Autor Thema: Wettskandale/Spielmanipulationen  (Gelesen 31465 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline iym

  • Global Moderator
  • Beiträge: 2923
  • CYMRU! Proud member of #effzeh & #jackarmy
Wettskandale/Spielmanipulationen
« am: Samstag, 30.Apr.2011, 00:17:41 »
Alles rund ums Thema Wettskandale & Spielmanipulationen

Aus aktuellem Anlass möglicherweise - wenngleich bislang nicht sonderlich in der Presse breitgetreten - ein neuer Fall eines Bundesliga-Profis, der bei Spielmanipulationen mitgewirkt haben soll:

MSV Duisburg

Sukalo wehrt sich gegen Vorwürfe

zuletzt aktualisiert: 29.04.2011

(RP) MSV-Abwehrspieler Goran Sukalo wehrt sich gegen Medien-Vorwürfe aus seiner Heimat und hat bereits einen Anwalt eingeschaltet. "Ja, ich kenne den Mann, von dem slowenische Medien behaupten, dass er Spiele manipuliert hat", sagt Sukalo, "wir haben miteinander telefoniert. Aber er hat nie versucht, mich zu Spielmanipulationen zu bewegen. Und das hätte ich auch nie gemacht."

Sukalo wurde in slowenischen Medien mit anderen Spielern im Zusammenhang mit Vorwürfen der Manipulation von Spielen genannt. "Ich habe einen Anwalt eingeschaltet, der gegen diese Vorwürfe vorgeht. Ich habe mir nichts vorzuwerfen. Was dort behauptet wird, ist unwahr."
[...]

Bis zur Klärung der rechtlichen Grundlage (Urheberrecht) werden hier nur Artikelauszüge veröffentlicht.

Direktlink

Quelle: RP Online[/list][/size]


In Österreich liegt ein Fall von möglicher Spielmanipulation (vom 12. April 2011, Austria Lustenau gegen Austria Wien) beim Justizministerium.

Hier ein interessanter Artikel:

Die Königsklasse der Manipulation

von David Krutzler   |  28. April 2011, 18:19

Im Prozess zum größten Wettskandal des europäischen Fußballs werden kommende Woche in Bochum Urteile erwartet. Auch Spiele in Österreich sollen verschoben worden sein.

Staatsanwalt Andreas Bachmann wusste vor dem Bochumer Landgericht die verbrecherische Leistung des geständigen Hauptangeklagten Ante Sapina zu würdigen. "Das ist die Champions League der Wettmanipulation", sagte er zu den Umtrieben des kroatischen Wettpaten. 2008 und 2009 soll Sapina 43 Fußball-Spiele in halb Europa manipuliert haben. Dank der Mithilfe seines Kompagnons Mario C., bestechlicher Kicker, Funktionäre und Wettvermittler waren insgesamt 2,8 Millionen Euro erzockt worden.

[...]

Bis zur Klärung der rechtlichen Grundlage (Urheberrecht) werden hier nur Artikelauszüge veröffentlicht.

Direktlink

Quelle: der Standard Online[/list][/size]

Blaubutz

  • Gast
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #1 am: Samstag, 30.Apr.2011, 10:28:06 »
seltsam das man bis dato noch nix von Cichon gehört hat. der soll eigentlich ein umfassendens Geständnis abgelegt haben.

Offline weymi

  • Global Moderator
  • Beiträge: 974
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #2 am: Montag, 09.Mai.2011, 17:11:41 »
Zehnter Verhandlungstag am Bochumer Landgericht

Wettskandal: Auch EM-Qualifikation betroffen

Im größten Wettskandal der europäischen Fußball-Geschichte ist wohl auch die Qualifikation zur EM-Endrunde 2008 betroffen. Der 4:0-Sieg Norwegens über Malta soll manipuliert gewesen sein.

weiter  :arrow: Klick

Offline girrent

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2593
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #3 am: Donnerstag, 02.Jun.2011, 19:10:13 »
In den letzten Wochen gab es einen richtigen Boom an manipulierten Spielen. Unfassbar wie viele Auffälligkeiten es europaweit gibt. In Italien gab es gestern ein paar Festnahmen, da wird noch was kommen.

Das auch Länderspiele nicht sicher vor Manipulationen sind, konnte man gestern mal wieder sehen. Bei dem Freundschaftsspiel Nigeria gegen Argentinien wurden während der Partie außergewöhnlich grosse Beträge auf über 4,5 Tore gesetzt. Die Quotenverläufe waren dementsprechend… Nigeria führte 4:0 und es gab keinen Grund für eine Nachspielzeit. Trotzdem zeigte der Schiri 5 Minuten an. Als die 5 Minuten rum waren, wurde immer noch nicht abgepfiffen und es ging munter weiter. Die Spieler wunderten sich schon. Und dann gab es in der 98. Minuten einen Elfer ;-)  http://www.youtube.com/watch?v=R1yTSf5kwIw

Eigentlich und leider nichts besonders, aber wieder mal ein Beispiel das mehr und mehr die Schiedsrichter in Manipulationen verwickelt sind und nichtsdestotrotz von der FIFA weiterhin geschützt werden.

Offline Voreifeler69

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 2019
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #4 am: Donnerstag, 02.Jun.2011, 21:45:04 »
Krass!
Do you know what "nemesis" means? A righteous infliction of retribution manifested by an appropriate agent. Personified in this case by an \'orrible cunt... me.

Anonymous

  • Gast
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #5 am: Donnerstag, 02.Jun.2011, 21:51:31 »
Zitat von: "Voreifeler69"
Krass!


ja da kommt echt freude auf !

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 8660
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #6 am: Donnerstag, 02.Jun.2011, 22:06:39 »
Zitat von: "girrent"

Eigentlich und leider nichts besonders, aber wieder mal ein Beispiel das mehr und mehr die Schiedsrichter in Manipulationen verwickelt sind und nichtsdestotrotz von der FIFA weiterhin geschützt werden.

Also entweder hat der Schiri im Biologie-Unterricht nicht aufgepasst und kann die Hand nicht von anderen wertvollen Körperteilen unterscheiden  :D  oder siehe oben.

Aber wer das Trauerspiel der letzten Tage um die Wiederwahl des obersten FIFA-Schmiernippels registriert hat, der kann ja schon mal darauf wetten, dass der Herr an der Pfeife sich damit zu Höherem qualifiziert hat.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

marcus aurelius

  • Gast
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #7 am: Donnerstag, 02.Jun.2011, 22:22:31 »
Das ist so zum Kotzen! Das richtig schlimme ist aber, einfach jeder schaut nur zu, jeder seht, dass es Betrug auf ganz hoher Ebene ist, aber niemand macht wirklich etwas. Ähnlich wie bei der Fifa...

Offline girrent

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2593
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #8 am: Samstag, 04.Jun.2011, 16:29:33 »
Die Wetteinsätze waren dann doch zu hoch, das Spiel wird nun untersucht. Überlicherweise wird nach 3 Tagen das Verfahren eingestellt, aber hauptsache die FIFA war bereit eine Untersuchung einzuleiten  :clown:

http://sportbild.bild.de/SPORT/telegram ... 24174.html

Offline iym

  • Global Moderator
  • Beiträge: 2923
  • CYMRU! Proud member of #effzeh & #jackarmy
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #9 am: Samstag, 04.Jun.2011, 20:23:19 »

Online Nidhoegger

  • Der ruhende Pol
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15799
  • Geschlecht: Männlich
  • Tuor Eledhwen
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #10 am: Sonntag, 05.Jun.2011, 01:12:03 »
Das schöne ist, das die italienische Polizei scheinbar relativ frei von politischen Verwicklungen ermittelt. Bin ja mal gespannt, was da herauskommt...
Lieber Mond, du hast es schwer,
hast allen Grund zur Klage.
Du bist nur 12 mal voll im Jahr,
ich bin es alle Tage.

Anonymous

  • Gast
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #11 am: Sonntag, 05.Jun.2011, 01:33:37 »
Zitat von: "Nidhoegger"
Das schöne ist, das die italienische Polizei scheinbar relativ frei von politischen Verwicklungen ermittelt. Bin ja mal gespannt, was da herauskommt...

Nix, kommt raus !

Offline iym

  • Global Moderator
  • Beiträge: 2923
  • CYMRU! Proud member of #effzeh & #jackarmy

Offline girrent

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2593
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #13 am: Freitag, 10.Jun.2011, 17:05:01 »
Das Spiel Nigeria gegen Argentinien wird übrigens aufgrund der Manipulation wiederholt.  :oezil:  Das ein FIFA-Schiri für die Manipulation verantwortlich war, interessiert wohl nicht mehr. ;-)

Offline iym

  • Global Moderator
  • Beiträge: 2923
  • CYMRU! Proud member of #effzeh & #jackarmy

Offline girrent

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2593
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #15 am: Samstag, 18.Jun.2011, 15:45:03 »
Zitat von: "girrent"
Das Spiel Nigeria gegen Argentinien wird übrigens aufgrund der Manipulation wiederholt.  :oezil:  Das ein FIFA-Schiri für die Manipulation verantwortlich war, interessiert wohl nicht mehr. ;-)

Offensichtlich doch. Scheinbar ist der gute HErr in der Vergangenheit öfters negativ aufgefallen. Wird wohl doch ein Nachspiel für ihn haben. Kann man im akt. Spiegelbericht lesen http://www.spiegel.de/sport/fussball/0, ... 27,00.html

Da stehen auch andere ganz interessante Dinge drin... Thomas Cichon wird wohl bald offiziell angeklagt.

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 8660
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #16 am: Samstag, 18.Jun.2011, 16:06:13 »
Inzwischen frage ich mich nur noch, ob der nächste Fußball-Skandal eine Korruptions-, eine Manipulations- oder eine Doping-Affäre ist.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline iym

  • Global Moderator
  • Beiträge: 2923
  • CYMRU! Proud member of #effzeh & #jackarmy
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #17 am: Donnerstag, 23.Jun.2011, 23:44:47 »
Als hätten die Griechen grade keine anderen Probleme:

http://www.focus.de/sport/fussball/int_ ... 39637.html

Offline veedelbock

  • Global Moderator
  • Beiträge: 3959
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #18 am: Montag, 27.Jun.2011, 22:21:11 »
"Man kommt vom FC nicht mehr los, wenn man einmal in Köln war. Der FC macht süchtig." (Lukas Podolski)

Offline girrent

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2593
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #19 am: Mittwoch, 20.Jul.2011, 11:30:42 »
Mal ein kleines update. Im Moment ist ja in einigen Ländern was los, es fällt schwer alles zu überblicken. In der Presse liest man eigentlich nur etwas über die aktuellen Skandale in Italien und der Türkei. In Griechenland gab es aber kürzlich auch einige Verhaftungen, das wird eine grössere Nummer. In Afrika ist auch viel los, aber das interessiert uns hier ja weniger. Ganz aktuell gab es auch zahlreiche Verhaftungen in Südkorea. Hier ist der Spielbetrieb der Liga nicht sichergestellt, weil einige Vereine nicht mehr genügend Spieler haben ;-)

In der Sommerpause gab es zahlreich verdächtige Freundschaftsspiele, da weiss man gar nicht wo man anfangen soll. Innerhalb der Wetterszene ist man sich darüber einig, das derzeit überdurchschnittlich viel manipuliert wird, weltweit.

Leider gibt es erste Gerüchte, dass die Saison 2011/12 in Deutschland wieder betroffen sein wird. Aus Sicht der Wettmafia ist die dritte Liga und die 2. BL sehr attraktiv. Also wirft man einen genauern Blick auf die bevorstehenden Spiele.

Und nun gibt es das erste Spiel was diskutiert wird. Dabei geht es um die Partie Braunschweig – 1860 München (3:1). Hier wurden ab Sonntag früh überdurchschnittlich grosse Einsätze auf einen Sieg von Braunschweig platziert. Das führte zu einem Quoteneinbruch, der dann mittags auch in Europa zu spüren war. Ich habe zwar keine gesicherten Infos, aber man kann davon ausgehen, dass das Frühwarnsystem angeschlagen hat und der DFB/DFL informiert wurde. Bei Betrachtung der Partie gab es dann zusätzlich ein paar Auffälligkeiten. So hat der Spieler Buck 2 Tore verschuldet (1x ganz schlecht / amateurhaft) und einen Elfmeter. Später ist er dann noch vom Platz geflogen. Zählt man 1 und 1 zusammen, so ist das ein klassischer Fall für ein verdächtiges Spiel, mehr aber auch erst mal nicht. Da muss man ja immer aufpassen ;-)

Positiv zu erwähnen ist, dass die DFL erstmals in dieser Saison einen Ombudsmann präsentiert hat. Das ist quasi eine vertrauenswürdige Person, die als Ansprechpartner für alle Funktionäre und Spieler zu Verfügung steht.

Offline TT

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4472
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #20 am: Montag, 08.Aug.2011, 10:16:25 »
interessanter bericht aus der 11Freunde:

Der finnische Klub ROPS im Bann der Wettmafia

Die Betrogenen vom Polarkreis

Dirk Gieselmann

Der finnische Klub Rovaniemen Palloseura wurde drei Mal von der internationalen Wettmafia unterwandert. Ein Schicksal, das zeigt, wie klein die Fußballwelt geworden ist – und wie böse. Wir haben uns auf die Reise nach Lappland begeben.

Als der russische Geschäftsmann Roman Abramowitsch einst über London hinwegflog, sah er die Stamford Bridge, das Stadion des stolzen FC Chelsea. Es gefiel ihm. Er kaufte den Verein. Als der Singapurer Geschäftsmann Wilson Raj Perumal einst über Lappland hinwegflog, sah er Keskuskentää, das Stadion des mickrigen Rovaniemen Palloseura. Es gefiel ihm. Er kaufte den Verein.

Der Unterschied: Der FC Chelsea war einverstanden – Rovaniemen Palloseura, kurz ROPS, wusste von nichts. Der finnische Erstligist wurde systematisch unterwandert. Er verlor über Jahre hinweg Partien in dem naiven Glauben, es sei schlicht aufs Pech oder wenigstens das Unvermögen seiner Spieler zurückzuführen. Tatsächlich aber war es deren volle Absicht: Sie verursachten Elfmeter oder verschossen sie, sie ließen sich vom Platz stellen oder agierten bewusst weit unter Form. Als Wilson Raj Perumal im Februar in Helsinki, bei einem seiner Rückflüge von Lappland nach Singapur, festgenommen wurde, fanden die Ermittler die Namen von neun ROPS-Profis auf seinem Laptop. Er hatte sie fürs Verlieren bezahlt.

[...]

Bis zur Klärung der rechtlichen Grundlage (Urheberrecht) werden hier nur Artikelauszüge veröffentlicht.

Direktlink

Quelle: 11 Freunde

Offline TT

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4472
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #21 am: Montag, 08.Aug.2011, 10:34:37 »
Zitat von: "girrent"
Und nun gibt es das erste Spiel was diskutiert wird. Dabei geht es um die Partie Braunschweig – 1860 München (3:1). Hier wurden ab Sonntag früh überdurchschnittlich grosse Einsätze auf einen Sieg von Braunschweig platziert. Das führte zu einem Quoteneinbruch, der dann mittags auch in Europa zu spüren war. Ich habe zwar keine gesicherten Infos, aber man kann davon ausgehen, dass das Frühwarnsystem angeschlagen hat und der DFB/DFL informiert wurde. Bei Betrachtung der Partie gab es dann zusätzlich ein paar Auffälligkeiten. So hat der Spieler Buck 2 Tore verschuldet (1x ganz schlecht / amateurhaft) und einen Elfmeter. Später ist er dann noch vom Platz geflogen. Zählt man 1 und 1 zusammen, so ist das ein klassischer Fall für ein verdächtiges Spiel, mehr aber auch erst mal nicht. Da muss man ja immer aufpassen ;-)

Positiv zu erwähnen ist, dass die DFL erstmals in dieser Saison einen Ombudsmann präsentiert hat. Das ist quasi eine vertrauenswürdige Person, die als Ansprechpartner für alle Funktionäre und Spieler zu Verfügung steht.

http://www.youtube.com/watch?v=VD0UfzTUbfo

bei 1:36 ist die amatuer-szene. sieht wirklich komisch aus...vor allem die versuchte rettungstat...

Offline .koelsch_Captain

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1604
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #22 am: Montag, 08.Aug.2011, 12:08:25 »
und direkt kommt mir wieder der Name Kevin Pezzoni in den Kopf.
my trust is in whiskey and weed and Black Sabbath - It's Goddamn Electric.

Offline TT

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4472
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #23 am: Montag, 08.Aug.2011, 13:24:38 »
und geromel? schön stehen geblieben beim 0:1 und beim 0:3 den paddy neben sich "ignoriert"...
dazu noch den ein oder anderen verschuldeten 11er...

oder nova: erst die chance versemmelt, dann wie abgesprochen für nen platzverweis gesorgt...

ich bitte dich....

Bree.Schreiz

  • Gast
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #24 am: Montag, 08.Aug.2011, 14:00:17 »
Zitat von: "koelsch_Captain"
und direkt kommt mir wieder der Name Kevin Pezzoni in den Kopf.


Die Grenze des guten Geschmacks wurde m.M. hier deutlichst überschritten. Ätzend.

marcus aurelius

  • Gast
Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #25 am: Montag, 08.Aug.2011, 15:07:18 »
Zitat von: "Bree.Schreiz"
Zitat von: "koelsch_Captain"
und direkt kommt mir wieder der Name Kevin Pezzoni in den Kopf.


Die Grenze des guten Geschmacks wurde m.M. hier deutlichst überschritten. Ätzend.

Ja, das ist schließlich seine Paradedisziplin. Und jedes mal, wenn ich denke, schlimmer geht's nicht, haut er wieder einen raus. Widerlicher Typ. (also nicht Pezzoni)

Pezzo ist noch jung, zu einem gestandenen 2.Ligaspieler wird es sicherlich reichen. Ihm nach dieser Leistung Betrug und Absicht vorzuwerfen, ist allerdings ein starkes Stück.

Offline .koelsch_Captain

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1604
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #26 am: Montag, 08.Aug.2011, 15:44:57 »
Wenn man sich künstlich zwingend aufregen muss, über einen nicht ganz ernstgemeinten Satz, dann ruhig weiter du Schwachkopp.
my trust is in whiskey and weed and Black Sabbath - It's Goddamn Electric.

Offline Andrew_Fisser

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 204
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #27 am: Montag, 08.Aug.2011, 17:15:40 »
Also ich kenne den Kevin noch von früher und er ist alles, aber nicht widerlich.

Aber ok, Marcus unterstellt mir ja auch noch nach Jahren, der größte WH Hasser aller Zeiten zu sein...das Wetter war mies, das Spiel bescheiden, da sollte man sich nicht selbst zerfleischen.  ;)
"Ey, guck mal im Telefonbuch unter A.rsch.loch nach. Da findest du bestimmt deine Nummer" :-)
(Zitat Terminator)

marcus aurelius

  • Gast
Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #28 am: Montag, 08.Aug.2011, 17:46:47 »
Zitat von: "Andrew_Fisser"
Also ich kenne den Kevin noch von früher und er ist alles, aber nicht widerlich.

Aber ok, Marcus unterstellt mir ja auch noch nach Jahren, der größte WH Hasser aller Zeiten zu sein...das Wetter war mies, das Spiel bescheiden, da sollte man sich nicht selbst zerfleischen.  ;)

Bitte dringend leseverständnis erweitern. Habe doch extra noch editiert.
Widerlich ist der Typ, der dem Pezzoni "wieder und wieder" Betrug unterstellt.

Offline ibolis

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 359
Re: Wettskandale/Spielmanipulationen
« Antwort #29 am: Montag, 08.Aug.2011, 17:54:40 »
Naja so wie der gespielt hat konnte ich diesen Gedanken irgendwann auch nicht mehr von mir weisen... :D