Autor Thema: Hamburger SV  (Gelesen 347724 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online koelner

  • Ich
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15688
Re: Hamburger SV
« Antwort #5040 am: Montag, 29.Okt.2018, 18:13:11 »
Ich denke er meinte eher mittelfristig in der Bundesliga zu etablieren (ohne Abstiegsangst), dass beim HSV die Lichter ausgehen, wenn sie nicht direkt aufsteigen war nun ja schon mehrmals zu lesen.
Mit dummen Menschen zu streiten, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. .... Egal, wie gut du Schach spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.

Offline Punko

  • Bärtiger
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15147
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV
« Antwort #5041 am: Montag, 29.Okt.2018, 18:19:31 »
Das hat er aber nicht gesagt. (Kein Interpretationsspielraum. Unruhe.  :twisted: )
Brüder und Schwestern sind natürliche Feinde. Wie Gladbacher und Kölner! Oder Leverkusener und Kölner! Oder Düsseldorfer und Kölner! Oder Kölner und andere Kölner! Verdammte Kölner! Die haben Köln ruiniert!

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20928
Re: Hamburger SV
« Antwort #5042 am: Dienstag, 30.Okt.2018, 10:52:13 »
Zitat

Dem HSV droht Rekordminus von mehr als 20 Millionen Euro.

..

Tatsächlich lassen die HSV-Verantwortlichen derzeit nichts unversucht, um die angespannte Finanzlage in den Griff zu bekommen. Wie das Abendblatt erfuhr, wurden auch die Gespräche mit dem zuletzt verärgerten HSV-Investor Klaus-Michael Kühne wieder intensiviert. Noch im November soll es ein Gipfeltreffen mit dem Milliardär geben. Da soll erneut über eine Vertragsverlängerung der Stadionnamensrechte (läuft im Sommer aus) verhandelt werden


https://www.abendblatt.de/sport/fussball/hsv/article215681903/So-finanziell-abhaengig-ist-der-HSV-vom-Weiterkommen.html

Zitat

Erst nach der Saison ist die Wiederaufnahme geplant, wenn klar ist, in welcher Liga der HSV 2019/20 spielt. Müssen die Hanseaten dann erneut zweitklassig ran, dürfte Douglas Santos auf einen Wechsel drängen. Und aus finanziellen Gründen wird dann wohl auch der HSV um einen Verkauf nicht herum kommen.


https://www.liga-zwei.de/hsv-gespraeche-mit-douglas-santos-vertagt/

Zitat

Der Hamburger SV muss für die entlassenen Trainer der vergangenen beiden Spielzeiten bis zum Saisonende 2,4 Millionen Euro zahlen. Hinzu kommt laut ‚Sport Bild‘ das Grundgehalt von Hannes Wolf über 650 000 Euro. Der HSV hat noch Markus Gisdol, Bernd Hollerbach und Christian Titz auf der Gehaltsliste.


http://www.fussballtransfers.com/nachricht/so-viel-kosten-die-vier-hsv-trainer_97083

Zitat

Also ist dieser Blog doch kein Blog der Märchenerzähler?


https://www.hsv-arena.hamburg/2018/10/30/also-ist-dieser-blog-doch-kein-blog-der-maerchenerzaehler/
face-palm

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20928
Re: Hamburger SV
« Antwort #5043 am: Mittwoch, 31.Okt.2018, 11:25:35 »
face-palm

Offline Oxford

  • Doppelname
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23687
Re: Hamburger SV
« Antwort #5044 am: Mittwoch, 31.Okt.2018, 11:38:00 »
https://twitter.com/sportschau/status/1057376345007767552

Wenigstens noch Einer, der seine Meinung sagt (auch beim Titz-Rauswurf schon). Nicht unsymfatisch.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR - VEH RAUS - VORSTAND RAUS!

Online tilli-fc-4-ever

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 286

Offline frankissimo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10141
Re: Hamburger SV
« Antwort #5046 am: Mittwoch, 31.Okt.2018, 15:59:33 »
Das ist sooooooooo schmerzhaft. Der HSV hat sich unheimlich schwer getan, zuhause desaströs gespielt und man sieht wenig nachhaltiges.
Den Trainer hat man deshalb gefeuert und manchem in Hamburg ist Angst und bange.
Nur ist man mit diesem Desaster genau punktgleich mit uns. Bei unseren sportlich Verantwortlichen ist das immer noch Anlaß zur Fröhlichkeit.
Nur keinen Druck aufkommen lassen. Okay, aber was sonst haben wir als weniger als Druck verglichen mit dem HSV.
Inzwischen wäre mir wohler wir hätten einen wie Wolf der erstmal überlegt was denn auf dem Spielfeld zu ändern wäre.
Ich hoffe, ich irre mich.
Montagabend auf der Rückkehr aus Hamburg werden wir schlauer sein, viel schlauer. Gut fühlt sich das nicht an. Wir hätten mit 5, 7 oder 8 Punkten vor sein können.
   
 
 

Offline Punko

  • Bärtiger
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15147
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV
« Antwort #5047 am: Mittwoch, 31.Okt.2018, 16:03:27 »
Man muss auch das Negative sehen: Wenn der HSV nicht aufsteigt, wird es dort ganz düster.


Die Finanzen vom Geschäftsjahr 17/18 sind krank.  :oezil:
Brüder und Schwestern sind natürliche Feinde. Wie Gladbacher und Kölner! Oder Leverkusener und Kölner! Oder Düsseldorfer und Kölner! Oder Kölner und andere Kölner! Verdammte Kölner! Die haben Köln ruiniert!

Offline van Gool

  • Administrator
  • Beiträge: 6693
Re: Hamburger SV
« Antwort #5048 am: Mittwoch, 31.Okt.2018, 23:41:37 »


"Unsere Aufgabe ist es, den HSV zu stabilisieren, ihn mittelfristig wieder in die Bundesliga zu führen,

Mittelfristig wäre für den HSV absolut ausreichend-früher muß es nun wirklich nicht passieren.
Die wilde 1317

Offline Punko

  • Bärtiger
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15147
  • Geschlecht: Männlich
Brüder und Schwestern sind natürliche Feinde. Wie Gladbacher und Kölner! Oder Leverkusener und Kölner! Oder Düsseldorfer und Kölner! Oder Kölner und andere Kölner! Verdammte Kölner! Die haben Köln ruiniert!

Offline ochsenfrogga

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1377
Re: Hamburger SV
« Antwort #5050 am: Donnerstag, 01.Nov.2018, 09:40:25 »
Krank
Tut mir leid, aber das ist kein Kegelverein.

Offline Alci

  • Aus mir spricht das Kölsch.
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20595
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV
« Antwort #5051 am: Donnerstag, 01.Nov.2018, 09:44:55 »
Geil.

Ziehe ich mir direkt gleich rein.
Wir spiel'n nie wieder im Europapokal!

Online mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 28026
  • Vorsitzender des Jhoniii Cordoba Fanclubs

Online Tobi

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1715
Re: Hamburger SV
« Antwort #5053 am: Donnerstag, 01.Nov.2018, 16:25:19 »

Offline FC Karre

  • Mr. Riös
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14172
  • 🐐🔴⚪️
Re: Hamburger SV
« Antwort #5054 am: Donnerstag, 01.Nov.2018, 16:25:41 »
endlich der fehlende grund, bild+ zu abonnieren.

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20928
Re: Hamburger SV
« Antwort #5055 am: Montag, 05.Nov.2018, 12:02:17 »
der wenger von hamburg.

Zitat

Vom neuen Übungsleiter ist Becker „restlos überzeugt“. Der Manager sei sicher, „dass wir in einem Jahr noch in dieser Konstellation zusammen sind, dass wir sogar mehrere Jahre zusammen erfolgreich sein können. Hannes Wolf hat als Trainer eine wahnsinnig hohe Qualität. Er kann sich bei uns und mit uns noch weiterentwickeln und ein richtig, richtig erfolgreicher Bundesliga-Trainer werden. Am besten hier beim HSV.“


http://www.transfermarkt.de/becker-rechtfertigt-titz-aus-bdquo-ich-kann-ja-nichts-fur-den-personalverschleiss-des-hsv-ldquo-/view/news/322891
face-palm


Online koelner

  • Ich
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15688
Re: Hamburger SV
« Antwort #5057 am: Mittwoch, 07.Nov.2018, 11:44:00 »
Steigt dann der vierte auf, oder der dritte nicht ab? :cool:
Mit dummen Menschen zu streiten, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. .... Egal, wie gut du Schach spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.

Offline geromel21

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1418
Re: Hamburger SV
« Antwort #5058 am: Donnerstag, 08.Nov.2018, 14:15:33 »
Landesverbands-Präsident über den HSV: „Finanziell ist die Lage dramatisch“
Wir sollten aber alle nicht vergessen, dass auch wenn am Saisonende Platz eins oder zwei steht, der HSV erst mal durch das Lizenzierungsverfahren muss. Und finanziell ist die Lage dramatisch.“
In der vergangenen Woche hatte das „Hamburger Abendblatt“ berichtet, dass das Minus für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2017/18 zwischen 5 und 7 Millionen Euro liegen soll und für 2018/19 bis zu 20 Millionen Euro betragen könnte. Der Verein wollte die Zahlen öffentlich nicht kommentieren, die Zeitung berief sich jedoch auf eine eigens erhaltene Bestätigung des HSV.
Am Saisonende laufen die Verträge über die Namensrechte am Volksparkstadion sowie mit dem Hauptsponsor Emirates aus. Außerdem muss 2019 eine Fananleihe in Höhe von 17,5 Millionen Euro zurückgezahlt werden.

https://www.transfermarkt.de/landesverbands-prasident-uber-den-hsv-bdquo-finanziell-ist-die-lage-dramatisch-ldquo-/view/news/323060
Was ist das für 1 feiner Verein ??

Online bollock

  • Premium Member
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11065
  • Brötchenschmierer beim TuS Langenheide
Re: Hamburger SV
« Antwort #5059 am: Donnerstag, 08.Nov.2018, 14:17:00 »
Kühne freut sich schon...
OH MEIN GOTT!!! Es war ein Unfall

Offline altbierhasser

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2814
Re: Hamburger SV
« Antwort #5060 am: Donnerstag, 08.Nov.2018, 14:44:58 »
Der HSV soll pleite sein? Kann ich mir nicht vorstellen. Wäre echt schade, wenn dieser tolle Verein keine Lizenz erhalten würde. Eine Bundesliga ohne den HSV kann ich mir gar nicht vorstellen. Dabei wurde doch alles versucht. Sogar an den Servietten hat man doch gespart. Grausame Neuigkeiten.

Offline Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12032
Re: Hamburger SV
« Antwort #5061 am: Donnerstag, 08.Nov.2018, 15:31:47 »
Der HSV soll pleite sein? Kann ich mir nicht vorstellen. Wäre echt schade, wenn dieser tolle Verein keine Lizenz erhalten würde. Eine Bundesliga ohne den HSV kann ich mir gar nicht vorstellen. Dabei wurde doch alles versucht. Sogar an den Servietten hat man doch gespart. Grausame Neuigkeiten.
Wäre tatsächlich Schade, wenn man sieht welche Konstrukte sonst im Fußball unterwegs sind...Montag hat da wenigstens das Stadion gelebt.
ETWAS MEHR RESPEKT

Offline Punko

  • Bärtiger
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15147
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV
« Antwort #5062 am: Donnerstag, 08.Nov.2018, 23:01:53 »

30.10.:
http://hsv24.mopo.de/2018/10/30/droht-der-kollaps-hsv-rechnet-mit-minus-von-20-millionen-euro.html
Zitat
Der HSV steht wirtschaftlich weiterhin vor dem Kollaps. Nachdem Vorstands-Boss Bernd Hoffmann die Situation gerade als „dramatisch“ bezeichnete und verraten hatte, dass er an der Spitze eines „massiven Krisenklubs“ stehe, sickern nun erstmals Zahlen durch. Laut „Abendblatt“ werde Mitte November im Geschäftsbericht ein Minus von fünf bis sieben Millionen Euro vermeldet, was fast harmlos erscheint, denn nach Abschluss der ersten Zweitliga-Saison in der Geschichte des Vereins rechnen die Verantwortlichen um Hoffmann mit einem Rekordverlust von mehr als 20 Millionen Euro.

Landesverbands-Präsident über den HSV: „Finanziell ist die Lage dramatisch“
Wir sollten aber alle nicht vergessen, dass auch wenn am Saisonende Platz eins oder zwei steht, der HSV erst mal durch das Lizenzierungsverfahren muss. Und finanziell ist die Lage dramatisch.“
In der vergangenen Woche hatte das „Hamburger Abendblatt“ berichtet, dass das Minus für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2017/18 zwischen 5 und 7 Millionen Euro liegen soll und für 2018/19 bis zu 20 Millionen Euro betragen könnte. Der Verein wollte die Zahlen öffentlich nicht kommentieren, die Zeitung berief sich jedoch auf eine eigens erhaltene Bestätigung des HSV.
Am Saisonende laufen die Verträge über die Namensrechte am Volksparkstadion sowie mit dem Hauptsponsor Emirates aus. Außerdem muss 2019 eine Fananleihe in Höhe von 17,5 Millionen Euro zurückgezahlt werden.

https://www.transfermarkt.de/landesverbands-prasident-uber-den-hsv-bdquo-finanziell-ist-die-lage-dramatisch-ldquo-/view/news/323060

 http://hsv24.mopo.de/2018/11/07/hoffmann-kontert-finanz-kritik-von-verbands-boss.html
Zitat
In der „Welt“ hatte sich Dirk Fischer, Präsident des Hamburger Fußball-Verbands (HFV) und Mitglied im DFB-Vorstand, über die wirtschaftliche Situation des HSV geäußert.  „Ich mache mir sportlich weniger Sorgen als viel mehr finanziell. Wir sollten alle nicht vergessen, dass – auch wenn am Saisonende Platz eins oder zwei steht – der HSV erst mal durch das Lizenzierungsverfahren muss. Und finanziell ist die Lage dramatisch“, hatte Fischer gesagt und fing sich nun den Konter von Bernd Hoffmann ein: „Das sind unangemessene Aussagen, da Fischer weder die wirtschaftliche Situation des HSV beurteilen kann noch in das Lizenzierungs-Verfahren eingebunden ist“, so der HSV-Boss in der „Bild“.
Brüder und Schwestern sind natürliche Feinde. Wie Gladbacher und Kölner! Oder Leverkusener und Kölner! Oder Düsseldorfer und Kölner! Oder Kölner und andere Kölner! Verdammte Kölner! Die haben Köln ruiniert!

Online mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 28026
  • Vorsitzender des Jhoniii Cordoba Fanclubs
Re: Hamburger SV
« Antwort #5063 am: Freitag, 09.Nov.2018, 07:39:24 »
Das Thema langweilt mich nur noch. Bevor die aus finanziellen Gründen verrecken und keine Lizenz bekommen, werden wir deutscher Meister.

Offline Oxford

  • Doppelname
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23687
Re: Hamburger SV
« Antwort #5064 am: Freitag, 09.Nov.2018, 09:28:10 »
Das Thema langweilt mich nur noch. Bevor die aus finanziellen Gründen verrecken und keine Lizenz bekommen, werden wir deutscher Meister.

Exakt. Absolute Phantomdiskussion.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR - VEH RAUS - VORSTAND RAUS!

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20928
Re: Hamburger SV
« Antwort #5065 am: Freitag, 09.Nov.2018, 10:08:28 »
face-palm

Offline Cinnamon

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11726
  • Vergewohltätiger
Re: Hamburger SV
« Antwort #5066 am: Freitag, 09.Nov.2018, 12:24:47 »
Die haben uns sportlich dermaßen gef*ckt und werden wahrscheinlich bis zum Schluß vor uns stehen. Ich lach über die nicht mehr. Schäme mich eher.
Spaß kostet...

旋轉出來

Offline Punko

  • Bärtiger
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15147
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV
« Antwort #5067 am: Freitag, 09.Nov.2018, 12:29:59 »
Dann lache ich für dich mit über die.
Brüder und Schwestern sind natürliche Feinde. Wie Gladbacher und Kölner! Oder Leverkusener und Kölner! Oder Düsseldorfer und Kölner! Oder Kölner und andere Kölner! Verdammte Kölner! Die haben Köln ruiniert!

Online mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 28026
  • Vorsitzender des Jhoniii Cordoba Fanclubs
Re: Hamburger SV
« Antwort #5068 am: Freitag, 09.Nov.2018, 12:36:28 »
Seit der letzten Saison fällt es mir ziemlich schwer über andere Vereine zu lachen.

Offline Punko

  • Bärtiger
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15147
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV
« Antwort #5069 am: Freitag, 09.Nov.2018, 12:37:51 »
Dann lache ich für euch beide mit über die.
Brüder und Schwestern sind natürliche Feinde. Wie Gladbacher und Kölner! Oder Leverkusener und Kölner! Oder Düsseldorfer und Kölner! Oder Kölner und andere Kölner! Verdammte Kölner! Die haben Köln ruiniert!