Autor Thema: Anthony Modeste  (Gelesen 600305 mal)

0 Mitglieder und 4 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Koelnleon

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 167
  • Geschlecht: Männlich
  • als Muttkrat geboren - Immi aus Überzeugung
Re: Anthony Modeste
« Antwort #10260 am: Dienstag, 12.Feb.2019, 08:48:31 »

­Anforderung ablehnen und imTMS den Grund für die Ablehnung angeben :-/ ist das Stichwort! Lies doch mal dein eigenen Post! Wenn sie ablehnen müssen sie einen Grund angeben, dieser muss selbstverständlich fundiert sein Oder sie müssen zustimmen, da sie beides nicht tun bleibt der FIFA nichts anderes übrig als nach Faktenlage zu entscheiden ;)

Ich muss meine Meinung revidieren, es wird niemals zu einer CAS Verhandlung kommen. ( es sei denn Modeste strebt das an) Wenn die Chinesen selbst diese Chance vorbeiziehen lassen, Modeste und dem 1.FC Köln Steine in den Weg zu legen, dann haben sie wohl nichts in der Hand.. :suff:

Entschuldige:
Aber der Chinesische Verband hat laut den Medienberichten ja die Freigabe abgelehnt. Wie deren Begründung aus sieht dazu gab es meines wissen nach keine Informationen.
Ich hab den Post von facepalm gelesen:
Zitat
b) die ITC ­Anforderung ablehnen und im TMS den Grund für die Ablehnung angeben, der darin bestehen kann, dass der Vertrag zwischen dem ehemaligen Verein und dem Berufsspieler noch nicht abgelaufen ist oder die vorzeitige Vertragsauflösung nicht in gegenseitigem Einvernehmen erfolgt ist.

Den für mich entscheidenden punkt spielt hierbei der von mir Markierte Teil.
Der Verein wird vermutlich diesbezüglich befragt. Der Verein gibt seine Faktenlage an das der Vertrag nicht im Einvernehmen gekündigt wurde, und somit kann der Chinesische Verband nichts anderes tun als die Freigabe zu verwehren.

Wie ich vorhin schon geschrieben haben. Jetzt ist die FIFA wieder dran.
das ist halt alles ein hin und her da die Vertragslage ja anscheinend nicht geklärt ist. Daher kann die FIFA auch nicht auf Faktenlage entscheiden.
Egal was man von der FIFA hält, es ist für einen Sportverband sehr schwer in so einem Fall eine Entscheidung zu fällen.
Wenn es irgendwelche Fakten gäbe, würde sich diese Sache nicht so hin ziehen.

Offline Koelnleon

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 167
  • Geschlecht: Männlich
  • als Muttkrat geboren - Immi aus Überzeugung
Re: Anthony Modeste
« Antwort #10261 am: Dienstag, 12.Feb.2019, 08:53:10 »
Zufällig wird unser Dreigestirn die Spielgenehmigung am 13.02. als Geburtstagsgeschenk präsentieren.

Wieso würde mich das mittlerweile auch nicht mehr wundern?

Offline Hansiki

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 561
  • Geschlecht: Männlich
Re: Anthony Modeste
« Antwort #10262 am: Dienstag, 12.Feb.2019, 08:56:08 »
Entschuldige:
Aber der Chinesische Verband hat laut den Medienberichten ja die Freigabe abgelehnt. Wie deren Begründung aus sieht dazu gab es meines wissen nach keine Informationen.
Ich hab den Post von facepalm gelesen:
Den für mich entscheidenden punkt spielt hierbei der von mir Markierte Teil.
Der Verein wird vermutlich diesbezüglich befragt. Der Verein gibt seine Faktenlage an das der Vertrag nicht im Einvernehmen gekündigt wurde, und somit kann der Chinesische Verband nichts anderes tun als die Freigabe zu verwehren.

Wie ich vorhin schon geschrieben haben. Jetzt ist die FIFA wieder dran.
das ist halt alles ein hin und her da die Vertragslage ja anscheinend nicht geklärt ist. Daher kann die FIFA auch nicht auf Faktenlage entscheiden.
Egal was man von der FIFA hält, es ist für einen Sportverband sehr schwer in so einem Fall eine Entscheidung zu fällen.
Wenn es irgendwelche Fakten gäbe, würde sich diese Sache nicht so hin ziehen.

Wir drehen uns im Kreis! Sie müssen im System zustimmen oder ablehnen hinsichtlich der Spielgenehmigung. Die Vertragslage ist eindeutig, Modeste hat gekündigt (begründet oder unbegründet) An dieser Stelle wäre nochmals die Möglichkeit für Tanjin hier abzulehnen, mit ein fundierten Begründung warum die Kündigung unbegründet war und
somit die Spielgenehmigung zu verweigern ist, machen sie davon nicht Gebrauch wird die FIFA nach Aktenlage entscheiden.
Ich bin für Insellösungen.....;)

Offline weisweiler

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6898
Re: Anthony Modeste
« Antwort #10263 am: Dienstag, 12.Feb.2019, 08:56:50 »
Wenn das so einfach wäre, müssten die 37 Rechtsanwälte, die der FC zu diesem Fall dazugezogen hat, ja genauso Flachpfeifen sein wie unsere Verantwortlichen....okay, jetzt wo ich es schreibe, hört sich das gar nicht mehr so abwegig an...
Bin nur aus Spaß hier!

Online Superwetti

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8642
Re: Anthony Modeste
« Antwort #10264 am: Dienstag, 12.Feb.2019, 09:02:14 »
Wir drehen uns im Kreis! Sie müssen im System zustimmen oder ablehnen hinsichtlich der Spielgenehmigung. Die Vertragslage ist eindeutig, Modeste hat gekündigt (begründet oder unbegründet) An dieser Stelle wäre nochmals die Möglichkeit für Tanjin hier abzulehnen, mit ein fundierten Begründung warum die Kündigung unbegründet war und
somit die Spielgenehmigung zu verweigern ist, machen sie davon nicht Gebrauch wird die FIFA nach Aktenlage entscheiden.


Du drehst dich ganz alleine im Kreis und ich glaube allmählich das dir davon schwindelig geworden ist.

Die Chinesen haben den Antrag abgelehnt! Das hat Wehrle vor dem Spiel gegen Union Berlin ja bei Sky eindeutig gesagt! Sie haben also schon Gebrauch von der Regelung gemacht.
Super-Wetti

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23518
Re: Anthony Modeste
« Antwort #10265 am: Dienstag, 12.Feb.2019, 09:05:09 »
da ist auch nichts einfach dran. tianjin über deren verband begründet die ablehnung ganz genauso wie sie es seit beginn ablehnen, nämlich weil die kündigung des vertrages unwirksam ist da das gehalt voll gezahlt wurde, dies wurde ja auch durch das urteil der fifa bereits bestätigt. da hilft es eben auch nicht den gleichen unqualifizierten quark jeden tag neu breitzutreten. ein cas-verfahren durch tianjin angestrengt kostet die auch so gut wie nichts im vergleich zu dem finanziellen verlust der bei einem einverständnis zur spielberechtigung erfolgen würde.

die fifa ist am zug dem antrag des fc statt zu geben oder auch nicht. möglicherweise gibt es dazu wann die fifa das entscheidet mir unbekannte erfahrungswerte, aber erfahrungswerte sind nur richtlinien. es kann, muss aber keine entscheidung vor paderborn erfolgen. selbst aber wenn es diese entscheidung pro-modeste geben würde, ist damit keine rechtssicherheit erlangt und das sehr wahrscheinliche cas-verfahren (angestrengt von eine der beiden beteiligten parteien) weiter offen. zu dem ist nun auch der fc verfahrensbeteiligt, nicht umsonst wird das ja in letzter zeit auch nicht mehr vom fc behauptet.
face-palm

Offline Hansiki

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 561
  • Geschlecht: Männlich
Re: Anthony Modeste
« Antwort #10266 am: Dienstag, 12.Feb.2019, 09:08:08 »
 
Wenn das so einfach wäre, müssten die 37 Rechtsanwälte, die der FC zu diesem Fall dazugezogen hat, ja genauso Flachpfeifen sein wie unsere Verantwortlichen....okay, jetzt wo ich es schreibe, hört sich das gar nicht mehr so abwegig an...

Die 1243 Anwälte dienen dazu zu prüfen, ob es etwas gibt was Tanjin hätte vorbringen können. offensichtlich sind der größte Anteil zum Schluss gekommen, dass dies nicht der Fall ist.

Im übrigen wird Modeste neuerdings von Keidel vertreten, von der Kanzlei Martens aus München. Dieser ist laut ksta Spezialist für Streitbeteiligung im Sport und Medienrecht und dient wohl schon der Klage von Modeste vor dem CAS.
Dieser hat wohl auch beste Verbindungen zur FIFA  :D. So unprofessionell scheint man dann wohl doch nicht zu sein, wie Facepalm hier alle glauben lassen möchte...
Ich bin für Insellösungen.....;)

Offline Hansiki

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 561
  • Geschlecht: Männlich
Re: Anthony Modeste
« Antwort #10267 am: Dienstag, 12.Feb.2019, 09:10:09 »
da ist auch nichts einfach dran. tianjin über deren verband begründet die ablehnung ganz genauso wie sie es seit beginn ablehnen, nämlich weil die kündigung des vertrages unwirksam ist da das gehalt voll gezahlt wurde, dies wurde ja auch durch das urteil der fifa bereits bestätigt. da hilft es eben auch nicht den gleichen unqualifizierten quark jeden tag neu breitzutreten. ein cas-verfahren durch tianjin angestrengt kostet die auch so gut wie nichts im vergleich zu dem finanziellen verlust der bei einem einverständnis zur spielberechtigung erfolgen würde.

die fifa ist am zug dem antrag des fc statt zu geben oder auch nicht. möglicherweise gibt es dazu wann die fifa das entscheidet mir unbekannte erfahrungswerte, aber erfahrungswerte sind nur richtlinien. es kann, muss aber keine entscheidung vor paderborn erfolgen. selbst aber wenn es diese entscheidung pro-modeste geben würde, ist damit keine rechtssicherheit erlangt und das sehr wahrscheinliche cas-verfahren (angestrengt von eine der beiden beteiligten parteien) weiter offen. zu dem ist nun auch der fc verfahrensbeteiligt, nicht umsonst wird das ja in letzter zeit auch nicht mehr vom fc behauptet.

Warum unterschlägst du in deiner Begründung immer, dass Tanjin sehr wohl von der FIFA aufgefordert wurde, fehlende Gehaltsbestandteile nachzuzahlen, denen sie bis heute nicht nachgekommen sind.

https://www1.wdr.de/sport/fussball/modeste-fifa-urteil-100.html

Der Schadensersatz wurde lediglich abgelehnt.
Ich bin für Insellösungen.....;)

Offline Harald K.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2329
  • Geschlecht: Männlich
Re: Anthony Modeste
« Antwort #10268 am: Dienstag, 12.Feb.2019, 09:10:19 »

...

Dieser hat wohl auch beste Verbindungen zur FIFA  :D. So unprofessionell scheint man dann wohl doch nicht zu sein, wie Facepalm hier alle glauben lassen möchte...

Stimmt. Gäbe es das Wort "geräuschlos" nicht schon, müsste es für diesen Transfer erfunden werden.
Ich finde, alle Politiker sollten LSD nehmen (Cary Grant)

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23518
Re: Anthony Modeste
« Antwort #10269 am: Dienstag, 12.Feb.2019, 09:10:45 »
ach egal, zu viel aufmerksamkeit für einen troll.
face-palm

Offline Hansiki

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 561
  • Geschlecht: Männlich
Re: Anthony Modeste
« Antwort #10270 am: Dienstag, 12.Feb.2019, 09:15:15 »
ach egal, zu viel aufmerksamkeit für einen troll.

Uns so reagierst du immer, wenn du mit deinen Argumenten am Ende bist.
Ich bin für Insellösungen.....;)

Offline dark1968

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1262
Re: Anthony Modeste
« Antwort #10271 am: Dienstag, 12.Feb.2019, 09:18:51 »

Die 1243 Anwälte dienen dazu zu prüfen, ob es etwas gibt was Tanjin hätte vorbringen können. offensichtlich sind der größte Anteil zum Schluss gekommen, dass dies nicht der Fall ist.

Im übrigen wird Modeste neuerdings von Keidel vertreten, von der Kanzlei Martens aus München. Dieser ist laut ksta Spezialist für Streitbeteiligung im Sport und Medienrecht und dient wohl schon der Klage von Modeste vor dem CAS.
Dieser hat wohl auch beste Verbindungen zur FIFA  :D . So unprofessionell scheint man dann wohl doch nicht zu sein, wie Facepalm hier alle glauben lassen möchte...

Naja Fakt ist aber auch, das das Ganze ja wohl inzwischen eine Posse sondergleichen ist. Nicht, das man es versucht hat Modeste zu verpflichten - das ist legitim und auch richtig (auch wenn die Postion in der Mannschaft - zumindest in Liga 2 nicht unbedingt besetzt werden muss). Es wird zwar so hingestellt, das der gute Tony zwar nur zum FC wollte (Thema Herzensangelegenheit), aber in Wirklichkeit ist es doch wohl eher so, das andere (sicherlich durchaus finanziell und sportlich attraktivere Mitbewerber) aufgrund genau dieser unklaren Faktenlage den Rückzieher gemacht haben. Da hätte ich auch gar kein Problem mit, das der FC darin seine Chance gesehen und wohl auch genutzt hat. Wenn, ja wenn dann nicht diese äußerst peinliche Präsentation des Spielers ("ich habe Licht gesehen") gewesen wäre..... Ich glaube das ist auch eher das was hier kritisiert wird. Unser Vorstand - auch wenn manche Sachen vielleicht sogar gut gemeint sind - lässt derzeit einfach kein Fettnäpfen aus in das man reintreten kann und selbst wenn keins da ist, schafft man es noch, irgendeins zu beschaffen in das man dann anschließend reintritt.... :?

Offline NurKölnSonstNichts

  • unbekannte Aktion
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1142
  • Geschlecht: Männlich
  • Ethikbeauftragter
Re: Anthony Modeste
« Antwort #10272 am: Dienstag, 12.Feb.2019, 09:18:53 »
ach egal, zu viel aufmerksamkeit für einen troll.


Modeste ist vllt. ein geldgeiler Sack und Franzose, aber Troll? Ich weiß nicht...

Offline Robson90

  • Stolzes Effzeh Mitglied seit 1998
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2054
  • Geschlecht: Männlich
Re: Anthony Modeste
« Antwort #10273 am: Dienstag, 12.Feb.2019, 09:19:27 »
Kevin McKenna zu seinem verschossenen Elfmeter in seinem letzten FC Heimspiel:

"Es wäre wohl besser gewesen, wenn ich den Ball in die Luft geworfen und anschließend geköpft hätte.."

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23518
Re: Anthony Modeste
« Antwort #10274 am: Dienstag, 12.Feb.2019, 09:26:01 »
freu mich schon auf die Nachricht "Saison-Aus für Modeste - Das Band ist durch" oder so etwas

wir sind ja mittlerweile -aufgrund der sensationellen planung des fc- quasi schon darauf angewiesen das der eine alternative darstellt, ich will nicht wissen was das mal zusätzlich kostet das man sich jetzt freiwillig einer solchen situation aussetzt. wenn sich das weiterzieht und terodde oder cordoba verletzten sich (oder teufel an die wand gemalt beide) und modeste darf noch nicht, hui das würde mal richtig lustig.
face-palm

Offline Patrick Bateman

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 17675
Re: Anthony Modeste
« Antwort #10275 am: Dienstag, 12.Feb.2019, 09:28:06 »
Wir sollten den Threadtitel ändern in
WANN ERSCHEINT DAS HÄKCHEN ?

Ist das alles nervig.

Ich stelle mir nur vor, der Deal platzt und wir spielen nur mit zwei Spitzen die Saison zuende, einer verletzt sich und der andere bekommt mal Gelb-Rot, dann besteht unser Sturm aus Sörensen und Lehmann, oder was ?
Die Maske meiner Zurechnungsfähigkeit droht herunter zu rutschen, weil in meinem Kopf ist jemand, den Du niemals siehst !

Offline Robson90

  • Stolzes Effzeh Mitglied seit 1998
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2054
  • Geschlecht: Männlich
Re: Anthony Modeste
« Antwort #10276 am: Dienstag, 12.Feb.2019, 09:30:22 »
wir sind ja mittlerweile -aufgrund der sensationellen planung des fc- quasi schon darauf angewiesen das der eine alternative darstellt, ich will nicht wissen was das mal zusätzlich kostet das man sich jetzt freiwillig einer solchen situation aussetzt. wenn sich das weiterzieht und terodde oder cordoba verletzten sich (oder teufel an die wand gemalt beide) und modeste darf noch nicht, hui das würde mal richtig lustig.
warum? haben doch Sörensen und Kessler. Die regeln das schon :)
Kevin McKenna zu seinem verschossenen Elfmeter in seinem letzten FC Heimspiel:

"Es wäre wohl besser gewesen, wenn ich den Ball in die Luft geworfen und anschließend geköpft hätte.."

Offline Hansiki

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 561
  • Geschlecht: Männlich
Re: Anthony Modeste
« Antwort #10277 am: Dienstag, 12.Feb.2019, 09:35:15 »
Naja Fakt ist aber auch, das das Ganze ja wohl inzwischen eine Posse sondergleichen ist. Nicht, das man es versucht hat Modeste zu verpflichten - das ist legitim und auch richtig (auch wenn die Postion in der Mannschaft - zumindest in Liga 2 nicht unbedingt besetzt werden muss). Es wird zwar so hingestellt, das der gute Tony zwar nur zum FC wollte (Thema Herzensangelegenheit), aber in Wirklichkeit ist es doch wohl eher so, das andere (sicherlich durchaus finanziell und sportlich attraktivere Mitbewerber) aufgrund genau dieser unklaren Faktenlage den Rückzieher gemacht haben. Da hätte ich auch gar kein Problem mit, das der FC darin seine Chance gesehen und wohl auch genutzt hat. Wenn, ja wenn dann nicht diese äußerst peinliche Präsentation des Spielers ("ich habe Licht gesehen") gewesen wäre..... Ich glaube das ist auch eher das was hier kritisiert wird. Unser Vorstand - auch wenn manche Sachen vielleicht sogar gut gemeint sind - lässt derzeit einfach kein Fettnäpfen aus in das man reintreten kann und selbst wenn keins da ist, schafft man es noch, irgendeins zu beschaffen in das man dann anschließend reintritt.... :?

Die Präsentation war natürlich Grütze, auch wenn mir dieses epochale im ersten Moment sehr gefallen hat :)

Wir können noch tausend Haare in der Suppe suchen, wir wissen doch überhaupt nicht warum die anderen die Finger davon gelassen haben, ist mir auch egal.

wir sind ja mittlerweile -aufgrund der sensationellen planung des fc- quasi schon darauf angewiesen das der eine alternative darstellt, ich will nicht wissen was das mal zusätzlich kostet das man sich jetzt freiwillig einer solchen situation aussetzt. wenn sich das weiterzieht und terodde oder cordoba verletzten sich (oder teufel an die wand gemalt beide) und modeste darf noch nicht, hui das würde mal richtig lustig.

Wir werden alle sterben.. :-/ ! Wenn Cordoba und Terodde sich verletzen, hätte uns dann Zoller und Guirassy
entsprechend weitergeholfen?

Ja...hui wenn Modeste nicht darf, wenn Cordoba und Terodde ausfallen. Ja wenn Horn sich verletzt und dazu Brady.., dann ist der Aufstieg gefährdet.

Ich bin für Insellösungen.....;)

Offline NurKölnSonstNichts

  • unbekannte Aktion
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1142
  • Geschlecht: Männlich
  • Ethikbeauftragter
Re: Anthony Modeste
« Antwort #10278 am: Dienstag, 12.Feb.2019, 09:38:02 »
Die Präsentation war natürlich Grütze, auch wenn mir dieses epochale im ersten Moment sehr gefallen hat :)

Wir können noch tausend Haare in der Suppe suchen, wir wissen doch überhaupt nicht warum die anderen die Finger davon gelassen haben, ist mir auch egal.

Wir werden alle sterben.. :-/ ! Wenn Cordoba und Terodde sich verletzen, hätte uns dann Zoller und Guirassy
entsprechend weitergeholfen?

Ja...hui wenn Modeste nicht darf, wenn Cordoba und Terodde ausfallen. Ja wenn Horn sich verletzt und dazu Brady.., dann ist der Aufstieg gefährdet.


Polytoxikomanie liegt mir zwar fern, aber du hast richtig geiles Zeug, wie mir scheint.

Offline Varus

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 412
Re: Anthony Modeste
« Antwort #10279 am: Dienstag, 12.Feb.2019, 09:40:01 »

Die 1243 Anwälte dienen dazu zu prüfen, ob es etwas gibt was Tanjin hätte vorbringen können. offensichtlich sind der größte Anteil zum Schluss gekommen, dass dies nicht der Fall ist.

Im übrigen wird Modeste neuerdings von Keidel vertreten, von der Kanzlei Martens aus München. Dieser ist laut ksta Spezialist für Streitbeteiligung im Sport und Medienrecht und dient wohl schon der Klage von Modeste vor dem CAS.
Dieser hat wohl auch beste Verbindungen zur FIFA  :D . So unprofessionell scheint man dann wohl doch nicht zu sein, wie Facepalm hier alle glauben lassen möchte...


Irgendwie lässt das alles tief blicken; wenn Modeste sich jetzt anderweitig vertreten lässt, vertraut er wohl nicht mehr dem Anwalt, der ihn in Sachen Loslösung von Tianjin beraten hat und dessen Einschätzung zur Rechtmäßigkeit der Kündigung möglicherweise auch der FC gefolgt ist :-/ .


Die Kanzlei Martens ist laut deren HP auf Streitbeilegung - nicht wie Du schreibst Streitbeteiligung- im Sport spezialisiert. Nun, da hat sie mit einem Prozesshansel wie Modeste offensichtlich den falschen Mandanten.


Modeste mag Licht gesehen haben, aber hätten wir uns gleich zu ihm ins Boot setzen müssen?
Willst du die Welt verändern, dann verändere dein Land. Willst du dein Land verändern, dann verändere deine Stadt. Willst du deine Stadt verändern, dann verändere deine Straße. Willst du deine Straße verändern, dann verändere dein Haus. Willst du dein Haus verändern, dann verändere dich. (Laotse)

Offline Patrick Bateman

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 17675
Re: Anthony Modeste
« Antwort #10280 am: Dienstag, 12.Feb.2019, 09:41:01 »
Der macht in dieser Saison nicht ein Spiel für uns.
Die Maske meiner Zurechnungsfähigkeit droht herunter zu rutschen, weil in meinem Kopf ist jemand, den Du niemals siehst !

Online Superwetti

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8642
Re: Anthony Modeste
« Antwort #10281 am: Dienstag, 12.Feb.2019, 09:46:36 »


Modeste mag Licht gesehen haben, aber hätten wir uns gleich zu ihm ins Boot setzen müssen?

Hat er sich nicht in unser Boot gesetzt und wir haben nur vergessen ihn da wieder raus zu schubsen?

Kann sich mal jemand dieses Programm der Fifa installieren und für uns "F4" drücken?
Super-Wetti

Online Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12477
Re: Anthony Modeste
« Antwort #10282 am: Dienstag, 12.Feb.2019, 09:46:58 »
Der macht in dieser Saison nicht ein Spiel für uns.
Nächste auch nicht
ETWAS MEHR RESPEKT

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23518
face-palm

Offline Hansiki

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 561
  • Geschlecht: Männlich
Re: Anthony Modeste
« Antwort #10284 am: Dienstag, 12.Feb.2019, 09:49:59 »

Irgendwie lässt das alles tief blicken; wenn Modeste sich jetzt anderweitig vertreten lässt, vertraut er wohl nicht mehr dem Anwalt, der ihn in Sachen Loslösung von Tianjin beraten hat und dessen Einschätzung zur Rechtmäßigkeit der Kündigung möglicherweise auch der FC gefolgt ist :-/ .


Die Kanzlei Martens ist laut deren HP auf Streitbeilegung - nicht wie Du schreibst Streitbeteiligung- im Sport spezialisiert. Nun, da hat sie mit einem Prozesshansel wie Modeste offensichtlich den falschen Mandanten.


Modeste mag Licht gesehen haben, aber hätten wir uns gleich zu ihm ins Boot setzen müssen?

Keidel ist da wohl der Fachmann, ich kenne den nicht. Zielt aber wohl auf ein etwaiges CAS Verfahren.
Hast du hier geschaut:
http://martens-lawyers.com/

sieht aber sehr nach Sport aus :P

In diesem Sachverhalt sitzen wir aus meiner Sicht auch nicht im Boot, Modeste gegen Tanjin/Investor ( damit Facepalm nicht wieder darauf rumreitet ). Keidel wurde auch nicht vom FC beauftragt sondern von Modeste., meines Wissens halten wir uns da komplett raus. Die Presse verwendet hier gerne den Begriff Verfahrensunbeteiligt.

Zum Glück wissen wir bald mehr..
Ich bin für Insellösungen.....;)

Offline Patrick Bateman

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 17675
Re: Anthony Modeste
« Antwort #10285 am: Dienstag, 12.Feb.2019, 09:54:03 »
https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/alle-hintergruende-bis-freitag-soll-der-fall-modeste-geklaert-sein-32026632

Liest sich gut...DER FC RECHNET MIT EINER FREIGABE.

Mal sehen womit die Beletage rechnen kann, wenn es KEINE FREIGABE gibt, dann geht aber hoffentlich hier sowas von die Post ab.
Mit zwei Stürmern den Rest der Saison bestreiten, weil man zu blöde und zu blauäugig war.
Die Maske meiner Zurechnungsfähigkeit droht herunter zu rutschen, weil in meinem Kopf ist jemand, den Du niemals siehst !

Online Drahdiaweng

  • Kuchenschnüffler
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 10329
  • Draußen nur Kännchen
Re: Anthony Modeste
« Antwort #10286 am: Dienstag, 12.Feb.2019, 09:55:20 »
Keidel ist da wohl der Fachmann, ich kenne den nicht. Zielt aber wohl auf ein etwaiges CAS Verfahren.
Hast du hier geschaut:
http://martens-lawyers.com/

sieht aber sehr nach Sport aus :P

In diesem Sachverhalt sitzen wir aus meiner Sicht auch nicht im Boot, Modeste gegen Tanjin/Investor ( damit Facepalm nicht wieder darauf rumreitet ). Keidel wurde auch nicht vom FC beauftragt sondern von Modeste., meines Wissens halten wir uns da komplett raus. Die Presse verwendet hier gerne den Begriff Verfahrensunbeteiligt.

Zum Glück wissen wir bald mehr..

Und diesen Fakt nutzt Du dann dafür um dem FC Professionalität zuzuschreiben?

Zitat
Im übrigen wird Modeste neuerdings von Keidel vertreten, von der Kanzlei Martens aus München. Dieser ist laut ksta Spezialist für Streitbeteiligung im Sport und Medienrecht und dient wohl schon der Klage von Modeste vor dem CAS.
Dieser hat wohl auch beste Verbindungen zur FIFA  :D . So unprofessionell scheint man dann wohl doch nicht zu sein, wie Facepalm hier alle glauben lassen möchte...

Nuff said.
EIN BISSCHEN MEHR RESPEKT, BITTE!!

Online Lukas48

  • nassforscher Bengel
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 666
  • Geschlecht: Männlich
Re: Anthony Modeste
« Antwort #10287 am: Dienstag, 12.Feb.2019, 10:02:02 »

Zitat


Wir werden alle sterben.. :-/ ! Wenn Cordoba und Terodde sich verletzen, hätte uns dann Zoller und Guirassy
entsprechend weitergeholfen?




Ja! Weil sie eben etatmäßige Stürmer sind. Jetzt stehen wir völlig blank da und unsere erste Alternative für die beiden ist Sörensen, ein etatmäßiger Innenverteidiger. Hier gehts doch gar nicht allein um den Fakt, ob und wie uns Zoller und Guirassy in der zweiten Liga geholfen hätten, sondern das man beide abgegeben hat ohne Ersatz zu holen und jetzt versucht uns Modeste als Ersatz zu verkaufen, bei dem niemand weiß ob und wann er für uns spielt. Das ist purer Wahnsinn und unprofessionell!
Der Jungspund des Forums. Oder so ähnlich. Die Weisheit kommt noch, keine Sorge!

Offline funkyruebe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2292
Re: Anthony Modeste
« Antwort #10288 am: Dienstag, 12.Feb.2019, 10:11:11 »
Es fällt mir schwer zu glauben, dass Modeste für uns dauerhaft spielberechtigt wird. Es passt einfach nicht zum FC und erst recht nicht zu den Verantwortlichen. Wer den ganzen Prozess mit Kurzsichtigkeit startet, kann kaum die Weitsicht haben, dass nur der positive Fall eintreten kann.

Offline Hansiki

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 561
  • Geschlecht: Männlich
Re: Anthony Modeste
« Antwort #10289 am: Dienstag, 12.Feb.2019, 10:16:13 »
Und diesen Fakt nutzt Du dann dafür um dem FC Professionalität zuzuschreiben?

Nuff said.

Jetzt schauen wir mal nicht mit der Lupe drauf sondern verschaffen uns ein Gesamtbild:

Der FC grenzt sich damit eindeutig von der Klage Modeste gegen Tanjin ab. Es geht in dieser Vertretung einzig darum die Ansprüche von Modeste gegen Tanjin geltend zu machen. Dies erfolgt dann wohl im Anschluss vor der CAS. Damit dies auch nach außen deutlich ist, wurde Keidel von Modeste beauftragt, der seines Zeichens wohl ein Fachmann ist.

Für mich ist das professionelles Vorgehen. Hier wird natürlich gerne alles in einen Topf geworfen, unpassendes einfach weg gelassen ( siehe Facepalm ), damit man munter gegen die handelnden Personen wettern kann.

Wenn man von der Art der Präsentation absieht, waren alle anderen Schritte zwar gelegentlich hölzern.., aber letztlich folgerichtig.
Ich hätte mir natürlich ebenfalls einen Transfer gewünscht, der "normal" läuft. Aber dies war hier ja nicht möglich.
Ich bin für Insellösungen.....;)