Autor Thema: Wettskandale/Spielmanipulationen  (Gelesen 45402 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline .koelsch_Captain

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1604
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #30 am: Montag, 08.Aug.2011, 18:12:21 »
Zitat von: "marcus aurelius"
Zitat von: "Andrew_Fisser"
Also ich kenne den Kevin noch von früher und er ist alles, aber nicht widerlich.

Aber ok, Marcus unterstellt mir ja auch noch nach Jahren, der größte WH Hasser aller Zeiten zu sein...das Wetter war mies, das Spiel bescheiden, da sollte man sich nicht selbst zerfleischen.  ;)

Bitte dringend leseverständnis erweitern. Habe doch extra noch editiert.
Widerlich ist der Typ, der dem Pezzoni "wieder und wieder" Betrug unterstellt.

Ich heisse auch Kevin du arroganter vogel...

Tach Andrew. ;) hab dich ja ewig nichmehr gesehen. Wusste garnich, dass du dich noch online rumtreibst.
my trust is in whiskey and weed and Black Sabbath - It's Goddamn Electric.

Offline girrent

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3193
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #31 am: Freitag, 19.Aug.2011, 10:33:34 »
Der in den Wettskandal verwickelte Rene Schnitzler hat mit dem Stern ein Buch rausgebracht.

http://www.amazon.de/Ren%C3%A9-Schnitzl ... 3579066919

Das wird vermutlich den ein oder anderen Verein / Spieler verärgern. Schnitzler geizt nicht mit Namen und Geschichten.

In Gladbach sollen viele Spieler ein Zweithandy für andere Frauen haben. Schnitzler ist der Meinung, dass irgendwo in Deutschland Kinder ohne Ihre Väter aufwachsen (wurden auf Auswärtsfahren gezeugt) ;-)

Außerdem haut er O. Neuville in die Pfanne. Der hat sich auf illegalen Pokerturnieren rumgetrieben, wobei wir wieder bei einem Lieblingsthema von mir sind. Die in Insiderkreisen genannte Benelux-Fraktion aus Ostholland. Zocken, schieben, fi.cken  ;)

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 10229
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #32 am: Freitag, 19.Aug.2011, 10:44:24 »
Zitat von: "girrent"
In Gladbach sollen viele Spieler ein Zweithandy für andere Frauen haben. Schnitzler ist der Meinung, dass irgendwo in Deutschland Kinder ohne Ihre Väter aufwachsen (wurden auf Auswärtsfahren gezeugt) ;-)

Du glaubst doch nicht ernsthaft dass die meisten Profispieler ihren Uschis treu sind, oder doch?  :oezil:
Every villain is a hero in his own mind

Offline girrent

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3193
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #33 am: Freitag, 19.Aug.2011, 10:54:17 »
Zitat von: "Mirai_Torres"

Du glaubst doch nicht ernsthaft dass die meisten Profispieler ihren Uschis treu sind, oder doch?  :oezil:

Nein, natürlich nicht. Ausnahmen gibt’s immer. Aber wenn das jemand öffentlich in einem Buch zugibt und dabei einen Verein nennt, dann sorgt das natürlich für ein wenig Aufsehen ;-)

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 10229
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #34 am: Freitag, 19.Aug.2011, 10:55:44 »
Zitat von: "girrent"
Zitat von: "Mirai_Torres"

Du glaubst doch nicht ernsthaft dass die meisten Profispieler ihren Uschis treu sind, oder doch?  :oezil:

Nein, natürlich nicht. Ausnahmen gibt’s immer. Aber wenn das jemand öffentlich in einem Buch zugibt und dabei einen Verein nennt, dann sorgt das natürlich für ein wenig Aufsehen ;-)

Ja gut das stimmt natürlich ;)
Every villain is a hero in his own mind

Offline girrent

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3193
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #35 am: Montag, 22.Aug.2011, 22:11:55 »
 Gibt was Neues von Thomas Cichon Fußballgott. Ich lasse es erstmal unkommentiert so stehen.


 Und dann gab es die Tage einen interessanten Artikel zu Logan Bailly. Ein wunderbares Beispielt dafür, wie schnell man als Profi für die Wettmafia interessant wird und angreifbar ist  ;)


  http://www.spiegel.de/sport/fussball/a-781672.html

 http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-79805419.html

Rindenmolch

  • Gast
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #36 am: Dienstag, 23.Aug.2011, 09:26:13 »
Und dann gab es die Tage einen interessanten Artikel zu Logan Bailly. Ein wunderbares Beispielt dafür, wie schnell man als Profi für die Wettmafia interessant wird und angreifbar ist  ;)


 http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-79805419.html

Wirklich sehr lesenswert!

Zitat
So verlangte sein Energieversorger einmal von Bailly eine horrende Nachzahlung: Der Torwart soll das Wasser in seinem Swimmingpool im Garten auf 28 Grad Celsius gehalten haben - einen ganzen Winter lang.
  :cool:

Online CMBurns

  • Administrator
  • Beiträge: 8193
  • Geschlecht: Männlich
  • Einer von 400
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #37 am: Dienstag, 23.Aug.2011, 09:30:50 »
 :-/

Der scheint ja echt mit einer unfassbar großen Blödheit gesegnet zu sein.
"Tony, was machst du denn hier?"

Vohrfangle raus!

Offline p_m

  • Global Moderator
  • Beiträge: 4965
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #38 am: Dienstag, 23.Aug.2011, 10:03:48 »
Oder mit einer sehr naiven Ehefrau :)
"Wir sind keine Verfahrensbeteiligten."

Offline girrent

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3193
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #39 am: Mittwoch, 05.Okt.2011, 20:11:58 »
Unten mal wieder ein interessanter Bericht aus dem Spiegel. Habe ich selber erst heute zur Kenntnis genommen. Auch wenn da ein paar Halbwahrheiten drinstehen, lohnt sich das Lesen. M.E. entspricht der Artikel unter dem Strich der Wahrheit.

Wirklich beeindruckend welche Summen in Asien ein- und umgesetzt werden (Europäer leiden i.d.R. unter Einsatzlimits). Wir reden hier von 2 und 3stelligen Milliarden-Beträgen.

Der Artikel gewährt auch zwischen den Zeilen einen kleinen Einblick wie das mit den Manipulationen funktioniert, ohne das es auffällt.  Es dürfte nun leichter zu verstehen sein, wie beispielsweise ein deutscher Schiedsrichter vier- oder fünfstellige Beträge auf so genannten Seitenwetten (gibt es einen Platzverweis, fällt ein Elfmeter, wie viel Nachspielzeit etc.) platzieren könnte. Der Vorteil: Der direkte Spielausgang wird nur passiv beeinflusst, so dass es keine direkten Verdachtsmomente gibt.

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-80362919.html

Offline altbierhasser

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2935
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #40 am: Mittwoch, 05.Okt.2011, 21:59:06 »
@girrent


Wenn es nicht zuviel Mühe macht, dann könntest du mir vielleicht folgenden Absatz mal näher erklären:


Über ein halbes Jahr lang wertete die Bochumer Polizei die Unterlagen aus. Von August 2008 bis November 2009 soll Samvo demnach bei IBC in Manila im Auftrag Sapinas und seiner Kumpanen Wetten in Höhe von 11,8 Millionen Euro gesetzt, beim Buchmacher SBO für die Bande sogar 15,2 Millionen Euro platziert haben. Der Gewinn: über 1,2 Millionen Euro.

Wenn ich diese Zahlen mal überfliege, dann ist der Gewinn im Vergleich zum Einsatz (vom Berufsrisiko gar nicht erst zu sprechen) doch eigentlich ein Witz. Wo habe ich da meinen Denkfehler?

Offline Cikaione

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21467
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #41 am: Mittwoch, 05.Okt.2011, 22:07:41 »
sieht für mich auch komisch aus, wenn ich angenommen 10.000 Euro verwette und bekomme 1.2 mio durchs vermehren macht das ja für mich noch Sinn...also wenn ich ich bei bwin 15 mio zur verfügung hätte mache ich ich in nem jahr mehr Gewinn als die *Bande* :D
 
angenommen ich setzte 1 Mio auf eine Quote von 1.01 und bekomme 10.000 gewinn raus, das mache ich 20 mal und es sind schon 200.000...also das die soviel einsetzen und dabei sowenig dabei rumkommt kann ich nicht glauben
 

Offline girrent

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3193
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #42 am: Mittwoch, 05.Okt.2011, 23:08:36 »
@girrent

 Wo habe ich da meinen Denkfehler?[/font]

Das ist nicht der Gewinn der Sapina Brüder, sondern der Gewinn von samvo. Die erhalten ja auch Provisionen, für umsonst macht das in dem Geschäft keiner.

An einer einzigen manipulierten Wette können bis zu 5-7  Personen / Unternehmen verdienen.

Folgendes ausgedachtes Szenario:

Ich kenne einen Schiri der vierte Liga pfeift und ab und an als vierter Offizieller in der zweiten Liga aktiv ist. Jetzt schenke ich dem 500 Euro und sage: „Hey, wenn Du am kommenden Sonntag 2 Minuten Nachspielzeit anzeigst, würde ich mich freuen. Und als Dank erhälst Du dann noch mal 500 Euro.“

Er überlegt und tut mir den Gefallen, 2 Minuten ist doch normal... Ich übergebe dann an einen dt. Agenten € 5.000,00 mit der Bitte dafür zu sorgen, dass dieses Geld auf NZ 2 Minuten gesetzt wird. Diesen Agenten nennt man Runner, er hat Kontakte nach London oder Wien. Dort sitzt dann ein Agent bei dem der Runner  ein Guthabenkonto hat. Dieser Agent setzt dann per Mausklick € 5.000,00 abzgl. seiner Provision oder kontaktiert ggf. einen Wettpaten in Asien. Jeder will was vom dem Kuchen haben, auch samvo, und somit bleibt am Ende nicht ganz so viel für mich übrig  :oezil:

Offline girrent

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3193
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #43 am: Donnerstag, 13.Okt.2011, 23:28:15 »
Stadionverbot <-- Vllt. ein neues Mittel gegen Manipulationen. Der SV Wilhelmshaven macht es vor  :cool:

http://www.svwilhelmshaven.de/new.php?mainMenu=3&subMenu=13&newsContent=0&id=4305

Offline p_m

  • Global Moderator
  • Beiträge: 4965
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #44 am: Donnerstag, 08.Dez.2011, 12:56:37 »
http://www.kicker.de/news/fussball/intligen/startseite/561784/artikel_1_7_war-das-spiel-in-zagreb-manipuliert.html

Mal sehen, wie die FIFA jetzt reagiert, bzw. wie sie jetzt versucht, die ganze Sache zu vertuschen.
"Wir sind keine Verfahrensbeteiligten."

Offline Cikaione

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21467
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #45 am: Donnerstag, 08.Dez.2011, 13:07:47 »
Das war so klar, ich ärger mich heut noch das ich nicht drauf gewettet habe ;) der Torwart geht nur halbherzig hin, ein Abwehrspieler rutscht ausversehen im Strafraum aus und die Abwehr lässt den Gegner passieren und spielen wie sie wollen, das war eine Farce, wenn man sich die Tore ansieht dann kann man nur davon ausgehen das es verschoben wurde.

Offline McBain

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1238
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #46 am: Donnerstag, 08.Dez.2011, 13:14:54 »
Es war auf jeden Fall schon sehr dreist, wie plump sich Zagreb angestellt hat. Anscheint haben die noch nicht so viel Erfahrung darin, denn das hätte man auch geschickter anstellen können.

Bin mal gespannt was jetzt dabei am Ende raus kommt, viel erwarten tue ich aber nicht.
"Some people think football is a matter of life and death. I don't like that attitude. I can assure them it is much more serious than that."

Bill Shankly

Offline kilino

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5275
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #47 am: Donnerstag, 08.Dez.2011, 13:18:41 »
images2-telegraaf.nl/multimedia/archive/00932/knipoog_932382e.jpg]iimages2-telegraaf.nl/multimedia/archive/00932/knipoog_932382e

Das Bild ist nach dem 1:5 entstanden. Interpretationsspielraum durchaus vorhanden. :D
"Weil, so schließt er messerscharf, nicht sein kann, was nicht sein darf."

Offline Cikaione

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21467
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #48 am: Donnerstag, 08.Dez.2011, 13:30:21 »

Nico

  • Gast
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #49 am: Donnerstag, 08.Dez.2011, 13:32:54 »


Offline Alci

  • Aus mir spricht das Kölsch.
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20864
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #51 am: Donnerstag, 08.Dez.2011, 13:42:00 »
Zweifelsohne ist das Spiel manipuliert worden. Das Problem ist, dass keiner der Verantwortlichen Interesse daran haben kann, solche Dinge aufzuklären und daran wird's auch hier wieder scheitern.
Wir spiel'n nie wieder im Europapokal!

Offline Cap

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1998
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #52 am: Donnerstag, 08.Dez.2011, 14:08:50 »
Mir tut es am meisten für Ajax leid, ich mag den Verein irgendwie. Ich bin 85 geboren habe dann in den 90igern die guten Zeiten Ajax mitbekommen und war immer begeister von ihrer Jugendarbeit.

Ziemlich bitter, 2 klare Tore von Ajax worden nicht gegeben, Zagreb steht nur auf dem Platz spielt kenen Fussball und als I Tüpfelchen gibt es noch einen Spieler von Zagreb der nachdem 1 : 5 dem Lyon Spieler zuzwinkert. Das ist Fussball, echt bitter erinnert mich an unser erstes Abstiesjahr diese Verarschung

Offline Cikaione

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21467
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #53 am: Donnerstag, 08.Dez.2011, 14:10:42 »
In diesem Fall gehört eigentlich ein Entscheidungsspiel Ajax-Lyon auf neutralem Platz ausgetragen in dem Lyon dann 5:0 weggefegt wird!

Offline kilino

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5275
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #54 am: Donnerstag, 08.Dez.2011, 14:29:40 »
Auf einer kroatischen Internetseite sind wohl Bilder aufgetaucht, in denen der Zagreber Abwehrspieler Vida mit Wettschein aus einem Wettbüro kommt :D
Allerdings fehlt eine Angabe, wann das Foto entstanden ist. Dennoch irgendwie zum schmunzeln
"Weil, so schließt er messerscharf, nicht sein kann, was nicht sein darf."

Blaubutz

  • Gast
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #55 am: Donnerstag, 08.Dez.2011, 14:48:05 »
Mir tut es am meisten für Ajax leid, ich mag den Verein irgendwie. Ich bin 85 geboren habe dann in den 90igern die guten Zeiten Ajax mitbekommen und war immer begeister von ihrer Jugendarbeit.

Ziemlich bitter, 2 klare Tore von Ajax worden nicht gegeben, Zagreb steht nur auf dem Platz spielt kenen Fussball und als I Tüpfelchen gibt es noch einen Spieler von Zagreb der nachdem 1 : 5 dem Lyon Spieler zuzwinkert. Das ist Fussball, echt bitter erinnert mich an unser erstes Abstiesjahr diese Verarschung

naja er zwinkert in dem Moment wo er den Ball aus dem Netz holt und Gomis sich dann den Ball schnappt. Da kann man nun viel hineininterpretieren. Ich gehe auch von einer Manipulation aus.

Nico

  • Gast
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #56 am: Donnerstag, 08.Dez.2011, 15:06:56 »
In diesem Fall gehört eigentlich ein Entscheidungsspiel Ajax-Lyon auf neutralem Platz ausgetragen in dem Lyon dann 5:0 weggefegt wird!

glaubst du an den osterhasen?

Offline kabelbrad

  • Das Ding das aus dem Abseits kam
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6131
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #57 am: Donnerstag, 08.Dez.2011, 15:10:14 »
die ersten tore sehen nicht wirklich verdächtig aus, gegen ende leistet zagreb aber arg wenig gegenwehr
Spät in der Nacht,
ovale Ente kommt zu mir
sie sagt:
"FC Cologne, FC Cologne!"

Offline p_m

  • Global Moderator
  • Beiträge: 4965
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #58 am: Donnerstag, 08.Dez.2011, 15:14:20 »
die ersten tore sehen nicht wirklich verdächtig aus, gegen ende leistet zagreb aber arg wenig gegenwehr
Naja, die kleinen Dinge entscheiden. Ob ich mich mal in einen Zweikampf traue, eine Flanke verhindere oder mit dem Gegner im Strafraum mitgehe. Zagreb hat nichts von all dem getan. Nach einer Halbzeit kassiert man zuhause in der CL nicht 6 Gegentore innerhalb von 45 Minuten. Ich denke nicht, dass sich irgendjemand einen Zacken aus der Krone bricht, wenn man bei diesem Spiel eine bewusste Manipulation unterstellt. Dass es zeitgleich merkwürdige Entscheidungen in Amsterdam gegeben hat, passt da wunderbar ins Bild.
"Wir sind keine Verfahrensbeteiligten."

Offline Gelle

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9997
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #59 am: Donnerstag, 08.Dez.2011, 15:20:45 »
3  Gegentore kurz nach nach der Halbzeit ist schon ganz anderen Mannschaften passiert.  :shy:


Aber das riecht sehr nach einer Absprache, die Art der Gegentore ist schon sehr bedenklich, das hat 0,0 mit schlechter Tagesform zu tun.
Nit resigniert, nur reichlich desillusioniert