Autor Thema: Herzlich Willkommen Kingsley Schindler  (Gelesen 8568 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Lukas48

  • nassforscher Bengel
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 666
  • Geschlecht: Männlich
Re: Herzlich Willkommen Kingsley Schindler
« Antwort #30 am: Mittwoch, 16.Jan.2019, 12:41:58 »
Wenn ich das tun würde, würde ich im Moment vielleicht noch 5 Beiträge pro Monat angezeigt bekommen. Leider artet das hier in letzter Zeit ins extreme aus. Ich habe nichts gegen die User und würde auch keinen auf Ignore setzen, weil ich auch weiterhin gerne interessante Beiträge lesen möchte, auch wenn ich nicht der gleichen Meinung bin. Ich muss aber nicht die dauerhafte Verantwortlichenschelte lesen. Das wird halt irgendwann zu anstrengend und macht das Forum unattraktiv.


Ich wusste bis eben nicht, dass der Spruch wohl nur eine Abwandlung eines ironisch gemeinten Zitates ist. Sollte dem so sein, zieh ich meinen Einwurf zurück. Bei den Verantwortlichenschelten bin ich deiner Meinung, hab da die Tage schon etwas im Trannsferthread zu geschrieben.
Der Jungspund des Forums. Oder so ähnlich. Die Weisheit kommt noch, keine Sorge!

Offline chg

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1755
Re: Herzlich Willkommen Kingsley Schindler
« Antwort #31 am: Mittwoch, 16.Jan.2019, 12:49:55 »
eine möglichkeit wäre es aber auch die schelte zu widerlegen. so lange die weiter am ruder sind wird das aber schwer. da es auch quasi nur dieses nischenforum gibt in dem kritik in überwiegender formt geteilt wird, weiß ich aber sowieso nicht wo das problem ist sofern man seine kritik auch begründen kann.
Ausgangspunkt allerdings ein Posting das genüsslich auf jedwede Argumentation verzichtet hat. Das einzige was von diesem Posting ausging war Aggressivität von einem User der jetzt schon seid geraumer Zeit solcherlei Postings in Kette aneinander reiht... Ganz gleich welcher Meinung man zum Thema Staff, Geschäftsführung und Vorstand ist, Postings in diesem trollhaften Stil sind einfach schädlich für jede Community.

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23518
Re: Herzlich Willkommen Kingsley Schindler
« Antwort #32 am: Mittwoch, 16.Jan.2019, 12:53:14 »
siehe

Zitat

ist sofern man seine kritik auch begründen kann.


davon abgesehen ist das doch mehr comedy mittlerweile.
face-palm

Offline kilino

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5198
  • Geschlecht: Männlich
Re: Herzlich Willkommen Kingsley Schindler
« Antwort #33 am: Mittwoch, 16.Jan.2019, 12:58:30 »
eine möglichkeit wäre es aber auch die schelte zu widerlegen. so lange die weiter am ruder sind wird das aber schwer. da es auch quasi nur dieses nischenforum gibt in dem kritik in überwiegender formt geteilt wird, weiß ich aber sowieso nicht wo das problem ist sofern man seine kritik auch begründen kann.
Ich will die Schelte gar nicht widerlegen, weil sie zu 95% gerechtfertigt ist. Das Problem ist das der inflationäre Gebrauch von Schimpfwörtern und das ständige jonglieren zwischen Ironie und beißendem Sarkasmus irgendwann keine Schelte mehr ist, sondern nur noch anstrengendes Grundrauschen. Ich gucke in die Threads meist gar nicht mehr rein weil es eh oft nur noch der selbe Brei ist. Aber das halten hier auch alle sehr gut alle aus wenn ich da nicht mehr reinschaue und nur noch im Off-Topic Thread verkehre.
"Weil, so schließt er messerscharf, nicht sein kann, was nicht sein darf."

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23518
Re: Herzlich Willkommen Kingsley Schindler
« Antwort #34 am: Mittwoch, 16.Jan.2019, 13:03:06 »
Ich will die Schelte gar nicht widerlegen, weil sie zu 95% gerechtfertigt ist. Das Problem ist das der inflationäre Gebrauch von Schimpfwörtern und das ständige jonglieren zwischen Ironie und beißendem Sarkasmus irgendwann keine Schelte mehr ist, sondern nur noch anstrengendes Grundrauschen. Ich gucke in die Threads meist gar nicht mehr rein weil es eh oft nur noch der selbe Brei ist. Aber das halten hier auch alle sehr gut alle aus wenn ich da nicht mehr reinschaue und nur noch im Off-Topic Thread verkehre.

was dann aber vielleicht an die moderation gehen sollte  ;)
ich will mich da auch gar nicht mehr reinhängen, ich sehe es halt so das die welt durch presse, social medias, fc usw. überall überspitzt rosarot gezeichnet wird, da ist das hier -auch wenn es bisweilen unter der gürtellinie ist- die andere richtung. was solls.
face-palm

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 12988
Re: Herzlich Willkommen Kingsley Schindler
« Antwort #35 am: Mittwoch, 16.Jan.2019, 13:25:53 »
Die Moderation ist nicht dazu da, redundante Meinungsäußerungen zu unterbinden oder zu löschen. Wenn es zu Spammerei wird, schreiten wir ein. Die User müssen selbst entscheiden, wie viel Wiederholungen sie ertragen. Irgendwann muss ja auch das Schreiben des ewig gleichen Inhalts langweilig werden, von daher gehe ich davon aus, dass sich das von selbst reguliert.

Ich bin auch mit dem Vorstand und der Geschäftsführung nicht mehr einverstanden und habe das auch schon x Mal gepostet. Ob man das aber bei jeder Gelegenheit machen muss, stelle ich auch in Frage, weil es das Forum dann irgendwann doch unattraktiver macht.

Schindler sehe ich zum Beispiel nicht so negativ. Den können wir gebrauchen, denke ich. Ob er aus Kiel oder Hoffenheim kommt, spielt da keine große Rolle. Ich habe den Spieler selbst auch nur wenige Male im TV spielen sehen, aber was man so über ihn lesen konnte, hört sich ja nun nicht ganz schwach an. Gutes Alter, ablösefrei und positionsgerecht. Mehr erwarte ich erst mal nicht. Erstligatauglichkeit vorausgesetzt. Die setze ich bei ihm aber sogar eher voraus als bei Geis, obwohl er noch kein Erstligaspiel gemacht hat. Ich glaube, dass seine Schnelligkeit und Technik ausreichend dafür sind. Sicher bin ich mir natürlich nicht, aber ich gehe auch nicht direkt davon aus, dass er untauglich ist. An meiner grundsätzlichen Meinung zur sportlichen Leitung ändert das noch nichts. Dafür muss ich ein längerfristig angelegtes Konzept erkennen können. Bisher kann ich das nicht und dazu gehört auch mehr als ein oder zwei sinnvolle Transfers.

Offline qwick

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1829
Re: Herzlich Willkommen Kingsley Schindler
« Antwort #36 am: Mittwoch, 16.Jan.2019, 13:31:06 »


eine möglichkeit wäre es aber auch die schelte zu widerlegen. so lange die weiter am ruder sind wird das aber schwer. da es auch quasi nur dieses nischenforum gibt in dem kritik in überwiegender formt geteilt wird, weiß ich aber sowieso nicht wo das problem ist sofern man seine kritik auch begründen kann.

Was viele von euch "Kritikern" schreiben, hat häufig doch gar keine argumentative Grundlage mehr. Ich gehe mit vielen negativen Kritiken konform, aber nicht mit jeder. Und Gott sei Dank ist mir der effzeh und die Meinungen anderer zum effzeh nicht so wichtig als dass ich hier (ich nehme dich mal als Beispiel, ist aber auch nichts persönliches) gegen knapp 17 Beiträge pro Tag anschreiben könnte oder wollte. Früher konnte man verschiedenste Meinungen hier lesen und es war immer interessant. Mittlerweile schafft man sich hier eine Contra-Blase und alles und jeder mit anderer Meinung, wird hier solange angegangen bis der User aufgibt und am Ende gar nichts mehr schreibt. Leider.

*tut mir leid diese Nebendiskussion hier zu führen, vielleicht könnte ein Moderator ja entsprechende Beiträge in einen anderen passenderen Thread verschieben.

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23518
Re: Herzlich Willkommen Kingsley Schindler
« Antwort #37 am: Mittwoch, 16.Jan.2019, 13:33:54 »
ich schicke dir mal eine pm, weil dieses meta nicht meine intention ist.
face-palm

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23518
face-palm

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14318
  • Geschlecht: Männlich
Re: Herzlich Willkommen Kingsley Schindler
« Antwort #39 am: Mittwoch, 16.Jan.2019, 13:52:19 »
Herzlich willkommen beim 1.FC Holstein Köln
"Manche von den Jungs haben eine Berufsauffassung wie die Nutten von St.Pauli. Die rauchen, saufen und huren rum, gehen morgens um 6 Uhr ins Bett und haben am nächsten Tag ein Spiel."  Eduard Geyer

Online Fzool

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2290
Re: Herzlich Willkommen Kingsley Schindler
« Antwort #40 am: Mittwoch, 16.Jan.2019, 13:56:05 »
Ein weiterer sinnloser Transfer. Viel schlimmer finde ich mittlerweile, dass es mich nicht mehr interessiert. Anscheinend hat man sich in Köln damit abgefunden auf einem Niveau vom VFL Bochum angekommen zu sein. Bitte. Da es ja scheinbar auch den Zuschauern vollkommen egal ist was für eine Art Fußball in Köln dargeboten wird (anders kann ich mir die Auslastung nicht erklären), Glückwunsch. Ich habe einen andern Anspruch an einen Verein mit dieser Historie und Umfeld. Dafür muss ich keine +200km fahren und hunderte Euro an Eintrittskarten verballern. Nicht für eine Bande von Amateurakteuren die von Holstein Kiel im Sparpaket verpflichtet werden. Dann lieber Hanuta.

Offline PeteleRock

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3518
Re: Herzlich Willkommen Kingsley Schindler
« Antwort #41 am: Mittwoch, 16.Jan.2019, 13:58:01 »
Tja, kann zu dem Spieler nicht viel sagen aber die Eindrücke hier gehen ja eher in die positive Richtung also will ich vorsichtig optimistisch sein das der junge was kann.
Wenn die Qualität stimmt ist es mir auch egal wo der Spieler herkommt (solange es nicht unbedingt Gladbach ist...), für Kiel ist es natürlich zweischneidig: Auf der einen Seite ist es sicherlich bitter das sie ihre besten Spieler an uns verlieren, andererseits dürfte der Armin natürlich auch ein angenehmer Verhandlungspartner für sie sein und die Einnahmen nicht zu verachten sein. Wenn die mit den eingenommenen Geldern weiter so vernünftig Arbeiten sollte das ein gutes Fundament sein um sich in Liga 2 zu etablieren.
Ansonsten erheitert mich das Bild aus dem KSV Forum:


Wäre tatsächlich ein lustiges Banner fürs Rückspiel.

Offline 08neun

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1230
Hört mit der Gewalt auf!

Offline Cuby

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3163
Re: Herzlich Willkommen Kingsley Schindler
« Antwort #43 am: Mittwoch, 16.Jan.2019, 14:01:31 »
Ich verstehe dieses Meta-Argument gegen eine Verpflichtung, dass ein Spieler schon wieder aus Kiel kommt, nicht. Natürlich ist das völlig einfallslos, aber Kreativität schießt keine Tore. Ich sehe Schindler 10 Mal lieber hier, als einen Paintsil, der eine komplette Wundertüte ist.

Dasselbe gilt für diese "3. Liga Spieler" - Sache. Kiel spielt nicht dritte Liga, Kiel spielt zweite Liga. Und in dieser zweiten Liga hat Schindler 28 Scorer in 49 Spielen gemacht - das ist schlicht ein absoluter Top Wert.

Verpflichten wir so jemanden aus Frankreichs zweiter Liga oder aus Belgien, dann ist das ein Top Transfer, den jeder feiert - vor allem weil ablösefrei. Nur weil der Junge das "Pech" hat, aus Kiel zu kommen, wird er hier direkt deutlich negativer gesehen.

Es fehlt nach wie vor an dem zukunftsfähigen Konzept mit Nachwuchsspielern - das macht aber die dringend notwendigen Spieler für das jetzt und hier nicht schlechter.

Offline Oxford

  • Doppelname
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24090
Re: Herzlich Willkommen Kingsley Schindler
« Antwort #44 am: Mittwoch, 16.Jan.2019, 14:05:20 »
Dass wird aber auch das aus für hartel bedeuten.

Weil wir auf Außen überbesetzt sind? löl
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR - VEH RAUS - VORSTAND RAUS!

Offline KimJones

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 429
Re: Herzlich Willkommen Kingsley Schindler
« Antwort #45 am: Mittwoch, 16.Jan.2019, 14:13:59 »
Ein weiterer sinnloser Transfer. Viel schlimmer finde ich mittlerweile, dass es mich nicht mehr interessiert. Anscheinend hat man sich in Köln damit abgefunden auf einem Niveau vom VFL Bochum angekommen zu sein. Bitte. Da es ja scheinbar auch den Zuschauern vollkommen egal ist was für eine Art Fußball in Köln dargeboten wird (anders kann ich mir die Auslastung nicht erklären), Glückwunsch. Ich habe einen andern Anspruch an einen Verein mit dieser Historie und Umfeld. Dafür muss ich keine +200km fahren und hunderte Euro an Eintrittskarten verballern. Nicht für eine Bande von Amateurakteuren die von Holstein Kiel im Sparpaket verpflichtet werden. Dann lieber Hanuta.


Na in welches Regal würdest du denn aktuell als Zweitligist  greifen? Selbst wenn man einen der aktuell besten aussenspieler der 2. Liga holt passt es den meisten jammerlappen hier nicht.. Osako und Heinz waren übrigens auch auch nur stinknormale Zweitligaspiel er bevor sie zum FC kamen...

Offline FC Karre

  • Mr. Riös
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15436
  • 🐐🔴⚪️
Re: Herzlich Willkommen Kingsley Schindler
« Antwort #46 am: Mittwoch, 16.Jan.2019, 14:15:41 »

Na in welches Regal würdest du denn aktuell als Zweitligist  greifen? Selbst wenn man einen der aktuell besten aussenspieler der 2. Liga holt passt es den meisten jammerlappen hier nicht.. Osako und Heinz waren übrigens auch auch nur stinknormale Zweitligaspiel er bevor sie zum FC kamen...


osako war japanischer nationalspieler und heintz hat zuvor schon bundesliga gespielt. beide waren jünger.

Offline Robson90

  • Stolzes Effzeh Mitglied seit 1998
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2054
  • Geschlecht: Männlich
Re: Herzlich Willkommen Kingsley Schindler
« Antwort #47 am: Mittwoch, 16.Jan.2019, 14:17:39 »
Heintz kam von Lautern. Ob er davor gespielt hat, weiß ich allerdings nicht
Kevin McKenna zu seinem verschossenen Elfmeter in seinem letzten FC Heimspiel:

"Es wäre wohl besser gewesen, wenn ich den Ball in die Luft geworfen und anschließend geköpft hätte.."

Offline Yassir_Zaccaria

  • Schmadtke-Beender, PC-& Genderspacken & Poldi Moderator
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15362
  • Geschlecht: Männlich
  • ehemals Abdel
Re: Herzlich Willkommen Kingsley Schindler
« Antwort #48 am: Mittwoch, 16.Jan.2019, 14:17:44 »
Kann der was?
Schmadtke raus!

Offline KimJones

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 429
Re: Herzlich Willkommen Kingsley Schindler
« Antwort #49 am: Mittwoch, 16.Jan.2019, 14:19:44 »

osako war japanischer nationalspieler und heintz hat zuvor schon bundesliga gespielt. beide waren jünger.


also ist Schindler mit 25 Jahren zu alt für den FC?....Vielleicht hat er dafür noch französische Vorfahren... Da gäbe es vielleicht hier für einige weniger zu meckern...

Online lupefc

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2026
Re: Herzlich Willkommen Kingsley Schindler
« Antwort #50 am: Mittwoch, 16.Jan.2019, 14:22:32 »
Heintz hat ja tatsächlich mal 13 Minuten Bundesliga mit Lautern gespielt. (Eingewechselt am 34. Spieltag, Saison 11/12)
Verblüffend.

Offline Robson90

  • Stolzes Effzeh Mitglied seit 1998
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2054
  • Geschlecht: Männlich
Re: Herzlich Willkommen Kingsley Schindler
« Antwort #51 am: Mittwoch, 16.Jan.2019, 14:23:47 »
Heintz hat ja tatsächlich mal 13 Minuten Bundesliga mit Lautern gespielt. (Eingewechselt am 34. Spieltag, Saison 11/12)
Verblüffend.
das hat ich nicht vermutet :O
Kevin McKenna zu seinem verschossenen Elfmeter in seinem letzten FC Heimspiel:

"Es wäre wohl besser gewesen, wenn ich den Ball in die Luft geworfen und anschließend geköpft hätte.."

Online Draper

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8551
Re: Herzlich Willkommen Kingsley Schindler
« Antwort #52 am: Mittwoch, 16.Jan.2019, 14:24:11 »
Veh hat zwei österreichische Nationalspieler geholt...

Offline Venus von Milos

  • Finger auf die Lippen
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4115
  • Geschlecht: Männlich
Re: Herzlich Willkommen Kingsley Schindler
« Antwort #53 am: Mittwoch, 16.Jan.2019, 14:25:00 »
Veh hat zwei österreichische Nationalspieler geholt...

 :d:
Alkohol ist Gift.

Offline MichaFC1948

  • Unruhestifter
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5967
  • Geschlecht: Männlich
  • VORSTAND RAUS!!!
Re: Herzlich Willkommen Kingsley Schindler
« Antwort #54 am: Mittwoch, 16.Jan.2019, 14:28:19 »
Ein weiterer sinnloser Transfer. Viel schlimmer finde ich mittlerweile, dass es mich nicht mehr interessiert. Anscheinend hat man sich in Köln damit abgefunden auf einem Niveau vom VFL Bochum angekommen zu sein. Bitte. Da es ja scheinbar auch den Zuschauern vollkommen egal ist was für eine Art Fußball in Köln dargeboten wird (anders kann ich mir die Auslastung nicht erklären), Glückwunsch. Ich habe einen andern Anspruch an einen Verein mit dieser Historie und Umfeld. Dafür muss ich keine +200km fahren und hunderte Euro an Eintrittskarten verballern. Nicht für eine Bande von Amateurakteuren die von Holstein Kiel im Sparpaket verpflichtet werden. Dann lieber Hanuta.

Ich weiß jetzt nicht, ob Schindler ein sinnloser Transfer ist. Viele hier im Forum verfolgen ja anscheinend die Spiele von Holstein Kiel und sind der Meinung, dass der Spieler durchaus Potential besitzt und sogar für die erste Liga eine Verstärkung darstellen könnte.

Ansonsten sehe ich es aber ähnlich wie du. Es ist komplett egal, welche Spieler geholt werden. Ob ein 20jähriges vielversprechendes Talent oder ein 28jähriger mit einer Saison Zweitligaerfahrung, die Spieler werden von Vereinsseite und der breiten Masse erstmal ordentlich gehyped. Scheiß auf die sportliche Qualität des Neuzugangs, viel wichtiger ist doch, dass der die Kunden in den tollen Social Media Videos bei so langweiligen Kackspielen wie "Wer lügt gewinnt" zum schmunzeln bringt, Hauptsache die Unterhaltung ist gewährleistet.
Apropos Unterhaltung: die gibt es auch alle zwei Wochen in Müngersdorf zu bestaunen. Bei kölscher Musik und frisch gezapftem Gaffel kann man sich auch schon mal samstags um 13:00 Uhr aus dem Leben schießen und fröhlich #durchetfüer schunkeln. Ob das, was da auf dem Rasen geboten wird, Erst-, Zweit- oder bald vielleicht sogar Drittligafußball ist, ist nicht so wichtig, Hauptsache das Bier läuft in Strömen und die Ottos in der Kurve machen ordentlich Stimmung. Und während das Spiel auf dem Rasen so dahinplätschert und die Kunden mehrere 100 Euro für Fanartikel (powered by Camp David) auf den Kopf hauen, lehnen sich Spinner & Co. zufrieden zurück, wohlwissend dass der Kollege Wehrle bald wieder einen Umsatzrekord verkünden wird.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR - VORSTAND RAUS

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5089
Re: Herzlich Willkommen Kingsley Schindler
« Antwort #55 am: Mittwoch, 16.Jan.2019, 14:40:23 »
Kannst du deinen Hass nicht an deiner Frau auslassen?
Er hat doch recht.

Offline rusk

  • Glücksspiel, Schnaps und Tänzerinnen
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10040
  • Geschlecht: Männlich
  • Der August Heinrich Hoffmann von Lottersleben
Re: Herzlich Willkommen Kingsley Schindler
« Antwort #56 am: Mittwoch, 16.Jan.2019, 16:30:46 »
Kannst du deinen Hass nicht an deiner Frau auslassen?
Welchen Hass?
Free Cosby!

Offline rusk

  • Glücksspiel, Schnaps und Tänzerinnen
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10040
  • Geschlecht: Männlich
  • Der August Heinrich Hoffmann von Lottersleben
Re: Herzlich Willkommen Kingsley Schindler
« Antwort #57 am: Mittwoch, 16.Jan.2019, 16:47:12 »

Meinst du nicht, dass "ich kenne den Spieler nicht" und "von einem gefühlten Drittligisten" angesichts der Tatsache, dass Kiel nun schon das zweite Jahr in der zweiten Liga deutlich oben mitspielt, nicht wirklich für dich sprechen?


Vollamateure stimmt dann wieder, aber deine Einschätzung ist auch nicht besser.
Jau, man kann auch den Motor eines auf 150km/h frisierten Mofas kaufen und ihn in seinen Golf einbauen: es ist und bleibt aber ein aufgebohrtes 50ccm-Motörchen. Ist ja nicht so, dass die halbe Bundesliga hinter dem hergewesen ist.
Da brauche ich mir, angesichts der mittelfristigen Zielen des FC, eigentlich keine Spiele von Holstein Kiel und einem bald 26jährigen Spieler, der nie höherklassig gespielt hat, anzuschauen um mir eine Meinung zu bilden.
Free Cosby!

Offline Mister P.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9025
Re: Herzlich Willkommen Kingsley Schindler
« Antwort #58 am: Mittwoch, 16.Jan.2019, 16:47:14 »
Vielleicht findet sich jemand, der in der Lage ist, Schindler zu beschreiben, statt den thread mit "meta-ebenen"-Müll vollzuspamen?

Also nächster Versuch: Da es ja hier einige gibt, die regelmäßig Spiele von Kiel sehen, wäre es interessant mehr zu erfahren, was man von Schindler erwarten darf. Welches ist seine stärkste Position, kann er gut dribbeln, ist er schnell,-wendig, wie sieht es mit seinem Spielverständnis aus, hat er eine gute Schusstechnik etc.?

Offline Venus von Milos

  • Finger auf die Lippen
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4115
  • Geschlecht: Männlich
Re: Herzlich Willkommen Kingsley Schindler
« Antwort #59 am: Mittwoch, 16.Jan.2019, 16:52:01 »
Vielleicht findet sich jemand, der in der Lage ist, zu Schindler zu beschreiben, statt den thread mit "meta-ebenen"-Müll vollzuspamen?

Also nächster Versuch: Da es ja hier einige gibt, die regelmäßig Spiele von Kiel sehen, wäre es interessant mehr zu erfahren, was man von Schindler erwarten darf. Welches ist seine stärkste Position, kann er gut dribbeln, ist er schnell,-wendig, wie sieht es mit seinem Spielverständnis aus, hat er eine gute Schusstechnik etc.?

Inwiefern ist es für dich relevant, "was man von Schindler erwarten darf"? Die anderen Kieler wurden von dir doch auch ungesehen als Drittligakicker abqualifiziert.
Alkohol ist Gift.