Autor Thema: Korruptionsskandal bei der FIFA und dem DFB!  (Gelesen 122576 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 10165
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #30 am: Mittwoch, 01.Jun.2011, 10:52:45 »
Jens Weinreich bloggt auch heute von der Versammlung.

Das is ja :-/ zum Quadrat.

Wer sucht da eigentlich die Redner aus

Haiti: "Im Gegensatz zu unserem englischen Kollegen glauben wir, dass die Unstabilität nur verschärft würde und dass es ein Zeichen von Schwäche sei, wenn wir unsere Probleme jetzt nicht lösen. Wir glauben, dass dieser Mann, der da seit mehr als 35 Jahren sitzt, der FIFA die Vitalität zurückgeben kann"

Kongo:  "Unsere Probleme müssen im Inneren dieses Hauses Lösungen finden. Nicht über die Medien. Und nicht über eine parlamentarische Kammer eines Drittlandes! Ein Land (england) kann uns keine Lehren erteilen! Blatter hat eine korrekte Arbeit gemacht, deshalb verdient er unser Vertrauen und deshalb gibt es keinen Gegenkandidaten."

Dazu noch ZYPERN und BENIN  :-/

Und dann noch die FIDSCHI Inseln die sagen die FIFA sei "ein Ozean der Solidarität" Den Spruch muss ich mir echt merken
Every villain is a hero in his own mind

Offline Edelstoff

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 947
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #31 am: Mittwoch, 01.Jun.2011, 10:59:57 »
Zitat von: "Mirai_Torres"
Für 2018 hätte ich ja die Spanier bevorzugt weil man uns dann unser neues Stadion bezuschusst hätte :D

du wärst bei der Fifa aber auch gut aufgehoben Schneckchen :D bewirb dich doch mal beim Sepp

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 10165
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #32 am: Mittwoch, 01.Jun.2011, 11:05:52 »
Zitat von: "Edelstoff"
Zitat von: "Mirai_Torres"
Für 2018 hätte ich ja die Spanier bevorzugt weil man uns dann unser neues Stadion bezuschusst hätte :D

du wärst bei der Fifa aber auch gut aufgehoben Schneckchen :D bewirb dich doch mal beim Sepp

Nä. Korrupt bin ich nicht ;) Wenn ich die Wahl hätte, würde ich das Calderón behalten und nicht in diese hässliche Schüssel umziehen
Every villain is a hero in his own mind

Offline antistar

  • Super Perforator.
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 3656
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #33 am: Mittwoch, 01.Jun.2011, 11:19:09 »
Erinnert irgendwie nicht nur Herrn Weinreich an die Gepflogenheiten in der DDR. Da ist Fremdscham schon ein viel zu nettes Wort für die Herren dort. Aber es war ja nicht anders zu erwarten - die Wettquoten auf genau so ein Verhalten der FIFA und aller Beteiligten standen eh nicht gut.  :angel:

Und der falsche Fuffziger vom DFB blamiert sich, so gut es nur geht. Typisch deutsch - der Chef wird schon wissen, was er da tut. Fürchterlich.
KÖLN-SÜD. We won't change our ways - we will proud remain when the glory fades!

Klebe

  • Gast
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #34 am: Mittwoch, 01.Jun.2011, 12:09:03 »
Wie ich schonmal im alten Forum schrieb: Der Fußball hat sich schon längst verkauft. Auch schon vor den Herren Blatter und Konsorten.
Nur sollte man es wenn, dann wenigstens öffentlich so handhaben, was die FIFA da naiverweise versucht, im stillen Kämmerlein zu halten.
Ja, man könnte doch jede zweite WM an einen meistbietenden "verkaufen" und einen Teil des Geldes dann an Förderprojekte (Fußballschulen in Afrika, etc.) weiterreichen.
So könnten diese schmierigen FIFA- Bosse tatsächlich sogar noch ihr Image mit polieren.

Geld annehmen, einstecken und so tun, als gäbe es eine neutrale Entscheidungswahl ist aber lächerlich und kriminell obendrein. Das hat doch spätestens mit Katar keiner mehr geglaubt.

Offline p_m

  • Global Moderator
  • Beiträge: 4886
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #35 am: Mittwoch, 01.Jun.2011, 13:11:05 »
Zitat
DFB-Präsident Theo Zwanziger zweifelt nicht an der Integrität Joseph Blatters.
:D  :psycho:  :-/  :kotz:
"Wir sind keine Verfahrensbeteiligten."

Offline Conjúlio

  • Userbeirat
  • Beiträge: 9101
  • Geschlecht: Männlich
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #36 am: Mittwoch, 01.Jun.2011, 13:11:20 »
Die FIFA ist strukturell besser aufgestellt als jede sizilianische Mafiabande.

Wer gibt diesen Betrügern eigentlich das Recht, diese Sportart zu ihrem eigen Hab und Gut zu machen?

Und dass der DFB den Briten nicht zu Seite steht ist schon eine bodenlose Frechheit. Aber der falsche Fuffziger wird schon wissen warum. Gell Herr Fuffziger?
- Kutten raus aus Oberrang Nord -

Offline antistar

  • Super Perforator.
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 3656
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #37 am: Mittwoch, 01.Jun.2011, 13:12:57 »
Zitat von: "Conjúlio"
Und dass der DFB den Briten nicht zu Seite steht ist schon eine bodenlose Frechheit. Aber der falsche Fuffziger wird schon wissen warum. Gell Herr Fuffziger?

Er weiß auch, warum. Weil die Engländer uns für 2006 in den Rücken gefallen sind. Die Engländer kriegen NICHTS mehr von der Achse Deutschland/Frankreich. Völlig abgesehen davon, dass der liebe Onkel Theo natürlich seinen Platz im ExKo nicht auf's Spiel setzen will - und der DFB es sich prinzipiell immer gut hält mit der FIFA. ;)
KÖLN-SÜD. We won't change our ways - we will proud remain when the glory fades!

Klebe

  • Gast
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #38 am: Mittwoch, 01.Jun.2011, 13:18:31 »
Zitat von: "Conjúlio"
Wer gibt diesen Betrügern eigentlich das Recht, diese Sportart zu ihrem eigen Hab und Gut zu machen?
Musst halt deine eigene Fußballorganisation gründen. Am besten mit Black Jack und Nutten.  :)

Offline rancH

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 5980
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #39 am: Mittwoch, 01.Jun.2011, 13:46:18 »
Wenn politisch korrupte Staaten Blatter weiterhin unterstützen würde ich das ja noch verstehen. Die kennen das nicht anders.
Wenn aber auch beispielsweise Deutschland weiterhin hinter diesen Machenschaften steht, zweifel ich derart an der Integrität des Verbandes, unserer Landesvertreter, sowie an dem ganzen System, dass es kracht.

Offenbar steckt wirklich jeder in jedem. Wie hörte ich einst noch: Vertrauen ist, wenn Kannibalen Oralsex haben. Dem Herrn Mohammed bin Hammam wurde derweil seine Männlichkeit verbissen. Glückwunsch zur Selbstkastration im eigens geschaffenen System.

Was mich am meisten ankotzt ist aber nichtmal das System an sich, welches schlimm genug wäre, sondern die Selbstverständlichkeit, mit der alles abgewatscht wird.
Unser FC kann wirklich noch viel lernen, auch wenn wir schon selbst ein verbittertes und eingeschworenes Kannibalen-Team haben, das nur sich vertraut.

Offline veedelbock

  • Global Moderator
  • Beiträge: 4783
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #40 am: Mittwoch, 01.Jun.2011, 14:29:27 »
Gerade mal in den live stream hineingeschaut, erinnert doch sehr an einen uns bekannten jährlichen Ritus. Gut zu einem Geburtstagsständchen wurde bei den letzten beiden Rednern nicht aufgefordert, doch über alle möglichen Themen zu sprechen und möglichst schnell den  :tired:  Effekt in die Augen aller Anwesenden zu zaubern, obwohl einige explosive Themen auf der Hand liegen, daß kommt mir doch alles sehr bekannt vor.

Unglaublich, über was für belanglose Themen da gequatscht wird.  :o
"Man kommt vom FC nicht mehr los, wenn man einmal in Köln war. Der FC macht süchtig." (Lukas Podolski)

Offline rancH

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 5980
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #41 am: Mittwoch, 01.Jun.2011, 14:33:50 »
Ich versteh kein Wort von dem Kerl...

Offline Conjúlio

  • Userbeirat
  • Beiträge: 9101
  • Geschlecht: Männlich
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #42 am: Mittwoch, 01.Jun.2011, 16:09:17 »
Zitat von: "Klebe"
Zitat von: "Conjúlio"
Wer gibt diesen Betrügern eigentlich das Recht, diese Sportart zu ihrem eigen Hab und Gut zu machen?
Musst halt deine eigene Fußballorganisation gründen. Am besten mit Black Jack und Nutten.  :)

Und versichern lass ich das von den Jungs von HMI  :angel:
- Kutten raus aus Oberrang Nord -

Offline NebelGeist

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2711
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #43 am: Mittwoch, 01.Jun.2011, 16:55:28 »
und wenn man dann noch das zwanziger interview heute morgen im moma sieht, dann kriegt man son hals wie der zwanni einen hat...

Online CMBurns

  • Administrator
  • Beiträge: 7731
  • Geschlecht: Männlich
  • Einer von 400
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #44 am: Mittwoch, 01.Jun.2011, 17:03:23 »
"Tony, was machst du denn hier?"

Vohrfangle raus!

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 11131
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #45 am: Mittwoch, 01.Jun.2011, 20:45:46 »
Der Ehrenmann ist wiedergewählt.
So behält die FIFA den Präsidenten, den dieser Haufen verdient.
Und alle verdienstvollen Funktionäre und Handaufhalter können weiter daran verdienen.
Ach ja, da soll es irgendwo am Rande ja auch noch um Fußball gehen. :psycho:
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

marcus aurelius

  • Gast
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #46 am: Mittwoch, 01.Jun.2011, 20:54:14 »
Das nenne ich die 3.Reich-Mentalität! So zu beobachten auch bei kleinen Lichtern wie Song oder Mindgamer im malle-Forum.
Der, der da oben steht, wird irgendwie schon recht haben! Sonst stünde er ja nicht da, wo er jetzt steht!

 :-/

Offline sikose to

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 290
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #47 am: Freitag, 03.Jun.2011, 13:45:13 »
Zitat von: "rancH"
Wenn politisch korrupte Staaten Blatter weiterhin unterstützen würde ich das ja noch verstehen. Die kennen das nicht anders.
Wenn aber auch beispielsweise Deutschland weiterhin hinter diesen Machenschaften steht, zweifel ich derart an der Integrität des Verbandes, unserer Landesvertreter, sowie an dem ganzen System, dass es kracht.
...

Was mich am meisten ankotzt ist aber nichtmal das System an sich, welches schlimm genug wäre, sondern die Selbstverständlichkeit, mit der alles abgewatscht wird.
...

mich überrascht das wirklich.
warum genau sollte deutschland anders sein als alle anderen länder?
man bedient sich der klaviatur wie einige andere auch und lebt damit hervorragend.

die einzigen, die moppern und sich nicht innerhalb des systems bewegen, sind die engländer. und deshalb sind sie auch bestraft worden und haben die wm nicht bekommen.
sie hätten so agieren müssen wie katar, deutschland oder alle anderen bewerber und sie hätten gute chancen gehabt.

Offline antistar

  • Super Perforator.
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 3656
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #48 am: Dienstag, 07.Jun.2011, 21:45:29 »
Zitat
Für alle, die heute Abend noch nichts vor haben sollten, ein TV-Tipp: Die Phoenix-Runde, 22.15 – 23.00 Uhr

Mit: Sylvia Schenk (TI), Barbara Pfetsch (FU Berlin), Thomas Kistner (SZ) und Jens Weinreich.

Empfehlenswert.
KÖLN-SÜD. We won't change our ways - we will proud remain when the glory fades!

Offline märkel

  • Userbeirat
  • Beiträge: 8835
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #49 am: Mittwoch, 08.Jun.2011, 16:22:49 »
http://www.spiegel.de/sport/fussball/0, ... 09,00.html

respekt an hoeneß. da mischt er sich auch mal in dfb-angelegenheiten ein, wenn e snicht nur um bayern-interessen geht.
theo dagegen, wie man ihn kennt.
Die Mutter des Schwachkopfs ist ständig schwanger.

Anonymous

  • Gast
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #50 am: Mittwoch, 08.Jun.2011, 16:29:26 »
Hast du was anderes erwartet, fuffziger ist genauso so ein hund wie blatter, nur kleiner !

Offline Cikaione

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21000
  • Geschlecht: Männlich
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #51 am: Freitag, 04.Nov.2011, 14:58:46 »

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 11131
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #52 am: Samstag, 31.Dez.2011, 14:12:59 »
Lohnt sich vielleicht, den Thread wieder hochzuziehen.

Gerade im Stadtanzeiger die folgende sid-Meldung gelesen:


ZITAT

FIFA
TV-Rechte an der WM für einen Dollar


FIFA-Vizepräsident Jack Warner aus Trinidad und Tobago hat erklärt, er habe von der FIFA die regionalen TV-Rechte für die WM 1998 für einen Dollar erworben - als Gegenleistung für die Unterstützung für Blatter  in dessen "brutalem" Präsidentschaftswahlkampf gegen den damaligen Uefa-Präsidenten Lennart Johansson.

Warner soll als Präsident der nord- und mittelamerikanischen Konföderation CONCACAF dafür gesorgt haben, dass Blatter bei seiner Wahl zum FIFA-Boss die Stimmen der CONCACAF-Delegierten bekam.

Auch im Zuge von Blatters Wiederwahlen soll Warner mit Fernsehverträgen zu Spottpreisen belohnt worden sein. "Blatter hat mir, nicht der karibischen Fussballunion CFU, die TV-Rechte für 2002 und 2006 verkauft. Kein Zweifel, dass das wegen meiner Arbeit für seine Wiederwahl geschah ", sagte Warner. Das Geld hat Warner nach eigener Aussage "für die Entwicklung des karibischen Fussballs" eingesetzt.

Die FIFA teilte mit, man werde "die Informationen prüfen".

ZITAT Ende.

Fettgedruckt von mir.

Warner ist ja als korrupte Spinne im Netz schon bekannt.
Dass er seinen ehemaligen Kumpel, den über jeden Zweifel erhabenen Edelganoven Blatter,  jetzt wieder anschiesst, ist schon spannend. 

Mal sehen, wie die FIFA die Informationen jetzt wieder zu Tode prüft.
Die Fernsehverträge und die Vertragspartner von damals müssten ja noch im Archiv liegen.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline Schubat

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 145
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #53 am: Dienstag, 24.Jan.2012, 13:52:40 »
Passt wohl im weitesten Falle hier mit rein:
http://ksta.de/html/artikel/1326981761431.shtml

Schon "interessant", dass Blatter jetzt meint, dass irgendwelche Äußerungen von Hoeness und Ressentiments gegen eine WM in Afrika entscheidend sein sollen für ein Vergabe von Winterspielen nach München oder Pyeongchang. Wird wohl langsam mal Zeit, dass einer der Geschassten wirklich ein Bömbchen platzen lässt.

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 10165
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #54 am: Sonntag, 03.Jun.2012, 12:17:46 »
http://www.sueddeutsche.de/sport/harte-kritik-des-bayern-praesidenten-hoeness-fordert-neuausrichtung-der-fifa-1.1372629

Uli Hoeness räumt auf :D

"Zur Frage, ob Zwanziger eine lame duck, also quasi handlungsunfähig, sei, sagte Hoeneß: "Das möchte ich so nicht sagen. Aber für ihn ist es ja schon ein Problem, lame duck zu übersetzen, weil er kein Englisch kann."

:D
Every villain is a hero in his own mind

I.Ronnie

  • Gast
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #55 am: Sonntag, 03.Jun.2012, 13:08:31 »
Ich mag den Uli einfach

Online MC41

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10173
  • Erfolgsfan
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #56 am: Sonntag, 03.Jun.2012, 14:34:37 »
Ist halt ein Grundehrlicher Mensch der Uli....

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 10165
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #57 am: Montag, 04.Jun.2012, 08:40:35 »
Jetz gehts los :D

http://de.eurosport.yahoo.com/03062012/73/bundesliga-zwanziger-kontert-hoeness-primitiv.html

"Ich denke, dass meine Englisch-Kenntnisse ausreichen. Und bei der FIFA kommt es auf Sachkompetenz und ehrliche Arbeit an", sagte Zwanziger.

:-/

Every villain is a hero in his own mind

Offline jimmy28

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10276
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #58 am: Montag, 04.Jun.2012, 09:19:26 »
wow was eine Aussage vom Fuffi  :-/


jimmy28 ist empört  :)

Offline Nidhoegger

  • Der ruhende Pol
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15895
  • Geschlecht: Männlich
  • Tuor Eledhwen
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #59 am: Montag, 04.Jun.2012, 09:57:08 »
Jetz gehts los :D

http://de.eurosport.yahoo.com/03062012/73/bundesliga-zwanziger-kontert-hoeness-primitiv.html

"Ich denke, dass meine Englisch-Kenntnisse ausreichen. Und bei der FIFA kommt es auf Sachkompetenz und ehrliche Arbeit an", sagte Zwanziger.

 :-/



Ja, dafür ist die FIFA allerdings weltweit bekannt...  :D
Lieber Mond, du hast es schwer,
hast allen Grund zur Klage.
Du bist nur 12 mal voll im Jahr,
ich bin es alle Tage.