Autor Thema: Videobeweis  (Gelesen 26909 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Venus von Milos

  • Finger auf die Lippen
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3868
  • Geschlecht: Männlich
Re: Videobeweis
« Antwort #300 am: Freitag, 10.Aug.2018, 13:56:34 »

"Für die Unparteiischen gibt es noch weitere Neuerungen: Der Schiedsrichterfunk mit dem Videoassistenten wurde optimiert, darüber hinaus gehen die Unparteiischen mit einer neuen Uhr in die bevorstehende Spielzeit"


Na Gott sei Dank. Nun wird alles besser!

Und dann stehen sie so da, am Tisch mit Marcel Reif und Kalle Rummenigge und schieben sich den Ärmel nach oben...
Alkohol ist Gift.

Offline Bootney Farnsworth

  • Fiestarista, inoffizieller Reitlehrer von Liz Hurley
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5437
Re: Videobeweis
« Antwort #301 am: Freitag, 10.Aug.2018, 14:03:23 »
Ich werde den Videobeweis in dieser Saison nicht vermissen, selbst nicht wenn es immer wieder mal zweifelhafte Entscheidungen gegen den FC geben wird.

Offline Doktor_Kraesch

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 162
Re: Videobeweis
« Antwort #302 am: Freitag, 10.Aug.2018, 14:38:13 »
Der Videobeweis ist vermutlich nicht das Problem. Die Schiedsrichter, vor und hinter der Kamera, treffen ja diese schwer erträglichen Fehlentscheidungen. Ohne VAR weiß man jedenfalls sofort dass man beschissen wurde.
Ich halte den Videobeweis für eine gute Sache, der mehr nützt als schadet. Vielleicht sollte man darauf achten, vernünftig ausgebildetes Personal als Schiris einzusetzen.
Wir hatten Glück letzte Woche aber richtig gut war das nicht.

Offline MichaFC1948

  • Unruhestifter
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5891
  • Geschlecht: Männlich
  • VORSTAND RAUS!!!
Re: Videobeweis
« Antwort #303 am: Freitag, 10.Aug.2018, 15:12:14 »
Der Videobeweis ist vermutlich nicht das Problem. Die Schiedsrichter, vor und hinter der Kamera, treffen ja diese schwer erträglichen Fehlentscheidungen. Ohne VAR weiß man jedenfalls sofort dass man beschissen wurde.
Ich halte den Videobeweis für eine gute Sache, der mehr nützt als schadet. Vielleicht sollte man darauf achten, vernünftig ausgebildetes Personal als Schiris einzusetzen.
Wir hatten Glück letzte Woche aber richtig gut war das nicht.

Diese Aussage verstehe ich nicht.

Wenn ein Schiedsrichter, wie z.B. vergangenes Wochenende bei unserem Zweitligaspiel in Bochum ein klares Foul im Strafraum (Merés Foul Ende der ersten Halbzeit) nicht ahndet, ist das in diesem Falle für die Bochumer sehr ärgerlich. Wenn man nach den Gründen dafür sucht, warum in diesem Fall Zwayer nicht gepffifen hat, so wird man am Ende zu dem Ergebnis kommen, dass Zwayer in der entsprechenden Szene vielleicht keinen guten Blick auf die Situation hatte und dann den entscheidenden Kontakt beim Foulspiel nicht erkannt hat. Für Bochum sehr bitter, aber von einem vorsätzlichen Beschiss kann keine Rede sein.

Anders verhält es sich aber, wenn ein Videoschiedsrichter im Keller sitzt und die entsprechende Szene mehrmals aus verschiedenen Perspektiven und Kameraeinstellungen begutachten kann. Wenn er dann zum Beispiel bei der allseits bekannten Schwalbe von de Blasis zu dem Ergebnis kommt, dass das ein elfmeterreifes Foulspiel war, dann ist das vorsätzlicher Betrug, ohne wenn und aber.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR - VORSTAND RAUS

Offline Niggelz

  • Vollamateur
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11947
  • Geschlecht: Männlich
  • Ein Leben am Abgrund
Re: Videobeweis
« Antwort #304 am: Freitag, 10.Aug.2018, 16:16:53 »
Und dann stehen sie so da, am Tisch mit Marcel Reif und Kalle Rummenigge und schieben sich den Ärmel nach oben...

Die neue Schiri-Uhr geleaked: https://tinyurl.com/y7h5fuzf
The natural state of the football fan is bitter disappointment, no matter what the score. - Nick Hornby

Offline Doktor_Kraesch

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 162
Videobeweis
« Antwort #305 am: Freitag, 10.Aug.2018, 16:28:39 »
Wenn man nach den Gründen dafür sucht, warum in diesem Fall Zwayer nicht gepffifen hat [...], wird man zu dem Ergebnis kommen, dass Zwayer vielleicht keinen guten Blick auf die Situation hatte[...] Für Bochum sehr bitter, aber von einem vorsätzlichen Beschiss kann keine Rede sein.

Anders verhält es sich aber, wenn ein Videoschiedsrichter im Keller sitzt und die entsprechende Szene mehrmals aus verschiedenen Perspektiven und Kameraeinstellungen begutachten kann. Wenn er dann zum Beispiel bei der allseits bekannten Schwalbe von de Blasis zu dem Ergebnis kommt, dass das ein elfmeterreifes Foulspiel war, dann ist das vorsätzlicher Betrug, ohne wenn und aber.


Vorsätzlicher Betrug ist auch dem VAR schwer nachzuweisen. Es ist aber leichter, Absicht zu unterstellen.
In jedem Fall wird es ohne VAR nicht dadurch besser, dass man sich bei Fehlern darauf berufen kann dass der Schiri es nicht besser gesehen hat.
Die Fehlentscheidung ist da, aber beim VAR besteht immerhin noch die Chance, den Fehler rückgängig zu machen.
In vielen Fällen geschieht das auch, es sei denn der VAR hat die gleiche Ergebniswette wie der Schiri laufen.

Ärgerlich wird es nur wenn der VAR eine korrekte Entscheidung des Schiris überstimmt.
Das war leider letzte Saison mehrfach so. Hoffentlich kommt das nicht mehr vor.

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21742
Re: Videobeweis
« Antwort #306 am: Samstag, 25.Aug.2018, 16:29:19 »
Zitat

Die Schiedsrichterkommission des DFB reagierte am Samstag mit einer Verteidigung in eigener Sache. „Der Video-Assistent hat in dieser Situation zurecht nicht eingegriffen, denn er soll nur eingreifen, wenn die Entscheidung klar und offensichtlich falsch ist”, hieß es in einer Mitteilung. „Diesen Vorgang als Foul zu bewerten, ist eine Interpretationsfrage, die beim Schiedsrichter bleibt.”


https://www.berliner-zeitung.de/sport/rummenigge-greift-hoffenheim-an---empoerung-ueber-videobeweis-31163780
face-palm

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 28498
  • Vorsitzender des Jhoniii Cordoba Fanclubs

Offline LuckyStrike

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 785
  • Geschlecht: Männlich
Re: Videobeweis
« Antwort #308 am: Samstag, 25.Aug.2018, 16:37:11 »
Mit anderen Worten, es bleibt eine Glückssache.


Oder halt eine Sache für welchen Verein der VB angewendet wird  :kotz:

Offline Humorkritik

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11966
  • Geschlecht: Männlich
Re: Videobeweis
« Antwort #309 am: Samstag, 25.Aug.2018, 17:00:20 »
Läuft ja wieder sehr gut.
Die endgültige Teilung des Forums - das ist unser Auftrag (frei nach Clodwig Poth).

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21742
Re: Videobeweis
« Antwort #310 am: Samstag, 25.Aug.2018, 17:14:25 »
bei diesen ganzen grauen mäusen und konstrukten ist dieser kranke videobeweis fast schon das unterhaltsamste  :D
face-palm

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 28498
  • Vorsitzender des Jhoniii Cordoba Fanclubs
Re: Videobeweis
« Antwort #311 am: Samstag, 25.Aug.2018, 17:17:12 »
bei diesen ganzen grauen mäusen und konstrukten ist dieser kranke videobeweis fast schon das unterhaltsamste  :D
Definitiv! So hat man wenigstens immer was zum lachen.

Offline MC41

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10080
  • Erfolgsfan
Re: Videobeweis
« Antwort #312 am: Samstag, 25.Aug.2018, 17:52:32 »
Wie schon wo anders geschrieben.

Das größte Hindernis beim Videobeweis hier in der Bundesliga ist das allgemeine Selbstempfinden der Schiedsrichter.

Wer sich selber von Grund auf für fehlerlos und immer im Recht sieht, lässt sich auch mit eindeutigsten Bildern, die das Gegenteil beweisen, davon abbringen.

Das einzige was diese Denkweisen mal stoppen könnte, wäre wenn FIFA/UEFA konsequent auf die Blinden vom DFB scheisst.

Weil bei allen richtig krummen Spielen der letzen Jahre war ein deutscher Schiri oft nicht weit...

Andererseits ist der DFB zu großer Geldgeber, also wird dies nie passieren

Offline lommel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10820
Re: Videobeweis
« Antwort #313 am: Samstag, 25.Aug.2018, 22:47:11 »
Oder anders: Bei der WM hat es geklappt, also kann es klappen. Aber offenbar nicht in Deutschland.
Die meisten Dinge im realen Leben regle ich mit meinem überdurchschnittlich guten Aussehen, daher bitte ich hier im Forum um Nachsicht.

Offline Orneo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1197
Re: Videobeweis
« Antwort #314 am: Sonntag, 26.Aug.2018, 11:23:06 »
https://www.berliner-zeitung.de/sport/rummenigge-greift-hoffenheim-an---empoerung-ueber-videobeweis-31163780
Eine versäumte Gelegenheit, anhand der Szene eine Art Richtlinie vorzugeben. Je nachdem worauf man den Fokus legt, hätte man zukünftige Elfmeterszenen gleich mit dem ersten Spieltag entschärfen können.
Der Verteidiger rutscht genau in den Laufweg, versucht anscheinend noch aus dem Weg zu kommen, aber vergrößert dadurch nur noch weiter seine Körperfläche. Dämliche Aktion, wenn der Angreifer reinläuft ist die Sache glasklar.
Ribery läuft aber nicht rein, versucht auch nicht das Hindernis zu überspringen, sondern hebt direkt zur Schwalbe ab. Klar Gelb.

Es wäre denke ich sinnvoll, so eine Situation einheitlich auszulegen. Persönliche Präferenz für die Richtung, die Schwalben unabhängig von der Situation bestraft. Der Verband redet sich da mit individueller Interpretation raus, künftig lässt sich das also wieder mit sowohl als auch entscheiden.

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13935
  • Geschlecht: Männlich
Re: Videobeweis
« Antwort #315 am: Sonntag, 26.Aug.2018, 11:32:48 »
Eben beim Doppelpass die Szene mit ribery gesehen.
Warum der Videoassi da nicht eingreift ist nicht nachzuvollziehen.
Ne klarere Schwalbe geht ja kaum.
Die Verteidiger gehen oftmals so in die Situation.
Entweder der Ball wird dann gestoppt oder es gibt ne Berührung die dann den Elfmeterpfiff Verständnisvoller macht, auch wenn man nicht immer pfeifen müsste.
Aber ribery hat gestern wirklich gut den Ball am Verteidiger vorbeigebracht. Doch dann so abzuheben und drüber fliegen muss mit gelb bestraft werden. Und der schiri muss aus dem Darkroom korrigiert werden.

"Manche von den Jungs haben eine Berufsauffassung wie die Nutten von St.Pauli. Die rauchen, saufen und huren rum, gehen morgens um 6 Uhr ins Bett und haben am nächsten Tag ein Spiel."  Eduard Geyer

Offline KRius27

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2324
Re: Videobeweis
« Antwort #316 am: Sonntag, 26.Aug.2018, 11:41:41 »
Gebe mir gerade den Doppelpass. Man ist das geil, dass wir in ner anderen Liga unterwegs sind.

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13935
  • Geschlecht: Männlich
Re: Videobeweis
« Antwort #317 am: Sonntag, 26.Aug.2018, 11:51:38 »
Gebe mir gerade den Doppelpass. Man ist das geil, dass wir in ner anderen Liga unterwegs sind.
mir wäre lieber, wir würden erste Liga spielen und der Videobeweis zweite Liga.

"Manche von den Jungs haben eine Berufsauffassung wie die Nutten von St.Pauli. Die rauchen, saufen und huren rum, gehen morgens um 6 Uhr ins Bett und haben am nächsten Tag ein Spiel."  Eduard Geyer

Offline Vechtebock

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2032
Re: Videobeweis
« Antwort #318 am: Sonntag, 26.Aug.2018, 11:53:52 »
Sehe gerade auch im Doppelsuff das die Keller auf jeden Fall gutes Zeug bekommen. Unfassbar wie schlecht der VAR in Deutschland ist....

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13935
  • Geschlecht: Männlich
Re: Videobeweis
« Antwort #319 am: Sonntag, 26.Aug.2018, 11:59:10 »
Aber warum wird sowas nicht in der zweiten Liga getestet oder in der dritten?
Nein, da wird gleich die erste Liga verpfuscht, wo es um soviel geht für jeden Verein.


Der Videobeweis war ja in der letzten Saison schon ne Katastrophe. Das war die testsaison.
Der erste Spieltag der zweiten Videosaison ist ja noch "Verheißungsvoller" als letzte Saison. Wenn das jetzt so weitergeht und nicht wesentlich besser wird, dann sollte man auch mal zur Erkenntnis kommen, daß das nicht gut ist für den fussball und den Videobeweis wieder abschaffen.
Aber dafür werden die Verantwortlichen Herren viel zu stolz sein.
Also wird weitergewurschtelt und verschlimmbessert, so dass die endplatzierung reine Glückssache ist.
"Manche von den Jungs haben eine Berufsauffassung wie die Nutten von St.Pauli. Die rauchen, saufen und huren rum, gehen morgens um 6 Uhr ins Bett und haben am nächsten Tag ein Spiel."  Eduard Geyer

Offline DSR-Schnorri

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9040
  • Geschlecht: Männlich
Re: Videobeweis
« Antwort #320 am: Sonntag, 26.Aug.2018, 11:59:33 »
Ich verstehe das Theater ohnehin nicht. Die Ribery Szene ist doch wunderbar, um Gerechtigkeit zu schaffen. Binnen Sekunden weiß der Mann im Videoraum doch, dass das kein eindeutiger Elfmeter ist. Und die darf es eigentlich nie geben, wenn man sich schon Argumente suchen muss. Das hat selbst bei mir auf der Couch innerhalb von ein paar Sekunden funktioniert, um zu dieser Erkenntnis zu gelangen. Dieses Gedöns „nur klare Fehlentscheidungen“ ist Gift für das Ding, weil man sich permanent darüber streiten muss, warum X klarer war als Y, anstatt man Tore, Elfmeter und Fouls in Strafraumnähe ständig am Bildschirm mitlaufen lässt und partnerschaftlich anfunkt. Die quatschen doch auch mit den Assistenten permanent über Funk.  Das Partnerschaftliche fehlt hier komplett, weil immer von Überstimmen einer Autorität, die auf dem Platz sein soll, gesprochen wird. Dabei sollte der Videomann einfach nur wie der Fahnenmann Teil des Teams sein und kurz funken dürfen „Ribery hebt ziemlich ab, schau’s dir besser mal an“. Besser noch: Man verlässt sich einfach auf das Urteil wie auf die Fahne beim Assistenten. Dafür müsste man dieses Einzelkämper Ding aber auflösen. Wer das nicht kann, wie Brych damals in Mainz, der darf eben nicht mehr pfeifen. So lange man aber nicht gewillt ist im Team zu arbeiten und die Show eines Einzelnen anstrebt, kann man das Ding in die Tonne treten, denn da wirkt selbst der Lauf zum Bildschirm bei einigen Herren inszeniert.

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13935
  • Geschlecht: Männlich
Re: Videobeweis
« Antwort #321 am: Sonntag, 26.Aug.2018, 12:03:07 »
Hat jemand mitbekommen wie die Kommunikation auf der videowand im Stadion bei den videobeweisen war
"Manche von den Jungs haben eine Berufsauffassung wie die Nutten von St.Pauli. Die rauchen, saufen und huren rum, gehen morgens um 6 Uhr ins Bett und haben am nächsten Tag ein Spiel."  Eduard Geyer

Offline MC41

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10080
  • Erfolgsfan
Re: Videobeweis
« Antwort #322 am: Sonntag, 26.Aug.2018, 13:40:16 »
Gebe mir gerade den Doppelpass. Man ist das geil, dass wir in ner anderen Liga unterwegs sind.

Zweite Liga ist niemals geil.

Nie, nie, nie...

Online Okudera

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4213
Re: Videobeweis
« Antwort #323 am: Sonntag, 26.Aug.2018, 13:46:50 »
Hat jemand mitbekommen wie die Kommunikation auf der videowand im Stadion bei den videobeweisen war


Ja. Es war wie immer. Also: keine Kommunikation


Nach Fortsetzung des Spiels wurde ein Dreizeiler eingeblendet:
Zu überprüfende Situation: Tor
Grund der Überprüfung: Foul vor dem Tor
Entscheidung: Tor


So war es in Düsseldorf

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 28498
  • Vorsitzender des Jhoniii Cordoba Fanclubs
Re: Videobeweis
« Antwort #324 am: Sonntag, 26.Aug.2018, 21:12:54 »
Doktor Driss wird demnächst der Viddoschiri-Boss beim DFB. :D Da kann man sich demnächst ja auf noch mehr lustige Szenen freuen.

Offline Kaio

  • Ex-Sumo-Ringer
  • Global Moderator
  • Beiträge: 5076
Re: Videobeweis
« Antwort #325 am: Montag, 27.Aug.2018, 00:14:21 »
Gagelmann hat auf Sky die Ansicht vertreten, der Schiedsrichter könne den Videoassistenten immer kontaktieren, wenn er irgendeine Szene nicht richtig gesehen hat und sich nochmal anschauen will. So geschehen wohl zwei oder drei Mal in Düsseldorf. Der spinnt doch!

Aber am lustigsten ist, dass jeder ehemalige Kack-Schiedsrichter beziehungsweise jeder, der innerhalb des deutschen Schiedsrichterwesens irgendwas zu sagen hat, da seine ganz persönliche Meinung hat. Und dementsprechend vogelwild geht es dann am Spieltag zu. Der erste Videoassistent ist der Ansicht, er meldet sich nur bei "klaren Fehlentscheidungen" (was das genau ist, darf er selbst definieren), der zweite steht wie in Düsseldorf seinem Schiedsrichter jederzeit für Fragen und Auskünfte zur Verfügung, und der dritte übernimmt wie Herr Stark in Wolfsburg die Spielleitung einfach gleich selbst. Und ein Herr Gagelmann vertritt einfach mal alle Standpunkte gleichzeitig, ohne zu begreifen, dass sie nicht miteinander vereinbar sind. Ja, der Videoassistent soll nur bei klaren Fehlentscheidungen eingreifen, aber der Schiedsrichter sollte ihn auch kontaktieren und sich die Szenen am Monitor anschauen dürfen. Frei nach dem Motto: Wenn man drei verschiedene Konzepte hat, die sich gegenseitig ausschließen, dann verfolgen wir doch einfach alle drei Konzepte gleichzeitig. Denn die deutschen Schiedsrichter sind schließlich die besten Schiedsrichter der Welt, die können alles!

Es ist ja auch nicht weiter wichtig, diesbezüglich mal eine klare Linie abzusprechen. Es ist ja schließlich erst eine ganze Saison die Kacke am Dampfen gewesen, und vorher hat man ja auch nur ungefähr 15 Jahre über die Einführung des Videobeweises diskutiert. Das ganze ist dermaßen unprofessionell, im Grunde müsste man alle, die an dem Desaster beteiligt sind, in einen Keller sperren - und zwar in einen Keller ohne Monitore. Und auch ohne Essen.

Stark, Gagelmann und wie sie alle heißen, sollten mal in den Kongo fahren und sich von den Hobby-Schiedsrichtern dort erklären lassen, wie man das mit dem Videobeweis macht. Da stellt sich dann der Gagelmann tatsächlich auch noch kackfrech dahin und behauptet, bei der WM hätte der Videobeweis auch nicht gut funktioniert. Und jetzt kommt der Doktor Driss als Oberschlaumeier und soll alles in Ordnung bringen. Was qualifiziert den denn dafür? Sein Doktortitel, sein Überbiss, oder seine mäßigen Leistungen als Bundesligaschiedsrichter?
Was ich auch nicht wusste: Der Videoassistent soll, wenn der Schiedsrichter sich nochmal eine Szene ansehen soll, nicht sagen, dass er seiner Meinung nach einen Fehler gemacht hat - er sollte sich möglichst "neutral" ausdrücken. So, als ob der Schiedsrichter nicht schon wüsste, dass es um eine potentielle Fehlentscheidung geht. Der Videoassistent soll also nicht sagen "Du hast da was falsch gemacht", sondern sowas wie "Du, da war vielleicht was... schau Dir das lieber nochmal an." Es kann schließlich tausend Gründe haben, wieso ein Schiedsrichter eine Szene nochmal anschauen soll. Vielleicht hat er ja nach Meinung des Videoassistenten alles richtig gemacht und soll sich seine eigene hervorragende Leistung nochmal ansehen, um Selbstvertrauen zu tanken. Vielleicht darf er auch gern mal veräppelt werden, damit die Idioten im Keller auch mal etwas Spaß haben in ihrem tristen Alltag. Schließlich soll jeder was vom Videobeweis haben. Also jeder, der irgendwas mit dem Schiedsrichterwesen zu tun hat.

Offline MichaFC1948

  • Unruhestifter
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5891
  • Geschlecht: Männlich
  • VORSTAND RAUS!!!
Re: Videobeweis
« Antwort #326 am: Montag, 27.Aug.2018, 09:17:42 »
Was ich auch nicht wusste: Der Videoassistent soll, wenn der Schiedsrichter sich nochmal eine Szene ansehen soll, nicht sagen, dass er seiner Meinung nach einen Fehler gemacht hat - er sollte sich möglichst "neutral" ausdrücken. So, als ob der Schiedsrichter nicht schon wüsste, dass es um eine potentielle Fehlentscheidung geht. Der Videoassistent soll also nicht sagen "Du hast da was falsch gemacht", sondern sowas wie "Du, da war vielleicht was... schau Dir das lieber nochmal an."

Vielleicht ist das auch der Hauptgrund, warum der Videobeweis nicht funktioniert. Beim gesamten DFB ist es ein absolutes NoGo sich gegenseitig zu kritisieren bzw. die offensichtlichen Fehler der Kollegen offen und ehrlich anzusprechen. Der Videobeweis würde kein so dilettantisches Bild abgegeben, wenn die Kommunikation zwischen Schiedsrichter und Videoassistent von Ehrlichkeit geprägt wäre. Anstatt dem Kollegen auf dem Platz klipp und klar zu verstehen zu geben "Du, der Elfmeterpfiff war komplett falsch, da lag definitiv kein elfmeterreifes Foulspiel vor, nimm den Elfer bitte zurück", wird stattdessen weggeschaut oder es kommt ein schwammiger Hinweis "schau dir das vielleicht nochmal an, kann sein, dass das jetzt nicht unbedingt richtig war."
Da macht man lieber bewusst einen Fehler nach dem anderen, anstatt es sich durch (positive) Kritik mit den Kollegen zu verscherzen.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR - VORSTAND RAUS

Offline Orneo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1197
Re: Videobeweis
« Antwort #327 am: Montag, 27.Aug.2018, 09:18:00 »
Patrick Ittrich, der dem Vernehmen nach große Probleme mit seinem Videoassistenten am ersten Spieltag hatte, war übrigens auch letztes Jahr in Dortmund Hauptschiedsrichter. Das Grundprinzip der Entscheidungshoheit, selbst dabei hat man nach wie vor seine Schwierigkeiten. Dazu auch Alex Feuerherdt von Collinas Erben im Deutschlandfunk: https://www.deutschlandfunk.de/fussball-bundesliga-der-videoschiedsrichter-muss-airbag-sein.1346.de.html?dram:article_id=426484

Ich werde ja das Gefühl nicht los, dass es der DFL gar nicht so unrecht ist, wenn der DFB den Videobeweis nicht auf die Reihe bekommt. Die Liga fordert regelmäßig Profischiedsrichter, die dann auch nicht mehr allein vom DFB organisiert sein sollen. Je deutlicher die strukturellen und personellen Unzulänglichkeiten im Schiedsrichterwesen zutage treten, desto mehr Argumente haben sie um sich dort zukünftig mehr Kompetenzen zu sichern.

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 10137
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Videobeweis
« Antwort #328 am: Montag, 27.Aug.2018, 09:27:04 »
Wenn ich das richtig sehe gibt es für den Videoschiri nur zwei Möglichkeiten.

Entweder der DFB bekommt es hin, dass alle seine Schiedsrichter eine gleiche Linie fahren (sprich: Professionalisierung des Schiedsrichterwesens) und dieses Selbstdarstellertum als unfehlbar mal aus den Köpfen rausholt

oder

man wählt die "deutsche Bürokratievariante" und konkretisiert die Richtlinien immer weiter und regelt bis ins kleinste Detail, so dass der Schiedsrichter in zwei Jahren erstmal im 2000-Seitigen Regelwerk nebst Kommentierung der "unbestimmten Rechtsbegriffe" (wie z. B. der Offensichtlichkeit) nachgucken muss, ob er jetzt eingreifen darf oder nicht und jeder Fußballfan für das Verständnis des Videobeweises ein zweites Staatsexamen in Jura braucht.

Wünschen würde ich mir Variante 1. Glauben tu ich an Variante 2.
Every villain is a hero in his own mind

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 28498
  • Vorsitzender des Jhoniii Cordoba Fanclubs
Re: Videobeweis
« Antwort #329 am: Montag, 27.Aug.2018, 09:33:11 »
Auf jeden Fall wird man diesen Käse nicht mehr abschaffen. Der ganze aufgeblasene Aparat dient ja auch noch wunderbar als Einnahmequelle für die linientreuen Schiris, die aus Altersgründen nicht mehr auf dem Feld pfeifen dürfen.