posten,
aber JJ hat meiner Auffassung nach den größten Teil seiner Karriere den Profipart begleitet und dort auch große Erfolge zu verzeichenen.

Ich glaube immer noch, dass das Abreissen der Arbeitsqualität von Schmadtke in erster Linie an der Degradierung von Jakobs gelegen hat.

Ich halte ihn für deutlich geeigneter als Aehlig - da er in der Rolle nicht in der ersten Reihe stehen muss, wäre er eigentlich der logische
Kandidat. Da beim FC nix mehr logisch ist, werden wir ihn wohl an die Konkurrenz verlieren.

Sehr schade!

Weil der Klügere nachgibt, regieren die Dummen die Welt....

Offline Ninja

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5413
  • Geschlecht: Männlich
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #18 am: Freitag, 15.Dez.2017, 13:21:32 »
Ok, dank dir. Das kannte ich nicht. Hab letzte Woche als das Gerücht aufkam und ich nen paar Sachen über ihn gelesen habe, aufgeschnappt, das er in Augsburg angesehen war.
Dann nehm ich die Aussage zurück.
Danke für die Aufklärung.


Dennoch glaube ich nach wie vor nicht, dass Rangnick einen Vollblinden einstellen würde. Aber mal abwarten.

Alles mal unter dem Vorbehalt, das der Wikipedia-Artikel stimmig ist. Ich kann das nicht beurteilen. Nach dem was ich so lese, scheint
er recht häufig gegangen geworden zu sein und in Verbindung mit nachhaltigem Erfolg eher nicht genannt zu werden.

Es ist ein stochern im Nebel...aber ich habe kein gutes Gefühl.
Weil der Klügere nachgibt, regieren die Dummen die Welt....

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 17876
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #19 am: Freitag, 15.Dez.2017, 14:01:30 »

Dennoch glaube ich nach wie vor nicht, dass Rangnick einen Vollblinden einstellen würde. Aber mal abwarten.


und er muss so überzeugend gewirkt haben das statt seiner per nilsson anfang diesen jahres verpflichtet wurde. ein aboluter nobody. aehlig war darauf hin bis heute eine lame duck. muss jetzt nicht zwingend etwas negatives bedeuten denn auch bei uns gibt es ja einen gewissen jakobs der merkwürdigerweise kalt gestellt wurde, etwas positives lese ich da aber auch nicht zwingend raus.

Offline Mister P.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8397
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #20 am: Freitag, 15.Dez.2017, 14:02:04 »
Armin Veh holt seinen Buddy Aehlig, der noch nirgendwo positiv auf sich Aufmerksam gemacht hat. Jetzt muss noch dringend ein Trainer her, den man von früher gut kennt. Man hat das Gefühl, dass man jahrelang geschlafen hat, und in der Overathzeit wieder aufgewacht ist.  :kotz:

Online Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8803
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #21 am: Freitag, 15.Dez.2017, 14:05:48 »
Nach dem was ich so lese, scheint er recht häufig gegangen geworden zu sein
Also Kaiserslautern und Wolfsburg zu verlassen, nachdem dort Kuntz bzw. Magath platzhirschten, klingt vernünftig.
Gesendet von meinem Atari ST per Akustikkoppler

"Im Moment jedenfalls deutet alles darauf hin, dass bis zum Trainingsstart am 25. Juni kein neuer Flügelspieler mehr kommt."

Offline fcbleos

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 274
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #22 am: Freitag, 15.Dez.2017, 15:19:53 »
Immerhin kann man Veh zu Gute halten, dass er der einzige Realist in einem Verein voller verrückt gewordener Phantasten ist. Die klare Planung für Liga 2 sollte uns, wenn im Winter die Hausaufgaben vernünftig gemacht werden, einen Startvorteil für die zweite Liga verschaffen, im Idealfall mit einem stehenden Gerüst an Leistungsträgern, das dann nur noch ergänzt werden muss.


Online weisweiler

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6588
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #23 am: Freitag, 15.Dez.2017, 15:21:14 »
Veh macht auf mich nicht den Eindruck, ein "Fußballverrückter" zu sein, der über lange Jahre systematisch einen Überblick verschafft hat über Entwicklungen im Fußball, den Trainer- oder den Spielermarkt. Er hat imA bei seinen jeweilgen Engagements immer nur sein Ding durchgezogen.


Der ist in erster Linie ein charmanter Schwätzer. Steckte da mehr dahinter, hätte er mal irgendwo zumindest über mehr als ein Jahr Erfolg gehabt bzw. etwas positiv entwickelt, in welcher Funktion auch immer.  Er lebt ausschließlich von seinem Zufalls-Meisterjahr und seinen Auftritten in Schwätzersendungen. Aber gut - er mag Konstrukte, findet Investoren ne prima Sache und kennt ne Menge Trainer. Spielt er eigentlich Golf?
Ich bin mir sicher, dass du zu Hause auf die Waage kaggst, bevor du es entsorgst!

Offline SmithWesson

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 749
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #24 am: Freitag, 15.Dez.2017, 15:38:39 »
Boa, manche hauen vielleicht wegen Veh auf die Kacke. Was wollt ihr eigentlich, die eierlegende Wollmichsau? Die gibt´s nicht. Als Schmadtke kam, war der Jubel groß, (das der sich das antut). Erstes Jahr gut, im zweiten Jahr war er in der Transferperiode auf Kreutzfahrt. Im dritten Jahr war der Transfermarkt überhitzt. Im vierten nix mehr, Ergebnis bekannt. Warum lasst ihr den Armin Veh nicht erst mal arbeiten. Beurteilen kann man ihn erst zum Ende der Sommertransferperiode.

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 12412
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #25 am: Freitag, 15.Dez.2017, 15:56:24 »
Wird danach auch nicht besser:

Gleiche Quelle:

Aehlig wurde dann am 8. November 2003 vom LR Ahlen als Manager verpflichtet. Nach zweimaligen Klassenerhalt in der 2. Bundesliga vollzog er zum 1. Mai 2006 dann einen Wechsel zum 1. FC Kaiserslautern in die Bundesliga.

Dort war er ebenfalls als Manager tätig war. Mit der Bestellung von Stefan Kuntz als Vorstandsvorsitzenden des 1. FC Kaiserslautern im April 2008 übernahm dieser jedoch große Teile des Aufgabengebietes von Aehlig. Daraufhin einigten sich der 1. FC Kaiserslautern und Aehlig, den noch bis zum 30. Juni 2009 laufenden Vertrag ein Jahr vorfristig aufzulösen.

Aehlig trat dann am 25. Mai 2009 in die Dienste des VfL Wolfsburg ein. Zunächst als Assistent des Geschäftsführers Sport Armin Veh, ab Februar 2010 dann als Teammanager unter dem neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung Dieter Hoeneß. Aehlig wurde, vom zwischenzeitlich wieder in Wolfsburg als Geschäftsführer Sport tätigen Felix Magath, von der Erbringung seiner Arbeitsleistung freigestellt, stand allerdings noch bis zum 30. Juni 2013 beim VfL Wolfsburg unter Vertrag.


Könnte man auch als Belege für den Irrsinn der Branche nehmen, die die Geilheit auf Namen höher bewertet als die Arbeit eines farblosen Mannes im Hintergrund. Dass Aehlig in Kaiserslautern (Kuntz) und Wolfsburg (Magath) von dortigen Kultfiguren, die ihrerseits selbst als Sportmanager nichts auf die Kette bekommen haben, abgelöst wurde, würde ich ihm nicht negativ ankreiden.

Disclaimer: Nein, ich rede Aehlig nicht schön, ich kenne ihn nicht. Nach der Lektüre von Wikipedia immer noch nicht.

Offline durchaus

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4293
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #26 am: Freitag, 15.Dez.2017, 16:53:43 »
Sensationell!

Ein Präsi, der die Mitglieder für zu doof hält, um die China-Politik zu verstehen, der lieber in größenwahnsinnigen Phantastereien schwelgt und sich für seine Mitglieder schämt und pausenlos bei anderen Sonnenkönigen entschuldigt. Ein Vize, der über die Presse interne Vereinspolitik macht, sowie ex-Trainer, die keiner mehr haben will und sich jetzt auf einem neuen völlig unbekannten Posten versuchen dürfen. Dazu Trainerkandidaten wie Korkut und Luhukay.

Der FC ist ein einziger Murmeltiertag.
Overath/Spinner
Stadionausbau/Zypern-Deal
Glowatsch/Schumacher
Veh/Finke
Und wieder mal ein Verein im freien Fall.

4 Jahre wirklich gute Arbeit, aber nichts hat sich geändert, absolut gar nichts.  :roll:
 
Ich hätte gerne einen Pool voller Geld, mit lauter Einhörnern drumrum. Aber keine Pferde, die stinken nur und ziehen egozentrischen Schlampen an.

Offline CitizenK

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9743
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #27 am: Freitag, 15.Dez.2017, 17:10:59 »
Beurteilen kann man ihn erst zum Ende der Sommertransferperiode.

Kann mir jemand einen guten Dermatologen empfehlen? Jedesmal, wenn ich diesen Spruch (und seine Kollegen, wie etwa "wartet doch erst mal ab, wir haben doch noch kein einziges Spiel gesehen") irgendwo lese, bekomme ich Ausschlag.
Was heute Vergangenheit ist, dessen sollten wir uns immer bewusst sein, war einst Zukunft
 -- F. W. Maitland

Offline durchaus

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4293
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #28 am: Freitag, 15.Dez.2017, 17:17:41 »
Boa, manche hauen vielleicht wegen Veh auf die Kacke. Was wollt ihr eigentlich, die eierlegende Wollmichsau? Die gibt´s nicht. Als Schmadtke kam, war der Jubel groß, (das der sich das antut). Erstes Jahr gut, im zweiten Jahr war er in der Transferperiode auf Kreutzfahrt. Im dritten Jahr war der Transfermarkt überhitzt. Im vierten nix mehr, Ergebnis bekannt. Warum lasst ihr den Armin Veh nicht erst mal arbeiten. Beurteilen kann man ihn erst zum Ende der Sommertransferperiode.

Ich hab 24 Monate lang gesagt, lasst den Schmaddi doch erst mal machen, der Markt ist jetzt halt viel zu überhitzt.
Das einzige, was überhitzt war, war Schmaddi selbst. hat sich augenscheinlich beim Golfen auf dem Kreuzer einen langwierigen Sonnenstich geholt.
 :-/
Ich hätte gerne einen Pool voller Geld, mit lauter Einhörnern drumrum. Aber keine Pferde, die stinken nur und ziehen egozentrischen Schlampen an.

Offline PeteleRock

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2949
Re: Armin Veh - Geschäftsführer Sport
« Antwort #29 am: Freitag, 15.Dez.2017, 17:48:33 »
Na ja eine Transferphase darf der sich beweisen,  wenn da nur Unfug bei rum kommt darf man immer noch meckern.

Stand jetz bin ich auch eher abgeturned aber er ist nun mal da,  also hoffe ich aufs beste und warte die immer wieder amüsante Transferzeit ab.