Autor Thema: Hannover 96  (Gelesen 31769 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline rancH

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 5860
Re: Hannover 96
« Antwort #330 am: Mittwoch, 05.Dez.2018, 09:43:47 »
@Lukas48

Die Gefahr ist sehr groß, meiner Einschätzung nach.
Die DFL hat den Antrag auf die Ausnahmeregelung von 50+1 von Herr Kind abgelehnt.
Herr Kind hat dagegen Widerspruch beim zuständigen Schiedsgericht eingelegt. Das Verfahren läuft. Bis spätestens Februar soll es ein Urteil geben.
Ohne dieses Urteil abzuwarten, hat er Kind in Personalunion (Vereinsvorstandvorsitzender und Geschäftsführer der Kapitalgesellschaft) also quasi in Verhandlung mit sich selbst, die Statuten geändert und  50+1 im Alleingang für den Komplex 96 abgeschafft, also ein Vorgriff auf das Urteil, von dessem positiven Ausgang für sich er ausgeht.

Die Statutenänderung war nicht nur 1. selbstverständlich nicht mit der DFL vorher abgesprochen, sondern 2. die DFL hat das nach eigenen Angaben aus den Medien erfahren. Statutenänderungen müssen der DFL zeitnah/unmittelbar (den exakten rechtlichen Ausdruck kenne ich nicht) mitgeteilt werden. Das hat er nicht gemacht, seiner Meinung nach schon.
Es geht also um zwei Verstöße: gegen die immer noch gültige 50+1-Regelung, und um die fristgemäße Mitteilung.
Herr Kind spielt mit der DFL Katz und Maus.
Er sagt und sein kleiner Sancho Pansa hat es am Sonntag im Dopa bestätigt, daß er bevor es zum Punktabzug kommt, er die Satzungsänderung wieder zurücknimmt. Er sei mit der DFL in Verhandlung.
Das ist ein Spiel mit dem Feuer.

Wenn die DFL ernst zu nehmen wäre, würden sie das handeln sofort bestrafen, ohne irgendwelche Gespräche bzgl. der Rücknahme.
Es ist ja ein schlechter Witz die Grenzen zu überschreiten, um zu schauen, ob man bestraft wird und dann sich vorzubehalten, alles zu ändern, wenn Strafen drohen.


.

Online Müngersdorf

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15204
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hannover 96
« Antwort #331 am: Mittwoch, 05.Dez.2018, 09:48:53 »
Wie groß sind denn die Chancen und Möglichkeiten, sich eines Martin Kind mittelfristig zu entledigen?
Das Glück ist eine Hure. (A.Spooner)

Offline P.A.Trick

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 9651
  • Neanderdigitaler
Re: Hannover 96
« Antwort #332 am: Mittwoch, 05.Dez.2018, 09:54:45 »
Rein statistisch hat sich Kind in 6 Jahren erledigt. Deswegen hat er es wahrscheinlich auch so eilig.
Hold the ears stiff!

Offline 96AlteLiebe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13
Re: Hannover 96
« Antwort #333 am: Mittwoch, 05.Dez.2018, 09:54:54 »
@rancH
Da ist was dran.
Irgendwo habe ich gelesen, den Punktabzug (wegen der Frist) gibt es nicht schon jetzt, wegen der Wettbewerbsverzerrung. Bei unserem Punktestand wäre das der sichere Abstieg und die Mannschaft würde den Rest der Saison abschenken.
Für mich wäre der Punktabzug, wenigstens bei diesem Verstoss, höchst willkommen. Klingt komisch, aber erst bei diesem Szenario des Punktabzugs kam ein leichtes Grummeln bei der untertänigen Lokaljournaille und den treuen Kind-Anhängern auf. Dann würde endlich mal die Maske des "seit 20 Jahre den Verein belgeitenden und für diesen hart arbeitenden" Gönners und Ehrenmannes fallen.

Offline 96AlteLiebe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13
Re: Hannover 96
« Antwort #334 am: Mittwoch, 05.Dez.2018, 10:04:06 »
Wie groß sind denn die Chancen und Möglichkeiten, sich eines Martin Kind mittelfristig zu entledigen?
Sehr gering.  Martin Kind geht davon aus, daß 50+1 für ihn fällt. Deswegen hat er seinen Rückzug aus dem e.V. angekündigt. Er bleibt jedoch Gesellschafter der S&S, also dem Gremium, das insgesamt aus 4 Gesellschaftern besteht und ein Gremium, das das entscheidende Gremium in der Kapitalgesellschaft ist.
Dort besitzt er etwas über 50% der Anteile, und bestimmt dort auch alleine, was zumindest einen Gesellschaft schon so aufregt, daß er gegen Kind geklagt und gewonnen hat. Kurioserweise hat er sich dann die Rendite auszahlen lassen, was dann im Haushalt der Kapitalgesellschaft, vermutlich zu Lasten des Budgets für Horst Heldt fehlt.Herrn Kind wird man dort nur los, wenn er bereit ist seine Anteile zu verkaufen und jemand bereit ist diese zu kaufen. Lt. dem Gesellschafter Wilkening gäbe es Interessenten, Herr Kind zeigt allerdings kein Interesse an einem Verkauf. Er will ja auch 50+1 zu Fall bringen. Dafür muss er involviert bleiben.




Online mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 28562
  • Vorsitzender des Jhoniii Cordoba Fanclubs
Re: Hannover 96
« Antwort #335 am: Mittwoch, 05.Dez.2018, 10:04:22 »
@rancH
Da ist was dran.
Irgendwo habe ich gelesen, den Punktabzug (wegen der Frist) gibt es nicht schon jetzt, wegen der Wettbewerbsverzerrung. Bei unserem Punktestand wäre das der sichere Abstieg und die Mannschaft würde den Rest der Saison abschenken.
Für mich wäre der Punktabzug, wenigstens bei diesem Verstoss, höchst willkommen. Klingt komisch, aber erst bei diesem Szenario des Punktabzugs kam ein leichtes Grummeln bei der untertänigen Lokaljournaille und den treuen Kind-Anhängern auf. Dann würde endlich mal die Maske des "seit 20 Jahre den Verein belgeitenden und für diesen hart arbeitenden" Gönners und Ehrenmannes fallen.
Erst einmal herzlich willkommen und vielen Dank für deine Aufklärungsarbeit. In diesem Podcast, sagte der Dr. Hüttl ja auch, dass man sich eventuell vorwerfen lassen muss zu lange weggeguckt zu haben. Wie siehst du das?


Aus der Ferne betrachtet fand ich es immer etwas komisch, dass sich die 96-Fans das Gebaren von Martin Kind so lange tatenlos mit angesehen haben.

Offline Lukas48

  • nassforscher Bengel
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 583
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hannover 96
« Antwort #336 am: Mittwoch, 05.Dez.2018, 10:05:43 »
@Lukas48

Die Gefahr ist sehr groß, meiner Einschätzung nach.
Die DFL hat den Antrag auf die Ausnahmeregelung von 50+1 von Herr Kind abgelehnt.
Herr Kind hat dagegen Widerspruch beim zuständigen Schiedsgericht eingelegt. Das Verfahren läuft. Bis spätestens Februar soll es ein Urteil geben.
Ohne dieses Urteil abzuwarten, hat er Kind in Personalunion (Vereinsvorstandvorsitzender und Geschäftsführer der Kapitalgesellschaft) also quasi in Verhandlung mit sich selbst, die Statuten geändert und  50+1 im Alleingang für den Komplex 96 abgeschafft, also ein Vorgriff auf das Urteil, von dessem positiven Ausgang für sich er ausgeht.

Die Statutenänderung war nicht nur 1. selbstverständlich nicht mit der DFL vorher abgesprochen, sondern 2. die DFL hat das nach eigenen Angaben aus den Medien erfahren. Statutenänderungen müssen der DFL zeitnah/unmittelbar (den exakten rechtlichen Ausdruck kenne ich nicht) mitgeteilt werden. Das hat er nicht gemacht, seiner Meinung nach schon.
Es geht also um zwei Verstöße: gegen die immer noch gültige 50+1-Regelung, und um die fristgemäße Mitteilung.
Herr Kind spielt mit der DFL Katz und Maus.
Er sagt und sein kleiner Sancho Pansa hat es am Sonntag im Dopa bestätigt, daß er bevor es zum Punktabzug kommt, er die Satzungsänderung wieder zurücknimmt. Er sei mit der DFL in Verhandlung.
Das ist ein Spiel mit dem Feuer.


Danke für die Antwort. Das ist ja noch gemeingefährlicher, als das, was unser Vorstand abgezogen hat. Ich wünsch euch das Beste, also vermutlich die Absetzung von Martin Kind. Hat bei uns 2012 ja auch geklappt, dann kriegt ihr das auch hin :tu:
Der Jungspund des Forums. Oder so ähnlich. Die Weisheit kommt noch, keine Sorge!

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21796
Re: Hannover 96
« Antwort #337 am: Mittwoch, 05.Dez.2018, 10:05:47 »
face-palm

Offline 96AlteLiebe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13
Re: Hannover 96
« Antwort #338 am: Mittwoch, 05.Dez.2018, 10:11:44 »
Erst einmal herzlich willkommen und vielen Dank für deine Aufklärungsarbeit. In diesem Podcast, sagte der Dr. Hüttl ja auch, dass man sich eventuell vorwerfen lassen muss zu lange weggeguckt zu haben. Wie siehst du das?


Aus der Ferne betrachtet fand ich es immer etwas komisch, dass sich die 96-Fans das Gebaren von Martin Kind so lange tatenlos mit angesehen haben.
Ja. Da hat er Recht. Shame on us all. Wir haben alle zu lange weggeschaut. Martin Kind hat in dieser Zeit ein Geflecht von Gesellschaften und Abhängigkeiten geschaffen, das wir jetzt noch kaum entwirren können.
Vor einigen Jahren tauchten die ersten Fragezeichen auf. Wir hakten zwar nach, aber nicht sehr wirkungsvoll. Als das Ausmaß deutlich wurde - Stichwort Verkauf der Anteile des Vereins an die S&S unter Wert, Verkauf des Vereinsgeländes an die KGaA unter Wert - war es schon zu spät.
Das müsste alles vor Gericht geklärt werden. Aber das ist teuer und dauert lange.

Jetzt ist es so, daß Martin Kind Beschlüsse der JHV "als Empfehlung" nimmt, sie einfach nicht umsetzt. Das zieht Gerichtsverfahren nach sich, deren Erfolg uns dann nichts mehr nützt.

Online mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 28562
  • Vorsitzender des Jhoniii Cordoba Fanclubs
Re: Hannover 96
« Antwort #339 am: Mittwoch, 05.Dez.2018, 10:11:46 »

Offline Nekoelschekrat

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 4410
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hannover 96
« Antwort #340 am: Mittwoch, 05.Dez.2018, 10:12:35 »
Die Argumentation ist also: Ein Satzungsverstoß um einen Satzungsverstoß zu vermeiden? Überzeugt mich jetzt nicht komplett.

Wenn der Antrag nicht satzungskonform ist, kann es dann überhaupt ein Verstoß sein ihn abzulehnen?
Die gesamte Argumentation erscheint mir auch merkwürdig, wäre der Antrag eindeutig ein Verstoß müsste man nicht weitere Punkte bemühen um die Ablehnung zu begründen.
"Schade, dass Jesus nicht mit einem Feuerlöscher erschlagen wurde.
Feuerlöscher gehören in jedes Büro." by Peter Breuer

Offline 96AlteLiebe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13
Re: Hannover 96
« Antwort #341 am: Mittwoch, 05.Dez.2018, 10:17:17 »
Hotte Heldt ist auch so ein Magier.
Er würde mir fast leid tun, wenn er nicht so devot wäre.

Ihm wurden für die letzte Transferperiode 30 Millionen Euro versprochen (Darlehen der Gesellschafter). Dazu kam es nicht, und Horst Heldt konnte nur ausgeben, was er durch die Verkäufe und Gehaltseinsparungen eingenommen hat. Wimmer sollte Sane ersetzen.
Stand jetzt kann er sich Wimmer garnicht leisten. Also legt es die Vermutung nahe, daß der Trainer nicht frei in seinen Entscheidungen bezüglich der Aufstellung ist.


Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21796
Re: Hannover 96
« Antwort #342 am: Mittwoch, 05.Dez.2018, 10:23:23 »
Wenn der Antrag nicht satzungskonform ist, kann es dann überhaupt ein Verstoß sein ihn abzulehnen?
Die gesamte Argumentation erscheint mir auch merkwürdig, wäre der Antrag eindeutig ein Verstoß müsste man nicht weitere Punkte bemühen um die Ablehnung zu begründen.

hier gibt es vielleicht etwas aufklärung.
http://96freunde.de/satzungsbruch/

lustig btw.: die argumentation habe ich damals auch bei uns und overath gelesen. 1317 waren für die nicht-entlastung, also sind 95% der mitglieder dafür  :D

Zitat

„Trotzdem muss mir vielleicht mal jemand erklären, dass die jetzt sagen „Und der Vorstand ignoriert den Willen der Mitglieder!!“ Wenn ich das richtig verstanden habe, haben von 22.890 Mitgliedern 1.271 berechtigte FÜR diese Versammlung gestimmt. Davon 895 von Fußball PASSIV. Das heißt, 21.619 Mitglieder sind jawohl offensichtlich NICHT für diese Versammlung. Und wenn dann auch noch die 17 Abteilungsleiter (die ja sicher ihre aktiven Vereinssportler vertreten) auch NICHT dafür sind – WEN vertreten die Antragsteller denn jetzt genau????“



face-palm

Offline Nekoelschekrat

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 4410
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hannover 96
« Antwort #343 am: Mittwoch, 05.Dez.2018, 11:13:11 »
hier gibt es vielleicht etwas aufklärung.
http://96freunde.de/satzungsbruch/

lustig btw.: die argumentation habe ich damals auch bei uns und overath gelesen. 1317 waren für die nicht-entlastung, also sind 95% der mitglieder dafür  :D



Danke für den Link.
Wenn das stimmt was man da so liest wäre das natürlich ein Hammer.
Stellt sich für mich die Frage, wenn ein dem DFB untergeordneter Verein die eigene Satzung missachtet, ob und inwieweit der DFB hier ggfs. einschreiten kann.
Oder müssen die Mitglieder diese Rechte vor ordentlichen Gerichten einklagen?
"Schade, dass Jesus nicht mit einem Feuerlöscher erschlagen wurde.
Feuerlöscher gehören in jedes Büro." by Peter Breuer

Offline 96AlteLiebe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13
Re: Hannover 96
« Antwort #344 am: Freitag, 07.Dez.2018, 08:16:38 »
Auf dem Fanszenetreffen gestern Abend wurde sich gegen einen weiteren Stimmungsboykott entschieden.
http://hannovereint.de/
Link setzen klappt jetzt
https://proverein1896.de/
Die Seite führt sehr detailliert die bisherige Entwicklung auf und ist mit vielen Hintergrundinformationen gespickt.

Online mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 28562
  • Vorsitzender des Jhoniii Cordoba Fanclubs

Offline Punko

  • Bärtiger
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15534
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hannover 96
« Antwort #346 am: Dienstag, 11.Dez.2018, 07:58:55 »
Er geht ergebnisoffen in die Verhandlungen, akzeptiert aber kein 'Nein'. Er kann sich selbst für dumm verkaufen, dieser Trottel.
Brüder und Schwestern sind natürliche Feinde. Wie Gladbacher und Kölner! Oder Leverkusener und Kölner! Oder Düsseldorfer und Kölner! Oder Kölner und andere Kölner! Verdammte Kölner! Die haben Köln ruiniert!

Offline 96AlteLiebe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13
Re: Hannover 96
« Antwort #347 am: Dienstag, 11.Dez.2018, 09:48:35 »
http://www.spiegel.de/sport/fussball/bundesliga-hannover-96-darum-geht-es-im-streit-martin-kind-vs-opposition-a-1242891.html

Eine gute und verständliche Zusammenfassung des Themas.
Heute ist nun die Verhandlung vor dem Schiedsgericht. Herr Kind rechnet auch heute schon mit einer Entscheidung, da "alle Papiere auf dem Tisch liegen". Schwer zu sagen, wie unabhängig sich das Schiedsgericht von dem Interesse der DFL und des DFB leiten lassen. Denn die spielen auf Zeit.

Offline 96AlteLiebe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13
Re: Hannover 96
« Antwort #348 am: Dienstag, 11.Dez.2018, 15:26:25 »
https://twitter.com/DFL_Official
Keine Entscheidung. Nächstes Jahr geht es mit dem Verfahren weiter.

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21796
face-palm

Offline Drahdiaweng

  • Hans-Joachim Heilewelt
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 10069
  • Draußen nur Kännchen
EIN BISSCHEN MEHR RESPEKT, BITTE!!

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21796
Re: Hannover 96
« Antwort #351 am: Gestern um 16:30 »
face-palm

Online mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 28562
  • Vorsitzender des Jhoniii Cordoba Fanclubs
Re: Hannover 96
« Antwort #352 am: Gestern um 16:56 »
ab 09:30 gibt es nudelsuppe.
https://www.youtube.com/watch?time_continue=239&v=EuhLUA71MzY
Das hat schon ein bisschen was von Christian Streich :D