Autor Thema: Football-Leaks  (Gelesen 12708 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline I.Ronnie

  • Rockstar
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 19419
Re: Football-Leaks
« Antwort #180 am: Montag, 05.Nov.2018, 15:20:03 »
Die Themen sind zu kompliziert und fern für den Durchschnittsfußballkonsumenten. Wen interessiert die Ethikkommission der FIFA? Welcher Doppelpasszuschauer will von Thomas Helmer erklärt bekommen, in welchem Verhältnis Darmstadt zu einem chinesischen Spielerberater steht? Und wenn Rummenigge sagt, der FC Bayern verlässt die Bundesliga nicht, dann ist für die allermeisten Fans auch der Deckel auf dem Thema drauf.

Wir haben in Deutschland den größten Steuerbetrug aller Zeiten. Aber sieht irgendwer in Frankfurt die 20.000 Patrioten gegen die Ausraubung des Staates durch Banken und Juristen demonstrieren? Alles viel zu komplex und zu anstrengend zu verstehen. Dann lieber Flüchtlingsunterkünfte anzünden. So sind die Menschen.
Da nich für!

Online Cinnamon

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11969
  • Puff Indianer
Re: Football-Leaks
« Antwort #181 am: Montag, 05.Nov.2018, 15:21:16 »
Ich war ja eher so der Sat1 Videotext Seite 210 Typ.
Unvergessen die Aufstiegssaison unter Ewald. TV an, VT an und sehen wie sich die rosa Zahl zu Gunsten unseres FC in die Höhe schraubt und Abends dann Zusammenfassung auf DSF.
Spaß kostet...

旋轉出來

Offline KHHeddergott

  • Der Harald Martenstein des Indie-Rock
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16487
Re: Football-Leaks
« Antwort #182 am: Montag, 05.Nov.2018, 15:22:49 »
Das die Verantwortlichen des Rekordmeisters eine echte Führungsrolle in diesem Aufbau einer reinen Geldlliga auf Kosten der anderen Clubs einnehmen, hätte in meiner Erwartung sämtliche Sportsendungen und Sport Talksendungen dominieren müssen.  Das dem nicht so war, hat mich extrem verwundert und auch eteas desillusioniert.

Die Verantwortlichen des Rekordmeisters, die sich damals bitterlich beschwert hatten, daß sie anteilig viel zu wenig vom Vermarktungsvertrag der Bundesliga erhielten, dies aber aus solidarischen Gründen natürlich trotzdem mitmachen würden, während sie hintenrum zu Lasten dieser "Solidargemeinschaft" einen eigenen Vertrag mit Kirch Sport abgeschlossen hatten, dem Kirch Sport, das quasi die Rechtsnachfolge der Sportvermarktungsagentur angetreten hatte, die den bis dahin größten Korruptionsskandal in der Fifawelt ausgelöst hatte? Och komm.
Bekanntlich sollte man alles im Leben einmal ausprobieren, außer Inzest und Volkstanz.
Stephen Fry

Offline veedelbock

  • Global Moderator
  • Beiträge: 4783
Re: Football-Leaks
« Antwort #183 am: Montag, 05.Nov.2018, 15:25:28 »
Die Verantwortlichen des Rekordmeisters, die sich damals bitterlich beschwert hatten, daß sie anteilig viel zu wenig vom Vermarktungsvertrag der Bundesliga erhielten, dies aber aus solidarischen Gründen natürlich trotzdem mitmachen würden, während sie hintenrum zu Lasten dieser "Solidargemeinschaft" einen eigenen Vertrag mit Kirch Sport abgeschlossen hatten, dem Kirch Sport, das quasi die Rechtsnachfolge der Sportvermarktungsagentur angetreten hatte, die den bis dahin größten Korruptionsskandal in der Fifawelt ausgelöst hatte? Och komm.
Nicht falsch verstehen, ich bin nicht über das Verhalten der Bayern überrascht, sondern über den geringen Widerhall in den Medien, vor allem im TV.
"Man kommt vom FC nicht mehr los, wenn man einmal in Köln war. Der FC macht süchtig." (Lukas Podolski)

Offline p_m

  • Global Moderator
  • Beiträge: 4885
Re: Football-Leaks
« Antwort #184 am: Montag, 05.Nov.2018, 15:26:52 »
die bayerndementis wirken noch viel lächerlicher, wenn man in der doku sieht, wie offen und vergnügt der eigene chefjustiziar über all diese dinge plaudert.
"Wir sind keine Verfahrensbeteiligten."

Offline I.Ronnie

  • Rockstar
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 19419
Re: Football-Leaks
« Antwort #185 am: Montag, 05.Nov.2018, 15:32:08 »
die bayerndementis wirken noch viel lächerlicher, wenn man in der doku sieht, wie offen und vergnügt der eigene chefjustiziar über all diese dinge plaudert.
Spätestens seit neulich muss man an der Geistesgesundheit der Bayernführung zweifeln. Rummenigge wirkt mittlerweile, als hätte er jede Nacht einen Schlaganfall.
Da nich für!

Online Oxford

  • Doppelname
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24102
Re: Football-Leaks
« Antwort #186 am: Montag, 05.Nov.2018, 15:32:42 »
Unvergessen die Aufstiegssaison unter Ewald. TV an, VT an und sehen wie sich die rosa Zahl zu Gunsten unseres FC in die Höhe schraubt und Abends dann Zusammenfassung auf DSF.

Wenn bei Führung die pinke Zahl dann am Ende weiß wurde (ARD Text): JAAAAAAAAAAA
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR - VEH RAUS - VORSTAND RAUS!

Offline I.Ronnie

  • Rockstar
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 19419
Re: Football-Leaks
« Antwort #187 am: Montag, 05.Nov.2018, 15:39:53 »
Den besten VT hatte Sat1. Pro7 war durch den schwarzen Hintergrund nicht gut zu lesen und RTL war eh kacke. Bei Sat1 gab es auch immer noch einen Spielbericht, den ich mir beim FC aber nur nach Siegen durchlas - also selten.
Da nich für!

Offline FC Karre

  • Mr. Riös
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15495
  • 🐐🔴⚪️
Re: Football-Leaks
« Antwort #188 am: Montag, 05.Nov.2018, 15:50:18 »
Den besten VT hatte Sat1. Pro7 war durch den schwarzen Hintergrund nicht gut zu lesen und RTL war eh kacke. Bei Sat1 gab es auch immer noch einen Spielbericht, den ich mir beim FC aber nur nach Siegen durchlas - also selten.


ja, news von seite 210-219, ab seite 220 dann ergebnisse und spielberichte.

Online Venus von Milos

  • Finger auf die Lippen
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4130
  • Geschlecht: Männlich
Re: Football-Leaks
« Antwort #189 am: Montag, 05.Nov.2018, 15:56:31 »

ja, news von seite 210-219, ab seite 220 dann ergebnisse und spielberichte.

Beste war immer vor dem Spieltag die Statistiken zu den Spielen. Sowas wie "In den bisherigen Spielen gegen Köln traf Marc Wilmots bereits acht mal - Rekord!". Als die ran Datenbank eingeführt wurde, war das eine Revolution.
Alkohol ist Gift.

Offline KHHeddergott

  • Der Harald Martenstein des Indie-Rock
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16487
Re: Football-Leaks
« Antwort #190 am: Montag, 05.Nov.2018, 16:02:34 »
Den besten VT hatte Sat1. Pro7 war durch den schwarzen Hintergrund nicht gut zu lesen und RTL war eh kacke. Bei Sat1 gab es auch immer noch einen Spielbericht, den ich mir beim FC aber nur nach Siegen durchlas - also selten.

Der Bossfight für VT-User waren die kostenpflichtigen Telefonumfragen (79 Pfennich aus dem Festnetz osä), bei denen immer 5-15 % der Anrufer mit "dazu habe ich keine Meinung" oder "weiss ich nicht" oder "ist mir egal" abgestimmt haben.
Bekanntlich sollte man alles im Leben einmal ausprobieren, außer Inzest und Volkstanz.
Stephen Fry

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23662
Re: Football-Leaks
« Antwort #191 am: Montag, 05.Nov.2018, 16:05:27 »
sky q hat den videotext auf allen sendern nach dem letzten update einfach entfernt. begründung war verklausuliert das es nur noch was für alte leute wäre  :verysad:
face-palm

Online Venus von Milos

  • Finger auf die Lippen
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4130
  • Geschlecht: Männlich
Re: Football-Leaks
« Antwort #192 am: Montag, 05.Nov.2018, 16:12:30 »
Der Bossfight für VT-User waren die kostenpflichtigen Telefonumfragen (79 Pfennich aus dem Festnetz osä), bei denen immer 5-15 % der Anrufer mit "dazu habe ich keine Meinung" oder "weiss ich nicht" oder "ist mir egal" abgestimmt haben.

Neia, selbst wenn hier jeder Beitrag Zwofuffzich kosten würde, würde es immer noch User geben, die dafür bezahlen würden, um hier mitzuteilen, wie egal ihnen der Fußball mittlerweile ist. Zu WM-Zeiten würden da manche ganz schön verarmen.
Alkohol ist Gift.

Offline Müngersdorf

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15367
  • Geschlecht: Männlich
Re: Football-Leaks
« Antwort #193 am: Montag, 05.Nov.2018, 16:17:11 »
Den besten VT hatte Sat1. Pro7 war durch den schwarzen Hintergrund nicht gut zu lesen und RTL war eh kacke. Bei Sat1 gab es auch immer noch einen Spielbericht, den ich mir beim FC aber nur nach Siegen durchlas - also selten.
1/2 und 2/2 und wenn du nen lahmen TV hattest, hat das eeewig gedauert, bis die Seite umgeblättert war.
Das Glück ist eine Hure. (A.Spooner)

Offline I.Ronnie

  • Rockstar
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 19419
Re: Football-Leaks
« Antwort #194 am: Montag, 05.Nov.2018, 16:29:10 »
Neia, selbst wenn hier jeder Beitrag Zwofuffzich kosten würde, würde es immer noch User geben, die dafür bezahlen würden, um hier mitzuteilen, wie egal ihnen der Fußball mittlerweile ist. Zu WM-Zeiten würden da manche ganz schön verarmen.
Ich finde das immer wieder interessant zu lesen.
Da nich für!

Online Cinnamon

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11969
  • Puff Indianer
Re: Football-Leaks
« Antwort #195 am: Montag, 05.Nov.2018, 16:29:49 »
Ich finde das immer wieder interessant zu schreiben.
Ja, ist bekannt.
Spaß kostet...

旋轉出來

Offline Okudera

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4299
Re: Football-Leaks
« Antwort #196 am: Montag, 05.Nov.2018, 16:30:12 »
Nein, es war ziemlich genau das was in den Printartikeln stand. Von denen war ich aber keineswegs enttäuscht, viel mehr über die fehlenden Reaktionen. Das die Verantwortlichen des Rekordmeisters eine echte Führungsrolle in diesem Aufbau einer reinen Geldlliga auf Kosten der anderen Clubs einnehmen, hätte in meiner Erwartung sämtliche Sportsendungen und Sport Talksendungen dominieren müssen.  Das dem nicht so war, hat mich extrem verwundert und auch eteas desillusioniert.
Warum allerdings ein Schalker immer wieder als "Urtyp" des ehrlichen und tradionsbewussten Fussballfans eingeblendet wurde und seine Sorgen artikulieren durfte, verstehe ich nicht.Gottseidank war man so clever dem Typen kein Gasprom-Shirt umzuhängen.
Da Schalke auch nicht als der Quell des Wissen gilt, war dies auch etwas ungeschickt: Die Öffentlichkeit (die Hoffenheim, RB und Wolfsburg nicht so schlecht findet) sieht die Berichterstattung über Fussball-Leaks vielleicht nicht ganz so kritisch, wenn ein Schalker den Gegenpol zum Fußballkapitalismus darstellen soll.

Offline I.Ronnie

  • Rockstar
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 19419
Re: Football-Leaks
« Antwort #197 am: Montag, 05.Nov.2018, 16:30:46 »
Ja, ist bekannt.
Deine Anmerkung ist obsolet. Ich lese bekannterweise am liebsten meine Beiträge.
Da nich für!

Offline KHHeddergott

  • Der Harald Martenstein des Indie-Rock
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16487
Re: Football-Leaks
« Antwort #198 am: Montag, 05.Nov.2018, 16:33:16 »
Neia, selbst wenn hier jeder Beitrag Zwofuffzich kosten würde, würde es immer noch User geben, die dafür bezahlen würden, um hier mitzuteilen, wie egal ihnen der Fußball mittlerweile ist. Zu WM-Zeiten würden da manche ganz schön verarmen.

Man kann doch sehr wohl am Effzeh leiden (in der Regel ja sicher lebenslänglich, vorerst), und trotzdem längst keine Lust auf Profifussball mehr haben. Mal abgesehen davon, daß man natürlich in Frage stellen kann, was der Effzeh mit Fussball in seiner idealiserten Form zu tun haben soll.
Bekanntlich sollte man alles im Leben einmal ausprobieren, außer Inzest und Volkstanz.
Stephen Fry

Offline Nekoelschekrat

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 4513
  • Geschlecht: Männlich
Re: Football-Leaks
« Antwort #199 am: Montag, 05.Nov.2018, 17:55:46 »
Neia, selbst wenn hier jeder Beitrag Zwofuffzich kosten würde, würde es immer noch User geben, die dafür bezahlen würden, um hier mitzuteilen, wie egal ihnen der Fußball mittlerweile ist. Zu WM-Zeiten würden da manche ganz schön verarmen.

Ja, ich packe mal was ins Phrasenschwein.
Auch mir geht der Fußball, insbesondere der FC langsam am Arsch vorbei.
Das dient aber weniger dem Gedanken"Der Verein ist doof und ihr müsst den vergessen" es ist eher ein Aufarbeiten der eigenen Situation.
Man will sich selbst vergegenwärtigen, dass ein wichtiger Teil der eigenen Geschichte langsam oder schnell immer mehr an Gewicht verliert.
Ich persönlich finde diese Erkenntnis einfach erschreckend, denn Höhen und Tiefen haben die meisten von uns mit dem verein durch gestanden.
Aber damals war das Drumherum (imho) noch ok, mittlerweile pöbelt unser altes Idol grenzdebil bei der MV rum, Spinner wurde vom Präsidenten der Würstchen zur Wurst himself und die ganze Aussendarstellung ist einfach nur scheiße.
Und mittlerweile reicht es,aber einfach schweigen ist auch schwer.
Also schreibt man auf, dass einen der Verein immer weniger interessiert, damit man es für sich begreift.
Klingt bescheuert,ist für viele aber ein Weg.

"Schade, dass Jesus nicht mit einem Feuerlöscher erschlagen wurde.
Feuerlöscher gehören in jedes Büro." by Peter Breuer

Offline Jupp23

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 685
Re: Football-Leaks
« Antwort #200 am: Montag, 05.Nov.2018, 18:00:32 »
Warum allerdings ein Schalker immer wieder als "Urtyp" des ehrlichen und tradionsbewussten Fussballfans eingeblendet wurde und seine Sorgen artikulieren durfte, verstehe ich nicht.Gottseidank war man so clever dem Typen kein Gasprom-Shirt umzuhängen.
Da Schalke auch nicht als der Quell des Wissen gilt, war dies auch etwas ungeschickt: Die Öffentlichkeit (die Hoffenheim, RB und Wolfsburg nicht so schlecht findet) sieht die Berichterstattung über Fussball-Leaks vielleicht nicht ganz so kritisch, wenn ein Schalker den Gegenpol zum Fußballkapitalismus darstellen soll.
Das war der Promi-Schalkefan Peter Lohmeyer - und in der Tat sehr nervig.

Online Superwetti

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8663
Re: Football-Leaks
« Antwort #201 am: Montag, 05.Nov.2018, 18:45:04 »
Ich war ja eher so der Sat1 Videotext Seite 210 Typ.

ARD ab Seite 251!
Super-Wetti

Offline I.Ronnie

  • Rockstar
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 19419
Re: Football-Leaks
« Antwort #202 am: Montag, 05.Nov.2018, 18:55:00 »
ARD ab Seite 251!
Die Farbkombi ging auch auf die Augen.
#teamsateins
Da nich für!

Online Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10914
Re: Football-Leaks
« Antwort #203 am: Montag, 05.Nov.2018, 19:01:47 »
Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Online Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10914
Re: Football-Leaks
« Antwort #204 am: Montag, 05.Nov.2018, 19:05:46 »
ich bin nicht über das Verhalten der Bayern überrascht, sondern über den geringen Widerhall in den Medien, vor allem im TV.

Naja, schau Dich hier um. Diese undisziplinierten ADS-Patienten diskutieren selbst in diesem Forum lieber über nostalgischen Videotext oder teilen mit, was ihnen am FC nicht passt.  ;)
Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Offline FC Karre

  • Mr. Riös
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15495
  • 🐐🔴⚪️

Online globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5107
Re: Football-Leaks
« Antwort #206 am: Montag, 05.Nov.2018, 19:29:54 »
Das einzige was mich wirklich noch schockieren könnte wäre wenn es wirklich eine organisierte Spielmanipulation im deutschen bzw. Weltfussball geben würde. Dass z.B. Kinhoyzer kein Produkt unserer Frust sondern wirklich vorsätzlich uns raushaben wollte, und dass es organisiert war. Wobei, glaubt wirklich jemand dass der Hoyzer ein Einzeltäter ist?

Online Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10914
Re: Football-Leaks
« Antwort #207 am: Montag, 05.Nov.2018, 19:31:50 »
https://www.11freunde.de/artikel/football-leaks-warum-die-kleinen-klubs-endlich-um-ihre-rechte-kaempfen-muessen
Zitat
Und wenn Fifa-Boss Gianni Infantino als Uefa-Generalsekretär dafür sorgte, dass Paris St. Germain und Manchester City munter gegen die Regeln des Financial Fair Play verstoßen durften, erlaubte er ihnen damit Einnahmen, die sonst andere bekommen hätten.

Das ist falsch, weil Qatar und Abu Dhabi den jeweils gekauften Verein gezielt pushen wollten mit dreistelligen Millionenbeträgen pro Jahr. Die symbolischen Strafzahlungen von jeweils etwa 20 Millionen haben die Ölscheichtümer locker aus der Portokasse bezahlt.
Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Offline FC Karre

  • Mr. Riös
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15495
  • 🐐🔴⚪️
Re: Football-Leaks
« Antwort #208 am: Montag, 05.Nov.2018, 19:51:20 »
Das ist falsch, weil Qatar und Abu Dhabi den jeweils gekauften Verein gezielt pushen wollten mit dreistelligen Millionenbeträgen pro Jahr. Die symbolischen Strafzahlungen von jeweils etwa 20 Millionen haben die Ölscheichtümer locker aus der Portokasse bezahlt.


entweder verstehst du das zitierte falsch, oder ich.

Online Superwetti

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8663
Re: Football-Leaks
« Antwort #209 am: Montag, 05.Nov.2018, 20:00:14 »
Das ist falsch, weil Qatar und Abu Dhabi den jeweils gekauften Verein gezielt pushen wollten mit dreistelligen Millionenbeträgen pro Jahr. Die symbolischen Strafzahlungen von jeweils etwa 20 Millionen haben die Ölscheichtümer locker aus der Portokasse bezahlt.


Richtig, die Scheichs hätten das Geld nicht in andere Vereine gesteckt aber wenn Paris und City aus der CL ausgeschlossen worden wären, hätten andere Vereine deren Plätze eingenommen und damit Kohle verdient, die sie jetzt nicht bekommen haben.
Super-Wetti