Autor Thema: RB Leipzig  (Gelesen 110010 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Superwetti

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8663
Re: RB Leipzig 2017/18
« Antwort #60 am: Freitag, 23.Jun.2017, 10:30:32 »
http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_81497574/forsberg-berater-kritisiert-leipzigs-arrogante-art-.html

Leipzig arrogant? Was deckt der Berater als nächstes auf? Die Sonne ist hell, Nachts ist es kälter aus draussen......?
Super-Wetti

Offline MichaFC1948

  • Unruhestifter
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5973
  • Geschlecht: Männlich
  • VORSTAND RAUS!!!
Re: RB Leipzig 2017/18
« Antwort #61 am: Freitag, 23.Jun.2017, 10:34:54 »
Uiii, das ist ja harter Tobak dem erfrischend aufspielenden Aufsteiger so etwas absurdes vorzuwerfen. Zuerst musste man es sich gefallen lassen von aufmüpfigen Fans verbal angegriffen zu werden und jetzt auch noch von Beratern. Ich denke, die Reaktion von Mintzlaff, Ralle & Co. wird nicht lange auf sich warten lassen: "Es ist traurig, dass man sich solche Verunglimpfungen anhören muss. Aber wir können das ganz gut einordnen, schließlich kommt das ja von einem hirnverbrannten Vollidioten."
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR - VORSTAND RAUS

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 12997
Re: RB Leipzig 2017/18
« Antwort #62 am: Freitag, 23.Jun.2017, 10:37:31 »
Schön, dass auch Leipzig unter der Allmacht der Spieler leidet. Nur können sie eben jederzeit für guten Ersatz sorgen, andere Lizenznehmer tun sich da schwerer. Auch Anfänger Mintzlaff wird noch lernen, dass man Reisende nicht aufhalten kann und soll.

Offline GL4FC

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 736
Re: RB Leipzig 2017/18
« Antwort #63 am: Freitag, 23.Jun.2017, 11:13:10 »
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/700205/artikel_streit-um-forsberg-eskaliert.html

Hach, wenn Sonne allein nicht ausreicht.  :)

Tja, ist schon Scheisse wenn Transfererlöse keine Rolle spielen, der angestellte Dosenunterverkäufer aber keinen Bock mehr auf das Kackfass hat. Haaaaahaaaaaaa.....(hier fehlt ein Mittelfinger-Emoji)  :D

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23662
Re: RB Leipzig 2017/18
« Antwort #64 am: Freitag, 23.Jun.2017, 13:30:11 »
Schön, dass auch Leipzig unter der Allmacht der Spieler leidet. Nur können sie eben jederzeit für guten Ersatz sorgen, andere Lizenznehmer tun sich da schwerer. Auch Anfänger Mintzlaff wird noch lernen, dass man Reisende nicht aufhalten kann und soll.

ich glaube ja viel eher das diese art von berater noch nicht verstanden hat das es sich bei leipzig nicht um einen spielball wie andere vereine handelt. die werden das locker aussitzen, verkauft wird nur dann wenn man es selbst will.
face-palm

Offline GL4FC

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 736
Re: RB Leipzig 2017/18
« Antwort #65 am: Freitag, 23.Jun.2017, 14:02:18 »
ich glaube ja viel eher das diese art von berater noch nicht verstanden hat das es sich bei leipzig nicht um einen spielball wie andere vereine handelt. die werden das locker aussitzen, verkauft wird nur dann wenn man es selbst will.

Glücklicherweise schränkt dieses Verhalten wiederum die Leistungswilligkeit bei vielen Spielern ein. Hoffe der Forsberg ist insgeheim ne Arschgeige....

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23662
Re: RB Leipzig 2017/18
« Antwort #66 am: Freitag, 23.Jun.2017, 14:05:48 »
Glücklicherweise schränkt dieses Verhalten wiederum die Leistungswilligkeit bei vielen Spielern ein. Hoffe der Forsberg ist insgeheim ne Arschgeige....

kann sein. wobei die ja für die position schon ersatz eingetütet haben der nach eigenen worten besser als ronaldo sein will...glaube aber auch nicht das forsberg so doof ist jetzt die leistung einzustellen. das schwächt ja die verhandlungsposition um mehr geld in der nächsten transferperiode..
face-palm

Offline Schlittschoh

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4492
  • Geschlecht: Männlich
Re: RB Leipzig 2017/18
« Antwort #67 am: Freitag, 23.Jun.2017, 14:17:48 »
ich glaube ja viel eher das diese art von berater noch nicht verstanden hat das es sich bei leipzig nicht um einen spielball wie andere vereine handelt. die werden das locker aussitzen, verkauft wird nur dann wenn man es selbst will.
Wenn sich der erste Spieler auch freiwillig auf die Tribüne setzt oder einfach keine Leistung mehr bringt, werden die das schnell überdenken. Die Frage wird sein, ob Forsberg das Chaladingsbumsmässig durchzieht oder sich Geromellike nicht mehr in den Bus setzt. Ich habe jedenfalls eine riesenfreude, dass die heile Dosenwelt die ersten Schrammen abbekommt.
Forsberg sollte dem Psychoralle einfach ins Gemächt treten, dass er denkt er habe wieder Mandeln, dann bekommt er sicherlich die Freigabe und wir hätten unseren Spaß. :D

Offline MichaFC1948

  • Unruhestifter
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5973
  • Geschlecht: Männlich
  • VORSTAND RAUS!!!
Re: RB Leipzig 2017/18
« Antwort #68 am: Freitag, 23.Jun.2017, 14:23:22 »
Ich sehe das ähnlich wie facepalm. Bis zum Ende der Transferperiode werden da noch genügend Giftpfeile hin und her fliegen. Entweder die Dosen haben es dann irgendwann satt und geben Forsberg ab, oder aber sie pochen auf die Erfüllung des Vertrags und zwingen ihn zum Verbleib. Wenn er dann nach der Schließung des Transferfensters weiterhin Spieler der Dosen sein sollte, wird er auch weiter seine Leistung auf den Platz bringen und alle haben sich dann auch wieder lieb. Zumindest so lange bis im Januar wieder das Transferfenster geöffnet wird.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR - VORSTAND RAUS

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23662
Re: RB Leipzig 2017/18
« Antwort #69 am: Freitag, 23.Jun.2017, 14:23:52 »
Wenn sich der erste Spieler auch freiwillig auf die Tribüne setzt oder einfach keine Leistung mehr bringt, werden die das schnell überdenken. Die Frage wird sein, ob Forsberg das Chaladingsbumsmässig durchzieht oder sich Geromellike nicht mehr in den Bus setzt. Ich habe jedenfalls eine riesenfreude, dass die heile Dosenwelt die ersten Schrammen abbekommt.
Forsberg sollte dem Psychoralle einfach ins Gemächt treten, dass er denkt er habe wieder Mandeln, dann bekommt er sicherlich die Freigabe und wir hätten unseren Spaß. :D

du vergleichst raba mit normalen vereinen  :cool:....wir werden sehen, ich tippe mal darauf das er ne ansage bekommt und dann war alles ein missverständnis.
face-palm

Online Superwetti

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8663
Re: RB Leipzig 2017/18
« Antwort #70 am: Freitag, 23.Jun.2017, 14:24:54 »
Wenn sich der erste Spieler auch freiwillig auf die Tribüne setzt oder einfach keine Leistung mehr bringt, werden die das schnell überdenken.

Die Leipziger werden einen großen Haufen darauf setzen ob jemand auf der Tribüne oder nicht mehr im Bus sitzt, die haben nämlich ein Problem nicht und das ist Geld. Auch ein Povlsen kann es sich nicht 3 Jahre leisten auf der Tribune zu hocken, die würden da sicher ein exempel statuieren das sich sowas in Zukunft bei denen keiner mehr traut.
Super-Wetti

Offline Orneo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1216
Re: RB Leipzig 2017/18
« Antwort #71 am: Freitag, 23.Jun.2017, 14:27:12 »
ich glaube ja viel eher das diese art von berater noch nicht verstanden hat das es sich bei leipzig nicht um einen spielball wie andere vereine handelt. die werden das locker aussitzen, verkauft wird nur dann wenn man es selbst will.
Sadio Mané ist das Gegenbeispiel. Allerdings hat Rangnick aus der Sache vermutlich ein paar Lehren gezogen, könnte ganz interessant sein zu beobachten wie die denn genau aussehen.


Es ist jedenfalls ein weiteres amüsantes Kapitel im Märchen über das organische Wachstum, und erinnert auch ein wenig an einen anderen Bundesligisten. Obwohl Leipzig wirklich nicht so hässliche wie Wolfsburg ist.

Offline Schlittschoh

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4492
  • Geschlecht: Männlich
Re: RB Leipzig 2017/18
« Antwort #72 am: Freitag, 23.Jun.2017, 14:29:45 »
du vergleichst raba mit normalen vereinen  :cool: ....wir werden sehen, ich tippe mal darauf das er ne ansage bekommt und dann war alles ein missverständnis.
Sicherlich steckt hinter den Dosen mehr Finanzkraft als bei normal wirtschaftenden Vereinen aber auch die werden irgendwie halbwegs Wirtschaftlich arbeiten müssen und da gehören Transfereinnahmen dazu. Das Szenario welches Micha beschrieb scheint wohl das wahrscheinlichste zu sein, mein Wunsch wäre mein Szenario, nicht mehr.

Offline MichaFC1948

  • Unruhestifter
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5973
  • Geschlecht: Männlich
  • VORSTAND RAUS!!!
Re: RB Leipzig 2017/18
« Antwort #73 am: Freitag, 23.Jun.2017, 14:34:40 »
Die Leipziger werden einen großen Haufen darauf setzen ob jemand auf der Tribüne oder nicht mehr im Bus sitzt, die haben nämlich ein Problem nicht und das ist Geld. Auch ein Povlsen kann es sich nicht 3 Jahre leisten auf der Tribune zu hocken, die würden da sicher ein exempel statuieren das sich sowas in Zukunft bei denen keiner mehr traut.

So einfach ist das für die Dosen aber nun auch wieder nicht. Auch die haben bereits feststellen müssen, dass trotz ausreichend vorhandenen Geld und trotz guter sportlicher Perspektive noch lange nicht jeder dorthin wechseln möchte. Eben weil jeder Spieler weiß, dass deren Image unter Fußballfans nicht das beste ist und wohl auch nicht jeder Lust auf ständige Spießrutenläufe (Grüße an Timo Werner!) hat.

Wenn jetzt aber noch der Aspekt hinzu kommt, dass man dort im schlimmsten Fall 2-3 Jahre auf die Tribüne gesetzt, weil man gerne zu einem anderen Verein wechseln würde, dann werden zukünftig noch weniger Spieler Lust haben dort hin zu wechseln. Dessen ist man sich dort mit Sicherheit auch bewusst und deswegen kann man davon ausgehen, dass die sich am Ende schon den Gegebenheiten im Profifußball anpassen werden und die Spieler für einen Wechsel freigeben werden.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR - VORSTAND RAUS

Online Superwetti

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8663
Re: RB Leipzig 2017/18
« Antwort #74 am: Freitag, 23.Jun.2017, 14:36:28 »
So einfach ist das für die Dosen aber nun auch wieder nicht. Auch die haben bereits feststellen müssen, dass trotz ausreichend vorhandenen Geld und trotz guter sportlicher Perspektive noch lange nicht jeder dorthin wechseln möchte. Eben weil jeder Spieler weiß, dass deren Image unter Fußballfans nicht das beste ist und wohl auch nicht jeder Lust auf ständige Spießrutenläufe (Grüße an Timo Werner!) hat.

Wenn jetzt aber noch der Aspekt hinzu kommt, dass man dort im schlimmsten Fall 2-3 Jahre auf die Tribüne gesetzt, weil man gerne zu einem anderen Verein wechseln würde, dann werden zukünftig noch weniger Spieler Lust haben dort hin zu wechseln. Dessen ist man sich dort mit Sicherheit auch bewusst und deswegen kann man davon ausgehen, dass die sich am Ende schon den Gegebenheiten im Profifußball anpassen werden und die Spieler für einen Wechsel freigeben werden.

Solange Fußballspieler nach Chona wechseln, wird Leipzih ausreichend Spieler generieren könne die für sie auf der Matte stehen.
Super-Wetti

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23662
Re: RB Leipzig 2017/18
« Antwort #75 am: Freitag, 23.Jun.2017, 14:37:45 »
Sicherlich steckt hinter den Dosen mehr Finanzkraft als bei normal wirtschaftenden Vereinen aber auch die werden irgendwie halbwegs Wirtschaftlich arbeiten müssen und da gehören Transfereinnahmen dazu. Das Szenario welches Micha beschrieb scheint wohl das wahrscheinlichste zu sein, mein Wunsch wäre mein Szenario, nicht mehr.

nach aussen gehören transfereinnahmen bei denen bestimmt dazu  :D
aber sicher lässt man sich nicht von spielern erpressen. und wenn einer wechselt dann zu dem preis den leipzig will und zu dem zeitpunkt den leipzig will.
face-palm

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23662
Re: RB Leipzig 2017/18
« Antwort #76 am: Freitag, 23.Jun.2017, 14:39:39 »
Sadio Mané ist das Gegenbeispiel. Allerdings hat Rangnick aus der Sache vermutlich ein paar Lehren gezogen, könnte ganz interessant sein zu beobachten wie die denn genau aussehen.


Es ist jedenfalls ein weiteres amüsantes Kapitel im Märchen über das organische Wachstum, und erinnert auch ein wenig an einen anderen Bundesligisten. Obwohl Leipzig wirklich nicht so hässliche wie Wolfsburg ist.

ist der nicht aus salzburg verkloppt worden? die mussten/müssen ja auch ab- und zu so tun als wären sie was eigenständiges das sich über transfereinnahmen hält..
face-palm

Online Oxford

  • Doppelname
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24103
Re: RB Leipzig 2017/18
« Antwort #77 am: Freitag, 23.Jun.2017, 14:45:35 »
Auch ein Povlsen kann es sich nicht 3 Jahre leisten auf der Tribune zu hocken

:oezil:
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR - VEH RAUS - VORSTAND RAUS!

Offline Orneo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1216
Re: RB Leipzig 2017/18
« Antwort #78 am: Freitag, 23.Jun.2017, 15:00:42 »
ist der nicht aus salzburg verkloppt worden? die mussten/müssen ja auch ab- und zu so tun als wären sie was eigenständiges das sich über transfereinnahmen hält..
Er hat sich 2014 verkaufen lassen, da war die "Unabhängigkeit" noch nicht so akut wie heute. Ich mutmaße mal dass der damalige Salzburger Sportdirektor Psycho-Ralle für Mané einen Karriereverlauf über die Station Leipzig vorgesehen hatte, zwingend "außer Haus" transferieren musste und wollte man ihn aber offensichtlich nicht, auch wenn es dann letztlich Österreichs Rekordtransfer wurde.
Forsberg hat im Vergleich eine erheblich längere Vertragslaufzeit, da hat man womöglich schon vorgebaut. Das Spiel treiben er und/oder sein Berater aber auch nicht erst seit heute, ich glaube man konnte in fast jeder Transferperiode ein paar Schlagzeilen dazu lesen.

Online Superwetti

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8663
Re: RB Leipzig 2017/18
« Antwort #79 am: Freitag, 23.Jun.2017, 15:20:41 »
:oezil:

Guck nicht so, der muss halt auch mal für sein Geld arbeiten und zwischendurch im Forum rumgeistern, 3 Jahre nur Tribüne da macht bestimmt auch der Magen irgendwann nicht mehr mit bei dem Frass der im Stadion angeboten wird.
Super-Wetti

Offline funkjoker

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 73
Re: RB Leipzig 2017/18
« Antwort #80 am: Freitag, 23.Jun.2017, 17:54:09 »
Vielleicht etwas naiv gedacht, aber wenn Leipzig Forsberg nicht ziehen lässt, überlegt sich demnächst der ein oder andere talentierte junge Spieler lieber nicht dorthin zu wechseln und sich weitere Karriereschritte zu verbauen.
Sollte Forsberg wirklich bis 2022 in Leipzig bleiben, wäre er dann 31. Mailand wirds dann sicher nicht mehr.
Schön zu sehen, dass der FC mit seinen Spielern 'menschlicher' umgeht. Das sollte immer ein Argument sein um junge Spieler vom FC zu überzeugen.

Offline Kopfschmerztablette

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4779
Re: RB Leipzig 2017/18
« Antwort #81 am: Freitag, 23.Jun.2017, 18:03:31 »
Vielleicht etwas naiv gedacht, aber wenn Leipzig Forsberg nicht ziehen lässt, überlegt sich demnächst der ein oder andere talentierte junge Spieler lieber nicht dorthin zu wechseln und sich weitere Karriereschritte zu verbauen.
Sollte Forsberg wirklich bis 2022 in Leipzig bleiben, wäre er dann 31. Mailand wirds dann sicher nicht mehr.
Schön zu sehen, dass der FC mit seinen Spielern 'menschlicher' umgeht. Das sollte immer ein Argument sein um junge Spieler vom FC zu überzeugen.




So wie man in der Presse ließt fängt sich ja Leipzig schon seit etlichen Jahren sehr sehr häufig absagen: Horn, Leno, Philipp, etc...

Offline Blub.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3712
Re: RB Leipzig 2017/18
« Antwort #82 am: Freitag, 23.Jun.2017, 18:05:56 »
Das ist dann aber auch recht einseitig beleuchtet. Letztendlich fährt man als Verein besser, wenn man nachgibt. Dass ändert insbesondere in diesem Fall aber wenig daran, dass die Spieler (samt Anhang) oft meinen, sie könnten tun und lassen was sie wollen und den Arbeitgeber letzten Endes erpressen.

Auf dem Papier steht unter dem Strich, dass der gute Emil bis 2022 einen Vertrag unterschrieben hat. Insofern hätte ich nicht allzu viel dagegen, wenn alle Beteiligten verlieren gewinnen und Forsberg da die nächsten fünf Jahre auf der Tribüne kampiert.

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 29350
  • Vorsitzender des Jhoniii Cordoba Fanclubs
Re: RB Leipzig 2017/18
« Antwort #83 am: Freitag, 23.Jun.2017, 18:14:53 »



So wie man in der Presse ließt fängt sich ja Leipzig schon seit etlichen Jahren sehr sehr häufig absagen: Horn, Leno, Philipp, etc...
Ich könnte mir mittlerweile ganz gut vorstellen das einige Spieler keine Lust auf persönliche Anfeindungen haben. Wenn es so wäre, hätte die Pöbelei unter der Gürtellinie etwas gutes. Kann aber auch gut sein das ich das massiv überschätze und die Spieler ganz andere Gründe hatten. Zumindest bei Philipp hätte Leipzig meiner Meinung nach deutlich mehr Sinn gemacht. Und das Dortmund dem deutlich mehr zahlt als es Leipzig getan hätte? Glaube ich eigentlich nicht.

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23662
Re: RB Leipzig 2017/18
« Antwort #84 am: Freitag, 23.Jun.2017, 18:20:27 »
wie ernst man bei den oben genannten spielern gemacht hat, müsste erst mal bewiesen werden. wichtiger als einzelne spieler ist denen doch da das image. geht man in einen bieterstreit mit dem bvb um phillip und holt ihn für 30 millionen wäre das ganze nette lügengebilde ins wanken geraten. da holt man lieber einen bruma den auch genug wollten.
face-palm

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 29350
  • Vorsitzender des Jhoniii Cordoba Fanclubs
Re: RB Leipzig 2017/18
« Antwort #85 am: Freitag, 23.Jun.2017, 18:35:35 »

Jungs und Mädels, werdet kreativ :D

Zitat
Wer kennt sie nicht?Wen? Na die die Top Hits „Wir sind Leipzig“, „Auf geht’s Leipziger Jungs“, „Vorwärts Rasenball“ und nicht zuletzt zu nennen „Leipzig International“. Alle samt wahre Klassiker, die sowohl in der Kurve, als auch vom ganzen Stadion gern angestimmt werden.
Wir wollen euch nun die Möglichkeit bieten, einen eigenen Fangesang zu entwerfen und den Fans von RB Leipzig vorzustellen. Entsprechend soll die rasenballfreie Zeit genutzt werden, damit ihr eure Ohrwürmer, die euch schon lange im Kopf rumgeistern, zu Papier bringen und uns zusenden könnt.



Wie funktioniert das?

Habt ihr ein Lied, was ihr schon immer auf Rasenballsport Leipzig singen wolltet? Kennt ihr eine Melodie, die ein ganzes Stadion mitreißen kann? Dann teilt uns euren Vorschlag mit. Es gibt keine Beschränkungen hinsichtlich Länge des Textes oder der lyrischen Kreativität. Einfach nur etwas episches für eure Mannschaft, euren Verein oder für eure Stadt, etwas was den Support ausmacht.

Wenn ihr eine Idee habt teilt uns hier über das rb-fans.de Forum, via Facebook oder Twitter euren Entwurf mit. Dazu einfach nur ein Link zur original Melodie (youtube o. Ä.) in einen Beitrag packen, kurz die Textstelle beschreiben und natürlich nicht euren Text des Fangesangs vergessen. Wer Lust hat kann natürlich gleich den Praxistest anbringen und ein Video der Performance der neuen Nr. 1 der RB-Hitparade hochladen.

Auf Twitter läuft die Suche des neuen Fangesangs unter dem Hashtag #meinliedfuerRBL ,falls euer Vorschlag lose in die Runde geworfen werden und trotzdem Beachtung erhalten soll.



Was passiert dann?

Einsendeschluss ist der 15.07.2017. Ab dann wird das rb-fans-Redaktionsteam die eingebrachten Beiträge auswerten und die 5 besten auswählen. Solltet ihr im Forum oder auf anderen Kanälen eure Entwürfe veröffentlicht haben, besteht natürlich die Like-Möglichkeit, welche selbstverständlich bei der Auswertung Beachtung finden wird, genauso wie konstruktive Kommentare.

Mehrfache Beiträge und Gruppenarbeiten sind ausdrücklich erwünscht.

Am 22.07.2017 werden wir euch die Top 5 vorstellen und dann könnt ihr abstimmen:

Eine Woche lang habt ihr die Möglichkeit auf der RB-Fans.de Umfrage oder via anderen Umfragemöglichkeiten auf Facebook oder Twitter darüber abzustimmen, welcher Beitrag den Titel Leipziger Sommerhit 2017 erhalten soll.
Diesen stellen wir euch dann selbstverständlich vor. Und wer weiß, wenn man fleißig den Text übt und einer der Capos eventuell spontan mal reingehört hat, kann euer Fangesang vielleicht den Sommer überstehen und wird zukünftig 40.000-stimmig angestimmt. 
http://www.rb-fans.de/artikel/20170623-special-fangesang.html

Offline Venus von Milos

  • Finger auf die Lippen
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4130
  • Geschlecht: Männlich
Re: RB Leipzig 2017/18
« Antwort #86 am: Freitag, 23.Jun.2017, 18:37:40 »
Wer kennt sie nicht?Wen? Na die die Top Hits „Wir sind Leipzig“, „Auf geht’s Leipziger Jungs“, „Vorwärts Rasenball“ und nicht zuletzt zu nennen „Leipzig International“. Alle samt wahre Klassiker, die sowohl in der Kurve, als auch vom ganzen Stadion gern angestimmt werden.


Ich schmunzelte.
Alkohol ist Gift.

Offline Fiasko

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6222
  • Geschlecht: Männlich
  • 1. Fiasko Club Köln
Re: RB Leipzig 2017/18
« Antwort #87 am: Freitag, 23.Jun.2017, 18:37:49 »
Wie wär's mit....you'll never walk alone...das hat noch keiner.
Standort Müngersdorf - unverhandelbar!

Nur Spinner am Werk - Vorstand raus!

"Standing ovations!"

Offline Blub.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3712
Re: RB Leipzig 2017/18
« Antwort #88 am: Freitag, 23.Jun.2017, 19:17:13 »
Ein Klassiker nach dem anderen. Da können sonst nur noch das "Ralle unser" und "Mintzlaff hat 'nen Dosenmund" mithalten.

Offline Punko

  • Bärtiger
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16214
  • Geschlecht: Männlich
Re: RB Leipzig 2017/18
« Antwort #89 am: Freitag, 23.Jun.2017, 19:24:23 »
Klassiker
Substantiv [der]

1. Vertreter der Klassik

2. Künstler oder Wissenschaftler, dessen Werke, Arbeiten als mustergültig und bleibend angesehen werden

3. klassisches Werk; etwas, was klassisch geworden ist


2. und 3. entsprechen den Schmähgesängen. Zu 2/3 eine korrekte Aussage!
Brüder und Schwestern sind natürliche Feinde. Wie Gladbacher und Kölner! Oder Leverkusener und Kölner! Oder Düsseldorfer und Kölner! Oder Kölner und andere Kölner! Verdammte Kölner! Die haben Köln ruiniert!