Autor Thema: Korruptionsskandal bei der FIFA und dem DFB!  (Gelesen 122572 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Humorkritik

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12218
  • Geschlecht: Männlich
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #90 am: Montag, 11.Feb.2013, 15:10:16 »
"Ziel für Lösungsvorschläge hinausgeschossen, das ich festgelegt habe......".
Das wäre eine bemerkenswert overathsche Aussage, wenn dieser sich denn so gewählt ausdrücken könnte...
Die endgültige Teilung des Forums - das ist unser Auftrag (frei nach Clodwig Poth).

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 11131
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #91 am: Montag, 11.Feb.2013, 16:02:06 »
Das waren übrigens die Aussagen des Korrupionsexperten:

http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/schwere-vorwuerfe-von-pieth-dfb-stellt-sich-gegen-reformprozess-12052931.html

Interessant, dass der über jeden Zweifel erhabene Monsieur Platini, dieser Blatter in nicht ganz so verknittert, sich mit Händen und Füßen gegen die Ethik-Überprüfung von Kandidaten für die zukünftigen FIFA-Posten wehrt und dass DFB-Niersbach da fleißig mitmaggelt.   
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline P.A.Trick

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 9713
  • Neanderdigitaler
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #92 am: Dienstag, 30.Apr.2013, 14:33:16 »
http://www.express.de/fussball/havelange-tritt-zurueck-schmiergeldannahme--freispruch-fuer-joseph-blatter,3186,22624514.html

Ich hab's schon immer gewusst! Der Jupp ist in Wahrheit ein grundehrlicher, sympathischer Typ, der immer nur mißverstanden wurde!!
Der arme kleine, ungeschickte Tölpel!

 :heart: :d:
Verfahrensbeteiligter Brötchenschmierer-Basher

Offline FC Karre

  • Mr. Riös
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15495
  • 🐐🔴⚪️

Online Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10914
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #94 am: Donnerstag, 27.Nov.2014, 23:09:16 »
Die FIFA ermittelt angeblich gegen Franz Beckenbauer.

Sollte er sich als bestechlich erweisen, dürfte er wohl der heißeste Kandidat auf eine Blatter-Nachfolge werden. Das notwendige Alter hat er ja, wenn Blatter 2019 aufhören sollte.
Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Offline MuckiBanach

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3546
  • Geschlecht: Männlich
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #95 am: Donnerstag, 27.Nov.2014, 23:24:57 »
Die FIFA ermittelt angeblich gegen Franz Beckenbauer.

Sollte er sich als bestechlich erweisen, dürfte er wohl der heißeste Kandidat auf eine Blatter-Nachfolge werden. Das notwendige Alter hat er ja, wenn Blatter 2019 aufhören sollte.

Der FC Bayern wird inzwischen von transparency international noch hinter Afghanistan, Somalia und Nordkorea gelistet.

Online Schnatterinchen

  • Chaotisches Mängelobjekt
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 263
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #96 am: Donnerstag, 27.Nov.2014, 23:28:28 »
hey bei den Bazis ist doch niemand bestechlich..,alles für dem Dackel, alles für den Klub  ;)

Niemand hat die Absicht.. usw.
Ihr seit doch alle nur neidisch, dass nur ich die Stimmen höre.

Offline breisgau-kölner

  • Hier könnte ihr Titel stehen [ab nur 5000€ pro Buchstabe]
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2358
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #97 am: Mittwoch, 03.Dez.2014, 18:27:21 »

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 29350
  • Vorsitzender des Jhoniii Cordoba Fanclubs

Offline MuckiBanach

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3546
  • Geschlecht: Männlich
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #99 am: Mittwoch, 17.Dez.2014, 18:20:27 »
http://www.focus.de/sport/fussball/wm-2022/korruptions-bericht-bleibt-geheim-garcia-tritt-als-fifa-chefermittler-zurueck_id_4353611.html

Schade. Aber ich hoffe und glaube, dass der Ex-FBI-Mann Garcia seinen ehemaligen Kollegen doch noch die ein oder andere Datei weiterleitet...
Irgendwann kracht das ganze Gebilde zusammen.

Offline Dellbrück

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2001
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #100 am: Mittwoch, 17.Dez.2014, 19:41:22 »
So ein elendiger Sauhaufen. Da krieg ich echt das kotzen.
1317 NEVER FORGET

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 11131
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #101 am: Mittwoch, 17.Dez.2014, 19:46:06 »
Wo sind die Whistle-blower, wenn man sie braucht?
In irgendeinem Redaktionspostkasten sollte dieser Report doch bald mal ankommen.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline märkel

  • Userbeirat
  • Beiträge: 8835
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #102 am: Donnerstag, 18.Dez.2014, 02:42:44 »
Wo sind die Whistle-blower, wenn man sie braucht?
In irgendeinem Redaktionspostkasten sollte dieser Report doch bald mal ankommen.

gegen das, was die fifa dir antut, ist das schicksal von snowden wahrscheinlich peanuts.
Die Mutter des Schwachkopfs ist ständig schwanger.

Offline Nekoelschekrat

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 4513
  • Geschlecht: Männlich
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #103 am: Donnerstag, 18.Dez.2014, 06:58:57 »
Respekt für Herrn Garcia.
Wollte scheinbar wirklich etwas aufklären und hat alles in seiner Macht stehende getan.
Hut ab!
"Schade, dass Jesus nicht mit einem Feuerlöscher erschlagen wurde.
Feuerlöscher gehören in jedes Büro." by Peter Breuer

Offline P.A.Trick

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 9713
  • Neanderdigitaler
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #104 am: Donnerstag, 18.Dez.2014, 08:24:14 »
Wo sind die Whistle-blower, wenn man sie braucht?
In irgendeinem Redaktionspostkasten sollte dieser Report doch bald mal ankommen.

Ist er wahrscheinlich schon 5 mal. Und von da gleich zu Herrn Blatter, der sich dafür spendabel zeigt. Inzwischen glaube ich, dass Mafia, Camorra, Putin und ISIS alle Weisenknaben im Vergleich zur FIFA sind. Unfassbar!
Verfahrensbeteiligter Brötchenschmierer-Basher

Mumfzen

  • Gast
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #105 am: Donnerstag, 18.Dez.2014, 10:14:33 »
Wo sind die Whistle-blower, wenn man sie braucht?
In irgendeinem Redaktionspostkasten sollte dieser Report doch bald mal ankommen.

Auf Whistleblower stehen bei der FIFA nicht so:
http://www.theguardian.com/football/2014/dec/16/whistleblower-phaedra-almajid-hits-back-fifa-confidentiality-complaint   :-/

Auf eine interne Klärung braucht man bei der FIFA wohl nicht mehr zu hoffen, aber die staatlichen Ermittlungsbehörden lassen sich von der FIFA nicht herum kommandieren und die Aussage verweigern werden die FIFA Funktionäre wohl nicht wagen, falls sie noch in Länder wie USA und UK einreisen wollen.

Offline renemat

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3272
  • Django
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #106 am: Donnerstag, 18.Dez.2014, 10:58:49 »
Auf Whistleblower stehen bei der FIFA nicht so:
http://www.theguardian.com/football/2014/dec/16/whistleblower-phaedra-almajid-hits-back-fifa-confidentiality-complaint   :-/

Auf eine interne Klärung braucht man bei der FIFA wohl nicht mehr zu hoffen, aber die staatlichen Ermittlungsbehörden lassen sich von der FIFA nicht herum kommandieren und die Aussage verweigern werden die FIFA Funktionäre wohl nicht wagen, falls sie noch in Länder wie USA und UK einreisen wollen.

Ich glaube, da unterschätzen viele den Einfluss von Geld. Jeder Staatschef, der nur irgendwie kann, sonnt sich doch im Glanze einer EM/WM und winkt freudestrahlend vor der Weltöffentlichkeit. Es ist unter Garantie genug Geld vorhanden, um an relevanten Stellen ordentlich zu schmieren (damit meine ich nicht Fr. Merkel zu schmieren, aber da gibt es sicher genug Positionen unterhalb, die auch gerne etwas vom großen Kuchen abbekommen wollen). Bei dem nun zurückgetretenen Chefermittler hatte man mit Geld bis zum Zeitpunkt des Berichts vielleicht nicht ausreichend Erfolg, inzwischen hat man ihn mit sanftem Druck wohl doch zum Rücktritt aus freien Stücken überreden können.
Und ihr wollt raus aus Müngersdorf?

Offline der Pate

  • Upton Park
  • Global Moderator
  • Beiträge: 4173
  • Geschlecht: Männlich
  • COYI
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #107 am: Montag, 22.Dez.2014, 08:13:12 »
“We ain’t on our way to Wembley,
we ain’t gonna win no cups,
our biggest problem is trying to stay up!”

Offline MuckiBanach

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3546
  • Geschlecht: Männlich
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #108 am: Freitag, 23.Jan.2015, 13:00:13 »
FIFA: Mino Raiola nächster Blatter-Gegner - Sponsoren wenden sich ab

Der Fußball-Weltverband FIFA und sein umstrittener Präsident Joseph S. Blatter kommen nicht zur Ruhe. Im Präsidentschafts-Wahlkampf kündigte der niederländische Spielerberater Mino Raiola sechs Tage vor Ablauf der Bewerbungsfrist am 29. Januar (Donnerstag) als Vierter eine Kandidatur gegen Blatter an, und gleichzeitig wurde der Ausstieg von drei weiteren Konzernen als FIFA-Sponsoren bekannt. [...]

http://www.sportal.de/fifa-mino-raiola-naechster-blatter-gegner-sponsoren-wenden-sich-ab-1-2015012346820700000

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 10165
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #109 am: Mittwoch, 28.Jan.2015, 14:51:40 »
Luis Figo will jetzt auch gegen Blatter kandidieren...
Every villain is a hero in his own mind

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 11131
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #110 am: Donnerstag, 29.Jan.2015, 00:07:12 »
Je mehr Gegenkandidaten, um so einfacher der Sieg für den Schweizer Ehrenmann.  :?
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline märkel

  • Userbeirat
  • Beiträge: 8835
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #111 am: Donnerstag, 29.Jan.2015, 00:07:39 »
Je mehr Gegenkandidaten, um so einfacher der Sieg für den Schweizer Ehrenmann.  :?

ja, leider
Die Mutter des Schwachkopfs ist ständig schwanger.

Online jimmy28

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10276
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #112 am: Donnerstag, 19.Feb.2015, 15:01:06 »
Figo schlägt eine WM mit 48 Mannschaften vor, mehr Fallobst abseits Europas.  :-/

Offline TonyS

  • Aidsköter
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2103
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #113 am: Donnerstag, 19.Feb.2015, 15:06:36 »
Figo schlägt eine WM mit 48 Mannschaften vor, mehr Fallobst abseits Europas.  :-/

Diese Strategie, um sich beliebt bei den kleinen Verbänden zu machen, hat ja schon bei Platini funktioniert.

In der Konsequenz findet die WM dann in Zukunft jedes Mal in Katar statt, da sich kein anderes Land mehr die Ausrichtung der WM inkl. der Infrastruktur für 48 Teams mehr leisten kann.

Offline Harper666

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 4763
  • Geschlecht: Männlich
  • Ruhrpottsau
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #114 am: Donnerstag, 19.Feb.2015, 15:23:05 »
Warum nicht gleich mit allen 209 Mannschaften? Spart man sich immerhin die Quali.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert."

Offline MichaFC1948

  • Unruhestifter
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5973
  • Geschlecht: Männlich
  • VORSTAND RAUS!!!
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #115 am: Donnerstag, 19.Feb.2015, 15:55:32 »
Hat Blatter letztes Jahr nicht mal eine WM vorgeschlagen, die sich über mehrere Planeten erstreckt!?  :-/
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR - VORSTAND RAUS

Offline iym

  • Global Moderator
  • Beiträge: 3007
  • CYMRU! Proud member of #effzeh & #jackarmy
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #116 am: Donnerstag, 14.Mai.2015, 12:47:27 »

Offline bollock

  • Premium Member
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11179
  • Brötchenschmierer beim TuS Langenheide
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #117 am: Donnerstag, 14.Mai.2015, 13:29:34 »
Blatter-Herausforderer: Van Praag will Garcia-Bericht veröffentlichen
http://www.spiegel.de/sport/fussball/michael-van-praag-van-praag-will-garcia-bericht-veroeffentlichen-a-1033759.html
Schade nur dass die Wahl zum FIFA Chef nicht von der Basis aus stattfindet, sondern ein Gremium wählt, welches durch Blatters Schiebereien vollends infiltirert ist.
OH MEIN GOTT!!! Es war ein Unfall

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 10165
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #118 am: Donnerstag, 14.Mai.2015, 13:31:54 »
Schade nur dass die Wahl zum FIFA Chef nicht von der Basis aus stattfindet, sondern ein Gremium wählt, welches durch Blatters Schiebereien vollends infiltirert ist.


Richtig. Die FIFA müsste eigentlich von Grund auf neu aufgebaut werden. Gremien, Wahlverfahren etc.
Every villain is a hero in his own mind

Offline bollock

  • Premium Member
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11179
  • Brötchenschmierer beim TuS Langenheide
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #119 am: Donnerstag, 14.Mai.2015, 13:54:02 »
Richtig. Die FIFA müsste eigentlich von Grund auf neu aufgebaut werden. Gremien, Wahlverfahren etc.
IOC - FIFA - UEFA - NOC - DFB- FLVW....
OH MEIN GOTT!!! Es war ein Unfall