Autor Thema: Hamburger SV  (Gelesen 405979 mal)

Immi2k, Juan Ramos, TC70, Sagittarius und 7 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Schlittschoh

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4492
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV 2017/18
« Antwort #30 am: Samstag, 24.Jun.2017, 21:36:21 »
Das hörte sich bei Arnesen aber ganz anders an. Ich versuche später etwas dazu zu finden.

Offline Punko

  • Bärtiger
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16211
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV 2017/18
« Antwort #31 am: Samstag, 24.Jun.2017, 21:37:48 »
Vom 11.05.:

https://www.transfermarkt.de/kuhne-erwirbt-weitere-anteile-hsv-erfullt-lizenz-vorgaben/view/news/273872
Zitat
Der Hamburger SV erfüllt dank einer erneuten Kapitalerhöhung durch Mäzen Klaus-Michael Kühne die Lizenzvorgaben für die Bundesliga und die 2.Liga. Wie der Traditionsklub am Donnerstag mitteilte, erhöhte der Hamburger Milliardär Kühne seine Anteile von elf auf 17 Prozent. Dafür erwarb der Logistikunternehmer laut Vereinbarung vom 28. April exakt 312.500 Aktien. Laut Satzung darf die Fußball AG insgesamt 24,9 Prozent veräußern.

Dadurch wurden die Bedingungen erfüllt.
Brüder und Schwestern sind natürliche Feinde. Wie Gladbacher und Kölner! Oder Leverkusener und Kölner! Oder Düsseldorfer und Kölner! Oder Kölner und andere Kölner! Verdammte Kölner! Die haben Köln ruiniert!

Online Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10909
Re: Hamburger SV 2017/18
« Antwort #32 am: Samstag, 24.Jun.2017, 21:45:11 »
Fundstück aus dem Rauten-Forum:

Zitat
wenn wir jetzt schon mit Kühne aufrüsten und z.B. Papa halten, dann ist es richtig, dies konsequent zu tun. Nicht die Sparmaßnahmen versauten uns die letzten Jahre, sondern dieses halbherzige sparen.
Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Offline Schlittschoh

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4492
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV 2017/18
« Antwort #33 am: Samstag, 24.Jun.2017, 21:51:06 »
Vom 11.05.:

https://www.transfermarkt.de/kuhne-erwirbt-weitere-anteile-hsv-erfullt-lizenz-vorgaben/view/news/273872
Dadurch wurden die Bedingungen erfüllt.
Du hast recht! Ich habe mich durch einen Gravesen-Blog täuschen lassen, als er eine Erklärung als Bruchhagen verfasst hat. :-/
Guckst du: http://www.hsv-arena.hamburg/2017/06/11/erklaerung-des-vorstandes/

Offline Punko

  • Bärtiger
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16211
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV 2017/18
« Antwort #34 am: Samstag, 24.Jun.2017, 21:55:41 »
Positiv bleiben. Der Millionenbetrag durch die Anteilskäufe ist bald wieder weg und am Ende der Saison 17/18 gibt es sicher wieder Bedingungen der DFL. Und dann mal schauen, wie der HSV bis zum Stichtag an genug Kohle kommt.
Brüder und Schwestern sind natürliche Feinde. Wie Gladbacher und Kölner! Oder Leverkusener und Kölner! Oder Düsseldorfer und Kölner! Oder Kölner und andere Kölner! Verdammte Kölner! Die haben Köln ruiniert!

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 11129
Re: Hamburger SV 2017/18
« Antwort #35 am: Sonntag, 25.Jun.2017, 08:57:41 »
Um die aktuelle Lücke zu schließen, hat Kühne zusätzliche 6 Prozent des Aktienkapitals der Fußball AG dazu gekauft und hat jetzt 17 Prozent.

Falls es wie zu erwarten Ende der nächsten Saison wieder genau so eng wird, kann er noch mal 7,9 Prozent dazu kaufen und ist dann an der Grenze von 24,9 Prozent angekommen.

Danach und bei weiterhin erfolgreicher Chaos-Geschäftsführung wird es dann interessant.

Wird die Beschränkung in der AG zugunsten weiterer Geldzuflüsse aufgegeben?
Kommt es zu einem echten und dann sportlich existenzgefährdenden Sparprogramm?
Oder verliert der HSV die Lizenz, weil er einen ordnungsgemäßen Spielbetrieb ohne Insolvenzgefahr nicht mehr garantieren kann?

Die einfachste Lösung wäre immer noch Abstieg 2018.


Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Online Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10909
Re: Hamburger SV 2017/18
« Antwort #36 am: Sonntag, 25.Jun.2017, 11:02:06 »
Falls es wie zu erwarten Ende der nächsten Saison wieder genau so eng wird, kann er noch mal 7,9 Prozent dazu kaufen und ist dann an der Grenze von 24,9 Prozent angekommen.
Nein. Es gibt noch andere Anteilseigner außer Kühne.

Siehe hier.
Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 11129
Re: Hamburger SV 2017/18
« Antwort #37 am: Sonntag, 25.Jun.2017, 11:12:22 »
Nein. Es gibt noch andere Anteilseigner außer Kühne.

Siehe hier.

Statt für 7,9%  nur frisches Geld für 4,11% der Anteile macht die Sache für den HSV noch weniger einfach.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline Kopfschmerztablette

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4779
Re: Hamburger SV 2017/18
« Antwort #38 am: Sonntag, 25.Jun.2017, 11:30:38 »
und Zack sind die Anteile weg, aber Erfolg hatte man nicht. In 10 Jahren wird man sagen, dass diese Anteilsverkäufe der größte Fehler der Bundesligageschichte waren...

Offline Schlittschoh

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4492
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV 2017/18
« Antwort #39 am: Sonntag, 25.Jun.2017, 12:34:59 »
und Zack sind die Anteile weg, aber Erfolg hatte man nicht. In 10 Jahren wird man sagen, dass diese Anteilsverkäufe der größte Fehler der Bundesligageschichte waren...
Ich hoffe, dass wir in zehn Jahren sagen können, mit dem Modeste - Deal haben wir den Grundstein für das gelegt, was uns so erfolgreich gemacht hat. Weiß man es?  :D

Online Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10909
Re: Hamburger SV 2017/18
« Antwort #40 am: Sonntag, 25.Jun.2017, 12:38:50 »
In 10 Jahren wird man sagen, dass diese Anteilsverkäufe der größte Fehler der Bundesligageschichte waren ...
Vielleicht ist KMK bis dahin verstorben, die HSV AG in Insolvenz gegangen und der von den Altlasten befreite Verein hat sich aus der Regionalliga wieder hochgearbeitet.
Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Offline Schlittschoh

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4492
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV 2017/18
« Antwort #41 am: Sonntag, 25.Jun.2017, 12:39:20 »

Offline Schlittschoh

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4492
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV 2017/18
« Antwort #42 am: Sonntag, 25.Jun.2017, 15:35:43 »
man kann nur immer wieder darauf hinweisen: struth ist auch bei uns der berater, der am dicksten im geschäft ist und vor allem die tragenden säulen der mannschaft in seinem portfolio hat. augen offen halten!
Stimmt aber Struth hat bei uns nicht so den Fuß in der Türe wie er ihn bei Kühne im Ar.sch hat. Ich hoffe doch sehr dass unsere Verantwortlichen dann doch etwas freier in ihren Handlungen sind. Aber aufpassen müssen wir zweifelsohne.

Offline Punko

  • Bärtiger
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16211
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV 2017/18
« Antwort #43 am: Montag, 26.Jun.2017, 14:55:16 »
Brüder und Schwestern sind natürliche Feinde. Wie Gladbacher und Kölner! Oder Leverkusener und Kölner! Oder Düsseldorfer und Kölner! Oder Kölner und andere Kölner! Verdammte Kölner! Die haben Köln ruiniert!

Offline J.R.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1713
„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)

Offline Trumpel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 213
Re: Hamburger SV 2017/18
« Antwort #45 am: Montag, 26.Jun.2017, 16:38:26 »
nur noch lächerlich und die kohle haben sie quasi auch schon wieder komplett verbraten ohne den kader wirklich zu verstärken.
Vollstes Vertrauen für den Vorstand, macht den Weg frei für einen Investor und ein neues, angemessenes Stadion.
Endlich raus aus dem Mittelmaß, make EFFZEH great again!

Offline Dante LeRoi

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 128
Re: Hamburger SV 2017/18
« Antwort #46 am: Montag, 26.Jun.2017, 16:53:49 »
Hält KMK neuerdings auch Anteile an der FAZ?  :-/

Offline weisweiler

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6898
Re: Hamburger SV 2017/18
« Antwort #47 am: Montag, 26.Jun.2017, 18:03:10 »
http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/maezen-klaus-michael-kuehne-hilft-hsv-auf-transfermarkt-15073081.html

Der HSV hat halt auch Fans bei der FAZ...
Unfassbare Grütze, könnte von der Promo-Abteilung des HSV selbst verfasst sein. Die hauen Millionen raus und heben ihren Spieleretat massiv an, um mit Wood und Papa erstmal nur den Status Quo halten zu können. Dann wird für einen Batzen Geld noch ein mittelmäßiger Nachwuchskeeper geholt, obwohl man gerade auf der Position eigentlich schon einen ganz guten ersten Mann hat.

Hahn wird auch eine teure Angelegenheit, der wird auch nicht viel weniger als Wood verdienen wollen. Und dann wollen die noch irgendwie ihre Ladenhüter mit den teuren Verträgen loswerden? Das schafft man doch auch nur, wenn man denen ordentliche Abfindungen zahlt. Wer ist denn so bekloppt und zahlt für Lasogga, Hunt oder Holtby Ablösen, wenn man weiß, dass der HSV die loswerden muss? (Abgesehen davon, dass man für die auch sonst keine zahlen sollte).
Also wird schlussendlich Kühne denen ihre Abfindungen zahlen, damit der Gehaltsetat wieder etwas sinkt oder zumindest nicht weiter steigt. Kann man machen, der hats ja. Wird Zeit, dass die absteigen.
Bin nur aus Spaß hier!

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 12997
Re: Hamburger SV 2017/18
« Antwort #48 am: Montag, 26.Jun.2017, 18:16:21 »
Die steigen aber nicht ab. Die haben noch einige freischüsse. Ich bins auch Leid, über deren Abstieg zu spekulieren, das geht ja schon seit Jahren so und es geht bisher immer gut. Wird auch solange gut gehen, wie Kohle vorhanden ist, und die ist reichlich vorhanden.

Offline Der Zyniker

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2321
Re: Hamburger SV 2017/18
« Antwort #49 am: Montag, 26.Jun.2017, 18:31:31 »
Die steigen aber nicht ab. Die haben noch einige freischüsse. Ich bins auch Leid, über deren Abstieg zu spekulieren, das geht ja schon seit Jahren so und es geht bisher immer gut. Wird auch solange gut gehen, wie Kohle vorhanden ist, und die ist reichlich vorhanden.

Nun haben wir aber das erste Mal seit Jahren, dass kein Absteiger sozusagen "feststeht". Bei Darmstadt und Ingolstadt war es nur eine Frage der Zeit, das wussten alle. Wer wird absteigen? Kann man kaum vorhersehen. Es gibt zig Kandidaten mit ähnlichen Wahrscheinlichkeiten.

Offline Schlittschoh

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4492
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV 2017/18
« Antwort #50 am: Montag, 26.Jun.2017, 18:36:47 »
ohne pollersbeck jetzt in lautern verfolgt zu haben: es gibt wohl niemanden, der in den letzten jahren so viele erstligatorhüter hervorgebracht hat wie gerry ehrmann. wenn der dem eine gute zukuft bescheinigt, gebe ich da was drauf. (die unstände veim HSV können das selbstverständlich leicht verhindern.)
Ich werde nie vergessen, dass er hinter unserem Tünn 7 Jahre unser zweiter Torwart war ohne groß aufzumucken. Er ist ja erst Mitte der 80er zu den Schweseln gewechselt und dort zum Stammtorwart geworden aber er war der einzige Lauterer, für den ich Sympathie hatte. Tarzan war schon ein Guter und wenn man mal schaut, wer unter ihm alles den Sprung zum Profitorwart geschafft hat muss man ihm Respekt zollen.

Offline Punko

  • Bärtiger
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16211
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV 2017/18
« Antwort #51 am: Montag, 26.Jun.2017, 18:40:02 »
Ich werde nie vergessen, dass er hinter unserem Tünn 7 Jahre unser zweiter Torwart war ohne groß aufzumucken. Er ist ja erst Mitte der 80er zu den Schweseln gewechselt und dort zum Stammtorwart geworden aber er war der einzige Lauterer, für den ich Sympathie hatte. Tarzan war schon ein Guter und wenn man mal schaut, wer unter ihm alles den Sprung zum Profitorwart geschafft hat muss man ihm Respekt zollen.

"Respekt? Für einen Schwesel??? Niemals!!11"  :suff:
Brüder und Schwestern sind natürliche Feinde. Wie Gladbacher und Kölner! Oder Leverkusener und Kölner! Oder Düsseldorfer und Kölner! Oder Kölner und andere Kölner! Verdammte Kölner! Die haben Köln ruiniert!

Offline Schlittschoh

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4492
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV 2017/18
« Antwort #52 am: Montag, 26.Jun.2017, 18:48:01 »
"Respekt? Für einen Schwesel??? Niemals!!11"  :suff:
Nunja, es können nicht alle so perfekt wie meiner einer sein, drum übe ich ein wenig Nachsicht und sehe über die Schweselvergangenheit großzügig hinweg. :D

Offline weisweiler

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6898
Re: Hamburger SV 2017/18
« Antwort #53 am: Montag, 26.Jun.2017, 19:21:29 »
ohne pollersbeck jetzt in lautern verfolgt zu haben: es gibt wohl niemanden, der in den letzten jahren so viele erstligatorhüter hervorgebracht hat wie gerry ehrmann. wenn der dem eine gute zukuft bescheinigt, gebe ich da was drauf. (die unstände veim HSV können das selbstverständlich leicht verhindern.)

Was soll er denn sagen: "der schaffts nicht, gut dass er zum HSV geht"?
Pollersbeck ist ein Jahr jünger als Horn, also auch kein wirklich junges Talent mehr. In den U-Mannschaften war er zuletzt immer hinter Huth und früher auch hinter Vlachodimos. Das sind beides keine wirklich tollen Keeper.
In der abgelaufenen Saison (seiner ersten Profisaison) war er zuerst hinter Wels auf der Bank, bis der sich ne rote Karte abgeholt hat. Und dann hat er eine Saison gespielt, die nach Kickernoten alles andere als besonders war. Was ich bei der U21-EM gesehen habe, fand ich auf der Linie okay, aber sobald es etwas mit Fußball zu tun hat wirklich schlecht. Schön, dass er für viel Geld nach Hamburg geht.  :)
Bin nur aus Spaß hier!

Offline Nidhoegger

  • Der ruhende Pol
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15895
  • Geschlecht: Männlich
  • Tuor Eledhwen
Re: Hamburger SV 2017/18
« Antwort #54 am: Montag, 26.Jun.2017, 19:29:49 »
Wood kassiert in Hamburg 3,5 Mios + Prämien? Wie geil ist das denn?  :D
Lieber Mond, du hast es schwer,
hast allen Grund zur Klage.
Du bist nur 12 mal voll im Jahr,
ich bin es alle Tage.

Online Lattenkreuz

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1525
Re: Hamburger SV 2017/18
« Antwort #55 am: Montag, 26.Jun.2017, 19:32:35 »
Ja, die wollen schließlich den Spieleretat reduzieren...  :D

Offline Punko

  • Bärtiger
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16211
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV 2017/18
« Antwort #56 am: Montag, 26.Jun.2017, 19:50:03 »
Zu den 3,5 Mio + Prämien, die Gravesen erwähnt, finde ich irgendwie keine Quelle. Überall lese ich zu Wood nur von 3 Mio.

Aber wenn Papadopoulos angeblich auch 3 Mio verdienen soll, soll Hahn auch auf 3 Mio pochen. Ich meine, der HSV hat's ja.
Brüder und Schwestern sind natürliche Feinde. Wie Gladbacher und Kölner! Oder Leverkusener und Kölner! Oder Düsseldorfer und Kölner! Oder Kölner und andere Kölner! Verdammte Kölner! Die haben Köln ruiniert!

Offline FC Karre

  • Mr. Riös
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15491
  • 🐐🔴⚪️
Re: Hamburger SV 2017/18
« Antwort #57 am: Montag, 26.Jun.2017, 22:12:29 »
in dem artikel steht ja auch nichts davon, dass wood 3,5 mio + prämien erhält.


btw. struth macht da einen guten job. der ist halt kölner und kann sich das elend nicht mehr mit ansehen. und wenn der hsv schon nicht absteigt, kann er sie wenigstens dem abgrund etwas näher bringen.

Offline Punko

  • Bärtiger
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16211
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV 2017/18
« Antwort #58 am: Montag, 26.Jun.2017, 23:59:34 »
Ich las vor ein paar Stunden im Rautenforum, dass der Spieler Albin Ekdal, der 2015 einen Vierjahresvertrag unterschrieb, angeblich 2,5 Mio ohne Prämien verdient.
Wahnsinn. Was sind das nur für Verträge?!
Brüder und Schwestern sind natürliche Feinde. Wie Gladbacher und Kölner! Oder Leverkusener und Kölner! Oder Düsseldorfer und Kölner! Oder Kölner und andere Kölner! Verdammte Kölner! Die haben Köln ruiniert!

Offline FC Karre

  • Mr. Riös
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15491
  • 🐐🔴⚪️
Re: Hamburger SV 2017/18
« Antwort #59 am: Dienstag, 27.Jun.2017, 00:03:19 »
Ich las vor ein paar Stunden im Rautenforum, dass der Spieler Albin Ekdal, der 2015 einen Vierjahresvertrag unterschrieb, angeblich 2,5 Mio ohne Prämien verdient.
Wahnsinn. Was sind das nur für Verträge?!


lasogga 3,4 mio, holtby 3,5 mio, adler damals auch 2,7 mio...