Autor Thema: Harald Anton "Toni" Schumacher - Vizepräsident des 1. FC Köln  (Gelesen 49949 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline iym

  • Global Moderator
  • Beiträge: 2925
  • CYMRU! Proud member of #effzeh & #jackarmy
Harald Anton "Toni" Schumacher - Vizepräsident des 1. FC Köln
« am: Freitag, 11.Jan.2013, 20:57:46 »
Harald Anton "Toni" Schumacher

Vizepräsident



Foto: Wolfgang Krapohl/www.cologne-info.de (Benutzererlaubnis liegt vor)

Geburtsdatum: 6. März 1954
Geburtsort: Düren
 
Familienstand: verheiratet mit Jasmin (zweite Ehe)
Familie: drei Kinder (Oliver, Vanessa (mit Marlies), Perla-Marie (mit Jasmin))
Erlernter Beruf: Dipl. Fußball-Lehrer

Spitzname: Toni/Tünn

Hobbies: fast alle Arten von Sport (u.a. Golf, Tauchen), Rotwein-Sammler, Gartenarbeit, Moderne Kunst, Malerei der Aborigene

Vereine in der Jugend:
Schwarz-Weiß Düren

Vereine als aktiver Fußballspieler:
1972 bis 1987 1. FC Köln
1987 bis 1988 FC Schalke 04
1988 bis 1991 Fenerbahce Istanbul
1991 bis 1992 FC Bayern München
1995 bis 1996 Borussia Dortmund

422 Bundesliga-Spiele für den 1. FC Köln
Ehemaliger Nationalspieler (1979-1986) mit 76 Länderspielen

Stationen als Trainer:
1992 bis 1993 Torwart-Trainer beim FC Schalke 04
1993 bis 1994 Torwart-Trainer beim FC Bayern München
1995 bis 1998 Torwart-Trainer bei Borussia Dortmund
1998 bis 2000 Cheftrainer beim SC Fortuna Köln

Erfolge:
Vize-Weltmeister: 1982 und 1986
Europameister: 1980
Deutscher Meister mit dem 1. FC Köln: 1978
Deutscher Meister mit Borussia Dortmund: 1996
DFB-Pokal-Sieger: 1977, 1978, 1983, jeweils mit dem 1. FC Köln
Türkischer Meister: 1989 mit Fenerbahce Istanbul
Auszeichnungen: Deutscher Fußballer des Jahres 1986 und 1984, Silberner Ball für den zweitbesten Spieler des Jahres 1986,  Fußballer des Jahres der Türkei 1989

Er war u.a. Geschäftsführer und Teilhaber der Sportmarketingagentur Sports First in Köln.

Soziales Engagement: u.a. für ein Waisenhaus (Toni-Schumacher-Haus) und eine Behindertenschule in Side/Türkei


Seit dem 23.04.2012 ist er Vizepräsident des 1. FC Köln.




Bekannte Zitate:

(in Bezug auf das Foul an Battiston): Dann zahl' ich ihm seine Jacketkronen.

(in Bezug auf das Foul an Battiston): Seither bemühe ich mich, bei jeder leichten Berührung, bei jedem Zusammenstoß, bei jedem Foul im Gegner zuerst den Menschen zu sehen.

Der Stürmer kann vorne zehnmal über oder neben das Tor schießen. Wenn er beim elften Mal trifft, fallen ihm alle um den Hals. Beim Torwart ist es genau umgekehrt. Da hältst du 89 Minuten wie ein Weltmeister. Kriegst du dann einen eingeschenkt, bist du der größte Trottel aller Zeiten.

Die Vereine wollen keine mündigen Profis, die wollen Spieler, die sich reinhauen und die Schnauze halten - wie ein Arbeiter am Fließband.

Doppelte Moral im Fußballgeschäft? Natürlich gibt es die. Doppelt hält immer besser.

Früher war Fußball eine Leidenschaft, heute ist es Job.

Für jeden Torwart ist es "ein Stich ins Herz", wenn er den Ball aus dem Netz holen muß. Dabei darf ich mir als Torwart nie Gedanken darüber machen, ob ich an dem Tor schuld war. Das schwächt mich sonst zu sehr. Man muß für sich im Spiel immer einen anderen Schuldigen suchen. Hinterher kann man sich sagen: "Ja, den hätte ich halten müssen."

Heute werden Spieler schon zum Superstar hochgejubelt, wenn sie zweimal ins Tor getroffen haben. Wundert es da, wenn die Jungs abheben?

Ich hab' immer den Ball als Beute gesehen und mich als Tiger, der darauf wartet. Der Ball sprang immer wieder auf und ich dachte: "Wenn er den Ball spielt, will er ihn jetzt über mich drüber heben." Deshalb habe ich voll abgedrückt. Nur hat er den Ball gar nicht getroffen. Aber da war's dann auch schon vorbei. Der Patrick hat nachher auch gesagt: "Wir waren beide so schnell. Da konnten wir nicht rational an die Sache rangehen."

Seither bemühe ich mich, bei jeder leichten Berührung, bei jedem Zusammenstoß, bei jedem Foul im Gegner zuerst den Menschen zu sehen.

Wer immer gut aussieht, bei dem fällt es irgendwann nicht mehr auf.

(zum Flutlichtausfall während seines Abschiedsspiels in Köln) "Das hätte in der Türkei passieren dürfen, aber nicht in der zivilisierten Welt.

Was kann die Wahrheit noch sein, wenn man sie nicht mehr aussprechen darf.




Interessante Artikel über ihn:
Was macht eigentlich ... ... Toni Schumacher? - Stern, 25. März 2007, 10:00 Uhr
http://www.stern.de/lifestyle/leute/was-macht-eigentlich-toni-schumacher-584326.html

"Ich komme in den Himmel" - SZ, 30. Mai 2010 14:39 WM-Historie (9): 1982
http://www.sueddeutsche.de/sport/wm-historie-ich-komme-in-den-himmel-1.951328

Hält, was er verspricht - der Freitag, 17.06.2010
http://www.freitag.de/autoren/der-freitag/halt-was-er-verspricht

"Du bist der beste Torwart der Welt!" - 11 Freunde, 06.03.2012
http://www.11freunde.de/artikel/heute-vor-25-jahren-toni-schumacher-veroeffentlicht-anpfiff

"Torhüter sind irgendwie bekloppt" - Spiegel Online, 08.03.2012
http://einestages.spiegel.de/static/authoralbumbackground/24482/_torhueter_sind_irgendwie_bekloppt.html

"Schmerz ist Einbildung" - 11 Freunde, 19.05.2012
http://www.11freunde.de/interview/spueren-sie-das-toni-schumacher

„Beim Aufstieg flippt Köln aus“, Kölnische Rundschau, 11.01.2013
http://www.rundschau-online.de/1--fc-koeln/interview-mit-toni-schumacher--beim-aufstieg-flippt-koeln-aus-,15920736,21438216.html

FC-Vizepräsident: Neubau auf solidem Fundament, General-Anzeiger, 04.07.2013
http://www.general-anzeiger-bonn.de/sport/1-fc-koeln/FC-Vizepraesident-Neubau-auf-solidem-Fundament-article1089164.html

„Es ist Ruhe eingekehrt“, KSTA Online, 05.07.2013
http://www.ksta.de/1--fc-koeln/schumacher-interview--es-ist-ruhe-eingekehrt-,15188010,23599938.html

Toni Schumacher: „Hoffe, das war der letzte Aufstieg“, FOCUS Online, 21.04.2014
http://www.focus.de/sport/fussball/bundesliga2/koelns-vize-praesident-erklaert-den-erfolg-toni-schumacher-hoffe-das-war-der-letzte-aufstieg_id_3783533.html


Zum Profil bei www.weltfussball.de

Zum Profil bei www.fussballdaten.de

Offline CMBurns

  • Administrator
  • Beiträge: 6244
  • Geschlecht: Männlich
Re: Harald Anton "Toni" Schumacher - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #1 am: Freitag, 11.Jan.2013, 22:13:09 »
Zitat
(in Bezug auf das Foul an Battiston): Seither bemühe ich mich, bei jeder leichten Berührung, bei jedem Zusammenstoß, bei jedem Foul im Gegner zuerst den Menschen zu sehen.


Das hätte auch von einem großen Forumsphilosophen a.D. stammen können.  :)

Offline iym

  • Global Moderator
  • Beiträge: 2925
  • CYMRU! Proud member of #effzeh & #jackarmy
Re: Harald Anton "Toni" Schumacher - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #2 am: Freitag, 11.Jan.2013, 22:16:04 »

Das hätte auch von einem großen Forumsphilosophen a.D. stammen können.  :)


Das war bei der Entdeckung des Zitats auch mein erster Gedanke :D

Offline lommel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9596
Re: Harald Anton "Toni" Schumacher - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #3 am: Freitag, 11.Jan.2013, 22:21:10 »
Er ist mein großer Held. In meinem alten Jugendzimmer gibt es einen extra Toni Schumacher-Bereich.
Kicker: Tolle Geste: Adler spielt mit Kindern

[...]Für die Szene des Tages aber war Torhüter René Adler verantwortlich, der einmal seinen überragenden Charakter unterstrich.[...]

Gut fünf Minuten nahm sich der ehemalige Nationaltorwart für die Kids; er sprang nach links und nach rechts.

Offline Harald K.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1723
  • Geschlecht: Männlich
Re: Harald Anton "Toni" Schumacher - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #4 am: Freitag, 11.Jan.2013, 22:24:28 »
War schon immer mein Held. Ich finde, er wird hier von vielen zu negativ gesehen. Wenn die nachfolgenden Kicker mit der gleichen Einstellung wie Toni auf dem Platz gestanden hätten, wären wir nicht einmal abgestiegen. Für mich einer der Gründe FC Fan geworden zu sein. Allerdings hätte er, so wie er damals war, unter der heute lückenlosen Medienbeobachtung einen schweren Stand gehabt.
Ich finde, alle Politiker sollten LSD nehmen (Cary Grant)

Offline Harald K.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1723
  • Geschlecht: Männlich
Re: Harald Anton "Toni" Schumacher - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #5 am: Freitag, 11.Jan.2013, 22:26:11 »
Er ist mein großer Held. In meinem alten Jugendzimmer gibt es einen extra Toni Schumacher-Bereich.

warst schneller :-)
Ich finde, alle Politiker sollten LSD nehmen (Cary Grant)

Offline märkel

  • Userbeirat
  • Beiträge: 7246
Re: Harald Anton "Toni" Schumacher - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #6 am: Samstag, 12.Jan.2013, 00:07:42 »
Der Tünn stand seit jeher im Tor meiner Traumelf und wird es auch für alle Zeiten tun.
Die Mutter des Schwachkopfs ist ständig schwanger.

Offline Fabes

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1187
Re: Harald Anton "Toni" Schumacher - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #7 am: Samstag, 12.Jan.2013, 02:23:57 »
Er ist mein großer Held. In meinem alten Jugendzimmer gibt es einen extra Toni Schumacher-Bereich.

in einem Eckschrank?
Ah, sagol, hamdullah!

Online WES FC

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6028
Re: Harald Anton "Toni" Schumacher - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #8 am: Samstag, 12.Jan.2013, 03:04:24 »
Toni Schumacher ist der Grund,
warum ich Fan vom 1. FC Köln bin
Schumacher: Wir sind doch keine Schönwetter-Kandidaten.

SagittariusA

  • Gast
Re: Harald Anton "Toni" Schumacher - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #9 am: Samstag, 12.Jan.2013, 04:13:07 »
War schon immer mein Held. Ich finde, er wird hier von vielen zu negativ gesehen. Wenn die nachfolgenden Kicker mit der gleichen Einstellung wie Toni auf dem Platz gestanden hätten, wären wir nicht einmal abgestiegen. Für mich einer der Gründe FC Fan geworden zu sein. Allerdings hätte er, so wie er damals war, unter der heute lückenlosen Medienbeobachtung einen schweren Stand gehabt.

Der Tünn ist ein super Typ und hat das Herz am rechten Fleck. Dazu mein Torwartidol überhaupt. Allerdings habe ich irgendwie das Gefühl, dass er für einen Vorstandsposten in einem Profifußballverein zu einfach gestrickt ist. Das habe ich bei seiner Antrittsrede gedacht und bei der letzten MV wieder. Ich kann mir halt irgendwie nicht vorstellen, dass Spinner und Ritterbach mit dem auf Augenhöhe diskutieren.

Offline lommel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9596
Re: Harald Anton "Toni" Schumacher - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #10 am: Samstag, 12.Jan.2013, 09:19:31 »
Der Tünn ist ein super Typ und hat das Herz am rechten Fleck. Dazu mein Torwartidol überhaupt. Allerdings habe ich irgendwie das Gefühl, dass er für einen Vorstandsposten in einem Profifußballverein zu einfach gestrickt ist. Das habe ich bei seiner Antrittsrede gedacht und bei der letzten MV wieder. Ich kann mir halt irgendwie nicht vorstellen, dass Spinner und Ritterbach mit dem auf Augenhöhe diskutieren.

Das stimmt, weil der Tünn über allen steht!  :D
Kicker: Tolle Geste: Adler spielt mit Kindern

[...]Für die Szene des Tages aber war Torhüter René Adler verantwortlich, der einmal seinen überragenden Charakter unterstrich.[...]

Gut fünf Minuten nahm sich der ehemalige Nationaltorwart für die Kids; er sprang nach links und nach rechts.

Offline Conjúlio

  • Userbeirat
  • Beiträge: 8159
  • Geschlecht: Männlich
Re: Harald Anton "Toni" Schumacher - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #11 am: Samstag, 12.Jan.2013, 10:04:31 »
Ich erwarte vom Tünn nicht, dass er das Finanzgenie im Vorstand abgibt. Ich erwarte, dass er sich mit Herz und Leidenschaft der Sache widmet.

Es müssen nicht immer studierte Akademiker mit 10 jährigen Presseerfahrung sein. Bisher hat Toni ein absolut sauberes Bild abgegeben und ich muss sagen, dass ich bei seiner Rede auf der MV auch ein wenig sentimental war.

Der Tünn im Vorstand des FC - Dat is doch Deckel auf Topf in Reinkultur!

Mach et Tünn...
- Kutten raus aus Oberrang Nord -

Offline Mighty Cologne

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 604
Re: Harald Anton "Toni" Schumacher - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #12 am: Samstag, 12.Jan.2013, 10:21:27 »
Ich bin froh, dass der FC und Toni ihren Frieden gemacht haben und ich finde er hat bisher noch nichts falsch gemacht. Wenn er sich weiter so zurücknimmt, kann ein wenig Seele dem FC nicht Schaden! Aber bitte nur ein wenig!!!

Bei seinem Abschiedspiel hatten wir ein Transparent dabei darauf stand: "FC ohne Tünn ist wie Kölsch light".
Und ich kann immer noch nicht "Hey Jude" hören ohne "Tschüs Tünn" darauf zu singen.

Wigger so...
Ultras kommen, Ultras gehen! Nur der Verein, der bleibt bestehen!

BLATTER RAUS!!!

Offline Varanus macraei

  • Voll der gute
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10966
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bringe euch Liebe!
Re: Harald Anton "Toni" Schumacher - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #13 am: Samstag, 12.Jan.2013, 10:22:50 »
War schon immer mein Held. Ich finde, er wird hier von vielen zu negativ gesehen. Wenn die nachfolgenden Kicker mit der gleichen Einstellung wie Toni auf dem Platz gestanden hätten, wären wir nicht einmal abgestiegen. Für mich einer der Gründe FC Fan geworden zu sein. Allerdings hätte er, so wie er damals war, unter der heute lückenlosen Medienbeobachtung einen schweren Stand gehabt.

Gehts um WO??  :cool:
Das bird ist das word!

SagittariusA

  • Gast
Re: Harald Anton "Toni" Schumacher - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #14 am: Samstag, 12.Jan.2013, 12:46:28 »
Ich erwarte vom Tünn nicht, dass er das Finanzgenie im Vorstand abgibt. Ich erwarte, dass er sich mit Herz und Leidenschaft der Sache widmet.

Es müssen nicht immer studierte Akademiker mit 10 jährigen Presseerfahrung sein. Bisher hat Toni ein absolut sauberes Bild abgegeben und ich muss sagen, dass ich bei seiner Rede auf der MV auch ein wenig sentimental war.

Der Tünn im Vorstand des FC - Dat is doch Deckel auf Topf in Reinkultur!

Mach et Tünn...

Nein, ein Finanzgenie muss er nicht sein. Für wirtschaftliche Sachen sind wir mit Spinner bestens aufgestellt. Aber weder ein netter Kerl, noch ein ehemaliger Super-Fußballer machen gleich einen guten Vorstand. Bisher ist er gut nach außen hin aufgetreten, aber auch das macht keinen guten Vorstand aus. Ich kann es natürlich nicht beurteilen, das war halt nur mein Gefühl. Ja, sentimental war ich bei seiner Rede auch. ABER: Diese Rede hat auch genau darauf abgezielt: "Ich bin der arme Tünn, der vom FC böse und gemein behandelt wurde und trotzdem möchte ich dem Verein jetzt ehrenamtlich helfen." Bei mir in der Reihe hatte jeder Pipi in den Augen - ich auch  ;) Auf der letzten MV kam dann eine ähnlich gestrickte Rede und diesmal hat diese bei mir keinerlei Emotionen ausgelöst...

Offline Harald K.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1723
  • Geschlecht: Männlich
Re: Harald Anton "Toni" Schumacher - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #15 am: Samstag, 12.Jan.2013, 13:25:31 »
Nun wir sind ein Fußballverein und da braucht es jemanden im Vorstand, der im Verein verankert ist und sowas wie die Seele verkörpert. Da ist Tünn der Richtige für. Sonst könnte man sich ja vom Headhunter noch einen Ex-Vorstand einer Schraubenfabrik besorgen lassen und gut. Das Problem mit WO war ja, dass er kein Regulativ hatte rsp. akzeptierte, weder Vereinsmitglieder und schon gar nicht seine Vizekumpane, die er bestimmt alles andere als ernst nahm. Als Vizepräsident, eingebettet in die aktuelle Struktur, vor allem in Kooperation mit W. Spinner, ist die Gefahr des Altinterantionalensonnenkönigstums  bei TS eh ziemlich gebannt, tendenziell könnte ich mir bei einem "freilaufenden" Toni nämlich auch ein paar sehr schräge Aktionen vorstellen :-)

Es geht ja gar nicht um fußballerischen Sachverstand, da hat sich seit Tonis Zeiten wahrscheinlich zu viel getan -  wir haben ja mit dem SpoDi-Dreigestirn eh schon genug Leute. Wenn Toni schlau ist, mischt er sich diesbezüglich auch nicht besonders ein. Wo er helfen kann ist zum einen beim Betreuen/Aufreissen von Sponsoren; ich glaube, es macht manchmal schon den Unterschied ob da ein Altinternationaler mit entsprechender Ausstrahlung sitzt oder halt "jemand vom Marketing". Zum Anderen macht Toni es auch für viele enttäuschte Overathianer aus dem Mittelgebirgsraum leichter, sich dem FC weiterhin oder wieder verbunden zu fühlen. Mir im Übrigen auch, obwohl ich nicht aus der Eifel komme und ich sehr froh bin, das der Weltmeister in der Siegburger Verbannung vor sich hin motzt :-)

Fazit bis jetzt:
Für mich ist in der jetzigen Zeit Toni genau am richtigen Platz um dem FC zu helfen. Manchmal ist es mir schon fast zu ruhig um ihn.
Ich finde, alle Politiker sollten LSD nehmen (Cary Grant)

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 10984
Re: Harald Anton "Toni" Schumacher - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #16 am: Samstag, 12.Jan.2013, 14:42:39 »
Der Tünn ist ein super Typ und hat das Herz am rechten Fleck. Dazu mein Torwartidol überhaupt. Allerdings habe ich irgendwie das Gefühl, dass er für einen Vorstandsposten in einem Profifußballverein zu einfach gestrickt ist. Das habe ich bei seiner Antrittsrede gedacht und bei der letzten MV wieder. Ich kann mir halt irgendwie nicht vorstellen, dass Spinner und Ritterbach mit dem auf Augenhöhe diskutieren.

Ich würde Schumacher nicht unterschätzen. Der war auch als Spieler kein Dummschwätzer. Dass er kein großer Redner ist, sagt nichts über Intelligenz aus. Da ist die Mehrheit der heutigen Profis aber klar unter ihm anzusiedeln. Also, mit Ritterbach dürfte das gar kein Problem sein und Spinner ist in der Lage, sich auf jeden einzustellen. Für mich passt die Troika bisher super. Alle drei sind ein deutlicher Gewinn im Vergleich zu ihren Vorgängern.

SagittariusA

  • Gast
Re: Harald Anton "Toni" Schumacher - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #17 am: Samstag, 12.Jan.2013, 20:19:17 »
Ich würde Schumacher nicht unterschätzen. Der war auch als Spieler kein Dummschwätzer. Dass er kein großer Redner ist, sagt nichts über Intelligenz aus. Da ist die Mehrheit der heutigen Profis aber klar unter ihm anzusiedeln. Also, mit Ritterbach dürfte das gar kein Problem sein und Spinner ist in der Lage, sich auf jeden einzustellen. Für mich passt die Troika bisher super. Alle drei sind ein deutlicher Gewinn im Vergleich zu ihren Vorgängern.

Wie gesagt, es war ein Bauchgefühl. Bisher hat der Tünn mir keinen Grund geliefert, an ihm zu zweifeln.

Offline FC_Maniac

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 245
  • Geschlecht: Männlich
Re: Harald Anton "Toni" Schumacher - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #18 am: Sonntag, 13.Jan.2013, 14:22:21 »
Ich wollte Schumacher noch viel weniger haben als Tese! Der Held aus meiner Kindheit, der es geschafft hat, mit einem Buch alles zu zerstören. Ich gebe zu, mit 13 habe ich es weder gelesen noch verstanden, doch heute bin ich mir sicher, dass der Imageschaden am Fc nicht von der Hand zu weisen ist. Als ich dann im Sommer auch noch in einem Interview gelesen habe, dass er sich Spiele in Köln nur angesehen hat, wenn es beruflicher Natur war... für mich der falsche mann als aushängeschild !

Darum bin ich um so mehr erfreut, wenn ich lese, welch positiven Zuspruch er hier bekommet. Somit kann ich nur hoffen, dass meine Einstellung falsch war und ich wünsche ihm viel Erfolg in unserem neuen Zeitalter.

Unsere Heimat unsere Liebe unser Stolz ist Köln am Rhein

Offline Renato

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2717
Re: Harald Anton "Toni" Schumacher - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #19 am: Sonntag, 13.Jan.2013, 14:31:30 »
Ich wollte Schumacher noch viel weniger haben als Tese! Der Held aus meiner Kindheit, der es geschafft hat, mit einem Buch alles zu zerstören. Ich gebe zu, mit 13 habe ich es weder gelesen noch verstanden, doch heute bin ich mir sicher, dass der Imageschaden am Fc nicht von der Hand zu weisen ist. Als ich dann im Sommer auch noch in einem Interview gelesen habe, dass er sich Spiele in Köln nur angesehen hat, wenn es beruflicher Natur war... für mich der falsche mann als aushängeschild !

Darum bin ich um so mehr erfreut, wenn ich lese, welch positiven Zuspruch er hier bekommet. Somit kann ich nur hoffen, dass meine Einstellung falsch war und ich wünsche ihm viel Erfolg in unserem neuen Zeitalter.



Da sind es schon zwei. Er mag sich als Aushängeschild fühlen, trotzdem ist es nicht verboten, für den Club irgendetwas zu leisten. In der Vergangenheit hat er das mit großer Geste eingefordert, dagegen kann ich als Außenstehender nicht erkennen, was man ihm außer Phrasendrescherei zuordnen kann.

Ich kann aber verstehen, dass man einzelnen Protagonisten unkritisch gegenübersteht. Ich war immer ein großer Anhänger von Hässler, Steinmann und Podolski und messe diese auch nicht unbedingt unter objektiven Kriterien.
You blocked me on facebook and now you are going to die.

Offline lommel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9596
Re: Harald Anton "Toni" Schumacher - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #20 am: Sonntag, 13.Jan.2013, 14:38:55 »
Darum bin ich um so mehr erfreut, wenn ich lese, welch positiven Zuspruch er hier bekommet. Somit kann ich nur hoffen, dass meine Einstellung falsch war und ich wünsche ihm viel Erfolg in unserem neuen Zeitalter.

Es wird immer so salopp gesagt, dass Torhüter eine "Macke" hätten. Ich sehe es eher so, dass das oftmals zerrissene Persönlichkeiten sind.
In einer Doku hat man über den Tünn mal gesagt, dass er Gerechtigkeitsfanatiker war und zwar für das, was er für Gerecht(igkeit) hielt. Deshalb denkt er bis heute, dass sein Buch der richtige Weg war. Das hat weder etwas mit Intelligenz zu tun, noch mit Dummheit. Er denkt, dass er für die Wahrheit nicht bestraft werden kann.
Wenn Spieler bis in die Nacht saufen, zehntausende Mark verzocken oder bumsen, ordnen die sich allesamt nicht der Sache unter. Er macht das aber, lebt wie ein Asket und wird am Ende dafür bestraft, dass er die Versager offen legt. Keiner echauffiert sich über die Zocker, die Bumser oder die Säufer, aber die Wahrheit, die ist angeblich viel schlimmer als das.
Das hat er bis heute nicht verstanden und wenn ich ehrlich bin, ich verstehe ihn da sehr gut.
Kicker: Tolle Geste: Adler spielt mit Kindern

[...]Für die Szene des Tages aber war Torhüter René Adler verantwortlich, der einmal seinen überragenden Charakter unterstrich.[...]

Gut fünf Minuten nahm sich der ehemalige Nationaltorwart für die Kids; er sprang nach links und nach rechts.

Offline diva

  • Uscho*Ottin
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12375
  • Zentralrat der Hooligans
Re: Harald Anton "Toni" Schumacher - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #21 am: Sonntag, 13.Jan.2013, 14:41:10 »
@lommel: ein einfaches dankeschöne reicht dafür gar nicht aus! man kann es nicht oft genug sagen: wenn sich jeder hier so reingehauen hätte für den verein wie der tünn, dann stünden wir ganz woanders!

und dumm ist er ganz sicher nicht, genausowenig wie poldi dumm ist.

Offline antistar

  • Super Perforator.
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 3660
Re: Harald Anton "Toni" Schumacher - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #22 am: Montag, 14.Jan.2013, 16:41:37 »
„Wir werden viel Freude haben“

Zitat
Vize-Präsident Toni Schumacher spricht im Interview im FC-Trainingalger über seine Rolle beim 1. FC Köln und die Perspektiven des Teams. Auch zu seinen Skandalauftritten nimmt der Ex-Nationaltorwart Stellung.

http://www.ksta.de/1--fc-koeln/toni-schumacher-im-interview--wir-werden-viel-freude-haben-,15188010,21453730.html
KÖLN-SÜD. We won't change our ways - we will proud remain when the glory fades!

Offline märkel

  • Userbeirat
  • Beiträge: 7246
Re: Harald Anton "Toni" Schumacher - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #23 am: Montag, 14.Jan.2013, 16:59:30 »
Es wird immer so salopp gesagt, dass Torhüter eine "Macke" hätten. Ich sehe es eher so, dass das oftmals zerrissene Persönlichkeiten sind.
In einer Doku hat man über den Tünn mal gesagt, dass er Gerechtigkeitsfanatiker war und zwar für das, was er für Gerecht(igkeit) hielt. Deshalb denkt er bis heute, dass sein Buch der richtige Weg war. Das hat weder etwas mit Intelligenz zu tun, noch mit Dummheit. Er denkt, dass er für die Wahrheit nicht bestraft werden kann.
Wenn Spieler bis in die Nacht saufen, zehntausende Mark verzocken oder bumsen, ordnen die sich allesamt nicht der Sache unter. Er macht das aber, lebt wie ein Asket und wird am Ende dafür bestraft, dass er die Versager offen legt. Keiner echauffiert sich über die Zocker, die Bumser oder die Säufer, aber die Wahrheit, die ist angeblich viel schlimmer als das.
Das hat er bis heute nicht verstanden und wenn ich ehrlich bin, ich verstehe ihn da sehr gut.

es war sicher nicht besonders schlau, das buch damals zu schreiben. was, außer den dann auch tatsächlich eingetretenen folgen sollte das denn auch haben? daß die meisten dinge, die darin geschildert wurden, sich so zugetragen haben, kann man in diversen biographien anderer fußballer der zeit nachlesen (auch bei welchen, die "mitgemacht" haben und das heute nicht unbedingt als heldentat betrachten). teilweise war de rtünn wohl der einzige, der bei der n11 im trainingslager morgens auf dem platz gestanden hat. nur war das den verantwortlichen bekannt und an einer information der öffentlichkeit darüber hatten die ganz sicher kein interesse.

als letztes jahr hier mal der gedanke aufkam, schumacher könne präsident werden, habe ich mich dagegen sehr gesträubt. ich finde, ein unternehmen wie der fc muß von einem unternehmer verantwortet werden. aber als vizepräsident finde ich toni schumacher ganz hervorragend, unabhängig davon, daß ich nicht zu 100% weiß, was genau der nun macht. ein absolutes vorbild an arbeitsethos eines fußballers und an vereinstreue. daran ändern auch die zeiten bei den pillen oder bei schalke nichts.
Die Mutter des Schwachkopfs ist ständig schwanger.

Offline altbierhasser

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2543
Re: Harald Anton "Toni" Schumacher - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #24 am: Montag, 14.Jan.2013, 17:23:52 »
Ein paar Wochen vor seiner Wahl saß der Tünn bei Anne Will und antwortete auf die Frage, ob er Ambitionen auf die vakante Position des Präsidenten hege, er habe keine Lust den Grüßaugust zu machen. Zeit seines Lebens sei er eher der Typ "Macher" gewesen. Sich dann  kurze Zeit später sogar nur als Vize zu verdingen hinterlässt dann doch ein kleines Gschmäckle.

SagittariusA

  • Gast
Re: Harald Anton "Toni" Schumacher - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #25 am: Montag, 14.Jan.2013, 17:44:23 »
Ich denke jedem hier ist klar was passiert, wenn man ein Buch über seinen aktuellen Arbeitgeber herausbringt und darin medienwirksam Missstände im Kollegium und der Chefetage anprangert.

Trotzdem: Man kann dem Tünn nicht vorwerfen, dass er den Verein nicht lieben würde. Und ich glaube ihm aufs Wort, dass ihm das sehr naheging und -geht, was damals vorgefallen ist. Er ist sicher mit viel Herzblut dabei und einer von ganz wenigen, dem ich die phrasische "Herzensangelegenheit" sofort abnehme. Ich wollte auch nicht sagen, ich würde ihn als Vize hier nicht gerne sehen, bisher hat er mir hierzu keinerlei Grund geliefert. Ich wollte nur andeuten, dass mir seine Auftritte auf den MV´s irgendwie den Eindruck vermittelt haben, er ist vielleicht zu einfach gestrickt. Da er aber nicht als kaufmännischer Leiter, sondern für den sportlichen Bereich kam, bin ich optimistisch  ;)

Offline van Gool

  • Administrator
  • Beiträge: 5812
Re: Harald Anton "Toni" Schumacher - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #26 am: Montag, 14.Jan.2013, 17:51:45 »
Herzblut, Liebe...lauter mißbrauchte Begriffe. Overath & Co. haben sie sooft im Munde geführt, und Daum natürlich auch, es wurde so viel Mißbrauch damit getrieben, so dass ich mir das nicht mehr gerne anhöre. Man soll bitte nicht dauernd von sich selbst sagen, wie sehr man den FC liebe, schon gar nicht als Verantwortlicher!

Ob Schumacher der geeignete Mann ist, wird man sehen, er hat ja noch Zeit, sich zu bewähren.

Er steht zu Stanislawski, vielleicht weil der aus seinem Holz geschnitzt ist. Und man wird dann bis Sommer 14 sehen, was bei dieser Allianz heruakommt. Wie entwickelt sich die erste Elf, wie der Kader, wie die Talente, welche personellen Entscheidungen werden auf der Leitungsebene getroffen?
Man wird sehen...
Die wilde 1317

SagittariusA

  • Gast
Re: Harald Anton "Toni" Schumacher - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #27 am: Montag, 14.Jan.2013, 17:53:53 »
Herzblut, Liebe...lauter mißbrauchte Begriffe. Overath & Co. haben sie sooft im Munde geführt, und Daum natürlich auch, es wurde so viel Mißbrauch damit getrieben, so dass ich mir das nicht mehr gerne anhöre. Man soll bitte nicht dauernd von sich selbst sagen, wie sehr man den FC liebe, schon gar nicht als Verantwortlicher!

Daher schrieb ich, dass er einer von ganz wenigen erlauchten Persönlichkeiten ist, dem ich diese Phrase auch abnehme. Ein weiterer ist bei mir Poldi, danach wird es schon dünn.

Offline lommel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9596
Re: Harald Anton "Toni" Schumacher - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #28 am: Dienstag, 15.Jan.2013, 17:41:11 »
Seine jetzige Frau (oder Lebensgefährtin, das weiß ich nicht so genau), hat in der besagten Doku gesagt, dass sie froh ist, den Tünn als Partner zu haben. Sie wäre aber genauso stolz und froh, wenn sie ihn als Freund hätte.

Ich glaube einfach, dass das ein grundehrlicher Mensch ist, auf den man sich verlassen kann. Er ist so ein Typ, den ich mir als Patenonkel wünschen würde.
Kicker: Tolle Geste: Adler spielt mit Kindern

[...]Für die Szene des Tages aber war Torhüter René Adler verantwortlich, der einmal seinen überragenden Charakter unterstrich.[...]

Gut fünf Minuten nahm sich der ehemalige Nationaltorwart für die Kids; er sprang nach links und nach rechts.

Offline diva

  • Uscho*Ottin
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12375
  • Zentralrat der Hooligans
Re: Harald Anton "Toni" Schumacher - Vizepräsident des 1. FC Köln
« Antwort #29 am: Dienstag, 15.Jan.2013, 18:37:04 »
Daher schrieb ich, dass er einer von ganz wenigen erlauchten Persönlichkeiten ist, dem ich diese Phrase auch abnehme. Ein weiterer ist bei mir Poldi, danach wird es schon dünn.

ich denke, hannes löhr und hans schäfer kann man das getrost auch glauben.