Autor Thema: Eintracht Frankfurt  (Gelesen 50201 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Fosco

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8444
Re: Eintracht Frankfurt 2017/18
« Antwort #120 am: Sonntag, 18.Mär.2018, 00:23:00 »
kann man mal den hut ziehen. die machen aktuell viel richtig. wenn ich den prince so sehe, den hätte ich rückblickend gern hier gesehen. auch bobic macht nen guten job.
Eric Cantona hat mal sinngemäßg gesagt:

Mit Rassisten diskutieren, das ist, wie mit einer Taube Schach spielen: Egal wie gut du bist, egal wie sehr du dich anstrengst, am Ende wird die Taube aufs Spielfeld kacken, alles umschmeißen und umherstolzieren, als hätte sie gewonnen.

Online Wildharry

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 739
Re: Eintracht Frankfurt 2017/18
« Antwort #121 am: Sonntag, 18.Mär.2018, 00:30:08 »
kann man mal den hut ziehen. die machen aktuell viel richtig. wenn ich den prince so sehe, den hätte ich rückblickend gern hier gesehen. auch bobic macht nen guten job.
Der Prince passt doch nicht zum Verein, wir haben doch lieber unsere "Schwiegersöhne" die dem Gegner doch noch den Ball zum Einwurf reichen!
Mann, was könnte ich kotzen wenn ich so einen serbischen Testoteronie wie den Rebic sehe und unsere laufen eierlos durch die Gegend!!!!!
Bleiben sie ordentlich!

Offline MC41

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10167
  • Erfolgsfan
Re: Eintracht Frankfurt 2017/18
« Antwort #122 am: Sonntag, 18.Mär.2018, 00:39:11 »
Der Prince passt doch nicht zum Verein, wir haben doch lieber unsere "Schwiegersöhne" die dem Gegner doch noch den Ball zum Einwurf reichen!
Mann, was könnte ich kotzen wenn ich so einen serbischen Testoteronie wie den Rebic sehe und unsere laufen eierlos durch die Gegend!!!!!

Oh ja!

Eine Typendebatte.

Wir verlieren nicht, weil wir keine [...] im Team haben, wir verlieren weil wir sind einfach viel zu Lauffaul, nichts anderes.

Oder hatten wir die letzten 5 Jahre mehr [...] im Team?

Nein, wir sind dieses Jahr einfach faul. Viel zu wenig Laufleistung.

Typenfragen sind so 2006.

Michi Ballack gefällt das.

Offline Fosco

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8444
Re: Eintracht Frankfurt 2017/18
« Antwort #123 am: Sonntag, 18.Mär.2018, 00:46:23 »
Oh ja!

Eine Typendebatte.

Wir verlieren nicht, weil wir keine [...] im Team haben, wir verlieren weil wir sind einfach viel zu Lauffaul, nichts anderes.

Oder hatten wir die letzten 5 Jahre mehr [...] im Team?

Nein, wir sind dieses Jahr einfach faul. Viel zu wenig Laufleistung.

Typenfragen sind so 2006.

Michi Ballack gefällt das.
bayern läuft am wenigstens. ich glaube das diese kilometerstatistik null aussagt.
Eric Cantona hat mal sinngemäßg gesagt:

Mit Rassisten diskutieren, das ist, wie mit einer Taube Schach spielen: Egal wie gut du bist, egal wie sehr du dich anstrengst, am Ende wird die Taube aufs Spielfeld kacken, alles umschmeißen und umherstolzieren, als hätte sie gewonnen.

Offline MC41

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10167
  • Erfolgsfan
Re: Eintracht Frankfurt 2017/18
« Antwort #124 am: Sonntag, 18.Mär.2018, 00:54:41 »
bayern läuft am wenigstens. ich glaube das diese kilometerstatistik null aussagt.

Bayern hat auch so circa 65-75% den Ball, wir nicht.

Wir laufen im Schnitt einige km pro Spiel weniger, selbst gegen direkte Konkurenten.

Aber macht Sinn uns als Tabellenführer der umgedrehten Tabelle mit dem reellen Tabellenführer zu vergleichen die auf wirklich jeder Position besser besetzt sind als wir.
Außer beim Maskottchen.

Offline Fosco

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8444
Re: Eintracht Frankfurt 2017/18
« Antwort #125 am: Sonntag, 18.Mär.2018, 00:56:52 »
Bayern hat auch so circa 65-75% den Ball, wir nicht.

Wir laufen im Schnitt einige km pro Spiel weniger, selbst gegen direkte Konkurenten.

Aber macht Sinn uns als Tabellenführer der umgedrehten Tabelle mit dem reellen Tabellenführer zu vergleichen die auf wirklich jeder Position besser besetzt sind als wir.
Außer beim Maskottchen.
nö, die kilometertabelle ist halt einfach nur was für populisten.
Eric Cantona hat mal sinngemäßg gesagt:

Mit Rassisten diskutieren, das ist, wie mit einer Taube Schach spielen: Egal wie gut du bist, egal wie sehr du dich anstrengst, am Ende wird die Taube aufs Spielfeld kacken, alles umschmeißen und umherstolzieren, als hätte sie gewonnen.

Online Wildharry

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 739
Re: Eintracht Frankfurt 2017/18
« Antwort #126 am: Sonntag, 18.Mär.2018, 01:10:01 »
Oh ja!

Eine Typendebatte.

Wir verlieren nicht, weil wir keine [...] im Team haben, wir verlieren weil wir sind einfach viel zu Lauffaul, nichts anderes.

Oder hatten wir die letzten 5 Jahre mehr [...] im Team?

Nein, wir sind dieses Jahr einfach faul. Viel zu wenig Laufleistung.




Typenfragen sind so 2006.

Michi Ballack gefällt das.


Sorry, aber m.E. verlieren wir oft weil wir keine Typen im Team haben! Nenne doch mal einen Führungsspieler der voran geht....Hector? Höger? und wer weiter noch?
Nein, um solche Situationen zu lösen brauchst du " Verbrecher" wie Frankfurt, im positiven Sinne gemeint! Als wir da gespielt haben hatte doch unsere Truppe schon beim Einlaufen den Köttel in der Hose. Die Frankfurter sind fussballerisch keines vorne dabei aber sie beweisen jedes Spiel Mut, Einsatz, Kampf und Eier und wenn wir das morgen auch aufweisen könnten würden wir gewinnen aber daran fehlt es uns eben und wir kriegen die Klatsche!!!
Bleiben sie ordentlich!

Offline Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10900
Re: Eintracht Frankfurt 2017/18
« Antwort #127 am: Sonntag, 18.Mär.2018, 01:41:50 »
bayern läuft am wenigstens.
Weil sich die Bayern-Spiele auf eine Hälfte des Platzes beschränken. Da sind die Wege kürzer.
Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Offline MC41

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10167
  • Erfolgsfan
Re: Eintracht Frankfurt 2017/18
« Antwort #128 am: Sonntag, 18.Mär.2018, 10:48:00 »

Sorry, aber m.E. verlieren wir oft weil wir keine Typen im Team haben! Nenne doch mal einen Führungsspieler der voran geht....Hector? Höger? und wer weiter noch?
Nein, um solche Situationen zu lösen brauchst du " Verbrecher" wie Frankfurt, im positiven Sinne gemeint! Als wir da gespielt haben hatte doch unsere Truppe schon beim Einlaufen den Köttel in der Hose. Die Frankfurter sind fussballerisch keines vorne dabei aber sie beweisen jedes Spiel Mut, Einsatz, Kampf und Eier und wenn wir das morgen auch aufweisen könnten würden wir gewinnen aber daran fehlt es uns eben und wir kriegen die Klatsche!!!

Was für Typen hatten wir denn seit dem letzten Abstieg hier und wieso waren wir bis 07/17 so erfolgreich? 

Wieso haben wir mit dem Maniche/Petit/Novakovic/Poldi Team nicht die Champions League gewonnen? Bei all den "Typen" die hatten noch richtig EIER!!!!

Oder noch weiter hergeholt, die deutsche Nationalmannschaft 2014, boah war die voller TYPEN, wie.... öhhhhm Schweinsteiger, der so ca 10 Jahre hier als das Paradebeispiel eines Schwiegersöhnchens herhalten musste.

Frankfurt ist nicht besser als der 1. FC Köln, weil die mehr Tattoos oder Asis haben, die haben eine perfekt eingespielte Mannschaft, ergo einen besseren (lustvolleren) Trainer als wir ihn zu Beginn der Saison hatten.

Frankfurt kann nächstes Jahr genau wie wir unter dem Strich stehen und jeder sagt sich "hab ich doch immer gesagt..."

Typen Diskussionen sind was für Verlierer, für die Kahns, Ballacks und Matthäus. Toni Schumacher traue ich sowas auch noch zu nachdem wir im Sommer 2-3 Zweitliga treter geholt haben, dass er was von Typen redet die uns gefehlt haben.

Offline Harris

  • Shitposter in Chief
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1394
Re: Eintracht Frankfurt 2017/18
« Antwort #129 am: Sonntag, 18.Mär.2018, 11:00:06 »
Der Schweinsteiger Vergleich ist null richtig. Der hat das Finale gewonnen, weil er eben sein Schwiegersohn Image abgelegt hatte, der hat sich aus seiner Schale, die ihm verpasst wurde, gehäutet und wurde zum toughen Mittelfeldspieler, der hart zu seinen Gegner und zu sich selbst wurde. Das Gleiche gilt für Mertesacker, der wurde auch wesentlich tougher im Laufe seiner Karriere. Du brauchst nicht 11 Ledernacken aber ich glaube fest, dass das System der flachen Hierarchie beim Fußball nicht funktioniert.


Modeste war ne Type, der hat als Speerspitze da vorne Gefahr ausgestrahlt aber er war auch körperlich präsent und hat nicht aufgesteckt. Weil der alle Dinger reingemacht hat, haben die anderen zu ihm aufgeschaut. Das verschafft auch Vertrauen, wenn man weiß, da ist noch jemand, auf den man sich verlassen kann. Es ist wie in der E-Jugend, es gibt einem ein gutes Gefühl, wenn man weiss der Kai mit der Nummer 10 und der Kapitänsbinde ist besser als alle aufm Platz. Das färbt halt ab.



Wer einsnull führt, der leicht verliert.

Offline MC41

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10167
  • Erfolgsfan
Re: Eintracht Frankfurt 2017/18
« Antwort #130 am: Sonntag, 18.Mär.2018, 11:15:20 »
Modeste also in der selben Kategorie wie ein Prince Boateng etc?

Ach ich bitte dich, Modeste ist ein richtig starker Stürmer, der besser ist als der Rest, aber davon eine Persönlichkeit die leicht ins asoziale/unsportliche abdriftet wie hier verlangt wird war Modeste nie und wir er nie sein.

Diese Mannschaft hier war vom letzten Abstieg bis sagen wir 01/17 ein starkes Kollektiv, ohne "Typen", ab dann waren wir komplett abhängig von Modeste.

Und selbst unser Trupp ohne Eier und ohne Modeste wäre lockerst im Mittelfeld, wenn der lustige Österreich hier nicht bis November Sabotage im laufenden Spielbetrieb hätte betreiben dürfen.

Online Wildharry

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 739
Re: Eintracht Frankfurt 2017/18
« Antwort #131 am: Sonntag, 18.Mär.2018, 11:32:29 »
Was für Typen hatten wir denn seit dem letzten Abstieg hier und wieso waren wir bis 07/17 so erfolgreich? 

Wieso haben wir mit dem Maniche/Petit/Novakovic/Poldi Team nicht die Champions League gewonnen? Bei all den "Typen" die hatten noch richtig EIER!!!!

Oder noch weiter hergeholt, die deutsche Nationalmannschaft 2014, boah war die voller TYPEN, wie.... öhhhhm Schweinsteiger, der so ca 10 Jahre hier als das Paradebeispiel eines Schwiegersöhnchens herhalten musste.

Frankfurt ist nicht besser als der 1. FC Köln, weil die mehr Tattoos oder Asis haben, die haben eine perfekt eingespielte Mannschaft, ergo einen besseren (lustvolleren) Trainer als wir ihn zu Beginn der Saison hatten.

Frankfurt kann nächstes Jahr genau wie wir unter dem Strich stehen und jeder sagt sich "hab ich doch immer gesagt..."

Typen Diskussionen sind was für Verlierer, für die Kahns, Ballacks und Matthäus. Toni Schumacher traue ich sowas auch noch zu nachdem wir im Sommer 2-3 Zweitliga treter geholt haben, dass er was von Typen redet die uns gefehlt haben.


Hast ja in großen Teilen Recht aber ersetzen wir das Wort "Typ" durch Körpersprache oder physische Präsenz. Das fehlt uns einfach diese Saison.
In den Vorjahren war das doch größtenteils vorhanden, da hatte der Horn eine andere Ausstrahlung ebenso wie Heintz, Maroh, teilweise Höger, Bittencourt, Risse und Modeste sowieso.
Davon ist diese Saison nichts mehr zu sehen, oft hängende Schultern und irgendwo fehlt mir da mal das Messer zwischen den Zähnen...dann hätten wir auch den ein oder anderen Punkt vor allen in der Rückrunde mehr geholt. Chancen dazu waren genug da aber irgendwie ist der Wurm drin.
Bleiben sie ordentlich!

Offline Patrick Bateman

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 17715
Re: Eintracht Frankfurt 2017/18
« Antwort #132 am: Sonntag, 18.Mär.2018, 11:35:46 »
Freut mich für die Eintracht, da bin ich ehrlich.
In den 70-ern mit Spielern wie Grabowski, Hölzenbein, Rohrbach und dem unvergessenen "Schoppe-Gert" Gert Trinklein, mit derm FC zusammen, mein Lieblingsteam.
Die Maske meiner Zurechnungsfähigkeit droht herunter zu rutschen, weil in meinem Kopf ist jemand, den Du niemals siehst !

Offline DSR-Schnorri

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9184
  • Geschlecht: Männlich
Re: Eintracht Frankfurt 2017/18
« Antwort #133 am: Sonntag, 18.Mär.2018, 11:55:46 »
Die haben den Kader, den wir für Europa hätten brauchen können. Außerordentlich breit aufgestellt auch dank ihrer Leihen (die für uns das Risiko abgefedert hätten, weil ein erneutes Europaabenteuer sehr unwahrscheinlich gewesen wäre, aber die Spieler geblieben wären). Im Zentrum haben die einfach mal Boateng, Fernandes, Mascarell, de Guzman, Hasebe, Stendera im Repertoir. In der Kreativabteilung können die den langfristigen Ausfall des dicken Mexikaners gut wegstecken, während bei uns solche Ausfälle zwangsläufig die spielerische Kapitulation bedeuten und ein Risse quasi aus dem bevorstehenden Karriereende (vorsicht, nur überspitzt) wieder als Heilsbringer der Kreativität aufs Spielfeld muss. Die haben doch jetzt schon einen Kader, der auch ohne Schmadtkes geniales Anreisekonzept ein Abenteuer Europa x-Mal besser wegstecken würde.

Offline Dominik

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 98
Re: Eintracht Frankfurt 2017/18
« Antwort #134 am: Sonntag, 18.Mär.2018, 12:06:01 »
Freut mich für die Eintracht, da bin ich ehrlich.

Geht mir auch so. Ich weiß zwar nicht, was Teile der Frankfurter gegen Köln haben - und an und für sich sollten die Pillen als gemeinsamer "Feind" zusammenschweißen -, aber die SGE ist ein Klub, der Geschichten erzählen kann, bisweilen sogar tragische Geschichten - allen voran natürlich die Fast-Meisterschaft von 92. Daher sei ihnen der Europapokal in der kommenden Saison gegönnt.  :tu: Vor allem trau ich es Kovac und Bobic zu, dass sie nach dieser Saison nicht am Steuer einschlafen und den Verein gegen den Baum setzen.

Offline FC Karre

  • Mr. Riös
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15469
  • 🐐🔴⚪️
Re: Eintracht Frankfurt 2017/18
« Antwort #135 am: Montag, 19.Mär.2018, 19:02:24 »
Zitat
Zurück am Riederwald fällt der Stürmer erstmals im April 2017 negativ auf, als er beim Turnier in Dallas in einer Woche fünf Kilo zunahm.


Im Februar trat er im Training einen Mitspieler ins Krankenhaus. Beleidigte hinterher U19-Trainer Schur. Wieder suspendiert! – was am Ende auch zur Entlassung von Klub-Legende Schur führte.


https://m.bild.de/sport/fussball/eintracht-frankfurt/eintracht-frankfurt-wirft-renat-dadashov-raus-mitspieler-geschlagen-55142876.bildMobile.html


geiler typ!

Stehgeiger

  • Gast
Re: Eintracht Frankfurt 2017/18
« Antwort #136 am: Montag, 19.Mär.2018, 19:09:45 »
In einer Woche 5kg zugenommen ?

Geiler Typ!

Offline FC Karre

  • Mr. Riös
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15469
  • 🐐🔴⚪️
Re: Eintracht Frankfurt 2017/18
« Antwort #137 am: Montag, 19.Mär.2018, 19:10:52 »
In einer Woche 5kg zugenommen ?

Geiler Typ!


das fand ich tatsächlich am beachtlichsten in dem artikel.

Stehgeiger

  • Gast
Re: Eintracht Frankfurt 2017/18
« Antwort #138 am: Montag, 19.Mär.2018, 19:19:36 »
Ich auch.
Man muss sich nur mal 10 Pfund Mett angucken um sich die Masse vor Augen zu führen...

Offline Conjúlio

  • Userbeirat
  • Beiträge: 9100
  • Geschlecht: Männlich
Re: Eintracht Frankfurt 2017/18
« Antwort #139 am: Montag, 19.Mär.2018, 19:45:13 »
Der fängt jetzt nahtlos im Frankfurter Bahnhofsviertel an...
- Kutten raus aus Oberrang Nord -

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23589
Re: Eintracht Frankfurt 2017/18
« Antwort #140 am: Donnerstag, 12.Apr.2018, 17:01:44 »
haben den dänischen nationaltorhüter rönnow verpflichtet, damit dürfte das torwartkarussel in gang kommen.
face-palm

Offline Schützenfest

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2999
Re: Eintracht Frankfurt 2017/18
« Antwort #141 am: Donnerstag, 12.Apr.2018, 17:05:38 »
haben den dänischen nationaltorhüter rönnow verpflichtet, damit dürfte das torwartkarussel in gang kommen.

... der Hradecky zum 3. mal bei einem Verein beerbt. 1 nicer Fun Fact

Offline DerAuswärtsfahrer

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 366
Re: Eintracht Frankfurt 2017/18
« Antwort #142 am: Donnerstag, 12.Apr.2018, 22:21:45 »

Offline jimmy28

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10270
Re: Eintracht Frankfurt 2017/18
« Antwort #143 am: Donnerstag, 12.Apr.2018, 22:23:13 »
Torwart weg, Trainer weg, dürfte eng werden nächste Saison

Offline THC-Ben

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5654
  • Geschlecht: Männlich
  • Moderator 7
Re: Eintracht Frankfurt 2017/18
« Antwort #144 am: Donnerstag, 12.Apr.2018, 22:24:05 »
Torwart weg, Trainer weg, dürfte eng werden nächste Saison
Haben doch schon nen neuen Torwart
Komm hör up, erzähl mir nix ihr sullt' arbigge un nit da rumstünn wie bestellt un nit afjehollt!

Du kannst mir vill verzelle wenn der tach lang is - is wat der imperator immer säht: Nit kläckern, klotzen!

Dat sieht mir aber ja nit so us, wer suffe kann, der kann uch arbigge - oder wat

Offline Meenzer_FC_69

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 655
  • Geschlecht: Männlich
Re: Eintracht Frankfurt 2017/18
« Antwort #145 am: Donnerstag, 12.Apr.2018, 22:25:31 »
So schnell gehts.
Hatte Bobic doch jüngst alle Wechselvermutungen mit einer klaren Aussage abgewiegelt.

Und nun wird er es doch!
Es gibt nur ein Problem, dass schwieriger ist als Freunde zu gewinnen. Sie wieder loszuwerden.

Offline jimmy28

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10270
Re: Eintracht Frankfurt 2017/18
« Antwort #146 am: Donnerstag, 12.Apr.2018, 22:26:03 »
Haben doch schon nen neuen Torwart

Wir hatten mit Cordoba auch einen Modeste-Ersatz und dann?  :D

Offline THC-Ben

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5654
  • Geschlecht: Männlich
  • Moderator 7
Re: Eintracht Frankfurt 2017/18
« Antwort #147 am: Donnerstag, 12.Apr.2018, 22:26:47 »
Wir hatten mit Cordoba auch einen Modeste-Ersatz und dann?  :D
Schmadtke hat immer gesagt es ist kein 1:1 Ersatz.
Man verteilt es auf mehrere Schultern
Komm hör up, erzähl mir nix ihr sullt' arbigge un nit da rumstünn wie bestellt un nit afjehollt!

Du kannst mir vill verzelle wenn der tach lang is - is wat der imperator immer säht: Nit kläckern, klotzen!

Dat sieht mir aber ja nit so us, wer suffe kann, der kann uch arbigge - oder wat

Stehgeiger

  • Gast
Re: Eintracht Frankfurt 2017/18
« Antwort #148 am: Donnerstag, 12.Apr.2018, 22:46:36 »
Ich lese mir gerade die Diskussion im Eintracht Forum durch und male mir aus, wie es hier gelaufen wäre wenn St. Öger im Sommer zum BVB gewechselt wäre...

Offline koelner

  • Ich
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16379
Re: Eintracht Frankfurt 2017/18
« Antwort #149 am: Donnerstag, 12.Apr.2018, 23:03:59 »
und male mir aus, wie es hier gelaufen wäre wenn St. Öger im Sommer zum BVB gewechselt wäre...
"Heuchler"
"Soll er sich doch verpissen"
"In Dortmund wird er doch eh bald entlassen"
"Hätte erwartet das er seine Früchte selbst erntet"
"Der bekommt Auba niemals in den Griff"
"Gnadenlos überschätzt"
"Endlich weg und wir bekommen sogar noch Geld"

Ich habe mit diesem Posting nichts zu tun, ich bin nicht Verfahrensbeteiligter!!!