Autor Thema: SV Werder Bremen  (Gelesen 35327 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gelle

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9812
Re: SV Werder Bremen 2017/18
« Antwort #150 am: Montag, 30.Okt.2017, 12:53:26 »
Die Fischköppe gehen besseren Zeiten entgegen während wir uns in die 2. BuLi stögern...

Wenn 18 Vereine während der Saison ihren Trainer wechseln steigen trotzdem 2-3 ab. Den Trainer zu tauschen bedeutet nicht das man in der Liga bleibt.
Nit resigniert, nur reichlich desillusioniert

Offline Kinetic

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 544
Re: SV Werder Bremen 2017/18
« Antwort #151 am: Montag, 30.Okt.2017, 13:11:06 »
Den Trainer zu tauschen bedeutet nicht das man in der Liga bleibt.

In Hamburg funzt das seit Jahren zusammen mit Wintertransfers hervorragend! (der Klassenerhalt! Der Rest ist natürlich Kacke^^)

Offline Floyd

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2232
Re: SV Werder Bremen 2017/18
« Antwort #152 am: Montag, 30.Okt.2017, 13:39:07 »
In Hamburg funzt das seit Jahren zusammen mit Wintertransfers hervorragend! (der Klassenerhalt! Der Rest ist natürlich Kacke^^)

Dank (u.a.) dem Klassenerhalt hat der HSV auch 100 Mio. EUR Schulden.

Online Drahdiaweng

  • Kuchenschnüffler
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 10342
  • Draußen nur Kännchen
Re: SV Werder Bremen 2017/18
« Antwort #153 am: Montag, 30.Okt.2017, 14:26:22 »
In Hamburg funzt das seit Jahren zusammen mit Wintertransfers hervorragend! (der Klassenerhalt! Der Rest ist natürlich Kacke^^)

Das Beispiel zu bringen ist dermaßen hanebüchen, dass mir die restlichen Haare ausfallen. Danke!
EIN BISSCHEN MEHR RESPEKT, BITTE!!

Online Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10914
Re: SV Werder Bremen 2017/18
« Antwort #154 am: Montag, 30.Okt.2017, 23:29:06 »
Werder hatte kein Trainer-Problem, sondern ein Kader-Problem. Und zwar schon seit Jahren.

Der Verein generiert nicht genug Geld, um mit den Metropolvereinen und den subventionierten Konstrukten mitzuhalten.

Zu Schaafs und Allofs besten Zeiten hatte man günstig Talente gekauft, ausgebildet und teuer verscherbelt. Das funktioniert heute nicht mehr (siehe Football Leaks).

So traurig es ist, aber der von mir sehr gemochte Verein Werder Bremen wird mittelfristig auf das Niveau von MSV Duisburg oder 1. FC Kaiserlautern absinken. Wenn es gut läuft, nur auf das Niveau von Freiburg und St. Pauli.
Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Offline Eingang 16

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3541
Re: SV Werder Bremen 2017/18
« Antwort #155 am: Montag, 30.Okt.2017, 23:38:04 »
Bin mal gespannt wen die als Trainer holen und wie sich das auswirkt. Quasi ein Modellversuch für den FC...
Stöger. Drecksack.

Offline FC Karre

  • Mr. Riös
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15495
  • 🐐🔴⚪️
Re: SV Werder Bremen 2017/18
« Antwort #156 am: Dienstag, 31.Okt.2017, 00:08:38 »
Bin mal gespannt wen die als Trainer holen und wie sich das auswirkt. Quasi ein Modellversuch für den FC...


äh, nein.

Offline DSR-Schnorri

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9184
  • Geschlecht: Männlich
Re: SV Werder Bremen 2017/18
« Antwort #157 am: Dienstag, 31.Okt.2017, 08:45:43 »
Werder befördert nun wieder aus dem U-Bereich, wird sich aufgrund punktueller Erfolge mit dem Ersetzen des Novizen schwer tun und spätestens, wenn der immer umstrittene Trainer seine erste Sommervorbereitung im Profibereich durchführt und ohne konkrete Hilfe an wahlweise Fitness, taktische Weiterentwicklung oder langfristig wirksamen Impulsen fürs Team scheitert, wird das Projekt wieder beendet sein. Im Profifußball wird es langsam Zeit, dass die Vereine begreifen, dass es Teamarbeit ist ein Team zu leiten und es Experten auf allerlei Gebieten benötigt, um professionell in die Nähe des Optimums zu kommen. Wenn ich bei uns zum Beispiel sehe, dass wir nach jeder Winterpause unter Stöger abschmieren oder er im Sommer ohne weitere externe Beratung das erste Mal eine Dreifachbelastung planen darf (vielleicht gab es sie ja, aber würde mir den Kontext zerstören) dann wundert vieles eben nicht mehr. Es herrscht im Fußball einfach viel zu wenig Reflexion, reine Fokussierung auf Ist-Zustände und die Bereitschaft sich "helfen" zu lassen. Gerade wir könnten durch die Nähe zur Spoho in sehr vielen Dingen Vorreiter sein, was natürlich leichter fällt, wenn man wie die Konstrukte immer den neusten Kram (Drohne, App etc.) im Warenkorb hat, aber Potentiale zu nutzen, sollte auch uns oder in diesem Fall Werder nicht verboten sein.

Offline Digger79

  • Nada Colada
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1264
  • Uffbasse wird hässlisch
Re: SV Werder Bremen 2017/18
« Antwort #158 am: Dienstag, 31.Okt.2017, 09:58:56 »
Ich tippe auf Labbadia.

Offline Rakete

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 795
Re: SV Werder Bremen 2017/18
« Antwort #159 am: Dienstag, 31.Okt.2017, 10:11:46 »
Stöger würde passen :cool:
"Sie haben geweint und sich daran gewöhnt. An alles kann sich der Mensch, dieses Schwein, gewöhnen!"

Offline WES FC

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6798
Re: SV Werder Bremen 2017/18
« Antwort #160 am: Dienstag, 31.Okt.2017, 13:18:38 »
Angeblich Favre kontaktiert
...

Offline DSR-Schnorri

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9184
  • Geschlecht: Männlich
Re: SV Werder Bremen 2017/18
« Antwort #161 am: Dienstag, 31.Okt.2017, 13:40:59 »
Angeblich Favre kontaktiert


Dann macht man in Bremen auch mal was richtig.

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 29350
  • Vorsitzender des Jhoniii Cordoba Fanclubs
Re: SV Werder Bremen 2017/18
« Antwort #162 am: Dienstag, 31.Okt.2017, 15:24:53 »
Warum sollte Favre sich das antun?

Offline Humorkritik

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12218
  • Geschlecht: Männlich
Re: SV Werder Bremen 2017/18
« Antwort #163 am: Dienstag, 31.Okt.2017, 17:11:16 »
Warum sollte Favre sich das antun?
Darüüübä möchte er nicht spräääächn.
Die endgültige Teilung des Forums - das ist unser Auftrag (frei nach Clodwig Poth).

Offline Punko

  • Bärtiger
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16214
  • Geschlecht: Männlich
Re: SV Werder Bremen 2017/18
« Antwort #164 am: Donnerstag, 02.Nov.2017, 13:55:59 »
http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2017/11/werder-bremen-wer-wird-neuer-trainer-treffen-mit-bruno-labbadia
Zitat
Bruno Labbadia ist nach SPORT1-Informationen der Wunschkandidat von Werder Bremen auf die Nachfolge des am Montag beurlaubten Ex-Trainers Alexander Nouri. Es gab schon zwei Treffen mit dem früheren Coach des Hamburger SV, der als Spieler von 1996 bis 1998 für Werder aktiv war (63 Bundesligaspiele). Labbadia hat große Lust auf den Job an der Weser, heißt es aus seinem Umfeld.
 ...
Der frühere Erfolgscoach der Bremer, Thomas Schaaf, soll bei Werder zudem Technischer Direktor werden. Doch wie SPORT1 weiß, ist in dieser Frage noch keine Entscheidung gefallen.
...
Eine endgültige Entscheidung über diesen Posten fällt auf der Jahreshauptversammlung am 20. November.
...
Als weitere Kandidaten für den Trainerjob an der Weser werden ... Markus Weinzierl (zuletzt Schalke 04), Rene Weiler (zuletzt RSC Anderlecht) Andre Schubert (ehemals Borussia Mönchengladbach) Marcel Koller (Ex-Nationaltrainer von Österreich), Dirk Schuster (früher FC Augsburg) und SPORT1-Experte Armin Veh gehandelt.
Brüder und Schwestern sind natürliche Feinde. Wie Gladbacher und Kölner! Oder Leverkusener und Kölner! Oder Düsseldorfer und Kölner! Oder Kölner und andere Kölner! Verdammte Kölner! Die haben Köln ruiniert!

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 11131
Re: SV Werder Bremen 2017/18
« Antwort #165 am: Donnerstag, 02.Nov.2017, 18:42:49 »
http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2017/11/werder-bremen-wer-wird-neuer-trainer-treffen-mit-bruno-labbadia

...Als weitere Kandidaten für den Trainerjob an der Weser werden ... Markus Weinzierl (zuletzt Schalke 04), Rene Weiler (zuletzt RSC Anderlecht) Andre Schubert (ehemals Borussia Mönchengladbach) Marcel Koller (Ex-Nationaltrainer von Österreich), Dirk Schuster (früher FC Augsburg) und SPORT1-Experte Armin Veh gehandelt.


Wenigstens das weiß Sport1 dann aus erster Hand. :D
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Online Oxford

  • Doppelname
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24103
Re: SV Werder Bremen 2017/18
« Antwort #166 am: Freitag, 03.Nov.2017, 12:05:29 »
Die gehandelten Namen (außer Koller vielleicht) sollte sich jeder zu Gemüte führen, der Stöger ernsthaft loswerden möchte. Grausam.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR - VEH RAUS - VORSTAND RAUS!

Offline Blub.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3712
Re: SV Werder Bremen 2017/18
« Antwort #167 am: Freitag, 03.Nov.2017, 12:14:55 »
Wenn man es wie Werder macht und die üblichen Verdächtigen bedient - definitiv.

Der zunehmende Wunsch nach einer Ablösung Stögers wird allerdings in fast allen Fällen an eine vernünftige Alternative gekoppelt, die genau diesen Nonsens nicht verkörpert.

Nur weil man in der Bundesliga nach wie vor nicht in der Lage ist mal über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen, gibt es nirgendwo gute Alternativen, sowohl was die Trainer- als auch was die Sportdirektorenposition angeht.

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23662
Re: SV Werder Bremen 2017/18
« Antwort #168 am: Freitag, 03.Nov.2017, 12:18:16 »
und wenn jetzt andre schubert irgendwann in zukunft mal ein spiel gewinnen sollte wird es heißen das man ihn ja damals hier nicht gewollt hat.
face-palm

Offline Punko

  • Bärtiger
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16214
  • Geschlecht: Männlich
Re: SV Werder Bremen 2017/18
« Antwort #169 am: Freitag, 03.Nov.2017, 16:17:43 »
Das ist schon ein ordentlicher Inzestverein, wenn der Ex-Spieler Marco Bode(Aufsichtsratsvorsitzender) die Arbeit vom Ex-Spieler Frank Baumann(Sportchef) übernimmt, obwohl Bode gar nicht für die Trainersuche verantwortlich ist.
Brüder und Schwestern sind natürliche Feinde. Wie Gladbacher und Kölner! Oder Leverkusener und Kölner! Oder Düsseldorfer und Kölner! Oder Kölner und andere Kölner! Verdammte Kölner! Die haben Köln ruiniert!

Offline Zico

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 581
Re: SV Werder Bremen 2017/18
« Antwort #170 am: Dienstag, 07.Nov.2017, 20:26:35 »
Leider zeigen uns die Bremer wie es geht. Wenn es auch (noch) dementiert wird, sind wohl 1. Kontakte zu Adi Hütter geknüpft, welcher vollkommen zurecht auf Veedelsbocks Liste gelandet ist. Leider hat scheinbar der Baumann hier mitgelesen, während unser Vorstand und unser Starcoach die kommenden Karnevalstage, aufgrund der Wichtigkeit, in einer außerordentlichen Sitzung durchgeplant haben.

Offline Fosco

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8451
Re: SV Werder Bremen 2017/18
« Antwort #171 am: Dienstag, 07.Nov.2017, 20:34:10 »
Leider zeigen uns die Bremer wie es geht. Wenn es auch (noch) dementiert wird, sind wohl 1. Kontakte zu Adi Hütter geknüpft, welcher vollkommen zurecht auf Veedelsbocks Liste gelandet ist. Leider hat scheinbar der Baumann hier mitgelesen, während unser Vorstand und unser Starcoach die kommenden Karnevalstage, aufgrund der Wichtigkeit, in einer außerordentlichen Sitzung durchgeplant haben.
http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2017/11/werder-bremen-kein-kontakt-trainer-zu-adi-huetter-von-young-boys-bern
Eric Cantona hat mal sinngemäßg gesagt:

Mit Rassisten diskutieren, das ist, wie mit einer Taube Schach spielen: Egal wie gut du bist, egal wie sehr du dich anstrengst, am Ende wird die Taube aufs Spielfeld kacken, alles umschmeißen und umherstolzieren, als hätte sie gewonnen.

Online Cinnamon

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11969
  • Puff Indianer
Re: SV Werder Bremen 2017/18
« Antwort #172 am: Mittwoch, 08.Nov.2017, 12:33:37 »
Poah, wenn das ganze Stadion "AAddiii Hütter" krackelt, kann das u.U. aber auch ganz anders rüber kommen.
Spaß kostet...

旋轉出來

Offline Niggelz

  • Vollamateur
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12184
  • Geschlecht: Männlich
  • Ein Leben am Abgrund
Re: SV Werder Bremen 2017/18
« Antwort #173 am: Mittwoch, 08.Nov.2017, 13:03:02 »
Poah, wenn das ganze Stadion "AAddiii Hütter" krackelt, kann das u.U. aber auch ganz anders rüber kommen.

Das ist diese Erschließung neuer Märkte (-> Dunkeldeutschland, das).
The natural state of the football fan is bitter disappointment, no matter what the score. - Nick Hornby

Offline Punko

  • Bärtiger
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16214
  • Geschlecht: Männlich
Re: SV Werder Bremen 2017/18
« Antwort #174 am: Mittwoch, 08.Nov.2017, 13:05:11 »
Jeder sollte einen Adi haben?
Brüder und Schwestern sind natürliche Feinde. Wie Gladbacher und Kölner! Oder Leverkusener und Kölner! Oder Düsseldorfer und Kölner! Oder Kölner und andere Kölner! Verdammte Kölner! Die haben Köln ruiniert!

Online Oxford

  • Doppelname
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24103
Re: SV Werder Bremen 2017/18
« Antwort #175 am: Mittwoch, 08.Nov.2017, 13:05:16 »
Das ist diese Erschließung neuer Märkte (-> Dunkeldeutschland, das).

Spinner: "Ja, also da muss man schließlich auch sehen, dass das ein tausendjähriges Reich mit ganz eigener Kultur ist. Das muss man erstmal verstehen bevor man da mit Menschenrechten anfängt".
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR - VEH RAUS - VORSTAND RAUS!

Offline Punko

  • Bärtiger
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16214
  • Geschlecht: Männlich
Re: SV Werder Bremen 2017/18
« Antwort #176 am: Donnerstag, 09.Nov.2017, 20:40:36 »
http://www.kicker.de/news/fussball/intligen/startseite/710296/artikel_ein-zeichen-gesetzt_huetter-verlaengert-in-bern.html
Zitat
Zuletzt kursierten immer wieder neue Namen, wenn es um den neuen Trainer bei Werder Bremen ging. Auch Adi Hütter wurde als Nachfolger von Alexander Nouri an der Weser gehandelt. Doch der Österreicher wird nicht in die Bundesliga wechseln. Denn der 47-Jährige hat am Donnerstag seinen Vertrag beim Schweizer Erstligisten Young Boys Bern vorzeitig verlängert.


https://www.weser-kurier.de/werder/werder-bundesliga_artikel,-auch-labbadia-aus-dem-rennen-_arid,1667369.html
Zitat
Bruno Labbadia wird laut „Bild“-Zeitung nicht neuer Cheftrainer bei Werder Bremen. Demnach deutet vieles auf Interimstrainer Florian Kohfeldt hin.

Brüder und Schwestern sind natürliche Feinde. Wie Gladbacher und Kölner! Oder Leverkusener und Kölner! Oder Düsseldorfer und Kölner! Oder Kölner und andere Kölner! Verdammte Kölner! Die haben Köln ruiniert!

Online Oxford

  • Doppelname
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24103
Re: SV Werder Bremen 2017/18
« Antwort #177 am: Freitag, 10.Nov.2017, 10:03:10 »
Kuhfeld? Dann können wir Werder ja doch noch einholen. Mit so nem Interimsotto werden die absteigen.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR - VEH RAUS - VORSTAND RAUS!

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 12997
Re: SV Werder Bremen 2017/18
« Antwort #178 am: Freitag, 10.Nov.2017, 11:40:15 »
Kuhfeld? Dann können wir Werder ja doch noch einholen. Mit so nem Interimsotto werden die absteigen.

Klar steigt Werder ab. Leider steigen zwei ab. Der zweite sind wir. Relegation spielt Freiburg, wie es aussieht.

Offline Tobi

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2013
Re: SV Werder Bremen 2017/18
« Antwort #179 am: Freitag, 10.Nov.2017, 11:52:07 »
Klar steigt Werder ab. Leider steigen zwei ab. Der zweite sind wir. Relegation spielt Freiburg, wie es aussieht.


Na toll! Danke fürs Spoilern!