Autor Thema: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)  (Gelesen 720591 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MARCO23

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3205
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #180 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 11:14:46 »
@van Gool: Du magst recht haben aber wie willst du einen Lizenzspieler-Etat von rund 36 Mio. € auf 10-15 Mio. € drücken, zumal ein Teil der Spieler ja noch gültige Verträge haben?

36 Mio
- 5 Gehalt Poldi
- 2 Gehalt Riether
- 2 Gehalt Geromel

Diese Spieler werden wir ganz sicher los. Stehen wir bei 27 Mio.
-25% "Verträge 2. Liga", sind wir bei 20,25 Mio.

Evtl. kommen noch neue, dafür könnten aber auch noch andere gehen. Rensing, Brecko z. Bsp.
Ablösesummen kommen auch noch rein. 13 für Poldi, evtl ca. 5 für Geromel und Rieher.

15 Mio halte ich für realistisch.

Offline LukAll_Pet

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 1685
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #181 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 11:18:17 »
@Luk
 
Grob geraten für ein mittleres Unternehmen, wie die KGaA:

1,5 Wochen Einarbeitung und Überblick verschaffen
2,5 Wochen Analyse und Bewertung
1,0 Wochen Berichte schreiben
1,0 Wochen Reserve

So'n Ding prüft niemand seriös in 2 Wochen und wenn einer dafür 4 Monate ansetzt, dann kann er den Laden gleich dicht machen!

Es gibt genug Unternehmen die dem jeweiligen Wirtschaftsprüfer sehr gut bekannt sind. Viele arbeiten auch während des GEschäftsjahres mit der Wirtschaftsprüfergesellschaft in verschiedensten Themen Hand in Hand. Das Anfertigen des Berichts habe ich mal außen vor gelassen. Aber ich gebe zu, 1,5 Wochen war doch etwas zu kurz angesetzt ;)
Das "Problem" bei uns könnte sein, das wir nicht unbedingt als zuverlässigstes Unternehmen gelten. Da will sich dann kein Wirtschaftsprüfer die Finger dran verbrennen und prüft lieber bis ins kleinste Detail.

Offline rancH

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 6183
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #182 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 11:22:33 »
36 Mio
- 5 Gehalt Poldi
- 2 Gehalt Riether
- 2 Gehalt Geromel

Diese Spieler werden wir ganz sicher los. Stehen wir bei 27 Mio.
-25% "Verträge 2. Liga", sind wir bei 20,25 Mio.

Evtl. kommen noch neue, dafür könnten aber auch noch andere gehen. Rensing, Brecko z. Bsp.
Ablösesummen kommen auch noch rein. 13 für Poldi, evtl ca. 5 für Geromel und Rieher.

15 Mio halte ich für realistisch.

Podolski wird hier wohl keine 5 Millionen verdient haben.

Offline MARCO23

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3205
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #183 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 11:25:59 »
Podolski wird hier wohl keine 5 Millionen verdient haben.

Brutto?
Mit Sicherheit!!!

Offline rancH

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 6183
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #184 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 11:28:22 »
Brutto?
Mit Sicherheit!!!
Ich hoffe nicht!
Es war mal die Rede von 3 oder 3.5 Millionen Euro BRUTTO, weil Podolski dem FC zuliebe Abstriche machen musste und wollte.

Online CMBurns

  • Administrator
  • Beiträge: 8677
  • Geschlecht: Männlich
  • Einer von 400
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #185 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 11:29:01 »
Lass den mal am äußeren Ende von 3 Mio gelegen haben. Vielleicht wurde ein Teil noch als privater Sponsoringvertrag mit Solarworld und Rewe erbracht. Der FC hat mit Sicherheit keine 5 Mio p.a. gezahlt.
Vohrfangle raus!

Offline jimmy28

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10936
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #186 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 11:29:32 »
Brutto?
Mit Sicherheit!!!

weia, schon wieder Halbwahrheiten  :-/

Offline lommel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11455
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #187 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 11:30:11 »
Sind ja immernoch Summen, bei denen man allein von den Zinsen gut leben kann, kauft man sich nicht jeden Tag einen Hubschrauber.
Aufgezeichnet von Simon Pröber

Offline MARCO23

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3205
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #188 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 11:31:35 »
Ich hoffe nicht!
Es war mal die Rede von 3 oder 3.5 Millionen Euro BRUTTO, weil Podolski dem FC zuliebe Abstriche machen musste und wollte.

Gut, ich kann das nicht wiederlegen. Mag sein. Das fände ich aber sehr wenig für einen Spieler wie Podolski.

Offline P.A.Trick

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 9996
  • Neanderdigitaler
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #189 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 11:33:36 »
Mal anders gerechnet:

Wir erleiden durch den Abstieg Mindereinnahmen von ca. 21-28 Mio. Euro (30-40% von 70 Mio.)

Welche Möglichkeiten der Kostensenkung stehen dem gegenüber?
Zinsen, Gebäude, Infrastruktur, U-Mannschaften, ... da geht nix.
Tilgung, Verwaltung, Personalkosten (ohne Spieler), ...da geht nur ganz wenig.
"Personalkosten Spieler" das ist der größte Kostenblock, an dem man schnell was ändern kann.
Mir fällt sonst keiner ein!

D.h. von den 21-28 Mio. Mindereinnahmen müssen wir so etwa 19-26 Mio. bei den Lizenzspielern einsparen
Bei einem Lizenzspieleretat von bisher 36 Mio., ergibt das einen Etat von von 10-17 Mio.für die kommende 2. Liga Saison.
Wenn man jetzt noch in Betracht zieht, dass wir schon letzte Saison vieles, zu Geld gemacht haben, um überhaupt die Lizenz
zu bekommen, dürfte der Betrag eher niedriger anzusetzen sein.

Die einmaligen Einkünfte durch Spielertransfers (max. 20 Mio., wenn alles gut läuft) dürften zum kleinen Teil für Ablösen und Berater
für neue Führungsspieler drauf gehen oder dienen zur Tilgung unserer Schulden. Mit 30 Mio. Miese halten wir es in der 2. Liga
nämlich nicht lange aus!!

Dazu haben wir noch Finke auf der Payrol. Gott sei Dank wurden wir von den Inselaffen um Solbakken erleichtert!
Sind wir jetzt eigentlich mit Soldo durch oder bezahlen wir den noch ein Jahr??

Summasummarum bleibt uns gar nichts anderes übrig, als uns irgendwo um die 10-12 Mios Maximaletat einzupendeln.

Offline rancH

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 6183
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #190 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 11:33:49 »
Gut, ich kann das nicht wiederlegen. Mag sein. Das fände ich aber sehr wenig für einen Spieler wie Podolski.

Ist es auch, angemessenes Gehalt bekommt er jetzt bei Arsenal.
Aber wie CMBurns schon schrieb, halte ich es für möglich, dass sein Gehalt von außen aufgebessert wurde. Alleine der adidas Werbevertrag dürfte das Gehalt aufgefressen haben.

Offline MARCO23

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3205
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #191 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 11:34:14 »
Ok, sorry. Hab gerade nochmal nachgelesen.  5 Mio. sollten ja angeblich das neue Angebot sein. Dann wird irgendwas mit 3,x hinkommen

Offline jimmy28

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10936
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #192 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 11:40:39 »


Summasummarum bleibt uns gar nichts anderes übrig, als uns irgendwo um die 10-12 Mios Maximaletat einzupendeln.

Du bist anscheinend ein absoluter Held. Nicht nur, dass du die Arbeit eines Wirtschaftsprüfer zeitgenau einschätzen kannst, auch im aufstellen von Milchmädchenrechnungen bist du einfach grandios. Nochmals für dich zum mitschreiben: Ein Lizenzspieleretat enthält alle Kosten für die Lizenzspielerbereich, d.h. Trainerstab und zusätzliches Funktionsteam, Spielergehälter sowie Transferaufwendungen. 

Offline MARCO23

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3205
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #193 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 11:41:18 »
@P.A. Trick

Stadionmiete wird doch auf ca. 3 Mio gesenkt.
Die Spieler verdienen 25% weniger.
Ablösesummen

Damit wird man das auffangen müssen. Kann mir schon vorstellen, dass man gezwungen ist, zBsp Riether abzugeben,
auch wenn man ihn sportlich als "alten Hasen" gebrauchen könnte

Online CMBurns

  • Administrator
  • Beiträge: 8677
  • Geschlecht: Männlich
  • Einer von 400
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #194 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 11:42:09 »
Wo ist Broker, wenn man ihn mal braucht?
Vohrfangle raus!

Offline jimmy28

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10936
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #195 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 11:43:19 »
@P.A. Trick

Stadionmiete wird doch auf ca. 3 Mio gesenkt.
Die Spieler verdienen 25% weniger.
Ablösesummen

Damit wird man das auffangen müssen. Kann mir schon vorstellen, dass man gezwungen ist, zBsp Riether abzugeben,
auch wenn man ihn sportlich als "alten Hasen" gebrauchen könnte


Zudem kann man auch in der Verwaltung Leute entlassen bzw. deren Gehälter absenken.

Offline rancH

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 6183
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #196 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 11:46:44 »
Zudem kann man auch in der Verwaltung Leute entlassen bzw. deren Gehälter absenken.

Ich bin mir nicht sicher, ob die normalen Angestellten am GBH Vertragsklauseln haben, die Gehaltseinbußen bei Antritt in der 2. Liga bedeuten.

Offline jimmy28

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10936
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #197 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 11:48:23 »
Ich bin mir nicht sicher, ob die normalen Angestellten am GBH Vertragsklauseln haben, die Gehaltseinbußen bei Antritt in der 2. Liga bedeuten.

Wäre dumm, jegliche Absteiger hauen bei Abstieg einige Leute raus.

Online CMBurns

  • Administrator
  • Beiträge: 8677
  • Geschlecht: Männlich
  • Einer von 400
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #198 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 11:48:57 »
Zudem kann man auch in der Verwaltung Leute entlassen bzw. deren Gehälter absenken.

Um den Effekt eines Riethers zu erzielen, musst du 10 Lymbos entsorgen. Das erscheint mir ungleich schwieriger...
Vohrfangle raus!

bänderriss

  • Gast
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #199 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 12:16:08 »
Podolski wird hier wohl keine 5 Millionen verdient haben.

Aber Jemal, Andre... und Sereno werden auch gut verdient haben. Nimmt man die dazu, kommt man vielleicht immer noch nicht ganz hin, aber man kommt näher.

Offline P.A.Trick

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 9996
  • Neanderdigitaler
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #200 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 12:20:09 »
Zudem kann man auch in der Verwaltung Leute entlassen bzw. deren Gehälter absenken.

Bei der Verhandlung vorm Arbeitsgericht wäre ich dann gerne dabei ... das wird lustig!! :D

Offline jimmy28

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10936
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #201 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 12:30:29 »
Bei der Verhandlung vorm Arbeitsgericht wäre ich dann gerne dabei ... das wird lustig!! :D

Jau, betriebsbedingte Kündigungen gibt es ja nicht. Das Unternehmen FC hat einen Umsatzeinbruch von 35 Mios und man darf nicht kündigen.  :roll:

micknick99

  • Gast
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #202 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 12:40:24 »
Solange Mitarbeiter gesucht werden sind Betriebsbedingte Kündigungen nur schwer einem Richter beim Arbeitsgericht zu vermitteln :D

Offline märkel

  • Userbeirat
  • Beiträge: 9439
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #203 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 12:45:47 »
@patrick, deine rechnung bestätigt zu einem großen teil meine meinung über das saisonziel.
wir haben als verein kosten in einer größenordnung, die einen längeren aufenthalt in der zweiten liga kaum zulässt.
selbst wenn wir an reinen spieler-gehaltskosten nicht mehr ausgeben würden als die anderen (wobei bei uns u23 schon fast mehr verdienen müsste als profis bei paderborn, wenn die zahlen stimmen sollen), geben wir dennoch ein mehrfaches für scouting, nachwuchsförderung, trainer usw. aus.
ich glaube, es ist so, wie frankissimo es sagt, daß es noch einige variablen bei der kaderplanung gibt. aber alleine unseres gesamtvolumens wegen wird der direkte wiederaufstieg zumindest das interne ziel sein müssen. wenn man nach außen bescheidener auftritt, soll mir das sehr recht sein.
Die Mutter des Schwachkopfs ist ständig schwanger.

Offline P.A.Trick

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 9996
  • Neanderdigitaler
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #204 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 12:51:31 »
Solange Mitarbeiter gesucht werden sind Betriebsbedingte Kündigungen nur schwer einem Richter beim Arbeitsgericht zu vermitteln :D

Please wait 100 seconds to post a thank you

Online Ninja

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6989
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #205 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 14:06:53 »
Ich glaube, das es ein großer Fehler ist, wenn man jetzt dem Aufstieg keine Priorität einräumt. Das ist
ein verheerendes Zeichen an alle Spieler, Fans und Sponsoren.
Damit bekommt man weder ambitionierte Spieler an Bord, Fans ins Stadion und schon gar keine Sponsoren
an den FC gebunden.
Wenn das der neue Weg sein sollte, dann wird der FC im Niemandsland versinken und gar nicht mehr nach oben kommen.
Einfach in dieser Liga mitspielen, kann einfach kein Weg sein. Und wenn man jetzt glaubt, das der Jugendwahn den
FC vereint und nach vorne bringt, dann überschätzt man die Talente maßlos.
Weil der Klügere nachgibt, regieren die Dummen die Welt....

micknick99

  • Gast
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #206 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 15:09:15 »
Ich glaube, das es ein großer Fehler ist, wenn man jetzt dem Aufstieg keine Priorität einräumt. Das ist
ein verheerendes Zeichen an alle Spieler, Fans und Sponsoren.
Damit bekommt man weder ambitionierte Spieler an Bord, Fans ins Stadion und schon gar keine Sponsoren
an den FC gebunden.
Wenn das der neue Weg sein sollte, dann wird der FC im Niemandsland versinken und gar nicht mehr nach oben kommen.
Einfach in dieser Liga mitspielen, kann einfach kein Weg sein. Und wenn man jetzt glaubt, das der Jugendwahn den
FC vereint und nach vorne bringt, dann überschätzt man die Talente maßlos.
Bullshit!

Offline P.A.Trick

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 9996
  • Neanderdigitaler
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #207 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 15:17:56 »
Ich glaube, das es ein großer Fehler ist, wenn man jetzt dem Aufstieg keine Priorität einräumt. Das ist
ein verheerendes Zeichen an alle Spieler, Fans und Sponsoren.
Damit bekommt man weder ambitionierte Spieler an Bord, Fans ins Stadion und schon gar keine Sponsoren
an den FC gebunden.
Wenn das der neue Weg sein sollte, dann wird der FC im Niemandsland versinken und gar nicht mehr nach oben kommen.
Einfach in dieser Liga mitspielen, kann einfach kein Weg sein. Und wenn man jetzt glaubt, das der Jugendwahn den
FC vereint und nach vorne bringt, dann überschätzt man die Talente maßlos.

Es ist schlichtweg kein Geld da, um den Aufstieg mit einer großen Wahrscheinlichkeit anzugehen.
Mit einem Etat des oberen Drittels können wir voraussichtlich oben mitkicken, aber es wird keine
relativ sichere Nummer, wie die Jahre davor, als wir mit dem doppelten Etat vom 2-plazierten
losgelaufen sind.

Deshalb ist Understatment angesagt, damit nicht gleich nach der ersten Niederlage alle Amok laufen.
Wir würfeln eine komplett neue Mannschaft aus jungen Spielern zusammen. Da wird's in der ersten
Halbserie öfters was auf die Mütze geben! Was anderes ist aufgrund der Finanzpolitik der letzten Jahre
nicht möglich.

Offline frankissimo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10887
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #208 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 15:25:07 »
1. Es ist genug Geld da um eine aufstiegsfähige Mannschaft zu präsentieren.
2. Die "mittelfristige" Planung und das nicht garantieren des Aufstiegs kommt ja gerade über die Sponsoren.
Man möchte einfach zeigen, das im Mißerfolgsfall Aufstieg NICHT alles wieder komplett eingerissen wird.
Genau das haben die Sponsoren über den VR gefordert.

Eine REWE beispielweise kann mit einem zweiten Jahr 2.Liga besser leben, wie mit dem Chaos der letzten Jahres.

Offline P.A.Trick

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 9996
  • Neanderdigitaler
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #209 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 20:44:38 »
Das Geld für eine "aufstiegsfähige" Mannschaft hatte Paderborn auch.

Der springende Punkt ist, dass wir im Vergleich zu anderen 2. Ligavereinen
zwar etwas mehr Geld im Säckel haben, aber eben nicht mehr so exorbitant
viel, wie in den letzten Aufstiegsjahren.

Aachen ist mit einem Top-5 Etat abgestiegen. Das kann uns auch passieren.
Es gibt dieses Jahr keine Geld-Versicherung, die uns den Aufstieg mit großer
Wahrscheinlichkeit sichert. Wir sind einer von vielen. Zwar mit guten finanziellen
Möglichkeiten, aber das hilft eben nicht immer.