Autor Thema: Football-Leaks  (Gelesen 12709 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline veedelbock

  • Global Moderator
  • Beiträge: 4783
Re: Football-Leaks
« Antwort #30 am: Samstag, 03.Dez.2016, 11:37:29 »
@Nidhoegger

Eigentlich wollte ich die Faulheit nicht unterstützen. Doch hier mal ein Auszug, der "Petitesse" der Panama Papers.

Zitat
In mindestens 79 Ländern wurden Ermittlungen gegen die Kanzlei oder ihre Kunden eingeleitet, Untersuchungsausschüsse wurden eingesetzt oder Verdächtige festgenommen. Auf vier Kontinenten haben Fahnder mittlerweile Büros, Wohnungen und Warenhäuser durchsucht. Regierungsangehörige in drei Ländern sind zurückgetreten, darunter der isländische Premierminister und der spanische Energieminister. In Argentinien läuft eine Untersuchung gegen Präsident Mauricio Macri. Und in Pakistan hat der Oberste Gerichtshof angekündigt, die Panama-Papers-Verwicklungen der Familie von Premierminister Nawaz Sharif untersuchen zu lassen. In Brüssel versucht indes ein Untersuchungsausschuss des EU-Parlaments, das Treiben von Mossack Fonseca zu beleuchten.

Die europäische Polizeibehörde Europol fand in der öffentlichen Panama-Papers-Datenbank des International Consortium of Investigative Journalism (ICIJ) 3469 wahrscheinliche Übereinstimmungen mit Personen und Firmen aus ihren Datenbanken. 116 dieser Treffer stehen im Zusammenhang mit einer Europol-Untersuchung zu islamistischem Terrorismus. "Wir sehen Firmen aus den Panama-Papers nicht nur im Zusammenhang mit Wirtschaftskriminalität wie Geldwäsche, sondern auch mit Terrorismus, russischen Verbrechergruppen, Drogenhandel, Menschenhandel, illegaler Einwanderung und Cyberkriminalität", sagt Simon Riondet, der bei Europol für Ermittlungen im Finanzbereich zuständig ist.

Aufgrund von Panama-Papers-Berichten konnten die Regierungen von Kanada, Mexiko, Slowenien und Uruguay bislang schon umgerechnet 110 Millionen Dollar eintreiben. Weit mehr dürfte folgen, wenn die Untersuchungen in weiteren Ländern erst voranschreiten. Insgesamt, so ergab eine Analyse des ICIJ, wird aufgrund der Panama Papers weltweit gegen mindestens 6520 Personen und Firmen ermittelt. Allein im November haben die Behörden von Island, Großbritannien, Kanada, Frankreich, Indien und Pakistan Ermittlungen gegen mehr als 1000 Bürger angekündigt. In Deutschland hat eine Sondereinheit der nordrhein-westfälischen Finanzverwaltung die im Internet veröffentlichten Daten zu den Panama Papers zentral ausgewertet und anderen Bundesländern Informationen zu knapp 400 Offshore-Firmen zur Verfügung gestellt, die von Mossack Fonseca gegründet oder verwaltet wurden.

Eine wichtige Rolle im Geschäft mit den Briefkastenfirmen spielen Banken. Insgesamt tauchen mehr als 500 Banken in verschiedensten Zusammenhängen in den Panama Papers auf, darunter auch 28 deutsche Banken. Bislang hat die deutsche Finanzaufsicht Bafin 14 Banken nach möglichen Geschäftsbeziehungen zu Mossack Fonseca befragt. Elf von ihnen schlossen nicht aus, in den letzten fünf Jahren Geschäftsbeziehungen zu Mossack Fonseca gehabt oder Kunden dorthin verwiesen zu haben. Sie wurden aufgefordert, alle Unterlagen in diesem Zusammenhang an die Bafin zu senden. Aufgrund der Größe - die Geldhäuser schickten jeweils bis zu 161 Gigabyte an Daten - will die Bafin nach eigenen Angaben für die Auswertung "externe Hilfe in Anspruch nehmen".

Die Panama Papers haben die Welt aufgerüttelt, sagt Porter McConnell, Direktor der Nichtregierungsorganisation Financial Transparency Coalition. "Keine Regierung will das nächste Panama sein." Von den Cook-Inseln bis hin zu Indien haben etliche Staaten Gesetze für mehr Transparenz im Finanzbereich auf den Weg gebracht; auch Deutschland.

Schon faszinierend, dass ein laues Lüftchen von keinen 14 Tagen im letzten Monat zu 1000 neuen Ermittlungen geführt hat. Es wird weltweit gegenüber 6500 Personen oder Firmen ermittelt. 4500 Artikel weltweit, 79 betroffene Länder, ...

Ich finde es nicht schlimm, wenn man nur die Tagesschau bzw. den Online Schnelljournalismus nutzt. Nur sollte man dann vielleicht auch nicht mit so absoluten Aussagen glänzen.

Wenn man die öffentliche Onlinewahrnehmung nimmt, war auch der Brexit nur eine kurze Episode. Aus den Augen, aus dem Sinn. Das ist aber nur dann der Fall, wenn man bei der Informationsbeschaffung nur die Portale nutzt, die darauf ausgelegt sind, möglichst viele "Nachrichten" (inkl. Boulevard) dem Leser in kurzer Zeit nahe zu bringen. Und was dort nicht mehr auftaucht, ist nicht mehr existent.

Deshalb kein Vorwurf, einfach ganz normaler Zeitgeist. Ich arbeite in einem Umfeld mit hohem Akademikergrad. Was begegnet mir auf den Bildschirmen der Mehrheit der Kollegen - Bild Online. Denn in Zeiten von social media und dem Informationzeitalter ganz alllgemein muss "man" ja überall mitreden, auch bei Themen die einen überhaupt nicht interessieren.

Sorry für den lehrerhaften Rattenschwanz, ist eine Reaktion Deiner gestrigen künstlichen Aufregung. 
"Man kommt vom FC nicht mehr los, wenn man einmal in Köln war. Der FC macht süchtig." (Lukas Podolski)

Offline KHHeddergott

  • Der Harald Martenstein des Indie-Rock
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16487
Re: Football-Leaks
« Antwort #31 am: Samstag, 03.Dez.2016, 11:48:57 »
Dennoch wäre für mich der politische Wille, etwas an den Zuständen, die zu solchen Machenschaften führen, zu ändern, bedeutend wichtiger.

Und da verfängt das Argument der Dauer solcher Vorhaben nicht? Was nicht ad hoc passiert, existiert nicht? Ich will nicht leugnen, daß da zwei Herzen in meiner Brust schlagen. Natürlich weiss ich auch, daß unser Steuersystem mit den ach so gruseligen Spitzensteuersätzen, die schon auf legalem Weg keiner zahlt, eines ist zum Vorteil der Besitzenden. Weshalb es auch nie eine flat tax geben wird, denn zu verlieren hätte da nicht das Finanzministerium (gut, außer Arbeitsplätzen, wie auch in den Finanzämtern und im privaten Sektor...), sondern die Steuerzahler, die ihre Steuerlast auf ein Minimum reduzieren können, welches, prozentual betrachtet, den Geringverdienern mehr als nur die Zornesrötes ins Gesicht treiben müsste (und bevor irgendein schlauer Mensch jetzt mit den indirekten Steuern kommt, die so ein Vermögender ja auch bezahlt: willkommen in der Regelsatzdiskussion...). Gleichwohl kann man doch feststellen, daß der Wind für Steueroasen peu a peu rauer wird. Und die Geschwindigkeit der Entwicklung liegt eben in der Natur der Sache, und ist nicht Ausdruck der Ernsthaftigkeit der Bemühungen.
Btw ein schönes Argument für viel mehr EU. Eine EU, die die Mitgliedsländer zu Steuerharmonie zwingen kann (was IKEA, BMW, Apple und co nicht gefallen würde), und die gleichzeitig so viel mehr Gewicht hat bei internationalen Verhandlungen, als jedes Mitgliedsland für sich...
 
Bekanntlich sollte man alles im Leben einmal ausprobieren, außer Inzest und Volkstanz.
Stephen Fry

Offline Nidhoegger

  • Der ruhende Pol
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15895
  • Geschlecht: Männlich
  • Tuor Eledhwen
Re: Football-Leaks
« Antwort #32 am: Samstag, 03.Dez.2016, 14:59:46 »
@Nidhoegger

Eigentlich wollte ich die Faulheit nicht unterstützen. Doch hier mal ein Auszug, der "Petitesse" der Panama Papers.

Schon faszinierend, dass ein laues Lüftchen von keinen 14 Tagen im letzten Monat zu 1000 neuen Ermittlungen geführt hat. Es wird weltweit gegenüber 6500 Personen oder Firmen ermittelt. 4500 Artikel weltweit, 79 betroffene Länder, ...

Ich finde es nicht schlimm, wenn man nur die Tagesschau bzw. den Online Schnelljournalismus nutzt. Nur sollte man dann vielleicht auch nicht mit so absoluten Aussagen glänzen.

Wenn man die öffentliche Onlinewahrnehmung nimmt, war auch der Brexit nur eine kurze Episode. Aus den Augen, aus dem Sinn. Das ist aber nur dann der Fall, wenn man bei der Informationsbeschaffung nur die Portale nutzt, die darauf ausgelegt sind, möglichst viele "Nachrichten" (inkl. Boulevard) dem Leser in kurzer Zeit nahe zu bringen. Und was dort nicht mehr auftaucht, ist nicht mehr existent.

Deshalb kein Vorwurf, einfach ganz normaler Zeitgeist. Ich arbeite in einem Umfeld mit hohem Akademikergrad. Was begegnet mir auf den Bildschirmen der Mehrheit der Kollegen - Bild Online. Denn in Zeiten von social media und dem Informationzeitalter ganz alllgemein muss "man" ja überall mitreden, auch bei Themen die einen überhaupt nicht interessieren.

Sorry für den lehrerhaften Rattenschwanz, ist eine Reaktion Deiner gestrigen künstlichen Aufregung. 

Hat nichts mit Faulheit oder Bild etc. zu tun. Ich lese relativ viele Nachrichten und konzentriere mich da auf "Qualitäts-Medien" und nicht nur deutsche, so dass ich mich grundsätzlich für ausreichend informiert halte. Nichtsdestotrotz habe ich nach den erwähnten 2,3 Wochen nichts mehr darin von den Panama-Papers gelesen, so dass ich zum erwähnten Schluss kam. Die weitere Entwicklung ist da scheinbar an mir vorbeigegangen, deshalb danke für die Zusammenfassung.
Lieber Mond, du hast es schwer,
hast allen Grund zur Klage.
Du bist nur 12 mal voll im Jahr,
ich bin es alle Tage.

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 10165
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Football-Leaks
« Antwort #33 am: Samstag, 03.Dez.2016, 17:07:14 »
Ich hab mir jetzt tatsächlich mal den Spiegel gekauft um das ganze Kram da mal zu lesen.

Finde ich hochinteressant, dass Gestifute/Jorge Mendes da ja schon ein etwas zweifelhaftes Konstrukt aufgebaut haben, bei welchem selbst die spanische Steuerkanzlei unsicher war ob das so legal ist.

Interessant auch noch 2 Dinge:
1) Die Kanzlei die die Steuererklärungen der Spieler machte gehört übrigens dem ehemaligen Generaldirektor von Real Madrid. Im übrigen auch die gleiche Kanzlei, die jetzt die El Mundo versucht mit einstweiligen Verfügungen ruhig zu stellen
2) Bei den Bildrechten rund um Cristiano Ronaldo kommt noch ein anderer Charakter ins Spiel: Die Briefkastenfirmen an welche die Rechte verkauft wurden gehört wohl Peter Lim. Das ist der Typ dem jetzt der FC Valencia gehört von dem man zumindest früher hörte, dass der auch bei irgendwelchen seltsamen Third Party Geschichten im Spanischen Fußball immer mit dabei war.
Every villain is a hero in his own mind

Offline veedelbock

  • Global Moderator
  • Beiträge: 4783
Re: Football-Leaks
« Antwort #34 am: Sonntag, 04.Dez.2016, 01:26:47 »
"Man kommt vom FC nicht mehr los, wenn man einmal in Köln war. Der FC macht süchtig." (Lukas Podolski)

Offline iym

  • Global Moderator
  • Beiträge: 3007
  • CYMRU! Proud member of #effzeh & #jackarmy

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5107
Re: Football-Leaks
« Antwort #36 am: Montag, 05.Dez.2016, 20:45:48 »
In den Vereinigten Staaten würden Messi und Ronaldo schon im Knast schmorren.


Irgendwie aber interessiert mich das ganze nicht.


Bin ich schon zu abgestumpft?

Offline stehplatzmitte

  • SCFK1948
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1924
  • Geschlecht: Männlich
Re: Football-Leaks
« Antwort #37 am: Dienstag, 06.Dez.2016, 12:27:43 »
Irgendwie aber interessiert mich das ganze nicht.
Bin ich schon zu abgestumpft?

Interessieren tut mich das schon, aber irgendwie hat man bei der Entwicklung des Fußballs in den letzten Jahren, der Korruption bei UEFA. FIFA und sogar beim DFB, der Geldgier von Bayern & Konsorten, den Monsterverträgen sogar für halbtolle Spieler, der DFL-Versuche, Bundesliga weltweit zu vermarkten und auf Biegen und Brechen mit der Premier League mitzuhalten ja völlig den Glauben verloren. Abgestumpft? Wahrscheinlich...

Auf SPON kann man die Football Leaks übrigens weiterverfolgen (jedenfalls die Artikel ohne Paywall): http://www.spiegel.de/thema/football_leaks/
Zollstock statt China!

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 10165
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Football-Leaks
« Antwort #38 am: Freitag, 09.Dez.2016, 10:38:26 »
Every villain is a hero in his own mind

Offline kabelbrad

  • Das Ding das aus dem Abseits kam
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6057
Re: Football-Leaks
« Antwort #39 am: Freitag, 09.Dez.2016, 10:43:31 »
Alter Falter... Cristiano Ronaldo hat 2015 227 Mio Euro verdient... :oezil:

http://www.espnfc.com/real-madrid/story/3015131/cristiano-ronaldos-tax-form-shows-he-earned-over-227-million-euros-in-2015

ob das wohl reicht? ich halte es da mit sandro wagner. Schließlich muss er seinen luxuriösen Lebensstil noch lange damit finanzieren.
Spät in der Nacht,
ovale Ente kommt zu mir
sie sagt:
"FC Cologne, FC Cologne!"

Offline Müngersdorf

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15367
  • Geschlecht: Männlich
Re: Football-Leaks
« Antwort #40 am: Freitag, 09.Dez.2016, 10:59:22 »
Alter Falter... Cristiano Ronaldo hat 2015 227 Mio Euro verdient... :oezil:

http://www.espnfc.com/real-madrid/story/3015131/cristiano-ronaldos-tax-form-shows-he-earned-over-227-million-euros-in-2015

Wie geht das? Also ernsthaft?

Ich habe sein Einkommen mal versucht zu googlen, als das letztens mit den Football Leaks publik wurde. Da kam er auf geschätzt 20 Mios netto bei Real und dazu seine Sponsoreneinnahmen, Lizenzeinnahmen, Namensrechte, was weiß ich was alles.

Aber 200 Mios war damals eher sein Gesamtvermögen. Jahreseinkommen wäre extrem heftig.
Das Glück ist eine Hure. (A.Spooner)

Offline FC Karre

  • Mr. Riös
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15495
  • 🐐🔴⚪️
Re: Football-Leaks
« Antwort #41 am: Freitag, 09.Dez.2016, 11:01:01 »
da ich ja bescheiden bin, würde ich auch 0,5% davon nehmen und aufhören zu arbeiten.

Offline renemat

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3272
  • Django
Re: Football-Leaks
« Antwort #42 am: Freitag, 09.Dez.2016, 11:01:44 »
Alter Falter... Cristiano Ronaldo hat 2015 227 Mio Euro verdient... :oezil:

http://www.espnfc.com/real-madrid/story/3015131/cristiano-ronaldos-tax-form-shows-he-earned-over-227-million-euros-in-2015

Erhalten.  ;)

Ich verstehe mich selbst nicht (und kann es höchsten versuchen mir zu erklären). Das ist so absurd viel Geld, dass ich das gar nicht greifen kann... und daher stört es mich beim Fußballschauen, Mitfiebern, Auswärtsfahren und Volllaufenlassen auch gar nicht mehr. Mein Verhalten ist total widersinnig, denn kein Mensch hat so viel "verdient".
Und ihr wollt raus aus Müngersdorf?

Offline FC Karre

  • Mr. Riös
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15495
  • 🐐🔴⚪️
Re: Football-Leaks
« Antwort #43 am: Freitag, 09.Dez.2016, 11:06:53 »
http://www.forbes.com/athletes/list/


woher habend die eigentlich ihre zahlen?

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 10165
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Football-Leaks
« Antwort #44 am: Freitag, 09.Dez.2016, 11:08:49 »
Wie geht das? Also ernsthaft?

Ich habe sein Einkommen mal versucht zu googlen, als das letztens mit den Football Leaks publik wurde. Da kam er auf geschätzt 20 Mios netto bei Real und dazu seine Sponsoreneinnahmen, Lizenzeinnahmen, Namensrechte, was weiß ich was alles.

Aber 200 Mios war damals eher sein Gesamtvermögen. Jahreseinkommen wäre extrem heftig.

In dem Artikel steht ja, dass etwas über 20 Mio in Spanien erwirtschaftet wurden (also sein Gehalt) und 200 Mio außerhalb (also Bildrechte und sonstiges Gedöns)
Every villain is a hero in his own mind

Offline Misli

  • Excellence of Execution
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2566
  • Geschlecht: Männlich
  • Hitman
Re: Football-Leaks
« Antwort #45 am: Freitag, 09.Dez.2016, 11:11:29 »
Alter Falter... Cristiano Ronaldo hat 2015 227 Mio Euro verdient... :oezil:

http://www.espnfc.com/real-madrid/story/3015131/cristiano-ronaldos-tax-form-shows-he-earned-over-227-million-euros-in-2015
Echt Irre!
Der verdient am Tag das, was ich in einem Jahr verdiene.
The Best There Is, The Best There Was, The Best There Ever Will Be

Offline renemat

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3272
  • Django
Re: Football-Leaks
« Antwort #46 am: Freitag, 09.Dez.2016, 11:13:17 »
Echt Irre!
Der verdient am Tag das, was ich in einem Jahr verdiene.
Du verdienst so wenig? Dafür würde ich mein Sekretariat nicht einmal bitten, meine Forenbeiträge zu schreiben.
Und ihr wollt raus aus Müngersdorf?

Offline Müngersdorf

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15367
  • Geschlecht: Männlich
Re: Football-Leaks
« Antwort #47 am: Freitag, 09.Dez.2016, 11:13:29 »
In dem Artikel steht ja, dass etwas über 20 Mio in Spanien erwirtschaftet wurden (also sein Gehalt) und 200 Mio außerhalb (also Bildrechte und sonstiges Gedöns)

Aber mal ehrlich, woher nimmt der denn 180 Millionen Euro IM JAHR?
Was verkauft der denn bitte alles, damit so ein irrer Betrag hängen bleibt?
Das Glück ist eine Hure. (A.Spooner)

Offline FC Karre

  • Mr. Riös
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15495
  • 🐐🔴⚪️
Re: Football-Leaks
« Antwort #48 am: Freitag, 09.Dez.2016, 11:15:14 »
das geht raus an alle, die da immer sagen "diese selbstdarstellung, diese poserei, diese arroganz, das muss doch nicht sein."

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 10165
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Football-Leaks
« Antwort #49 am: Freitag, 09.Dez.2016, 11:15:35 »
Du verdienst so wenig? Dafür würde ich mein Sekretariat nicht einmal bitten, meine Forenbeiträge zu schreiben.

621.000 Euro liegt aber so gerade im Forenschnitt muss ich hier auch sagen.
Every villain is a hero in his own mind

Offline stehplatzmitte

  • SCFK1948
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1924
  • Geschlecht: Männlich
Re: Football-Leaks
« Antwort #50 am: Freitag, 09.Dez.2016, 11:32:06 »
Aber mal ehrlich, woher nimmt der denn 180 Millionen Euro IM JAHR?
Was verkauft der denn bitte alles, damit so ein irrer Betrag hängen bleibt?

Werbung, Werbung, Werbung. Dazu noch sein Modelabel, der adidas-Deal usw.

Macht in Asien z.B. Werbung für verschiedene Automarken.

Und das ist alles mehr oder weniger steuerfrei durch die Briefkastenfirmenkonstruktionen via Karibik+Irland.

Läppert sich halt.

Allerdings geht bei den Herren ja auch wieder Geld raus. Özil zahlt für seine Hütte in London z.B. 9000 Pfund ... in der Woche.
Zollstock statt China!

Online Superwetti

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8663
Re: Football-Leaks
« Antwort #51 am: Freitag, 09.Dez.2016, 11:37:29 »
621.000 Euro liegt aber so gerade im Forenschnitt muss ich hier auch sagen.

Welch eine Inflation, letztes Jahr lag der Schnitt noch bei 5k im Monat. Welcher User ist neu dabei, MZuckerb.?
Super-Wetti

Offline Müngersdorf

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15367
  • Geschlecht: Männlich
Das Glück ist eine Hure. (A.Spooner)

Offline FC Karre

  • Mr. Riös
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15495
  • 🐐🔴⚪️
Re: Football-Leaks
« Antwort #53 am: Freitag, 09.Dez.2016, 15:43:08 »
Kleines Update:

http://www.express.de/sport/fussball/nicht-messi--nicht-ronaldo-er-ist-der-bestbezahlte-fussballer-der-welt-25250990

http://www.ksta.de/sport/fussball/steuererklaerung-offen-gelegt-so-viel-verdiente-cristiano-ronaldo-2015-25252722

CR7 verdient pro Sekunde 21,50 €.


also würde er pro sprühwurst-einzeilen-posting etwa 500€ verdienen, während ein veedelbocksches posting ihm den forums-monatsdurchschnitt einbringen würde.

Offline Müngersdorf

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15367
  • Geschlecht: Männlich
Re: Football-Leaks
« Antwort #54 am: Freitag, 09.Dez.2016, 15:45:13 »

also würde er pro sprühwurst-einzeilen-posting etwa 500€ verdienen, während ein veedelbocksches posting ihm den forums-monatsdurchschnitt einbringen würde.

x Anzahl der Beiträge müsste man mal durchkalkulieren, was am Ende einträglicher ist.
Das Glück ist eine Hure. (A.Spooner)

Offline FC Karre

  • Mr. Riös
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15495
  • 🐐🔴⚪️
Re: Football-Leaks
« Antwort #55 am: Freitag, 09.Dez.2016, 15:49:10 »
x Anzahl der Beiträge müsste man mal durchkalkulieren, was am Ende einträglicher ist.


vong zeit her alles das selbe. sprühwurst liefert lediglich knackige qualität, während veedelbock verschwurbelt, verschachtelt rumspammt.

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 10165
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Football-Leaks
« Antwort #56 am: Freitag, 09.Dez.2016, 18:15:14 »
Dem Spiegel-Titel nach scheint es diese Woche dann etwas Bundesliga-Spezifischer zu werden...

Erster Artikel dazu
http://www.spiegel.de/sport/fussball/football-leaks-werder-bremen-zahlte-an-spielerberater-mit-firma-in-steuerparadies-a-1125259.html
Every villain is a hero in his own mind

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 29350
  • Vorsitzender des Jhoniii Cordoba Fanclubs
Re: Football-Leaks
« Antwort #57 am: Freitag, 09.Dez.2016, 18:23:42 »

Online Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10914
Re: Football-Leaks
« Antwort #58 am: Freitag, 09.Dez.2016, 19:47:24 »
http://www.spiegel.de/sport/fussball/football-leaks-toni-kroos-bei-real-madrid-agentur-kassiert-fuenf-millionen-euro-fuer-vertragsverlaengerung-a-1125256.html

Zitat
So verdiente die Agentur des Spielerberaters Roger Wittmann im Jahr 2013 an der Vertragsverlängerung des damals 19-jährigen Julian Draxler beim FC Schalke 04 und an dessen späterem Verkauf zum VfL Wolfsburg im August 2015 insgesamt rund sieben Millionen Euro.
Demnächst beim Weiterverkauf wird sicher wieder kräftig mitverdient.
Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Offline veedelbock

  • Global Moderator
  • Beiträge: 4783
"Man kommt vom FC nicht mehr los, wenn man einmal in Köln war. Der FC macht süchtig." (Lukas Podolski)