Autor Thema: FC-Taktik  (Gelesen 3506 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kabelbrad

  • Das Ding das aus dem Abseits kam
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5999
FC-Taktik
« am: Samstag, 07.Jul.2018, 14:06:29 »
Aus dem Testspiel gegen Bonn und Anfangs Interviews mal eine kleine "Analyse"
Die Grundordnung ist 4-1-4-1. Dazu gibt es eigentlich nicht viel zu sagen, außer dass die hauptlast im DM jetzt bei einem statt zwei spielern zu liegen scheint - der Eindruck täuscht aber ein wenig. Von den beiden ZMs war bisher einer immer eher ein defensiverer Typ (özcan, Koziello) und ein klassischer 10er (Schaub), das hatte aber auf die angeordnete Spielweise anscheinend keinen Einfluss - beide agieren ähnlich. 

-----------------------TW----------------------
--RV--------IV-------------IV-----------LV----
-----------------------DM----------------------
--RM-------RZM----------LZM----------LM----
-----------------------ST----------------------------

Interessant wird es in der Offensive, wenn der Gegner in die eigene Hälfte gedrängt ist, dann wird aus dem 4-1-4-1 ein 2-3-5

---------------------TW-------------------------
------------ -IV--------------IV-----------------
---------RV----------DM-----------LV-----
---RM------RZM-----ST-----LZM------LM-----

Interessant hierbei:
1. Die Außenverteidiger spielen nicht an der Außenlinie oder ziehen zur Grundlinie, sondern rücken auf Höhe des einzigen DM ein, um als Spielgestalter und erste Absicherung zu wirken, genau wie der DM.
2. Die 4 Mittelfeldspieler und der Stürmer bilden eine Reihe am gegnerischen 16er, um ihn variabel zu bespielen und in Lücken zu stoßen. Sieht man häufiger mit 4 Mann, mit 5 ist schon extrem.
3. Die IVs sind nicht so sehr in den Spielaufbau einbezogen, wie man das häufig im modernen Fußball sieht, sondern spielen eher mit der 3er-Reihe vor ihnen zusammen, die wiederum die 5 ganz vorne bedient.

Dieses offensive System ist interessant und überraschend clever, weil es extrem agressives bespielen von defensiven Gegnern ermöglicht, aber gleichzeitig 5 Spieler in 2 Reihen zur Absicherung gegen Konter bereithält, wobei die IVs eigentlich immer frei sind für defensive Aufgaben. (Dadurch wird auch die Verpflichtung von spielschwachen IVs wie Sobiech und Czichos und der Abgang von Heintz transparenter - ob man der Grundidee zustimmen muss, ist eine andere Frage. Jemand wie Mere wird mit dieser Aufgabenstellung wohl eher unterfordert).

Im Gegensatz zu Stöger, der mehr auf Stabilität und Konter setzte, hat der FC jetzt überhaupt ein Ballbesitz- und Bespielsystem. 

Schwächen sehe ich auf den Flügeln. Es wird evtl schwer, dort ohne die AVs Überzahl zu schaffen und auch im Konter könnte es problematisch werden, da die 2-er und 3er-Reihen eher zentral agieren. Andererseits ist eher zentrale Absicherung vielleicht besser, weil es einfach Zeit bringt, den Gegner nach außen zu drängen.


Zur defensiven Ordnung kann man noch nichts sagen, da die Gegner noch kein dominantes Spiel aufgezogen haben. Generell wirkt es aber nach wie vor viel zu einfach, gegen den FC torgefährlich zu werden.
Spät in der Nacht,
ovale Ente kommt zu mir
sie sagt:
"FC Cologne, FC Cologne!"

Online Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10324
Re: FC-Taktik
« Antwort #1 am: Samstag, 07.Jul.2018, 18:30:07 »
kabelbrad bekommt eine Nominierung für den Tobias-Escher-Award.
Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Online Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10324
Re: FC-Taktik
« Antwort #2 am: Samstag, 07.Jul.2018, 18:34:48 »
Apropos spielverlagerung.de:

Zitat
Die wesentliche Qualität, mit der Kiel in der Hinrunde zunächst viele Spiele gewann und dann selten verlor, waren die schnellen Außen, die dank gut strukturierten Aufbauspiels und der Pässe von Dominick Drexler offensiv effektiv eingesetzt wurden und für hoch-intensives Pressing sorgten. Gegen tiefer stehende Gegner gelangen Kiel am Ende der Hinrunde weniger Tore und Siege, an der Ausrichtung der Mannschaft hat sich in Reaktion darauf aber nichts geändert.

"Mer stonn zesamme" ist aber einfacher, wenn sich keiner schnell bewegt.
Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Offline kabelbrad

  • Das Ding das aus dem Abseits kam
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5999
Re: FC-Taktik
« Antwort #3 am: Samstag, 07.Jul.2018, 19:32:11 »
kabelbrad bekommt eine Nominierung für den Tobias-Escher-Award.

Sorry zum profi hats nunmal nicht gereicht  :?
Spät in der Nacht,
ovale Ente kommt zu mir
sie sagt:
"FC Cologne, FC Cologne!"

Offline Alci

  • Aus mir spricht das Kölsch.
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20595
  • Geschlecht: Männlich
Re: FC-Taktik
« Antwort #4 am: Samstag, 07.Jul.2018, 20:04:42 »
Der eine sieht ein 4-1-4-1 gegen Bonn und der andere sieht absoluten Mumpitz.

Die Geschichte wird zeigen, wer Recht hat.
Wir spiel'n nie wieder im Europapokal!

Online Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10324
Re: FC-Taktik
« Antwort #5 am: Samstag, 07.Jul.2018, 21:04:05 »
Der eine sieht ein 4-1-4-1 gegen Bonn und der andere sieht absoluten Mumpitz.

Ich habe in den 80ern Happels Pressing verstanden.

Ich habe sogar verstanden, was den Unterschied zwischen "Spiel mit Libero und Ausputzer" (ein guter und ein schlechter Fußballer zentral vorm Torwart) und "Viererkette" (zwei schlechte, aber groß gewachsene Fußballer zentral vorm Torwart) ausmachte.

Ich habe die Grundlagen der Quantenmechanik und der Relativitätstheorie verstanden.

Aber für den Bullshitbingo-Fußball des 21. Jahrhunderts bin ich einfach zu doof.

Die Abräumer leiten die eroberten Bälle auf die Fußballer weiter. Die legen die Bälle für den oder die Knipser auf. So funktioniert Fußball!

Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Offline märkel

  • Userbeirat
  • Beiträge: 8557
Re: FC-Taktik
« Antwort #6 am: Samstag, 07.Jul.2018, 22:44:03 »
ich sähe uns schon in der ersten liga mit dem system den arsch voll bekommen, wenn ich mir überhaupt sicher wäre, dass wir aufsteigen.
Die Mutter des Schwachkopfs ist ständig schwanger.

Offline Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12032
Re: FC-Taktik
« Antwort #7 am: Samstag, 07.Jul.2018, 23:21:27 »
Hoch und weit
ETWAS MEHR RESPEKT

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13815
  • Geschlecht: Männlich
Re: FC-Taktik
« Antwort #8 am: Samstag, 07.Jul.2018, 23:26:32 »
taktik hin, taktok her  - das runde muß ins eckige!!!
"Manche von den Jungs haben eine Berufsauffassung wie die Nutten von St.Pauli. Die rauchen, saufen und huren rum, gehen morgens um 6 Uhr ins Bett und haben am nächsten Tag ein Spiel."  Eduard Geyer

Offline Yassir_Zaccaria

  • Schmadtke-Beender, PC-& Genderspacken & Poldi Moderator
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14995
  • Geschlecht: Männlich
  • ehemals Abdel
Re: FC-Taktik
« Antwort #9 am: Samstag, 07.Jul.2018, 23:51:43 »
Thread bitte schließen.
Holt ihn endlich Heim!

"Linientreue ist meine Lebensaufgabe. Deswegen mülle ich dieses Forum ja auch täglich mit Lobeshymnen und Danksagungen voll." ~ P.A.Trick

Schmadtke raus!

Online Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10324
Re: FC-Taktik
« Antwort #10 am: Sonntag, 08.Jul.2018, 00:53:54 »
Die Abräumer leiten die eroberten Bälle auf die Fußballer weiter. Die legen die Bälle für den oder die Knipser auf. So funktioniert Fußball!

Ich verallgemeinere:

Realschüler in die Abwehr
Gymnasiasten ins Mittelfeld
Hauptschüler in den Sturm
Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Offline Rick Helme

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 175
Re: FC-Taktik
« Antwort #11 am: Sonntag, 08.Jul.2018, 06:34:37 »
Ich verallgemeinere:

Realschüler in die Abwehr
Gymnasiasten ins Mittelfeld
Hauptschüler in den Sturm
...Tünsel zu Hanoi

Offline kabelbrad

  • Das Ding das aus dem Abseits kam
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5999
Re: FC-Taktik
« Antwort #12 am: Sonntag, 08.Jul.2018, 12:05:08 »
Hoch und weit

...ihr spielt einfach vorne den nova an, und der macht ihn dann rein!
Spät in der Nacht,
ovale Ente kommt zu mir
sie sagt:
"FC Cologne, FC Cologne!"

Offline Litti7

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 345
Re: FC-Taktik
« Antwort #13 am: Sonntag, 08.Jul.2018, 20:54:03 »
Mit Systemtrainern sind wir immer auf die Schnautze gefallen!

Ist es so schwer ein paar vernünftige Transfers zu tätigen, aus dem FC keinen offinziellen Karnevalsverein zu machen, sondern einen ambitionierten Fußballclub, wie es Franz kremer wollte?
Nicht bei jeder Schwulenparade auf dem Wagen zu stehen? Ist das wirklich so schwer?

Könnt ihr beim FC euch mal um den Fußball bei diesem Verein kümmern!

Offline Yassir_Zaccaria

  • Schmadtke-Beender, PC-& Genderspacken & Poldi Moderator
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14995
  • Geschlecht: Männlich
  • ehemals Abdel
Re: FC-Taktik
« Antwort #14 am: Sonntag, 08.Jul.2018, 21:11:05 »
Mit Systemtrainern sind wir immer auf die Schnautze gefallen!

Ist es so schwer ein paar vernünftige Transfers zu tätigen, aus dem FC keinen offinziellen Karnevalsverein zu machen, sondern einen ambitionierten Fußballclub, wie es Franz kremer wollte?
Nicht bei jeder Schwulenparade auf dem Wagen zu stehen? Ist das wirklich so schwer?

Könnt ihr beim FC euch mal um den Fußball bei diesem Verein kümmern!

Da macht der Effzeh eine einzige Sache richtig und selbst dafür gibt es noch irgendeinen Trottel, der das kritisiert. Von mir aus kann der Verein lieber in der Kreisliga C spielen, anstatt mit dem Engagement für den CSD aufzuhören.
Holt ihn endlich Heim!

"Linientreue ist meine Lebensaufgabe. Deswegen mülle ich dieses Forum ja auch täglich mit Lobeshymnen und Danksagungen voll." ~ P.A.Trick

Schmadtke raus!

Offline Litti7

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 345
Re: FC-Taktik
« Antwort #15 am: Sonntag, 08.Jul.2018, 21:44:07 »
Mit Systemtrainern sind wir immer auf die Schnautze gefallen!

Da macht der Effzeh eine einzige Sache richtig und selbst dafür gibt es noch irgendeinen Trottel, der das kritisiert. Von mir aus kann der Verein lieber in der Kreisliga C spielen, anstatt mit dem Engagement für den CSD aufzuhören.
Ist es so schwer ein paar vernünftige Transfers zu tätigen, aus dem FC keinen offinziellen Karnevalsverein zu machen, sondern einen ambitionierten Fußballclub, wie es Franz kremer wollte?
Nicht bei jeder Schwulenparade auf dem Wagen zu stehen? Ist das wirklich so schwer?

Könnt ihr beim FC euch mal um den Fußball bei diesem Verein kümmern!


Selber Trottel!
Der Verein wurde gegründet um ambitioniert Spitzenfußball zu spielen, nicht zum größten Karnevalsverein umfunktioniert zu werden! Wenn dir so viel an den Homos liegt, kannst du sie ja unterstützen, aber der Verein sollte sich auf Fußball konzentrieren und nicht auf Schwulenparaden rumturnen!

Wenn dir lieber ist, dass der FC in der Kreisliga spielt, bevor das Engagement für Schwulenparaden eingestellt wird, bist du kein FC-Fan! Franz Kremer hat den Verein gegründet um ganz oben zu spielen, und nicht Minderheiten dabei zu unterstützen, ihre gestörte Lebensweise öffentlich zu präsentieren!

Die Geschäftsführer sollten ihre kostbare Zeit dem Fußball widmen! Da liegt nämlich ganz viel im Argen. Ich möchte nicht, dass der FC eine weichgespülte Karnevalstruppe ist, sondern ein ambitionierter Fußballverein, davon sind wir aber Lichtjahre entfernt, auch wegen der o. g. Tatsachen!

Offline DSR-Schnorri

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9000
  • Geschlecht: Männlich
Re: FC-Taktik
« Antwort #16 am: Sonntag, 08.Jul.2018, 21:46:00 »
 :-/

Online Lukas48

  • nassforscher Bengel
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 530
  • Geschlecht: Männlich
Re: FC-Taktik
« Antwort #17 am: Sonntag, 08.Jul.2018, 21:49:13 »
Ist es so schwer ein paar vernünftige Transfers zu tätigen, aus dem FC keinen offinziellen Karnevalsverein zu machen, sondern einen ambitionierten Fußballclub, wie es Franz kremer wollte?
Nicht bei jeder Schwulenparade auf dem Wagen zu stehen? Ist das wirklich so schwer?

Könnt ihr beim FC euch mal um den Fußball bei diesem Verein kümmern!



Selber Trottel!
Der Verein wurde gegründet um ambitioniert Spitzenfußball zu spielen, nicht zum größten Karnevalsverein umfunktioniert zu werden! Wenn dir so viel an den Homos liegt, kannst du sie ja unterstützen, aber der Verein sollte sich auf Fußball konzentrieren und nicht auf Schwulenparaden rumturnen!

Wenn dir lieber ist, dass der FC in der Kreisliga spielt, bevor das Engagement für Schwulenparaden eingestellt wird, bist du kein FC-Fan! Franz Kremer hat den Verein gegründet um ganz oben zu spielen, und nicht Minderheiten dabei zu unterstützen, ihre gestörte Lebensweise öffentlich zu präsentieren!

Die Geschäftsführer sollten ihre kostbare Zeit dem Fußball widmen! Da liegt nämlich ganz viel im Argen. Ich möchte nicht, dass der FC eine weichgespülte Karnevalstruppe ist, sondern ein ambitionierter Fußballverein, davon sind wir aber Lichtjahre entfernt, auch wegen der o. g. Tatsachen!


Weißt du was, bei aller Liebe, aber was bist du den für ein [...]? Wir kann man denn im Jahr 2018 noch so ne homophobe Eimstellung an den Tag legen? Mein Bruder ist schwuö und ich bin ehrlich gesagt stolz, dass der effzeh beim CSD mitmacht und sich für sowas einsetzt. Wenn dir das so missfällt such dir nen anderen Klub, zum Beispiel Leipzig. Fick dich doch einfach, du intolerantes [...]!
Der Jungspund des Forums. Oder so ähnlich. Die Weisheit kommt noch, keine Sorge!

Online MichaFC1948

  • Unruhestifter
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5831
  • Geschlecht: Männlich
  • VORSTAND RAUS!!!
Re: FC-Taktik
« Antwort #18 am: Sonntag, 08.Jul.2018, 21:55:36 »
Kann man den Idioten nicht einfach hier rausschmeißen? Für intolerantes Gelaber und geistigen Dünnpfiff gibt es ja schon Facebook.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR - VORSTAND RAUS

Offline Drahdiaweng

  • Gugelhupf
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 9937
  • Draußen nur Kännchen
Re: FC-Taktik
« Antwort #19 am: Sonntag, 08.Jul.2018, 21:56:26 »
Ist es so schwer ein paar vernünftige Transfers zu tätigen, aus dem FC keinen offinziellen Karnevalsverein zu machen, sondern einen ambitionierten Fußballclub, wie es Franz kremer wollte?
Nicht bei jeder Schwulenparade auf dem Wagen zu stehen? Ist das wirklich so schwer?

Könnt ihr beim FC euch mal um den Fußball bei diesem Verein kümmern!



Selber Trottel!
Der Verein wurde gegründet um ambitioniert Spitzenfußball zu spielen, nicht zum größten Karnevalsverein umfunktioniert zu werden! Wenn dir so viel an den Homos liegt, kannst du sie ja unterstützen, aber der Verein sollte sich auf Fußball konzentrieren und nicht auf Schwulenparaden rumturnen!

Wenn dir lieber ist, dass der FC in der Kreisliga spielt, bevor das Engagement für Schwulenparaden eingestellt wird, bist du kein FC-Fan! Franz Kremer hat den Verein gegründet um ganz oben zu spielen, und nicht Minderheiten dabei zu unterstützen, ihre gestörte Lebensweise öffentlich zu präsentieren!

Die Geschäftsführer sollten ihre kostbare Zeit dem Fußball widmen! Da liegt nämlich ganz viel im Argen. Ich möchte nicht, dass der FC eine weichgespülte Karnevalstruppe ist, sondern ein ambitionierter Fußballverein, davon sind wir aber Lichtjahre entfernt, auch wegen der o. g. Tatsachen!

Für mich ein Grund, Dich hier zu entfernen!
EIN BISSCHEN MEHR RESPEKT, BITTE!!

Online Lukas48

  • nassforscher Bengel
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 530
  • Geschlecht: Männlich
Re: FC-Taktik
« Antwort #20 am: Sonntag, 08.Jul.2018, 21:58:55 »
Für mich ein Grund, Dich hier zu entfernen!


Aber bitte auf Lebenszeit. Ich gönn ja jedem seine Meinung, aber das macht mich rasend.
Der Jungspund des Forums. Oder so ähnlich. Die Weisheit kommt noch, keine Sorge!

Offline Mister P.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8773
Re: FC-Taktik
« Antwort #21 am: Sonntag, 08.Jul.2018, 22:01:17 »
Es ist evident, dass es keinerlei Zusammenhang zwischen dem Engagement des FC beim CSD und Versäumnissen im Kerngeschäft gab, gibt oder geben wird. Was soll also so ein homophober Driss?

Online Will P.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 185
Re: FC-Taktik
« Antwort #22 am: Sonntag, 08.Jul.2018, 22:15:18 »
2-3-5?
Schottische Furche!
Da passt endlich die Phrase: "Alles auf Anfang"


Erst das Spielsystem 2-3-5, die [/font]Schottische Furche[/color] (so genannt wegen des Dreiecks, das sich von oben betrachtet ergibt), führte zu einem wirklichen Spielsystem, das auf das Kollektiv setzte und nicht auf die Individualität der einzelnen Spieler. Es unterschied zwischen zwei spezialisierten [/font]Verteidigern[/color], drei [/font]Läufern[/color] oder [/font]Mittelfeldspielern[/color], die für Verteidigung und Aufbau des Angriffs zuständig waren und fünf [/font]Stürmern[/color]. Es wurde durch Rückzug des Mittelläufers Ende der 1920er Jahre zum so genannten [/font]WM-System[/color] (3-2-5), durch die Einbeziehung eines [/font]freien[/color] Verteidigers als [/font]Libero[/color][/font] Mitte der 1960er-Jahre zum 4-2-4 und damit zum Vorläufer aller heute üblichen Systeme.[/font][/size]

Offline märkel

  • Userbeirat
  • Beiträge: 8557
Re: FC-Taktik
« Antwort #23 am: Sonntag, 08.Jul.2018, 22:50:36 »
Ist es so schwer ein paar vernünftige Transfers zu tätigen, aus dem FC keinen offinziellen Karnevalsverein zu machen, sondern einen ambitionierten Fußballclub, wie es Franz kremer wollte?
Nicht bei jeder Schwulenparade auf dem Wagen zu stehen? Ist das wirklich so schwer?

Könnt ihr beim FC euch mal um den Fußball bei diesem Verein kümmern!



Selber Trottel!
Der Verein wurde gegründet um ambitioniert Spitzenfußball zu spielen, nicht zum größten Karnevalsverein umfunktioniert zu werden! Wenn dir so viel an den Homos liegt, kannst du sie ja unterstützen, aber der Verein sollte sich auf Fußball konzentrieren und nicht auf Schwulenparaden rumturnen!

Wenn dir lieber ist, dass der FC in der Kreisliga spielt, bevor das Engagement für Schwulenparaden eingestellt wird, bist du kein FC-Fan! Franz Kremer hat den Verein gegründet um ganz oben zu spielen, und nicht Minderheiten dabei zu unterstützen, ihre gestörte Lebensweise öffentlich zu präsentieren!

Die Geschäftsführer sollten ihre kostbare Zeit dem Fußball widmen! Da liegt nämlich ganz viel im Argen. Ich möchte nicht, dass der FC eine weichgespülte Karnevalstruppe ist, sondern ein ambitionierter Fußballverein, davon sind wir aber Lichtjahre entfernt, auch wegen der o. g. Tatsachen!

ein fan des 1.fc köln hat es gerade nötig, anderen eine „gestörte lebensweise“ zu attestieren.
Die Mutter des Schwachkopfs ist ständig schwanger.

Offline Digger79

  • Nada Colada
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1209
  • Uffbasse wird hässlisch
Re: FC-Taktik
« Antwort #24 am: Sonntag, 08.Jul.2018, 23:03:26 »
Danke an Kabelbrad für den Eröffnungspost!


Den anderen Mist kann man dann unkommentiert lassen. Unfassbar, dass jemand nen Thema in einer ganz anderen Intention erstellt und was am Ende daraus wird - die Performance hier im Forum ist teilweise schlechter als die beiden Testspiele am Wochenende - Respekt :tu:

Offline kabelbrad

  • Das Ding das aus dem Abseits kam
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5999
Re: FC-Taktik
« Antwort #25 am: Sonntag, 08.Jul.2018, 23:11:54 »
Danke an Kabelbrad für den Eröffnungspost!


Den anderen Mist kann man dann unkommentiert lassen. Unfassbar, dass jemand nen Thema in einer ganz anderen Intention erstellt und was am Ende daraus wird - die Performance hier im Forum ist teilweise schlechter als die beiden Testspiele am Wochenende - Respekt :tu:

man muss allerdings festhalten, dass die mannschaft gegen Bonn und Wuppertal insgesamt genau so hilflos auftrat wie in der abstiegssaison, nur im anderen gewand. wenn man vorne und hinten so inkonsequent ist, dass regionalligisten gegen einen brillieren können, hilft auch kein systemwechsel, dann fehlt es an fundamentalen Fähigkeiten. 
Spät in der Nacht,
ovale Ente kommt zu mir
sie sagt:
"FC Cologne, FC Cologne!"

Offline Yassir_Zaccaria

  • Schmadtke-Beender, PC-& Genderspacken & Poldi Moderator
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14995
  • Geschlecht: Männlich
  • ehemals Abdel
Re: FC-Taktik
« Antwort #26 am: Sonntag, 08.Jul.2018, 23:16:55 »
Ist es so schwer ein paar vernünftige Transfers zu tätigen, aus dem FC keinen offinziellen Karnevalsverein zu machen, sondern einen ambitionierten Fußballclub, wie es Franz kremer wollte?
Nicht bei jeder Schwulenparade auf dem Wagen zu stehen? Ist das wirklich so schwer?

Könnt ihr beim FC euch mal um den Fußball bei diesem Verein kümmern!



Selber Trottel!
Der Verein wurde gegründet um ambitioniert Spitzenfußball zu spielen, nicht zum größten Karnevalsverein umfunktioniert zu werden! Wenn dir so viel an den Homos liegt, kannst du sie ja unterstützen, aber der Verein sollte sich auf Fußball konzentrieren und nicht auf Schwulenparaden rumturnen!

Wenn dir lieber ist, dass der FC in der Kreisliga spielt, bevor das Engagement für Schwulenparaden eingestellt wird, bist du kein FC-Fan! Franz Kremer hat den Verein gegründet um ganz oben zu spielen, und nicht Minderheiten dabei zu unterstützen, ihre gestörte Lebensweise öffentlich zu präsentieren!

Die Geschäftsführer sollten ihre kostbare Zeit dem Fußball widmen! Da liegt nämlich ganz viel im Argen. Ich möchte nicht, dass der FC eine weichgespülte Karnevalstruppe ist, sondern ein ambitionierter Fußballverein, davon sind wir aber Lichtjahre entfernt, auch wegen der o. g. Tatsachen!
Dann bin ich eben kein FC Fan. Wenn du dich als FC Fan definierst, will ich auch keiner sein.
Spacken.
Holt ihn endlich Heim!

"Linientreue ist meine Lebensaufgabe. Deswegen mülle ich dieses Forum ja auch täglich mit Lobeshymnen und Danksagungen voll." ~ P.A.Trick

Schmadtke raus!

Offline Goldkind

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 474
  • Geschlecht: Weiblich
Re: FC-Taktik
« Antwort #27 am: Sonntag, 08.Jul.2018, 23:30:08 »
Ist es so schwer ein paar vernünftige Transfers zu tätigen, aus dem FC keinen offinziellen Karnevalsverein zu machen, sondern einen ambitionierten Fußballclub, wie es Franz kremer wollte?
Nicht bei jeder Schwulenparade auf dem Wagen zu stehen? Ist das wirklich so schwer?

Könnt ihr beim FC euch mal um den Fußball bei diesem Verein kümmern!



Selber Trottel!
Der Verein wurde gegründet um ambitioniert Spitzenfußball zu spielen, nicht zum größten Karnevalsverein umfunktioniert zu werden! Wenn dir so viel an den Homos liegt, kannst du sie ja unterstützen, aber der Verein sollte sich auf Fußball konzentrieren und nicht auf Schwulenparaden rumturnen!

Wenn dir lieber ist, dass der FC in der Kreisliga spielt, bevor das Engagement für Schwulenparaden eingestellt wird, bist du kein FC-Fan! Franz Kremer hat den Verein gegründet um ganz oben zu spielen, und nicht Minderheiten dabei zu unterstützen, ihre gestörte Lebensweise öffentlich zu präsentieren!

Die Geschäftsführer sollten ihre kostbare Zeit dem Fußball widmen! Da liegt nämlich ganz viel im Argen. Ich möchte nicht, dass der FC eine weichgespülte Karnevalstruppe ist, sondern ein ambitionierter Fußballverein, davon sind wir aber Lichtjahre entfernt, auch wegen der o. g. Tatsachen!

Ach weißte, wegen Menschen wie Dir ist es leider notwendig, dass Menschen wie ich ihre gestörte Lebensweise nach außen tragen.

So lang es nämlich nicht gelebte Normalität ist - und das gilt für alle Lebensbereiche in denen Menschen diskriminiert, beleidigt oder angegriffen werden, weil sie anders aussehen, sprechen, glauben oder lieben - ist es leider unumgänglich immer wieder die Öffentlichkeit zu suchen bis auch der letzte kapiert hat, dass Menschen, egal worin sie sich unterscheiden, einfach zuerst Mensch sind und damit allesamt gleich und gleich viel wert.

Mir erschließt sich auch nicht, wie ein solches Engagement sich irgendwie auf die Leistung auf dem Platz oder im Hintergrund auswirken soll. Im Gegenteil, ein soziales und/oder politisches Engagement, in welcher Hinsicht auch immer, ist doch heutzutage Teil fast jeden professionellen Vereins.

Online Kopfschmerztablette

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4582
Re: FC-Taktik
« Antwort #28 am: Montag, 09.Jul.2018, 00:02:32 »
Mal was zu gestörte Lebensweise: (weil meine Eltern auch mit dem Argument kommen).


Im Tierreich - also einer Form die von jeglicher Mode oder Bewegung wenig h#lt - kommt die sexuelle Orientierung unter gleichgeschlechtlichen Wesen gar nicht selten vor. So ist es bei Pinguinen (die ja als sehr sozial gelten), so, dass die homosexuellen Pärchen Jungtiere, die von den Eltern verstoßen wurden, großziehen.


Was im Tierreich allerdings nicht so häufig vorkommt ist sich im Leben auf genau einen Partner festzulegen. Ich glaube nur Schwäne ziehen das durch. Achja wir Menschen natürlich auch  :D


Soviel dann am späten Abend zu gestörten Lebensweisen.




PS: Die einzigst gestörte Lebensweise ist die, die wir uns seit Jahrhunderten von der Kirche einreden lassen. Und damit urteilen was richtig und falsch ist.


Schönen Abend dir noch!

Offline facepalm

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20914
Re: FC-Taktik
« Antwort #29 am: Montag, 09.Jul.2018, 06:59:56 »
wieder was gelernt. es geht nicht nur invers, es geht auch zu invers. man kann so invers ziehen das man scheinbar gar nicht mehr weiß wo die mitte ist.
https://geissblog.koeln/2018/07/fehlendes-selbstvertrauen-spieler-sind-von-sich-nicht-ueberzeugt/
face-palm