Autor Thema: Vereinsstrukturen  (Gelesen 1061 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Samson

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3
Vereinsstrukturen
« am: Donnerstag, 08.Nov.2018, 08:05:04 »
  Hallo allerseits,


Im Zuge der aktuellen Situation und unseren (meiner Meinung nach) etwas unkreativen Transferphasen, habe ich mich gefragt, was eigentlich aus der Ankündigung von Armin Veh bezüglich der Scouting Abteilung geworden ist. Diese sollte ja neu strukturiert werden. Dabei bin ich auf die Mitarbeiterseite vom FC auf Transfermarkt.de gestoßen und habe nicht schlecht gestaunt. Dort sind 22 Mitglieder unter der Abteilung Vorstand gelistet. Davon gehören 3 zu unseren Präsidenten, 4 zum Aufsichtsrat und 15 zum Verwaltungsrat.
Nun entschuldigt bitte meine Unwissenheit, falls das zum normalen Allgemeinwissen gehören sollte. Aber wieso bzw. wozu braucht der FC 15 Mitglieder im Verwaltungsrat und was genau wird dort genau verwaltet? Die Frage ist auch nicht wertend gemeint. Wirklich reine Neugier.
Danach habe ich angefangen, bei anderen Vereinen auf den Mitarbeiterseiten rumzustöbern und konnte dort keine Auflistung eines Verwaltungsrats finden. Deswegen auch meine Frage.


Um zurück zum Scouting zu kommen: Ich war überrascht, dass nach wie vor Nils Schmadtke unser einziger gelisteter Scout ist. Das wir mit Aehlig noch einen Mann als Leiter im Lizenzbereich haben, der die Materie des Scoutings glaube ich ganz gut versteht, ist zwar etwas beruhigend, aber irgendwie für mich nicht zufriedenstellend. Ich habe auf Geissblog einen Artikel vom Dezember 2017 gefunden, mit dem Titel “Veh und Aehlig: Wie baut das Duo den Profi-Bereich um?”. In diesem steht, dass wir die kleinste Scouting Abteilung der (damals 1. Liga) hätten und wir neben Nils Schmadtke noch Martin Schulz und weitere ungenannte Video-Scouts beschäftigen würden. In einem weiterem Geissblog Artikel aus dem Juli diesen Jahres (“Veh: Die Zusammenarbeit mit Nils Schmadkte ist sehr gut”) ist zu lesen, dass der FC kürzlich zwei seiner Scouts an Wolfsburg verloren hätte. Nun Frage ich mich, was genau ist denn von unserer Scouting Abteilung außer Nils noch übrig? Oder anders gefragt, sind die Pläne das Scouting umzustrukturieren noch aktuell? Gibt es da neuere Entwicklungen?


Um einen Vergleich zu haben, habe ich mir dann die gelisteten Scouts von anderen Vereinen angeguckt. (Vereine mit denen wir letzte Saison mindestens in unserer Reichweite gesehen haben, ausgenommen das letzte Beispiel)


FSV Mainz 05:    2 Scouts
SC Freiburg:    3 Scouts
Frankfurt:       5 Scouts
HSV:         8 Scouts


und zu guter letzt, der schmerzhafteste Blick


Gladbach:      13 Scouts


Klar geht Qualität vor Quantität, die Tendenz finde ich dennoch beunruhigend, vor allem in Anbetracht der Tatsache, das dort angekündigt wurde zu handeln. Wahrscheinlich sind die Daten von Transfermarkt auch nicht wirklich komplett, denn Online-Scouts sind dort ja garnicht gelistet. Weiß irgendjemand ob der FC aktiv nach Scouting-Personal sucht? Gibt es Ausschreibungen in dieser Hinsicht? Gibt es Hinweise, dass an dem Problem gearbeitet wird? Und gibt es irgendwo Informationen ob diese Online-Scout Abteilung ausgebaut bzw. vergrößert wurde?




Zu guter letzt habe ich mir dann noch die Trainerstäbe angeguckt und konnte eine Sache feststellen. Bis auf Freiburg hat jede der genannten Mannschaften mehr Trainer als wir. Besonders im Bereich Fitness. Neben Athletik und Konditionstrainer beschäftigen die meisten auch noch Reha-Trainer.


Vielleicht liege ich mit meiner Interpretation auch komplett daneben (Da diese ja “nur” auf Transfermarkt basiert). Ich finde es dennoch sehr auffällig, da wir nicht erst seit dem letzen Jahr mit niedrigen Laufleistungen, vielen Verletzen und allgemein mangelnder Fitness zu kämpfen haben. Deswegen stellt sich mir hier die Frage ob der FC hier nicht auch am falschen Ende spart. Denn das was bei anderen Vereinen 3 Mitarbeiter übernehmen, scheint bei uns in Personalunion ausgeführt zu werden. Dabei könnte man doch locker anstatt eines Spielertransfers das Personal um einiges vergrößern? Oder übersehe ich hier einen wichtigen Faktor? Warum wird beim FC etwas neues gekauft, wenn das alte bei weitem noch nicht optimiert wurde?
Ich verstehe diese Verhaltensstrukturen aus unternehmerischer Sicht nicht. Warum kaufe ich teure Spieler, wenn ich mit dem vorhandenen Personal aus den jetztigen Spielern nichtmal ansatzweise das maximum heraus kitzeln kann. Der FC kauft lieber einen neuen Spieler, der von unserer lahmenden Struktur mit runtergezogen wird (quasi verbrannt wird), damit wir ein Jahr später wieder viel Geld ausgeben, um uns weiter in einer endlosen Spirale zu drehen.


Ich muss sagen, dass nüchtern betrachtet, jeder Verein, den ich mit uns vergleichen habe strukturell professioneller aufgestellt zu sein scheint ist als wir. (abgesehen von dem Chaos, selbst der HSV) Das macht mir einerseits Sorgen, andererseits hat es mir die Augen geöffnet, dass ich jetzt seit vielen Jahren einem Verein bzw. einem Unternehmen zugucke, bei dem ich, wenn ich dort arbeiten müsste, innerhalb eines Monats wieder gekündigt hätte.


Nun hoffe ich, dass die Leute hier, die sich viel intensiver mit dem FC beschäftigen als ich das tue, diese subjektive Interpretation der Daten mit zusätzlichen Informationen vielleicht in ein anderes Licht rücken oder zumindest mit mehr Informationen anreichern können.


Ich freue mich auf Antworten in diesem Thread und möchte schonmal jedem danken, der sich die Zeit zum Antworten nimmt.


Vielen Dank fürs lesen. ;)

Offline Lukas48

  • nassforscher Bengel
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 583
  • Geschlecht: Männlich
Re: Vereinsstrukturen
« Antwort #1 am: Donnerstag, 08.Nov.2018, 08:26:16 »
Wie findest du eigentlich Rush Hour (Film)?

Der Jungspund des Forums. Oder so ähnlich. Die Weisheit kommt noch, keine Sorge!

Offline NurKölnSonstNichts

  • unbekannte Aktion
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1067
  • Geschlecht: Männlich
  • Ethikbeauftragter
Re: Vereinsstrukturen
« Antwort #2 am: Donnerstag, 08.Nov.2018, 08:27:54 »
Wie findest du eigentlich Rush Hour (Film)?


Unnötig. Musst du immer alles veralbern? Aufpassen.

Offline Lukas48

  • nassforscher Bengel
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 583
  • Geschlecht: Männlich
Re: Vereinsstrukturen
« Antwort #3 am: Donnerstag, 08.Nov.2018, 08:31:45 »

Unnötig. Musst du immer alles veralbern? Aufpassen.


Fahr mich doch nicht so an NKSN! Was soll ich denn sonst sagen? Das wir immer noch ne unfähige Scouting-Abteilung haben, die zu klein ist, weil Veh nichts kann außer große Töne spucken? Und dass das ne Unverschämtheit ist, wenn man mal bedenkt, welche Möglichkeiten wir allein durch die SpoHo hätten?!
Der Jungspund des Forums. Oder so ähnlich. Die Weisheit kommt noch, keine Sorge!

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21796
Re: Vereinsstrukturen
« Antwort #4 am: Donnerstag, 08.Nov.2018, 08:33:56 »
ich weiß auch nicht so ganz genau worauf du hinauswillst. geht es um den beirat? dessen aufgaben und mitglieder finden sich hier.
https://fc.de/fileadmin/user_upload/Club/organigramm_fckoeln.pdf
https://fc.de/fc-info/club/ueber-den-fc/vereinsgremien/

weiterer scout ist heinz hornig, ich schätze aber eher auf freiberuflicher basis.

Zitat

Tausende Kilometer spult Hornig Jahr für Jahr für die Kölner ab. Jedes Wochenende beobachtet er Spiele und Spieler auf den Plätzen am Mittelrhein oder in Rheinland-Pfalz. Damit dürfte er reif für das Guinness-Buch der Rekorde sein: als ältester Scout.


http://www.general-anzeiger-bonn.de/sport/fckoeln/Was-macht-eigentlich...Heinz-Hornig-article3840859.html

übrigens findet sich bei kurzem googeln noch das hier
https://fc.de/fileadmin/user_upload/Club/27012016_Organigramm_1._FC_Koeln.pdf

ich vermute mal das schmadtke noch auf der gehaltsliste steht ;-)

ansonsten stimmt die aussage natürlich das hier so einiges reformbedpürftig ist, aber das ist ja nichts neues. von einem "reformer" wie veh darf man aber gleichzeitig auch nichts erwarten.
face-palm

Offline Dellbrück

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1950
Re: Vereinsstrukturen
« Antwort #5 am: Donnerstag, 08.Nov.2018, 09:06:39 »

Fahr mich doch nicht so an NKSN! Was soll ich denn sonst sagen? Das wir immer noch ne unfähige Scouting-Abteilung haben, die zu klein ist, weil Veh nichts kann außer große Töne spucken? Und dass das ne Unverschämtheit ist, wenn man mal bedenkt, welche Möglichkeiten wir allein durch die SpoHo hätten?!

Genau das!
1317 NEVER FORGET

Offline bollock

  • Premium Member
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11119
  • Brötchenschmierer beim TuS Langenheide
Re: Vereinsstrukturen
« Antwort #6 am: Donnerstag, 08.Nov.2018, 09:06:49 »

Nun hoffe ich, dass die Leute hier, die sich viel intensiver mit dem FC beschäftigen als ich das tue, diese subjektive Interpretation der Daten mit zusätzlichen Informationen vielleicht in ein anderes Licht rücken oder zumindest mit mehr Informationen anreichern können.

Gerne Armin, Du darfst aber gerne auch offiziell anfragen. :D
OH MEIN GOTT!!! Es war ein Unfall

Offline Lukas48

  • nassforscher Bengel
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 583
  • Geschlecht: Männlich
Re: Vereinsstrukturen
« Antwort #7 am: Donnerstag, 08.Nov.2018, 09:11:35 »
Genau das!


Ja okay. Also @Samson: Wir haben immer noch die kleinste Scoutingabteilung. Da hat sich nichts geändert, da Veh einfach ein, was das betrifft, Dummschwätzer ist, der nur große Töne gespuckt hat. Da passt es gut ins Bild, dass unser ehemaliger Managergott aus Düsseldorf uns vor der Saison 2 Scouts abgeluchst hat und der einzig verbliebene Scout sein Sohn ist. Ein Schelm, der Böses dabei denkt. Das ist in Anbetracht der Möglichkeiten, die wir allein durch die Sporthochschule haben, schlicht gesagt, eine Unverschämtheit. Und wie wichtig eine gute Scoutingabteilung ist, dass sieht man schon, wenn man einfach die Transfers von Gladbach und uns die letzten Jahre vergleicht. Tut weh, aber ist die Wahrheit. Was deine Frage zum Vorstand angeht: die kann ich leider nicht beantworten, tut mir leid. Da bleibt nur eins zu sagen: Vorstand raus!
Der Jungspund des Forums. Oder so ähnlich. Die Weisheit kommt noch, keine Sorge!

Offline Samson

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3
Re: Vereinsstrukturen
« Antwort #8 am: Donnerstag, 08.Nov.2018, 09:16:47 »
Wie findest du eigentlich Rush Hour (Film)?




Netter Film, hab ich als Jugendlicher gerne geguckt, unter anderem weil ich Wurzeln in Asien habe und Jackie Chan lustig fand.


ich weiß auch nicht so ganz genau worauf du hinauswillst. geht es um den beirat? dessen aufgaben und mitglieder finden sich hier.

weiterer scout ist heinz hornig, ich schätze aber eher auf freiberuflicher basis.


übrigens findet sich bei kurzem googeln noch das hier

ich vermute mal das schmadtke noch auf der gehaltsliste steht ;-)

ansonsten stimmt die aussage natürlich das hier so einiges reformbedpürftig ist, aber das ist ja nichts neues. von einem "reformer" wie veh darf man aber gleichzeitig auch nichts erwarten.


Vielen Dank für die Antwort und fürs raussuchen!
Ich habe mich nur gefragt, was für eine Funktion diese ganzen Leute ausüben. Da habe ich nicht lange genug bzw. falsch gegoogelt. Den Sinn bzw. die Aufgaben des Verwaltungs- bzw. Beirats verstehe ich jetzt. Warum diese überhaupt unter Vorstand bei Transfermarkt gelistet sind, ist nochmal eine andere Frage. Aber das ist ja ein Problem der dortigen Datenbank.


Ich denke mal, dass viele Scouts des z.B. HSV auch ehrenamtlich unterwegs sind, sowie der gute Herr Hornig für uns. Aber das kann doch nicht der Ernst eines Profi-Clubs sein, nur einen Scout und ein ehrenamtlichen Mitarbeiter für eine potentielle Goldgrube zu engagieren. Speziell seitdem die Preise für junge gute Spieler exponentiell angestiegen ist. Das wäre als ob ich eine Goldmine betreiben würde und immer noch mit der Picke gegen das Gestein hauen würde. Es ist ja jetzt auch nicht so, dass das Scouting zu den bestbezahlten Abteilungen des Clubs gehören würde. So wie es aktuell ist, kann man ja nur hoffen, dass wir irgendwann wieder einen guten Transfer (durch Glück) tätigen der seine Leistung auch sofort abrufen kann.


Mir geht es darum, neben den Vorstand und Anfang raus Sprechchören, das ganze auch mal von einer anderen Seite zu diskutieren. Das diese Missstände so klar sind, war mir und wird (glaube ich) dem 0815-Fan wahrscheinlich garnicht so bewusst sein. Diese tragen meiner Meinung nach genau so zur aktuellen Gesamtsituation bei und werden uns auch in der Zukunft nachhaltig begleiten.


**EDIT**
[size=78%][/font][/size]Gerne Armin, Du darfst aber gerne auch offiziell anfragen. :D

Nice one :D



Ja okay. Also @Samson: Wir haben immer noch die kleinste Scoutingabteilung. Da hat sich nichts geändert, da Veh einfach ein, was das betrifft, Dummschwätzer ist, der nur große Töne gespuckt hat. Da passt es gut ins Bild, dass unser ehemaliger Managergott aus Düsseldorf uns vor der Saison 2 Scouts abgeluchst hat und der einzig verbliebene Scout sein Sohn ist. Ein Schelm, der Böses dabei denkt. Das ist in Anbetracht der Möglichkeiten, die wir allein durch die Sporthochschule haben, schlicht gesagt, eine Unverschämtheit. Und wie wichtig eine gute Scoutingabteilung ist, dass sieht man schon, wenn man einfach die Transfers von Gladbach und uns die letzten Jahre vergleicht. Tut weh, aber ist die Wahrheit. Was deine Frage zum Vorstand angeht: die kann ich leider nicht beantworten, tut mir leid. Da bleibt nur eins zu sagen: Vorstand raus!

Echt traurig, die Zusammenarbeit mit der SpoHo bzw. das SportsLab wurde ja auch schon vor längerem eingestampft, wenn ich das richtig im Kopf habe. Dabei fand ich das eigentlich einen guten Ansatz. Die Analyseabteilung an der SpoHo gibt es meines Wissens aber immernoch. Die Sammeln glaube ich aber hauptsächlich Daten für die DFL (Passstatistiken etc.)

Offline Superwetti

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8321
Re: Vereinsstrukturen
« Antwort #9 am: Donnerstag, 08.Nov.2018, 09:24:33 »
Ich denke mal, dass viele Scouts des z.B. HSV auch ehrenamtlich unterwegs sind, sowie der gute Herr Hornig für uns. Aber das kann doch nicht der Ernst eines Profi-Clubs sein, nur einen Scout und ein ehrenamtlichen Mitarbeiter für eine potentielle Goldgrube zu engagieren. Speziell seitdem die Preise für junge gute Spieler exponentiell angestiegen ist. Das wäre als ob ich eine Goldmine betreiben würde und immer noch mit der Picke gegen das Gestein hauen würde. Es ist ja jetzt auch nicht so, dass das Scouting zu den bestbezahlten Abteilungen des Clubs gehören würde.

Ich kann mir nicht vorstellen das es ehrenamtliche Scouts gibt, weder beim HSV, noch wird Hornig das ehrenamtlich machen.

Ganz davon ab wird das Thema glaube ich eh zu hoch aufgehangen. Es gibt doch mittlerweile keine Spieler mehr auf der Welt, die tauglich sind für den Profifussball und nicht in diversen Datenbanken zu finden sind. Habe ein Buch von einem Scout gelesen der selbst schreibt das seine Aufgabe nicht mehr das finden von Talenten wäre, denn man wüsste eh über jeden Bescheid. Er würde nur noch Spieler beobachten die man vor hat zu kaufen und vorher gucken ob ihre Spielweise ins System passt.
Super-Wetti

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21796
Re: Vereinsstrukturen
« Antwort #10 am: Donnerstag, 08.Nov.2018, 09:25:32 »
solche ratspositionen sind ja oft nur goodies für "verdiente" freunde, ich glaub aber das gibt es überall und ist kein spezielles fc-problem, was es natürlich nicht besser macht.

man muss dazu sagen das dieser vorstand natürlich jede kritische stimme aussortiert bei denen er die möglichkeit hatte, was da übrig bleibt, da kann sich ja jeder sein eigenes bild machen.

soll jetzt keine entschuldigung sein für die überfälligen strukturen, aber ich glaub auch die haben derzeit einfach andere probleme als die scoutingabteilung, die kämpfen jeden tag irgendwie ums überleben, das allzu laute schwiegen seit der mv ist doch überdeutlich.

nur aber eine größere scoutingabteilung zu bilden löst das problem ja nicht wenn die ergebnisse des scoutings ungehört bleiben und man stattdessen lieber auf altbekanntes aus kiel zurück greift.
face-palm

Offline Samson

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3
Re: Vereinsstrukturen
« Antwort #11 am: Donnerstag, 08.Nov.2018, 09:51:35 »
Ich kann mir nicht vorstellen das es ehrenamtliche Scouts gibt, weder beim HSV, noch wird Hornig das ehrenamtlich machen.

Ganz davon ab wird das Thema glaube ich eh zu hoch aufgehangen. Es gibt doch mittlerweile keine Spieler mehr auf der Welt, die tauglich sind für den Profifussball und nicht in diversen Datenbanken zu finden sind. Habe ein Buch von einem Scout gelesen der selbst schreibt das seine Aufgabe nicht mehr das finden von Talenten wäre, denn man wüsste eh über jeden Bescheid. Er würde nur noch Spieler beobachten die man vor hat zu kaufen und vorher gucken ob ihre Spielweise ins System passt.


Mag sein. Kann aber auch sein, dass diese ehrenamtlichen Scouts bei einer Verpflichtung eines Spielers mit ihrer Empfehlung eine Provision kassieren. Aber ist auch nur reine Spekulation, dafür kenne ich die Branche zu wenig. Das Buch hört sich interessant an, könntest du mir per P.N. den Namen zukommen lassen? :)


Nichtsdestotrotz denke ich, dass es schon noch eine anständige Größe einer Scouting Abteilung geben muss, wer soll denn sonst entscheiden ob diese Spieler ins System passen. Der Scout muss dann eben auch ein gutes Gespür dafür haben wer ins Spielsystem passt. Dafür müssten wir aber erstmal ein konstantes Spielsystem aufweisen können. Was ich nicht ganz verstehe ist, wieso es immer wieder das Phänomen des Systemtrainers bei Köln gibt, der dann sein System der Mannschaft aufzwingt. Wieso verfolgt der FC als Verein nicht eine Philosophie, wie es z.B. Ajax macht?


solche ratspositionen sind ja oft nur goodies für "verdiente" freunde, ich glaub aber das gibt es überall und ist kein spezielles fc-problem, was es natürlich nicht besser macht.

man muss dazu sagen das dieser vorstand natürlich jede kritische stimme aussortiert bei denen er die möglichkeit hatte, was da übrig bleibt, da kann sich ja jeder sein eigenes bild machen.

soll jetzt keine entschuldigung sein für die überfälligen strukturen, aber ich glaub auch die haben derzeit einfach andere probleme als die scoutingabteilung, die kämpfen jeden tag irgendwie ums überleben, das allzu laute schwiegen seit der mv ist doch überdeutlich.

nur aber eine größere scoutingabteilung zu bilden löst das problem ja nicht wenn die ergebnisse des scoutings ungehört bleiben und man stattdessen lieber auf altbekanntes aus kiel zurück greift.


Ist ja auch irgendwo okay, wenn ein ehemaliger Spieler so eine Position bekommt. Auch wenn es mehr wahrscheinlich oft mehr Klüngel als Fähigkeiten sind die ihn dazu qualifizieren.


Die Transfers aus Kiel fand ich persönlich auch nicht zielführend. Wenn der Trainer Spieler für ein System verlangt, dann sollten passende Kandidaten vom Scouting sondiert werden und der Spieler der aufgrund seiner Fähigkeiten(!) am besten ins System passt verpflichtet werden. Das was hier im Sommer passiert ist... Naja jeder kann sich denken was er will. Aber die Art und Weise wie z.b. Drexler verpflichtet wurden ist, fühlte sich für mich schon sehr dreckig an. Sein erstes Interview hat mich persönlich in meiner Annahme bestätigt. (Das wo er zum Transfer befragt wird und relativ Nervös antwortet, sobald es aber um Fussbal geht eine ganz andere Körpersprache im Interview an den Tag legt.) Abgesehen davon, dass ich glaube, dass man für das Geld einen ähnlich guten Spieler mit mehr potential bekommen hätte.


Was genau meinst du mit dem lauten schweigen seit der MV?
Das wir andere Probleme haben (Vorstand, SpoDi) ist vollkommen richtig. Aber für mich ist das Teil des Problems und gehört genauso angegangen wie alle anderen Probleme die uns in diese immer wiederkehrende Spirale bringen. Genauso wie die nicht vorhandenen Trainer im Fitness Bereich, die wie ich finde das Tagesgeschäft direkt beeinflussen.

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21796
Re: Vereinsstrukturen
« Antwort #12 am: Donnerstag, 08.Nov.2018, 10:02:47 »


Was genau meinst du mit dem lauten schweigen seit der MV?
Das wir andere Probleme haben (Vorstand, SpoDi) ist vollkommen richtig. Aber für mich ist das Teil des Problems und gehört genauso angegangen wie alle anderen Probleme die uns in diese immer wiederkehrende Spirale bringen. Genauso wie die nicht vorhandenen Trainer im Fitness Bereich, die wie ich finde das Tagesgeschäft direkt beeinflussen.

natürlich ist das teil des problems.
vor der mv konnte man nicht genug medial auf die trommel hauen, seit die mv vorbei ist gibt es so gut wie nichts mehr aus dem gbh. ein vorstand der seine aufgabe ernst nimmt oder aus der vergangenheit gelernt hat würde nun entweder nägel mit köpfen machen und anfang vor die tür setzen oder aber geschlossenheit demonstrieren. stattdessen ist auc hierzu nichts zu vernehmen, ich glaube man ist einfach froh das anfang + veh in der schusslinie sind und ausnahmsweise mal nicht die selbst. und das ist ja nur auf das sportliche bezogen, die vereinspolitischen probleme sind ja nach wie vor die gleichen.
face-palm

Offline Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10447
Re: Vereinsstrukturen
« Antwort #13 am: Donnerstag, 08.Nov.2018, 10:22:15 »
Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Offline Lukas48

  • nassforscher Bengel
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 583
  • Geschlecht: Männlich
Re: Vereinsstrukturen
« Antwort #14 am: Donnerstag, 08.Nov.2018, 10:28:14 »
https://www.youtube.com/watch?v=5KT2BJzAwbU



Ja okay. Also @Samson: Wir haben immer noch die kleinste Scoutingabteilung. Da hat sich nichts geändert, da Veh einfach ein, was das betrifft, Dummschwätzer ist, der nur große Töne gespuckt hat. Da passt es gut ins Bild, dass unser ehemaliger Managergott aus Düsseldorf uns vor der Saison 2 Scouts abgeluchst hat und der einzig verbliebene Scout sein Sohn ist. Ein Schelm, der Böses dabei denkt. Das ist in Anbetracht der Möglichkeiten, die wir allein durch die Sporthochschule haben, schlicht gesagt, eine Unverschämtheit. Und wie wichtig eine gute Scoutingabteilung ist, dass sieht man schon, wenn man einfach die Transfers von Gladbach und uns die letzten Jahre vergleicht. Tut weh, aber ist die Wahrheit. Was deine Frage zum Vorstand angeht: die kann ich leider nicht beantworten, tut mir leid. Da bleibt nur eins zu sagen: Vorstand raus!


Ein bisschen Spaß muss auch sein. Gehört dazu.
Der Jungspund des Forums. Oder so ähnlich. Die Weisheit kommt noch, keine Sorge!

Offline Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10447
Re: Vereinsstrukturen
« Antwort #15 am: Donnerstag, 08.Nov.2018, 13:19:33 »
Ein bisschen Spaß muss auch sein. Gehört dazu.

Ein neuer Forenteilnehmer eröffnet einen Thread, den wir so noch nicht hatten, schreibt einen langen und IMHO interessanten Text und bekommt als erste Antwort sowas wie von Dir vorhin (das mit Rush Hour).

Sowas kann schon arg frustrierend wirken.
Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Offline NurKölnSonstNichts

  • unbekannte Aktion
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1067
  • Geschlecht: Männlich
  • Ethikbeauftragter
Re: Vereinsstrukturen
« Antwort #16 am: Donnerstag, 08.Nov.2018, 13:33:42 »
Ein neuer Forenteilnehmer eröffnet einen Thread, den wir so noch nicht hatten, schreibt einen langen und IMHO interessanten Text und bekommt als erste Antwort sowas wie von Dir vorhin (das mit Rush Hour).

Sowas kann schon arg frustrierend wirken.


Habe mir den Jungsittich zur Brust genommen. Er weiß nun hinsichtlich seines defizitären Verhaltens Bescheid und versucht zukünftig derartiges zu unterlassen. Ich hoffe, dass alle Beteiligten damit zufrieden sind, ansonsten machen wir eine Intervention beim nächsten Forumstreff. Bei noch offenen Fragen bitte PM an Lukas48 oder Hadrian. Danke

Offline Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10447
Re: Vereinsstrukturen
« Antwort #17 am: Donnerstag, 08.Nov.2018, 13:56:16 »
Habe mir den Jungsittich zur Brust genommen.

Lad' ihn ins Wohnzimmer ein und päppele ihn mit Jod-S11-Körnchen auf.
Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Offline Lukas48

  • nassforscher Bengel
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 583
  • Geschlecht: Männlich
Re: Vereinsstrukturen
« Antwort #18 am: Donnerstag, 08.Nov.2018, 13:59:12 »
Lad' ihn ins Wohnzimmer ein und päppele ihn mit Jod-S11-Körnchen auf.


Keine Sorge, da wohn ich schon. Aber ab und an darf ich auch mal durch den Rest des Forums fliegen, damit ich es nicht verlerne. Wie gesagt: sehe das Problem, der Witz kam nicht so an, wie ich das wollte. Tut mir leid, hab dann ja auch noch ernsthaft geantwortet. Und jetzt lasst uns aufhören den Thread mit dieser Off-Topic-Diskussion zu füllen und wieder zum Thema kommen.
Der Jungspund des Forums. Oder so ähnlich. Die Weisheit kommt noch, keine Sorge!

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21796
Re: Vereinsstrukturen
« Antwort #19 am: Donnerstag, 08.Nov.2018, 14:01:40 »
der threaderöffner ist bestimmt jetzt glücklich das er so viele erhellende antworten bekommen hat, ist ja ganz anders als zu beginn ;-)
face-palm

Offline Briard657

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 53
  • Geschlecht: Männlich
  • vormals Briard57 (alte Zugangsdaten verbaselt)
Re: Vereinsstrukturen
« Antwort #20 am: Donnerstag, 08.Nov.2018, 14:39:12 »
Von mir eine Anmerkung zur Mit-Scoutfunktion von Aehlig:
Ich hatte es anfänglich auch so verstanden, dass er seinen „Sachverstand“ in Sachen Scouting einbringen sollte,
bin dann aber auf ein älteres Interview vom Rangnick aufmerksam gemacht worden, in dem dieser den Aehlig
mehr oder weniger als seinen Adlatus beschrieben hat, welcher überwiegend die Vertäge vorbereiten sollte.
Falls das realistisch dargestellt war, ist es also wohl nicht so weit her mit den Aehlig´ schen Scoutingfähigkeiten,
oder die RB Dosen hatten diese bisher eher übersehen.
Verein meiner Geburtsstadt: Rot Weiß Oberhausen
Verein meiner Kindheit: Tuspo Richrath
Verein meines Lebens: 1. FC KÖLN

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21796
Re: Vereinsstrukturen
« Antwort #21 am: Donnerstag, 08.Nov.2018, 15:01:05 »
Von mir eine Anmerkung zur Mit-Scoutfunktion von Aehlig:
Ich hatte es anfänglich auch so verstanden, dass er seinen „Sachverstand“ in Sachen Scouting einbringen sollte,
bin dann aber auf ein älteres Interview vom Rangnick aufmerksam gemacht worden, in dem dieser den Aehlig
mehr oder weniger als seinen Adlatus beschrieben hat, welcher überwiegend die Vertäge vorbereiten sollte.
Falls das realistisch dargestellt war, ist es also wohl nicht so weit her mit den Aehlig´ schen Scoutingfähigkeiten,
oder die RB Dosen hatten diese bisher eher übersehen.

qualifikation ist ja auch nicht so wichtig wenn man veh aus früheren stationen kennt. man schätzt sich halt und holt dann benno schmitz, dessen stärken im eher klassischen verteidigen liegen um den einrückenden av zu geben. ein glück ist uns wenigstens dominik kaiser als weiterer lom erspart geblieben.
face-palm

Offline Briard657

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 53
  • Geschlecht: Männlich
  • vormals Briard57 (alte Zugangsdaten verbaselt)
Re: Vereinsstrukturen
« Antwort #22 am: Donnerstag, 08.Nov.2018, 15:07:58 »
Die Wintertransfers kommen ja erst noch... ;)
Verein meiner Geburtsstadt: Rot Weiß Oberhausen
Verein meiner Kindheit: Tuspo Richrath
Verein meines Lebens: 1. FC KÖLN

Offline Smiza

  • Headhunter
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2209
Re: Vereinsstrukturen
« Antwort #23 am: Donnerstag, 08.Nov.2018, 16:28:10 »
Von mir eine Anmerkung zur Mit-Scoutfunktion von Aehlig:
Ich hatte es anfänglich auch so verstanden, dass er seinen „Sachverstand“ in Sachen Scouting einbringen sollte,
bin dann aber auf ein älteres Interview vom Rangnick aufmerksam gemacht worden, in dem dieser den Aehlig
mehr oder weniger als seinen Adlatus beschrieben hat, welcher überwiegend die Vertäge vorbereiten sollte.
Falls das realistisch dargestellt war, ist es also wohl nicht so weit her mit den Aehlig´ schen Scoutingfähigkeiten,
oder die RB Dosen hatten diese bisher eher übersehen.


Ich habe Aehligs Funktion von Anfang an so wahrgenommen. Er soll dem Freigeist Veh den Papierkram abnehmen.
Versammlungsleiter Ritterbach: "Psssssshhhhhhhhht!"

Offline Geater125

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 50
Re: Vereinsstrukturen
« Antwort #24 am: Dienstag, 13.Nov.2018, 13:06:35 »
Ein paar Anmerkungen meinerseits:- Ich meine wir sind aktuell bei 3 Scouts, welche für den FC tätig sind. Ob das ausreicht werde ich hier nicht analysieren ;) .
- Wir haben eine gute Abteilung die sich mit dem Thema Spielanalyse beschäftigt. Diese ist auch bei Transfers mit eingebunden wenn es z.B. darum geht das situative Verhalten von einzelnen Spielern zu analysieren.
- Ein Heinz Hornig ist meines Wissens nach nicht der Profi- sondern der Jugendabteilung angegliedert. Scouting in der Mittelrheinliga hätte auch wenig Erfolg für unsere Profi-Mannschaft.
- Grundsätzlich gibt es immer Potential sich zu verbessern. ;)