Autor Thema: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)  (Gelesen 697003 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline van Gool

  • Administrator
  • Beiträge: 6929
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #150 am: Dienstag, 08.Mai.2012, 15:23:18 »
Inwiefern ist unser Ex-Vorstand haftbar zu machen, wenn tatsächlich Ungereimtheiten auftreten sollten, nach der hoffentlich UNABHÄNGIGEN - oder doch wieder KPMG? -  Prüfung der KGaA?

Nun, das betrifft natürlich den GF Horstmann.
Zum Vorstand:
Allenfalls für 2011, denn er hat nach bzw. mit seinem Rücktritt die ersehnte Entlastung für 2009 und 2010 bekommen.
Man wird vereinsseitig ohnehin keine Schlammschlacht starten.
Zudem würde man sich dann öffentlich fragen, was die Verwaltungsräte (die sind identisch) getan haben.
Die wilde 1317

Offline rancH

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 6048
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #151 am: Dienstag, 08.Mai.2012, 15:32:07 »
Nun, das betrifft natürlich den GF Horstmann.
Zum Vorstand:
Allenfalls für 2011, denn er hat nach bzw. mit seinem Rücktritt die ersehnte Entlastung für 2009 und 2010 bekommen.
Man wird vereinsseitig ohnehin keine Schlammschlacht starten.
Zudem würde man sich dann öffentlich fragen, was die Verwaltungsräte (die sind identisch) getan haben.

Ich bin momentan offenbar ein wenig verwirrt. Der Vorstand des Vereins, dem die ausgegliederte Profiabteilung nunmal gehört, ist doch letztlich für alles verantwortlich, speziell, wenn in der Gesellschafterversammlung alles entschieden wird. Und über die Entscheidungen für die KGaA, die in der Gesellschafterversammlung getroffen wurden, ist der Vorstand prinzipiell doch nicht entlastet, oder? Aber kann auch sein, dass ich hier einfach gerade komplett verquer denke und daher alles durcheinander würfel.

bänderriss

  • Gast
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #152 am: Dienstag, 15.Mai.2012, 21:49:45 »
Horstmann sagte auf der heutigen PK, dass der Etat des FCs im oberen Drittel der zweiten Liga sich ansiedeln wird. Da frage ich mich schon, welche Mannschaft einen höheren Etat haben soll? Kann mir da jemand weiterhelfen?

Offline Alci

  • Aus mir spricht das Kölsch.
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20864
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #153 am: Dienstag, 15.Mai.2012, 21:59:38 »
Da wird extra tiefgestapelt.

Wir werden den höchsten Lizenzspieler-Etat auffahren.
Wir spiel'n nie wieder im Europapokal!

bänderriss

  • Gast
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #154 am: Dienstag, 15.Mai.2012, 22:05:47 »
Da wird extra tiefgestapelt.

Wir werden den höchsten Lizenzspieler-Etat auffahren.

Das war auch meine Hoffnung. Trügt sie, haben die Wirtschaftsprüfer Unordentliches in den Bilanzes entdeckt.

Offline eisdealer

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 40
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #155 am: Dienstag, 15.Mai.2012, 22:15:59 »
Da wird extra tiefgestapelt.

Wir werden den höchsten Lizenzspieler-Etat auffahren.
Na das kommt darauf an, wen wir von den hochbezahlten Versagern loswerden. Die ganzen jungen Spieler werden wohl nicht so viel verdienen...

Offline Der Templer

  • Neu-Optimist
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8556
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #156 am: Dienstag, 15.Mai.2012, 23:11:03 »
Horstmann sagte auf der heutigen PK, dass der Etat des FCs im oberen Drittel der zweiten Liga sich ansiedeln wird. Da frage ich mich schon, welche Mannschaft einen höheren Etat haben soll? Kann mir da jemand weiterhelfen?

Hertha möglicherweise
"I like the smell of napalm in the morning:
It smells like Victory!"

Offline Slouch

  • Sofa-Furzer, Event-Otto & Spoiler-König
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4113
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #157 am: Dienstag, 15.Mai.2012, 23:34:23 »
Hertha möglicherweise


Denen soll es doch, wenn es nach den Medien geht, finanziell noch beschissener gehen als uns.
"Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn man alles vergessen hat, was man gelernt hat." Werner Heisenberg

Offline Novo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 399
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #158 am: Dienstag, 15.Mai.2012, 23:55:22 »
Da wird extra tiefgestapelt.

Wir werden den höchsten Lizenzspieler-Etat auffahren.

so siehts aus!

und sry, wenn ne andere mannschaft in Liga2 einen annähernd gleich hohen etat hat, wie wir, wechsel ich die sportart, da ich dann mal endlich zugeben muss, dass ich keine ahnung habe...

poldi, nova und noch einer (zB gero oder riether oder lanig) sowie die leihspieler (sereno, jemal) weg und der etat für liga2 steht (finanziell und nicht sportlich). das sind auch für stani ganz andere größenordnungen als bei st.pauli damals.

und bei berlin würde ich mich mich nicht wundern, wenn in der vergangenen saison die in etwa den etat haben, den wir nächstes jahr haben werden.

es ist halt wie es ist: wir sind der FC-Bayern der Liga2 (wie man das auch immer interpretieren möchte) und es kann nur ziel der aufstieg sein. alles andere ist tiefstapelei.


Offline veedelbock

  • Global Moderator
  • Beiträge: 4852
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #159 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 00:05:54 »
Horstmann sagte auf der heutigen PK, dass der Etat des FCs im oberen Drittel der zweiten Liga sich ansiedeln wird. Da frage ich mich schon, welche Mannschaft einen höheren Etat haben soll? Kann mir da jemand weiterhelfen?

Natürlich wird er weit oben sein, wenn man überteuerte Nieten wie ... nicht losbekommt.

Das sagt aber nichts über die Qualität auf dem Spielfeld aus.

Ich finde es richtig im Zuge eines Neuaufbaus keine falschen Hoffungen zu wecken.

Was ist an einem 15 Mio. Etat mit lauter "Altlkasten" im Kader sportlich wertvoller, als eine eingespielte Zweitliga Truppe, die einen Spieletat von 10 Mio. € hat?

Ich erinnere nur an den denkwürdigen Spruch: "Mit dem Etat XY ist noch nie eine Mannschaft abgestiegen."  :-/
"Man kommt vom FC nicht mehr los, wenn man einmal in Köln war. Der FC macht süchtig." (Lukas Podolski)

Offline märkel

  • Userbeirat
  • Beiträge: 9113
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #160 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 02:08:33 »
wenn wir überteuerte nieten nicht losbekommen, müssen wir sie halt einbauen. bei aller geringschätzung der saisonleistung sehe ich da jetzt keinen, der nicht zweitligatauglich wäre.
Die Mutter des Schwachkopfs ist ständig schwanger.

micknick99

  • Gast
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #161 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 06:37:59 »
Wenn ich es richtig im Kopf habe ist im e-Bundesanzeiger ein Etat von 37 Mio. ausgewiesen... der dürfte diese Saison nicht viel geringer gewesen sein. Man müsste also trotz des Wechsels von LP ordentlich Spieler vom Hof jagen um diesen erheblich senken zu können.

Hop Sing

  • Gast
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #162 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 06:49:49 »
wenn wir überteuerte nieten nicht losbekommen, müssen wir sie halt einbauen. bei aller geringschätzung der saisonleistung sehe ich da jetzt keinen, der nicht zweitligatauglich wäre.

Das Problem war eher die mangelnde Erstligatauglichkeit, aber im Einzelfalle wird es wohl darauf hinauslaufen und wer weiss, vielleicht erleben wir noch Überraschungen.

Offline Humorkritik

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12314
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #163 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 09:05:30 »
Das Problem war eher die mangelnde Erstligatauglichkeit, aber im Einzelfalle wird es wohl darauf hinauslaufen und wer weiss, vielleicht erleben wir noch Überraschungen.

Unter den ersten 16 war eigentlich kein Spieler, der nicht (bedingt) erstligatauglich war. Das ist ja die eigentliche Schande. Als Mannschaft kannst Du auch mit tendenziellen Zweitligaspielern erstklassig Fußball spielen, aber als Spieleransammlung nutzen Dir auch tendenzielle Erstliga-Spieler wenig.
Die endgültige Teilung des Forums - das ist unser Auftrag (frei nach Clodwig Poth).

Offline Ingo B.

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 832
  • Geschlecht: Männlich
  • Nur ein Fan, das aber schon sehr lange 😉
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #164 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 09:09:58 »
wenn wir überteuerte nieten nicht losbekommen, müssen wir sie halt einbauen. bei aller geringschätzung der saisonleistung sehe ich da jetzt keinen, der nicht zweitligatauglich wäre.


wenn man die nieten sportlich hinbekommt dann einbauen, sollten sie charakterlich nicht passen dann auf die tribüne oder zur U21 denn bezahlen muss man sie so oder so!

Offline Humorkritik

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12314
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #165 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 09:12:27 »

wenn man die nieten sportlich hinbekommt dann einbauen, sollten sie charakterlich nicht passen dann auf die tribüne oder zur U21 denn bezahlen muss man sie so oder so!

Bei der U21 könnten sie aber auch noch einigen Schaden anrichten...
Die endgültige Teilung des Forums - das ist unser Auftrag (frei nach Clodwig Poth).

Offline Nidhoegger

  • Der ruhende Pol
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15895
  • Geschlecht: Männlich
  • Tuor Eledhwen
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #166 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 09:17:54 »
Bei der U21 könnten sie aber auch noch einigen Schaden anrichten...

In der Tat. Nicht, dass die ganze U21 sich dann ein Beispiel an Nova nimmt...
Lieber Mond, du hast es schwer,
hast allen Grund zur Klage.
Du bist nur 12 mal voll im Jahr,
ich bin es alle Tage.

Blaubutz

  • Gast
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #167 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 10:03:02 »
In der Tat. Nicht, dass die ganze U21 sich dann ein Beispiel an Nova nimmt...

kann man es nicht einmal schaffen, Nova aus den Threads rauszulassen? Ich finde das äußerst schwach.

Offline rancH

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 6048
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #168 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 10:11:29 »
Wie lange dauert eine Überprüfung der Bücher schätzungsweise bei einem Unternehmen wie dem 1. FC Köln?

Offline LukAll_Pet

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 1681
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #169 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 10:15:39 »
Wie lange dauert eine Überprüfung der Bücher schätzungsweise bei einem Unternehmen wie dem 1. FC Köln?

Das kann man nicht genau sagen, ziemlich abhängig vom Fall. Wenn wir nicht totale Scheiße gebaut haben würde ich mal behaupten, dass 1,5 Wochen reichen sollten.

Offline LukAll_Pet

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 1681
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #170 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 10:27:54 »
Ach so und falls es dich interessiert: (Weiß nicht ob das schonmal gepostet wurde)

https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/wexsservlet
 
Einfach nach FC Köln suchen ;)

Offline frankissimo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10596
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #171 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 10:29:11 »
Horstmann sagte auf der heutigen PK, dass der Etat des FCs im oberen Drittel der zweiten Liga sich ansiedeln wird. Da frage ich mich schon, welche Mannschaft einen höheren Etat haben soll? Kann mir da jemand weiterhelfen?

Da ist aus meiner Sicht nicht richtig interpretiert. Man muss Horstmann schon länger beobachten um das einschätzen zu können.
Es gibt einfach noch viele Unwägbarkeiten auf Sponsoren- und Spielerseite. Das wird den Etat noch maßgeblich beeinflußen.
Oberes Drittel soll einfach den Druck rausnehmen. Das ist so mit dem Vorstand besprochen.
Höchster Etat und wir müssen nicht aufsteigen. Das kannste nun wirklich nicht verkaufen.
Also versteift er sich auf drei Begriffe. Konsolidierung und Umstrukturierung, Mittelfristig.
Es ist durchaus noch denkbar, das wir den höchsten Etat haben werden.
Bei uns liegen Reissbrett und Planbarkeit noch weit auseinander.

Neu ist eben das wir für einen direkten Aufstieg keine weiteren Schulden machen werden.
Also richtet sich unser Etat auch deutlich an den Transfererlösen.
Sollten wir unsere werthaltigen Spieler gut verkauft kriegen, könnte das Budget nahe an 20 Mio rücken.
Ich sehe im Moment bei geraden Verlauf auch keinen "Krösus" in der Konkurrenz.
Lautern, Hertha haben noch größere Vergangenheitspakete zu tragen. Duisburg? St.Pauli?
Bezweifel ich doch sehr.
 

 

Offline van Gool

  • Administrator
  • Beiträge: 6929
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #172 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 10:44:17 »
wenn wir überteuerte nieten nicht losbekommen, müssen wir sie halt einbauen. bei aller geringschätzung der saisonleistung sehe ich da jetzt keinen, der nicht zweitligatauglich wäre.

Einzeln betrachtet ja.
Allerdings haben wir auch keine hervorragenden Kampf-Typen wie Springer, Scherz oder Kurthi, die die 2.Liga dominieren konnten. Das traue ich den wenigsten dieser Altlasten zu.

Mit welchem Etat Hertha BSC plant und welchen Kader sie haben, wird jedenfalls interessant sein. Aber 2 der ersten 3 hatten in der abgelaufenen Saison einen Etat von 6 bis 7 Millionen, angeblich. Deswegen spielt unser Etat für mich eine untergeordnete Rolle. Leute wie Antar, Dodo, McKenna etc., die des Geldes wegen in Liga 2 gehen oder wechseln, werden wir wohl nicht holen.
Die wilde 1317

Offline van Gool

  • Administrator
  • Beiträge: 6929
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #173 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 10:46:21 »
Wie lange dauert eine Überprüfung der Bücher schätzungsweise bei einem Unternehmen wie dem 1. FC Köln?

Hängt davon ab, ob auch die 2.Buchführung geprüft werden muß. Und ob man sich fragt, welche Rechnungen eigentlich Abdeck-oder Kick back-Rechnungen sind. Sowas kann dann länger dauern, hängt auch von Horstmann ab, der die Details kennen dürfte.
Die wilde 1317

Offline MARCO23

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3056
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #174 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 10:48:06 »
Hängt davon ab, ob auch die 2.Buchführung geprüft werden muß. Und ob man sich fragt, welche Rechnungen eigentlich Abdeck-oder Kick back-Rechnungen sind. Sowas kann dann länger dauern, hängt auch von Horstmann ab, der die Details kennen dürfte.

Denke das sich eine genau Prüfung schon über 1-2 Monate erstrecken wird. Man wird nicht nur oberflächlich prüfen.

Offline P.A.Trick

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 9838
  • Neanderdigitaler
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #175 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 10:51:44 »
Ich würde auch von wenigstens 6 Wochen ausgehen.

Die brauchen doch schon wenigstens eine Woche, um sich einen groben Überblick zu verschaffen.
Außerdem wollen die von der Unternehmensberatung / Wirtschaftsprüfergesellschaft ja auch was verdienen ;)

Offline LukAll_Pet

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 1681
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #176 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 10:54:31 »
Warum denn wenigstens 6 Wochen? Man kann da wirklich nur raten, da es von so vielen Eventualitäten abhängt: Kennt uns der Wirtschaftsprüfer, wie viele werden abgestellt, ist unsere Bilanz vollständig, ist Alles korrekt berichtet etc. Das kann im optimalen Fall schon sehr schnell gehen, zumal der FC kein besonders großes Unternehmen ist. Es kann sich natürlich auch ewig ziehen, keine Frage.

micknick99

  • Gast
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #177 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 11:11:05 »
@van Gool: Du magst recht haben aber wie willst du einen Lizenzspieler-Etat von rund 36 Mio. € auf 10-15 Mio. € drücken, zumal ein Teil der Spieler ja noch gültige Verträge haben?

Offline Ninja

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6126
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #178 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 11:11:49 »
Es ist zum kotzen, wie diese Drecksäcke diesen Verein an die Wand gefahren haben. Da nimmt man für Poldi 15
Mio ein, wirft nochmal mit Geromel, Riether, Nova, Lanig und Peszko Spieler im Wert von 10 Mio auf den Markt und
die ganze Kohle versickert im Schuldensumpf.
Das wir es nichtmal schaffen, ein aufstiegsreifen Kader auf die Beine zu stellen, zeichnet sich nach den Aussagen schon
ab. Selbst wenn man mit dieser neu formierten Truppe aufsteigen sollte, sehe ich bei der finanziellen Lage keine Chance
sich wieder in ersten Liga zu etablieren.
Ganze Arbeit Herr Overath!!!
Weil der Klügere nachgibt, regieren die Dummen die Welt....

Offline P.A.Trick

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 9838
  • Neanderdigitaler
Re: Die finanzielle Situation des FC (Teil II)
« Antwort #179 am: Mittwoch, 16.Mai.2012, 11:13:51 »
@Luk
 
Grob geraten für ein mittleres Unternehmen, wie die KGaA:

1,5 Wochen Einarbeitung und Überblick verschaffen
2,5 Wochen Analyse und Bewertung
1,0 Wochen Berichte schreiben
1,0 Wochen Reserve

So'n Ding prüft niemand seriös in 2 Wochen und wenn einer dafür 4 Monate ansetzt, dann kann er den Laden gleich dicht machen!