Autor Thema: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln  (Gelesen 598477 mal)

Roter_Bock und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nekoelschekrat

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 4510
  • Geschlecht: Männlich
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #30 am: Mittwoch, 25.Apr.2012, 08:53:56 »
Im Geschäftsverkehr gibt es dazu NDAs (Nondisclosure Agreements/Vertraulichkeitsvereinbarungen) mit einer empfindlichen Vertragsstrafe, falls Internas nach Außen getragen werden. Mich wundert es eigentlich, dass das scheinbar im Fußball nicht der Fall ist.

Sollte eigentlich kein Problem sein, in Verträgen mit Spielern solche Klauseln einzubinden. "Wenn vertrauliche Informationen an Dritte weitergeleitet werden, wird eine Vertragsstrafe in Höhe von 1/12 des Jahresgehalts fällig" - wer dann noch monatlich dem Express aus der Kabine berichtet, spielt dafür wenigstens kostenlos.

Das ist mir klar, er drückte es nur (jedenfalls in meinen Augen) etwas unglücklich aus.
"Schade, dass Jesus nicht mit einem Feuerlöscher erschlagen wurde.
Feuerlöscher gehören in jedes Büro." by Peter Breuer

Offline bollock

  • Premium Member
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11172
  • Brötchenschmierer beim TuS Langenheide
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #31 am: Mittwoch, 25.Apr.2012, 09:02:18 »
Ich denke schon dass es Möglichkeiten gibt, Spieler die nicht mitziehen, zu disziplinieren. Im Zweifel muss man sich am ende trennen und da darf nicht einzig die Ablösesume ein Argument sein.
Gut geführte Clubs in oberen Regionen gehen in der Regel souveränder mit diesem Thema um als Mannschaften, die um ihre Existenz kämpfen und sich an Strohhalme klammern.
Wenn man davon aber weg kommt, hat man einen großen Schritt getan.
Spieler haben auch ein persönliches Interesse zu funktionieren. Ich glaube nicht, dass Spieler in unserer Klasse (Einzelne mal ausgeklammert) es sich leisten können, zu sehr dem eigenen Club zu schaden.
Es ist sicher theoretisch ganz einfach, in der Praxis schwierig. Aber eben auch notwendig.
Nach einer Grundbereinigung sollte dann solch ein Thema auch weniger häufig zurückkommen. WENN die richtigen Zeichen des Vereins kommen.
Und hier ist z.B. immer schon fatal gewesen, dass WO sich die Spieler ins Büro geholt hat um sie zu streicheln. (jedenfalls so) Ich erinnere mich z.B.  an die Hängepartie um Chihi, in deren Verlauf Overath ganz eindeutig seine verantwortlich handelnden Angestellten in den Regen gestellt hat.
Man benötigt klarheit. Hier war es aber so, dass nach einer Brandrede irgendwann wieder gesagt wurde "das sind alles gute Jungs". Nichts mit Linie, da nimmt man auch Konsequenzen nicht mehr ernst...
OH MEIN GOTT!!! Es war ein Unfall

Offline veedelbock

  • Global Moderator
  • Beiträge: 4781
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #32 am: Mittwoch, 25.Apr.2012, 13:51:36 »
Ich denke schon dass es Möglichkeiten gibt, Spieler die nicht mitziehen, zu disziplinieren. Im Zweifel muss man sich am ende trennen und da darf nicht einzig die Ablösesume ein Argument sein.
Gut geführte Clubs in oberen Regionen gehen in der Regel souveränder mit diesem Thema um als Mannschaften, die um ihre Existenz kämpfen und sich an Strohhalme klammern.
Wenn man davon aber weg kommt, hat man einen großen Schritt getan.
Spieler haben auch ein persönliches Interesse zu funktionieren. Ich glaube nicht, dass Spieler in unserer Klasse (Einzelne mal ausgeklammert) es sich leisten können, zu sehr dem eigenen Club zu schaden.
Es ist sicher theoretisch ganz einfach, in der Praxis schwierig. Aber eben auch notwendig.
Nach einer Grundbereinigung sollte dann solch ein Thema auch weniger häufig zurückkommen. WENN die richtigen Zeichen des Vereins kommen.
Und hier ist z.B. immer schon fatal gewesen, dass WO sich die Spieler ins Büro geholt hat um sie zu streicheln. (jedenfalls so) Ich erinnere mich z.B.  an die Hängepartie um Chihi, in deren Verlauf Overath ganz eindeutig seine verantwortlich handelnden Angestellten in den Regen gestellt hat.
Man benötigt klarheit. Hier war es aber so, dass nach einer Brandrede irgendwann wieder gesagt wurde "das sind alles gute Jungs". Nichts mit Linie, da nimmt man auch Konsequenzen nicht mehr ernst...

Das glaube ich nicht, also das mit der Tabellenabhängikeit von Maulwürfen, ansonsten wüßte niemand etwas von der Kabinenschelle der Bayern. Es gibt immer und überall unzufriedene Ersatzspieler.

Wichtig ist ein professionelles Verhälntnis zur Presse, um auch mal bei einem Geschäft, also beidseitger Interessensabwägung zu erfahren, wer der Maulwurf ist. In Köln ist das allerdings so offensichtlich bei z. B. der Connection Nova - Krücken, daß es völlig fahrlässig war, dabei zuzuschauen.

Man muß sich klar machen, für das konsequente Einfordern von Prinzipien wird eben leider auch mal ein potentieller Transfer abspringen. Oder man muß sich eben auch mal von einem Leistungsträger trennen, wenn der gleichzeitg ein Spaltpilz ist. Muß und sollte man mit leben, weil das Mannschaftsgefüge wichtiger ist.

Ein Beispiel, wenn ich im Vertrag festschreibe, daß der Spieler XY, nennen wir ihn mal Ionita  :cool: , zusätzlich zu seinen Arbeitspflichten 3x die Woche 1,5 Std. zusätzlich zum Training im GBH Sprachunterricht von einem gestellten Lehrer bekommt, wird es den ein oder anderen geben, der sich denkt, oh, da gibt es aber massig Vereine, die das nicht interessiert oder die das wesentlich freiwilliger gestalten, gehe ich lieber dahin, dann Briefmarke auf den Poppes und fott damit.

Um es kurz zu machen, Prinzipien und Konzepte müssen zukünftig ganzheitlich umgesetzt werden, selbst wenn dies im Einzelfall mal temporäre Nachteile bringt.
"Man kommt vom FC nicht mehr los, wenn man einmal in Köln war. Der FC macht süchtig." (Lukas Podolski)

Offline bollock

  • Premium Member
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11172
  • Brötchenschmierer beim TuS Langenheide
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #33 am: Mittwoch, 25.Apr.2012, 14:10:59 »
Das glaube ich nicht, also das mit der Tabellenabhängikeit von Maulwürfen, ansonsten wüßte niemand etwas von der Kabinenschelle der Bayern. Es gibt immer und überall unzufriedene Ersatzspieler.

Wichtig ist ein professionelles Verhälntnis zur Presse, um auch mal bei einem Geschäft, also beidseitger Interessensabwägung zu erfahren, wer der Maulwurf ist.
Ich habe nicht geschrieben, dass es woanders keine Maulwürfe geht. Ich schrieb - und das meine ich so - , dass Vereine in oberen Regionen (hier meine ich auch nicht tagesaktuelle Tabellenregionen...) mit derartigen Vorkommnissen souveräner umgehen. Also eher mal ne Strafe verhängen, suspendieren, Geldstrafe, öffentliche Zurechtweisung, als es sich FC oder andere Vereine die um die Existenz spielen leisten können.

Ein professionelles Verhältnis zur Presse braucht es sicher. Aber nicht um Maulwürfe aufzudecken (das würde keine Zeitung machen, ihre Informanten ans Messer liefern), sonden um einen Kodex des Umgangs miteinander aufzustellen und diesen auch öffentlich zu machen.
Es geht dabei auch nicht um mundtot machen (Kritik MUSS sein), nur die Art und der Drang aufzubauschen oder Lügen zu verbreiten unter dem Deckmantel des Konjunktiv geht gar nicht. So was muss man eisern ausfechten.

Dein letzter Satz: Genau so muss es sein!
OH MEIN GOTT!!! Es war ein Unfall

LongJohnGold

  • Gast
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #34 am: Donnerstag, 26.Apr.2012, 09:10:44 »
Spinner in der Express: der Plan ist die Satzungsreform im November zur Abstimmung zu bringen. Mitglieder sollen daran mitwirken.

Offline rancH

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 5974
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #35 am: Donnerstag, 26.Apr.2012, 11:11:13 »
Zitat
Was sind Ihre ersten Maßnahmen?

Als Erstes habe ich das Präsidentenbüro aufgelöst. Das braucht keiner. Das ist jetzt ein Besprechungsraum, wo aber auch wir uns treffen und konzentriert arbeiten werden. Dann haben wir eine E-Mail-Adresse für die Mitglieder eingerichtet. Unter vorstand@fc-koeln.de können sie uns jederzeit schreiben.


Das braucht keiner. :D


micknick99

  • Gast
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #37 am: Donnerstag, 26.Apr.2012, 14:48:29 »
Meine Mail an Vorstand@fc-koeln.de wurde vom Mendel gelesen  :P

LongJohnGold

  • Gast
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #38 am: Donnerstag, 26.Apr.2012, 14:52:28 »
Meine Mail an Vorstand@fc-koeln.de wurde vom Mendel gelesen  :P

Ich nehme mal an, dass deine mail was mit NK zu tun hatte, oder?  :D

micknick99

  • Gast
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #39 am: Donnerstag, 26.Apr.2012, 14:54:24 »

Ich nehme mal an, dass deine mail was mit NK zu tun hatte, oder?  :D

Nöö, wie kommste darauf? Diese Mail geht direkt an den VB  :P

Offline Mighty Cologne

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 611
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #40 am: Donnerstag, 26.Apr.2012, 14:55:33 »
Meine Mail an Vorstand@fc-koeln.de wurde vom Mendel gelesen  :P

Hör auf! Sonst hat der neue Vorstand am Sonntag keinen Bock mehr und tritt geschlossen zurück! Wegen zu hoher Arbeitsbelastung....

micknick99

  • Gast
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #41 am: Donnerstag, 26.Apr.2012, 15:01:10 »
Hör auf! Sonst hat der neue Vorstand am Sonntag keinen Bock mehr und tritt geschlossen zurück! Wegen zu hoher Arbeitsbelastung....

Ihr seid schlimmer als meine Madam  :-/



 :D

micknick99

  • Gast
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #42 am: Donnerstag, 26.Apr.2012, 17:32:45 »
NK zickt schon wieder rum  :-/

Hey sorry, auch wenns nicht gerne gelesen wird .... es sind Hohlbratzen und werden es auch immer bleiben, vorallem die ModUser! Bei denen  ist einfach Hopfen & Malz verloren.
Ich scheiss drauf ob es HIWI vom FC sind und ne eigene Meinung haben, die hat man als MOD im offiziellen Forum nicht kundzutun!

Offline Mighty Cologne

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 611
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #43 am: Donnerstag, 26.Apr.2012, 18:44:51 »
NK zickt schon wieder rum  :-/

Hey sorry, auch wenns nicht gerne gelesen wird .... es sind Hohlbratzen und werden es auch immer bleiben, vorallem die ModUser! Bei denen  ist einfach Hopfen & Malz verloren.
Ich scheiss drauf ob es HIWI vom FC sind und ne eigene Meinung haben, die hat man als MOD im offiziellen Forum nicht kundzutun!

Lass sie doch! Ich kann mich nicht erinnern wann die in den letzten Jahren mit auch nur einer Aussagen mal recht behalten hätten. Drauf zu warten, daß sie es selbst einsehen ist total hoffnungslos. Ich hatte mir ja zwischendurch mal 4 Wochen Forums-Auszeit genommen. War gar nicht schlecht und den Verein gibt es auch immer noch.
Ich denke die meisten sind sich einig, daß jetzt nicht in 7 Tagen der Dreck von 7 Jahren weggeräumt werden kann. Daß es denen, die jahrelang nichts ändern wollten und WOuF am liebsten zu Ehrenmitgliedern gemacht hätzten, jetzt nicht schnell genug geht ist echt der Witz des Jahres!

Offline WG02

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 19
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #44 am: Donnerstag, 26.Apr.2012, 22:15:47 »
Hör auf! Sonst hat der neue Vorstand am Sonntag keinen Bock mehr und tritt geschlossen zurück! Wegen zu hoher Arbeitsbelastung....

genau. blödsinn sollte man nur hier schreiben.

im ernst: das spricht schon für eine ganz neue offenheit. hoffentlich gehen die fans und vermeintlichen kritiker vernünftig mit diesem angebot um.

Offline Kurvendiskussion

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #45 am: Donnerstag, 26.Apr.2012, 22:46:17 »
Editiert wegen Spam. Die Mod.

LongJohnGold

  • Gast
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #46 am: Freitag, 27.Apr.2012, 08:14:38 »
Editiert wegen Spam. Die Mod.

Offline Nekoelschekrat

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 4510
  • Geschlecht: Männlich
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #47 am: Freitag, 27.Apr.2012, 08:16:08 »
Editiert wegen Spam. Die Mod.
"Schade, dass Jesus nicht mit einem Feuerlöscher erschlagen wurde.
Feuerlöscher gehören in jedes Büro." by Peter Breuer

Offline Boltzmann

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 61
  • Geschlecht: Männlich
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #48 am: Freitag, 27.Apr.2012, 08:31:43 »
Soll das lustig sein oder hat das Wohnzimmer geschlossen?

Rindenmolch

  • Gast
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #49 am: Freitag, 27.Apr.2012, 08:44:45 »
Meine Mail an Vorstand@fc-koeln.de wurde vom Mendel gelesen  :P

Woher weißt du das? Dass die das nicht alles direkt lesen, versteht sich ja von selbst, aber wenn ich Mendel schreiben will, kann ich das auch so machen.

Blaubutz

  • Gast
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #50 am: Samstag, 28.Apr.2012, 15:14:40 »
WELTKLASSE Vorbericht auf Sky. Der Typ kommt als Bombe rüber.

Offline difösi

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4312
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #51 am: Samstag, 28.Apr.2012, 15:18:53 »
WELTKLASSE Vorbericht auf Sky. Der Typ kommt als Bombe rüber.

Zack Zack Zack: drin ist er! :-)))

Blaubutz

  • Gast
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #52 am: Samstag, 28.Apr.2012, 15:25:09 »
Zack Zack Zack: drin ist er! :-)))

4:0, ach ne warten wir mal ab

Offline bollock

  • Premium Member
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11172
  • Brötchenschmierer beim TuS Langenheide
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #53 am: Samstag, 28.Apr.2012, 15:43:05 »
Na ja. Er verkauft sich als netter älterer Herr von nebenan.
Ich bin mal gespannt wenn er klare scharfe Worte nutzen muss...

Ich finde aber, genau diese Darstellung ist notwendig. Er macht auf bodenständig. Genau was wir brauchen!
OH MEIN GOTT!!! Es war ein Unfall

Generaldirektor

  • Gast
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #54 am: Samstag, 28.Apr.2012, 15:47:56 »
Na ja. Er verkauft sich als netter älterer Herr von nebenan.
Ich bin mal gespannt wenn er klare scharfe Worte nutzen muss...

Ich finde aber, genau diese Darstellung ist notwendig. Er macht auf bodenständig. Genau was wir brauchen!


Ich finde, die hat er sehr wohl bereits genutzt, zum Rest: agree  :)

Offline girrent

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3145
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #55 am: Samstag, 28.Apr.2012, 20:26:57 »
WELTKLASSE Vorbericht auf Sky. Der Typ kommt als Bombe rüber.

jo, kam super rüber. allerdings finde es unglücklich, dass er beim vllt. wichtigsten spiel in der saison am ende der anderen welt ist...

Blaubutz

  • Gast
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #56 am: Samstag, 28.Apr.2012, 20:30:39 »
jo, kam super rüber. allerdings finde es unglücklich, dass er beim vllt. wichtigsten spiel in der saison am ende der anderen welt ist...

ja wirklich unglücklich, wenn er berufliche Termine versucht hat zu verschieben es aber letztendlich nicht geschafft hat. Hätte er doch den beruflichen Termin canceln sollen.

Offline Mighty Cologne

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 611
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #57 am: Samstag, 28.Apr.2012, 21:03:55 »
jo, kam super rüber. allerdings finde es unglücklich, dass er beim vllt. wichtigsten spiel in der saison am ende der anderen welt ist...

Beim Spiel der Spiele in Manila! Gibt es doch gar nicht. Da kann die Mannschaft ja nix bringen!
SPINNER RAUS!!!!

Offline bollock

  • Premium Member
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11172
  • Brötchenschmierer beim TuS Langenheide
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #58 am: Sonntag, 29.Apr.2012, 09:20:02 »
An dieser Stelle muss ich noch mal Herrn Spinner größten Respekt zollen, dass er sich das antut.
Gestern konnte man wieder mal sehen, welch schweres Erbe er von WO übernommen hat.

Da darf man gerne auch noch mal sagen: Danke Herr Overath!
Danke für Ihre Visionen. Danke, für 5 Jahrespläne und den Angriff auf das internationale Geschäft.
Danke, dass Sie einst Herrn Caspers in einer schweren Stunde des Vereins auf bekannte Art und Weise aus dem Amt gedrängt haben und es geschafft haben, eine noch desaströsere Bilanz zu erwirtschaften.
Danke für die Entsorgung des Geldes eines damals konsolidierten Vereins.
Danke für zerstörte Strukturen eines gesamten Vereins.

Respekt Herr Spinner, Herr Ritterbach und Herr Schumacher.
Wenn ihr den Verein entrümpelt ist es mir egal ob in der ersten, zweiten oder dritten Liga.

Sollen die Leute doch Horrorszenarien an die Wand malen, Abstiege wären das Aus.
Mir geht der Verein über die Spieler und das gesamte Brimborium.

Ich setze meine Hoffnung in einen konsequenten Erneuerungskurs des Clubs. Was dann am Ende steht werden wir dann sehen. Ich will jedenfalls mitgehen.
OH MEIN GOTT!!! Es war ein Unfall

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 11123
Re: Werner Spinner - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #59 am: Sonntag, 29.Apr.2012, 11:01:16 »
Wie fast erwartet wird die Entscheidung vom letzten Montag für die Zukunft des Vereins wichtiger gewesen sein als das, was sich unsere Trümmertruppe am nächsten Wochenende und eventuell danach noch zusammenstolpert.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?