Autor Thema: Alexander Wehrle - Geschäftsführer  (Gelesen 199873 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline breisgau-kölner

  • Hier könnte ihr Titel stehen [ab nur 5000€ pro Buchstabe]
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2358
Re: Herzlich Willkommen Alexander Wehrle!
« Antwort #210 am: Dienstag, 26.Feb.2013, 19:31:30 »
War das hier (klick) schon bekannt?

Offline Sprühwurst

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21614
Re: Herzlich Willkommen Alexander Wehrle!
« Antwort #211 am: Dienstag, 26.Feb.2013, 19:33:32 »
War das hier (klick) schon bekannt?

Dachte, der wäre schon längst weg.
Aber vermutlich war die Einarbeitungsphase einfach schneller abgeschlossen, als erwartet. Das gesamte Wissen von Horstmann ("wo gibt es den besten Kaffee" und "www.transfermarkt -> Spieler nach Marktwert sortieren) war dann doch recht schnell vermittelt.
Die Strahlkraft eines Wolfgang Overath und seine Liebe zum FC sind nicht zu ersetzen!

Offline Harald K.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2329
  • Geschlecht: Männlich
Re: Herzlich Willkommen Alexander Wehrle!
« Antwort #212 am: Dienstag, 26.Feb.2013, 20:32:22 »
War das hier (klick) schon bekannt?

Sehr geile Forumulierung: "in der sehr volatilen sportlichen Situation" .... schöner Ausdruck für "Fahrstuhl"
Ich finde, alle Politiker sollten LSD nehmen (Cary Grant)

Offline Gunslinger

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5299
  • Geschlecht: Männlich
Re: Herzlich Willkommen Alexander Wehrle!
« Antwort #213 am: Samstag, 02.Mär.2013, 15:38:15 »
Der Express will ja erfahren haben, dass Wehrle einen Sportchef installieren will, um klare Verantwortlichkeiten aufzuzeigen. Was haltet ihr davon? Ich finde das - ehrlich gesagt - besser als das aktuelle System, ich halte da mehr von, wenn man jemanden installiert (und wenns intern ist), der vorgibt, wie der Weg lauten soll, auf und neben dem Platz.
Bist du nich´ der Freund von dem Penner mit der Mütze?

Offline Alci

  • Aus mir spricht das Kölsch.
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20714
  • Geschlecht: Männlich
Re: Herzlich Willkommen Alexander Wehrle!
« Antwort #214 am: Samstag, 02.Mär.2013, 15:41:54 »
Muss ja, heute weiß ein Spielerberater oder ein anderer Verein gar nicht, an wen er sich bei uns wenden soll.
Wir spiel'n nie wieder im Europapokal!

Offline Voreifeler69

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 2027
Re: Herzlich Willkommen Alexander Wehrle!
« Antwort #215 am: Samstag, 02.Mär.2013, 15:55:20 »
Der Express will ja erfahren haben, dass Wehrle einen Sportchef installieren will, um klare Verantwortlichkeiten aufzuzeigen. Was haltet ihr davon? Ich finde das - ehrlich gesagt - besser als das aktuelle System, ich halte da mehr von, wenn man jemanden installiert (und wenns intern ist), der vorgibt, wie der Weg lauten soll, auf und neben dem Platz.

Das ist gut und das Gerücht gibt es schon länger. Was da sonst so los ist erinnert mich mehr an einen Western oder Terminator. Alte Rechnungen werden beglichen aber ob der längere Hebel mehr Kompetenz hat bezweifel ich.
Do you know what "nemesis" means? A righteous infliction of retribution manifested by an appropriate agent. Personified in this case by an \'orrible cunt... me.

Online ochsenfrogga

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1388
Re: Herzlich Willkommen Alexander Wehrle!
« Antwort #216 am: Samstag, 02.Mär.2013, 17:03:04 »
Muss ja, heute weiß ein Spielerberater oder ein anderer Verein gar nicht, an wen er sich bei uns wenden soll.
Glaube kaum, dass ein Berater oder ein anderer Verein direkt die Aktivitäten, wenn er beim 1. Kontakt via Telefon ggf. den Falschen (von 2 Möglichen) dran hat. Ist ja nicht wie im Rewe, wo man entnervt aufgibt, weil die Verkäuferin pampig ist.
 
Es würde nochmal umgebaut, wenn sich die Strukturen intern aufgrund der Entscheidungsfindung als schwierig erwiesen hätten. Keine Ahnung, ob das so ist, Anzeichen dafür konnte man nicht sehen. Abwarten..
Tut mir leid, aber das ist kein Kegelverein.

Offline Alci

  • Aus mir spricht das Kölsch.
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20714
  • Geschlecht: Männlich
Re: Herzlich Willkommen Alexander Wehrle!
« Antwort #217 am: Samstag, 02.Mär.2013, 17:18:30 »
Glaube kaum, dass ein Berater oder ein anderer Verein direkt die Aktivitäten, wenn er beim 1. Kontakt via Telefon ggf. den Falschen (von 2 Möglichen) dran hat. Ist ja nicht wie im Rewe, wo man entnervt aufgibt, weil die Verkäuferin pampig ist.
 
Es würde nochmal umgebaut, wenn sich die Strukturen intern aufgrund der Entscheidungsfindung als schwierig erwiesen hätten. Keine Ahnung, ob das so ist, Anzeichen dafür konnte man nicht sehen. Abwarten..

Gerade Spielerberater gehen auch mal den kurzen Dienstweg. Ich sage ja nicht, dass bei uns das totale Kompetenzchaos herrscht, aber wenn man nicht einmal intern weiß, wer was entscheidet, ist das nicht optimal.

Sieht Wehrle ja anscheinend ähnlich.
Wir spiel'n nie wieder im Europapokal!

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 11123
Re: Herzlich Willkommen Alexander Wehrle!
« Antwort #218 am: Samstag, 02.Mär.2013, 18:32:19 »
Hauptsache, er kommt nicht mit einer Knallcharge Marke Bobic ums Eck.
Das wäre ja eine Beleidigung für jeden ernsthaften Arbeiter.


Wenn es in der bisherigen Dreiecksstruktur Schaefer, Jakobs, Stanislawski im Moment knirschen sollte, dann zumindest nicht so laut, dass der Boulevard daraus eine Never-Ending-Story machen könnte.
Aufgrund der erlebten "Kumpel Volker"-Geschichten (Makino, Sanou, Mohammad, Petit, Riether, Tese) bin ich sowieso sensibel, was so spontane Telefon-Deals eines Alleinentscheiders angeht.

Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline Voreifeler69

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 2027
Re: Herzlich Willkommen Alexander Wehrle!
« Antwort #219 am: Samstag, 02.Mär.2013, 18:43:51 »
*gähn* immer dieses geschrei nach einem führer. die unfähigkeit, ein team an der spitze zu akzeptieren, kotzt mich an.

Es funktioniert aber nicht und deswegen wäre das logisch, richtig. Es braucht klare Kompetenzen und nicht 2 und ein halber die sich selber in Füßen stehen. Das war den Herren aber sich schon im Sommer klar.


Ich denke mir, dass da hauptsächliche interne Aspekte eine Rolle spielen. Wer arbeite wie mit dem oder dem. Wenn man das genau beobachtet hat, dann ist die Reaktion konsequent und logisch.
Do you know what "nemesis" means? A righteous infliction of retribution manifested by an appropriate agent. Personified in this case by an \'orrible cunt... me.

Offline render

  • Floraler Formulator
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1553
  • Kurt C. Hose
Re: Herzlich Willkommen Alexander Wehrle!
« Antwort #220 am: Samstag, 02.Mär.2013, 18:44:33 »
*gähn* immer dieses geschrei nach einem führer. die unfähigkeit, ein team an der spitze zu akzeptieren, kotzt mich an.

ja, das sind übrigens auch diejenigen, die immer gleich "den Geschäftsführer sprechen" wollen ... ;D
There is no way to happiness. Happiness is the way.  (Buddha)
If ignorance is bliss, why aren't there more happy people?  (Unknown)

Offline Gunslinger

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5299
  • Geschlecht: Männlich
Re: Herzlich Willkommen Alexander Wehrle!
« Antwort #221 am: Samstag, 02.Mär.2013, 19:05:25 »
ja, das sind übrigens auch diejenigen, die immer gleich "den Geschäftsführer sprechen" wollen ... ;D

Kennen wir uns oder wieso setzt du voraus, dass ich so bin? Für so etwas habe ich kein Verständnis, ich will umgehend den Administrator sprechen.
Bist du nich´ der Freund von dem Penner mit der Mütze?

Offline lommel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11055
Re: Herzlich Willkommen Alexander Wehrle!
« Antwort #222 am: Samstag, 02.Mär.2013, 19:13:43 »
Dann können wir ja endlich wieder über Schmadtke diskutieren. Hatten schon lange keine "F5-Entscheidungen" mehr im Verein. Es wurde auch langsam öde.
Die meisten Dinge im realen Leben regle ich mit meinem überdurchschnittlich guten Aussehen, daher bitte ich hier im Forum um Nachsicht.

Offline Matrix

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2310
Re: Herzlich Willkommen Alexander Wehrle!
« Antwort #223 am: Samstag, 02.Mär.2013, 19:28:30 »
*gähn* immer dieses geschrei nach einem führer. die unfähigkeit, ein team an der spitze zu akzeptieren, kotzt mich an.

Der Boulevard braucht einen Messias. Die sind halt so.

Offline Voreifeler69

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 2027
Re: Herzlich Willkommen Alexander Wehrle!
« Antwort #224 am: Samstag, 02.Mär.2013, 19:28:49 »
Dann können wir ja endlich wieder über Schmadtke diskutieren. Hatten schon lange keine "F5-Entscheidungen" mehr im Verein. Es wurde auch langsam öde.

Den Dufner fänd ich cool. Kein JS.
Do you know what "nemesis" means? A righteous infliction of retribution manifested by an appropriate agent. Personified in this case by an \'orrible cunt... me.

Offline Gunslinger

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5299
  • Geschlecht: Männlich
Re: Herzlich Willkommen Alexander Wehrle!
« Antwort #225 am: Samstag, 02.Mär.2013, 19:35:13 »
Den Dufner fänd ich cool. Kein JS.

Oder Marc Arnold.
Bist du nich´ der Freund von dem Penner mit der Mütze?

Offline qwick

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1829
Re: Herzlich Willkommen Alexander Wehrle!
« Antwort #226 am: Samstag, 02.Mär.2013, 20:04:13 »
Oder einfach Jakobs das Vertrauen schenken!

Offline lommel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11055
Re: Herzlich Willkommen Alexander Wehrle!
« Antwort #227 am: Samstag, 02.Mär.2013, 20:23:25 »
Wenn Ihr die anderen beiden präferiert, bleibe ich aus Prinzip bei Schmadtke, um meinen Mann zu vertreten.

Im Kicker stand ja, dass es zwischen ihm und Slomka mal wieder nicht so läuft. Demnach soll aber Kind im Falle einer Entscheidung Schmadktes contra Slomka diese unterstützen, sprich: Wenn es einen erwischt, dann wohl eher Slomka.
Die meisten Dinge im realen Leben regle ich mit meinem überdurchschnittlich guten Aussehen, daher bitte ich hier im Forum um Nachsicht.

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 11123
Re: Herzlich Willkommen Alexander Wehrle!
« Antwort #228 am: Samstag, 02.Mär.2013, 20:27:03 »
Wenn Ihr die anderen beiden präferiert, bleibe ich aus Prinzip bei Schmadtke, um meinen Mann zu vertreten.

Im Kicker stand ja, dass es zwischen ihm und Slomka mal wieder nicht so läuft. Demnach soll aber Kind im Falle einer Entscheidung Schmadktes contra Slomka diese unterstützen, sprich: Wenn es einen erwischt, dann wohl eher Slomka.

Als wir ihn haben wollten, hat er mit uns gespielt, um seine Position in Hannover zu stärken.
Jetzt darf er ruhig bei seinem "Traumverein" bleiben.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline lommel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11055
Re: Herzlich Willkommen Alexander Wehrle!
« Antwort #229 am: Samstag, 02.Mär.2013, 20:29:50 »
Als wir ihn haben wollten, hat er mit uns gespielt, um seine Position in Hannover zu stärken.
Jetzt darf er ruhig bei seinem "Traumverein" bleiben.

Weiß ich nicht. Ohne Hintergrundinfos zu dieser "privaten Geschichte" ist das schwer zu bewerten, es sei denn, Du weißt mehr (und/oder bist seine Frau oder Tochter  :D ).
Die meisten Dinge im realen Leben regle ich mit meinem überdurchschnittlich guten Aussehen, daher bitte ich hier im Forum um Nachsicht.

Offline Voreifeler69

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 2027
Re: Herzlich Willkommen Alexander Wehrle!
« Antwort #230 am: Samstag, 02.Mär.2013, 20:31:40 »
Oder einfach Jakobs das Vertrauen schenken!

Wenn man sich einen Spodi holt wird es wohl Gründe haben, dass man es nicht macht.
Do you know what "nemesis" means? A righteous infliction of retribution manifested by an appropriate agent. Personified in this case by an \'orrible cunt... me.

Offline Sprühwurst

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21614
Re: Herzlich Willkommen Alexander Wehrle!
« Antwort #231 am: Samstag, 02.Mär.2013, 20:32:39 »
Ich möchte unbedingt mal einen Sportdirektor haben, der sich mit dem Trainer überwirft.
Die Strahlkraft eines Wolfgang Overath und seine Liebe zum FC sind nicht zu ersetzen!

Offline Voreifeler69

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 2027
Re: Herzlich Willkommen Alexander Wehrle!
« Antwort #232 am: Samstag, 02.Mär.2013, 20:35:26 »
Hatten wir lange nicht mehr.
Do you know what "nemesis" means? A righteous infliction of retribution manifested by an appropriate agent. Personified in this case by an \'orrible cunt... me.

Offline veedelbock

  • Global Moderator
  • Beiträge: 4781
Re: Herzlich Willkommen Alexander Wehrle!
« Antwort #233 am: Samstag, 02.Mär.2013, 20:35:45 »
Als wir ihn haben wollten, hat er mit uns gespielt, um seine Position in Hannover zu stärken.
Jetzt darf er ruhig bei seinem "Traumverein" bleiben.

Falscher stolz in diesem dreckigen Geschäft ist imho unangebracht.

Zu JJ, sollte es stimmen, dass er diese Position letzten Mai nicht haben wollte, dann macht es keinen Sinn, dies nun ändern zu wollen.
"Man kommt vom FC nicht mehr los, wenn man einmal in Köln war. Der FC macht süchtig." (Lukas Podolski)

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 11123
Re: Herzlich Willkommen Alexander Wehrle!
« Antwort #234 am: Samstag, 02.Mär.2013, 20:49:46 »
Falscher stolz in diesem dreckigen Geschäft ist imho unangebracht.

Zu JJ, sollte es stimmen, dass er diese Position letzten Mai nicht haben wollte, dann macht es keinen Sinn, dies nun ändern zu wollen.

Dann lass ich mal den Stolz weg.
Ich habe Probleme damit, wenn sich hier jetzt ein von sich selbst ergriffenes Alphatierchen breit macht und uns hier den Volker II gibt.
Wie in seinen bisherigen Jobs würde er sportlich keinen Zweiten ebenbürtig neben sich dulden und das Präsidium dürfte, ähnlich wie jetzt Kind so einige Feuerwehreinsätze vor sich haben.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline lommel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11055
Re: Herzlich Willkommen Alexander Wehrle!
« Antwort #235 am: Samstag, 02.Mär.2013, 20:51:11 »
Dann lass ich mal den Stolz weg.
Ich habe Probleme damit, wenn sich hier jetzt ein von sich selbst ergriffenes Alphatierchen breit macht und uns hier den Volker II gibt.
Wie in seinen bisherigen Jobs würde er sportlich keinen Zweiten ebenbürtig neben sich dulden und das Präsidium dürfte, ähnlich wie jetzt Kind so einige Feuerwehreinsätze vor sich haben.

Da hasde wohl leider nicht Unrecht.
Die meisten Dinge im realen Leben regle ich mit meinem überdurchschnittlich guten Aussehen, daher bitte ich hier im Forum um Nachsicht.

Offline veedelbock

  • Global Moderator
  • Beiträge: 4781
Re: Herzlich Willkommen Alexander Wehrle!
« Antwort #236 am: Samstag, 02.Mär.2013, 21:01:38 »
Dann lass ich mal den Stolz weg.
Ich habe Probleme damit, wenn sich hier jetzt ein von sich selbst ergriffenes Alphatierchen breit macht und uns hier den Volker II gibt.
Wie in seinen bisherigen Jobs würde er sportlich keinen Zweiten ebenbürtig neben sich dulden und das Präsidium dürfte, ähnlich wie jetzt Kind so einige Feuerwehreinsätze vor sich haben.

Ist, glaube ich, eine theoretische Diskussion, da das Präsidium, als Betrofffe der JS Posse, sicher jeden akzeptiert als neuen SD, außer eben jenem Düsseldorfer.  :cool:
"Man kommt vom FC nicht mehr los, wenn man einmal in Köln war. Der FC macht süchtig." (Lukas Podolski)

Online ochsenfrogga

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1388
Re: Herzlich Willkommen Alexander Wehrle!
« Antwort #237 am: Samstag, 02.Mär.2013, 21:14:27 »
Es funktioniert aber nicht und deswegen wäre das logisch, richtig. Es braucht klare Kompetenzen und nicht 2 und ein halber die sich selber in Füßen stehen. Das war den Herren aber sich schon im Sommer klar.


Ich denke mir, dass da hauptsächliche interne Aspekte eine Rolle spielen. Wer arbeite wie mit dem oder dem. Wenn man das genau beobachtet hat, dann ist die Reaktion konsequent und logisch.

Aäähm, welche Anzeichen gibt es denn, dass es nicht funktionert? Und ist hier schon eine Entscheidung gefallen? Habe ich vielleicht in dem Wehrle Interview was überlesen?
Tut mir leid, aber das ist kein Kegelverein.

Offline Voreifeler69

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 2027
Re: Herzlich Willkommen Alexander Wehrle!
« Antwort #238 am: Samstag, 02.Mär.2013, 21:21:01 »
Dann lass ich mal den Stolz weg.
Ich habe Probleme damit, wenn sich hier jetzt ein von sich selbst ergriffenes Alphatierchen breit macht und uns hier den Volker II gibt.
Wie in seinen bisherigen Jobs würde er sportlich keinen Zweiten ebenbürtig neben sich dulden und das Präsidium dürfte, ähnlich wie jetzt Kind so einige Feuerwehreinsätze vor sich haben.

Solche Typen werden meist auch nur von ihresgleichen geholt. In unserem Fall hätte ich etwas mehr Vertrauen und wenn ein neuer kommen würde, dann würde der gewisse Arbeitsprozesse neutral bewerten.
Do you know what "nemesis" means? A righteous infliction of retribution manifested by an appropriate agent. Personified in this case by an \'orrible cunt... me.

Offline lommel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11055
Re: Herzlich Willkommen Alexander Wehrle!
« Antwort #239 am: Samstag, 02.Mär.2013, 21:30:57 »
Solche Typen werden meist auch nur von ihresgleichen geholt.

Ist natürlich aber auch oft so, dass die besonderen Typen keinesfalls einen einfachen Charakter haben. Zum gegenwärtigen Kurs würde Schmadtke vermutlich aber wirklich nicht so richtig passen, da hat der Kollege MG56 schon was Wahres gesagt.
Die meisten Dinge im realen Leben regle ich mit meinem überdurchschnittlich guten Aussehen, daher bitte ich hier im Forum um Nachsicht.