Autor Thema: FC Bayern München  (Gelesen 128624 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline J_Cologne

  • Unten ohne in der topless Bar
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8848
  • Spürbar beschissen
Re: FC Bayern München
« Antwort #2010 am: Sonntag, 10.Feb.2019, 14:11:10 »
Na man merkt das sich der Brazzo profilieren will, oder wegen Uhren-Kalle und Wurst-Ulli muss/soll...rethorische Stilmittel sind aber nicht so seins und das macht die ganze Sache natürlich blamabel und wirkt aufgesetzt, der Posten des Sportdirektors ist 5 Nummern zu groß. Man kann ihn ja nicht richtig ernst nehmen und über diese Strampelversuche ja nur schmunzeln.

Ich weiß jetzt nicht wer was gesagt hat, aber ist doch grundsätzlich verständlich, dass sich Salihamidzic in der Öffentlichkeit vor seine Spieler stellt, muss man auch von einem SpoDi (oder was ist der) verlangen
Vorstand raus!
 Anfang raus!
 Wehrle raus!
   Veh raus!
ach, löst den ganzen Bums einfach auf

Online mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 29307
  • Vorsitzender des Jhoniii Cordoba Fanclubs
Re: FC Bayern München
« Antwort #2011 am: Sonntag, 10.Feb.2019, 14:31:43 »
Na man merkt das sich der Brazzo profilieren will, oder wegen Uhren-Kalle und Wurst-Ulli muss/soll...rethorische Stilmittel sind aber nicht so seins und das macht die ganze Sache natürlich blamabel und wirkt aufgesetzt, der Posten des Sportdirektors ist 5 Nummern zu groß. Man kann ihn ja nicht richtig ernst nehmen und über diese Strampelversuche ja nur schmunzeln.
Schon die Verpflichtung von Kovac war ein plumper und leicht durchschaubarer Profilierungsversuch. Vorher wurde er wochenlang von den Medien belabert und belächelt und hat dann irgendwann mal die Info mit der Verpflichtung von Kovac durchgesteckt. Damit hat er dann auch noch das Ansehen von Kovac in Frankfurt beschädigt.
Der Typ ist einfach nur eine Wurst und eigentlich eine Schande für einen Verein wie Bayern München. Aus Gründen der Unterhaltung darf er aber gerne weiter dort sein Unwesen treiben.

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23518
face-palm

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14318
  • Geschlecht: Männlich
Re: FC Bayern München
« Antwort #2013 am: Mittwoch, 13.Feb.2019, 11:31:20 »
https://www.express.de/sport/sportmix/aerger-wegen-champions-league-rummenigges-forderung-an-die-uefa-24463890
ja ja, im Interesse der Fans.
Aber hauptsächlich geht es um die Sponsoren.


Der ist doch eklig und widerlich, der grundgesetzbefürworter
"Manche von den Jungs haben eine Berufsauffassung wie die Nutten von St.Pauli. Die rauchen, saufen und huren rum, gehen morgens um 6 Uhr ins Bett und haben am nächsten Tag ein Spiel."  Eduard Geyer

Offline J_Cologne

  • Unten ohne in der topless Bar
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8848
  • Spürbar beschissen
Re: FC Bayern München
« Antwort #2014 am: Mittwoch, 13.Feb.2019, 12:15:57 »
können ja die übertragungsrechte an ihrer elite-liga demnächst ans free-tv verschenken.
Vorstand raus!
 Anfang raus!
 Wehrle raus!
   Veh raus!
ach, löst den ganzen Bums einfach auf

Online jimmy28

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10261
Re: FC Bayern München
« Antwort #2015 am: Mittwoch, 13.Feb.2019, 13:28:32 »
oh, das war aber kaum zu erwarten Kalle

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23518
Re: FC Bayern München
« Antwort #2016 am: Donnerstag, 14.Feb.2019, 18:57:41 »
gut zu wissen.

Zitat

Ich bin mit Dietmar Hopp sehr eng befreundet und jeder, der ihn beleidigt, beleidigt auch mich."


https://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2019/02/fc-bayern-uli-hoeness-lobt-salihamidzic-fuer-kritik-an-didi-hamann
face-palm

Offline Tim1948

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 439
  • Geschlecht: Männlich
Re: FC Bayern München
« Antwort #2017 am: Donnerstag, 14.Feb.2019, 19:05:26 »

Offline john doe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5311
Re: FC Bayern München
« Antwort #2018 am: Donnerstag, 14.Feb.2019, 19:18:29 »
dule, du sohn einer mutter.

Offline der 8. Tag

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 99
    • The biggest diverse, invasive or pervasive culture that human kind knows
Re: FC Bayern München
« Antwort #2019 am: Gestern um 10:02 »
Weiß gar nicht, wo ich es reinpacken sollte. Vielleicht hier?
https://fcb-basketball.de/binaries/content/gallery/fcb-basketball/news/2018-19/februar/190214_neue_arena_olympiapark/ap-1yefkj5u11w11_news_1.jpg

Wenn man sich mal die Konstellation (vgl. "Sponsorenwand"/Back-Drop) der neuen Münchener Mehrzweckhalle anschaut, so wird dies zwar sicher eine beeindruckende Halle werden, ist aber im gleichen Atemzug sportpolitisch auf Jahre wegweisend...

SAP > Werbepartner auf 2. Ebene des DFB
Dosensport > Leader der Sportunterhaltungsindustrie
FCB AG > Branchenprimus der deutschen Fußball- und (bald) Basketballindustrie

Alle unter einem Dach eines millionenschweren Invests.

Eine Allianz fürs Leben... die auch indirekt die Geschicke der Bundesliga und somit auch ein wenig die realistischen Möglichkeiten unseres Vereins beeinflussen wird (#traeumeraufgepasst). Wenn sich mal jemand trauen sollte, Hoppenheim, RB oder der FCB AG auf den Schlips zu treten (mittelfristig gleich drei Mannschaften aus dem oberen Drittel der BL), dann wird es ordentlich Gegenwind geben...

Da spielt die Musik und wo ordnen wir uns ein? Spürbar anders = Kuschelkurs, stille Akzeptanz, Gegenentwurf?
I love the fact that for ninety minutes in a rectangular piece of grass, people can forget - hopefully - whatever might be going on in their life and rejoice in this communal celebration of humanity.
http://www.youtube.com/watch?v=W1wKPLCWApQ

Offline Briard657

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 365
  • Geschlecht: Männlich
  • vormals Briard57 (alte Zugangsdaten verbaselt)
Re: FC Bayern München
« Antwort #2020 am: Gestern um 10:23 »
Weiß gar nicht, wo ich es reinpacken sollte. Vielleicht hier?
https://fcb-basketball.de/binaries/content/gallery/fcb-basketball/news/2018-19/februar/190214_neue_arena_olympiapark/ap-1yefkj5u11w11_news_1.jpg

Wenn man sich mal die Konstellation (vgl. "Sponsorenwand"/Back-Drop) der neuen Münchener Mehrzweckhalle anschaut, so wird dies zwar sicher eine beeindruckende Halle werden, ist aber im gleichen Atemzug sportpolitisch auf Jahre wegweisend...

SAP > Werbepartner auf 2. Ebene des DFB
Dosensport > Leader der Sportunterhaltungsindustrie
FCB AG > Branchenprimus der deutschen Fußball- und (bald) Basketballindustrie

Alle unter einem Dach eines millionenschweren Invests.

Eine Allianz fürs Leben... die auch indirekt die Geschicke der Bundesliga und somit auch ein wenig die realistischen Möglichkeiten unseres Vereins beeinflussen wird (#traeumeraufgepasst). Wenn sich mal jemand trauen sollte, Hoppenheim, RB oder der FCB AG auf den Schlips zu treten (mittelfristig gleich drei Mannschaften aus dem oberen Drittel der BL), dann wird es ordentlich Gegenwind geben...

Da spielt die Musik und wo ordnen wir uns ein? Spürbar anders = Kuschelkurs, stille Akzeptanz, Gegenentwurf?


Ekelhaff...obwohl m.E. auch noch weitere Player in der Aufstellung fehlen, so wie VW, welche beim DFB (Pokal) und FC Bayern via Audi die Allianz „ergänzen“, oder auch Daimler ...Hier müsste dringend Entflechtung her, aber wer könnte dafür sorgen, zumal die Fussballöffentlichkeit auch hauptsächlich via Nutznießern des Allianzensystems getriggert wird. Das ist schon eine ziemlich runde Sache, die schwer zu durchbrechen ist.
Verein meiner Kindheit: Tuspo Richrath

Verein meines Lebens: 1. FC KÖLN

Offline FC Karre

  • Mr. Riös
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15432
  • 🐐🔴⚪️
Re: FC Bayern München
« Antwort #2021 am: Gestern um 11:59 »
Zitat
München -Dieser Transfer wäre eine Kampfansage Richtung Europa.Gerüchten zufolge ist der FC Bayern München an einem Transfer von Ivan Rakitic interessiert. Der 30-Jährige ist unangefochtener Stammspieler beim FC Barcelona und würde Bayerns Mittelfeld sicher noch einmal ein weiteres Stück aufwerten. Was ist an dem Gerücht dran?


https://www.express.de/sport/fussball/barca-star-bald-in-lederhosen--geruechte-um-mega-coup-der-bayern-32044452

edit.
Zitat
Zudem machte der Kroate bei der WM 2018 auf sich aufmerksam, wurde mit den Kockasti sensationell Vize-Weltmeister.

 :oezil: :D

Offline Kopfschmerztablette

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4770
Re: FC Bayern München
« Antwort #2022 am: Gestern um 12:07 »
Weiß gar nicht, wo ich es reinpacken sollte. Vielleicht hier?
https://fcb-basketball.de/binaries/content/gallery/fcb-basketball/news/2018-19/februar/190214_neue_arena_olympiapark/ap-1yefkj5u11w11_news_1.jpg

Wenn man sich mal die Konstellation (vgl. "Sponsorenwand"/Back-Drop) der neuen Münchener Mehrzweckhalle anschaut, so wird dies zwar sicher eine beeindruckende Halle werden, ist aber im gleichen Atemzug sportpolitisch auf Jahre wegweisend...

SAP > Werbepartner auf 2. Ebene des DFB
Dosensport > Leader der Sportunterhaltungsindustrie
FCB AG > Branchenprimus der deutschen Fußball- und (bald) Basketballindustrie

Alle unter einem Dach eines millionenschweren Invests.

Eine Allianz fürs Leben... die auch indirekt die Geschicke der Bundesliga und somit auch ein wenig die realistischen Möglichkeiten unseres Vereins beeinflussen wird (#traeumeraufgepasst). Wenn sich mal jemand trauen sollte, Hoppenheim, RB oder der FCB AG auf den Schlips zu treten (mittelfristig gleich drei Mannschaften aus dem oberen Drittel der BL), dann wird es ordentlich Gegenwind geben...

Da spielt die Musik und wo ordnen wir uns ein? Spürbar anders = Kuschelkurs, stille Akzeptanz, Gegenentwurf?


Hab heute morgen einen Artikel (Handelsblatt glaub ich) gelesen, wo stand, dass man im Fussball an die gläserne Decke der Umsatzzahlen stößt, da der Konsument nicht zu weiteren Einschnitten bereit ist.


Ich höre das aber auch privat viel. Die Zeiten der Fussballdiskussionen in WA-Gruppen sind um. Die Leute vom Produkt gelangweilt. Ich hab immer mehr das Gefühl, dass die goldenen Jahre (im Sinne von Wachstum) um sind und man jetzt stagnieren wird. Die Protagonisten das aber nicht erkennen und man sich die Hände verbrennt.


Gerade das Beispiel SAP. Ja, seit die CL waren sieht man hier tatsächlich mal Leute im Gym mit ner TSG-Hose oder nem Pulli und der Dorfbauer trägt auf dem Feld ne TSG-Jacke. Aber ich glaube, dass da für die TSG nichts mehr geht. Die haben bomben Jahre hinter sich, aber Fantechnisch wird das nichts. Und lass die mal 2-3 Jahre "nur" 10. werden... da geht keiner mehr hin.

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23518
Re: FC Bayern München
« Antwort #2023 am: Gestern um 12:34 »
steigende tv-verträge und kein ende in sicht. immer mehr investoren die in den markt drängen. ablösen selbst für mittelmässige spieler steigen immer weiter an, für die spitze erst recht. 100 millionen für einen spieler sind heute kaum noch eine meldung wert. stadionneubauten in aller welt, neue fussballmärkte wie asien/indien/und mit unterstützung chinas sicher auch irgendwann afrika drängen in den globalen wettbewerb. wettanbieter werden immer populärer. die weltweite presse lebt vom sport.

ich sehe noch lange kein ende in sicht und die ganzen äusserungen dazu das die blase bald platzt und das immer weniger leute lust darauf haben hat für mich kaum eine grundlage. nicht das ein solches platzen nicht in meinem sinne wäre, ich halte es nur für einen wunschtraum. der fussball bietet allerlei leuten ohne abschluss einen nicht enden wollenden markt, er bietet sehsuchtsvollen millionären die chance auf noch mehr schulterklopfern und konzernen die billigtse möglichkeit auf werbung. das ganze mag sich zum schlechteren verändern, aber es wird noch lange weiterexistieren und noch mehr umsatz machen.
face-palm

Offline Briard657

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 365
  • Geschlecht: Männlich
  • vormals Briard57 (alte Zugangsdaten verbaselt)
Re: FC Bayern München
« Antwort #2024 am: Gestern um 12:47 »
steigende tv-verträge und kein ende in sicht. immer mehr investoren die in den markt drängen. ablösen selbst für mittelmässige spieler steigen immer weiter an, für die spitze erst recht. 100 millionen für einen spieler sind heute kaum noch eine meldung wert. stadionneubauten in aller welt, neue fussballmärkte wie asien/indien/und mit unterstützung chinas sicher auch irgendwann afrika drängen in den globalen wettbewerb. wettanbieter werden immer populärer. die weltweite presse lebt vom sport.

ich sehe noch lange kein ende in sicht und die ganzen äusserungen dazu das die blase bald platzt und das immer weniger leute lust darauf haben hat für mich kaum eine grundlage. nicht das ein solches platzen nicht in meinem sinne wäre, ich halte es nur für einen wunschtraum. der fussball bietet allerlei leuten ohne abschluss einen nicht enden wollenden markt, er bietet sehsuchtsvollen millionären die chance auf noch mehr schulterklopfern und konzernen die billigtse möglichkeit auf werbung. das ganze mag sich zum schlechteren verändern, aber es wird noch lange weiterexistieren und noch mehr umsatz machen.


Ich denke, dass beide konträre Sichtweisen ihre Berechtigung haben könnten:
Nachlassen des Interesses im übersättigten Markt Europa und Wachstum auf anderen Kontinenten, also weiterer Zuwachs mit Verlagerung der Wachstumsmärkte.
Verein meiner Kindheit: Tuspo Richrath

Verein meines Lebens: 1. FC KÖLN

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23518
Re: FC Bayern München
« Antwort #2025 am: Gestern um 12:52 »

Ich denke, dass beide konträre Sichtweisen ihre Berechtigung haben könnten:
Nachlassen des Interesses im übersättigten Markt Europa und Wachstum auf anderen Kontinenten, also weiterer Zuwachs mit Verlagerung der Wachstumsmärkte.

ich glaube wir machen uns da in unserer kleinen blase hier was vor  ;)
ich sehe auch das nachlassende interesse in europa nicht. möglicherweise beim normalen fan, ja. aber diese zielgruppe ist für das geld eh nicht ganz so interessant. so lange pay-tv-anbieter wie pilze aus dem boden schießen verlagert sich aber auch höchstens das event vom stadion hin zum stream, wobei ja selbst die verkauften zuschauerzahlen eher noch steigen..
face-palm

Offline Briard657

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 365
  • Geschlecht: Männlich
  • vormals Briard57 (alte Zugangsdaten verbaselt)
Re: FC Bayern München
« Antwort #2026 am: Gestern um 13:03 »
ich glaube wir machen uns da in unserer kleinen blase hier was vor  ;)
ich sehe auch das nachlassende interesse in europa nicht. möglicherweise beim normalen fan, ja. aber diese zielgruppe ist für das geld eh nicht ganz so interessant. so lange pay-tv-anbieter wie pilze aus dem boden schießen verlagert sich aber auch höchstens das event vom stadion hin zum stream, wobei ja selbst die verkauften zuschauerzahlen eher noch steigen..




Kann gut sein, dass man sich was vor macht und die Entwicklung zum Event/ Internetevent unterschätzt, weil man selbst daran nicht so Anteil nimmt. Man wird sehen, wie es sich weiter entwickelt...Gefallen wird es uns aber wahrscheinlich nicht.

Verein meiner Kindheit: Tuspo Richrath

Verein meines Lebens: 1. FC KÖLN

Online Cinnamon

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11947
  • Puff Indianer
Re: FC Bayern München
« Antwort #2027 am: Gestern um 14:13 »
ich glaube wir machen uns da in unserer kleinen blase hier was vor  ;)
ich sehe auch das nachlassende interesse in europa nicht. möglicherweise beim normalen fan, ja. aber diese zielgruppe ist für das geld eh nicht ganz so interessant. so lange pay-tv-anbieter wie pilze aus dem boden schießen verlagert sich aber auch höchstens das event vom stadion hin zum stream, wobei ja selbst die verkauften zuschauerzahlen eher noch steigen..
Das ist es ebend. Der Fan unserer "Gattung" stirbt jetzt langsam aus, aber die nächste Generation ist ja schon gepolt. Und die haben dann auch kein Problem damit das Konstrukte wie Leipzig und Hoffenheim in der Bundesliga rumkrebsen, gesplitteten Spieltagen, Ablösesummen im 100 Mio. bereich und Spielern in bunten Schuhen die Fortnite Tänze aufführen. Die ballern heute noch ihr Taschengeld für FIFA-Pacs raus und in Zukunft dann für Pay-TV-Gebühren oder 10 Sondertrikots pro Saison.
Spaß kostet...

旋轉出來

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23518
Re: FC Bayern München
« Antwort #2028 am: Gestern um 14:24 »
ich würde sogar behaupten das es diese diskussion schon mindestens so lange gibt wie es geld und sport gibt. letztens durch zufall noch so eine tageschau von vor hundert jahren gesehen, da gab es tatsächlich einen bericht dazu das der fc als erster club eine million dm für einen spieler, zimmermann? gezahlt hat. da war dann eine menschenmenge irgendwo, alles männer mit hut, die völlig ausser sich vom ende der welt berichteten. heute sind wir die mit hut (alu)  :D
face-palm

Offline Briard657

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 365
  • Geschlecht: Männlich
  • vormals Briard57 (alte Zugangsdaten verbaselt)
Re: FC Bayern München
« Antwort #2029 am: Gestern um 16:31 »
ich würde sogar behaupten das es diese diskussion schon mindestens so lange gibt wie es geld und sport gibt. letztens durch zufall noch so eine tageschau von vor hundert jahren gesehen, da gab es tatsächlich einen bericht dazu das der fc als erster club eine million dm für einen spieler, zimmermann? gezahlt hat. da war dann eine menschenmenge irgendwo, alles männer mit hut, die völlig ausser sich vom ende der welt berichteten. heute sind wir die mit hut (alu)  :D


...dürfte Roger van Gool gewesen sein ;)
Verein meiner Kindheit: Tuspo Richrath

Verein meines Lebens: 1. FC KÖLN

Offline KimJones

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 429
Re: FC Bayern München
« Antwort #2030 am: Gestern um 16:32 »
ich würde sogar behaupten das es diese diskussion schon mindestens so lange gibt wie es geld und sport gibt. letztens durch zufall noch so eine tageschau von vor hundert jahren gesehen, da gab es tatsächlich einen bericht dazu das der fc als erster club eine million dm für einen spieler, zimmermann? gezahlt hat. da war dann eine menschenmenge irgendwo, alles männer mit hut, die völlig ausser sich vom ende der welt berichteten. heute sind wir die mit hut (alu)  :D


war Roger van Gool....

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23518
Re: FC Bayern München
« Antwort #2031 am: Gestern um 16:33 »
briard war schneller  :P
face-palm