Autor Thema: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)  (Gelesen 720593 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Rindenmolch

  • Gast
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #30 am: Samstag, 11.Feb.2012, 17:23:22 »
Ich seh da keine Signatur...

Tschuldigung. Deiner Signatur nach. Oder eurer.

Bree.Schreiz

  • Gast
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #31 am: Samstag, 11.Feb.2012, 17:29:18 »
Was gibt es für eine größere Ehrerbietung als sich den Nick eines anderen zu klauen?

Online bollock

  • Premium Member
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11431
  • Brötchenschmierer beim TuS Langenheide
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #32 am: Samstag, 11.Feb.2012, 18:17:22 »
dadurch, daß wir hier diskutieren wird ja nichts im verein entschieden, genausowenig wie solbakken auf uns hört, wenn es um die aufstellung geht.
ich denke aber auch, daß das neue präsidium sich die personalie horstmann genau anschauen wird. der vertrag läuft ohnehin im nächsten jahr aus, da kann man sich auch eine teure abfindung sparen.


Die Unbekannte ist dabei aber, WER Präsident wird und mittels WESSEN Unterstützung.
Für mich stellt sich die Situation gerade so dar, als könne Horstmann zur Zeit eine Menge tun um Macht zu generieren..
Es ist ja nicht in der Ausschreibung stehend, dass der neue Präsident Horstmann-kritisch sein muss.
Ich bin da sehr vorsichtig.

Die ganze Präsidenten Suche ist mir gerade eh suspekt. Wir haben schon bald Mitte Februar und ein konkreter Plan ist nicht zu erkennen.
Entweder gibt es keinen geeigneten Kandidaten, oder der geeignete Kandidat wird gerade verhindert oder der geeignete Kanidat will sich das Ganze nicht antun.
OH MEIN GOTT!!! Es war ein Unfall

Offline litto

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1539
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #33 am: Sonntag, 12.Feb.2012, 01:20:22 »
@veedelbock

ein sowohl grandioses als auch erschreckendes post,
hut ab vor der arbeit

Offline Ingo B.

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 832
  • Geschlecht: Männlich
  • Nur ein Fan, das aber schon sehr lange 😉
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #34 am: Sonntag, 12.Feb.2012, 09:07:22 »
eine diskussion in bezug eines neuen präsidium zur finanziellen lage zum jetzigen zeitpunkt ist mehr als müßig!

wenn ich mir diesbezüglich in erinnerung rufe wie fc:r als königsmörder hingestellt wurde, wenn ich an all die schreckens-szenario denke wie sehr es mit dem fc finanziell abwärts geht wenn ein W.O. seine kontakte nicht mehr spielen lassen würde gleichzeitig mir vor augen führe wie sehr er am ist zustand beteiligt war, dann mache ich mir derzeit keinen großen kopf um das neue präsidium!

das wirken eines neuen präsidenten ist frühestens nach den berühmten ersten 100 tagen vorsichtig einzuschätzen und vollkommen unabhängig vom jetzigen handeln, außer, es gibt da dinge die schlimmer sind als wir sie uns hier ausmalen und auf grund dessen die findung von geeigneten guten kandiaten schwierig bis unmöglich macht!?


@veedel

ich kann gar nicht soviele hüte aufsetzen wie ich ziehen müsste um deine geleistete arbeit zu würdigen.

Offline Renato

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3533
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #35 am: Sonntag, 12.Feb.2012, 16:08:23 »
@Veedel


Wenn sich manche Leute, die dafür bezahlt werden, nur halb so viel Arbeit wie Du als "ehrenamtlicher Fan, bräuchte man sich hier weitaus weniger Sorgen zu machen.

"Schau auf das Türschild, wenn Du rausgehst."

Mourinho zu Pogba.

Offline Voreifeler69

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 2027
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #36 am: Sonntag, 12.Feb.2012, 20:26:33 »
ich schätze dich wirklich Jörg, aber es wird (aus meiner Sicht) überhaupt nix verharmlost. Ich bin komplett deiner Meinung, tendiere aber nicht zur Holzhammermethode die da heißt: Horstmann SOFORT weg. Darum geht es doch nur noch. Lass den neuen Präse kommen, dann regeln sich die Dinge.

Da regelt sich nichts Butz. Der Mann ist clever
Do you know what "nemesis" means? A righteous infliction of retribution manifested by an appropriate agent. Personified in this case by an \'orrible cunt... me.

Offline Voreifeler69

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 2027
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #37 am: Sonntag, 12.Feb.2012, 20:27:11 »
Grandios Jörg!!!
Do you know what "nemesis" means? A righteous infliction of retribution manifested by an appropriate agent. Personified in this case by an \'orrible cunt... me.

Offline märkel

  • Userbeirat
  • Beiträge: 9439
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #38 am: Montag, 13.Feb.2012, 01:15:26 »
Die Unbekannte ist dabei aber, WER Präsident wird und mittels WESSEN Unterstützung.
Für mich stellt sich die Situation gerade so dar, als könne Horstmann zur Zeit eine Menge tun um Macht zu generieren..
Es ist ja nicht in der Ausschreibung stehend, dass der neue Präsident Horstmann-kritisch sein muss.
Ich bin da sehr vorsichtig.

Die ganze Präsidenten Suche ist mir gerade eh suspekt. Wir haben schon bald Mitte Februar und ein konkreter Plan ist nicht zu erkennen.
Entweder gibt es keinen geeigneten Kandidaten, oder der geeignete Kandidat wird gerade verhindert oder der geeignete Kanidat will sich das Ganze nicht antun.


was gibt zu der vermutung anlaß, horstmann könne irgendeinen einfluß auf die präsidentenwahl haben, außer ein paar von wernze gestreuten gerüchten, manfred hell betreffend? der ja angeblich nicht mal im rennen war.
der präsident muß ja auch nicht horstmann-kritisch sein. es genügt, wenn er bis zu dessen vertragsende in die materie eingearbeitet ist und sich ein entsprechendes bild gemacht hat.
daß die präsidentenauswahl bis märz dauern würde, wurde schon direkt nach der jhv angekündigt.
Die Mutter des Schwachkopfs ist ständig schwanger.

Offline litto

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1539
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #39 am: Montag, 13.Feb.2012, 02:25:33 »
was gibt zu der vermutung anlaß, horstmann könne irgendeinen einfluß auf die präsidentenwahl haben, außer ein paar von wernze gestreuten gerüchten, manfred hell betreffend?

Hortsmann und Kienbaum sind seit eh und je dicke...es wohnt sich in der nachbarschaft. Aus der Ecke kann ix gutes kommen.

Die Frage die sich vielmehr stellt ist doch die, wie wahnsinnig muß jemand sein diesen Job zu übernehmen und das auch noch für zwofuffzig Aufwandsentschädigung und gratis Ruf versauen?

Offline veedelbock

  • Global Moderator
  • Beiträge: 4902
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #40 am: Donnerstag, 16.Feb.2012, 14:39:10 »
Merkwürdig, daß dies niemand in Köln thematisiert, was viele hier schon lange sagen. Aus der Ausgburger Allgemeinen.  :oezil:  :arrow:


Kölner Bonität verbessern

Wir generieren Wortgeklingel

Einen Mitarbeiter freistellen? Klingt freundlich. Isses nicht. Wie umschreibt aber der 1. FC Köln, dass er blank ist?

...

Ein überaus schönes Beispiel für die neue, gestelzte Sprache im Fußball haben kürzlich, im gelungenen Zusammenspiel, der 1. FC Köln und die Nachrichtenagentur dpa geliefert. Die Kölner teilten zunächst per Presseerklärung mit, dass „die 1. FC Köln GmbH & Co. KGaA interessierten Anlegern die Möglichkeit gibt, Wertpapiere ab einem Mindestbetrag von 50 000 Euro zu zeichnen“.

Geschäftsführer Leki lässt sich mit den Worten zitieren: „Wir versprechen uns von diesen Maßnahmen eine weitere Verbesserung unserer Bonität sowie die Schaffung finanzieller Spielräume für zukünftige Spielertransfers.“ Die Nachrichtenagentur dpa schrieb erläuternd dazu, dass die Kölner auf diesem Weg 7,5 Millionen Euro generieren wollen.

Generieren – das klingt ein bisschen nach Zaubertrick. Erst ist da nix, dann – Simsalabim – generieren wir. Und schwupp, sind 7,5 Millionen Euro in der Kasse.

Vielleicht ist es aber auch so, dass derjenige, der das Wort generieren verwendet, sich nur geniert, den Vorgang im klaren Schulhof-Deutsch zu beschreiben. Denn damit ließe sich das Kölner Wortgeklingel in zwei kurzen Sätzen zusammenfassen: „Hast mal ein paar Euro für mich? Bin blank.“

http://www.augsburger-allgemeine.de/sport/Wir-generieren-Wortgeklingel-id18789876.html
"Man kommt vom FC nicht mehr los, wenn man einmal in Köln war. Der FC macht süchtig." (Lukas Podolski)

transferking

  • Gast
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #41 am: Samstag, 03.Mär.2012, 23:44:29 »
http://www.express.de/fc-koeln/preiserhoehung-der-fc-bittet-zur-kasse,3192,11746158.html

Die können echt nur nehmen und geben echt wenig dafür...man kann die Beschwerden verstehen.

Offline Conjúlio

  • Userbeirat
  • Beiträge: 9249
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #42 am: Montag, 05.Mär.2012, 07:35:08 »
http://www.express.de/fc-koeln/preiserhoehung-der-fc-bittet-zur-kasse,3192,11746158.html

Die können echt nur nehmen und geben echt wenig dafür...man kann die Beschwerden verstehen.

Und ich kenne einige langjährige Business DK Inhaber die nicht mehr verlängern werden. Warum auch?
- Kutten raus aus Oberrang Nord -

leander

  • Gast
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #43 am: Montag, 05.Mär.2012, 08:27:24 »
Und ich kenne einige langjährige Business DK Inhaber die nicht mehr verlängern werden. Warum auch?

Und ich kenne einige, die stehen auf der Wartliste und freuen sich. Warum weiß ich aber auch nicht...

Offline Voreifeler69

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 2027
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #44 am: Montag, 05.Mär.2012, 08:30:24 »
Und ich kenne einige, die stehen auf der Wartliste und freuen sich. Warum weiß ich aber auch nicht...

Ich glaube nicht, dass die Menge an Leuten noch so groß ist wie vor einem Jahr.
Do you know what "nemesis" means? A righteous infliction of retribution manifested by an appropriate agent. Personified in this case by an \'orrible cunt... me.

Bree.Schreiz

  • Gast
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #45 am: Montag, 05.Mär.2012, 08:30:51 »
Und ich kenne einige, die stehen auf der Wartliste und freuen sich. Warum weiß ich aber auch nicht...

Wollte es auch schon schreiben. Ich kenne ebenfalls Firmen deren Chefs gerne die evtl. freiwerdenden Kapazitäten übernehmen. Natürlich immer mit Gemotze über die Preise, aber genommen würde es trotzdem.

Aber selbst wenn man nur die Kündigungen in Relation zur Preissteigerung setzt, wird der FC da schon ein paar Euros mehr rausholen..

micknick99

  • Gast
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #46 am: Montag, 05.Mär.2012, 08:45:32 »
Kumpel hat seine B-DKn schon letztes Jahr zurückgegeben und sich DK auf Ost geben lassen. Laut seiner Aussage lohnt es sich einfach nicht.

Offline Conjúlio

  • Userbeirat
  • Beiträge: 9249
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #47 am: Montag, 05.Mär.2012, 08:53:42 »
Kumpel hat seine B-DKn schon letztes Jahr zurückgegeben und sich DK auf Ost geben lassen. Laut seiner Aussage lohnt es sich einfach nicht.

Da muss ich ihm Recht geben...ich war da einmal drin und nur für die paar Häppchen und den Parkplatz lohnt sich der Mehraufwand nicht. Ne DK auf Mitte Ost/West tut es auch und das zu wesentlich "günstigeren" Tarifen.
- Kutten raus aus Oberrang Nord -

Bree.Schreiz

  • Gast
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #48 am: Montag, 05.Mär.2012, 09:08:44 »
Lt. Express Print existiert beim FC eine Liste, die besagt dass in der zweiten Amtszeit Daums 65Mios in die Mannschaft (ich nehme mal an inkl. aller möglichen Zusatzkosten, genaueres steht da leider nicht) investiert wurde.
 
Diese Liste soll wohl eine Art Druckmittel gegen Daums Behauptungen "was ihm und Poldi alles versprochen wurde" sein.
 

Offline jimmy28

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10936
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #49 am: Montag, 05.Mär.2012, 09:15:23 »
Lt. Express Print existiert beim FC eine Liste, die besagt dass in der zweiten Amtszeit Daums 65Mios in die Mannschaft (ich nehme mal an inkl. aller möglichen Zusatzkosten, genaueres steht da leider nicht) investiert wurde.
 
Diese Liste soll wohl eine Art Druckmittel gegen Daums Behauptungen "was ihm und Poldi alles versprochen wurde" sein.
 

15 Mio in die Mannschaft und der Rest für Daum?  :oops: :-/

niemehr

  • Gast
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #50 am: Montag, 05.Mär.2012, 09:21:00 »
15 Mio in die Mannschaft und der Rest für Daum?  :oops: :-/

Japp, in der Zeit hielt sich der FC allein drei Daum-Haar-Doubles. Nur so zur Sicherheit. Und wegen des absolut reinen Gewissens. Dazu war die Scouting-Abteilung damals wahnsinnig teuer, weil man nicht glauben sollte, dass durchschnittliche Scouts in der Lage sind, derart unterdurchschnittlich talentierte, dafür aber überdurchschnittlich gut bezahlte Spieler zu finden.Ausserdem musste man noch dem Calmund seinen Koffer abkaufen, um überhaupt von diesen brasilianischen Jahrhunderttalenten ernst genommen zu werden.

I.Ronnie

  • Gast
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #51 am: Montag, 05.Mär.2012, 09:32:13 »
Ja, damit würde ich hausieren gehen...

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 10263
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #52 am: Montag, 05.Mär.2012, 09:53:24 »
Lt. Express Print existiert beim FC eine Liste, die besagt dass in der zweiten Amtszeit Daums 65Mios in die Mannschaft (ich nehme mal an inkl. aller möglichen Zusatzkosten, genaueres steht da leider nicht) investiert wurde.
 
Diese Liste soll wohl eine Art Druckmittel gegen Daums Behauptungen "was ihm und Poldi alles versprochen wurde" sein.
 

65 Mio :oezil:
Every villain is a hero in his own mind

Offline altbierhasser

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3006
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #53 am: Montag, 05.Mär.2012, 10:03:36 »
65 Mio :oezil:


Teil die mal durch 3. Dann nivelliert sich das Ganze schon wieder. Da war zwar auch die zweite Liga dabei, aber so exorbitant finde ich das jetzt nicht. Zumal auch nichts von Gehaltskosten da steht.

micknick99

  • Gast
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #54 am: Montag, 05.Mär.2012, 10:40:44 »
Zitat von: Mirai_Torres am Heute um 09:53
Zitat
65 Mio  :oezil:

Bei nem Etat pro Jahr von über 30 Millionen ist man schnell bei 63 Millionen  :D

transferking

  • Gast
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #55 am: Montag, 05.Mär.2012, 19:53:23 »
In der Daum-Ära wurden finanzielle Verpflichtungen für den Transfer und Gehalt neuer Spieler in einer Größenordnung von über 60 Millionen Euro eingegangen.

Zwick mich mal einer bitte, sonst falle ich so vom Stuhl.... :oezil: :oezil: :oezil: :oezil: :oezil: :oezil: :oezil: :oezil: :oezil: :oezil: :oezil: :oezil: :oezil: :oezil: :oezil: :oezil: :oezil:

fc-hp

Stehgeiger

  • Gast
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #56 am: Montag, 05.Mär.2012, 22:05:29 »
Naja, Daum war von Nov 2006 bis Mai 2009 in der Verantwortung.
Spricht 5 Transferperioden, macht 12 Mios pro Transferperiode an Ablösen und Gehalt.
Das ist sicher nicht wenig aber auch keine Wahnsinnsumme.

Solbakken und Finke haben in diesem Sommer sicher auch nicht weniger ausgegeben.

Crane

  • Gast
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #57 am: Montag, 05.Mär.2012, 22:49:14 »
Naja, Daum war von Nov 2006 bis Mai 2009 in der Verantwortung.
Spricht 5 Transferperioden, macht 12 Mios pro Transferperiode an Ablösen und Gehalt.
Das ist sicher nicht wenig aber auch keine Wahnsinnsumme.

Solbakken und Finke haben in diesem Sommer sicher auch nicht weniger ausgegeben.


Grundsätzlich hast du zwar Recht, nur, solange man diese Millionen nicht in Ablöse, Gehalt und Handgeld auflisten kann, ist es nichts mehr als heiße Luft. Was uns heute noch extreme Probleme bereitet, sind die Gehälter und Handgelder für Altstars (Maniche/Petit) sowie die Gehälter für 0815-Durchschnittskicker wie Freis oder Dauerverletzte und einfach Unfähige. Die Ablösen waren, meines Wissens nach, allesamt im Rahmen.

Blaubutz

  • Gast
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #58 am: Montag, 05.Mär.2012, 23:02:46 »
Naja, Daum war von Nov 2006 bis Mai 2009 in der Verantwortung.
Spricht 5 Transferperioden, macht 12 Mios pro Transferperiode an Ablösen und Gehalt.
Das ist sicher nicht wenig aber auch keine Wahnsinnsumme.

Solbakken und Finke haben in diesem Sommer sicher auch nicht weniger ausgegeben.

und es waren 5 Transferperioden, wo wir null SPieler verkauft haben.

Offline Jurgi Jurgeleit

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 2838
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #59 am: Montag, 05.Mär.2012, 23:06:37 »
So oder so. Das Problem war nicht, dass wir zu wenig Geld ausgegeben haben, sondern dass wie und für wen wir es ausgegeben haben. Und da ist es einfach unglaublich schmierig von Daum jetzt so zu tun als wäre er das Opfer. Alleine mal der Name Ishiaku, dazu noch Thiago und Andre, Johnson etc. Fast alle von seinem Beraterfreund Figer.

Und dann kommt dieser Schmierlappen daher und meint hier auf Opfer zumachen. Drecklelich.
Ich tue das, weil ich ein absolut reines Gewissen habe.