Autor Thema: Wettskandale/Spielmanipulationen  (Gelesen 44710 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Der Templer

  • Neu-Optimist
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8267
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #210 am: Montag, 04.Feb.2013, 17:13:38 »
Da gab es doch auch dieses absurde CL-Spiel. Lyon gegen Belgrad oder wer das noch?
"I like the smell of napalm in the morning:
It smells like Victory!"

Offline Kastell

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 64
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #211 am: Montag, 04.Feb.2013, 17:37:35 »
Erinnere mich da an das CL Spiel Zagreb vs. Lyon 1-7

Online mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 29350
  • Vorsitzender des Jhoniii Cordoba Fanclubs
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #212 am: Montag, 04.Feb.2013, 17:38:14 »
Da gab es doch auch dieses absurde CL-Spiel. Lyon gegen Belgrad oder wer das noch?
Zagreb war das!

Online xboehmi

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2012
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #213 am: Montag, 04.Feb.2013, 17:43:58 »
Ich bin mal auf die Zuschauerreaktionen am kommenden Spieltag gespannt.
Ob es sogar heute Abend schon etwas gibt?
Schwierig. Denke mal das die Schiedsrichter sich jetzt genau überlegen was sie pfeifen.
14.09.1991 1.FC Köln : VFB Stuttgart 1 : 1  - Der Tag, an dem mich der FC "packte"!

Offline .marcus aurelius

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4098
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #214 am: Montag, 04.Feb.2013, 17:50:24 »
Ich bin mal auf die Zuschauerreaktionen am kommenden Spieltag gespannt.
Ob es sogar heute Abend schon etwas gibt?
Schwierig. Denke mal das die Schiedsrichter sich jetzt genau überlegen was sie pfeifen.


Ja, genau. "Schiri, wir wissen wo dein Auto steht!" habe ich lange nicht mehr gehört.
- Ja, sorry, ist Blödsinn. Ich war so aufgeregt, dass ich auch einmal etwas beitragen konnte :D - insp. by alfi

Online mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 29350
  • Vorsitzender des Jhoniii Cordoba Fanclubs
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #215 am: Montag, 04.Feb.2013, 17:59:14 »
Ich bin mal auf die Zuschauerreaktionen am kommenden Spieltag gespannt.
Ob es sogar heute Abend schon etwas gibt?
Schwierig. Denke mal das die Schiedsrichter sich jetzt genau überlegen was sie pfeifen.
Ich glaube nicht das da irgendwas passiert, solange nicht genauere Informationen auf den Tisch gepackt werden. Könnte mir auch vorstellen das erstmal versucht wird, die Geschichte so klein wie möglich zu halten!

Offline heroj88

  • Der Bachelor
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1554
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #216 am: Montag, 04.Feb.2013, 18:34:32 »
Zagreb war das!


Zu 100% gekauft. Habe ich schon damals geschrieben. Vida geht immer mal wieder ins Wettbüro.
Außerdem gab es ja ein Video, wo er den Daumen hoch zeigt.


Scheiß Fussball.
Auf den Alkohol - die Ursache und die Lösung aller Probleme! (Homer J. Simpson)

Online mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 29350
  • Vorsitzender des Jhoniii Cordoba Fanclubs
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #217 am: Montag, 04.Feb.2013, 18:43:43 »

Zu 100% gekauft. Habe ich schon damals geschrieben. Vida geht immer mal wieder ins Wettbüro.
Außerdem gab es ja ein Video, wo er den Daumen hoch zeigt.


Scheiß Fussball.

Bei dem Spiel war es aber auch extrem offensichtlich, da hat man sich ja nicht einmal die Mühe gemacht es zu vertuschen!

Offline girrent

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3146
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #218 am: Montag, 04.Feb.2013, 18:47:45 »
Hier der aktuellste Bericht von R. Buschmann ( Spiegel (einer der wenigen Fachmänner auf dem Gebiet)). 

http://www.spiegel.de/sport/fussball/wettskandal-fruehwarnsysteme-von-fifa-und-uefa-ohne-chance-a-881417.html

Die berühmten Frühwarnsystem... Kosten nur Geld und sind eine reine Alibimassnahme vom DFB / UEFA. Schrecklich das da erst jetzt drauf aufmerksam gemacht wird. In derm Artikel ist ein weiterer Artikel aus 2011 verlinkt. Der ist recht interessant und bietet einen verständlichen Einblick in den asiatischen Wettmarkt


Offline three times five

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 865
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #219 am: Montag, 04.Feb.2013, 18:55:05 »
Ich glaube nicht das da irgendwas passiert, solange nicht genauere Informationen auf den Tisch gepackt werden. Könnte mir auch vorstellen das erstmal versucht wird, die Geschichte so klein wie möglich zu halten!

Wird nicht funktionieren. Es wird nicht lange dauern bis erste Details durchsickern und dann nimmt das Ganze Fahrt auf.
Did you know that I'm riding this horse backwards?

Online mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 29350
  • Vorsitzender des Jhoniii Cordoba Fanclubs
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #220 am: Montag, 04.Feb.2013, 18:56:44 »
Wird nicht funktionieren. Es wird nicht lange dauern bis erste Details durchsickern und dann nimmt das Ganze Fahrt auf.
Hoffentlich! Ich hab da irgendwie so meine Zweifel...

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14330
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #221 am: Montag, 04.Feb.2013, 19:21:17 »
Das war die für mich, rosarote FC Brille aus, die offensichtlichste Übervorteilung einer Manschaft, die ich was uns angeht gesehen habe.

Chihi rot war schon ein Witz, aber was bei Petit abging war zu krass, gelb und dann wartet Kinhoyzer doch nur so drauf, dass er im Weggehen noch eine abfällige Handbewegung macht. Das war sooo offentsichtlich, jeder normale Schiedsrichter gibt gelb, dreht sich weg und gut ist, vor allem bei der vorangegangenen Kartenflut. LP10 lasse ich jetzt sogar noch außen vor.

Und Kollege El Akchoui, der alte Provokateur hat nachher sicher den Präsentkorb in die Schiri-Kabine gebracht.

Wenn ich an das Spiel zurück denke könnte ich immer noch ausrasten, wirklich ausrasten!

noch mehr kommt mir das spiel in bremen spanisch vor. das waren ja nur fehlentscheidungen gegen uns. pizarro bekommt in der ersten halbzeit für nen trikotzupfer kein rot, macht zur belohnung dafür dann noch drei tore,  und wir kein elfer - bei einer gleichen situation in halbzeit zwei bekommen wir ne rote und werder nen elfer. haben wir nicht noch ne rote karte bekommen?

und soll nicht der allofs in der halbzeit beim schiri-gespann gewesen sein? da hat er doch gar nichts zu suchen. aber unsere offiziellen haben bei allen, für uns ungereimten spielen, schön die fresse gehalten.

dass sich unsere offiziellen dazu nicht aufgeregt und geäußert haben finde ich ebenfalls einen skandal. Kein einsatz für den FC.
"Manche von den Jungs haben eine Berufsauffassung wie die Nutten von St.Pauli. Die rauchen, saufen und huren rum, gehen morgens um 6 Uhr ins Bett und haben am nächsten Tag ein Spiel."  Eduard Geyer

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14330
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #222 am: Montag, 04.Feb.2013, 19:34:33 »
wenn jetzt im für uns schlimmsten fall rauskommen würde, dass wir verpfiffen wurden in dem einen oder anderen spiel - dann passiert doch wirtschaftlich für uns gar nichts. Wir werden kein geld bekommen, man kann den finanziellen schaden nicht mal nennen.

es werden die entsprechenden schiris und spieler, die verwickelt waren, bestrafen. aber nicht direkt ein verein. es sei denn, die mannipulation ging direkt von einem verein aus. aber so blöd wird kein verein sein.

wenn da wirklich deutsche schiris beteiligt waren, bzw. wenn es herauskommt, dann haben wir ja ein schiri-problem, was die anzahl der schiris angeht. haben wir dann noch genug schiris für liga eins und zwei? oder müssen wir dann die liga 1+2 auf 12 Mannschaften reduzieren?
"Manche von den Jungs haben eine Berufsauffassung wie die Nutten von St.Pauli. Die rauchen, saufen und huren rum, gehen morgens um 6 Uhr ins Bett und haben am nächsten Tag ein Spiel."  Eduard Geyer

Online kilino

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5209
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #223 am: Montag, 04.Feb.2013, 19:37:16 »
noch mehr kommt mir das spiel in bremen spanisch vor. das waren ja nur fehlentscheidungen gegen uns. pizarro bekommt in der ersten halbzeit für nen trikotzupfer kein rot, macht zur belohnung dafür dann noch drei tore,  und wir kein elfer - bei einer gleichen situation in halbzeit zwei bekommen wir ne rote und werder nen elfer. haben wir nicht noch ne rote karte bekommen?

und soll nicht der allofs in der halbzeit beim schiri-gespann gewesen sein? da hat er doch gar nichts zu suchen. aber unsere offiziellen haben bei allen, für uns ungereimten spielen, schön die fresse gehalten.

dass sich unsere offiziellen dazu nicht aufgeregt und geäußert haben finde ich ebenfalls einen skandal. Kein einsatz für den FC.

Allerdings muss man zu dem Spiel auch sagen, dass Hunt in den ersten 10 Minuten ein regelkonformen Treffer erzielt hat, der nicht zählte.
Ferner hatten wir da nur eine Rote bekommen, nach der dritten Auswechselung hatte sich allerdings irgendwer verletzt, sodass der Fc da mit 9 Mann auf dem Platz stand.
"Weil, so schließt er messerscharf, nicht sein kann, was nicht sein darf."

Offline .H.Alunke

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5046
  • Unmensch
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #224 am: Montag, 04.Feb.2013, 19:42:09 »
Allerdings muss man zu dem Spiel auch sagen, dass Hunt in den ersten 10 Minuten ein regelkonformen Treffer erzielt hat, der nicht zählte.
Ferner hatten wir da nur eine Rote bekommen, nach der dritten Auswechselung hatte sich allerdings irgendwer verletzt, sodass der Fc da mit 9 Mann auf dem Platz stand.

das hat nicht gezählt weil sonst der torfolgetipp nicht gepasst hätte!
Ich stolz, deutscher zu bin!

Offline Varanus macraei

  • Voll der gute
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10879
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bringe euch Liebe!
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #225 am: Montag, 04.Feb.2013, 19:42:13 »
wenn jetzt im für uns schlimmsten fall rauskommen würde, dass wir verpfiffen wurden in dem einen oder anderen spiel - dann passiert doch wirtschaftlich für uns gar nichts. Wir werden kein geld bekommen, man kann den finanziellen schaden nicht mal nennen.

es werden die entsprechenden schiris und spieler, die verwickelt waren, bestrafen. aber nicht direkt ein verein. es sei denn, die mannipulation ging direkt von einem verein aus. aber so blöd wird kein verein sein.

wenn da wirklich deutsche schiris beteiligt waren, bzw. wenn es herauskommt, dann haben wir ja ein schiri-problem, was die anzahl der schiris angeht. haben wir dann noch genug schiris für liga eins und zwei? oder müssen wir dann die liga 1+2 auf 12 Mannschaften reduzieren?
War es nicht damals so, dass der HSV finanziell entschädigt wurde, nachdem er von Hoyzer in Paderborn aus dem Pokal geschmissen wurde?
Das bird ist das word!

Offline Ted

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7812
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #226 am: Montag, 04.Feb.2013, 19:44:33 »
Dänischer Profi suspendiert: http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_bundesliga/newspage_671396.html

Laut Rauball sei die Bundesliga NICHT betroffen: http://www.sport1.de/de/fussball/newspage_671375.html

Und noch einer hinterher... Laut Sportbild sollen es 79 Fälle in der Türkei, 70 in Deutschland und 41 in der Schweiz geben. http://sportbild.bild.de/SPORT/fussball/2013/02/04/wettskandal/europol-deckt-auf-champions-league-betroffen.html

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14330
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #227 am: Montag, 04.Feb.2013, 19:48:00 »
War es nicht damals so, dass der HSV finanziell entschädigt wurde, nachdem er von Hoyzer in Paderborn aus dem Pokal geschmissen wurde?

kann ich mich nicht daran erinnern. wenn man annimmt, dass der HSV gerade in der saison ins Finale gekommen wäre, sind das extreme verluste. wenn man dann noch gewonnen hätte, kann man den schaden aufgrfund des titels, der ja dann auf den akten steht, glaube ich gar nicht messen.

uns würde in unserrer situation nätürlich jeder cent helfen. Jeder euro ;)
"Manche von den Jungs haben eine Berufsauffassung wie die Nutten von St.Pauli. Die rauchen, saufen und huren rum, gehen morgens um 6 Uhr ins Bett und haben am nächsten Tag ein Spiel."  Eduard Geyer

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14330
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #228 am: Montag, 04.Feb.2013, 19:50:57 »
hinter den wettanbietern stehen doch auch personen. haben die denn interesse daran, viel geld rauszuhauen? die wollen doch soviel gewinn wie möglich machen, oder irre.
demzufolge müßten die doch an einer aufklärung der sache interesse haben.

oder sehe ich das jetzt total falsch? ich habe mich damit noch nicht beschäftigt, ist aber so mein erster gedanke.
"Manche von den Jungs haben eine Berufsauffassung wie die Nutten von St.Pauli. Die rauchen, saufen und huren rum, gehen morgens um 6 Uhr ins Bett und haben am nächsten Tag ein Spiel."  Eduard Geyer

Offline girrent

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3146
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #229 am: Montag, 04.Feb.2013, 19:51:50 »
noch mehr kommt mir das spiel in bremen spanisch vor. das waren ja nur fehlentscheidungen gegen uns. pizarro bekommt in der ersten halbzeit für nen trikotzupfer kein rot, macht zur belohnung dafür dann noch drei tore,  und wir kein elfer - bei einer gleichen situation in halbzeit zwei bekommen wir ne rote und werder nen elfer. haben wir nicht noch ne rote karte bekommen?

und soll nicht der allofs in der halbzeit beim schiri-gespann gewesen sein? da hat er doch gar nichts zu suchen. aber unsere offiziellen haben bei allen, für uns ungereimten spielen, schön die fresse gehalten.

dass sich unsere offiziellen dazu nicht aufgeregt und geäußert haben finde ich ebenfalls einen skandal. Kein einsatz für den FC.


Natürlich sieht man jetzt hinter jedem Busch einen Indianer und jede Fehlentscheidung wird 3 x hinterfragt. Aber geh mal davon aus, dass kein Erstligaspiel betroffen sein wird. Das wird sich auf die 3. und 4. Liga, sowie Jugendspiele konzentrieren, evtl. 2-3 Zweitligaspiele. Das eine Wettmafia regelmässig Erstligaspiele verschiebt, halte ich für ausgeschlossen. Die Zeiten sind seit mindestens fünf Jahren vorbei. Was nicht heissen soll, dass dort heute nicht mehr geschoben wird ;-)

Lt. den Behörden ist das alles auch nur die Spitze des Eisberges. Wahrscheinlich sind deutlich mehr Spiele betroffen, als zunächst bekannt. Erfahrungsgemäss werden die Ermittlungen einige Jahre in Anspruch nehmen. Und ca. 2017/18 juckt das eh nur noch ganz wenige unter uns.  Oder wer regt sich noch über die letzten Skandale auf? Weiss doch kaum noch einer, welche Spiele, Spieler und Schiris betroffen waren bzw. unter Verdacht stehen/standen.

Offline Nidhoegger

  • Der ruhende Pol
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15895
  • Geschlecht: Männlich
  • Tuor Eledhwen
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #230 am: Montag, 04.Feb.2013, 20:00:38 »
kann ich mich nicht daran erinnern. wenn man annimmt, dass der HSV gerade in der saison ins Finale gekommen wäre, sind das extreme verluste. wenn man dann noch gewonnen hätte, kann man den schaden aufgrfund des titels, der ja dann auf den akten steht, glaube ich gar nicht messen.

uns würde in unserrer situation nätürlich jeder cent helfen. Jeder euro ;)

Doch, ich meine die hätten 1 Mio bekommen.
Lieber Mond, du hast es schwer,
hast allen Grund zur Klage.
Du bist nur 12 mal voll im Jahr,
ich bin es alle Tage.

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14330
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #231 am: Montag, 04.Feb.2013, 20:03:16 »
vielleicht weil keiner damit rechnet, oder es für ausgeschlossen gilt, passiert es gerade in liga 1.
es kann sein, das sowas ja gar nicht aufgeklärt werden  will.

einfach mal so ne annahmnese ohne auch nur 1 prozent wahrheitsgarantie.
"Manche von den Jungs haben eine Berufsauffassung wie die Nutten von St.Pauli. Die rauchen, saufen und huren rum, gehen morgens um 6 Uhr ins Bett und haben am nächsten Tag ein Spiel."  Eduard Geyer

Offline der Pate

  • Upton Park
  • Global Moderator
  • Beiträge: 4173
  • Geschlecht: Männlich
  • COYI
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #232 am: Montag, 04.Feb.2013, 20:06:56 »
Natürlich sieht man jetzt hinter jedem Busch einen Indianer und jede Fehlentscheidung wird 3 x hinterfragt. Aber geh mal davon aus, dass kein Erstligaspiel betroffen sein wird. Das wird sich auf die 3. und 4. Liga, sowie Jugendspiele konzentrieren, evtl. 2-3 Zweitligaspiele. Das eine Wettmafia regelmässig Erstligaspiele verschiebt, halte ich für ausgeschlossen. Die Zeiten sind seit mindestens fünf Jahren vorbei. Was nicht heissen soll, dass dort heute nicht mehr geschoben wird ;-)

Lt. den Behörden ist das alles auch nur die Spitze des Eisberges. Wahrscheinlich sind deutlich mehr Spiele betroffen, als zunächst bekannt. Erfahrungsgemäss werden die Ermittlungen einige Jahre in Anspruch nehmen. Und ca. 2017/18 juckt das eh nur noch ganz wenige unter uns.  Oder wer regt sich noch über die letzten Skandale auf? Weiss doch kaum noch einer, welche Spiele, Spieler und Schiris betroffen waren bzw. unter Verdacht stehen/standen.

Ganz ehrlich und wenn erst 2050 raus kommt das das Pokalspiel gegen die Schwaben verschoben war verfluche ich den Controller nicht weniger wie nächste Woche  :mad:
“We ain’t on our way to Wembley,
we ain’t gonna win no cups,
our biggest problem is trying to stay up!”

Offline andrexxl

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 914
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #233 am: Montag, 04.Feb.2013, 20:12:44 »
ich hab 10.000€ auf kinhöfer beim dfb spiel gegen den fc gewettet!

nach dem spiel habe ich mein hauspersonal aufgestockt... :) :D
Ich war schon im Kindergarten eine Legende.

Online mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 29350
  • Vorsitzender des Jhoniii Cordoba Fanclubs
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #234 am: Montag, 04.Feb.2013, 20:17:00 »
ich hab 10.000€ auf kinhöfer beim dfb spiel gegen den fc gewettet!

nach dem spiel habe ich mein hauspersonal aufgestockt... :) :D

trans ter king wischt jetzt bei dir die Eckschränke aus? :oezil: :D

Offline girrent

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3146
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #235 am: Montag, 04.Feb.2013, 20:18:43 »
du kennst dich da ja gut aus - was macht dich da so sicher?
ich halte erstligaspieler und -schiedsrichter für genauso fehlbar wie alle anderen auch.

Wenn Du ein Spiel klassisch verschieben willst, brauchst Du mehr als einen Spieler. Das ist heutzutage in Deutschland 1, England 1 und Spanien 1 viel zu teuer. Gleiches Geld kann ich auch in Liga 2 verdienen. Das ich Schiedsrichter für nicht fehlbar halte, habe ich nicht geschrieben ;-)  Über die Schiriconnection habe ich schon öfters was gesagt. Das hat aber alles nichts mit dem akt. Wettskandalt zu tun.

hinter den wettanbietern stehen doch auch personen. haben die denn interesse daran, viel geld rauszuhauen? die wollen doch soviel gewinn wie möglich machen, oder irre.
demzufolge müßten die doch an einer aufklärung der sache interesse haben.

oder sehe ich das jetzt total falsch? ich habe mich damit noch nicht beschäftigt, ist aber so mein erster gedanke.


Dazu habe ich bereits heute Mittag etwas geschrieben. Die Buchmacher sitzen in Asien. Das ist nicht Bwin & co. Die paar Millionen interessieren die nicht. Die grössten Wettanbieter setzen dort täglich zusammen mehrere hundert Millionen um. Täglich. Das machen europäische Buchmacher im Jahr. Ausserdem haben die ein Quotenanpassungssystem wonach deren Gewinnmarge auch mit den Gesamteinsätzen zusammenhängt. Das ist dort eine ganz andere (Wett)welt. schwer zu erklären... Die kooperieren auch nicht mit europäischen Behörden. Hinzu kommt, dass die millionenschweren Inhaber teilweise selber schon in Wettskandale verwickelt waren.

Offline .H.Alunke

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5046
  • Unmensch
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #236 am: Montag, 04.Feb.2013, 20:25:23 »
dass niemand ein interesse daran hat, das aufzuklären, ist geradezu ein gesetz des kommerzialisierten fußballs. ich erwarte keinerlei einsichten und höchstens ein paar bauernopfer.

Die prominenten berufskokser bei film und fernsehen dürfen auch machen was sie wollen!
Wie du sagst, maximal bauernopfer, aber ganz kleine kerzen!
Ich stolz, deutscher zu bin!

Offline .H.Alunke

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5046
  • Unmensch
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #237 am: Montag, 04.Feb.2013, 20:26:21 »
trans ter king wischt jetzt bei dir die Eckschränke aus? :oezil: :D

Er lässt ihn sogar in der untersten schublade wohnen! :D
Ich stolz, deutscher zu bin!

Offline sentenza_10

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1871
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #238 am: Montag, 04.Feb.2013, 21:53:55 »
Was mich jetzt wieder wundert. Angeblich sind das alles Spiele von 2009-2011 und alle Spiele aus Deutschland sind von damals bekannt.
Ja, aber was ist denn dann so toll und neu, was Europol uns da so mitteilen will? Ich muss inzwischen sagen, dass das wohl alles schon Schnee von gestern ist. Heute Mittag war ich noch aufgeregt, je mehr da kommt, desto langweiliger wird das. Denn mich interessiert es nicht die Bohne, was in der Türkei, Afrika oder in irgendwelchen Quali-Spielen so passiert ist. Lasse mich mal überraschen, was da noch kommt.
Aber auch die. 8 Mio. Find ich schon fast lächerlich, wenn 2009 mit nur 10% der Spiele, fast doppelt so viel verdient wurde.
No beast so fierce but knows some touch of pity. But I know none, and therefore I am no beast.

Offline J_Cologne

  • Unten ohne in der topless Bar
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8860
  • Spürbar beschissen
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #239 am: Montag, 04.Feb.2013, 22:08:48 »
Das Spiel gerade war bestimmt auch gekauft :D
Vorstand raus!
 Anfang raus!
 Wehrle raus!
   Veh raus!
ach, löst den ganzen Bums einfach auf