Autor Thema: Die Berichterstattung über den FC  (Gelesen 994332 mal)

PhilipMasse, Zone und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Ted

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7810
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #90 am: Sonntag, 18.Sep.2011, 13:08:18 »
Hier mal erwähnen möchte ich, dass ich die Berichterstattung in der ARD demgegenüber deutlich besser fand. Insgesamt ein sehr neutraler und ausgeglichener Kommentar, der die Szene mit Poldi und Schürrle recht unspektakulär gesehen und klar unsere Leistung hervorgehoben hat.

Den Beitrag möchte ich noch einmal hervorheben, da ich dem 100%ig zustimme, und noch eine Kleinigkeit ergänzen möchte.
Auch Matthias Opdenhövel muss man hier lobend erwähnen. Der ist ja, soweit ich weiß, Anhänger der Gladbacher, aber er war gestern sehr neutral.
Ich hatte wirklich immer wieder Sticheleien von ihm erwartet, aber er macht seinen Job, auch in Anbetracht seiner Antiphatie gegenüber dem FC, bis hierhin sehr gut.

Offline Kalle Wirsch

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1657
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #91 am: Sonntag, 18.Sep.2011, 19:43:50 »
Habe ihn schon 3 mal auf O15 mit seinen Kids gesehen. Vielleicht kannst da ja dein Glück versuchen.

oder hör dich mal in lindentahl um, da wohnt er
Selbstbewusstes Auftreten trotz vollständiger Ahnungslosigkeit
und amazon ist Gift

Offline TT

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5328
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #92 am: Montag, 19.Sep.2011, 10:17:57 »
Wann war zuletzt ein Kölner zu Gast ?! Das sagt doch schon alles.

Finke vor 7-8 Spieltagen

Offline TT

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5328
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #93 am: Montag, 19.Sep.2011, 10:20:48 »
Eine absolute Unverschämtheit der Sportstudio Bericht. Dafür sollten die 10 Jahre mit den Rundfunkgebühren aussetzen müssen. Poldi versucht den Ball wegzuschlagen, trifft dabei das Blumenkohlkind. Foul ja, aber mehr nicht.

Poldi versucht nicht den Ball wegzuschlagen, der war schon längst weg...
Man sollte schon so objektiv sein, und die Tätlichkeit als solches auch so benennen. Schürrles Foul war natürlich auch Rot, keine Frage.

Offline Tom9811

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1486
  • Aktueller und ewiger Thank-You-Rekordhalter
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #94 am: Montag, 19.Sep.2011, 10:32:30 »
Poldi versucht nicht den Ball wegzuschlagen, der war schon längst weg...
Man sollte schon so objektiv sein, und die Tätlichkeit als solches auch so benennen. Schürrles Foul war natürlich auch Rot, keine Frage.
Also für mich sieht es auch so aus. als ob er den Ball wegschlagen wolle und einfach zu spät kommt.
Versagerbeschimpfer sind auch nur Erfolgs-"Fans".
Betty & Bib´i
Antworte dem Narren nicht nach seiner Narrheit, damit nicht auch du ihm gleich wirst;
antworte aber dem Narren nach seiner Narrheit, damit er sich nicht für weise hält. (Sprüche 26, 4+ 5)

Offline p_m

  • Global Moderator
  • Beiträge: 4881
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #95 am: Montag, 19.Sep.2011, 10:37:56 »
Poldi versucht nicht den Ball wegzuschlagen, der war schon längst weg...
Man sollte schon so objektiv sein, und die Tätlichkeit als solches auch so benennen. Schürrles Foul war natürlich auch Rot, keine Frage.

Das ist keine Tätlichkeit, das ist Gelb. Nicht mehr und nicht weniger. Was soll da rotwürdig sein?
"Wir sind keine Verfahrensbeteiligten."

Offline Ted

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7810
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #96 am: Montag, 19.Sep.2011, 10:45:25 »
Das ist keine Tätlichkeit, das ist Gelb. Nicht mehr und nicht weniger. Was soll da rotwürdig sein?
Also in der Tatsachenentscheidung, also ohne weitere TV-Bilder, als das Original, sah es für mich auch erst nach Tätlichkeit aus. Wir hätten uns da also erstmal gar nicht beschweren dürfen, hätte Podolski vom Platz gemusst.
Deshalb muss man (zumindest ich) anerkennen, dass der Schiedsrichter diese Szene sehr gut bewertet hat, denn er hat das gesehen, was ich erst in der Wiederholung sehen konnte. Ein Foul, nicht mehr, nicht weniger.

Offline sandro

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1964
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #97 am: Montag, 19.Sep.2011, 10:48:47 »
Also in der Tatsachenentscheidung, also ohne weitere TV-Bilder, als das Original, sah es für mich auch erst nach Tätlichkeit aus. Wir hätten uns da also erstmal gar nicht beschweren dürfen, hätte Podolski vom Platz gemusst.
Deshalb muss man (zumindest ich) anerkennen, dass der Schiedsrichter diese Szene sehr gut bewertet hat, denn er hat das gesehen, was ich erst in der Wiederholung sehen konnte. Ein Foul, nicht mehr, nicht weniger.
Sorry aber in Original hab ich nicht mal ein Foul gesehen und mich extrem aufgeregt, dass da überhaupt gepfiffen worden ist, erst in der Wiederholung konnte man da überhaupt das Foulspiel erkennen. Vielleicht hätte Poldi da Gelb sehen können, aber da eine Rote Karte zu fordern ist albern!

Offline Ted

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7810
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #98 am: Montag, 19.Sep.2011, 10:53:52 »
Sorry aber in Original hab ich nicht mal ein Foul gesehen und mich extrem aufgeregt, dass da überhaupt gepfiffen worden ist, erst in der Wiederholung konnte man da überhaupt das Foulspiel erkennen. Vielleicht hätte Poldi da Gelb sehen können, aber da eine Rote Karte zu fordern ist albern!
Dann nimm die erste Wiederholung. Für mich sieht das erst so aus, als wenn er Schürrle einfach nur umtreten will.

Das einzige, was man hier Podolski vorwerfen kann, ist, dass seine Reaktion nicht schnell genug war, sodass er zurückziehen konnte.
Mir aber auch wurscht, wenn es dafür zurecht Rot gibt, fliegen regelmäßig zig Leute vom Platz. Dann hätte auch Pekhart letzte Woche Rot sehen müssen.

Online Gelle

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9806
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #99 am: Montag, 19.Sep.2011, 13:32:04 »
Nachdem ich im Bayer Forum den Spieltagsthread mir durch gelesen habe ist mir folgendes aufgefallen. Ganz zweimal kam von dann 2 Leuten die Meinung das Poldi hätte Rot sehen müssen. Einmal nachdem Sportschaubereicht und einmal nach dem Doppelpass.  Das wurde dann auch so erwähnt das sie es dort gesehen haben.

Da kann man mal sehen wie sehr diese Medien eine Meinung beeinflußen. Die Szenen war bei den meisten Usern dort überhaupt kein Thema, anders als bei Völler.
Nit resigniert, nur reichlich desillusioniert

Offline M_Bonn

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 219
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #100 am: Montag, 19.Sep.2011, 13:33:53 »
Viel mehr als zwei Leute werden da auch nicht geschrieben haben :D

Offline Nidhoegger

  • Der ruhende Pol
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15895
  • Geschlecht: Männlich
  • Tuor Eledhwen
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #101 am: Montag, 19.Sep.2011, 18:51:07 »
Hätte Völler da nicht so nen Aufstand geschoben, wäre das in den Medien überhaupt nicht thematisiert worden. So hat er natürlich sein Ziel erreicht, wird in den Berichten halt weniger über die Bayer hergezogen.
Lieber Mond, du hast es schwer,
hast allen Grund zur Klage.
Du bist nur 12 mal voll im Jahr,
ich bin es alle Tage.

Offline antistar

  • Super Perforator.
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 3656
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #102 am: Sonntag, 25.Sep.2011, 17:39:40 »
kicker.de:

Zitat
Die "Geißböcke" gewannen in überzeugender Manier gegen Hoffenheim mit 2:0 und holten auch den ersten Heimdreier der Vereinsgeschichte gegen die TSG.

Ähm nein?!?!  :cool:
KÖLN-SÜD. We won't change our ways - we will proud remain when the glory fades!

Offline kabelbrad

  • Das Ding das aus dem Abseits kam
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6055
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #103 am: Sonntag, 25.Sep.2011, 17:54:22 »
kicker.de:

Ähm nein?!?!  :cool:
musst du direkt wieder auf den armen sportjournalisten rumhacken? die können ja wohl nicht alles wissen!  :suff:
Spät in der Nacht,
ovale Ente kommt zu mir
sie sagt:
"FC Cologne, FC Cologne!"

marcus aurelius

  • Gast
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #104 am: Sonntag, 25.Sep.2011, 17:54:49 »
kicker.de:

Ähm nein?!?!  :cool:

In Liga1 passt das  ;)

Offline antistar

  • Super Perforator.
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 3656
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #105 am: Sonntag, 25.Sep.2011, 17:55:44 »
In Liga1 passt das  ;)

Ja, aber das steht da ja nicht. ;) Die können doch nicht einfach das Suazo-Spiel unterschlagen!
KÖLN-SÜD. We won't change our ways - we will proud remain when the glory fades!

transferking

  • Gast

Offline Virus

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6444
  • Geschlecht: Männlich
  • No Pain, no gain!
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #107 am: Sonntag, 25.Sep.2011, 20:07:17 »
patrick wasserziehr....was für ein ar***loch.......auch hitzfeld habe ich schon mal besser erlebt.....kennt das interview nicht aber seinen senf abgeben....
Nur 1 Jahr, dann sind wir wieder da!

Offline Mister P.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9025
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #108 am: Sonntag, 25.Sep.2011, 22:58:59 »
Boah, der WDR ist dermaßen Gladbach-verstrahlt! Im Studio die Super-Rübe Claus Lufen und das Spiel wird von Jürgen- ich liebe Gladbach - Bergener kommentiert. Natürlich war aus Bergener-Sicht der megaklare Elfer an Peszko keiner, weil er ja für Köln gepfiffen worden wäre. Eine andere Begründung gibt dieses [...] nicht. Ein Kumpel von mir ist mit Bergener befreundet. Diesem gebürtigen Gladbacher werde ich mal stecken, dass er seiner Co-Rübe verklickern soll, dass seine Anti-FC-Brille mitlerweile unprofessionell ist.

niemehr

  • Gast
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #109 am: Montag, 26.Sep.2011, 07:58:25 »
Das morgenmagazin ist echt ein tummelplatz fuer untalentierte nachwuchsjournalisten. in deren grafik haben wir 2-1 gewonnen. Und der hinweis auf europa hat auch nicht gefehlt.

Offline Stubbi0107

  • stolzer Vater
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 627
  • Geschlecht: Männlich
  • Wolkenfabrikbetreiber
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #110 am: Montag, 26.Sep.2011, 11:32:09 »
Poldi laut Bild "nur" Weltklasse :D

http://www.bild.de/sport/fussball/podolski/weltklasse-tor-vorlage-gegen-hoffenheim-20139322.bild.html

Auffallend auch wie uninterressant die Laufleistung Podolskis plötzlich ist. Bei einer Niederlage würde jetzt wieder auf den nur 9,x Kilometern rumgeritten.
"Never change a sleeping baby!"
"Ich liebe meinen Balli!"

Offline bibo

  • Verfahrensbeteiligte
  • Global Moderator
  • Beiträge: 1853
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #111 am: Montag, 26.Sep.2011, 11:59:33 »
Den Vogel schießt allerdings heute die "Welt" ab:

http://m.welt.de/article.do?id=%252Fsport%252Ffussball%252Fbundesliga%252F1-fc-koeln%252Farticle13625783%252FPodolski-in-Koeln-die-groesste-Fehlbesetzung-der-Liga.html

(sorry, leider nur der mobile Link, mein Handy funzt nicht so wie ich das will...)

Alleine die reißerische Überschrift, und dann eine Zusammenfassung der Erfolge und Stärken von LP, die sich vor dem Hintergrund, dass LP vor ein paar Wochen noch ein Spieler einer "vergangenen Generation" war, aber nur wie ekelhafte A...kriecherei liest. Nehme an, da will einer der Erste sein, der das "verlängert-er-oder-verlängert-er-nicht"-Thema aufmacht, verkennt aber gänzlich die Umstände. Peinlich.
Princess Leia lost her entire planet, father, husband and son and was abandoned by her brother, and yet she has never been tempted by the dark side.
Y'all Skywalker boys are weak as shit.

Offline märkel

  • Userbeirat
  • Beiträge: 8828
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #112 am: Montag, 26.Sep.2011, 12:03:58 »
Den Vogel schießt allerdings heute die "Welt" ab:

http://m.welt.de/article.do?id=%252Fsport%252Ffussball%252Fbundesliga%252F1-fc-koeln%252Farticle13625783%252FPodolski-in-Koeln-die-groesste-Fehlbesetzung-der-Liga.html

(sorry, leider nur der mobile Link, mein Handy funzt nicht so wie ich das will...)

Alleine die reißerische Überschrift, und dann eine Zusammenfassung der Erfolge und Stärken von LP, die sich vor dem Hintergrund, dass LP vor ein paar Wochen noch ein Spieler einer "vergangenen Generation" war, aber nur wie ekelhafte A...kriecherei liest. Nehme an, da will einer der Erste sein, der das "verlängert-er-oder-verlängert-er-nicht"-Thema aufmacht, verkennt aber gänzlich die Umstände. Peinlich.

was ist denn das für ein scheißdreck?
Die Mutter des Schwachkopfs ist ständig schwanger.

Offline Juto

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 934
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #113 am: Montag, 26.Sep.2011, 12:17:49 »
Ist nur eine Kolumne. Aber schon der Knaller die Aussage: "Podolski, die größte Fehlbesetzung der Liga".
Der Schreiber hatte bestimmt was auf den Sieg der Bayern gegen Leverkusen gesoffen. Ich glaube da schmerzt es, dass er nicht auch im Sammelheim für Stars spielt. Anders kann ich mir diese hohle Jammerei nicht erklären.
anno 1317

Offline bollock

  • Premium Member
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11172
  • Brötchenschmierer beim TuS Langenheide
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #114 am: Montag, 26.Sep.2011, 12:18:36 »
Auffallend auch wie uninterressant die Laufleistung Podolskis plötzlich ist. Bei einer Niederlage würde jetzt wieder auf den nur 9,x Kilometern rumgeritten.

Also... Das ist doch viel!
Rensing, die lauffaule Socke hatte nur 5,irgendwas...
Das schreit förmlich nach Sonderschichten am Decksteiner Weiher...:D
OH MEIN GOTT!!! Es war ein Unfall

Offline bibo

  • Verfahrensbeteiligte
  • Global Moderator
  • Beiträge: 1853
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #115 am: Montag, 26.Sep.2011, 14:18:07 »
Will ja mal nicht so sein - es gibt auch gute Artikel zum Thema LP:

FAZ: Lukas Podolski - Hiob oder Top

(nochmal sorry, wieder nur der mobile Link...)

http://m.faz.net/RubBC20E7BC6C204B29BADA5A79368B1E93/Doc~E5BC7670614524FF594D8F81ED6E8210C~ATpl~Epartner~Ssevenval~Scontent.xml

Dem habe ich wenig bis gar nichts hinzuzufügen.
Princess Leia lost her entire planet, father, husband and son and was abandoned by her brother, and yet she has never been tempted by the dark side.
Y'all Skywalker boys are weak as shit.

Offline Ted

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7810
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #116 am: Montag, 26.Sep.2011, 16:02:34 »
Kicker, Spieler des Tages -> Reus.

Bei allem Hass auf Klappdach, muss man fair sein und sagen, dass er gut gespielt hat.
Aber besser, als ein Farfan, Raul oder Podolski (je 2 Scorer)? Ich finde, nein. Warum also wurde Reus zum Spieler des Tages gewählt?

marcus aurelius

  • Gast
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #117 am: Montag, 26.Sep.2011, 16:16:23 »
Kicker, Spieler des Tages -> Reus.

Bei allem Hass auf Klappdach, muss man fair sein und sagen, dass er gut gespielt hat.
Aber besser, als ein Farfan, Raul oder Podolski (je 2 Scorer)? Ich finde, nein. Warum also wurde Reus zum Spieler des Tages gewählt?

weil er so herrlich fällt ohne kontakt zu haben, andere dagegen umgecheckt werden und man anschließend noch behauptet, der gegenspieler könne sich ja kaum in luft auflösen...

Offline Juto

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 934
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #118 am: Montag, 26.Sep.2011, 16:24:21 »
 :tu: @ Marcus

 :D :D :D :D Der Check gestern war der Knaller. Lex DFB Anti Köln
anno 1317

Offline p_m

  • Global Moderator
  • Beiträge: 4881
Re: Die Berichterstattung über den FC
« Antwort #119 am: Montag, 26.Sep.2011, 16:25:10 »
Kicker, Spieler des Tages -> Reus.

Bei allem Hass auf Klappdach, muss man fair sein und sagen, dass er gut gespielt hat.
Aber besser, als ein Farfan, Raul oder Podolski (je 2 Scorer)? Ich finde, nein. Warum also wurde Reus zum Spieler des Tages gewählt?
Redakteure geschmiert?
"Wir sind keine Verfahrensbeteiligten."