Autor Thema: Holstein Kiel  (Gelesen 12558 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline dixie

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2250
Re: Holstein Kiel 2017/18
« Antwort #90 am: Samstag, 19.Mai.2018, 09:19:49 »
Schreckenskammer vom Fass, da werden auch Pilstrinker zum Fan.
Lieblingskölsch :)
Stadiongänger seit 1962

Offline Kopfschmerztablette

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4779
Re: Holstein Kiel 2017/18
« Antwort #91 am: Samstag, 19.Mai.2018, 09:22:01 »
Find's immer wieder erstaunlich, wie sich Kölnfremde immer despektierlich über Kölsch äußern. Dabei hat keiner von denen auch wirklich alle Sorten probiert, um beurteilen zu können, dass Kölsch nicht schmeckt. Kölsch ist eben auch vielfältig und begrenzt sich nicht nur auf das Touristenkölsch, was die -wenn überhaupt- kennen.


Liegt aber auch daran, dass wenn man irgendwo weiterwegwohnt und in ne Bar geht und es dort dann Kölsch gibt, dort die widerlichsten Sorten gibt. Bei uns in HD gibts genau 2 Kneipen, die Kölsch ausschenken und das ist irgendein widerliches Gebräu aber kein Kölsch.


Bis ich nach Köln gezogen bin, habe ich auch so über Kölsch gesprochen - eben weil ich nur dieses Dreckszeug kannte. Jeder, der bisher mit mir in Köln war und Mühlenbräu oder Paffgen Kölsch probiert hat, fand es super lecker. Das Problem bei den 2: Du bekommst es nur im Raum Köln

Offline Nekoelschekrat

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 4513
  • Geschlecht: Männlich
Re: Holstein Kiel 2017/18
« Antwort #92 am: Samstag, 19.Mai.2018, 12:17:12 »

Am amüsantesten ist doch eigentlich die „Häme“ über die kleinen Gläser von denjenigen, die eine halbe Stunde an ihrer abgestandenen, pisswarmen Halben nuckeln.

Auch schön "Davon wird man ja nicht voll."
Dann trink mal in nem Tempo das Kölschtrinker ansetzen und nicht als wäre es n Pils!
"Schade, dass Jesus nicht mit einem Feuerlöscher erschlagen wurde.
Feuerlöscher gehören in jedes Büro." by Peter Breuer

Offline Ted

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7812
Re: Holstein Kiel 2017/18
« Antwort #93 am: Samstag, 19.Mai.2018, 12:37:44 »
Liegt aber auch daran, dass wenn man irgendwo weiterwegwohnt und in ne Bar geht und es dort dann Kölsch gibt, dort die widerlichsten Sorten gibt. Bei uns in HD gibts genau 2 Kneipen, die Kölsch ausschenken und das ist irgendein widerliches Gebräu aber kein Kölsch.
Aber dann erlaube ich mir kein Urteil, weil das Urteil total beschränkt ist.

Nichts desto trotz halte ich Kölsch für vielfältig. Da gibt es eine Menge Scheiße, aber auch einige sehr gute. Wenn ich denn mal Alkohol trinke, dann gerne ein Mühlen oder ein Peters. Päffgen ist auch klasse. Dom, Sion, sogar Früh Kölsch packe ich selbst ja auch nicht an.
Nur kann ich nicht sagen "Kölsch ist scheiße", weil ich nur eine Sorte Kölsch getrunken hab. Ich sag ja auch nicht, dass Schokolade aus der Schweiz scheiße ist, weil die erste Sorte, die ich dort gegessen habe, nicht geschmeckt hat.

Am amüsantesten ist doch eigentlich die „Häme“ über die kleinen Gläser von denjenigen, die eine halbe Stunde an ihrer abgestandenen, pisswarmen Halben nuckeln.
Eben. Ich werd von Kölsch schneller voll, als von Pils, weil ich da das gleiche Tempo habe, wie bei Soft Drinks oder Wasser (was ich mir immer zwischendurch einverleibe).

Wenn ich nach ner Weile mal richtig Lust auf n Bier habe ist es meist ein eiskaltes Pils.
Danach dann gern Kölsch.
Das ist auch völlig okay, man muss Kölsch ja auch nicht in den Himmel preisen. Aber man mag ja auch nicht jedes Pils. ;)

ich trink ja ganz gern mal ein kölsch. gerade im sommer eine erfrischende sache. aber was geschmack und vielfalt angeht, da gibt es besseres.

Gut, kenn mich auch nicht so gut aus, weil ich nur sehr selten trinke. Aber ich habe schon vielen Nicht-Kölnern Kölsch gezeigt und ausnahmslos jeder mochte am Ende auch eine Sorte Kölsch (meistens war aber auch die erste Sorte gleich der Treffer). So schlecht und einheitlich kann es dann irgendwo ja nicht sein. ;)

Offline Kopfschmerztablette

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4779
Re: Holstein Kiel 2017/18
« Antwort #94 am: Samstag, 19.Mai.2018, 12:57:34 »
Aber dann erlaube ich mir kein Urteil, weil das Urteil total beschränkt ist.

Nichts desto trotz halte ich Kölsch für vielfältig. Da gibt es eine Menge Scheiße, aber auch einige sehr gute. Wenn ich denn mal Alkohol trinke, dann gerne ein Mühlen oder ein Peters. Päffgen ist auch klasse. Dom, Sion, sogar Früh Kölsch packe ich selbst ja auch nicht an.
Nur kann ich nicht sagen "Kölsch ist scheiße", weil ich nur eine Sorte Kölsch getrunken hab. Ich sag ja auch nicht, dass Schokolade aus der Schweiz scheiße ist, weil die erste Sorte, die ich dort gegessen habe, nicht geschmeckt hat.
Eben. Ich werd von Kölsch schneller voll, als von Pils, weil ich da das gleiche Tempo habe, wie bei Soft Drinks oder Wasser (was ich mir immer zwischendurch einverleibe).
Das ist auch völlig okay, man muss Kölsch ja auch nicht in den Himmel preisen. Aber man mag ja auch nicht jedes Pils. ;)

Gut, kenn mich auch nicht so gut aus, weil ich nur sehr selten trinke. Aber ich habe schon vielen Nicht-Kölnern Kölsch gezeigt und ausnahmslos jeder mochte am Ende auch eine Sorte Kölsch (meistens war aber auch die erste Sorte gleich der Treffer). So schlecht und einheitlich kann es dann irgendwo ja nicht sein. ;)


Klar als jmd der Kölsch kennt, kann man das so sagen. Ist auch logisch. Aber den meisten leuchtet die Vielfalt gar nicht ein.


Ich geb dir ein Beispiel: Wir waren auf ner Hochzeit in Düsseldorf. Es gab Diebels Alt. Ich würde nie wieder Alt trinken - und wenn es noch 350 Sorten gibt. Und so kommen die Leute eben zu dem Urteil.

Offline Ted

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7812
Re: Holstein Kiel 2017/18
« Antwort #95 am: Samstag, 19.Mai.2018, 13:33:19 »
Ich geb dir ein Beispiel: Wir waren auf ner Hochzeit in Düsseldorf. Es gab Diebels Alt. Ich würde nie wieder Alt trinken - und wenn es noch 350 Sorten gibt. Und so kommen die Leute eben zu dem Urteil.
Mhh, dann ticke ich da wohl anders.
Und da bin ich auch froh drum. Ich trinke gerne Malzbier und wenn ich zuerst Kandimalz getrunken hätte, hätte ich nie Geschmack daran gefunden. Dann wär mir was entgangen.
Ist ja bei Softdrinks nicht anders. Eine Netto-Stardrink-Cola schmeckt eben längst nicht so (gut) wie eine Coca-Cola.


Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23642
face-palm

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23642
Re: Holstein Kiel 2017/18
« Antwort #97 am: Montag, 28.Mai.2018, 08:07:30 »
klein ist die welt. boris notzon als nachfolger beckers im gespräch.
face-palm

Offline Oxford

  • Doppelname
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24101
Re: Holstein Kiel 2017/18
« Antwort #98 am: Montag, 28.Mai.2018, 08:21:11 »
Das hat Kiel nicht verdient.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR - VEH RAUS - VORSTAND RAUS!

Offline FC Karre

  • Mr. Riös
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15491
  • 🐐🔴⚪️
Re: Holstein Kiel 2017/18
« Antwort #99 am: Montag, 28.Mai.2018, 08:35:38 »
Das hat Kiel nicht verdient.


ist doch eine ganz einfache kosten/notzon rechnung.

Offline bricktop_555

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1100
  • Geschlecht: Männlich
Re: Holstein Kiel 2017/18
« Antwort #100 am: Montag, 28.Mai.2018, 08:52:24 »

ABSTIEG ist doch eine ganz einfache kosten/notzon rechnung.

Offline Witzelfer

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 963
  • Geschlecht: Männlich
Re: Holstein Kiel 2017/18
« Antwort #101 am: Mittwoch, 30.Mai.2018, 10:52:01 »

Offline Draper

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8576
Re: Holstein Kiel 2017/18
« Antwort #102 am: Mittwoch, 30.Mai.2018, 10:56:13 »
Schade, aber Hauptsache nicht zum HassVau

Offline Punko

  • Bärtiger
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16209
  • Geschlecht: Männlich
Re: Holstein Kiel 2017/18
« Antwort #103 am: Mittwoch, 30.Mai.2018, 11:00:04 »
Den Tag nicht vor dem Abend loben. Die haben noch den Schindler.
Brüder und Schwestern sind natürliche Feinde. Wie Gladbacher und Kölner! Oder Leverkusener und Kölner! Oder Düsseldorfer und Kölner! Oder Kölner und andere Kölner! Verdammte Kölner! Die haben Köln ruiniert!

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23642
Re: Holstein Kiel 2017/18
« Antwort #104 am: Montag, 23.Jul.2018, 19:16:29 »
Zitat

Er sei auch kein Spekulationsobjekt der Dänen gewesen; die Initiative, angesichts sich stapelnder Angebote ein zweites Mal im selben Transfersommer zu wechseln, sei von ihm ausgegangen. 2,5 Millionen Euro hatte Midtjylland nach Kiel überwiesen, für vier Millionen plus 500 000 Euro Prämie im Aufstiegsfall verkauften die Dänen Drexler nun weiter – ein feiner Profit. Die Unbekannte in der Gleichung bleiben die Kieler, die einen ihrer Topspieler offenbar unter Wert verkauft haben. Auch eine Nachfrage in der Sportredaktion einer Kieler Zeitung bringt keine tiefergehende Erkenntnis außer dieser: „Die Kieler sind einfach zu doof.“

https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/1--fc-koeln-drexler-steigt-ein-31003342
face-palm

Offline J_Cologne

  • Unten ohne in der topless Bar
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8858
  • Spürbar beschissen
Re: Holstein Kiel 2017/18
« Antwort #105 am: Montag, 23.Jul.2018, 19:18:52 »
soviele Prämien und sonstiges wir im Aufstiegsfall zahlen müssen, drehen wir besser noch eine Extrarunde in Liga 2
Vorstand raus!
 Anfang raus!
 Wehrle raus!
   Veh raus!
ach, löst den ganzen Bums einfach auf

Offline DSR-Schnorri

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9184
  • Geschlecht: Männlich
Re: Holstein Kiel 2017/18
« Antwort #106 am: Montag, 23.Jul.2018, 19:29:08 »
Die Kölner Zeitung schreibt also, dass die Kieler Zeitungen behaupten, dass die Störche zu doof seien. Was die Kölner Zeitungen wohl über den FC auf Nachfrage sagen würden? Doof wäre noch geschmeichelt. Der Deal ist mir hochnotpeinlich, aber das Gefühl hat der Club mir mittlerweile so oft gegeben, dass man nur noch mit den Achseln zucken kann.

Online lupefc

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2033
Re: Holstein Kiel 2017/18
« Antwort #107 am: Montag, 23.Jul.2018, 19:31:28 »
War da nicht auch etwas mit ner Ausstiegsklausel fürs Ausland, oder verseh ich mich ?

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23642
Re: Holstein Kiel 2017/18
« Antwort #108 am: Montag, 23.Jul.2018, 19:33:12 »

War da nicht auch etwas mit ner Ausstiegsklausel fürs Ausland, oder verseh ich mich ?


die gibt es wohl eher nicht.


http://www.sportbuzzer.de/artikel/dominick-drexler-wird-zum-handelsobjekt/

Zitat

Becker entsprach dem Wechselwunsch des sensiblen Spielmachers

face-palm

Online lupefc

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2033
Re: Holstein Kiel 2017/18
« Antwort #109 am: Montag, 23.Jul.2018, 19:35:59 »
Dachte ich hätte ich irgendwo gelesen, dass er für die Summe ins Ausland wechseln dürfe. Dann ist aber echt verwunderlich warum Kiel den verkauft hat.
@ facepalm: OK

...sensibel hört sich nicht gut an :D

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23642
Re: Holstein Kiel 2017/18
« Antwort #110 am: Montag, 23.Jul.2018, 19:38:39 »
Dachte ich hätte ich irgendwo gelesen, dass er für die Summe ins Ausland wechseln dürfe. Dann ist aber echt verwunderlich warum Kiel den verkauft hat.


hat auf tm jemand behauptet und wurde dann solange weitergetragen bis es sich verselbstständigt hat. siehe edit oben, bei einer ak hätte es keiner zustimmung bedurft.
face-palm

Offline DSR-Schnorri

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9184
  • Geschlecht: Männlich
Re: Holstein Kiel 2017/18
« Antwort #111 am: Montag, 23.Jul.2018, 19:40:11 »
Anscheinend nicht. Wenn es so wäre, dann wäre dieser „Umweg“ seitens des FC nicht nur teuer, sondern auch dreckig. Drexler kann ich leistungsmäßig kaum beurteilen, aber der Transfer darf ruhig mal genauer erklärt werden. Wird aber nur oberflächlich abgebügelt werden. Wir haben schließlich keine Ahnung und man muss auch mal Vertrauen haben. Ich kann Veh schon jetzt nicht mehr sehen, hören oder lesen. Bei Schmadtke hat es etwas länger gedauert bis jedes Interview nur noch Ekel hervorrufen konnte, aber im Grunde war es der selbe Blödsinn wie aktuell.


Ich wünsche den Kielern für die kommende Saison alles Gute und hoffe, dass sie für den sportlichen Erfolg einer doch recht unfair angelegten Relegation nicht so ausbluten, dass sie am Ende noch absteigen.

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 11129
Re: Holstein Kiel 2017/18
« Antwort #112 am: Montag, 23.Jul.2018, 19:45:54 »
Dürfen gerne direkt beim HSV punkten.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 29349
  • Vorsitzender des Jhoniii Cordoba Fanclubs
Re: Holstein Kiel 2017/18
« Antwort #113 am: Montag, 23.Jul.2018, 20:08:59 »
Wenn der Wechsel nach Dänemark schon im März feststand, fiel das nicht ungefähr in die Zeit in der Kiel sehr geschwächelt hat und es eigentlich nur der katastrophalen Konkurrenz zu verdanken war das sie noch auf Platz 3 waren? Vielleicht haben sich Kiel und auch Drexler zu dem Zeitpunkt gedacht "lass uns mal diese gute Saison vergolden, wenn wir in der Liga weiter abstürzen gibt's am Ende der Saison eventuell keine lukrativen Angebote mehr".

Online Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10908
Re: Holstein Kiel 2017/18
« Antwort #114 am: Montag, 23.Jul.2018, 23:30:36 »
Die Kölner Zeitung schreibt also, dass die Kieler Zeitungen behaupten, dass die Störche zu doof seien.

Dafür spricht, dass sich der HSV den Becker geholt hat. Die Hamburger haben ein Händchen für lausige Sportdirektoren.
Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Offline dark1968

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1273
Re: Holstein Kiel 2017/18
« Antwort #115 am: Dienstag, 24.Jul.2018, 12:27:00 »
Irgendwie witzig. Ich dachte wir hätten mit Anfang das unfassbar gute System von Holzbein eingekauft und dann das... ;) :D

Sorgenfalten bei Holstein Kiel: Das neue Spielsystem von Trainer Tim Walter beschäftigt die Spieler derzeit noch etwas mehr als gewünscht...
Walter macht kein Geheimnis daraus, dass die unter ihm veränderte taktische Marschroute mitdenkende Akteure verlangt. "Für mein Spiel ist der Kopf unglaublich wichtig. Aber wenn es in unseren Köpfen brennt, dann brennt es erst recht in den Köpfen der Gegner. Das ist das Entscheidende",

http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/728131/artikel_kinsombi-fehlt-kiel---wohl-auch-gegen-den-hsv.html

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 12997
Re: Holstein Kiel 2017/18
« Antwort #116 am: Dienstag, 24.Jul.2018, 12:32:13 »
Irgendwie witzig. Ich dachte wir hätten mit Anfang das unfassbar gute System von Holzbein eingekauft und dann das... ;) :D

Sorgenfalten bei Holstein Kiel: Das neue Spielsystem von Trainer Tim Walter beschäftigt die Spieler derzeit noch etwas mehr als gewünscht...
Walter macht kein Geheimnis daraus, dass die unter ihm veränderte taktische Marschroute mitdenkende Akteure verlangt. "Für mein Spiel ist der Kopf unglaublich wichtig. Aber wenn es in unseren Köpfen brennt, dann brennt es erst recht in den Köpfen der Gegner. Das ist das Entscheidende",

http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/728131/artikel_kinsombi-fehlt-kiel---wohl-auch-gegen-den-hsv.html

Was geht mir dieses Pseudointellektuelle auf den Sack. Jeder dahergelaufene Trainer-Newbie meint, den Fußball neu erfunden zu haben.

Offline dark1968

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1273
Re: Holstein Kiel 2017/18
« Antwort #117 am: Dienstag, 24.Jul.2018, 12:45:21 »
Was geht mir dieses Pseudointellektuelle auf den Sack. Jeder dahergelaufene Trainer-Newbie meint, den Fußball neu erfunden zu haben.

Ich will den Franz zurück.

"Geht's raus und spielt's Fussball"  :D

Online THC-Ben

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5659
  • Geschlecht: Männlich
  • Moderator 7
Re: Holstein Kiel 2017/18
« Antwort #118 am: Dienstag, 24.Jul.2018, 14:14:38 »
Irgendwie witzig. Ich dachte wir hätten mit Anfang das unfassbar gute System von Holzbein eingekauft und dann das... ;) :D

Sorgenfalten bei Holstein Kiel: Das neue Spielsystem von Trainer Tim Walter beschäftigt die Spieler derzeit noch etwas mehr als gewünscht...
Walter macht kein Geheimnis daraus, dass die unter ihm veränderte taktische Marschroute mitdenkende Akteure verlangt. "Für mein Spiel ist der Kopf unglaublich wichtig. Aber wenn es in unseren Köpfen brennt, dann brennt es erst recht in den Köpfen der Gegner. Das ist das Entscheidende",

http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/728131/artikel_kinsombi-fehlt-kiel---wohl-auch-gegen-den-hsv.html
Das System ist halt noch komplexer und baut darauf auf das die Spieler mindestens Anfangs System verstanden haben.
Komm hör up, erzähl mir nix ihr sullt' arbigge un nit da rumstünn wie bestellt un nit afjehollt!

Du kannst mir vill verzelle wenn der tach lang is - is wat der imperator immer säht: Nit kläckern, klotzen!

Dat sieht mir aber ja nit so us, wer suffe kann, der kann uch arbigge - oder wat

Offline dark1968

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1273
Re: Holstein Kiel 2017/18
« Antwort #119 am: Dienstag, 24.Jul.2018, 14:19:50 »
Das System ist halt noch komplexer und baut darauf auf das die Spieler mindestens Anfangs System verstanden haben.


Würde bedeuten, das NUR Tim Walter (sollte Anfang bei uns scheitern) den FC übernehmen kann.... :cool: