Autor Thema: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln  (Gelesen 598474 mal)

Roter_Bock und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline veedelbock

  • Global Moderator
  • Beiträge: 4781
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #60 am: Sonntag, 29.Apr.2012, 11:28:15 »
An dieser Stelle muss ich noch mal Herrn Spinner größten Respekt zollen, dass er sich das antut.
Gestern konnte man wieder mal sehen, welch schweres Erbe er von WO übernommen hat.

Da darf man gerne auch noch mal sagen: Danke Herr Overath!
Danke für Ihre Visionen. Danke, für 5 Jahrespläne und den Angriff auf das internationale Geschäft.
Danke, dass Sie einst Herrn Caspers in einer schweren Stunde des Vereins auf bekannte Art und Weise aus dem Amt gedrängt haben und es geschafft haben, eine noch desaströsere Bilanz zu erwirtschaften.
Danke für die Entsorgung des Geldes eines damals konsolidierten Vereins.
Danke für zerstörte Strukturen eines gesamten Vereins.

Respekt Herr Spinner, Herr Ritterbach und Herr Schumacher.
Wenn ihr den Verein entrümpelt ist es mir egal ob in der ersten, zweiten oder dritten Liga.

Sollen die Leute doch Horrorszenarien an die Wand malen, Abstiege wären das Aus.
Mir geht der Verein über die Spieler und das gesamte Brimborium.

Ich setze meine Hoffnung in einen konsequenten Erneuerungskurs des Clubs. Was dann am Ende steht werden wir dann sehen. Ich will jedenfalls mitgehen.

Zu fett - ist mir beinahe etwas zu Caspers kritisch.

Er hat immerhin damals die Strukturen und die finanzielle Basis für eine mögliche erfolgreiche Zukunft geschaffen. Lediglich bei der Auswahl der SD lag er falsch bzw. hat zu lange an diesen festgehalten.

Linßen war zwar sympathisch, doch nur mäßig kompetent, die Einstellung von Rettig war nachvolllziehbar, da er als einer der besten Kenner der Jugendszene galt. Nur hat er sich in Köln nie gewagt, diese Kompetenz auszuspielen. So wurde dann aus dem vermeintlichen Talentexperten der Sparminster Rettig.

Bei aller sportlicher Misere war zum Overath Beginn der Verein auf jeden Fall strukturell gescheit aufgestellt und vor allem finanziell konsolidiert.

Schlimm, wenn man sieht, was daraus geworden ist.

Wenn auf die Ankündigungen auch dementsprechende Taten folgen, dann hat das neue Trio erkannt, daß es beides braucht, professionelle Strukturen und kompetente Führungspersonen für den sportlichen (und finanziellen) Bereich.  :P
"Man kommt vom FC nicht mehr los, wenn man einmal in Köln war. Der FC macht süchtig." (Lukas Podolski)

Offline bollock

  • Premium Member
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11172
  • Brötchenschmierer beim TuS Langenheide
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #61 am: Sonntag, 29.Apr.2012, 11:37:31 »
Veedel... nichts anderes sag ich doch.
Desaströsere Bilanz als Formulierung, weil Caspers sportlich wenig Fortune hatte, aber finanziell wenigstens gut gewirtschaftet hatte.
Overath hat auf beiden Sektoren katastrophal gearbeitet..
OH MEIN GOTT!!! Es war ein Unfall

Blaubutz

  • Gast
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #62 am: Sonntag, 29.Apr.2012, 11:40:50 »
Veedel... nichts anderes sag ich doch.
Desaströsere Bilanz als Formulierung, weil Caspers sportlich wenig Fortune hatte, aber finanziell wenigstens gut gewirtschaftet hatte.
Overath hat auf beiden Sektoren katastrophal gearbeitet..

sportlich hat unser WO 4 Jahre Buli bescherrt

Rindenmolch

  • Gast
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #63 am: Sonntag, 29.Apr.2012, 11:42:11 »
sportlich hat unser WO 4 Jahre Buli bescherrt

Ja. Und das bezahlen wir jetzt bei Abstieg mit einem FC am Abgrund.

Offline bollock

  • Premium Member
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11172
  • Brötchenschmierer beim TuS Langenheide
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #64 am: Sonntag, 29.Apr.2012, 11:49:04 »
sportlich hat unser WO 4 Jahre Buli bescherrt
Und Geld verbrannt, mit dem andere Mannschaften locker den EL Platz anvisieren...
Sorry Butz. Das wirkliche Übel ist nicht Soldo gewesen, nicht Meier, nicht Finke. Die hatten alle ihren Anteil.
Ganz oben in der Liste der Verantwortlichen muss einfach Overath stehen und seine Verantwortung annehmen.
Alleine die Kosten an Abfindungen die uns durch seine "unglücklichen" (positiv formuliert) Personalentscheidungen reichen dafür, Mannschaften wie Freiburg oder Augsburg punktuell gut zu verstärken, wohingegen wir mit unseren Trümmern wenig Perspektive haben.
OH MEIN GOTT!!! Es war ein Unfall

Offline Voreifeler69

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 2027
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #65 am: Sonntag, 29.Apr.2012, 11:49:11 »
@ BB

........ R.I.P.
Do you know what "nemesis" means? A righteous infliction of retribution manifested by an appropriate agent. Personified in this case by an \'orrible cunt... me.

Offline bollock

  • Premium Member
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11172
  • Brötchenschmierer beim TuS Langenheide
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #66 am: Sonntag, 29.Apr.2012, 11:54:51 »
Wer immer noch nicht erkannt hat dass Overath für den FC gleichzeitig Pest und Cholera war, hat echt nichts begriffen.
Ich will ihm noch nicht mal Absicht unterstellen, aber sein Umgang mit Geld, sein Umgang mit Mitgliedern, sein Umgang mit Funktionären und sein Umgang mit Visionen sind eines Weltmeisters nicht würdig.
Als Filmtitel böte sich an "Die totale Verblendung"
OH MEIN GOTT!!! Es war ein Unfall

Offline Royal Assassin

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2089
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #67 am: Sonntag, 29.Apr.2012, 14:56:44 »
Irgendwie ist es die Ironie, die den FC mittlerweile seit fast 20 Jahren begleitet. Die richtigen Entscheidungen kommen immer zum zu späten Zeitpunkt oder die falschen Entscheidungen werden zum richtigen Zeitpunkt getroffen. Caspers war der richtige Mann, am richtigen Ort, um den Verein zu sanieren, nach darbenden Jahren zuvor. Leider hatte Rettig damals, nicht das Glück, was er dann jetzt in Augsburg hat und ging zu spät, nämlich erst unter Overath. Koller hätte, trotz Abstieg, eine Möglichkeit des Neuaufbaus haben sollen, er war das zweite Bauernopfer, nach Caspers, in der Ära "Donnerstags-Vorstand", kann man mit Daum/Finke und Co. gerne fortführen, bis heute.

Denn heute wird es dann wirklich traurig. Ich werde das neue Vorstandstrio erst beurteilen können, wenn es mal mind. 1/2 oder ein ganzes Jahr im Amt ist. Wenn man mal sieht, was für eine verbrannte Erde in Sachen Finanzen, hier hinterlassen wurde, (vom Kader nicht zu sprechen) braucht es Jahre, je nach Ligazugehörigkeit Jahrzehnte, um den Stand wieder zu erreichen, den wir damals hatten, als Caspers gehen mußten. Wenn man aber sieht, wie der Vorstand jetzt aufgestellt ist und wie der letzte aufgestellt war, so kann man hier guter Hoffnung sein, dass der Verein immer im Mittelpunkt der Beschlüsse stehen wird. Die Eitelkeiten werden sehr wahrscheinlich wieder einer sachorientierung der Problematiken weichen.

Ich habe die MV hier am Ticker / im Büro mitverfolgt und war nach dem Ergebnis der Abstimmung unglaublich erleichtert, wie zuletzt beim Sieg in Frankfurt letztes Jahr. Die Thielen Kandidatur machte mich schon nervös, denn gerade in der jetzigen Situation, wo man in der Emotion jeden Strohhalm greifen möchte, um dem Verein zu helfen, hätte man mit einer guten Thielenrede evtl. auch den "vergifteten" Greifen können. Das ist zum Glück nicht passiert. Verwaltungsratstechnisch und vom Vorstand her scheinen wir jetzt so gut aufgestellt zu sein, dass es in den Strukturen, die in den letzten sieben Jahren immer mehr verblaßten, wieder stärkere Kompetenz geben wird. Leider kommt dass wiedermal mind. ein Jahr zu spät...

micknick99

  • Gast
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #68 am: Freitag, 04.Mai.2012, 18:19:23 »
So, ich hab Antwort auf mein Anschreiben an den Vorstand bzw. Rainer Mendel ( der die Tippse für Spinner macht)

Die Antwort die ich erhalten ist ein Witz, ein vorgefertigtes 08/15 Schreiben welches in keinem Zusammenhang mit meinen Schreiben an den Vorstand steht. Ich würde darauf wetten das Spinner die E-Mail nicht mal gelesen hat und der ganze Scheiss von wegen "schreibt eure Anliegen" eine komplett Verarsche an uns Mitgliedern ist.

Sorry Vorstand, kein guter Einstand

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 10165
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #69 am: Freitag, 04.Mai.2012, 19:40:55 »
Was hast du dem Vorstand denn geschrieben/ ihn gefragt?
Every villain is a hero in his own mind

Offline Der Templer

  • Neu-Optimist
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8220
  • Geschlecht: Männlich
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #70 am: Freitag, 04.Mai.2012, 19:42:12 »
So, ich hab Antwort auf mein Anschreiben an den Vorstand bzw. Rainer Mendel ( der die Tippse für Spinner macht)

Die Antwort die ich erhalten ist ein Witz, ein vorgefertigtes 08/15 Schreiben welches in keinem Zusammenhang mit meinen Schreiben an den Vorstand steht. Ich würde darauf wetten das Spinner die E-Mail nicht mal gelesen hat und der ganze Scheiss von wegen "schreibt eure Anliegen" eine komplett Verarsche an uns Mitgliedern ist.

Sorry Vorstand, kein guter Einstand

Beschwere Dich bitte nicht über den schönen Rainer.....
Den Typen habe ich schon seit längerer Zeit gefressen.... :cool:
"I like the smell of napalm in the morning:
It smells like Victory!"

Offline Nidhoegger

  • Der ruhende Pol
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15895
  • Geschlecht: Männlich
  • Tuor Eledhwen
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #71 am: Freitag, 04.Mai.2012, 19:44:32 »
Was hast du dem Vorstand denn geschrieben/ ihn gefragt?

Er hat bestimmt die Ablösung der NK-Moderatoren verlangt  :D
Lieber Mond, du hast es schwer,
hast allen Grund zur Klage.
Du bist nur 12 mal voll im Jahr,
ich bin es alle Tage.

micknick99

  • Gast
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #72 am: Freitag, 04.Mai.2012, 19:49:11 »
Er hat bestimmt die Ablösung der NK-Moderatoren verlangt  :D

Nööö, ich habe die entfernung von FJ Wernze nach §8 unserer Satzung gefordert.

transferking

  • Gast
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #73 am: Freitag, 04.Mai.2012, 19:51:25 »
Welchen Paragraphen braucht man um Mendel zu kicken ?

Online Gelle

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9806
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #74 am: Freitag, 04.Mai.2012, 19:52:06 »
Nööö, ich habe die entfernung von FJ Wernze nach §8 unserer Satzung gefordert.

Vielleicht muss man da den WerWolf fragen, der wurde von Wernze sicher schon mehr genervt als Spinner.
Nit resigniert, nur reichlich desillusioniert

Offline Nidhoegger

  • Der ruhende Pol
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15895
  • Geschlecht: Männlich
  • Tuor Eledhwen
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #75 am: Freitag, 04.Mai.2012, 19:52:29 »
Nööö, ich habe die entfernung von FJ Wernze nach §8 unserer Satzung gefordert.

Sehr gut.

Aber mal ehrlich: Auf sowas KÖNNEN die doch nichts anderes als ne Standardantwort versenden. Stell dir mal vor, die sagen wir arbeiten daran, und dann geht das an die Bild...
Lieber Mond, du hast es schwer,
hast allen Grund zur Klage.
Du bist nur 12 mal voll im Jahr,
ich bin es alle Tage.

Generaldirektor

  • Gast
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #76 am: Freitag, 04.Mai.2012, 20:00:50 »
Was hast du dem Vorstand denn geschrieben/ ihn gefragt?


Ich hatte dies hier verfasst, und auch die Standard-Antwort erhalten.


Allerdings sehe ich das nicht ganz so kritisch wie Micknick, immerhin wird man sich mit dem Antrag beschäftigen. Das ist schon mehr, als ich erhofft habe  :P [size=78%] [/size]


 
Zitat
Sehr geehrter Herr Spinner,
vorab meine aller herzlichsten Glückwunsch zur überzeugenden Wahl zum Präsidenten des 1.FC Köln!
Es war sehr angenehm, nach Jahren des Dilettantismus noch einmal eine seriöse und geordnete Mitgliederversammlung zu erleben! Ganz herzlichen Dank dafür auch an Herrn Dr. Wolf!
Aber nun zu meinem Anliegen:
Da Sie zugesagt haben, sich zukünftig auch mehr mit dem web2.0 auseinander setzen zu möchten, stelle ich meinen ersten und vermutlich und hoffentlich auch einzigen Antrag als Mitglied an das neue Präsidium auf der Facebook-Seite des 1.FC Köln:


Hiermit stelle ich als Mitglied des 1.FC Köln den Antrag, Herrn Franz-Josef Wernze, Investor und Verwaltungsratsmitglied des 1.FC Köln, kurzfristig aus dem Verein, also sowohl als Mitglied als auch als Mitglied des Verwaltungsrat, auszuschließen.
Ebenso ist es mir als Mitglied des 1. FC Köln sehr wichtig, dass schnellstmögliche alle Beteiligungen des Herrn Wernze an FC-Spielern ausgelöst werden und der Verein 1. FC Köln in keinerlei Abhängigkeit zu diesem Investor und Funktionär mehr steht.


Begründet wird mein Antrag durch unsere aktuell gültige Satzung unter:


§8:
[3] Der Ausschluss durch Beschluss des Vorstands kann erfolgen,
a) wenn ein Mitglied mit seiner Verpflichtung zur Beitragszahlung länger als drei Monate in Verzug ist,
b) wenn sich ein Mitglied eines groben Verstoßes gegen die Satzung schuldig gemacht hat,
c) wenn ein Mitglied wegen seines Verhaltens
innerhalb oder außerhalb des Vereins für diesen nicht mehr tragbar erscheint.


Ich denke, wenn jemand, entgegen der Satzung, als Vorstandsmitglied kandidiert und sich damit gegen das Grundgesetz eines Verein stellt, hat er alle Vorraussetzungen für einen Ausschluss durch den Vorstand erfüllt.
Alle sonstigen Verfehlungen des Herrn Wernze lasse ich erstmal außen vor, da mir dazu noch die Beweise fehlen, aber allein die Außendarstellung in der Presse (Niemals möchte ich als Investor einen Posten beim FC ect pp) läßt genug Spielraum offen und wird sicher in naher Zukunft für weitere Aufklärung sorgen.


Ich danke Ihnen bereits vorab für Ihr Engagement und bin sicher, dass Sie die Sache Wernze im Sinne des 1. FC Köln regeln werden!
Mit sportlichen Grüßen

Generaldirektor

  • Gast
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #77 am: Freitag, 04.Mai.2012, 20:03:50 »
Welchen Paragraphen braucht man um Mendel zu kicken ?


Laß mir mal den Mendel in Ruhe, nach Overath wird auch Rainer sich wieder anders positionieren dürfen. Ich denke, wir sind uns einig, dass die Mitglieder- und Fanbetreuung hauptsächlich durch Overaths Vorgaben so gelitten hat.

micknick99

  • Gast
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #78 am: Freitag, 04.Mai.2012, 20:06:44 »

Laß mir mal den Mendel in Ruhe, nach Overath wird auch Rainer sich wieder anders positionieren dürfen. Ich denke, wir sind uns einig, dass die Mitglieder- und Fanbetreuung hauptsächlich durch Overaths Vorgaben so gelitten hat.

RM positioniert sich so wie es gerade für ihn am besten ist !

Offline jimmy28

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10261
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #79 am: Freitag, 04.Mai.2012, 20:09:34 »
RM positioniert sich so wie es gerade für ihn am besten ist !

Mal ehrlich, ginge es um deinen Job würdest du auch so handeln.

micknick99

  • Gast
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #80 am: Freitag, 04.Mai.2012, 20:10:47 »
Ich hatte dies hier verfasst, und auch die Standard-Antwort erhalten.
Allerdings sehe ich das nicht ganz so kritisch wie Micknick, immerhin wird man sich mit dem Antrag beschäftigen. Das ist schon mehr, als ich erhofft habe  :P [size=78%] [/size]


Ich sehe das so kritisch weil Rainer Mendel die Mail gelesen hat die ich an den Vorstand geschrieben habe . Ja ich bezweifel ernsthaft das der Vorstand sich auch nur ansatzweise mit deiner/ meiner Mail beschäftigt hat. Die 08/15 Mail wird auf von irgendwem verfasst worden sein ( nicht von RM, der kann das nicht) ....der Vorstand hat es abgenickt und das wars.


micknick99

  • Gast
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #81 am: Freitag, 04.Mai.2012, 20:11:38 »
Mal ehrlich, ginge es um deinen Job würdest du auch so handeln.

Falsch! Ganz falsch!
Da schätzt Du mich aber ganz falsch ein.

Generaldirektor

  • Gast
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #82 am: Freitag, 04.Mai.2012, 20:12:56 »
RM positioniert sich so wie es gerade für ihn am besten ist !


Exakt dies glaube ich eben nicht  !  :cool: [size=78%] [/size]

micknick99

  • Gast
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #83 am: Freitag, 04.Mai.2012, 20:14:57 »

Exakt dies glaube ich eben nicht  !  :cool: [size=78%] [/size]

So hat halt jeder seine Meinung :D

Offline .schildpad

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1446
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #84 am: Freitag, 04.Mai.2012, 20:15:27 »

Exakt dies glaube ich eben nicht  !  :cool:

Verstehe ich. Mein Versuch: RM positioniert sich so, wie er meint, dass es für ihn das Beste ist.

Offline Nidhoegger

  • Der ruhende Pol
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15895
  • Geschlecht: Männlich
  • Tuor Eledhwen
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #85 am: Freitag, 04.Mai.2012, 20:15:52 »
Ich sehe das so kritisch weil Rainer Mendel die Mail gelesen hat die ich an den Vorstand geschrieben habe . Ja ich bezweifel ernsthaft das der Vorstand sich auch nur ansatzweise mit deiner/ meiner Mail beschäftigt hat. Die 08/15 Mail wird auf von irgendwem verfasst worden sein ( nicht von RM, der kann das nicht) ....der Vorstand hat es abgenickt und das wars.



Um ehrlich zu sein, finde ich dass die im Moment anderes zu tun haben, als haufenweise mails zu lesen, von denen 90% auf dem Niveau von Spam liegen werden (nicht eure!)!
Lieber Mond, du hast es schwer,
hast allen Grund zur Klage.
Du bist nur 12 mal voll im Jahr,
ich bin es alle Tage.

Offline dixie

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2247
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #86 am: Freitag, 04.Mai.2012, 20:16:23 »
Das ist die Email, die wohl alle bekommen haben, die an den neuen Vorstand geschrieben
 
 
Lieber Herr **
wir möchten uns ganz herzlich für Ihre E-Mail und die darin enthaltenen Glückwünsche bedanken.
 
 Am 23. April 2012 wurden wir auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung mit einer überwältigenden Mehrheit der Mitglieder gewählt. Für diesen Vertrauensbeweis möchten wir Ihnen ausdrücklich noch mal ganz herzlich danken!
 
 Selbstverständlich ist uns bewusst, dass mit der erfolgreichen Wahl viele Hoffnungen und Erwartungen unserer Mitglieder verknüpft sind. Zügig werden wir uns einen detaillierten Einblick darüber verschaffen, was den Mitgliedern auf dem Herzen liegt. Wir werden unser Bestes geben, an Kritikpunkten aus der Mitgliedschaft zu arbeiten, Verbesserungsvorschläge zu berücksichtigen und Wünsche zu realisieren. Wir freuen uns daher über jegliches Feedback von Ihnen.
 
 Gleichzeitig bitten wir Sie jedoch auch um die nötige Geduld, um die Dinge anzugehen.

 Gerne möchten wir die Gelegenheit nutzen, Sie über die am häufigsten aus Ihren Reihen gestellten Fragen transparent zu informieren:
 

1.) Sportdirektorsuche
 

 
Für eine optimale Besetzung dieser Schlüsselposition ist die Ligazugehörigkeit in der kommenden Saison entscheidend. Dies wurde uns auch von Seiten der infrage kommenden Sportdirektoren so artikuliert. Anschließend werden wir umgehend in die finalen Gespräche mit den potentiellen Kandidaten eintreten. Wir bleiben demnach weiterhin bei unserer Linie, die lautet: Qualität geht vor Schnelligkeit.
 
2.) Zusammenarbeit mit den Gremien
 
 Die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Gremien ist eine zentrale Aufgabe für den neuen Vorstand. Wir müssen innerhalb der Gremien offen und auch kontrovers diskutieren können, ohne dass wir vertrauliche Inhalte am nächsten Tag in der Presse wiederfinden. Nach außen sollte der Club geschlossen auftreten. Das wollen wir über einen „Verhaltenskodex“ sicherstellen, den nach unserer Vorstellung alle Gremienmitglieder unterschreiben werden.
 

 
3.) Spekulationen um Mitchell Weiser
 
 In den vergangenen Tagen wurde in den Medien über einen Wechsel von FC-Nachwuchsspieler Mitchell Weiser zum FC Bayern München spekuliert. Das Nachwuchs-Talent hat einen Vertrag mit dem 1. FC Köln bis Juni 2013. Die Gespräche mit ihm und seinem Berater über eine Vertragsverlängerung wurden bereits sowohl von Michael Meier und Volker Finke aufgenommen und seit Anfang dieser Saison nochmals intensiviert. Wir möchten ihn unter allen Umständen weiter an den Club binden und haben ihm deshalb letzte Woche ein sehr leistungsstarkes Angebot gemacht. Mitchell Weiser ist vom 1. FC Köln entdeckt und ausgebildet worden. Wir finden, dass das bei seiner Entscheidung eine Rolle spielen sollte.
In jedem Fall werden auch wir vom Vorstand persönlich das Gespräch mit Mitchell Weiser suchen, um ihn von einem Verbleib beim 1. FC Köln zu überzeugen. Wie angekündigt möchten wir die Jugendarbeit weiter fördern und bauen auf Talente wie ihn.

 
4.) Frank Schaefer
 

 Frank Schaefer hat bereits zu Beginn seiner erneuten Tätigkeit als Cheftrainer entschieden, dass er nur bis zum Saisonende diese Position ausüben möchte auch wenn unsere Wünsche darüber hinausgegangen sind. Dies müssen und werden wir akzeptieren. Die volle Konzentration gilt aktuell dem Kampf um den Klassenerhalt. Anschließend werden Gespräche über die weitere Zusammenarbeit geführt werden. Gerne versichern wir Ihnen jedoch, dass Frank Schaefer auch zukünftig eine wichtige strategische Rolle im sportlichen Bereich spielen wird. Wir sind absolut von seinen Qualitäten überzeugt!
 

 
Sehr geehrter Herr ****, wir hoffen sehr, dass Sie auch weiterhin unseren Club leidenschaftlich unterstützen und somit mithelfen, den Verein zu vereinen.
 
 Zum Schluss möchten wir Sie persönlich noch um eins bitten: Unterstützen Sie Frank Schaefer und die Mannschaft beim letzten Spiel am Samstag gegen den FC Bayern München. Nur gemeinsam kann es uns gelingen den Relegationsplatz zu sichern.
Herzliche Grüße
 

 1. Fußball-Club Köln 01/07 e.V.
 
Werner Spinner          Toni Schumacher          Markus Ritterbach               
   Präsident                  Vizepräsident               Vizepräsident         
   

 
Stadiongänger seit 1962

micknick99

  • Gast
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #87 am: Freitag, 04.Mai.2012, 20:20:05 »
Exakt!

rüganer

  • Gast
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #88 am: Freitag, 04.Mai.2012, 20:20:25 »
Das ist die Email, die wohl alle bekommen haben, die an den neuen Vorstand geschrieben haben:
 
 
[font=]Lieber Herr ****, [/font][font=][/font]
 
[font=] [/font]
 
[font=]wir möchten uns ganz herzlich für Ihre E-Mail und die darin enthaltenen Glückwünsche bedanken.
 
 Am 23. April 2012 wurden wir auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung mit einer überwältigenden Mehrheit der Mitglieder gewählt. Für diesen Vertrauensbeweis möchten wir Ihnen ausdrücklich noch mal ganz herzlich danken!
 
 Selbstverständlich ist uns bewusst, dass mit der erfolgreichen Wahl viele Hoffnungen und Erwartungen unserer Mitglieder verknüpft sind. Zügig werden wir uns einen detaillierten Einblick darüber verschaffen, was den Mitgliedern auf dem Herzen liegt. Wir werden unser Bestes geben, an Kritikpunkten aus der Mitgliedschaft zu arbeiten, Verbesserungsvorschläge zu berücksichtigen und Wünsche zu realisieren. Wir freuen uns daher über jegliches Feedback von Ihnen.
 
 Gleichzeitig bitten wir Sie jedoch auch um die nötige Geduld, um die Dinge anzugehen.[/font][font=] [/font][font=][/font]
 
[font=]
 Gerne möchten wir die Gelegenheit nutzen, Sie über die am häufigsten aus Ihren Reihen gestellten Fragen transparent zu informieren:[/font][font=][/font]
 

 
[font=]1.) Sportdirektorsuche[/font]
 

 
[font=]Für eine optimale Besetzung dieser Schlüsselposition ist die Ligazugehörigkeit in der kommenden Saison entscheidend. Dies wurde uns auch von Seiten der infrage kommenden Sportdirektoren so artikuliert. Anschließend werden wir umgehend in die finalen Gespräche mit den potentiellen Kandidaten eintreten. Wir bleiben demnach weiterhin bei unserer Linie, die lautet: Qualität geht vor Schnelligkeit.[/font][font=] [/font]
 

 
[font=]2.) Zusammenarbeit mit den Gremien
 
 Die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Gremien ist eine zentrale Aufgabe für den neuen Vorstand. Wir müssen innerhalb der Gremien offen und auch kontrovers diskutieren können, ohne dass wir vertrauliche Inhalte am nächsten Tag in der Presse wiederfinden. Nach [/font][font=]a[/font][font=]ußen sollte der Club geschlossen auftreten. Das wollen wir über einen „Verhaltenskodex“ sicherstellen, den nach unserer Vorstellung alle Gremienmitglieder unterschreiben werden.[/font]
 

 
[font=]3.) Spekulationen um Mitchell Weiser
 
 In den vergangenen Tagen wurde in den Medien über einen Wechsel von FC-Nachwuchsspieler Mitchell Weiser zum FC Bayern München spekuliert. Das Nachwuchs-Talent hat einen Vertrag mit dem 1. FC Köln bis Juni 2013. Die Gespräche mit ihm und seinem Berater über eine Vertragsverlängerung wurden bereits sowohl von Michael Meier und Volker Finke aufgenommen und seit Anfang dieser Saison nochmals intensiviert. Wir möchten ihn unter allen Umständen weiter an den Club binden und haben ihm deshalb letzte Woche ein sehr leistungsstarkes Angebot gemacht. Mitchell Weiser ist vom 1. FC Köln entdeckt und ausgebildet worden. Wir finden, dass das bei seiner Entscheidung eine Rolle spielen sollte. [/font]
 [font=]In jedem Fall werden auch wir vom Vorstand persönlich das Gespräch mit Mitchell Weiser suchen, um ihn von einem Verbleib beim 1. FC Köln zu überzeugen. Wie angekündigt möchten wir die Jugendarbeit weiter fördern und bauen auf Talente wie ihn. [/font][font=][/font]
[font=]4.) Frank Schaefer[/font]
 

 
[font=]Frank Schaefer hat bereits zu Beginn seiner erneuten Tätigkeit als Cheftrainer entschieden, dass er nur bis zum Saisonende diese Position ausüben möchte auch wenn unsere Wünsche darüber hinausgegangen sind. Dies müssen und werden wir akzeptieren. Die volle Konzentration gilt aktuell dem Kampf um den Klassenerhalt. Anschließend werden Gespräche über die weitere Zusammenarbeit geführt werden. Gerne versichern wir Ihnen jedoch, dass Frank Schaefer auch zukünftig eine wichtige strategische Rolle im sportlichen Bereich spielen wird. Wir sind absolut von seinen Qualitäten überzeugt![/font]
 

 
[font=]Sehr geehrter Herr ****, wir hoffen sehr, dass Sie auch weiterhin unseren Club leidenschaftlich unterstützen und somit mithelfen, den Verein zu vereinen.
 
 Zum Schluss möchten wir Sie persönlich noch um eins bitten: Unterstützen Sie Frank Schaefer und die Mannschaft beim letzten Spiel am Samstag gegen den FC Bayern München. Nur gemeinsam kann es uns gelingen den Relegationsplatz zu sichern.[/font]
 
[font=] [/font]
 
[font=]Herzliche Grüße
 1. Fußball-Club Köln 01/07 e.V. [/font][font=][/font]
 
[font=] [/font]
 
   [font=]Werner Spinner          Toni Schumacher          Markus Ritterbach            [/font]
 [/t]   
     [font=]Präsident                  Vizepräsident               Vizepräsident      [/font]
   
   

 
[font=]Postfach 45 04 56
 50937 Köln [/font]
 
[font=]Telefon[/font]
 
  [font=]+49 221 | 7 16 16-301[/font]
 [/t]
 
 
   
Diese Antwort kam sicherlich nicht von Mendel  ;)

Offline Nidhoegger

  • Der ruhende Pol
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15895
  • Geschlecht: Männlich
  • Tuor Eledhwen
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #89 am: Freitag, 04.Mai.2012, 20:21:17 »
Ist doch ok. Alle wichtigen Punkte werden nachvollziehbar erläutert und es wird um Geduld bei der Realisierung gebeten.

Wie gesagt, die haben wichtigeres zu tun, als auf jede mail persönlich zu antworten.
Lieber Mond, du hast es schwer,
hast allen Grund zur Klage.
Du bist nur 12 mal voll im Jahr,
ich bin es alle Tage.