Autor Thema: Anthony Modeste  (Gelesen 490531 mal)

drago, Okudera und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline rancH

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 5929
Re: Anthony Modeste
« Antwort #8250 am: Freitag, 11.Jan.2019, 17:32:41 »
Satire. Lesen.


.

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 11028
Re: Anthony Modeste
« Antwort #8251 am: Freitag, 11.Jan.2019, 20:11:06 »
Erstklassigkeit zieht Erstklassigkeit nach sich; Zweitklassigkeit zieht Drittklassigkeit nach sich.


Schönes Zitat, das unser aktueller Präsident zu Beginn seiner Amtszeit gebracht hatte, von dem er sich aber seit Jahren selbst nicht mehr leiten lässt. Seither sehen wir im Verein, wie wahr es ist.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline Alci

  • Aus mir spricht das Kölsch.
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20699
  • Geschlecht: Männlich
Re: Anthony Modeste
« Antwort #8252 am: Freitag, 11.Jan.2019, 20:18:24 »
Kapier' ich nicht.

Und Viertklassgikeit zieht dann Zweitklassigkeit nach sich? Oder wie funktioniert das.
Wir spiel'n nie wieder im Europapokal!

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 11028
Re: Anthony Modeste
« Antwort #8253 am: Freitag, 11.Jan.2019, 20:25:19 »
Schwache Vorgesetzte holen sich gerne Leute, die noch schwächer sind als sie selbst.
Die Ergebnisse sind dann danach.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22631
Re: Anthony Modeste
« Antwort #8254 am: Freitag, 11.Jan.2019, 21:15:44 »
der umbenannte exclub modestes, jetzt tianjin tianhai, ist jetzt im trainigslager in abu dhabi. alle spieler sollen ihr gehalt bekommen aber keiner darf mit den medien sprechen.
http://www.china.org.cn/sports/2019-01/11/content_74362249.htm
https://www.instagram.com/p/BsbJK8ZicPU/?utm_source=ig_embed


face-palm

Offline loudless

  • CPA068
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1472
  • Geschlecht: Weiblich
  • 69 is the only dinner for two.
Re: Anthony Modeste
« Antwort #8255 am: Samstag, 12.Jan.2019, 00:26:33 »
▓★▓★▓ TOSIC 2018 ▓★▓★▓
#makeeffzehgreatagain


Pro Lothar Matthäus. Jetzt erst recht.
Tünn go home!

Offline FC Karre

  • Mr. Riös
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15055
  • 🐐🔴⚪️
Re: Anthony Modeste
« Antwort #8256 am: Samstag, 12.Jan.2019, 00:28:51 »
Fast so schlimm wie die Satire-Versuche des Express.  :-/


ich habe tatsächlich auch beim 21.01. aufgehört.

Offline Fosco

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8395
Re: Anthony Modeste
« Antwort #8257 am: Samstag, 12.Jan.2019, 00:29:50 »
Fast so schlimm wie die Satire-Versuche des Express.  :-/
naja, was heisst fast, ist ein enges rennen. das eine mehr boulevardesk, das andere ein versuch auf höhrem niveau. aber halt ein versuch.
Eric Cantona hat mal sinngemäßg gesagt:

Mit Rassisten diskutieren, das ist, wie mit einer Taube Schach spielen: Egal wie gut du bist, egal wie sehr du dich anstrengst, am Ende wird die Taube aufs Spielfeld kacken, alles umschmeißen und umherstolzieren, als hätte sie gewonnen.

Offline Briard657

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 131
  • Geschlecht: Männlich
  • vormals Briard57 (alte Zugangsdaten verbaselt)
Re: Anthony Modeste
« Antwort #8258 am: Samstag, 12.Jan.2019, 00:32:24 »
naja, was heisst fast, ist ein enges rennen. das eine mehr boulevardesk, das andere ein versuch auf höhrem niveau. aber halt ein versuch.


Bis jetzt ist in der causa, wie mir scheint, alles schlimm, aber sehr, sehr schlimm...
Verein meiner Kindheit: Tuspo Richrath

Verein meines Lebens: 1. FC KÖLN
-nicht verfahrensbeteiligt in Sachen Erfolg-

Offline Fosco

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8395
Re: Anthony Modeste
« Antwort #8259 am: Samstag, 12.Jan.2019, 00:35:17 »

Bis jetzt ist in der causa, wie mir scheint, alles schlimm, aber sehr, sehr schlimm...
kommt aufs ergebnis an. bis jetzt ist alles alles kacke, richtig. hätte man modeste verpflichtet, auf die risiken hingwiesen und nicht auf king louie gemacht, wäre ich immer noch fan dieser verpflichtung. aber auf dicken hecht machen, und dann dermassen runtergestutzt werden, ist dann eine persönliche niederlage fürs präsidium.
Eric Cantona hat mal sinngemäßg gesagt:

Mit Rassisten diskutieren, das ist, wie mit einer Taube Schach spielen: Egal wie gut du bist, egal wie sehr du dich anstrengst, am Ende wird die Taube aufs Spielfeld kacken, alles umschmeißen und umherstolzieren, als hätte sie gewonnen.

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 11028
Re: Anthony Modeste
« Antwort #8260 am: Samstag, 12.Jan.2019, 08:45:43 »
kommt aufs ergebnis an. bis jetzt ist alles alles kacke, richtig. hätte man modeste verpflichtet, auf die risiken hingwiesen und nicht auf king louie gemacht, wäre ich immer noch fan dieser verpflichtung. aber auf dicken hecht machen, und dann dermassen runtergestutzt werden, ist dann eine persönliche niederlage fürs präsidium.


Ach was, ist ein weiterer kleiner Unfall.
Und mit Unfällen kennt man sich doch bestens aus.


Pech, dass bei der Veranstaltung Licht zu sehen war und da jeder reinkommen konnte.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline Kalle Wirsch

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1646
Re: Anthony Modeste
« Antwort #8261 am: Samstag, 12.Jan.2019, 09:03:33 »
Nicht viel neues, eher eine Zusammenfassung der Situation.
https://www.sueddeutsche.de/sport/-bundesliga-fc-koeln-anthony-modeste-1.4282611
Selbstbewusstes Auftreten trotz vollständiger Ahnungslosigkeit
und amazon ist Gift

Offline bejosch

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2111
Re: Anthony Modeste
« Antwort #8262 am: Samstag, 12.Jan.2019, 10:29:54 »
Keine Ahnung ob ich die Sache richtig verstehe.

- vor paar Monaten bekommt Modeste Teile seines Gehalts nicht von seinem chinesischen Verein , dies nutzt er dann um den verhassten Verein loszuwerden.
Kündigt und zieht sich nach Absprache mit seinen Beratern und Anwälten juristisch im Recht.
 - Modeste geht nach Deutschland zurück und hält sich  bei fC Köln II im Training fit.
- der FC reißt mit Edelfan Schulz im Gepäck nach China nach einem Gespräch mit dem chinesischen Verein sieht der FC sich rechtlich imstande Modeste einen Vertrag anzubieten und ist sich der Sache so sicher ,dass sie dies ein paar Tage später als Fakt bekannt machen.
- Aber Modell will nicht nur aus dem Vertrag raus und die rückständigen Zahlungen haben sondern auch sein Gehalt bis zu Vertragsende rund 30 Millionen, dass das kein Verein der Welt einfach so einfach akzeptiert
ist vielleicht verständlich
- der chinesische Verein wendet sich an die FIFA
- die FIFA schafft es nicht ein klares Urteil zu fällen und schafft es nicht bis heute dem FC eine ausführliche urteilsbegründung zu senden.
- der chinesischer Verein ist nun in staatlicher Hand und hat wohl inzwischen alle rückständigen Gehälter bezahlt.
- der FC bemüht sich nun um einen Ansprechpartner des Vereins in China um zu einem Vergleich zu kommen.

Nun lese ich hier seit 100 Seiten wie dilettantisch und typisch das vom FC ist. Veh  raus, Vorstand raus und so weiter. Aber was hat der FC denn falsch gemacht?Nach dem Gespräch in China und Gesprächen mit Anwälten war der FC vielleicht etwas zu blauäugig und hat die ? etwas zur Seite gewischt, aber das durften sie auch, weil die Chance Modeste zu bekommen unter welchen schwierigen Umständen auch immer und diese Chance ist ja immer noch da, mussten sie nutzen.
Deshalb verstehe ich die meiner Meinung nach teils übertriebene Kritik nicht.
Ein bisschen Respekt bitte schon.......Ein bisschen Respekt bitte schon.

Offline Mister P.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8930
Re: Anthony Modeste
« Antwort #8263 am: Samstag, 12.Jan.2019, 10:32:39 »
 :-/

Offline FC Karre

  • Mr. Riös
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15055
  • 🐐🔴⚪️
Re: Anthony Modeste
« Antwort #8264 am: Samstag, 12.Jan.2019, 10:33:09 »
Nun lese ich hier seit 100 Seiten wie dilettantisch und typisch das vom FC ist. Veh  raus, Vorstand raus und so weiter. Aber was hat der FC denn falsch gemacht?Nach dem Gespräch in China und Gesprächen mit Anwälten war der FC vielleicht etwas zu blauäugig und hat die ? etwas zur Seite gewischt, aber das durften sie auch, weil die Chance Modeste zu bekommen unter welchen schwierigen Umständen auch immer und diese Chance ist ja immer noch da, mussten sie nutzen.
Deshalb verstehe ich die meiner Meinung nach teils übertriebene Kritik nicht.


der fc hat gar nichts falsch gemacht. alle anderen sind schuld, wenn modeste zum rückrundenauftakt nicht auf dem platz steht.

Offline Yassir_Zaccaria

  • Schmadtke-Beender, PC-& Genderspacken & Poldi Moderator
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15270
  • Geschlecht: Männlich
  • ehemals Abdel
Re: Anthony Modeste
« Antwort #8265 am: Samstag, 12.Jan.2019, 10:33:25 »
Na dann...
Holt ihn endlich Heim!

"Linientreue ist meine Lebensaufgabe. Deswegen mülle ich dieses Forum ja auch täglich mit Lobeshymnen und Danksagungen voll." ~ P.A.Trick

Schmadtke raus!

Offline rancH

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 5929
Re: Anthony Modeste
« Antwort #8266 am: Samstag, 12.Jan.2019, 10:35:16 »
Keine Ahnung ob ich die Sache richtig verstehe.

- vor paar Monaten bekommt Modeste Teile seines Gehalts nicht von seinem chinesischen Verein , dies nutzt er dann um den verhassten Verein loszuwerden.
Kündigt und zieht sich nach Absprache mit seinen Beratern und Anwälten juristisch im Recht.
 - Modeste geht nach Deutschland zurück und hält sich  bei fC Köln II im Training fit.
- der FC reißt mit Edelfan Schulz im Gepäck nach China nach einem Gespräch mit dem chinesischen Verein sieht der FC sich rechtlich imstande Modeste einen Vertrag anzubieten und ist sich der Sache so sicher ,dass sie dies ein paar Tage später als Fakt bekannt machen.
- Aber Modell will nicht nur aus dem Vertrag raus und die rückständigen Zahlungen haben sondern auch sein Gehalt bis zu Vertragsende rund 30 Millionen, dass das kein Verein der Welt einfach so einfach akzeptiert
ist vielleicht verständlich
- der chinesische Verein wendet sich an die FIFA
- die FIFA schafft es nicht ein klares Urteil zu fällen und schafft es nicht bis heute dem FC eine ausführliche urteilsbegründung zu senden.
- der chinesischer Verein ist nun in staatlicher Hand und hat wohl inzwischen alle rückständigen Gehälter bezahlt.
- der FC bemüht sich nun um einen Ansprechpartner des Vereins in China um zu einem Vergleich zu kommen.

Nun lese ich hier seit 100 Seiten wie dilettantisch und typisch das vom FC ist. Veh  raus, Vorstand raus und so weiter. Aber was hat der FC denn falsch gemacht?Nach dem Gespräch in China und Gesprächen mit Anwälten war der FC vielleicht etwas zu blauäugig und hat die ? etwas zur Seite gewischt, aber das durften sie auch, weil die Chance Modeste zu bekommen unter welchen schwierigen Umständen auch immer und diese Chance ist ja immer noch da, mussten sie nutzen.
Deshalb verstehe ich die meiner Meinung nach teils übertriebene Kritik nicht.
Dann liegt es leider an deinem Verständnis.


.

Offline Will P.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 195
Re: Anthony Modeste
« Antwort #8267 am: Samstag, 12.Jan.2019, 10:38:35 »
Sie reißten nach China um Reißwein zu trinken.
Sorry vielleicht etwas reiserisch...


Edit: man sollte die Reisleine ziehen (der musste noch...)

Offline bejosch

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2111
Re: Anthony Modeste
« Antwort #8268 am: Samstag, 12.Jan.2019, 11:17:43 »
Dann liegt es leider an deinem Verständnis.


.

Verständnis für was? Die Forum Kultur hier?
Oder Verständnis bzw Kenntnis, der chinesischen Sport und vereinskultur..... Der Gedankenwelt von Modeste.... Der Funktionsweise der FIFA.... Die Funktionsweise des Berater Sumpfes...
Internas der vorgehensweise von Veh  und Co..

Richtig! Aber wem hier fehlen die nicht?
Ein bisschen Respekt bitte schon.......Ein bisschen Respekt bitte schon.

Offline bricktop_555

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1066
  • Geschlecht: Männlich
Re: Anthony Modeste
« Antwort #8269 am: Samstag, 12.Jan.2019, 11:18:46 »
@Bejosch. Der FC hat alles richtig gemacht. Bis auf die Kleinigkeit der vollmundigen Verkündung zur Jubiläumsfeier, bei der sich die handelnden Personen zu Helden stilisieren lassen wollten. Dass man versucht sich diesen Spieler zu sichern, und abwartet was die Sportgerichtsbarkeit entscheidet, finde ich in Ordnung. Nur wie so oft war unsere mediale Außendarstellung traurig und ein Sinnbild für den Zustand des Vereins.

Offline Drahdiaweng

  • Kuchenschnüffler
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 10203
  • Draußen nur Kännchen
Re: Anthony Modeste
« Antwort #8270 am: Samstag, 12.Jan.2019, 12:00:23 »
Sie reißten nach China um Reißwein zu trinken.
Sorry vielleicht etwas reiserisch...


Edit: man sollte die Reisleine ziehen (der musste noch...)

4 Rechtschreibfehler in 3 Zeilen. Respekt!
EIN BISSCHEN MEHR RESPEKT, BITTE!!

Offline stanil

  • Tütenüggel
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3032
Re: Anthony Modeste
« Antwort #8271 am: Samstag, 12.Jan.2019, 12:27:47 »
Nicht viel neues, eher eine Zusammenfassung der Situation.
https://www.sueddeutsche.de/sport/-bundesliga-fc-koeln-anthony-modeste-1.4282611

Zitat
Noch sei die Sache "nicht durch", gab zwar ein Kölner Funktionär in Anbetracht ungelöster Formalitäten damals zu bedenken, doch derlei Einwände fanden im allgemeinen Jubel von Verein und Fans wenig Gehör.

Da habe ich aufgehört zu lesen. Wir Fans haben es vermasselt!
1. FC Köln – Lieber den Käse in der Hand, als den Erfolg auf dem Dach.
---
Ich bin eine Konkurrenz, egal die Meisterschaft! Ich bin völlig Gewächshaus und aufgeregt.
---
Manche sind sogar zu blöd, um Fußballfan zu sein.

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22631
Re: Anthony Modeste
« Antwort #8272 am: Samstag, 12.Jan.2019, 12:35:03 »

Nun lese ich hier seit 100 Seiten wie dilettantisch und typisch das vom FC ist. Veh  raus, Vorstand raus und so weiter.


wer so fleißig mitliest sollte auch mal im veh und vorstandsthread mitlesen. dann würdest du evtl. verstehen das man nicht wegen modeste vorstand raus schreibt. wäre dies das einzige problem ginge es uns blendend.
face-palm

Offline stanil

  • Tütenüggel
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3032
Re: Anthony Modeste
« Antwort #8273 am: Samstag, 12.Jan.2019, 12:37:57 »
@Bejosch. Der FC hat alles richtig gemacht. Bis auf die Kleinigkeit der vollmundigen Verkündung zur Jubiläumsfeier, bei der sich die handelnden Personen zu Helden stilisieren lassen wollten. Dass man versucht sich diesen Spieler zu sichern, und abwartet was die Sportgerichtsbarkeit entscheidet, finde ich in Ordnung. Nur wie so oft war unsere mediale Außendarstellung traurig und ein Sinnbild für den Zustand des Vereins.

Es wurde hier bereits bis zum Verrecken durchgekaut. Der FC hat in dieser Angelegenheit sehr viele und sehr schwere Fehler gemacht.

Es beginnt mit der rechtlichen Einschätzung der Kündigung (offenbar FIFA-Statuten ignoriert / nicht gekannt), geht weiter mit der völligen Fehleinschätzung der Erwartungen und Ziele der Chinesen, setzt sich fort mit der strunzdummen Verkündigung, hört noch nicht auf mit der Vermarktung des vermutlich widerrechtlich unter Vertrag genommenen Spielers, geht weiter mit der Kommunikation des gesamten Falls in der Öffentlichkeit und endet vermutlich mit einem kostspieligen Vergleich.

Modeste wird schon jetzt Geld von uns kriegen, ohne Gegenleistung, die Vertragsauflösung wird uns nochmal richtig viel Asche kosten (kann mir nicht vorstellen, dass die Chinesen weniger als 10 Mio kassieren werden) und das alles wird unsere Handlungsfähigkeiten auf dem Transfermarkt und in der Kaderplanung dieses Jahr massiv beschneiden.

Dieser Transfer wird am Ende einer der größten Knieschüsse unserer Vereinsgeschichte.
1. FC Köln – Lieber den Käse in der Hand, als den Erfolg auf dem Dach.
---
Ich bin eine Konkurrenz, egal die Meisterschaft! Ich bin völlig Gewächshaus und aufgeregt.
---
Manche sind sogar zu blöd, um Fußballfan zu sein.

Offline tollibob

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 175
Re: Anthony Modeste
« Antwort #8274 am: Samstag, 12.Jan.2019, 12:47:09 »

der fc hat gar nichts falsch gemacht. alle anderen sind schuld, wenn modeste zum rückrundenauftakt nicht auf dem platz steht.


 :D  Welch feine Ironie, Herr Karre!  :tu:

Offline tollibob

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 175
Re: Anthony Modeste
« Antwort #8275 am: Samstag, 12.Jan.2019, 12:56:07 »
Es wurde hier bereits bis zum Verrecken durchgekaut. Der FC hat in dieser Angelegenheit sehr viele und sehr schwere Fehler gemacht.

Es beginnt mit der rechtlichen Einschätzung der Kündigung (offenbar FIFA-Statuten ignoriert / nicht gekannt), geht weiter mit der völligen Fehleinschätzung der Erwartungen und Ziele der Chinesen, setzt sich fort mit der strunzdummen Verkündigung, hört noch nicht auf mit der Vermarktung des vermutlich widerrechtlich unter Vertrag genommenen Spielers, geht weiter mit der Kommunikation des gesamten Falls in der Öffentlichkeit und endet vermutlich mit einem kostspieligen Vergleich.

Modeste wird schon jetzt Geld von uns kriegen, ohne Gegenleistung, die Vertragsauflösung wird uns nochmal richtig viel Asche kosten (kann mir nicht vorstellen, dass die Chinesen weniger als 10 Mio kassieren werden) und das alles wird unsere Handlungsfähigkeiten auf dem Transfermarkt und in der Kaderplanung dieses Jahr massiv beschneiden.

Dieser Transfer wird am Ende einer der größten Knieschüsse unserer Vereinsgeschichte.


Fein zusammengefasst was der FC da so alles nicht nicht falsch gemacht hat ^^


Eigentlich bin ich geneigt zu sagen: "Die 10 Mio haben wir gar nicht über für den Transfer von MOdeste angesichts unserer Schwachstellen", aber dann fällt mir wieder ein, über welchen Verein ich nachdenke und mir wird bewusst am Ende wird es heißen "Nach langen Verhandlungen ist es uns gelungen mit Tanjian Wieauchimmerdiedannheißen eine Einigung im Fall Modeste zu erzielen. Wir danken allen Beteiligten, also allen außer dem Geschäftsführer Sport für Ihre starke Reisschnapsleber. Über die Umstände und genauen Inhalte der Einigung haben die Vereine Stillschweigen vereinbart".

Marionette Veh bleibt dann die Rolle über zu verkünden, dass der Kader eigentlich ja ganz dufte ist und man davon ausgeht, dass dieser in seiner bestehenden Form stark genug ist, die Liga zu halten. Außerdem hat man ja bereits im Winter Schindler als schlaufen Vorgriff fix gemacht. Ist für Armin aber auch cool, weil: Weniger zu tun = Bessere Work/Life-Balance.


Ach ich freu mich schon.  :-/

Offline Cuby

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3152
Re: Anthony Modeste
« Antwort #8276 am: Samstag, 12.Jan.2019, 13:06:52 »
Es wurde hier bereits bis zum Verrecken durchgekaut. Der FC hat in dieser Angelegenheit sehr viele und sehr schwere Fehler gemacht.

Es beginnt mit der rechtlichen Einschätzung der Kündigung (offenbar FIFA-Statuten ignoriert / nicht gekannt), geht weiter mit der völligen Fehleinschätzung der Erwartungen und Ziele der Chinesen, setzt sich fort mit der strunzdummen Verkündigung, hört noch nicht auf mit der Vermarktung des vermutlich widerrechtlich unter Vertrag genommenen Spielers, geht weiter mit der Kommunikation des gesamten Falls in der Öffentlichkeit und endet vermutlich mit einem kostspieligen Vergleich.

Modeste wird schon jetzt Geld von uns kriegen, ohne Gegenleistung, die Vertragsauflösung wird uns nochmal richtig viel Asche kosten (kann mir nicht vorstellen, dass die Chinesen weniger als 10 Mio kassieren werden) und das alles wird unsere Handlungsfähigkeiten auf dem Transfermarkt und in der Kaderplanung dieses Jahr massiv beschneiden.

Dieser Transfer wird am Ende einer der größten Knieschüsse unserer Vereinsgeschichte.


Der Teil in der Mitte stimmt. Der Anfang nicht, weil man zig Anwälte beauftragt hat, wenn man sich auf deren Einschätzung nicht verlassen darf, ist man bei komplexeren Transaktionen komplett handlungsunfähig. Und das Ende ist nicht mehr als deine persönliche Glaskugel. Die Verfehlungen des FC in der Sache sind sicher vielzählig, aber bisher vorallem kommunikativer Art (was ja ausreicht um uns zum Gespött zu machen).

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22631
Re: Anthony Modeste
« Antwort #8277 am: Samstag, 12.Jan.2019, 13:21:39 »
davon abgesehen das auch die anwälte kosten, wer auch nur einmal in geschäftlichen dingen mit anwälten zu tun hatte weiß das sich niemals jemand festlegen wird, die festlegung kommt einzig vom fc. anwälte geben einschätzungen und wahrscheinlichkeiten ab. selbst aber wenn man man zu der einschätzung gekommen wäre das alles problemlos verlaufen wird, bleibt die letztliche entscheidungsgewalt darüber wie weiter fortgefahren wird beim mandant.
face-palm

Offline LuxOhr

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 312
  • Geschlecht: Männlich
Re: Anthony Modeste
« Antwort #8278 am: Samstag, 12.Jan.2019, 14:20:58 »
Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten. (Albert Einstein)

Offline bejosch

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2111
Re: Anthony Modeste
« Antwort #8279 am: Samstag, 12.Jan.2019, 16:38:41 »
@Bejosch. Der FC hat alles richtig gemacht. Bis auf die Kleinigkeit der vollmundigen Verkündung zur Jubiläumsfeier, bei der sich die handelnden Personen zu Helden stilisieren lassen wollten. Dass man versucht sich diesen Spieler zu sichern, und abwartet was die Sportgerichtsbarkeit entscheidet, finde ich in Ordnung. Nur wie so oft war unsere mediale Außendarstellung traurig und ein Sinnbild für den Zustand des Vereins.

Dies ist schon richtig so, aber  hatte dieser Fehler der Bekanntgabe nicht sogar im Endeffekt nicht zu unterschätzende Vorteile. Denn diese Bekanntgabe die jeder erstmal für bare Münze nehmen musste, hat alle anderen Vereine sofort gestoppt, die sich mit dem Thema Modeste befasst hatten oder befassen wollten. Ich denke jetzt ist es sicher dass Modeste in der Rückrunde für den FC spielen wird oder zurück nach China muss oder falls er das nicht will wohl erstmal eine Sperre absitzen muss.
Ein bisschen Respekt bitte schon.......Ein bisschen Respekt bitte schon.