Autor Thema: WM 2022 - Katar  (Gelesen 41539 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MuckiBanach

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3546
  • Geschlecht: Männlich

Offline Martin Avis

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1120
  • Geschlecht: Männlich
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #181 am: Donnerstag, 13.Nov.2014, 20:07:34 »
Das ändert sich doch alles erst, wenn die Sponsoren da auf echte Ermittlungen bestehen..
König Martin der Zehn-vor-Fünfte

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 11131
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #182 am: Freitag, 14.Nov.2014, 06:30:10 »
Da ist die FIFA beim Reinwaschen wohl auf der Seife ausgerutscht.  :twisted: 
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline TT

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5334
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #183 am: Freitag, 14.Nov.2014, 13:12:24 »
von spiegel online
Zitat
52. natürlich   smilesuomi heute, 08:53 Uhr...ist das nur eine sehr sehr wacklige Überlegung, aber: 1. Uli Hoeness hat Blatter 2012 ziemlich scharf kritisiert... http://www.sueddeutsche.de/sport/uli-hoeness-greift-fifa-chef-an-dann-muss-man-blatter-absetzen-1.1251080 2. kurz darauf meldet sich ein schweizerischer Bankangestellter aus rein ethischen Gründen beim Stern (wieso nicht gleich bei der Staatsanwaltschaft?) Natürlich ist das Verhalten von Hoeness unter aller S... natürlich muss das auch strafrechtlich geahndet werden und Uli H. ist in dieser Sache erstmal Täter... Wenn es da aber einen Zusammenhang gäbe, dann wäre es ein klares Zeichen an alle Fifa-Funktionäre...haltet still oder es geht Euch wie Hoeness...fragt sich warum die Presse noch nie nachgeforscht hat, wem die Aufdeckung der Steuerstraftat eines Einzelnen nützt...die moralische Entrüstung dieses Mitarbeiters kam ja recht spät...(zumal er ja dann auch Täter war, wenn er von der Steuerhinterziehung wusste) Mir geht es nicht um Hoeness und ob er vielleicht Opfer ist (die Steuern hat er ja selbst hinterzogen)... Mir stellt sich nur die Frage warum NUR Hoeness...warum werden solche Leute wie Blatter von den Banken gedeckt...

ist das zeitlich richtig?

zweitnick

  • Gast
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #184 am: Freitag, 14.Nov.2014, 15:58:50 »
von spiegel online
ist das zeitlich richtig?
Nein, wie bei allen Verschwörungstheorien, wirkt es auf den ersten Blick erst mal möglich, aber schon an der Frage hapert es. Der Stern Artikel in dem Hoeneß gemeint, doch nicht namentlich genannt wurde, wurde im Janaur 2013 veröffentlicht, also 12 Monate nach der Kritik an Blatter.

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 10165
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #185 am: Freitag, 14.Nov.2014, 17:08:27 »
Der Herr García fragt dann jetzt einfach mal seine Freunde beim FBI

http://edition.cnn.com/2014/11/13/politics/fbi-fifa-corruption-probe/index.html?sr=sharebar_twitter

Sehr königlich ist aber echt die Aussage der Russen ihre Computer seien geleast gewesen und daher inzwischen schon zerstört. Das ist "Der Hund hat meine Hausaufgaben gefressen" 2.0 :D
Every villain is a hero in his own mind

Offline KHHeddergott

  • Der Harald Martenstein des Indie-Rock
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16487
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #186 am: Freitag, 14.Nov.2014, 17:11:00 »
Besser noch: UH hat Mitchell Weiser erlaubt, in Salamander-Schuhen zu spielen. Kurz darauf fliegt ihm seine mit Adidas/Robert Louis-Dreyfus(jüdischer Name...)-Geld gestartete Zockerei um die Ohren...da mag jemand den Lurchi nicht...
Bekanntlich sollte man alles im Leben einmal ausprobieren, außer Inzest und Volkstanz.
Stephen Fry

Offline KHHeddergott

  • Der Harald Martenstein des Indie-Rock
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16487
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #187 am: Freitag, 14.Nov.2014, 17:12:22 »
Der Herr García fragt dann jetzt einfach mal seine Freunde beim FBI

http://edition.cnn.com/2014/11/13/politics/fbi-fifa-corruption-probe/index.html?sr=sharebar_twitter

Sehr königlich ist aber echt die Aussage der Russen ihre Computer seien geleast gewesen und daher inzwischen schon zerstört. Das ist "Der Hund hat meine Hausaufgaben gefressen" 2.0 :D

Sie haben ja auch bei google gefagt, ob sie noch mal die gmail-accs aus der Bewerbungszeit haben dürften...blöde Sache, daß google immer gleich alles sofort und unwiederbringlich löscht, aber so kennt man sie...
Bekanntlich sollte man alles im Leben einmal ausprobieren, außer Inzest und Volkstanz.
Stephen Fry

Offline Electron

  • Edelfan
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2448
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #188 am: Freitag, 14.Nov.2014, 17:18:42 »
Der Herr García fragt dann jetzt einfach mal seine Freunde beim FBI

http://edition.cnn.com/2014/11/13/politics/fbi-fifa-corruption-probe/index.html?sr=sharebar_twitter

Sehr königlich ist aber echt die Aussage der Russen ihre Computer seien geleast gewesen und daher inzwischen schon zerstört. Das ist "Der Hund hat meine Hausaufgaben gefressen" 2.0 :D


 :D


Die mussten halt leasen, weil nicht mehr genug Kohle für einen Kauf der Technik vorhanden war, nachdem die Geldkoffer übergeben wurden.

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 10165
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #189 am: Freitag, 14.Nov.2014, 17:19:35 »
Sie haben ja auch bei google gefagt, ob sie noch mal die gmail-accs aus der Bewerbungszeit haben dürften...blöde Sache, daß google immer gleich alles sofort und unwiederbringlich löscht, aber so kennt man sie...

Ja, das ist echt ein Unding dieses Google...:D
Every villain is a hero in his own mind

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 12997
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #190 am: Freitag, 14.Nov.2014, 18:41:48 »
http://www.kicker.de/news/fussball/wm/startseite/615501/artikel_rauball-droht-mit-austritt-der-uefa-aus-der-fifa.html

Ein längst überfälliger Schritt. Die FIFA kann ohne die UEFA einpacken.  Ich halte die UEFA zwar für ähnlich korrupt wie die FIFA, aber der Filz dort scheint mir etwas überschaubarer zu sein, allein schon, weil er sich auf Europa beschränkt. Ich bin auch der Meinung, dass man diese Großverbände, die FIFA an erster Stelle, nur reformieren kann, wenn die mächtigsten Mitglieder austreten, notfalls der DFB alleine. Ich werde weder die WM 2018 noch die WM 2022 im TV anschauen, beide Veranstaltungen sind ein NoGo, bilden aber nur das öffentlich sichtbare Ergebnis der Machenschaften der FIFA seit einigen Jahrzehnten. Die FIFA muss personell komplett umgebaut werden, Blatter zu entfernen, reicht imho gar nicht aus, ist aber Grundvoraussetzung dafür, dass überhaupt Reformen möglich werden. Den Typen bekommt man aber nicht aus dem Amt, weil ganz Afrika hinter ihm steht. Also muss man das Amt bedeutungslos machen, indem man ihm die Anerkennung verweigert. Die Konsequenz ist, dass man sich von der FIFA verabschiedet. 2022 kann man (IM SOMMER) statt der WM in Katar wunderbar eine EM veranstalten, zu der man interessierte Verbände aus Südamerika und Asien einlädt, die nicht vor Blatter kuschen.

Offline durchaus

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4240
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #191 am: Freitag, 14.Nov.2014, 19:24:53 »
http://www.kicker.de/news/fussball/wm/startseite/615501/artikel_rauball-droht-mit-austritt-der-uefa-aus-der-fifa.html

Ein längst überfälliger Schritt. Die FIFA kann ohne die UEFA einpacken.  Ich halte die UEFA zwar für ähnlich korrupt wie die FIFA, aber der Filz dort scheint mir etwas überschaubarer zu sein, allein schon, weil er sich auf Europa beschränkt. Ich bin auch der Meinung, dass man diese Großverbände, die FIFA an erster Stelle, nur reformieren kann, wenn die mächtigsten Mitglieder austreten, notfalls der DFB alleine. Ich werde weder die WM 2018 noch die WM 2022 im TV anschauen, beide Veranstaltungen sind ein NoGo, bilden aber nur das öffentlich sichtbare Ergebnis der Machenschaften der FIFA seit einigen Jahrzehnten. Die FIFA muss personell komplett umgebaut werden, Blatter zu entfernen, reicht imho gar nicht aus, ist aber Grundvoraussetzung dafür, dass überhaupt Reformen möglich werden. Den Typen bekommt man aber nicht aus dem Amt, weil ganz Afrika hinter ihm steht. Also muss man das Amt bedeutungslos machen, indem man ihm die Anerkennung verweigert. Die Konsequenz ist, dass man sich von der FIFA verabschiedet. 2022 kann man (IM SOMMER) statt der WM in Katar wunderbar eine EM veranstalten, zu der man interessierte Verbände aus Südamerika und Asien einlädt, die nicht vor Blatter kuschen.


Das wäre ein Traum! Aber soviel Eier hat der DFB sicherlich nicht. Am Ende steht dann wieder irgendein fauler Kompromiss, von wegen: "Da haben wir es euch aber gezeigt, nun ist aber wieder gut und Friede, Freude, Eierkuchen!"
Ähnlich wie es die DFL mit RB gemacht hat.
Ich hätte gerne einen Pool voller Geld, mit lauter Einhörnern drumrum. Aber keine Pferde, die stinken nur und ziehen egozentrischen Schlampen an.

Offline durchaus

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4240
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #192 am: Freitag, 14.Nov.2014, 19:29:22 »
@Povlsen:

hä? europäische korruption = gut , arabisch-lateinamerikanisch-asiatische korruption = schlecht?

btw: der maßgebliche drahtzieher in der FIFA ist ein europäer (falls man einen schweizer einen solchen nennen darf).
der ebenfalls europäische boss der uefa ist wirtschaftlich/familiär ebenfalls engstens mit katar verbandelt.
der ex-DFB-boss ist merkwürdig still geworden, seitdem er bei der FIFA sitzt. franz beckenbauer war eh die ganze zeit mit ihm boot. deutschland hat die WM auch nicht für lau bekommen.

und jetzt noch mal: :?:


Nein, Olaf meinte nicht, die Neg.er sind's Schuld.
Ich hätte gerne einen Pool voller Geld, mit lauter Einhörnern drumrum. Aber keine Pferde, die stinken nur und ziehen egozentrischen Schlampen an.

Offline KHHeddergott

  • Der Harald Martenstein des Indie-Rock
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16487
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #193 am: Freitag, 14.Nov.2014, 20:09:21 »
der ex-DFB-boss ist merkwürdig still geworden, seitdem er bei der FIFA sitzt.

Naja, hat der nicht neulich noch gesagt, er glaube nicht, daß die WM in Katar stattfinden wird? Das ist nicht gerade "merkwürdig still".

Cleverer Schachzug von Rauball. Deutschland, auf dem Felde unbesiegter Weltmeister, wenn die UEFA die Fifa vor der näxten WM verlässt.
Bekanntlich sollte man alles im Leben einmal ausprobieren, außer Inzest und Volkstanz.
Stephen Fry

Offline Wurstwasser

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 835
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #194 am: Freitag, 14.Nov.2014, 21:48:11 »
So, jetzt übernehmen Mulder und Scully den Fall:
http://www.spox.com/de/sport/fussball/international/1411/News/cnn-fbi-untersucht-fifa-ethik-bericht-kommission-joseph-blatter-michael-garcia.html

Vielleicht ist der ganze aufgeblähte US-Untersuchungs- und Überwachungsapparat doch noch zu etwas nütze.
Modernisierungsverlierer

Offline KHHeddergott

  • Der Harald Martenstein des Indie-Rock
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16487
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #195 am: Samstag, 15.Nov.2014, 10:16:09 »
aber doch nicht wegen der korruption: http://www.spiegel.de/sport/fussball/wm-2022-in-katar-theo-zwanziger-glaubt-an-aus-fuer-katar-a-993010.html

spiegel.de/sport/fussball/katar-und-die-fifa-zwanziger-will-veroeffentlichung-von-garcia-report-a-1003097.html
Bekanntlich sollte man alles im Leben einmal ausprobieren, außer Inzest und Volkstanz.
Stephen Fry

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 11131
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #196 am: Samstag, 15.Nov.2014, 12:25:34 »
Wenn der ursprüngliche Garcia-Report veröffentlicht wird, dann wird es für die FIFA und ihren Ethikrat erst richtig peinlich.
Dann kann jeder nachvollziehen, wie sich die dortigen Einschätzungen auf dem Weg in den endgültigen Bericht geändert haben.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Online john doe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5335
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #197 am: Samstag, 15.Nov.2014, 18:55:24 »

Offline MuckiBanach

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3546
  • Geschlecht: Männlich
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #198 am: Samstag, 15.Nov.2014, 22:09:18 »
Schön. Jetzt geht's richtig los.
Riesen eigentor der fifa.

Offline Conjúlio

  • Userbeirat
  • Beiträge: 9101
  • Geschlecht: Männlich
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #199 am: Samstag, 15.Nov.2014, 22:40:47 »
Ins Gefängnis gehört diese Bande! Dafür brauch ich aber keine Komission um das festzustellen.
- Kutten raus aus Oberrang Nord -

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 11131
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #200 am: Sonntag, 16.Nov.2014, 08:10:13 »
Der Mafia-Ermittler Garcia war schon genau das richtige Kaliber für die Ermittlungen gegen die FIFA-Mafia und ihren Paten Blatter.
Leider hat er seinen Job zu ernst genommen.

Die Rolle des Weißwäschers mit einem deutschen Richter zu besetzen, passt leider auch. 
Und jetzt, wo der Druck steigt, ist der große Freispruch angeblich nur ein Zwischenbericht.
Der Peinlichkeitsfaktor wird immer größer.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline Kölscher Schlingel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2953
  • Geschlecht: Männlich
  • us der Stadt met K
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #201 am: Montag, 17.Nov.2014, 10:01:20 »
http://www.kicker.de/news/fussball/wm/startseite/615501/artikel_rauball-droht-mit-austritt-der-uefa-aus-der-fifa.html

Ein längst überfälliger Schritt. Die FIFA kann ohne die UEFA einpacken.  Ich halte die UEFA zwar für ähnlich korrupt wie die FIFA, aber der Filz dort scheint mir etwas überschaubarer zu sein, allein schon, weil er sich auf Europa beschränkt. Ich bin auch der Meinung, dass man diese Großverbände, die FIFA an erster Stelle, nur reformieren kann, wenn die mächtigsten Mitglieder austreten, notfalls der DFB alleine. [...]

Geht los...
http://www.kicker.de/news/fussball/intligen/startseite/615599/artikel_krisengipfel-der-uefa-in-frankfurt.html
"Ob jrön,, vegan, ob Fleisch, ob Fisch, d´r Hauptsach´ is, dat Kölsch is´ frisch!"

Offline TT

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5334
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #202 am: Montag, 17.Nov.2014, 10:03:33 »
Nein, wie bei allen Verschwörungstheorien, wirkt es auf den ersten Blick erst mal möglich, aber schon an der Frage hapert es. Der Stern Artikel in dem Hoeneß gemeint, doch nicht namentlich genannt wurde, wurde im Janaur 2013 veröffentlicht, also 12 Monate nach der Kritik an Blatter.

also kam die Hoeneß-Geschichte deutlich nach der Kritik an der Fifa. Dann passt es ja. Logisch, dass der Banker nicht am Tag nach der Kritik singt.

Offline TT

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5334
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #203 am: Montag, 17.Nov.2014, 10:05:03 »

Die Rolle des Weißwäschers mit einem deutschen Richter zu besetzen, passt leider auch. 


Hat der Eckert den Job eigentlich offiziell als deutscher Richter ausgeübt, oder ist er nur deutscher Richter, der das quasi privat durchgeführt hat?

edith sagt: Vorsitzender der Rechtskammer der FIFA-Ethik-Kommission.
Also hat er die Bewertung der Garcia-Untersuchungen als FIFA-Mitarbeiter erstellt.

Offline TT

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5334
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #204 am: Montag, 17.Nov.2014, 10:15:12 »
Der Mafia-Ermittler Garcia war schon genau das richtige Kaliber für die Ermittlungen gegen die FIFA-Mafia und ihren Paten Blatter.
Leider hat er seinen Job zu ernst genommen.

du glaubst doch nicht, dass du mit weißer weste irgendeinen wichtigen Posten bei der FIFA bekommst?!!?!?

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 11131
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #205 am: Montag, 17.Nov.2014, 16:46:09 »
du glaubst doch nicht, dass du mit weißer weste irgendeinen wichtigen Posten bei der FIFA bekommst?!!?!?

Garcia hat jedenfalls von der FIFA eine hohe Vergütung für seinen Recherche-Aufwand bekommen.
Das sollte ihn vielleicht auch zu mehr Milde motivieren.
 
Hat offenbar aber nicht so gut funktioniert.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Online Bootney Farnsworth

  • Fiestarista, inoffizieller Reitlehrer von Liz Hurley
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5509
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #206 am: Donnerstag, 20.Nov.2014, 18:40:52 »
Da heisst es gerade bei Sky dass Eckert und Garcia mit Dolmetscher zusammensitzen, da Eckerts Englisch nicht das Beste ist. Da frage ich mich auf welcher Sprache der Garcia-Report verfasst ist, sicher nicht auf Deutsch. Wie will dieser Eckert dann den Report richtig bewerten können?

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 10165
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #207 am: Dienstag, 30.Dez.2014, 21:34:27 »
So langsam müssen die sich mal einfallen lassen wann sie das Ding jetzt spielen wollen.

Januar/Februar 2022 geht nicht, da Olympia...
April und Mai geht auch nicht --> Ramadan
Sommer geht nicht --> zu warm...

Every villain is a hero in his own mind

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14330
  • Geschlecht: Männlich
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #208 am: Dienstag, 30.Dez.2014, 21:36:20 »
So langsam müssen die sich mal einfallen lassen wann sie das Ding jetzt spielen wollen.

Januar/Februar 2022 geht nicht, da Olympia...
April und Mai geht auch nicht --> Ramadan
Sommer geht nicht --> zu warm...
restlichen monate gehen auch nicht, da bundesliga gespielt wird


wird auf 2023 verschoben.
"Manche von den Jungs haben eine Berufsauffassung wie die Nutten von St.Pauli. Die rauchen, saufen und huren rum, gehen morgens um 6 Uhr ins Bett und haben am nächsten Tag ein Spiel."  Eduard Geyer

Online john doe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5335
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #209 am: Dienstag, 30.Dez.2014, 21:37:18 »
und welches der ereignisse ist jetzt neu dazu gekommen? das steht doch schon alles sehr viel länger fest.